Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    2.4.2014
    1 Check-In hier

    Im Rahmen eines Firmenevents war ich hier zum ersten Mal und durchweg positiv angetan. Die Location ist sehr clever angelegt und bietet viele Möglichkeiten für private oder geschäftliche Get-Together.

    Auf drei Etagen kann man Bälle in die Range kloppen und ein paar, je nach Jahreszeit, gekühlte oder heiße Getränke genießen. Bei der Veranstaltung auf der ich war, wurden Schläger und Bälle zur Verfügung gestellt, ich gehe davon aus, die Schläger kann man sonst ausleihen und für den Ballspender gibt es kleine Datenchips, die man mit Kontingenten aufladen kann. Auch dabei ist ein Zubehör Shop in dem man sich austoben kann sowie eine Indoor Bar um sich bei kühlerem Wetter aufzuwärmen. Das ist allerdings wohl eher selten notwendig, denn ein System aus Schiebetüren vor den Abschlägen in Kombination mit kräftigen Heizstrahlern, macht den Aufenthalt auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt noch angenehm möglich.

    Soweit ich es sehen konnte, muss man sich hier auch nicht schämen, wenn man als Anfänger einfach mal probieren möchte ein paar Bälle zu schlagen. Im Gegenteil, man wird sogar ermutigt die Golf Lounge genau dafür zu nutzen mal in den Sport reinzuschnuppern ohne gleich einen ganzen Golfkurs zu besuchen. Daumen hoch!

  • 4.0 Sterne
    31.10.2013

    Perfekt für den Herbst/Winter.
    Sehr freundliche Mitarbeiter.
    Man kann sehr gut Essen/Trinken.
    Ich war schon einige mal dort und auch für Nichtgolfer ist das Angebot ganz schön.
    Empfehlenswert!

  • 4.0 Sterne
    7.9.2013

    Bin seit zwei Jahren hier Mitglied und hab hier auch meine Platzreife gemacht.

    Tolle Trainer, super Atmosphäre und eine nette Lounge inkl. Nettem Service. Hier fühlt man sich daheim.

    Haben auch tolle Pakete im Angebot wo man auf super Plätzen in und um HH spielen kann.

  • 4.0 Sterne
    14.5.2013

    Ich komme gerade von der Ladies Night in der Golf Lounge und bin total begeistert. Das war echt super... die Location ist großartig... und die Leute sind alle super nett.

    Hätte ja nie gedacht, dass ein paar Bälle abschlagen so anstrengend ist... und dass ich dabei so viel Spaß habe erst recht nicht. Die Massage und das Nägel lackieren hinterher hat den Abend dann noch abgerundet.

    Hab auch gleich das Angebot mitgenommen, wo man mit einer Freundin zusammen eine Trainerstunde bekommt.

    Ich glaube das könnte eine gute Freundschaft werden. :-)

  • 5.0 Sterne
    15.5.2013

    Die Ladys Night ist jeder Frau zu empfehlen. Man kann die Golf Lounge kennen lernen und noch andere Angebote nutzen. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.
    Nun aber zur Golf Lounge. Es sind mehrere Etagen mit Abschlagsplätzen bei denen man seine Bälle mehr oder weniger gezielt auf den Platz schießen kann. Die Trainer sind hilfsbereit und erklären die Haltung und Nutzung des Schlägers gut. Man bekommt Tipps. Auch der Blick auf die Preisliste hat mich überraschst. Um einen Eindruck vom Golf zu bekommen, lohnt es sich auf jeden Fall, vor allem muss man nicht lang über den Rasen laufen ;-)

  • 5.0 Sterne
    9.10.2013
    2 Check-Ins hier

    Die Golf Lounge liegt quasi direkt neben unserem beruflichen Hotelstandort. Durch einen Schnuppergutschein kostete uns der erste Besuch nun nichts. Das war natürlich mal ein nettes Highlight am Feierabend. Sehr coole Location! :)
    Es macht schon Spaß dort einfach mal ein paar kleine weiße Bälle zu kloppen auf der Range. Aufgeteilt in drei Etagen fühlt man sich zwar etwas wie in einem Setzkasten, aber was solls? Irgendwie auch witzig. :) Sehr guter Zustand der gesamten Anlage, nettes Ambiente. Auch bei Kälte gibt es Heizstrahler über jedem Abschlagplatz. Wir werden sicher öfter wieder kommen.
    Den angegliederten Minigolfplatz und das BBQ haben wir noch nicht getestet, aber das wird sicher auch mal der Fall sein. Im Sommer sicher auch schön einfach in den Loungemöbeln der Beachbar den Abend ausklingen zu lassen.
    Ich würde sagen: Golf Lounge, 5 Points  auch wenn die Preise nicht ganz günstig sind.

    • Qype User jbarth…
    • Erfurt, Thüringen
    • 5 Freunde
    • 137 Beiträge
    3.0 Sterne
    31.10.2007

    Nein, Golf spielt man hier nicht. Man trainiert ausschliesslich den Abschlag und dies aus "Hühnerkästen". Wer das akzeptiert und sucht ist hier gut aufgehoben. Ich erhielt mehrere positive Berichte von Golfern, die einfach ihren Abschlag hier übten, bevor sie sich auf einen regulären Golfplatz begaben. Sehr gut für Anfänger oder auch engagierte Amateure, die ihren Abschlag verbessern wollen.
    Es gibt auch ein "Putting Green", aber das ist eher "zur Ergänzung", putten sollte man dann doch lieber auf dem echten Golfplatz üben.

    • Qype User f_re…
    • Hamburg
    • 24 Freunde
    • 54 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.2.2008

    Also ich finde die Golf Lounge eine praktische Erfindung. Vom Büro aus brauch ich nur 5 Min. mit dem Auto und kann so nach Feierabend immer noch ein paar Bälle schlagen.

    Die Nebeneinander-Anordnung hat wirklich ein bischen was von "Hühnerkästen", das finde ich aber nicht so schlimm. Man hat ausreichend Platz für seinen Bag, einen Stuhl mit Tisch und vor allem zum Schwingen. ;-) ...und auf einer "normalen" Driving Range steht man schließlich auch nebeneinander.

