Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    5.5.2014

    Das GOP ist immer ein Besuch wehrt. Man bekommt gute Unterhaltung und  wird freundlich bedient. Die Show Acts sind sehr unterschiedlich und das Programm abwechslungsreich! SEhr gut!

  • 4.0 Sterne
    2.6.2014

    Am Samstag hab' ich meinen Jochen-Schweizer-Gutschein fürs GOP Varieté Theater eingelöst und wurde nicht enttäuscht!!

    Los ging es mit einem 3-Gänge-Menü im Restaurant "Leander":
    Die Vorspeise war leider nicht der Hit: Tomatenpürree mit Oliven und Scampis.
    Diese Tomaten-Sache war geeist!!! Damit konnten wir uns nicht anfreunden und die anderen Gäste scheinbar auch nicht.
    Zum Glück hat der Hauptgang alles wieder gut gemacht. Zur Auswahl standen drei Gerichte:
    - Kalbfleisch mit Spinat und Kroketten (ich weiß nicht, wie die Formulierungen in der Karte waren...)
    - Entenbrust mit Mangold und Nudeln
    - Doradenfilet mit Beilage  (haben wir nicht gegessen)
    Das Kalb und die Ente waren super!
    Das Dessert bestand aus Erdbeer-Créme-Brúlet, Rhabarber-Schaum und Pumpernickel-Eis - sehr gut!!

    Weiter ging es im Varieté-Saal mit dem Programm "Die Spassmacher".
    Wir waren zuerst etwas skeptisch, doch total unbegründet:
    "lonely husBand"(Moderation) und vor allem der Zauberer waren zum totlachen, und auch die anderen Künstler waren toll.

    Etwas komisch war es anfangs, mit einem fremden Pärchen am Tisch im Saal zu sitzen - vor allem, weil die beiden noch gegessen haben, als wir uns dazu gesetzt haben.
    Aber als die Show begonnen hat, war das vergessen.

    Ich würde auf jeden Fall empfehlen:
    - zuerst Essen, dann die Show.
    - so früh wie möglich im Restaurant buchen. um 19:15 Uhr war es fast leer.

    Das GOP ist eine TOLLE GESCHENKIDEE, die ich nur weiter empfehlen kann!!

  • 4.0 Sterne
    1.5.2014
    1 Check-In hier

    Ich war heute das erste Mal im GOP.
    Eingeladen von meiner Firma.
    Als ich in der Einladung gelesen habe, wir gehen in ein Varieté, war ich erst einmal skeptisch.
    Dann habe ich mir auf der GOP-Website den Trailer für das aktuelle Programm angesehen.
    Das war schon catchy und ich wurde auch nicht enttäuscht.

    Heute war Premiere des neuen Programms "Die Spassmacher".

    Die Show wäre mir auch sieben Sterne wert, wenn es so etwas hier gäbe, so toll fand ich sie.
    Das Essen würde ich mit 3,5 Sternen bewerten.
    Eine kurze Umfrage bei meinen Kollegen hätte hier eher ein Ergebnis von 3 Sternen ergeben.
    Dem aufmerksamen Service gebe ich 4 Sterne.

    Aber nun im Einzelnen:

    Ich bin kein Varieté/Zirkus-Typ.
    Aber ich wurde aufs positivste überrascht.
    Der Mix aus Comedy und Akrobatik war der Hammer!

    Die lonely husBand hat moderiert und kurzweilig und lustig durchs Programm geführt.

    Monsieur Chapeau hat uns mit seiner Rola Rola-Akrobatik den Atem geraubt.
    Wer auf fünf Rollen noch das Gleichgewicht behält, der kann wirklich was.
    Und auf einer Kugel habe ich das auch noch nie gesehen.

    Sebastian Matt hat gezaubert. Aber auf eine so unbeholfen wirkende Art, dass selbst einfache Tricks total lustig rüber gekommen sind.

    Jon Young hat sein Können am Vertical Pole bewiesen.
    Gespielt tölpelhaft haben seine Moves alle erstaunt.

    Passe Piers haben mit sehr gefallen. Trapez-Akkrobatik, wie ich sie noch nie gesehen habe.
    Habe noch nie erlebt, dass zwei Trapez-Künstler sich während des Acts unterhalten und gar (gespielt) gestritten haben.
    Habe bei einer Akrobatik-Nummer selten so gelacht.

    Die Mustache Brothers sind unterhaltsam über die Bühne gewirbelt.

    Irina & Evgeniy haben Partnerakrobatik dargeboten.
    Für mich persönlich der langweiligste Teil der Vorstellung, wobei ich aber nicht deren sportliches und akrobatisches Können klein reden möchte.
    Die können schon was!

    Wir hatten zur Show das Menü I gebucht.

    Als Vorspeise gab es
    Crepes-Röllchen mit hausgebeiztem Lachs an Spargelsalat mit Melone
    Der Spargelsalat war wirklich gut. Nur die Melone ist mir nicht aufgefallen.
    Bei den Crepes-Röllchen fand ich den Lachs sehr gut, den Crepes-Teig aber ein bisschen teigig.

    Der Hauptgang war
    Rinderhüftsteak mit Frühlings-Spargelgemüse, neuen Kartoffeln und Sauce Bernaise
    Das "Rinderhüftsteak" bestand aus zwei dünnen Scheiben Fleisch, die bei mir wunderbar rosa (oder eher medium rare) gebraten waren.
    Hätte mehr sein können, hat mir aber sehr sehr gut geschmeckt.
    Bei vielen meiner Kollegen war das Fleisch aber zäh und/oder zu roh.
    Ich hatte wohl Glück! :-)
    Das Spargelgemüse mit den Kartoffeln war lecker, hätte aber noch ein bisschen Salz und Pfeffer vertragen.
    Salz und Pfeffer stand aber leider nicht auf dem Tisch.

    Zum Dessert gab es
    Erdbeer-Parfait mit Vanilleschaum und Schokoladenkuchen
    Das Erdbeer-Parfait hat leider zu wenig nach Erdbeeren geschmeckt, hatte aber eine interessante Würze. Chilli? Vielleicht. Aber ich weiß es nicht genau.
    Der Schokoladenkuchen war eigentlich ziemlich lecker, hätte aber von der Konsistenz auch ein Brownie vom Aldi sein können.
    Der Vanilleschaum war geschmacklich quasi leider nicht vorhanden.

