Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Marlene-Dietrich-Platz 2
    10785 Berlin
    Tiergarten
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 04930 25531234
  • Webseite des Geschäfts http://berlin.grand.hyatt.com

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    10.11.2013

    hatten dieses wochenende unseren 1 hochzeitstag hier verbracht.
    nicht nur ein 5 sterne hotel sondern auch 5 sterne bewertung!

    wir hatten ein club zimmer in der 7. etage gebucht und somit auch zugang zu der exclusiven club lounge. softdrinks und saefte fast rund um die uhr, von 18:00 bis 20:00 uhr ein abendbuffet sowie alkoholische getraenke (wein, bier, sekt) und sonntags ein sonntagsfruehstueck von 07:00 bis 14:00 uhr.

    fuer die gaeste des hotels ist der spa bereich mit schwimmbad, whirlpool, sauna in der 8. etage, mit einem super blick auf berlin (speziell der sonnenuntergang gestern abend war super) im preis inbegriffen. fuer nicht hotel gaeste ist der spa und fitness bereich zwar auch zugaengig, aber 70 euro / pers. ist das ganze nicht wert. da bekommt man in den thermen rund um berlin fuer weniger geld mehr geboten.

    unser zimmer war angenehm gross, mit einem schoenen marmor bad mit dusche und badewanne und im 7. stock ebenfalls mit super ausblick auf berlin.

    gerade am wochenende, wenn man rechtzeitig auf der website des hotel bucht, so ist eine nacht im hyatt schon mal drin (hatte zuvor auf verschiedenen reiseportalen, wie z. b. trivago, ... nach preisen gesucht, aber auf der hotelwebsite - wie auch hier zu lesen - den guenstigsten preis gefunden).

    also wie oben schon geschrieben, 5 sterne und auf alle faelle weiter zu empfehlen - und ein club zimmer mit dem zugang zu exclusiven lounge lohnt sich.

  • 4.0 Sterne
    20.11.2013

    Wir waren letzte Woche dort zum Essen,
    wirklich gutes Essen - Preise sind angemessen...
    Viel braucht man im Hyatt nicht mehr zu den 5 Sternen.

  • 5.0 Sterne
    8.9.2013
    14 Check-Ins hier

    Das Grand Hyatt Berlin spielt meiner Ansicht nach in einer eigenen Liga. Die Einrichtung ist sehr gelungen und ist viel moderner als in anderen 5 Sterne Häusern.
    Der Grand Club ist auf jeden Fall sein Geld wert. Die angebotenen Speisen sind immer sehr sehr lecker.
    Der Spa Bereich ist sehr schön mit einem Wahnsinnsausblick über Berlin.
    Einziger Makel ist das Bild der Bang & Olufsen Fernseher, welches sehr schlecht ist.
    Für mich das Beste was Berlin an Hotels zu bieten hat.

  • 5.0 Sterne
    25.11.2012

    Immer wenn ich mal da bin.
    .wird man sehr freundlich empfangen und man muss gar nicht lange warten, auch wenn es mal ein wenig voller an der Rezeption ist. Die Lobby ist sehr gemütlich, auch wenn sie sich nicht unbedingt für Geschäftstermine eignet, ist sie sehr schön anzusehen und bequem. Das Restaurant bietet eine Vielzahl an leckeren Köstlichkeiten, die an der Live-Cooking-Station zum Frühstück oder zum Mittag vorbereitet werden.

    Man kann hier gut parken

    Wenn man mit einem Taxi vorfährt, dann wird man gleich herzlich empfangen und das freundliche Personal nimmt einem das Gepäck ab  sehr schöner Service, doch ich persönlich mag das nicht :)
    Unter dem Hotel ist direkt ein Parkhaus, welches man bequem vom Hotel aus via Fahrstuhl erreichen kann, sollte man mit dem Auto anreisen.

    Ich bin gerne hier und vergebe 5 Sterne!

  • 4.0 Sterne
    26.6.2010

    Als Gast war ich leider noch nicht im Hyatt. Dafür kenne ich das Haus jedoch aus der Mitarbeiterperspektive und kann ein bisschen darüber plaudern, was sich so hinter den Kulissen abspielt.

    Und da gibt es ausnahmsweise nichts zu meckern. Selbst in den Küchen und Lagerräumen ist alles ordentlich und sauber sowie professionell geordnet. Und das kann ich eigentlich von kaum einem anderen der Luxushotels behaupten, die ich auf diese Weise kennenlernen durfte.

    Selbst die Hierarchien sind vergleichsweise flach und ich wurde mehrmals von meinem Vorgesetzten gefragt, ob ich auch schon genug gegessen hätte. Und dann gab es nur vom Feinsten! Und so war der Umgang mit den Mitarbeitern deutlich besser als in anderen Häusern, wo hinter den Kulissen auch schon mal gern geschriehen, den unter einem stehenden Angestellten die Schuld zugeschoben und ganze Mittagspausen unter Drohung ausgefallen lassen wurden.

