Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    12.10.2013
    2 Check-Ins hier

    Ich musste ein bisschen Wartezeit überdauern und habe ich im Buchladen umgesehen.
    sehr schöner und überschaubarer und doch auch grosser Buchladen...gut sortiert mit einer wahrscheinlich für eine Bahnhofsbuchhandlung sehr großen Zeitschriften Abteilung.
    Ich suchte für eine Ernährungsstellung Literatur zur basischen Ernährungsweise und würde von einer sehr jungen Mitarbeiterin unglaublich hilfsbereit, freundlich  und sehr kompetent beraten ...Topp mit 5 Sternen

  • 4.0 Sterne
    17.4.2014
    2 Check-Ins hier

    Nicht nur für den Zugreisenden lohnt sich hier ein Besuch sondern insbesondere auch für den Zeitschriftenleser mit dem besonderen Geschmack. Ob amerikanisches Wrestlingmagazin, französische Immobilienzeitschrift für den gehobenen Anspruch oder Kot und Köter, das wegweisende Magazin für Hundehasser, es gibt nichts, was es hier nicht gibt. Ich drehe hier immer wieder gerne ein paar Runden um die Regale. Es ist hier natürlich recht trubelig und darum würde ich für einen Buchkauf mit eingehender Beratung doch immer eine Buchhandlung vorziehen.

  • 5.0 Sterne
    6.9.2013
    36 Check-Ins hier

    Unglaublich große Auswahl an Zeitschriften und Bücher in diversen Sprachen. Was man in anderen "normalen" Buchhandlungen meist bestellen muss, findet man hier mit großer Sicherheit vor Ort.

    Das Ladenlokal selbst scheint gemütlich und die einzelnen Bereiche sind übersichtlich und gut beschildert.
    Bedingt durch die Kunden (übrwiegend Durchreisende) ist es hier zeitweise nicht so leise wie in anderen Buchhandlungen, aber laut und hektisch ist anders. Man kann somit hier nicht nur das eine oder andere Gesuchte finden, sondern auch recht gut Zeit bis zum nächsten Anschlusszug totschlagen.

    Die dortigen Angestellten erlebte ich bisher immer freundlich, kompetent und schnell ohne hektisch zu werden.

    Ich selbst wohne füßläufig in der Nähe und kaufte meine Bücher (und Hörbücher) bisher immer dort.

  • 5.0 Sterne
    15.9.2013

    Nachdem diese Buchhandlung 3 Monate umgebaut wurde und im September 2009 neueröffnet hat, ist daraus 1 Prachtladen geworden. Man präsentiert sich auf 950 qm und hat ständig 3800 Presseartikel im Sortiment. Dazu sind rund 25 000 Bücher verfügbar. Hier findet man wirklich alles. Der Laden ist übersichtlich und hat sogar Ruhezonen. Die Umgestaltung ist optimal gelungen und daher ist dieser Laden unbedingt einen Besuch wert, denn er bietet nicht nur Reiselektüre sondern auch internationale Presse an.

  • 4.0 Sterne
    2.10.2011
    20 Check-Ins hier

    Früher klein und stickig heute groß und modern. Kann mich nur anschließen: Der Umbau tat dem Laden gut. Auch die Auswahl ist für eine Buchhandlung in einem Bahnhof gut, eine zweite Filiale (hauptsächlich mit Presseerzeugnisse) befindet sich noch in der MItte des Bahnhofs.
    Einen Punkt Abzug dafür, dass es eben doch eine Bahnhofsbuchhandlung ist, mit vielen Durchreisenden und der fehlenden nötigen Ruhe für eine Buchauswahl, die meist nur eine reine Buchhandlung ohne gehetzte Reisende verspricht.

  • 5.0 Sterne
    17.4.2012
    2 Check-Ins hier

    Vor 1 1/2 Jahren hatte ich leider (oder, was meine Finanzen anbelangt) nur ein (zu) kurzes Zeitfenster.

    Heute (27.10.2013) war es jetzt anders. Und mein damaliger "Blitzeindruck" hat sich bestätigt. Hier gibt es eine der meines Erachtens besten und "gefährlichsten" Bahnhofsbuchhandlungen Deutschlands, soweit ich das beurteilen kann. Die Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften ist sehr groß. Und die Buchauswahl toppt manch "klassische" Buchhandlung. Natürlich werden zahlreiche Bücher auf Tischen platziert- aber es gibt eben auch Regale an den Seiten oder "mittendrin". Hier muss man eigentlich fündig werden können.

    Eindeutig ein Ort, an dem ich  mich stundenlang aufhalten könnte, ohne mich zu langweilen.

    Last but not least: Auch die von mir so geschätzten Postkartenbäume sind hier recht üppig. Zwar habe ich eher unterdurchschnittlich wenige Froschkarten gefunden, dafür aber genug andere Postkarten, denen ich nicht widerstehen konnte.