    Show und Menü zusammen kosten €65,-, die Show allein €39,-.
    Das macht fürs Essen €26,-.
    Das ist es wahrscheinlich nicht wert, obwohl es mir aber insgesamt schon recht gut geschmeckt hat.

    Somit bleibe ich im Ergebnis bei 4 Sternen, weil die Show einfach genial war.

  • 4.0 Sterne
    5.9.2013
    1 Check-In hier

    Immer wieder tolle Shows dazu leckere Kleinigkeiten und Getränke.

    Die Getränken könnten etwas günstiger sein aber das Gesamtzkonzept ist einfach stimmig.

    Und das was für den Eintritt geboten wird an künstlerischen Leistungen überzeugt.

    _Das_ Variete in München.

  • 4.0 Sterne
    28.12.2013

    Na was soll man sagen, wenn mal etwas außergewöhnliches in München sucht, ist hier genau richtig.
    Wie hatten einen sehr schönen Abend dort und kommen bestimmt wieder.

  • 2.0 Sterne
    8.12.2013

    Der Service bei der Kombi Dinner & Show lässt zu wünschen übrig. Die Show selbst gut inszeniert aber nur mit wenigen Highlights in der Akrobatik.  Kurz um. Das reicht für die nächsten 5 Jahre. Achtung beim Barbera --Kopfschmerzgefahr nach nur 1 Glas. Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis! Toiletten sind am Hbf sauberer und riechen angenehmer. Essen mittelmäßig!
    Garderobe überfüllt!

  • 4.0 Sterne
    15.7.2013
    3 Check-Ins hier

    Bin fast Stammkunde im gop München. Die Shows sind meist super und es ist recht einfach Karten zu bekommen.

    Mit was ich mich da nicht anfreunden kann, ist die Gastronomie. Habe bisher zweimal das Menu zur Show bestellt und fand es zweimal - naja, war eher Kantinenniveau.
    Einfach von der Karte bestellen ist auch keine gute Idee. Bestellt wurde am Anfang der Show, wegen Stress der Küche/Kellner kam's am Ende :-(

    Also: Show genießen, Wein/Bier bestellen (Cocktails sind leider auch nicht zu empfehlen) dann wird der Abend super

  • 5.0 Sterne
    14.3.2013

    Ich bin ein großer Fan des GOP und habe dort schon einige Shows gesehen.
    Alle haben mich begeistert - was ich schon erstaunlich finde.

    Es ist sehr zu empfehlen das 2-3 Gänge Menü im Theatersaal mitzubuchen, da das Preis- Leistungsverhältnis absolut stimmt und das den Abend wunderbar abrundet.

    Anfang des Jahres haben wir an einem Samstag Nachmittag vor der Show einen Jonglierkurs auf der Bühne des GOP mitgemacht. - Tolle Sache! Das hat richtig Spass und Lust aufs Jonglieren gemacht.

  • 5.0 Sterne
    7.8.2013

    Ich war nun innerhalb eines halben Jahres zum zweiten Mal im GOP und bin begeistert.
    Wir waren vor der Show im Restaurant und haben ein sehr gutes 3-Gänge-Menü genossen  das Essen war vorzüglich!
    Und die Shows fantastisch und beeindruckend.
    Mir hat das ganze Ambiente sehr gut gefallen, ist mal was anderes.
    Ich kann das GOP uneingeschränkt weiterempfehlen  auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

  • 3.0 Sterne
    2.9.2013

    Die Reservierung per eMail wurde mit einem sehr schnellen und netten Anruf von Frau K. bestätigt.
    Auch der Empfang vor Ort am Kartenschalter war nett und die Show am 1.9.13 sensationell gut.
    Weniger gut gefallen haben mir folgende Dinge:
    im Saal riecht es immer schlecht (nach Schweiß und Füßen), da müsste dringend etwas getan werden. Ebnenso auf dem Damen-WC, wo der Geruch auch nicht angenehm ist.
    Der Kellner A. war nicht schnell da, hektikte mit seinem Stift rum und ward nicht mehr gesehen. Die Getränke wurden schnell von einem netten Kellner gebracht. Die magere KALTE Fingerfoodplatte hat, obwohl um 18.10 Uhr bestellt, ganze 30 Minuten gebraucht. So mussten wir sie dann leider während der Vorstellung essen.
    Geschmacklich war sie okay.
    Nach der Vorstellung wollten wir gerne noch was zum Trinken mitnehmen. Wir haben aber nichts bekommen, denn "auf den Flaschen ist Pfand drauf"! Tja, Wahnsinn, das GOP geht bei DEN Preisen bestimmt bald in die Insolvenz, wenn sie auf 8 Cent Pfand verzichten müssen!! Ich hätte die 8 Cent übrigens gerne gezahlt, aber durfte nicht. Denn "wir machen sowas nicht". Nun ja....wer nicht will.....

    Bei Reservierung hätte ich mir einen Hinweis gewünscht, dass direkt neben Tisch 4 eine Zwei-Mann-Band u. a. mit Schlagzeug spielt!

    Noch ein Hinweis zur Internetreservierung: man kann seine Gutscheincodes erst in Schritt 2 einlösen. Darauf weist die Homepage leider nicht hin.

  • 4.0 Sterne
    19.9.2011

    Ich mag das GOP in München und bin dort regelmäßig Gast. Die wechselnden Vorstellungen sind klasse, da für jeden was dabei sein kann. Mal mit Schwerpunkt auf Tanz, mal auf Akrobatik, Magie... Die Vorankündigungen lassen einem genug Zeit um sich Gedanken zu machen und - wenn gewünscht - Karten zu reservieren.

    Der Blick auf die Bühne passt sogar von den hinteren Reihen. Letzten Monat saß ich zum ersten Mal ganz am Ende des Theaters und es die Lautstärke und die Sicht war in Ordnung.