    Selbst das lästige Besteckpolieren wird erleichtert, es gibt nämlich so etwas Wunderbares wie eine Besteckpoliermaschine, die die gröbste Vorarbeit für einen erledigt.
    Wenn ich also die Wahl zwischen den einschlägigen Häusern dieser Kategorie hätte, würde ich ohne zu Zögern im Hyatt einchecken!

  • 1.0 Sterne
    9.4.2012

    Diese Bewertung bezieht sich nur auf den leider schlechten Roomservice des Hyatts, in dessen Genuss ich letzten Monat aufgrund einer netten Einladung kam. Angefangen von der nicht akzeptablen Wartezeit, dem verplanten Servicemitarbeiter (der trotz telefonisch-kommunizierter Bitte, NICHT zu klingeln, sondern auf dem Handy anzuklingeln, klingelte) bishin zum stark abgekühlten und qualitativ nicht sehr überzeugenden Essen, bin ich stark enttäuscht und hätte mehr erwartet.
    Mein bestellter Lachs mit dem Asia-Gemüse, welches mit ganzen Erdnüssen verfeinert war, war so nicht im Menü angekündigt und leider fast kalt und salzarm abgeschmeckt. Das lauwarme Schnitzel überzeugte auch nicht mit der laschen Panade und dem extremen Butterschmalzgeschmack.
    Vielleicht lag es an der Tagesform  für mich jedenfalls nicht wiederholenswert*

  • 1.0 Sterne
    13.7.2013

    Ich schreibe meine Bewertung ziemlich spät  aber halte es
    dennoch richtig es nun knapp 7 Monate nach unserem Aufenthalt zu tun. Dass was
    wir dort erlebt haben ist für ein 5 Sterne Plus-Hotel in der Hauptstadt sehr
    peinlich.

    Wir reisten zu Silvester 2012/13 an, buchten 5! Übernachtungen, sicher keine
    übliche Standartdauer für einen Aufenthalt dort. Während dieser 5
    Übernachtungen hatten wir mehr als genug Zeit um uns einen Überblick über die
    Abläufe/Organisation im Hotel zu verschaffen. Ich kenne das Kölner Hyatt-Hotel
    bestens, daher vergleiche ich Hyatt mit Hyatt und nicht z.b mit Ritz Charlton,
    die aber gleich hoch klassifiziert sind und dort fast Tür an die Tür liegen. Meine Hauptkritik gilt dem mehr als schlechten Zimmer- /
    Etagenservice während dieser Zeit. Als erstes baten wir um einen vernünftigen
    Fön, da der Standartfön für ein solches Hotel sehr schlecht war ( das Kempinski
    in Hamburg ist da deutlich besser ausgestattet). Ein Ersatzfön wurde uns aber
    recht schnell extern bei Saturn gesorgt, Kategorie besserer Standart. Zusätzlich
    bat ich um mehr Kleiderbügel für unsere Silvestergarderobe, auch dem wurde
    schnell Folge geleistet. Was dann allerdings sehr traurig war ist der Fakt, dass wir
    täglich simpelste Badutensilien bemängeln mussten, die eigentlich 2x täglich
    aufgefüllt werden müssen bei einem solchen Hotel-Standart. Es handelte sich
    dabei um Ohr-Q-Tipps, wo es für ein 2 Personendoppelzimmer täglich abgezählte
    3! Stück gab (2 Personen haben 4 Ohren!). Das Duschgel wurde auch nur nach
    Monieren gewechselt/aufgefüllt, ebenso sogar das Klopapier (2x kein Klopapier
    vorhanden)! Eine Frechheit war dass nach erfolgter Kloreinigung die benutze
    Klobürste einfach auf dem Boden vergessen wurde, inkl. Spur der Fäkalien auf
    dem Boden, anstatt in die Halterung zurückgehangen zu werden  ein richtig
    ekliger Anblick. Das hauseigene Mineralwasser am Nachttisch wurde ebenso unregelmäßig
    ersetzt, gleichfalls sogar die Minibar, mit der man ja Umsatz machen kann
    (könnte). Von der ständigen hinterher Rennerei nach frischen Handtüchern möchte
    ich nicht reden, bei all dem erlebten war dies zwangsläufig so. Die Nachttische
    sowie Bettrahmen waren total verstaubt, dort wird gut drumrum gewischt. Sehr negativ war auch die Empfehlung des Concierges den
    Silvesterabend im (externen) Puro-Sky-Club zu verbringen, dort buchten wir
    einen Tisch für 1000EUR und wurden betrogen (keinen Tisch erhalten, anstatt dessen
    einen Stehplatz an der Bar). Auf unsere spätere Berichterstattung beim
    Concierge reagierte er äußerst arrogant und gleichgültig. Wir baten mehrere Male um ein persönliches Gespräch mit der
    Hotelleitung, telefonisch aus dem Zimmer sowie persönlich an der Rezeption.
    Immer wieder wurden wir vertröstet, während des gesamten Aufenthaltes sprach
    uns niemand an. Erst bei der Abreise war dann die Hausdame (nicht die
    Hotelleitung) gewillt ein Gespräch mit uns zu führen. Dabei teilte sie uns als
    Grund für den nicht funktionierenden Zimmer-Reinigungs-Service mit dass erst
    vor kurzem das komplette Personal gewechselt worden sei. Dieser Grund kann bei
    einem Hauptstadt-5 Sterne-Plus-Hotel allerdings nicht wirklich zählen. Sie
    hörte sich geduldig unsere Ausführungen an, entschuldigte sich im Namen des
    Hotels dafür und bot uns an wenn wir das nächste Mal kommen es besser zu
    machen( ich werde sicherlich nicht noch mal dort so viel Geld für einen derart
    mangelhaften Service zahlen, das Ritz Charlton ist direkt um die Ecke). Wir
    hatten während unseres ganzen Aufenthaltes den Eindruck lästige Bittsteller zu
    sein, man bekam den Eindruck vermittelt man würde sich nur beschweren um
    irgendwelche Umsonst-Leistungen abzustauben, was wir aber stets ablehnten. Mir
    wurde abschließend ein Rabatt von ca.120EUR auf meine Hotelrechnung (ca.1300EUR)
    gewährt, ebenfalls wurden mir ca. 20EUR für die Minibar erlassen.