    Cool finde ich, dass öfter eine Bedienung vorbei kommt (Bier) nd man im Laden auch kleine Snacks kaufen kann. So kann man sogar noch sein verdientes Feierabendbier trinken und gleichzeitig Abendbrot essen.
    ...und da die Abschlagplätze an der frischen Luft sind, kann man sogar rauchen. :-))

    Ich bin gerne da! Eine lässige Feierabend-Beschäftigung!

    Gruß,
    f_red

    • Qype User schmol…
    • Hamburg
    • 107 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.10.2008

    Genial! Ich bin heute total gut drauf, es tut soooo gut mal so richtig auf den Ball zu dreschen...
    Skeptisch war ich vorerst auch, da ich da so eine Schublade im Kopf hatte...von wegen Spießer und Konserative Golfer, nein ich durfte Haunah erleben, wieviel fun dieser Sport macht.
    Danke an die Trainer, ganz großes Kino!
    Das war auf jeden Fall nicht das erste und letzte mal, das ich einen Schläger in der Hand halte...

    Ich komme wieder, keine Frage...bis die Tage...

  • 4.0 Sterne
    19.10.2008

    Coole Location. Auch für größere Firmenfeiern sehr zu empfehlen.
    Der Service ist dort sehr gut, Essen ging so, die Trainer sind engagiert und zeigen einem in kurzer Zeit sehr viel. Das macht auch blutigen Anfängern Spaß!

    • Qype User fairsu…
    • Hamburg
    • 589 Freunde
    • 245 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.12.2008

    Ich habe hier auch eine Firmenfeier gehabt und einen Eindruck vom Golfen bekommen.
    Die Bedienung war freundlich aber nicht herausstechend.
    Nach einer kleinen Einweisung ging es auch schon los.

    Zum Glück haben die nicht mitbekommen, wie ich meinen Schläger beim Abschlag aufś Grün geschickt habe. (und das aus dem 3. Stock oder so)

    War ein guter AbschlagSchläger weiter als der Ball, aber trotzdem beachtliche Distanz :)

  • 4.0 Sterne
    24.1.2009

    Bei kaltem Wetter sind die Heizstrahler an den Abschlagplätzen sehr zweckmäßige Accessoires.
    Die Sitzgelegenheiten im Abschlag-Bereich sorgen für Gemütlichkeit und ergänzen die coole Stahlkonstruktion.
    Das Personal ist sehr freundlich. Für Anfänger ideal.

  • 5.0 Sterne
    28.5.2010

    ... mit Qype ein paar Bälle abschlagen ...

    Gestern hatte Qype für uns ein super Event in der Golf Lounge Hamburg organisiert, dass wieder viele Begeisterte Schreiberlinge anlockte. Da ich ein paar Minuten früher da war, konnte ich noch die Außenfläche des Gastrobereichs genießen. Und war erfreut über die Freundlichkeit mit der wir willkommen geheißen wurden. Schnell ging es dann auch in die Warsteiner Box, wo wir neben einer Bar samt freundlicher Service-Dame und Sitzmöglichkeiten gleich mehrere Abschlagsmöglichkeiten zur Verfügung hatten.

    (Siehe Foto unten)

    Vor dem Abschlagen ein paar Worte zur Lounge selber. Für die Anfahrt empfehle ich den PKW. Parkplatz ist ausreichend vorhanden. Mit der S-Bahn kann man gut 20 min. Fussweg drauf rechnen. Die Anlage selber hat ungefähr die Ausmaße eines Fussballfeldes. Die Lounge ist ein aufragender Bau aus Stahl, Blech, moderner Austattung und Technik. Im Gastrobereich sitzt man bequem, kann eine angenehme Atmosphäre und eine gute Küche genießen. Die hauseigene Bar versorgt einen mit einer großen Auswahl von Getränken zu moderaten Preisen. Und dann gibt es noch jede Menge Abschlagsplätze in mehreren Ebenen und einige Möglichkeiten das Putten zu üben. Wobei das Abschlagen natürlich etwas beeindruckender ist.

    An diesem Abend durften wir auch das Abschlagen üben, was definitiv schwerer ist, als es ausschaut, aber sehr viel Spass macht. Körperliche Anstrengung gehört auch dazu und ich merke heute, dass meine Arme etwas schwerer sind als sonst. Glücklicherweise hatten wir auch einen Trainier, der uns im Abschlagen unterwiesen hat, später noch einen kleinen Wettbewerb mit uns machte und immer da war, wenn wir Hilfe brauchten, dafür meinen herzlichen Dank. Über die nächsten Stunden konnten wir dann alle unsere Fähigkeiten unter Beweis stellen und die sehr entspannte Atmoshäre genießen. So kann ich die Golf Lounge für einen relaxten Feierabend wirklich empfehlen. Es finden auch immer wieder Events statt, wie ein angekündigtes Public Viewing zur WM mit Golfbällen und Bier zum Komplettpreis.

    Die Golf Lounge Hamburg ist eine tolle Möglichkeit seinen Feierabend in entspannter Atmosphäre mit Sport zu verbringen. Es gibt einen Gastrobereich mit Küche und Bar, sowie einige nette Angebote, die über den Feierabend hinaus gehen. Das Personal ist stets präsent, begegnet einem mit Freundlichkeit und Kompetenz. Um die Grundlagen des Golfens zu lernen, werden Anfängerkurse angeboten und hier begibt man sich in gute Hände. Definitiv werde ich die Golf Lounge nochmal besuchen, denn Golfen macht wirklich viel Spass :).

    Danke an die Golf Lounge, Qype und unsere neue City Patin für diesen schönen Abend.