    Das Einzige was ich hier am GOP bemängeln kann sind die Preis für Getränke und das Essen. Ich als Vegetarier hab wenig Auswahl und die paar Gerichte sind gefühlt zu hoch für das was man bekommt. Aber trotzdem, bin dort 1-2 Mal im Jahr zu finden und gehe entweder vor der Vorstellung oder nachher noch mal richtig Essen.

  • 4.0 Sterne
    4.8.2012

    Ich durfte vor Kurzem bereits zum dritten Male eine Show im Gop Theater München besuchen.
    Da beide früheren Shows gut bis sehr gut waren, freute ich mich verständlicherweise sehr.

    U N D.....

    ... ich wurde erneut nicht enttäuscht ;-)

    Das Programm ASIA  ist bis auf wenige Längen sehr sehenswert, bietet viele Lacher und Artistik der Spitzenklasse.
    In Summe also sehr unterhaltsam.

    Ich nutzte diesmal auch die Gelegenheit zum Abendessen und bestellte ich mir eine Brotzeitplatte und eine extra Brezn und damit wurde ich satt ;-)

    Die sehr übersichtlichen Portiönchen der Fingerfoodplatte würde ich als Vorspeise verputzen und dann käme erst der richtige Notstand  ;-)
    Gut, es sind ja nicht alle so hungrig wie ich und wer daran gewöhnt ist, nur kleine Portionen zu verspeisen, dem mag die ansonsten recht leckere Kleinportionsverköstigung ja reichen.

    Lecker war es, die Brotzeit auch preislich im Rahmen.
    Die Getränkepreise sind auf gehobenem Niveau.

    Auch von diesem Abend sind etliche gelungene Bilder in meinem Bilder-Blog bei Panobilder veröffentlicht

  • 4.0 Sterne
    5.8.2012 Aktualisierter Beitrag

    Diesmal haben wir uns "ASIA" angeschaut. Wie immer war es eine beeindruckende, abwechslungsreiche Show mit Darbietungen unterschiedlicher Qualität. Die Künstler kamen alle aus dem Großraum Asien.
    Besonders beeindruckt haben mich der Diabolo-Jongleur mit bis zu drei(!) Diabolos gleichzeitig, der witzige Electric Buddha, der Artist an den zwei Hochseilen und natürlich die Breaker, meine Lieblingsdarbietung.
    Ein sehr kurzweiliger Abend, den ich gerne weiter empfehle.

    Anders schaut es beim Essen im Theater aus. (Ich meine nicht das Leander).
    Am besten fährt man, wenn man gleichzeitig mit der Vorstellung das angebotene 3 Gänge Menü bucht, hier stimmen Qualität und Preis.
    Wir hatten das Fingerfood von der kleinen Karte für stolze 10,50€. Hörte sich gut an, war aber so enttäuschend wenig, dass man drei Portionen davon bräuchte, um satt zu werden. Die Suppe z.B. wurde in einer Espressotasse serviert. Etwas besser von der Menge schneidet das Brotzeitbrettl ab.

    Fazit: Vorstellung super, Essen a la carte nur für den ganz kleinen Hunger.

    4.0 Sterne
    26.5.2012 Vorheriger Beitrag
    Diesmal haben wir uns ASIA angeschaut. Wie immer war es eine beeindruckende, abwechslungsreiche Show… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    29.5.2010
    Erster Beitrag

    Ich bin ja normalerweise kein großer Freund vom Varieté-Theater mit seinen Akrobaten, Jongleuren und Moderatoren und ich wäre wahrscheinlich auch nie ins GOP gegangen, wenn meine Schwester und ich nicht Eintrittskarten umsonst bekommen hätten.

    Somit bereiteten wir uns auf einen recht langweiligen Abend vor und tranken schon mal ein Gläschen Wein um unsere Stimmung ein wenig aufzuwärmen.

    Die Show ging los und zunächst waren wir über die sehr fit, jung und cool aussehenden Akrobaten erstaunt! Wow!!! Das war schon mal ein guter Start. Und es wurde besser und besser! Sogar der Clown, der eine kurze Vorstellung mit seinem dämlichen Zollstock machte, war der Oberbrüller!!! hahaha

    Wer hätte das gedacht.....!!!! Gerne wieder (umsonst).

  • 4.0 Sterne
    28.6.2010

    Ich war mal zur sinnig getauften Varietée.zeit hier und fands wunderschön. Statt einem fast auf dem Schoss zu sitzen wie bei anderen verquasten DinnerShows, findet das Geschehen hier auf der kleinkunstigen Bühne statt, wo es hingehört; man selbst sitzt an wirklich gut verteilten und sehr hübsch grausatin gestreiften Stühlen und verlustigt sich an Kaffee&Kuchen, bevors anfängt. Füt knapp 40 Euro insgesamt.

    Und wer auf alles lukullische verzichtet und noch studiert zahlt nur'n Zwanni. Ich finde Variéte so liebenswert und auf wunderbare Weise ÜberFlüssig wie ...hmmm...Rosenwasserpralinen. Und Seifenblasen. Irgendwie ist eine Welt besser, in der es Einradartisten, Luftakrobaten und Kunstpfeifer gibt. Und die Show war wirklich gut. Bin kurz davor im Appollo in Düsseldorf gewesen, und dort nicht so beeindruckt, obwohl viel grösser.

  • 5.0 Sterne
    11.8.2011

    Das Essen war grandios und äusserst gut im angeschlossenen Restaurant Leander. Die Bedienung Fr. Regner war sehr freundlich und zudem hilfreich was die Speisenwahl anging. Das Dinner für Zwei war sehr sehr gut. Tomatenkaltschale, für mich Tagliatelle mit Shintakepilzen und Gemüse, und als Krönung Panna Cotta superb!!!

    Das Beste hier war jedoch die Show Move. Ein grandioses Feuerwerk der Artistik und Komödie!!! Begeisterung hat hier sogar mich gepackt!!! Diese atembrraubende Show wird uns ewig in Erinnerung bleiben. Die Getränkepreise sind adäquat und liegen bei einer Wasserflasche Gerolsteiner bei 6,50 EUR. Der Service im Saal ist trotz Massenabfertigung gut und schnell, leider während der Show etwas störend.