  • 4.0 Sterne
    9.12.2008

    Ich hatte das große Glück und wurde eine Nacht in dieses Hotel eingeladen. Das Zimmer war der Hammer, riesen TFT im Wohzimmer, ein kleinerer im Bad, das Bad war riesig und hatte einen abgetrennten Dusch-und Wannebereich, überall im Bad Fußbodenheizung und schöne Ausstattung.
    Die Nacht kostet zwar recht viel (man könnte auch ne Woche dafür wegfliegen) aber es ist schon was besonderes. Es gibt einen Parkservice und die Koffer werden aufs Zimmer gebracht und auch wieder ins Auto.

    Das Frühstück war ein Traum. 5 verschiedene frischgepresste Säfte, riesen Auswahl an Aufschnitt, Rührei nach Wunsch und vieles mehr.

    Das Hotel ist direkt am Potsdamer Platz und man kann zu Fuß zum Brandenburger Tor oder zum Sony Center.

    • Qype User d_in_t…
    • Hamburg
    • 87 Freunde
    • 69 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.12.2009

    Das Hotel ist wirklich ein Hingucker. Nicht nur die Lage direkt am Potsdamer Platz besticht, auch die Zimmer sind mal etwas anderes denn - zumindest mein Zimmer - hatte das Bad direkt ins Zimmer integriert. Verschachtelt und mit abgetrenntem WC ist das Bad in dunklem Holz so im Zimmer, dass man zwar uneingesehen duschen kann, allerdings aus der Dusche fast direkt mitten im Zimmer steht - d.h. man sollte sich das Zimmer lieber mit jemand teilen, den man gut kennt :-))

    Design ist schlicht aber sehr hochwertig und trendy. Der Service ist sehr aufmerksam und der Concierge erfüllt einem jeden Wunsch. Den Wellnessbereich habe ich leider während meines Aufenthaltes nicht besucht, ich habe aber nur gutes darüber gehört.

    Leider nicht gerade billig, wenn man aber einen sehr angenehmen Berlinbesuch haben möchte und sich mal was gönnt, definitiv eine Alternative zum Adlon.

    • Qype User lauren…
    • Essen, Nordrhein-Westfalen
    • 21 Freunde
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.5.2008

    Das Grad Hyatt Berlin war mein persönliches Lieblings Hotel der Stadt. Ich schreibe war, da ich leider schon länger nicht mehr dort war (ca. Seit 3 Jahren) und in so einem Zeitraum ja viel passieren kann, davor war ich gut drei bis viermal pro jahr über mehrere Jahre hinweg dort Gast und stets zufrieden.

    Zwar gibt es viele die in Punkte design und spektakulären Einrichtungsideen teilweise mehr zu bieten haben, aber das Hyatt punktet dennoch mit dem godd old luxus Style der nicht zu pompös rüberkommt sondern gediegen und angenehm. Von der Einrichtung nah am Hyatt Hamburg, aber dennoch ein komplett eigener Style mit wirklich schönem Empfang, schöner Bar und gemütlichen Sitzecken (optimal zum Treffen mit Geschäftspartnern).

    Das mehr als sehr reichhaltige deluxe Frühstücksbufett alleine wäre einen Besuch schon wert, aber auch im Punkto Wellens hat das Hotel viel zu bieten. Für ein Stadthotel absolut unüblich ist der sehr große Wellnessbereich oben auf dem Dach mit einem tollen Blick über Berlin. Der Club hat einen sehr umfangreichen Fittnessraum an dem jeder Sportclub sich eine Scheibe abschneiden könnte, die vielen Saunen (sehr groß, sehr schön, sehr gut gemacht) und der 20m Indoor Pool. Alles sehr modern gestaltet mit viel Edelstahl in einem mehr als schön gestalteten Wellnesbereich der einem vergessen lässt das man mitten in der Berliner-City ist und lässt ein Gefühl von Urlaubsstimmung aufkommen.

