Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 2.0 Sterne
    30.8.2014
    1 Check-In Erster Beitrag

    Frage an Radio Erivan: Gibt es Cafés ohne Kuchen?
    Antwort: Im Prinzip "nein". Außer im Restaurant Café Gut Clarenhof. Unsere Enttäuschung war grenzenlos.  Immerhin war der Cappuccino ziemlich ordentlich. Die Einrichtung war auch nicht übel.

    • Qype User max-he…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 48 Beiträge
    2.0 Sterne
    23.10.2011

    Küche kann nicht beurteilt werden, da wir als Teilnehmer dieses Bauherren-Seminars lediglich das Foyer mit ein paar Stühlen in Anspruch genommen haben. Loft-artiges Ambiente, sehr hohe Decken, viel Holz und Stahl, könnte auch ein Industriegebäude sein auf den ersten Blick.

    Es war nicht geheizt und von draußen zog die kalte Herbstluft hinein, wenn jemand die Tür öffnete. Die Teilnehmer mussten in Jacken und Mänteln den Vorträgen lauschen. Verpflegung für solch ein Event in Form von kalten und warmen Getränken sowie belegten Brötchen war durchaus in Ordnung. Aber wenn man so eine Räumlichkeit vermietet, sollte man schon die Heizung anstellen!

    • Qype User ksaa…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 35 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.9.2009

    Leider muss ich mich meinen Vorrednern weitestgehend anschließen, wobei magenverdrehend wahrscheinlich etwas drastisch ist. Aber die Eigenwerbung, in der auch das Wort Bioprodukte auftaucht, ist in der Tat wenig zutreffend.

    Das Restaurant liegt am Golplatz Gut Clarenhof und hinter dem Hofladen rechts der Einfahrt. Eigentlich ist es sehr idyllisch gelegen und hätte durchaus potential.

    Die Terrasse ist allerdings etwas lieblos gestaltet und auch die Innenräume sind eher ungemütlich und kalt.

    Das Personal war etwas langsam und auch nicht sonderlich freundlich.

    Beim ersten Mal hatte ich einen Salat mit einem einfallslosen Essig-Dressing. Beim zweiten Mal Pasta, die allerdings sehr gut al dente waren. Ein Bekannter hatte allerdings die gleichen Nudeln und seine waren hart.

    Das Bier war auch bei uns lauwarm und hatte einen faden Beigeschmack.

    Insgesamt kein kulinarisches Erlebnis und ehrlich gesagt bestenfalls für eine Fanta und Cola beim Zwischenstopp auf der Radtour zu Empfehlen.

    Schade eigentlich, weil in der Nähe des Golfclubs ein gutes nettes Restaurant gut hinpassen würde. Dann wäre ich sicher auch öfter dort.

Seite 1 von 1