    Alles in allem ein gelungener Abend mit Suchtpotential und 5 Sternen!!!!

    • Qype User Cars1…
    • Fürstenfeldbruck, Bayern
    • 103 Freunde
    • 133 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.9.2010

    Das aktuelle Programm FUNtastisch läuft vom Do. 09. September bis So. 31. Oktober 2010. Heute, am So. 26. September hatten wir das Glück die Show genießen zu können, ein wenig von der kulinarischen Seite her und unglaublich viel von den Darbietungen her.
    Das Dargebotene schlicht "Varieté" zu bezeichnen, was ja Abwechslung, bunte Vielfalt bedeutet, wäre mehr als nur unter trieben.
    Der durch die Show führende Zauberkünstlernde, unsagbar unterhaltende Thomas Otto, das Akrobaten-Duo Wind, die Trapez-, Vertikaltuch-Künstlerin Meike Silja, Professor Wacko, Herr Niels, Black & White und Craig Reid bieten eine Show auf die seines gleichen sucht.
    Vielfalt, Zauber, staunen, gebannt sein und mehr sind sich ständig im abwechseln. - Langeweile Fehlanzeige.

    Es ist nur jedem zu Empfehlen und es sich zu gönnen eine gewisse Zeit über entführt zu werden um im GOP einen wunderschönen Abend zu genießen.

    Schon lange wollte ich Mal eine derartige Show ansehen und das Warten darauf hat sich sehr gelohnt.

    • Qype User Duffy1…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 16 Freunde
    • 88 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.4.2011

    O konträär...
    Max und Willi, die durch das Programm führen sind das Beste, was es auf dem deutschen Markt in Punkto Musik-Clownerie und Conference gibt!
    Natürlich muß man die feinen Untertöne verstehen...
    Die Artisten verstanden ihr Handwerk und sind sich nicht zu fein auch das Rahmenprogramm mitzugestallten ( im Hintergrund tanzen, an der Bar stehen...)
    Zum Theater selber ist zu sagen, dass es die mit Abstand größte Beinfreiheit und am legersten gestellten Tische hat!!! Super!
    Die Bedienung war auf zack, das Essen sah gut aus (wird nächstes Mal getestet) und die Getränkekarte umfangreich, preislich ok und meine White Lady perfekt gemixt!!!

    • Qype User kira19…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 92 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.4.2010

    Noch bis zum 02. Mai 2010 gibt es "SURPRISE mit Wessels & Weiss"!
    Ich habe mir diese Show schon 2x angeschaut und bin total begeistert! Die Artistik ist wunderbar, aber Wessels und Weiss sind sensationell! Gute Laune pur! Habt Ihr schon mal einen Jongleur gesehen, der 5 riesige Blechtrommeln tanzen läßt? Andreas Wessels macht das und es ist phantastisch!
    Das 2 Gänge Menü im Erlebnis-Arrangement ist spitze und am Sonntag finde ich das echt bezahlbar. 44EUR für Show und Essen halte ich für einen absolut fairen Preis.
    Leute schaut Euch diese Show an, sie hält, was sie verspricht!
    Auch die erste Show "shubcraft" hat mir total gut gefallen. Ich denke wer einen kurzweiligen Abend mit Freunden, Familie oder Kollegen verbringen möchte sollte sich das GOP nicht entgehen lassen!
    Viel Spass!

    • Qype User rwiede…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.9.2013

    Bin bereits Wiederholungstäter. Das GOP ist mit seinem abwechselnden Programm wirklich eine Bereicherung für München. Die Programme sind sehenswert aufgebaut und mit der nicht überfüllten Besuchermenge in diesem Rahmen ein wirklich schönes Erlebnis. Wirklich empfehlenswert  ich komme wieder!!

    • Qype User b1nied…
    • München, Bayern
    • 4 Freunde
    • 40 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.12.2008

    Ich habe mich wunderbar unterhalten. Die franko-kanadische Artistengruppe war wirklich gut. Das GOP ist in den alten Räumen der Kleinen Komödie am Max II. Alles ist neu renoviert und umgebaut. Die Besucher sitzen an Tischen und können davor oder währen der Vorstellung essen und trinken. Es wird sowohl ein 3-Gänge-Menü als auch à la carte angeboten. Das Essen kommt aus dem angeschlossen Restaurant Leander. Die Preise sind eher gehoben.
    Das GOB ist ideal für Firmenfeiern oder Kultur mit der ganzen Familie. Die Eintrittskarten variieren je nach Wochentag zwischen 28 Euro und 48 Euro. Da ich eingeladen wurde hat mich das zwar nicht betroffen aber 48 Euro + Getränk/Essen wäre mir etwas zu teuer. Trotzdem volle Punktzahl da es ein gelungener Abend war.

    • Qype User picola…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.10.2011

    Wir waren am Samstag in der Show DUMMY, einf atemberaubend! Großartige Show mit herausradenden jungen Künstlern, wirklich sehenswert. Bis 31.10. ist die Show noch in München, wirklich sehr zu empfehlen.

    Die Atmosphäre im Theater ist auch sehr schön. Sehr schön eingerichtet und mit Dekoration passend zur Show. Toll finde ich auch, dass es Tische unterschiedlicher Größe gibt. So kann man auch mit einer Gruppe von 6 bis 8 Leuten gemeinsam an einem Tisch sitzen.

    Gegessen haben wir nur eine Kleinigkeit, aber die war sehr gut und auch bei den Getränken gibt es nichts zu meckern.

    Alles in Allem war es ein wunderschöner und sehr kurzweiliger Abend, der viel zu schnell wieder zu Ende war.