    Nicht selten trifft man bekannte Stars aus Deutschland sowie auch Hollywood dort, besondern wenn nebenan im Sonycenter mal wieder Filmfestspiele sind oder Kinopremieren (alle Berliner Premieren sind direkt nebenan). So lief auch mir schon der ein oder andere bekannte Schauspieler im Flur entgegen oder sah plötzlich neben einem im Whirlpool.

    Auch die Zimmer sehr gut geschnitten, großzügig ausgestattet und der Service war immer optimal. Zimmerservice kann ich hier nur ans herz legen wenn es mal schnell und lecker sein soll (auch zu sehr später Stunde).

    Vom Preis sicher absolut kein Schnäppchen, aber das muss es auch bei dem Service nicht sein.. Hier stimmt Preis/Leistung einfach und da zahlt man es gerne und mit besten gewissen.

    Wie schon oben erwähnt war ich leider länger dort nicht Gast, und kann über den aktuellen Zustand nichts sagen, ich vermute aber das es sicherlich auf gleichem Nievau liegt und wie ich lass, ist auch erst vor kurzen das Restaurant komplett neu-umgebaut wurden/modernisiert.

    • Qype User Jodie…
    • Hamburg
    • 45 Freunde
    • 88 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.9.2008

    Mein Lieblingshotel in Berlin, da ich im besonderen die Bar, den Wellnessbereich und das Frühstücksmüsli vorzüglich finde!

    Zimmer:

    Die Zimmer haben eine angenehme Größe und die Marmorbäder gefallen mir besonders, da sie mit einer Fußbodenheizung ausgestattet sind und man sich somit sehr gerne barfuss darin aufhält. Bei meinem Aufenthalten waren die Zimmer immer sauber und im Bad fand ich alle Artikel, wie Shampoo, Lotion, Fön etc. die man benötigt.

    Insgesamt sind die Zimmer sehr modern eingerichtet und es hängen kunstvolle schwarz weiß Bilder aus dem Berliner Bauhaus Archiv aus.

    In Taiwan gehört die Möglichkeit, sich einen Tee oder Kaffee auf dem Zimmer zuzubereiten schon seit einigen Jahren ab einem drei Sterne Hotel dazu. In Deutschland findet man diese Möglichkeit, wenn überhaupt meist nur in sehr guten Hotels, wie auch hier im Hyatt.

    Allgemeine Hoteleinrichtung:

    Die Lobby ist recht kühl gehalten und daher zum Verweilen nicht sehr einladend.

    Die Mitarbeiter an der Rezeption helfen einem gerne bei Fragen weiter und sind in der Lage gute Restaurants und Tipps für den Abend zu geben. In manch anderen Hotels dagegen wissen die Mitarbeiter nicht, wo sich z.B. ein gutes italienisches Restaurant in der Nähe befindet.

    Essen und Trinken:

    Im Vox Restaurant im Hyatt kann man sich von der offenen Show Küche verwöhnen lassen, deren Speisen vorzüglich sind. Hier trifft man Leute wie Nicolas Cage oder George Clooney etc. . Man kann Internationale Küche oder Sushi, sowie auch Pasta und Tiramisu bestellen. Das Tiramisu empfehle ich hier! Die Küche ist von 18:30 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, so hatte ich auch die Möglichkeit spät zum Dinner zu gehen.

    Außerdem gibt es noch das Tizian und das Bistro Dietrich, welche ich jedoch nicht besucht habe. In einem der beiden stehen ausschließlich hohe Barhöcker, die ich auch für einen Snack zwischendurch zum sitzen überhaupt nicht mag.

    Dafür finde ich die Bar um so einladender: weiche schwarze Ledersessel und Sofas, sehr nette Bedienung und ein internationales Publikum. Man kann sich natürlich auch direkt an die Bar setzen, der Barkeeper ist dort für einen Smaltalk immer zu haben. Die Bar ist bis ca. 2 Uhr geöffnet und häufig sah ich dort Prominente aus Funk und Fernsehen.

    Das Frühstück ist hier wirklich 1A! Das frische Birchermüsli zergeht auf der Zunge und die Auswahl an Wurst, Käse, Fisch, Obst etc. ist riesig. Die heiße Schokolade sollte man auch mal probieren. Im Sommer kann man auch draußen auf der Terrasse frühstücken, leider nicht so lange, weil die Tische anschließend zum Mittagstisch vorbereitet werden. Der Service beim Frühstück hat sehr nachgelassen (Stand Dezember 09).

    TOP: Wellness:

    Den Club Olympus Spa & Fitness kann ich sehr empfehlen! Ein sehr geräumiger Sauna Bereich, ein großes Schwimmbad und der absolute Hit ist die Dachterrasse auf der man sich im Außenbereich nach der Sauna abkühlen kann und einen Blick über die Dächer von Berlin hat. Dieser Außenbereich fehlt sehr oft in anderen Hotels. Handtücher, Badeschuhe und Bademantel hierfür gibt es direkt im Spabereich.

    Lage und Umgebung:

    Das Hyatt liegt in Berlin Mitte in der Nähe des Potsdamer Platzes.

    Bis zum internationalen Flughafen sind es ca. 9 km.