  • 4.0 Sterne
    28.5.2010

    Mit noch immer zitternden Händen und schmerzenden Fingergliedern sitze ich nun also ein Tag nach dem Qype Live Event vor der Tastatur und versuche die richtigen Tasten zu finden.
    Die erste Erkenntnis nach der ersten Golf-Erfahrung: Golf spielen kann ganz schön schmerzhaft sein und vor allem relativ anstrengend. Was ich bei der PGA-Tour im Fernsehen noch als gemütlichen Sommerspaziergang bzw. Sommerspazierfahrt mit gelegentlichem Schlagen eines Balles verspottet habe, ließ mich auf der Driving Range ganz schön ins Schwitzen kommen.

    In unserer eigenen Box im ersten Stock waren wir Anfänger für uns und konnten uns gegenseitig dabei beobachten wie wir die Bälle entweder nicht trafen oder unkontrolliert auf das etwa fußballfeldgroße Grün droschen. Trotz meiner Unfähigkeit technisch sauber einen Ball in die Ferne zu schlagen, hat es unheimlich viel Spaß gemacht. Besonders wenn man dann mal doch einen vernünftigen Schlag auf die Reihe bekommen hat, in seiner Endposition mit dem durchgeschwungenen Schläger am Rücken verharrt, dem in der Ferne kleiner werdenden Ball nachschaut und sich denkt "Homerun!" ;)
    So lernt man dann auch mit den kleinen Dingen, wie etwa einem schnurstracks geradeaus geschlagenen Ball zufrieden zu sein. An alles andere, wie etwa einen Schlag aufs Grün in die Nähe der Fahne war beileibe nicht zu denken :).

    Der Service war sehr freundlich und zuvorkommend, Getränke wurden schnell gebracht oder konnte man selbst aus dem Kühlschrank nehmen. Der Trainer hat auch einen guten Job gemacht und ich fühlte mich gut aufgehoben, auch wenn oder gerade weil er mir immer wieder einen "Probeschlag ohne Ball" nahe legte ;). Insgesamt war ich angenehm überrascht vom gesamten Personal, insgeheim rechnete ich ja mit klischeehaft überheblichen Golf-Snobs, die naserümpfend auf die Gruppe herabschauen würden, die keine vorgeschriebenen Polo-Shirts tragen. Ganz im Gegenteil wurde auch noch gelacht, wenn "irgendjemand" mal wieder den Ball gegen die Plexiglasscheibe rechterhand schlug, statt auf den Rasen ;) .

    Ich kann mir gut vorstellen zur Entspannung an einem lauen Sommerabend nach Feierabend mit Freunden und ein paar Bier ein paar Bälle in die Walachei zu schlagen. Die Verkehrsanbindung über den 124er- oder 120er Bus ist erstaunlich gut und vom Hauptbahnhof aus ist man je nach Verkehr innerhalb von 10-15 Minuten in der Golf-Lounge. Etwas schade fand ich, dass der Rasen schonmal bessere Zeiten gesehen hat, an einigen Stellen vertrocknet und teils kahl entsprach das nicht unbedingt meiner Vorstellung von "leichtem Sport in der Natur bzw. frischer Luft", vielleicht geht das aber nicht anders, wenn mehrmals am Tag die Golf-Caddies dadrüber fahren, um die Bälle einzusammeln.

    Ganz günstig ist es nicht, aber es macht auf jeden Fall einen Heidenspaß, auch wenn man noch nie Golf gespielt hat und ist das Geld locker wert. Wenn man dann Blut geleckt hat, kann man sich für Kurse anmelden, die einen dann für den "richtigen" Platz vorbereiten. Unbedingt mal ausprobieren! :)

  • 4.0 Sterne
    30.5.2010

    Auch ich hatte das Glück dem Qype-Event in der Golflounge teilzunehmen und durfte während der vier Stunden unzählige Bälle dreschen. Es war ein durchaus gelungener Abend und hat sehr viel Spass gemacht. Dardurch das wir zu einem Qype-Event waren, war natürlich einiges anders, als wenn man als Einzelperson hingeht. So hatten wir für zwei Stunden einen Trainer, gratis Leihschläger und so viele Bälle wie wir wollten.
    Aber ich will probieren, die Golflounge so zu bewerten, das es auch für nicht Eventteilnehmer verwertbar ist.

    Zur Anlage selbst : Es ist eigentlich eine Drivingrange, 200-250 Meter weit, mit eingen Greens in verschiedenen Abständen. Abgeschlagen wird in drei Ebenen. Daneben gibt es noch einige Flächen, auf den man Putten üben kann. Und darum geht es ja eigentlich hier : ums üben und kennenlernen. Eigentlich spielt man kein Golf, man übt es, bzw. man lernt es kennen.

    Und dafür ist die Anlage ideal !

    Ein Eimer Bälle (25 Stück) kostet am Abend (ab 15h) 4EUR, davor 2EUR, Leihschläger liegen bei 2EUR. Und das ist zwar nicht billig, aber doch vergleichbar günstig. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Angebote, vom Mittagsmenu mit Essen und Golf für 11EUR, über Gruppen und Einzelkurse, bishin zur Mitgliedschaft.
    Ach ja, eine Lounge mit recht passabler Gastromonie gibt es hier auch. Nicht überteuert und auch qualitativ nicht schlecht.

    Für Autofahrer ist die Anlage ideal erreichbar, wenigen Minuten von der City, quasi direkt an den Elbbrücken.

    Für jeden der Mal Golf kennenlernen will, für jeden der nicht weit fahren will, um nach Feierabend oder in der Mittagspause seinen Abschlag zu üben oder auch für Firmenevents ist die Golflounge ein durchaus empfehlenswerter Platz.

  • 5.0 Sterne
    31.5.2010

    Man nehme zwölf Schläger-Legastheniker, eine AYCR-Flatrate (All-You-Can-Raushaun) und ein Erstes-Getränk-aufs-Haus. Fertig ist das Qype-Live Golfevent (qype.com/forums/2126/top…) für das ich mich noch einmal recht herzlich bedanke.

    Liegt mein erster Kontakt mit dem Golfsport schon mehr als zehn Jahre zurück, hatte ich mir für diesen Sommer vorgenommen die DGV-Platzreife zu erreichen. Da kam mir die Einladung in die Golflounge gerade recht.