    Wir kommen bei der nächsten Show garantiert wieder. :)

  • 5.0 Sterne
    25.2.2013

    Um eine Bewertung für das GOP abzugeben, muss man das Ganze in mindestens 2 Teile unterteilen.
    1. Das Konzept GOP
    Meiner Meinung nach einzigartig in München. Variete, Theater, Kabarett, Akrobatik, Musik etc. in gelungener Atmosphäre. Tische für 4, 6 oder 8 Personen. Die Karten sind Sitzplatzkarten, kein Gerangel um Plätze. Die Tische sind auf verschiedene Ebenen aufgeteilt, so dass man auch von den hinteren Plätzen eine gute Sicht auf die Bühne hat. Vor und während der Vorstellung Service durch ein ausgesucht freundliches Personal. Man kann zwischen diversen Softdrinks und alkoholischen Getränken (inkl. Cocktails) wählen. Man hat die Möglichkeit die Aufführungen mit einem Menü zu buchen, dies haben wir aber noch nicht gemacht. Ansonsten kann man sich auch Kleinigkeiten (Nachos, Brotzeitplatte etc.) an den Tisch kommen lassen.
    2. Die Programme
    Wir haben das Programm Short Cuts gesehen und waren (wieder einmal) begeistert. Verschiedene Jonglage bzw. Akrobatiknummern, kombiniert mit Witz und diversen Einlagen zum Schmunzeln und Lachen.
    Die Location ist der perfekte Rahmen für die Programme aber hier gibt es halt dann die unterschiedlichsten Geschmäcker. Den Einen gefällt das Programm, den Anderen eben nicht. Wir sind bestimmt nicht das letzte Mal im GOP gewesen und werden uns auch von zukünftigen Programmen überraschen lassen.

  • 3.0 Sterne
    11.1.2013
    1 Check-In hier
    Aufgelistet in 19er Tram

    Mitten im schönen Lehel, an der Maximilianstrasse am Max II Monument gelegen, im Sandsteingebäude der Regierung von Oberbayern. Mit öffentlichen Verkehrsmittel hervorragend zu erreichen, entweder mit der kultigen 19er Tram, oder auch mit der U5.
    Man betritt den grossen Vorraum, linker Hand die Gardarobe, zur rechten der Empfang und die Abendkasse.
    Nach Abgabe der Mäntel und Jacken, kann man sich anschliessend an der in dem grossen Empfangsraum liegenden Bar bzw. Barbereich gegenüber niederlassen, oder gleich links nach der Gardarobe im Restaurant al la Carte verwöhnen lassen.
    Durchschreitet man den kompletten Vorraum, in Richtung der schweren roten Samtvorhänge, kommt man zum Vorstellungsraum des Varietes.
    Innen, der grosse Theaterraum, linkerhand die Bühne, davor auf mehreren Ebenen Tische und Stühle positioniert, von denen man eine hervorragende Sicht zur Bühne hat.
    Man wird zu seinem Tisch gebeten. Sofort kommt dann auch die Servicekraft an den Tisch, die für einen zuständig ist. Sehr persönlich finde ich ebenfalls, dass eine Karte mit dem Namen der Servicekraft auf dem Tisch liegt, um diese immer ansprechen zu können!
    Bestellung der Getränke geht schnell von statten. Die Auswahl, aus einer gut sortierten Weinkarte oder anderen Getränken, ist nicht schwierig und jeder sollte fündig werden.
    Getränke werden auch nach kurzer Zeit geliefert, verköstigt und eingeschenkt!
    Zum Essen, dass man auch vor dem Variete erhält.
    Zu unserer Show gab es Kürbissuppe mit Kürbiskernöl, wozu ich sagen muss, eine leichte Note von Kürbisgeschmack, jedoch schlug mehr der Geschmack von Kartoffeln durch. Auch das Kürbiskernöl konnte dies nicht übertünchen!
    Weiter gab es Ente, mit Blaukraut und Serviettenknödel.
    Die Ente, war weich und nicht fassrig (denke hier konnte man sich einiges beim Asiaten abschauen, bzw. mit verschiedenen Methoden nachhelfen). Geschmacklich in Ordnung, jedoch an den Rändern schon sehr trocken, die Haut fein und kross!
    Blaukraut selbst, gut es war blau, es war Kraut, jedoch konnte es mich gesamtgeschmacklich weder von Konsistenz (sehr weich) noch von der Würzung überzeugen.
    Bei den gereichten Serviettenknödeln, muss man auch sagen, die Konsistenz war hervorragend, nicht zu weich, schöne Zeichung aber wiederrum etwas lascher Geschmack. Vielleicht lag es an zu wenig Salz.
    Während der Show, in der Pause, wird dann die Nachspeise serviert. Diese bestand aus Lebkuchentürmchen, auf Zwetschgenröster. Geschmacklich sehr gut, besonders die Zwetschgenröster, die einen guten aber bissfesten Geschmack hatten.
    Die Show, der Wahnsinn!
    Konnte mich im Gegensatz zur Show wirklich begeistern.
    Insbesondere die Arkrobatik und die Gesamtzusammenstellung der Show, lustig, spannend, interessant und frisch. So dass es einem definitiv nicht langweilig werden kann. Auch für grössere Kinder, so ab 11 oder 12 Jahren kann man die Show ansehen.
    Im Grossen und Ganzen muss ich sagen, würde jederzeit wieder hingehen und mir die Show ansehen, jedoch dann ohne dem 3-Gänge-Menü das geboten wird!

  • 4.0 Sterne
    19.7.2010

    Angell - so heisst die aktuelle Show die seit Juli noch bis zum 28. August läuft. Ich war am Samstag dort, nicht zuletzt, weil die M-Card München einen Hitzerabatt von 35% gesponsort hat (dabei war es am Samstag gar nicht so heiß). Sehr schöne Show mit syphatischen Spitzenartisten, angenehme Musikbegleitung durch einen Virtuosen an den Percussions und ein Clown, der unaufdringlich und witzig auflockert, ohne zu nerven. Sollte man sich unbedingt antun, wenn man einmal 2,5 Stunden etwas ganz anderes erleben will.
    Die Preise der Getränke, mit denen man von freundlichem Service-Personal bedient wird, können allerdings als gesalzen empfunden werden (z.B. 1 Glas (zugegeben guter) Wein 6,90EUR)

    • Qype User MatRe…
    • Dachau, Bayern
    • 5 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.6.2011

    Ich war das erste mal bei einer Vaieté Vorstellung und das erste mal im GOP. Ich war sehr gespannt was auf mich zukommt. Und ich muss sagen, ich war schwer begeistert.

    Das GOP in der Maximilianstraße hat ein Super-Ambiente. Man fühlt sich sofort wohl. Es ist nicht zu groß, stylish eingerichtet und sehr gepflegt.