  • 5.0 Sterne
    29.5.2009

    Wir waren das 2. Mal zu Gast in diesem Hotel und wurden nicht enttäuscht. 2002 hatten wir eine Buiseness Suite und die war schon klasse. Heute ( 2007 ) hatten wir eine Grand Suite Executive (96 qm) und waren sehr angetan.

    Sauberkeit war 1a, Freundlichkeit super.

    Wir hatten das Frühstück inkl.. der Kaffee wurde Tasse für Tasse frisch aufgebrüht, war sehr lecker. Aber wie in allen Spitzenhotels sind die Frühstücke immer zu teuer.

    Das Restaurant war spitze.

    Allerdings hat das Hotel mittlerweile bei den Preisen die Schraube kräftig nach oben gedreht. Zu teuer für das was sie bieten.

    Deswegen sind wir mittlerweile auf das Sofitel umgeschwenkt.

  • 5.0 Sterne
    20.1.2011

    Ein Hotel, an dem man an sich nichts verbessern kann ... mit ausnahme der leider sehr hohen Preise .... die aber für das gebotene nicht unangemessen sind. Der absolute Spa-Bereich, eine kleine, aber sehr smarte und mit ausgesuchten Getränken bestückte Bar und die Zimmer sind ganz großes Kino. alles sehr edel und modern und man traut sich trotzdem hineinzugehen und fühlt sich wohl.
    Soetwas habe ich selten erlebt.

    • Qype User andmor…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.11.2012

    Ein wirklich super tolles Hotel.
    Sauber, tolle Ausstattung, Service und gute Lage.
    Was will man mehr.
    Wir kommen wieder!

  • 5.0 Sterne
    5.9.2009

    Ich kann mich den positiven Krtiken nur anschließen.
    Ich kenne alle großen Hotels in Berlin, aber das Hyatt toppt alles. Gründe dafür:
    Wellness- und Fitnessbereich mit weitem Abstand das Beste in der Stadt.
    Service von einer nätürlichen Freundlichkeit, ohne den sonst häufig störenden Was kann ich für Sie tun - Sprech
    Excellentes Frühstück, Zimmer auf dem neuesten technischen Standard und wenn man weit genug oben wohnt ein toller Tag- und Nachtblick über Berlin.
    Mit etwas Glückl und auf das Wochende hin, kann man SEHR attraktive Internetpreise erwischen.
    Fazit: Beim nächsten Berlinbesuch definitiv wieder Hyatt.

    • Qype User duderi…
    • Lüneburg, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 87 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.9.2009

    sicher unterscheiden sich die grossen Hotels in Berlin qualitativ nur in Nuancen und gerade deshalb ist Grand Hyatt die Nr. 1.hier ist alles perfekt, ohne servil zu wirken.
    Unddie Bar ist noch mal eine Klasse für sich
    your home when you're not at home

  • 5.0 Sterne
    23.11.2009

    Das Grand Hyatt ist ein super Beispiel dafür, dass auch amerikanische Hotelketten Dinge richtig gut machen können.
    Die Lage ist zentral, Design und Ambiente sind im angenehmen Sinne modern. Zimmer perfekt ausgestattet, beindruckend die Audio- und Videoausstattung von Bang & Olufsen, inkl. kleinem Fernsehgerät am Badezimmerspiegel.
    Das Frühstück ist so ziemlich das Beste, was ich in Berlin kenne.

    • Qype User montu…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 60 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.4.2011

    Hallo,

    das Hotel ist seine Sterne voll und ganz wert.

    Einzig allein die kleine und nicht gerade einladende Lobby hat uns nicht gefallen.

    Die Zimmer wins wunderschön, sauber und extrem hochwertig ausgestattet. Das Bad ist ein Traum.

    Ebenso empfehlenswert ist die Gastronomie im Haus, die man auch ruhig als Berliner einmal ausprobieren sollte.

    Ein tolles Hotel, in super Lage, das gehobenen Ansprüchen gerecht wird.

    • Qype User Micky_…
    • Erkner, Brandenburg
    • 1 Freund
    • 106 Beiträge
    2.0 Sterne
    17.2.2013

    Oje, die Küche war interessant, aber absolut lieblos und unter jeder Erwartung. Der Service ist present und stets freundlich. Das Ambiente lässt kaum Wünsche offen. Liebe geht jedoch durch den Magen.

  • 5.0 Sterne
    2.8.2013

    Sehr angenehmer Aufenthalt in diesem schönen Hotel. Perfekte Lage im Herzen von Berlin. Insbesondere die Bar und das angeschlossene Restaurant sind empfehlenswert.

  • 5.0 Sterne
    2.6.2012

    5 Sterne hat dieses Hotel zurecht! Es gibt kein besseres am Platz!
    Daher auch hier 5 Sterne!!!

    • Qype User DNRE…
    • Neustadt, Rheinland-Pfalz
    • 1 Freund
    • 113 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.1.2010

    Eines der Top-Hotels in Berlin!

    Mir gefällt insbesondere die minimalistische "japanische" Architektur - anders als der berüchtigte amerikanische Hotel-Barock.