    Gelegen am Autobahnzubringer der B75/A255 darf man die richtige Ausfahrt aus der Stadt kommend vor den Elbbrücken nicht verpassen. Hatte ich vermutet die Golf Lounge läge im Industrieviertel der Peute, war ich doch überrascht wo ich hier rauskam. Dass hier so eine A**-Gegend ist, war mir nicht bekannt und ich dachte schon ich wäre verkehrt gefahren.

    Nein, hier möchte man als Kerl nicht tot über den sprichwörtlichen Zaun hängen und als Dame nicht im Dunkeln allein die Straße passieren müssen. So jedenfalls äußerten sich die teilnehmenden Qyperinnen, die mit dem ÖPNV gekommen waren.

    In der Golf Lounge, am Rande dieses Wohnviertels gelegen, geht es unerwartet informell zu, obgleich auch hier Jeans eigentlich nicht erwünscht sind. Für uns machte man eine Ausnahme.

    Nach kurzer Einweisung durch den uns zur Seite gestellten PRO, ging es los. Die einen rammten mit Karacho Ihre Schläger in das Kunstgrün vor dem Ball, andere verstiegen sich lieber in Luftnummern und touchierten Ihre Bälle gar nicht erst. Was ein Spass.

    Das kleine Runde muss in das große Eckige! Das ist die Driving Range und die ist circa 50 Meter breit und mit 200 Metern lang ausgewiesen. Platz also für Jedermann.

    Am Ende habe ich nach vier Stunden (mit Pausen) und geschätzt 150 geschlagenen Bällen den Bogen rausgehabt und vom Ti gerade Schläge bis zur 150 Meter Marke geschafft.

    Ein Meer von Golfbällen am Abend: Wann ist hier eigentlich Schluss fragte Co-Qyper Andre +1 (qype.com/groups/1913-Qyp…) ? Dann, wenn das Grüne dort draußen nicht mehr zu sehen ist.

    Fazit: Ich bin angefixt und werde wiederkommen. Einen eigenen Schlägersatz habe ich bereits leihweise von einem guten Freund als Grundausstattung zur Verfügung gestellt bekommen. Es kann also losgehen mit dem Golfsport.

    Ende gut, alles gut: Um auf die (gefühlt) unsicheren Umgebungsverhältnisse noch einmal zurück zu kommen. Alle anwesenden Qyperinnen wurden von motorisierten Helden des Abschlags sicher nach Hause gefahren.

    • Qype User Luli8…
    • Dublin, Irland
    • 136 Freunde
    • 154 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.6.2010

    Die Glücksfee war mir hold, ich gehörte zu den 12+1 Auserwählten * freu *,

    Neugierig geworden - so nah vom Zentrum befindet sich ein Golfplatz? - und voller Elan machte ich mich in normaler Montur auf den Weg.
    Es gab vorweg leider keinen diskreten Hinweis auf die Kleideretiquette und ich dachte mir unschuldig, schließlich spiele ich auf der Wii auch in Jeans...; so bin ich Tollpatsch auch schon ins erste Fettnäpfchen noch bevor ich den Schläger in der Hand hielt.
    Aber mir wurde gottlob der Eintritt nicht verwehrt. Und da wir in der abgetrennten Warsteiner Box spielen durften, wurde mir mein Faux Pas auch nicht soooo sehr unter die Nase gerieben. ;)

    Apropos der Weg, per Luftlinie wirklich nicht so weit vom Zentrum, aber so gesehen nicht unbedingt mein Lieblingsviertel.
    Sagen wir es mal so, Parkplätze sind vor der Tür reichlich vorhanden. ;)

    Was den Golfplatz angeht, bei der "Golf Lounge Hamburg" handelt es sich vielmehr um eine eingezäunte Driving Range, wo angehende Pros aus drei Etagen ihren Abschlag üben können.
    Alles recht funktional gehalten. Das Gebäude war grob gesagt eine dreietagige zweckmäßig an manchen Stellen offene Wellblechbox, die aber aufgrund der netten Einrichtung nichts von Bunker hatte. Trinken, warmes essen, alles möglich und der Service ist ausgesprochen nett und bringt bis zum Abschlag. :)

    Die Driving Range an sich hat leider nicht den Standard eines immergrünen Fairways einhalten können. Sah schon ein wenig traurig und karg aus. Aber wenn man es zweckdienlich sieht, ist es nicht so schlimm. Schließlich soll man hier nur den Abschlag üben.
    Hierfür stehen übrigens eine ganze Reihe von (renommierten) Trainern zur Seite.

    Ich meine aus dem zweiten Stock auch ein kleines Putting Grün gesichtet zu haben - wir haben aber einstimmig beschlossen an dem Abend weiter das Dreschen, pardon den Abschlag zu üben. :)

    An unserer Seite hatten wir einen Golftrainer, der uns Neulingen (wir bekamen 6er/7er Schläger zugeteilt ;) ) erst einmal zeigte, wie man so einen Schläger überhaupt korrekt zu halten hat. Nach paar Demoschlägen sollten wir es ihm nachmachen.

    Noch einen Schluck Limo genommen und mit den Gedanken, es kann doch nicht so schwer sein, ausgeholt - und den Boden getroffen - die Kugel rollt von dannen... .
    Bis der Golfball an dem Abend eine einigermaßen parabelförmige Flugbahn annahm, sollte noch viieeeel Zeit vergehen. ;)

    Cut, drei Stunden später: fast dunkel und etliche Golfkörbe später, der Trainer hat sich mittlerweile auch schon verabschiedet und nur noch die Blankokarte für die Bälle da gelassen :D, sowie die ersten Mitqyper - wohlgemerkt nicht aus Frust, sondern wohl eher aus Erschöpfung nach der Anzahl der etlichen zufriedenstellenden Abschläge zu urteilen ;), hat sich die Gruppe deutlich ausgedünnt.
    Mittlerweile trauen sich auch die ran, die vorher sich im Wechselturnus eher zurückgehalten und unterhalten haben.

