Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    9.4.2012
    Erster Beitrag

    Im historischen Güterbahnhof in Kiel erwartete uns eine riesige Erlebniswelt mit Gänsehaut-Garantie.
    Neben stockdunklen, scheinbar endlosen Labyrinthgängen erwarten einen Livedarsteller und fleißige Erschrecker!
    Schon beim Bezahlen an der Kasse empfingen uns reizende Hexen und gleich hinter mir stand der Sensemann, der sich völlig geräuschlos zu einem gesellte und man beim Wegdrehen an der Kasse seinen ersten Schrecken bekam. Desweiteren liefen im Vorraum des Labyrinthes so einige finstere,
    aber auch freundliche Gestalten herum, wie z.B. Gregor (mächtiger Geisterjäger), die Kontakt zu uns Sterbliche aufnahmen und dadurch einige sehr lustige Szenarien entstanden.
    Die Geschichte ansich beginnt in der mächtigen Fortescueburg in deren Katakomben eine grausame Hexenfürstin (Lady Forstescue) und eine ganze Schar von düsteren Gestalten lauern.
    Wir sind in einer Gruppe von ungefähr 20 Personen durch die Burg, durch die stockdüsteren Labyrinthe (mit Überraschungseffekten) und durch Zwischenstationen, wie z.B. eine Reise in einem rostigen Fahrstuhl oder der Friedhof der verlorenen Seelen etc. geleitet worden. Ziel der Geschichte war es, den bösen Schatten, der die Lady Fortescue zu einer bösen Hexe gemacht hat zu vernichten und aus der bösen eine nette Lady zu machen. Was natürlich auf jeden Fall geschaftt wird!!
    Das Ganze ist ab 8 Jahre.
    Für uns als Erwachsene war es ein tierischer Spaß mit Gruselfaktor. Die 90 Minuten sind wir im Fluge vergangen, da man von Anfang an in dieser packenden und interessanten Geschichte steckte. Für jeden, der sich gerne im Dunkeln in Labyrinthen herumtreibt und sich dann auch noch gerne erschrecken lässt, ist dieses hier ein absolutes Oberhighlight.

    • Qype User ShowFi…
    • Kiel, Schleswig-Holstein
    • 2 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.3.2012

    Super und einmalig.
    Es ist mir immer wieder ein Fest. Wir sind schon in anderen Attraktionen dieser Art gewesen aber in Kiel steht eine Attraktion der anderen Art. Ein muß für jeden Gruselfan ;-)

    • Qype User PurrPu…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 52 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.4.2012

    Ich bin heute auch aus Hamburg angereist, um mit ein paar Freundinnen das genannte Gruselkabinet zu besuchen. Gruselig fanden wir es zwar nicht, aber aufregend und unterhaltsam. Man muss auch anmerken, dass wir zu alt zum Gruseln waren :)
    Die Geschichte, als auch die Darsteller haben die Geschichte mit Witz herüber gebracht und das Erlebnis im Park einzigartig gemacht. Der genannte Sensenmann war auch gern zum Posing mit meinen Freundinnen bereit, der Verkäufer im Gruselkiosk war super lieb und auch die untote Dame war ebenfalls super drauf! Die Geschichte war schön erlebbar und es war toll durch sie hindurchzulaufen.

    • Qype User Notch1…
    • Straelen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.1.2012

    Ich habe das Grusellabyrinth bisher zwei Mal besucht, einmal in der alten Location (bei der Villa Fernsicht in Raisdorf) und nun auch in der neuen Location (am alten Güterbahnhof). Ich muss sagen, dass ich von dem Konzept begeistert bin. Beim ersten Mal waren wir im Rahmen unserer Weihnachtsfeier mit der gesamten Firma (in Gruppen unterteilt) im Labyrinth, beim zweiten Mal war ich alleine mit meiner Freundin. Natürlich gibt es auch ein paar kleine Kritikpunkte und Anregungen: -Ich finde die aktuelle Story nicht so gut wie die damalige
    -Die neue Location ist stiriler als die alte und darum nicht ganz so unheimlich
    -Schauspieler sind nach wie vor gut
    -Leider sind die Wände an manchen Stellen nicht dicht und man hört die Gruppen von vorher und nachher (eigentlich der größte Kritikpunkt) Nichtsdestrotz ist das Grusellabyrinth auf jeden Fall einen Besuch wert! -Wir haben das Buffet nicht genutzt, deswegen kann ich es auch nicht bewerten (Es gibt ein All You Can Eat Buffet)
    -Für Firmeninterne Veranstaltung (Team-Bulding etc.) absolut geeignet

    • Qype User cham…
    • Eckernförde, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 22 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.3.2012

    Das Grusellabyrinth ist für Kiel eine Attraktion. Man wird durch eine Geschichte geführt und muss durch dunkle Gänge die Schauplätze wechseln. Die Darstelle sind gut und die Kostüme echt super (besonders der Senseman am Empfang) Da ich ja aus der Provinz komme (siehe Beitrag pöpl) bin ich wohl leicht zufrieden zu stellen.
    Nichts desto trotz wird eine gute Unterhaltung geliefert. Das Buffet ist sein Geld wert.
    Der Standort (Alter Güterbahnhof) ist leider ein wenig ausserhalb der Stadt und bietet keine weitere Gastronomie in der Umgebung.
    Wir werden sicherlich noch einmal kommen. Danke!

    • Qype User pöp…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    20.2.2012

    Für Besucher aus der Provinz sicherlich ein Highlight. Für uns einfache und nicht sehr professionelle Aufmachung.

Seite 1 von 1