    Sehr gute Zimmer mit exzellenten Betten sprich: Matratzen: Selten habe ich in einem Hotel so gut geschlafen wie im Grand Hyatt Berlin.

    Frühstück/Restaurant/Bar: Auch hier gibt es (fast) nichts zu bemängeln. Fast nichts, denn wie leider viel zu oft bei Hotels dieser Kategorie gibt es beim Personal hie und da einen Ansatz gewisser Arroganz. Deshalb auch nur 4 Sterne.

    Der Wellness-Bereich ist DIE Attraktion. Man kann schwimmen und links durchs Fenster die Reichstagskuppel sehen.

  • 5.0 Sterne
    5.7.2010

    Ich krame mühsam nach irgendeiner schlechten Erinnerung und mir fällt partout keine einzige ein.

    Die Angestellten lesen einem die Wünsche förmlich von den Lippen ab, alles wird wie von Geisterhand erledigt. In meinem Zimmer wurde ca. vier mal am Tag nach dem Rechten gesehen, aber nie bin ich jemandem vom Zimmerservice begegnet; verdammt geschickt und wunderbar unaufdringlich!

    Auch ungewöhnliches wird wie selbstverständlich erledigt. Als ich nach zehn Tagen Berlinale mein Gepäck über die Freigrenzen meines Rückfluges angewachsen war, organisierte man schnell einen Karton und schickte mir die überschüssigen Kilo per Kurier nach.

  • 5.0 Sterne
    30.7.2010

    Sehr gutes Hotel im gewohnten Hyatt-Standard. Ich war auf der Business-Ebene untergebracht, wo es ein eigenes, kleines Frühstücksbistro gibt und wo man unkompliziert direkt auschecken kann. Für Business-Traveller sehr sinnvoll und empfehlenswert.

    Es kommt vom Ambiente her nicht an das Ritz Carlton um die Ecke an, aber das wäre keine Abwertung auf 4 Sterne wert. Wer im Ritz kein Zimmer mehr bekommen hat, liegt hier richtig.

    Generell hoher Promifaktor bei Events etc.

    • Qype User Märche…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.11.2011

    Es hat uns sehr gut gefallen, besonders auch der Wellnessbereich.

    Wir werden sicher noch einmal herkommen!

    Besonders die Freundlichkeit des Personals hat uns gut gefallen

  • 3.0 Sterne
    3.11.2011

    Das Hyatt will ein 5-Sterne Hotel nach deutschem Standard sein  da liegt meine Messlatte bewusst nicht allzu niedrig. Nicht alleine deswegen kann ich mich den vielen 5-Sterne-Bewertungen nicht anschließen.
    Zur Lage des Hotels gibt es nicht viel zu sagen: Der Potsdamer Platz liegt zentral zwischen Zentrum-Ost und Zentrum-West und bietet eine umfangreiche aber reizarme Auswahl an Systemgastronomen und Einzelhandelsfilialen. Das Hotel passt sich dem an und hat ein ausgeprochen unauffälliges Äußeres. Die Hotellobby empfängt einen niedrig und drückend und wirkt trotz der hochwertigen Design-Einrichtung eher wie der Empfangsraum eines Bibliotheksneubau.
    Der Service klappt dem Hause angemessen: Immer ausgesprochen freundlich, zügig aber nicht hektisch und angemessen herzlich werde ich begrüßt und zur Reception geleitet, während mein Koffer auf anderen Wegen folgt. Ich kann schnell einchecken und bekomme ein Zimmer auf der 6. Etage  direkt gegenüber der Aufzüge. Die Lage am Aufzug kenne ich aus anderen Häusern zur Genüge und so tausche ich das Zimmer ungesehen, was problemlos klappt.

    Das Zimmer ist für ein Hotel dieser Klasse ausgesprochen übersichtlich, wobei das aufwändig designte Bad zu der mäßigen Funktionalität beiträgt: Die Dusche liegt ebenerdig neben der Badewanne, die Toilette ist separat, zwei große Schiebetüren ermöglichen Einblicke von draußen bis in die Badewanne (oder andersherum, wobei ich aus der Badewanne nicht unbedingt in die Büros gegenüber schauen möchte). Der Wandschrank mit Kofferablage ist ebenso recht beengt und mit abgelegtem Koffer bleibt kaum Platz um lange Dinge (Hosen, Jackets) aufzuhängen.