    So machen Bahnhofsbuchhandlungen Spaß- und mit zu knappem Zeitfenster sollte man hier am besten nicht hereinschauen.

  • 5.0 Sterne
    22.10.2011

    Da wird man immer fündig!

    An den meisten großen Bahnhöfen sind Buchläden vertreten und um was für die Bahnfahrt zu kaufen reichen die meisten. Aber bei Grauert gehe ich tatsächlich auch öfters rein, wenn ich gar nicht Bahnfahren muss. Ich hab schon mehrere Buchhandlungen am Düsseldorf HBF kommen und gehen gesehen, aber diese ist wirklich gut ausgestattet. Das sind die meisten größeren Bahnhofsbuchhandlungen allerdings auch.

    Der Clou hier ist allerding die richtig große Manga und Comic Ecke.
    Vor einigen Jahren war jede Buchhandlung voll von Manga und Comics, aber das ist deutlich zurückgegangen. Deswegen ist Grauert eine super Empfehlung für jeden Comicfan. Düsseldorf ist eine gefragte Adresse für Mangatreffen aller Art, deswegen ist die Comicecke auch noch so groß. Wer also nicht immer alles im Internet bestellen will und sich inspirieren lassen will von fast allem was gerade so auf dem Mangamarkt ist, der kann sich wunderbar bei Grauert stundenlang vor das gut gefüllte Mangaregal stellen. Ich werd immer fündig. ;)

  • 5.0 Sterne
    1.11.2011

    Brauchst du Buch, Zeitschriften, Magazine, Boulevard Presse? Wissenschaft Magazinen, .... und viel mehr? Dann empfehle ich dir den Grauert Laden am Hbf.

    Ihr Auswahl ist wirklich sehr reicht und  man kann sogar drin ganz gemütlich nach Büchen und Zeitungen schauen. Lotto spielen und mehr... Wirklich ganz Interessant was da anzubieten ist.

    Postale karten sind vor allen ganz billig dort und einigen Bücher werden manchmal verschenkt. Ich finde wirklich der Laden ganz interessant und wiklich schön. Direkt in dem Hauptbahnhof Saal und ganz gut geeignet für Zug warten oder so....

  • 3.0 Sterne
    28.11.2011

    Grauert ist ein super Zeitverteib beim Warten auf den Zug. Viel besser als am Gleis stehen. Da kann man sich lieber durch die unendlich vielen Zeitschriften blättern, nach einem neuen Schmöcker schauen oder sich die Rondells mit den hübschen Kleinigkeiten bewundern.
    Das Grauert ist ein bisschen auf Bahnhofstyl gemacht, hohe Decken mit Reklame an den Wänden und mit Laternenähnlichen Lampen. Ist cool und passt zum Bahnhof, nimmt dem LAden aber an Gemütlichket. Und das muss ein Schmöckerladen für mich einfach sein.
    Und die lange Schlange hat mich schon mehrfach davon abgehalten noch schnell eine Zeischrift mitzunehmen. Da riskiere ich es ungern, meinen Zug nach Hause für eine Zeitschrift zu verpassen.

  • 5.0 Sterne
    28.12.2011

    Die Buchhandlung Grauert hat wohl mit einen der allerbesten Standorte im ganzen Bahnhof. Wenn man raus will ins Leben, in die Stadt, dorthin wo alles läuft, muss man den Haupteingang nehmen und genau dort ist Grauert.

    Grauert verdienen ihr Geld mit Zeitschriften und Büchern, natürlich der perfekte Laden um vor langen oder kurzen Bahnreisen noch einmal ordentlich Lesestoff zu besorgen. Und den gibt es hier reichlich. Vor allem nach dem Umbau des Bahnhofes. Vorher war hier eine eher verlassene Fressmeile mit kleinem Supermarkt und Brunnen, einem Süßigkeiten- und Obstladen. Das hat Grauert alles aufgekauft und präsentiert sich nun in voller Pracht und riesengroß. Vorher gab es nur die kleine Filiale etwas weiter aufwärts im Bahnhof, da war wenig Platz für Zeitschriften und Bücher ohne Ende. Daher ist das Angebot dort sehr beschränkt, aber immernoch ansprechend für Durchreisende die es eilig haben und nicht mehr den weiten Weg bis nach vorne zum Eingang schaffen.

    In der großen Grauert-Filiale gibt es so ziemlich alles an internationaler Presse, was man sich vorstellen kann. Und vor allem, egal zu welchem Genre oder Thema. Hier findet jeder etwas über sein Hobby, ob Modellbau, Reisen, Mode, Fotografie und und und.
    Die Bücherauswahl ist genau so gigantisch, sicher nicht so groß wie der Sternverlag oder die Mayersche, aber für eine Bahnhofsbuchhandlung geht einfach nicht mehr. Es ist perfekt so.