    Im GOP besteht die Möglichkeit nur die Show zu sehen oder den Abend mit einem 2 Gänge-Menü abzurunden.

    Der Service war klasse. Sehr nett und sehr aufmerksam.

    Ich besuchte die Vorstellung "RED - Eine Hommage an die Farbe der Liebe".
    Und die Show war einfach grandios. Ich wurde richtig mitgerissen, hatte teilweise Gänsehaut. Leider waren die 2 Stunden viel zu schnell vorbei.

    Ich komme auf jeden Fall wieder... :)

    • Qype User Luckys…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.8.2013

    Unglaublich & witzig  was auch seinen Preis hat.
    Das GOP Varieté Theater ist auf jeden Fall zu empfehlen. Wir waren schon zweimal dort (2012: Show Traumtänzer, 2013: Spirits) und beide Male war der Mix verschiedener Artisten und Komiker sehr gut zu einer gemeinsamen Show gesponnen worden.
    Man sieht schier unglaubliche Stunts, z.B. Artisten die kopfüber an einer senkrechten Stange hängen  nur eingehakt mit einem der Füße und die sich die Stange hinunter gleiten lassen- bis etwa 10 cm vor dem Boden!
    Oder Artisten, die mit 8 Bällen jonglieren.
    Zudem gab es in beiden Shows jeweils einen Komiker, der für etliche Lacher gesorgt hat.
    Einziger Minuspunkt: mit 39-44 EUR ist der Eintritt nicht wirklich günstig. Hinzu kommen noch einmal ca. 35 EUR für ein 3-Gänge-Menü.
    Aber dennoch:
    Sehr sehenswert und echt tolle Shows!

  • 4.0 Sterne
    4.10.2012

    Überall sieht man die Werbung von GOP, meist rauscht sie an einem vorbei. Man nimmt sie vielleicht nicht wahr.
    Doch im Rahmen eines VIQ-Events in München hatte ich das Vergnügen mit ein paar anderen Qypern das GOP zu besuchen. Wir wurden nett vom Hausherrn empfangen und herumgeführt. Das GOP Varieté ist eben kein grosser Theatersaal, sondern eher klein, kuschelig, übersichtlich. Man fühlt sich schnell wohl hier.
    Wenn man möchte  das ist kein Muss  kann man im Restaurant nebenan oder auch am Sitzplatz etwas Essen. Aber Achtung: wenn da hinter einer Speise Euro 10,- steht, denkt jeder wohl Wunder was da kommt. Ist aber nur ein Magentratzerl.
    Also bei den Gerichten langen die ganz schön hin. Das ist stark verbesserungsdürftig.
    Auch wenn es sehr gut war. Aber eine Thaisuppe im Espressotässchen ist dann doch eine Frechheit.
    Die Darbietungen waren spitze. Allen voran der Elektric Buddha. Ein echter Witzbold.
    Musik, Licht und auch die Pause waren gut gesetzt. Es gab viel zu lachen.
    Wer will, kann sich hinterher an der Bar noch einen Absacker gönnen.
    An sich ein sehr gelungener Abend.
    Kleiner Tip: in den Schulferien zahlen Kinder oft nur Euro 10,- Eintritt !

  • 4.0 Sterne
    24.5.2012

    Im Rahmen des Qype VIQ events haben wir uns die Asia Show angesehen.
    Vor der Show hatten wir noch eine kleine Führung durch den Theaterchef  der uns kurz die Historie und Ideen der GOP Theater sowie ein paar Back-Stage Informationen näher brachte.
    Die Show war echt beeindruckend  einige sehr gute asiatische Künster aus verschiedenen Bereichen. Wenig spektakuläre Action aber vielw interessante, unterhaltsame, teilweise komische Artisten die für Offene Münder und einige Lacher gut waren.
    Meine Favoriten:
     Senmaru  was man so alles mit einer Teekanne machen kann
    - Chu Chuan Ho  beindruckende Diabolo-Jonglage
    - Kai Eikermann  den Fand ich schon bei Supertalent extrem unterhaltsam
    Die restlichen Akteure waren mehr im Bereich Tanz und mit anderen ruhigen Auftritten- weniger mein persönlicher Geschmack aber auf jedem Fall auf hohem Niveau.
    Nichtalkohloische Getränke fand ich etwas teuer (knapp 5 EUR fuer 0,4l O-saftschorle) - Wein mit ca. 6 Euro pro Glas noch OK.

  • 4.0 Sterne
    3.9.2012

    Schönes Variéte  wir haben die Traumtänzer gesehen, und werden bald auch in La fête gehen. Traumhafte Artistik-Nummern, sinnhaft aneinandergereiht, auch die Comedy dazwischen hat mich nicht gestört (wiewohl ich sie nicht gut fand -ohne wäre mir persönlich lieber). Gute Sicht von den ersten paar Reihen, ebenfalls von den ersten Reihen der Galerie (darauf achten bei der Reservierung! Kostet nicht viel mehr!). Auf das Essen kann man m.E. gut verzichten, das ist nicht außergewöhnlich, Getränke waren ok bis auf den Sprizz, wo sich jemand kräftig vermischt hat. Service freundlich und bemüht, aber nicht eben schnell.

  • 5.0 Sterne
    5.3.2012

    Auch ASIA war (besucht am 24.5.2012) super, trotzdem hat mir persönlich BASE besser gefallen. Freu mich schon auf die nächste Show .. Ich war zum ersten mal hier und hab mir BASE angesehen. Sowohl die Location als auch die die Show war absolute Spitzenklasse. Da komm ich gerne wieder.

  • 5.0 Sterne
    15.6.2012

    (de.blog.qype.com) ASIA  IM LAND DES ELECTRIC BUDDHAS
    Die Qype VIQ Premiere am 24.05.2012 im Münchener GOP Varité (qype.com/place/201618-GO…)
    Premierentag, perfekter könnte er nicht sein! Die Münchener
    Abendsonne schien direkt auf das GOP Varieté-Theater in der
    Maximilianstrasse.