    Wer sich vorher noch über die Schwielen an den Händen des Trainers gewundert haben sollte, weiß spätesten jetzt am eigenen Leibe, dass Golf nicht unanstrengend ist, definitv nicht. Der morgige Muskelkater kündigt sich bereits an, aber man kann einfach nicht aufhören.

    Oha, Suchpotential!!!

    Es wird gescherzt, gelacht und dabei aber hochkonzentriert der kleine weiße, unschuldige Ball vor einem nahezu hypnotisierend angestarrt, damit es beim Abschlag wunderschön * pling * macht und der Ball im hohen Bogen 100 m weit und geradeaus fliegt.

    Pünktlich um 22 Uhr wurde der letzte Ball abgeschlagen, mittlerweile schon recht dunkel. Der Platz ist über und über mit weißen Punkten versehen.
    Mission erfolgreich erfüllt! :D
    Mit knapp 200EUR kann man in der "Golf Lounge Hamburg" seine Platzreife machen. Hmm, eine Überlegung ist es wert.

    Es hat viel Spaß gemacht, ob nun das Abschlagen oder das Schnacken mit anderen Qypern. Es war supernett neue Qyper kennenzulernen bzw. alte wiedertreffen zu dürfen bei diesem Event!
    Danke Qype für die erste Runde Getränke und das Organisieren!

    Und ein großes Dankeschön an die "Golf Lounge Hamburg", dass wir zum Probegolfen kommen durften!!! Ihr habt uns angefixt! :)

    • Qype User Herrth…
    • Hamburg
    • 34 Freunde
    • 73 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.10.2008

    Golf spielt man wenn man alt ist, einen Faible für Karohosen hat und selbst seine Sekretärin nicht mehr anschauen mag.

    Zumindest dachte ich dies noch vor wenigen Wochen. Aber wie so oft im Leben, ändert sich die eigene Meinung schneller als man denkt. Durch einen Zufall bin ich irgendwie dort gelandet und muss gestehen, dass ich einen sehr geilen Nachmittag hatte. Es war nicht so spießig und elitär wie erwartet, sondern eher angenehm. Es war ein Samstagnachmittag bei schönem sonnigem Wetter. Man hatte genug Platz und fühlte sich weder beobachtet noch eingezwängt. Außerdem gibt es dort Fritz-Kola, was einen Laden bei mir gleich auf die Gewinnerbahn befördert.

    Fazit: Bei schönem Wetter lohnt es sich, dort ein paar Bälle in den Himmel zu schlagen. Ach ja.. Golfen fetzt!

  • 4.0 Sterne
    3.5.2010

    Die Golflounge ist gut zu erreichen. Die Preise für die Bälle variieren nach der Tageszeit. Abends in der Regel 4 Euro für 25 Bälle. Das ist viel Geld, aber es wird keine Grundgebühr erhoben.

    Die Gastronomie ist nett gestylt und das Essen (vorwiegend Eintöpfe und Suppen) sehr lecker und recht preiswert.

    Wir kommen wieder.

  • 5.0 Sterne
    10.12.2010

    Ich vergebe hier 5 Sterne, da die Golf Lounge die einzige Abschlagsranch ist, die ich bisher besucht habe und mit allen Leistungen sehr zufrieden war.

    Parken geht einfach und kostenfrei vor der Anlage, es gibt einen Bereich, wo es Getränke und kleine Snacks zu günstigen Preisen gibt. Hier werden auch die Golfschläger ausgegeben.

    Abschlagen kann man von Einzelplätzen auf 3 Etagen, man hat also seine Ruhe.

    Die Preise für die Bälle sind meines Erachtens okay, es gibt verschiedene Wahlmöglichkeiten die Bälle zu mieten.

    • Qype User outliv…
    • Hamburg
    • 7 Freunde
    • 31 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.12.2010

    Hier kann jeder entspannt ein paar Bälle schlagen der Lust hat.

    Genug Parkmöglichkeiten, Sonntags einen Brunch und eine große Auswahl an Getränken versüßen hier Feierabend, Wochenende und Mittagsessen.

    Auf mehreren Etagen hat man hier die Möglichkeit seinen Abschlag zu verbessern oder auch den Sanbunker überwinden.

    Mittagszeit ist Hapyhour und empfielt sich für neueinsteiger da der übliche Preis (der pro Ballvolumen berechnet wird) halbiert ist.

  • 5.0 Sterne
    12.1.2011

    War letzte Woche nach Feierabend mal wieder mit nem Kumpel hier.
    Obwohl die Aussentemperatur mit guten -5°C recht niedrig war, konnte man dank der mehrfach vorhandenen Heizstrahler problemlos im Pulli abschlagen.
    Wegen der Temperatur waren auch nicht so viele andere Golfer da, also kein Gedränge oder Warten.

    Mit 3 Stockwerken zum Abschlagen sind aber auch genug Möglichkeiten vorhanden. Die Preise sind auch ok, für 50 Bälle zahlt man 8EUR, für 150 Bälle 20EUR und für 400 Bälle zahlt man 50EUR. In der Zeit von 9-12 Uhr kriegt man sogar die doppelte Anzahl an Bällen.
    Man muss sie auch nicht alle abschlagen, sonden kann sich das "Guthaben" auf die Karte, die man beim Anmelden für 5EUR Kaution bekommt, laden, und einfach beim nächsten Besuch wegballern.

    Parkmöglichkeiten sind in ausreichender Anzahl vorhanden.
    Man kann hier auch in größeren Gruppen herkommen und einfach bei nem Bierchen ein bisschen Zeit verbringen.
    Ist ein bisschen so wie Bowlen, aber in etwas gehobenerem Ambiente ;-)

    Absolut empfehlenswert!