    Die mäßige Zimmergröße wird zum Teil über die sehr hochklassige Ausstattung kompensiert: Sei es die Fußbodenheizung im Bad, die funktionierende, elektrische Verdunklung des Zimmers oder der Bang und Olufsen Fernseher (der schön aussieht, aber kein HD bietet  vermutlich sogar nur ein analoges Signal empfängt, so dass die Bildqualität eher mäßig ist).
    Das Frühstücksbuffet im Lobbyrestaurant Tizian ist übersichtlich aber hochwertig bestückt. Nach meiner anfänglichen Enttäuschung über die klene Obstauswahl (halbierte, geschälte Kiwis und Melonenmix) muss ich anerkenne, dass das angebotene Obst sehr gut war, d.h. geschmackvoll und auf den Punkt reif. Dieser Trend zur Qualität statt Quanität zieht sich durch das ganze Buffet  angenehm.
    Bis hier würde ich sagen 5 Sterne sind gerechtfertigt, vielleicht nicht souverän, aber einen ganzen Stern abzuziehen nur für das kleine Zimmer wäre nicht angebracht.
    Aber: In einem solchen Haus sollte alles funktionieren und tadellos gepflegt sein. In meinem Zimmer hatte das eine Kopfkissen ein großes Loch im Stoff  sichtbar, auf der Oberseite. Der Hocker zum Sessel verlor ein Rad, da die Verschraubung wohl ausgerissen war. OK, das beides kann mal passieren. Ein No-Go ist in meinen Augen aber, wenn der Wecker auf dem Nachttisch 2 Tage nach der Uhren Umstellung immer noch keine Winterzeit zeigt  da fällt der erste Stern aus meiner Bewertung. Die Steigerung ist aber, dass auch nach der Bitte um Korrektur morgens  die freundlich entgegengenommen wurde  der Wecker abends, entgegen der Zusage, immer noch auf Winterzeit steht! Auch der Hocker blieb defekt ohne weitere Info. Da fällt der zweite Stern und wir sind bei den drei verbliebenen Sternen.
    Würde ich wieder hingehen? Vermutlich erstmal nein, denn die Hotelszene in Berlin bietet genügen Alternativen auf hohem Niveau, darunter Hotels, die deutlich mehr Eleganz und Weltoffenheit verströmen. Jedoch: Wer wenig Erfahrung mit Häusern dieser Klasse hat und auf die moderne Architektur sowie moderne Skultpturen steht, wird sich hier mit Sicherheit wohlfühlen.

  • 5.0 Sterne
    12.2.2007
    Erster Beitrag

    Ein cooles Hotel der renommierten Hyatt-Kette, berühmt für seine mutige Architektur von Moneo, dem großen Spanier. Hier ist sehenswert die Lichtführung durch hauchdünne, tranzluzente Furniere in der Vox-Bar (ähnliches gibt es im Margaux mit Naturstein). Das Haus ist eine Hommage an Marlene Dietrich und die Bar bzw. die Vox-Küche rechtfertigen diesen Anspruch. Ebenso sind die Zimmer und Suiten top. Der Wellnessbereich mit fast 900 Quadratmtern ist legendär. Das von mir so hoch geschätzte Grand Hotel Esplanade sieht dagegen jetzt schon etwas älter aus. Die konsequente Moderne der Architektur und das Ambientes sticht die anderen Betriebe am Potsdamer Platz aus, mit Ausnahme des Facil mit dem Mandala-Hotel.

    • Qype User NickCg…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 33 Freunde
    • 213 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.6.2008

    Vor einigen Monaten habe ich das Glück gehabt im Hyatt am Potsdamer Platz übernachten zu können. Und ich muss sagen : Wow ! Also (teilweise auch geschäftlich bedingt) übernachte ich schon häufig in 5 Sterne Hotels und kenne die Unterschiede recht genau. Ich habe von katastrophal bis überweltigend alles erlebt, und dieses Hotel ist überweltigend. Hyatt ist meine absolute Lieblingskette. Hier stimmt einfach alles. Das Design, der Service, die Lage, der Wellnessbereich und die Voxbar -sicherlich eine der besten Bars der Stadt- . Über die Woche muss man recht tief in die Tasche greifen, doch am Wochenende gibt es teilweise Sonderraten unter 200 Euro im Doppelzimmer (!) . Wer etwas Luxus liebt und zu schätzen weiss oder sich einfach mal etwas besonderes gönnen will dem sei das Hyatt empfohlen. Viele sind gut - aber besser gehts kaum!

    • Qype User mikram…
    • Stockelsdorf, Schleswig-Holstein
    • 42 Freunde
    • 237 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.7.2009

    Ein Luxus Hotel mit modernem Ambiente. Die Suiten sind sehr geräumig und elegant eingerichtet. Sehr gut gefiel mir der LCD TV im Badezimmer. So verpasst man selbst in der Badewanne nicht seine Lieblingssendung. Das Essen in der Clubetage welches ständig zur Verfügung steht ist lecker zubereitet und vielfältig. Alles in Allem ein wirklich klasse Hotel.

    • Qype User Stadts…
    • Berlin
    • 20 Freunde
    • 240 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.10.2009

    Zentral gelegenes Hotel der Spitzenklasse, mit sehr schönen Zimmern. Nur der Empfangsbereich ist misslungen und erinnert mit der Holzvertäfelung eher an ein Beerdigungsinstitut.

    • Qype User hexens…
    • Berlin
    • 22 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.11.2009

    ich war gestern abend auf einer fashion show im grand hyatt hotel und muss sagen, dass ich von dem service dieses hotels absolut begeistert bin.
    das personal ist zurückhaltend, rücksichtsvoll und äußerst zuvorkommend. ich hatte ein paar aussergewöhnliche fragen, die umgehend von mehreren personen bearbeitet und beantwortet wurden. unten an der bar gibt es eine unglaublich schöne raucherlounge und die räumlichkeiten in denen ich mich aufhalten durfte waren exclusiv und sehr angenehm eingerichtet. auf jeden fall empfehlenswert auch wenn ich dort nicht übernachtet habe.