    (de.blog.qype.com/files/2…)
    Peter Weil, der Direktor des Hauses, führte uns als nächstes durch
    das noch leere Varieté und stellte uns kurz die Geschichte des Hauses
    vor. Die Tisch-Anordnung ist sehr übersichtlich, so dass keine
    unterschiedlichen Preiskategorien entstehen und somit ein optimaler
    Blick von allen Tischen gewährleistet ist. Das Ambiete hat etwas sehr
    einladendes. Es ist kein typisches Theater und auch kein knapp
    bemessener Kino-Saal. Zurück im Foyer nahmen wir nun den ersten Drink.
    Es gab einige Sommer-Aperol-Specials, von denen ich doch gern einen
    probierte;) Um den kulinarischen Hunger zu stillen kann man parallel im
    benachbarten Restaurant Leander seinen Gaumen befriedigen. Aber nicht
    nur dort sondern auch direkt am reservierten Tisch im Theater selbst
    gibt es Drinks und Snacks vor der Show und in der Pause.
    Das Foyer füllte sich. Das Vorstellungssignal ertönte. Wir gingen nichts
    ahnend zu unserem Tisch und waren sehr froh, gleich an der Bühne Platz
    nehmen zu können. Und tatsächlich waren auf einmal alle Tische trotz des
    herrlichen Wetters besetzt. Auch wenn es so an die 300 Personen gewesen
    sind wirkte der Raum, erstaunlicher Weise, immer noch nicht zu eng. Die
    Show ASIA (variete.de/de/shows/asia…)
    an sich zeigte einen äußerst vielfältigen Stil an Tänzern, Artisten,
    Sandmalern und Komikern, die tatsächlich fast alle aus dem asiatischen
    Raum stammen. Die außergewöhnlichsten Favoriten waren für mich Ramazan
    Yumrutepe  der Sandmaler, Chu Chuan Ho  der Diablo-Künstler und Kai Eikermann (kaieikermann.de/kais.html)
     der electric Buddha. Als einziger Deutscher fiel er nicht nur wegen
    seiner Herkunft, sondern auch durch seine Physical-Comedy wie z.B. dem
    Break-Beat-Bauchtanz (sehr zu gunsten der Lachmuskeln) auf.
    Die Pause wurde von unserem VIQ Club genutzt, um sich nochmals mit
    Drinks und Snacks durch den sehr aufmerksamen und freundlichen Service
    versorgen zu lassen.
    Nach der Show trafen wir uns erneut an der Bar, tauschten unsere
    persönlichen Highlights aus, quatschten etwas mit den Artisten, die sich
    ebenfalls im Foyer tummelten und erzählten uns Geschichten aus dem
    Leben;) Jeder VIQ, der sich dann in die Münchener Nacht verabschiedete
    bekam noch eine der heißersehnten VIQ-Goodie Bags. Somit war der Abend
    also perfekt!
    Photo link: de.blog.qype.com/files/2…
    Danke nochmal an alle VIQs, die für den gelungen Abend
    sorgten und natürlich Danke an das GOP München für die wirklich
    unterhaltsame ASIA Show.
    Beste Grüße und dann bis zum nächsten VIQ Event.
    Stan

    • Qype User panobi…
    • München, Bayern
    • 33 Freunde
    • 52 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.5.2012

    Ich durfte nun bereits zum dritten Male eine Show im Gop München besuchen.
    Da beide früheren Shows gut bis sehr gut waren, freute ich mich verständlicherweise sehr.
    U N D..
    ich wurde erneut nicht enttäuscht ;-)
    Das aktuelle ASIA Programm ist bis auf wenige Längen wirklich sehenswert, bietet viele Lacher und zum Teil Artistik der Spitzenklasse.
    In Summe sehr unterhaltsam.
    Da ich keine andere Gelegenheit zum Abendessen hatte, bestellte ich mir eine Brotzeitplatte und eine extra Brezn und damit wurde ich satt ;-)
    Die sehr übersichtlichen Portiönchen der Fingerfoodplatte würde ich als Vorspeise verputzen und dann käme erst der richtige Notstand ;-)
    Gut, es sind ja nicht alle so hungrig wie ich und wer gewöhnt ist nur kleine Portionen zu verspeisen, dem mag die ansonsten recht leckere Kleinportionsverköstigung ja reichen.
    Lecker war es, die Brotzeit auch preislich im Rahmen.
    Die Getränkepreise  dies wurde bereits angesprochen  sind doch auf gehobenem Niveau.
    Es folgen einige Bilder, welche alle an diesem Abend beim Programm ASIA entstanden sind:
    Sehr unterhaltsam, der Electric Buddha:
    (Siehe Foto unten)
    Vom Buddah am Eingang wird man stimmungsvoll empfangen:
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Die kleinste und zierlichste der Damen zeigte einen respektvollen Kraftakt:
    (Siehe Foto unten)
    Ihre Kolleginnen nicht minder eindrucksvolle Artistik:
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Dieser Künstler wirbelte zunächst mit nur einem Diabolo dermaßen über die gesamte Bühne, dass einem schwindelig wurde. Als Laie auf diesem Gebiet würde man da schon sagen: Wow, echt spitzenklasse!
    (Siehe Foto unten)
    Als er dann den zweiten aufnahm, war das Publikum schon nahe an einer kompletten Begeisterung:
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Er konnte das noch toppen, ich hätte ehrlich nicht damit gerechnet und legte unmittelbar nach dem nächsten Beweisfoto die Kamera aus der Hand um wie verrückt zu klatschen, denn in einer derart virtuosen Geschwindigkeit mit gleich 3 dieser Doppelkegel zu agieren war schlichtweg unglaublich!
    Als Laie würde ich sagen: Weltmeisterlich. (Siehe Foto unten)
    (Siehe Foto unten)
    Zur Beruhigung zeigte der nächste Künstler die Sandmalerei:
    (Siehe Foto unten)
    War schon auch ganz nett für zwischendurch.
    Die Kamera senkrecht über dem Leuchttisch auf dem der Sandmaler nur mit seinen Fingern agierte, zeigte das immer wieder neu entstehende Bild auf der grossen Leinwand mitten auf der Bühne:
    (Siehe Foto unten)
    Schee wars, und ich werde das GOP sicher wieder mal besuchen.
    Edit /Nachtrag (06.06.2012):
    Seit heute sind auch die weiteren Bilder auf meiner Webseite veröffentlicht, dort bitte weiterstaunen:
    panobilder.de/blog/theat…
    Beste Grüße an alle Theaterinteressierten.