    • Qype User DSomme…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 26 Beiträge
    3.0 Sterne
    30.5.2012

    Ganz nett, nach und nach wird es etwas.
    Die ersten Jahre waren recht mager.
    Langsam gefällt es mir

  • 5.0 Sterne
    13.5.2011

    Auch ich als nicht Golfer der nur hinfährt um ein paar Bälle weg zu schlagen wird hier super nett bedient

    Das Personal ist immer super lieb Und gut gelaunt

    Fazit: auch nicht Golfer die einfach mal gucken wollen ob sie das drauf haben werden hier nicht schief angeguckt

  • 5.0 Sterne
    6.4.2012

    Die Golflounge ist eine sensationelle Location in Hamburg.
    Zack, bumm, bonjour ist man da und hat alles, was man braucht:
    - Eine Range über 3 Ebenen mit ausreichend vielen Plätzen
    - Putting Green
    - Pitch & Putt-Platz
    - gutes Essen und tolle Drinks zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis
    - supernettes Personal: Das gilt alle! Trainer, Bedienung, Counter Ich hatte damals meine Platzreife dort gemacht. Viel Spass inklusive.
    Bin froh, dass die Golflunge so gut angenommen wird  denn ich will sie nicht mehr missen. Die Leute/Gäste sind total unterschiedlich: von Schickeria, Yuppie, Normalos und Kids ist alles dabei. Die Mischung ist ganz gut und eigentlich sind auch alle richtigen Golfer freundlich & gesellig und nicht arrogant, wie so häufig angenommen.

  • 3.0 Sterne
    8.6.2008

    Supernettes Personal, faire Preise und tolle Atmosphäre. Mit Abstand die beste Driving Range, die ich bisher gesehen habe, absolut empfehlenswert! Einziges (kleines) Manko ist die schlechte ÖPNV-Anbindung, aber darüber kann man sicher hinwegsehen.

    Nachtrag, Herbst 2008: Nach meinem letzten Besuch muss ich zwei Sterne abziehen, denn die Anlage hat mit den Jahren viel vom anfänglichen Glanz eingebüßt und sieht teils sehr ungepflegt aus. Sehr schade! Ich habe mich immer dort immer gern mit meinen Klienten getroffen (denn die Atmosphäre dort war immer anonymer als in den jeweiligen Heimatvereinen). Was bleibt, ist eine nette Abschlagmöglichkeit, der Flair jedoch hat deutlich nachgelassen. Zum Bälleschlagen allemal geeignet.

    • Qype User DawnDo…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 45 Beiträge
    3.0 Sterne
    17.10.2008

    Abschlaganlage.

    Für die ersten Schläge oder Trainingseinheiten ideal. Hier schlägt man auf 3 Etagen von Matten ab und kann an seiner Schlagtechnik arbeiten. Nett sind die Zielnetze.

    Das Angebot zum Kurzspiel oder Putten ist ausbaufähig und aktuell nicht optimal. Das komplette Golfprogramm kann hier nicht abgedeckt werden. Der Service ist freundlich, das Ambiente gut. Preisleitung ist ok. Ideal ist die citynahe Lage.

  • 3.0 Sterne
    4.10.2010

    Ein wenig eigenartig sehen die offenen und gestapelten Boxen schon aus. Als ich die das erste mal gesehen hatte, muste ich sofort an Fernsehbilder aus Japan denken und loslachen. :). Hab mal aus Fun zu einem Geburtstag von mir einige Nichtgolferfreunde hier her eingeladen und dazu 1 Std. Pro gebucht. Ich weiß nicht, wer mehr Spaß hatte oder mehr gelitten hatte. Hihihi! Auf jeden Fall hat man hier ein Vorteil, dass alles überdacht ist und man dennoch an seiner Technik arbeiten kann. Auch das mann sehr City nah ist, find ich sehr gut. Trotzdem, die Preise finde ich schon sehr anspruchsvoll und sind eigentlich auch kaum mit der Zeitersparnis zu rechtfertigen, wenn man öfters in der Woche Trainieren geht. Denn nur 10 Autominuten entfernt ist schon die nächste Trainingsmöglichkeit. Ab und zu werden hier aber ganz nette Events veranstaltet (z.B. Nachtgolfen). Sodass die Anlage sicherlich Ihre Daseinsberechtigung hat, aber das richtige Golfen weder Ersetzen kann noch will.
    Preise z.B.:
    Mo-Fr 8-12 Uhr:                Mo-Fr   Nach 12 Uhr:
    100 Bälle = 8 Eur             50 Bälle = 8 Eur
    300 Bälle = 20 Eur           150 Bälle = 20 Eur
    800 Bälle = 50 Eur           400 Bälle = 50 Eur

    Golfschläger können natürlich auch gemietet werden.

    • Qype User wedega…
    • Hamburg
    • 143 Freunde
    • 137 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.10.2008

    pfffffffftttt . abschlag!! ich hatte ja nicht richtig lust, da mir der sport immer sehr snobbisch vorkam, doch nach 100 bällen hat sich meine meinung glatt geändert. total entspannt die dinger wegzuhaun. man kommt in den flow, der gedankenzug legt die bremsen rein und gut ist.

    die jungs die die range betreiben sind golf freaks. falls man es mal ausprobieren will, am besten sagen, dass man es auf qype gefunden hat  vielleicht gibts dann ja nen deal für den ersten korb bälle. ansonsten kann man sich dort schläger und bälle leihen. mit EUR15 - EUR20 für einen abend sollte man hinkommen.

    • Qype User Almi…
    • Hamburg
    • 239 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.10.2008

    Unser Abend in der Golf-Lounge war ein voller Erfolg, tolle Einführung in der Golf-Sport! Die Trainer waren wirklich kompetent und super nett. Profi-Golfer werde ich in diesem Leben sicher nicht mehr, aber einen entspannten Abend mit Golfen verbringen und danach am Kamin chillen, kann ich mir in Zukunft öfter vorstellen!! Empfehlenswert..

  • 5.0 Sterne
    30.5.2010

    Die Warsteiner Box stand bereit und wir kamen.
    Blutige Anfänger mit der Lizenz zum Golfball schlagen.

    Begrüßt wurden wir von dem sehr netten und freundlichen Service, der uns auch sofort etwas zu Trinken anbot. Die mit loungigen Gartenmöbeln ausgestattete und wettergeschützte Box verfügt über einen super gefüllten Kühlschrank. Denn hier gab es viele leckere Trendgetränke. Darunter auch meine heiß geliebte Hamburger Feierabend-Cola, was mich sehr erfreute.
    Aber, das nur am Rande.