  • 4.0 Sterne
    14.6.2012

    Grauert im Düsseldorfer Hauptbahnhof ist eine der besten Bahnhofsbuchhandlungen die ich kenne. Zwar ist sie nicht ganz so gut wie Ludwig im Kölner Hauptbahnhof, aber z.B. Berlin würde sich die Finger lecken, wenn es in seinem hochmodernen neuen Hauptbahnhof eine derart gut sortierte Buchhandlung hätte.

  • 5.0 Sterne
    7.12.2012

    Mal davon abgesehen, daß ich an Buchhandlungen so gut wie nie vorbei gehen kann, hat es diese hier allerdings weit nach vorn auf meine Hitliste geschafft. Obwohl es nur eine Bahnhofsbuchhandlung ist, ist das Sortiment und die Auswahl riesig. Die Atmosphäre ist sehr angenehm und lädt zum Verweilen und Schmökern ein. Das Personal hab ich stets als sehr höflich, freundlich, hilfsbereit und engagiert erlebt. Die Veranstaltungen sind ebenfalls klasse. Alles in allem ein tolles Geschäft, daß immer wieder einen Besuch wert ist.

  • 5.0 Sterne
    24.10.2012
    2 Check-Ins hier

    Hier gibt es eine wirklich große Auswahl an Zeitschriften, Zeitungen und Büchern.

  • 5.0 Sterne
    13.9.2010
    Erster Beitrag

    Der Umbau des Hauptbahnhofs Düsseldorf war dringend nötig und gerade Grauert hat das gut getan: Nun findet man in einem riesigen Laden wahrscheinlich alle Zeitschriften, die es auf dem deutschen Markt gibt und dazu noch viele Buchtitel. Zuletzt war es die Zeitschrift Enorm, die ich in Düsseldorf nur dort gefunden habe und das neue Buch "Schuld" von Ferdinand von Schirach habe ich mir auch gleich als Geschenk einpacken lassen.

  • 5.0 Sterne
    10.6.2012

    Tolle Auswahl, gerade im Bereich Zeitschriften findet man fast alles!

  • 5.0 Sterne
    24.11.2011

    Zwar liegt es mir fern, den Düsseldorfer Hauptbahnhof hier in irgendeiner Weise zu "vermarkten" ... aber die relativ frisch umgebaute Buchhandlung Grauert hat es wahrlich verdient, an dieser Stelle hervorgehoben zu werden! Im Rahmen der ansonsten - im Vergleich zu manch anderen Städten und ihren Hauptbahnhöfen - doch noch sehr hinterherhinkenden, da arg stiefmütterlich vernachlässigten Modernisierung, ist es Grauert gelungen, aus dem trüben Einheitsbrei hervorzustechen ... und über ein hell erleuchtetes und breites Eingangsportal buchstäblich zur Lektüre einzuladen! Ich würde sogar so weit gehen, dass sich hier ein Buch oder Magazineinkauf auch lohnt, ohne dass man danach auf die Bahn umsteigt. Wer also in der Nähe ist, darf relativ sicher sein, dass er hier insbesondere im Bereich "exotischerer" bis fremdsprachiger Magazine fündig wird. Bin sehr gern hier, zumal man in dieser Zeit den wenig charmanten Bahnhofs-Appeal herrlich ausblenden kann!!

  • 5.0 Sterne
    4.12.2011

    An jedem Bahnhof gibt es mindestens ein Zeitschriften bzw. Büchergeschäft und so gibt es natürlich auch am Düsseldorfer Hauptbahnhof direkt mehrere davon. Mein Lieblingsgeschäft, wo ich dann gerne ab und zu eine Zeitschrift oder ein Buch kaufe, ist das Geschäft Grauert.
    Es liegt fast gegenüber von dem Drogeriemarkt DM im Bahnhof drinnen.
    De Verkäufer in dem Geschäft, egal wen ich dann mal antreffe, sind immer überaus freundlich und recht schnell. Als ich es das letzte Mal sehr eilig hatte, weil mein Zug in ein paar Minuten gekommen wäre, ging der Kauf ratzfatz. Ich wollte unbedingt noch eine Galmour Zeitschrift haben,  wegen der Glamour Card, und habe sie auch, trotz gut gefülltem Laden, schnell bekommen.
    Und als ich dann den Preis meiner Zeitschrift mit dem Preis der Zeitschrift einer Freundin verglichen habe, ist mir aufgefallen, dass meine sogar 0,20 € günstiger war :)
    Also ist das Grauert schnell, freundlich und sogar noch günstig! Wer also noch schnell eine Zeitung brauch oder spontan ein Buch zum verschenken wird dort fündig, denn auch die neuesten Bestseller kann man dort finden.

Seite 1 von 1