    • Qype User ärre…
    • München, Bayern
    • 12 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.7.2011

    Gestern abend war ich bei der Premiere der neuen Show MOVE - und es war absolut grandios!

    Ich war zum ersten Mal im GOP in München und ich muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen. Die Räumlichkeiten sind schön, die Lage ist super (und überraschenderweise gab es sogar einen Parkplatz - man sollte aber besser mit der Bahn hinfahren), das Ambiente ebenfalls sehr schön und der Service ist erstklassig. Die Rahmenbedingungen passten also schon einmal super.

    Dann begann die ca. zweistündige Show und es folgte ein Highlight nach dem anderen. Faszinierende Artistik und Akrobatik, größtenteils untermalt von toller Livemusik, verbunden mit einer atemberaubenden Show und auch sehr witzigen Clown-Einlagen.

    Ich kann die Show nur empfehlen und da es mir so gut gefallen hat, wird es auch definitiv nicht mein letzter Besuch im GOP gewesen sein :-)

    • Qype User 089dog…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.4.2012

    Wir waren gestern in einer GOP Vorstellung und es war wirklich super gut! Die Sitzplätze sind toll angeordnet so dass jeder etwas sieht. Bei den Acts war für jeden etwas dabei  wir haben teilweise Tränen gelacht! Der Service während der Vorstellung war auch super. Das Essen danach im Restaurant war leider von der Qualität und Kochkunst nicht sehr berauschend. Also lieber nur die Vorstellung selbst buchen und danach woanders essen gehen. Da hier aber nur das Theater bewertet wird, 5 verdiente Sterne!!!

    • Qype User cook…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.10.2008

    shubcraft heißt die erste Insenzenierung in diesem erst kürzlich eröffneten neuen Stern am Müchner Himmel - volle Schubkraft voraus möchte ich dieser echten Bereicherung des Münchner Lebens wünschen !

    Endlich ist echtes Variete in München wieder erlebbar geworden, München ist bestimmt nicht arm an Events, Dinner-Shows, Theatern, Konzerten, Kabarett u.s.w. dennoch füllt diese Einrichtung eine Lücke die schon längst geschlossen hätte werden sollen.

    Hier wird Unterhaltung auf sehr hohem, artistischen und künstlerischem Niveau geboten - noch dazu gepaart mit der Möglichkeit sich auch kulinarisch verwöhnen zu lassen.

    Die Variete-Show war echt vom Feinsten und bot weit mehr als so manche der Dínner-Shows die seit geraumer Zeit versuchen das Publikum oftmals mit viel Klamauk und großem Primborium zu begeistern.

    Preis/Leistung stimmen absolut und der Gast hat die Möglichkeit zu wählen, ob er nur die Show besucht oder auch das kulinarische Angebot auf durchaus respektablen Niveau nutzt (Sterne-Küche darf und sollte man hier allerdings nicht erwarten - trotzdem das Essen schmeckt sehr gut und ist preislich angemessen) auch das Getränkeangebot bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas.

    Wer schon immer mal einen vergnüglichen Abend mit Artistik und Essen gehen verbinden wollte - hier kann man es tun -ohne deshalb gleich ein tiefes Loch in der Haushaltskasse zu haben - letztlich kann man hier sehr gut selbst steuern wie teuer oder billig der Abend wird !

    In den ersten Minuten war der Service zwar etwas überfordert - anschließend lief jedoch alles sehr akzeptabel - lediglich die Einfußkonstruktion der Vierertische ist etwas nervig, da leider ein bischen wackelig, das hätte man wirklich besser lösen können und sollen !

    Wir werden bestimmt bald wieder hingehen, da das ganze eine gute Kombination zwischen Unterhaltung und Kulinarik bietet !

    • Qype User Kalimp…
    • Erfurt, Thüringen
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.4.2011

    15.02.12: Aktuelle Show: Base
    Sehr empfehlenswert. Sehr schön anzusehen, abwechslungsreich und lustig. Die jungen Artisten verstehen es das Publikum im Bann zu halten.
    Ich kann nicht sagen wer mir am Besten gefallen hat. Beeindruckend war die Künstlerin am hängenden Band. Rock a Billy Show: Von 6 Artistennummern fand ich 4 recht gut (Reifen, Einrad, Inline girl & Lasso). Auch Elvis hatte eine gute Stimme.
    Leider führten 2 Langweiler durch das Programm die es verstanden jede aufkommende gute Stimmung zu ersticken. Somit war die meiste Zeit vertan.
    Das Thema wurde nicht so richtig umgesetzt und war eher ein Leitfaden. Das ist schade denn mit Rock and Roll und schwungvoll aufeinander folgende Nummern hätte man das Publikum sicher mitreissen können.

    • Qype User Petsou…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 36 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.6.2011

    Wir haben uns vorgenommen, möglichst jede Show im Gop wenigstens einmal zu besuchen. Das Theater selbst ist schön eingerichtet, die Tische nicht zu eng gestellt. Das Menü ist schmackhaft und der Service freundlich und aufmerksam.

    Am besten hat uns Angel gefallen und wir sind gespannt auf die neue Show Move.

    • Qype User Spitze…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.6.2011

    Wunderschöne Vorstellungen!!!
    Ich war bisher schon 2 mal drinnen,und habe mich jedesmal amüsiert.
    Essen ist ganz gut.Nur die Getränkepreise sind extrem hoch(0,2l Cola 5,2Euro)

    • Qype User SPAexp…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 39 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.7.2011

    Ich gehe regelmäßig ins GOP und war noch nie enttäuscht. Hervorragende Künstler, tolle Akrobatik, gutes Essen, sehr netter Service. Die Premiere von MOVE letzte Woche war sehr schön incl. der anschließenden Feier.
    Ich kann mich ganz meinem Vorredner anschließen.
    Fazit: Unbedingt hingehen!!!

Seite 1 von 2