    Kaum hatten wir uns alle gesammelt und den Durst der Anreise gelöscht, konnte es auch schon direkt losgehen.
    Unser Trainer, Jannik Bubritzki, begrüßte uns zu unserer ersten Begegnung mit dem Golfschläger. Tja, und da aller Anfang auch schwer ist, kam es vor, dass wir zunächst teilweise am Ball vorbei und auf den Boden schlugen oder die eine oder andere Lampe (zum Glück mit Plastikschirm) trafen.
    Langsam aber sicher gelangen auch dann die ersten Abschläge. Zwar kamen wir alle nicht wirklich weit und in die Nähe des blauen Fähnchens, doch Übung macht ja bekanntlich den Meister. Schließlich warteten genug Bälle darauf weit und tief aus dem 1. Stock zu fallen.
    Also, den Schläger vom Boden ausholen, dabei den linken Arm strecken und die Handgelenke anwinkeln. Dabei nicht den Ball aus den Augen verlieren und los!
    Achja, und dabei bloß nicht die  -Drehung mit dem Körper vergessen...
    Der eine oder andere hatte am nächsten Tag den daraus resultierenden Muskelkater in den Unterarmen gespürt...

    Mir gefällt, dass man in der Golf Lounge keinen Eintritt und keine Rangefee zahlen muss. Man entscheidet sich hier für eine GOLF LOUNGE Card und zahlt zum Beispiel 1,50  4 Euro für einen Eimer mit 25 Bällen und ab 2 Euro für einen Leihschläger.
    Ein kleines Bistro mit Terrasse nahe des Welcome-Desks lädt bei kleinen günstigen Snacks, die man auch sehr gerne in seiner Box zu sich nehmen kann, zum weiteren verweilen ein. Hier wird auch ein GOLF LUNCH (Mo.  Fr., 12:00  14:00 Uhr) mit täglich wechselnden Gerichten, inkl. Salatbuffet, Vor- und Nachspeise sowie 1 Eimer Bälle und 1 Schläger für unschlagbare 11 Euro angeboten.

    Die Golf Lounge ist mit der S2 und S21 bis Rothenburgsort (15 Minuten zu Fuß) oder mit dem Bus (Linie 120) Richtung Zollvereinstraße bzw. Geesthacht ZOB bis Billhorner Röhrendamm (7 Minuten Fußweg zu erreichen).
    Wer lieber gern mit dem Auto kommt findet einen großzügigen Parkplatz vor dem Gebäude vor.

    Ich hatte bisher immer gedacht, dass ich beim Golf entweder zum HB-Männchen werden könnte, oder dass ich mich zu Tode langweilen würde. An ein dazwischen hätte ich nie im Traum gedacht. Doch, hier wurde ich eines besseren belehrt:
    Golfbälle, in dem tollen Ambiente mit einer netten Truppe beim Feierabend-Bier, einfach schnell und weit weg zuschlagen macht definitiv Spaß und trägt zur allgemeinen gegenseitigen Erheiterung bei.
    So wird, es nun doch nicht das erste und letzte Mal gewesen sein, dass ich hier war.
    Ich komme wieder!

  • 5.0 Sterne
    25.8.2012

    Schöne Kombination aus Lounge und Bar. Nettes Personal, freundliche Trainer und wenn sich der Erfolg einstellt :) ein gelungener Tag. Man kann hier auf drei Ebenen abschlagen und unten auch Putten. Alles wirklich hübsch arrangiert! P.S. In der Weihnachtszeit gibt auf der Range einen Weihnachtsbaum  das spornt an für lange Abschläge ;)

  • 5.0 Sterne
    9.10.2008

    Ich muss mich meiner Vorrednerin anschließen. Die Atmosphäre ist super entspannt. Es war wirklich ein cooler Abend; vor allem, weil ich nun endlich die Alternative zu einer Mitgliedschaft in einem der zahlreichen Golfclubs in Hamburg und Umgebung gefunden habe. Ich war während des Studiums in einem Golfclub bei Münster. Seit dem Umzug nach Hamburg habe ich im Grunde gar nicht mehr gespielt. Die Golflounge bietet einem eine Mitgliedschaft, mit der man auf den Plätzen der ganzen Welt (abhängig vom handicap) spielen kann. Das ist derzeit genau die richtige Lösung für mich. Ich werde nun endlich wieder mein Golfbag ins Auto laden und nach der Arbeit in die Golflounge fahren.

  • 4.0 Sterne
    21.6.2007
    Erster Beitrag

    jedem qyper, jeder qyperin sein es an dieser stelle empfohlen es einmal auszuprobieren.

    hier habe ich meinen ersten golfball ins nirvana geschlagen. nachdem ich ca. 10 mal am ball vorbeigeschlagen habe, ist dieser dann etwas widerwillig ca. 3 meter geflogen (oder sagt der profi in diesem fall gehopst?). am anfang dachte ich "na gut, vielleicht komme ich ja nach 1-2 stunden auf 3,5 meter.

    Ich hatte mir immer schon einmal vorgenommen "golf zu spielen". nun hatte das schicksal mit einer einladung nachgeholfen. an meiner seite war ein junior pro (so nennen die fachleute einen spieler der andere trainieren darf) mit namen silas wagner und einer engelsgleichen geduld, für die ich mich an dieser stelle noch einmal herzlich bedanke darf.

    die freundlich und nette atmosphäre machte es mir als vollkommen unerfahrenen golfer leicht, mich nach kurzer zeit entspannt auf den nächten schlag zu konzentrieren.

    viel spass beim bälletreffen wünscht harald

    • Qype User nanoga…
    • Bremen
    • 8 Freunde
    • 88 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.7.2011

    Golfen in der City - ausprobiert und es gefällt

    Nach erstem zögern und voller Vorurteile gegenüber Golfen sind wir doch einfach mal hin gefahren, um uns ein paar Stunden zu amüsieren. Und siehe da, es war wirklich sehr lustig und trotzdem entspannt.