  • 5.0 Sterne
    8.6.2008

    Hallo zusammen,

    es geht gar nicht anders: Hier sind 5 Sterne angesagt. Im Grand Hyatts stimmt einfach alles. Bereits bei der Ankunft wird der Gast aufs angenehmste betreut: Wagenservice; wie von Geisterhand sind die Koffer im Zimmer, das angemietet wurde, während das Auto geparkt wurde; alles war perfekt vorbereitet.
    Das Hotelzimmer ist ein Genuß für alle, die mal etwas anderes sehen wollen. Und das Bad hatte Abmessungen, die ich sonst als Doppelzimmer kenne.
    Die Lage des Hotels ist sozusagen zentralzentral. Mittiger geht es nicht in der Mitte. Die U-Bahn ist nur eine Kirschkernspuckweite entfernt und vom Reichstag kann man sich auch eine Fahrradtaxe nehmen, ohne daß der Zeitplan durcheinander kommt.
    Das Chillout abends in der Lobby kann stilvoller nicht sein. Und es gibt durchaus ordentlichen Whiskey.
    Das Frühstück ist sensationell individuell und gut - allerdings warf das dafür zu entrichtende Entgelt die Frage auf, ob damit ein Gesellschafteranteil am Hotel erworben wurde.
    Und so sind wir wieder bei den 5 Sternen, die berechtigt sind und Preise evozieren, die bei Dienstreisen durchaus zu längeren Anhörungen beim Chef führen könnten.

    • Qype User BlueSk…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 94 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.6.2008

    Dieses Hotel ist wirklich besonder schön. Toller Service, netter Empfang. So wie man es von einem Haus dieser Kategorie erwartet. Das Frühstück lässt keine Wünsch offen und auch die Zimmer sind mit allem ausgestattet, was zum Wohlfühlen beiträgt. Die Aveda-Pflegeprodukte im Bad helfen einem schon am Morgen in die Gänge zu kommen. Jederzeit wieder!

    • Qype User Futter…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 3 Freunde
    • 16 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.11.2008

    Hier hat es mir gefallen! Einfach nur Top Die Betten einTraum besser habe ich woanderst selten geschlafen! Ich war hier zu einem Seminar und es war alles Top-Straff Organisiert! Einzigstes Mank meine Klohspühlung war Defekt was allerdings sofort behoben wurde!

  • 5.0 Sterne
    8.11.2010

    Das Hotel gehört für mich zu den Top Adressen. Die Übernachtungen haben sicherlich ihren Preis  entscheidend für mich: es ist seinen Preis auch wert. über die Architektur kann man geteilter Meinung sein, aber Ausstattung, Personal, Service und Qualität passen in jedem Fall! Macht süchtig: das Frühstücksbuffet!

  • 5.0 Sterne
    27.4.2011

    Superqualität in jeder Hinsicht!

    • Qype User dini8…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.8.2010

    Eigentlich ist schon alles gesagt, einfach ein klasse Hotel mitten in Berlin!
    Sicherlich muss man für die Nacht etwas mehr investieren, aber versprochen es lohnt sich. Der Service ist einmalig, persönlich und man fühlt sich sofort daheim!

  • 5.0 Sterne
    24.4.2013

    Sehr leckerer Cheeseburger! War zum Mittagessen hier und war sehr zufrieden!

    • Qype User sunshi…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 23 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.7.2012

    Eine echte Berlinerin wollte sich zum geb . Den Luxus eines 5*a la carte Frühstücks goennen. Es gab: Wurst frisch aus der Verpackung entnommen. Käse, welcher vor längerer zeit schon dekoriert und warme und Kalte Phasen hinter sich hatte. Der Joghurt war frisch aus Supermarkt inclusive Verpackung. Kein Obst , obwohl angekündigt. Brot und Brötchen waren durchschnitt. Der Kaffee war 5*sterne Wert . Schade, dafuer 32 Euro je Person. Da hatten wir bei Café Einstein viel mehr Qualität erhalten für den halben Preis  nie wieder

    • Qype User frankg…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.7.2012

    heute im hyatt zum frühstück eingeladen gewesen. hyatt frühstück 34,- und continental 27,- beides unterschied sich durch 2 spiegeleier. der obstteller für das hyatt frühstück wurde nicht geliefert. 2 gläser, mit originalverschluss, joghurt wie aus dem regal auf dem tisch. wurst und käse einfach. je ein stückchen butter, ca. 5mm hoch und im durchmesser ca. 3,5 cm. alles wurde ohne preisnachlass berechnet obwohl der obstteller fehlte und wir das anmerkten. man konnte butter nachbestellen, der service fragte nicht einmal ob mehr butter oder kaffee gewünscht wurde. meine bekannte hatte geburtstag, uns war die laune genommen. einmal und nicht wieder. mit parkgebühren kamen wir auf um 70,- ! dafür könnte man mehr erwartendachte ich.

Seite 1 von 2