    Am Empfang bekamen wir die Schläger gratis, ein paar extra Bälle wurde auch auf die Karte aufgeladen. Sehr guter Start!

    Auf der ersten Etage angekommen, bekamen wir gleich von einem freundlichen Golfer erste Tipps und Tricks zur richtigen Haltung des Schlägers usw. Wer hätte das gedacht? Ein echter Golfer nimmt sich Zeit um uns Anfängern zu helfen! Ich hätte eher gedacht, das wir komisch angeschaut werden und als Störung empfunden werden. Weit gefehlt.
    Mit den Tipps konnte ich schon nach 1 Stunde mehrere Male den Ball exakt geradeaus auf bis zu 110 Meter mt einem 6er Eisen schlagen. Der nette Golfer mt den Tipps meinte, das wäre gut :) Egal, mir hats Spaß gemacht.

    Nur 4 Sterne, weil der Service nicht ganz auf der Höhe ist. Nicht falsch verstehen: Freundlich und gute gelaunt ist dort jeder. Das ist toll, weil auch nicht selbstverständlich. Doch musste ich auf meinen Toast (kein Menü) mehr als 3/4 Stunde warten und auf Nachfrage wurde mir gesagt, das meine Bestellung vertauscht worden war. Kann passieren - gibt aber Abzug.

  • 5.0 Sterne
    8.1.2012

    Range ist prima, aber der echte Suchtfaktor kommt mit dem Trackman. Jeder Schlag wird vermessen. Entweder Schlaganalyse oder Spiel auf unterschiedliche Ziele. Besonders spaßig ist mit mehreren Spielern 18/18, fast wie auf dem Platz. Und abends in Ruhe die Statistiken im Internet studieren ;-)

    • Qype User franzi…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.12.2010

    Da ich zu "meinem" Golfclub auch mal über eine halbe Stunde mit dem Auto brauche, fahre ich immer zur Golflounge, wenn ich nur paar Bälle schlagen möchte.
    Bisher habe ich mich dort immer sehr wohl gefühlt: die Mädels vom Empfang, die Trainer und auch der Gastroservice sind zuvorkommend und gut gelaunt.
    Super ist, dass meine geliebte Fritz Kola gleich im Kühlschrank hinter den Abschlagmatten steht. Die können nach Bedarf heraus genommen und erst am Schluss an der Theke bezahlt werden.
    Ich kann nur den Tipp geben, nicht nach 18 Uhr vorbei zu kommen. Dann tauchen auch die ganzen Geschäftsmänner mit ihren hochgekrempelten Oberhemden und den Drivern auf. Einen Platz im Erdgeschoss zu finden, ist dann nahezu unmöglich. Schließlich darf nur dort mit Hölzern abgeschlagen werden. Auch wenn sich anscheinend nicht alle dran halten und ich deswegen schon im Vorbeifahren einen Ball aufs Auto bekommen hab, der über das Seitennetz geflogen ist. Zum Glück ist alles heil geblieben :)

    • Qype User kaiser…
    • Hamburg
    • 66 Freunde
    • 139 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.8.2009

    hier hat sich einiges zum argen gewandelt.
    schnöseliges personal am empfang, für 25 rangebälle zahlt man inzwischen 4(!) euro...
    dazu viele gewaltgolfer...

    einst hat ein jungdynamisches betreiberteam der hansestadt einen großen dienst erwiesen.
    in schlagdistanz zur elbe kann man hier seit einigen jahren auf mehreren etagen seinen schwung trainieren.
    die hauseigene golf-lounge-karte wird vom personal aufgeladen und anschliessend steckt man diese karte in den ballautomaten, thats it.
    kein kleingeldgefummel oder nervender wechselalarm, der die konzentration beim training stört.

    minus:
    die verleihschläger sind nicht immer optimal, und die auswahl an zubehör sollte man überdenken...
    KEIN tipp mehr für freunde des kleinen balls!!!
    sehr ernste und kühle atmosphäre.

    never again!

    • Qype User Don…
    • Hamburg
    • 4 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.8.2008

    Zuerst muss ich gestehen, dass mich der Sport Golf nie wirklich interessiert hat und es eigentlich auch bis heute nicht tut.

    Allerdings arbeite ich nur knapp 5 Minuten entfernt und einige Kollegen gehen schon länger regelmäßig mittags hier gerne hin.
    Also habe ich mich mal angeschlossen und war angenehm überrascht.
    Mittlerweile ist die Mittagspause in der Golf Lounge, bei gutem Wetter, eine der besten Arten geworden meine Pause zu verbringen.
    Man kommt raus, bekommt meist leckeres Essen und 25 Bällen inkl. Leihschläger zum fairen Preis.
    Da das Essen in der Mikrowelle / Grill erwärmt wird, dauert es ab und zu bis das Buffet wieder aufgefüllt ist. Allerdings schmeckt es mir meist trotzdem sehr gut. Lediglich der Salat leidet ab und zu bei zu großer Hitze, aber das tun wir ja alle.
    Auch wenn meine Bälle nicht weit fliegen, macht es doch Spaß einfach an der Luft zu sein und mit ein wenig Kraft auf einen kleinen weißen Ball zu hauen.
    Ich kann mir zwar nicht vorstellen auf einem Golfplatz wirklich Golf spielen zu gehen, aber Mittags ist sehr zu empfehlen.
    Nach Möglichkeit sind wir mittlerweile 1-mal die Woche da.

    • Qype User flumin…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.10.2008

    golfen mitten in der stadt. und das in szenigem und angenehmen ambiente. die golf lounge ist treffpunkt für junge, hippe golfer und bietet eine wirklich gemütliche atmosphäre. angebote, wie all you can train oder die dgv-mitgliedschaft sind einfach super und die trainer sehr zu empfehlen. ich bin gerne dort, weil es sommer wie winter einfach ein toller hotspot für golfer ist

Seite 1 von 1