Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User MissCl…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.9.2012

    War letzte Woche mit Bekannten im Restaurant Gut Clarenhof und es war toll.
    Die Terasse ist super schön, die Bedienung war freundlich und wir wurden recht schnell bedient.
    Habe einen Teller gemischte Pasta bestellt (Nudeltaschen in Butter und Salbei, Fussili mit Tomatensauce, Tortellini Schinken Sahne) und es hat super geschmeckt :)
    Die Portion war von der Größe her auch gut.
    Generell waren wir alle zufrieden, haben uns wohl gefühlt und hatten einen tollen Tag im Restaurant Gut Clarenhof.
    Liebe Grüße

  • 2.0 Sterne
    30.8.2014
    1 Check-In

    Frage an Radio Erivan: Gibt es Cafés ohne Kuchen?
    Antwort: Im Prinzip "nein". Außer im Restaurant Café Gut Clarenhof. Unsere Enttäuschung war grenzenlos.  Immerhin war der Cappuccino ziemlich ordentlich. Die Einrichtung war auch nicht übel.

  • 1.0 Sterne
    29.6.2014

    Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal gar kein Trinkgeld gegeben habe. Auch habe ich noch nie weniger als drei Sterne hier bei Yelp verteilt. Heute war es jedenfalls so weit: War mit Schwiegermutter, Frau und Tochter dort, wir wollten eigentlich gerne Kaffee und Kuchen haben. Da draußen groß Restaurant draufsteht fragten wir noch mal: Wir wollen nur Kaffee und Kuchen, geht das? - Kein Problem, setzen Sie sich einfach. Fing also gut an, wir uns nach draußen gesetzt. "Was haben Sie denn für Kuchen?" - "Kuchen gibt es erst später, ich bringe Ihnen die Speisekarte". Na sowas. Dann bestellten wir von der Speisekarte u.a. einen Kakao (Antwort des Kellners: "Pff, Kakao, das trinkt hier kein Mensch, das Pulver ist total alt, haben wir bestimmt weggeschmissen, ich guck noch mal", da war man schon mal sprachlos), einmal Reibekuchen, einmal überbackene Bruschetta und eine Pfifferlingssuppe. Gebracht wurde dann zwei mal Bruschetta (beide NICHT überbacken) und die Suppe. Das Bruschetta war langweilig, aber in Ordnung, die Suppe sogar ganz gut. Der nächste Hammer kam, während ich auf meine vergessenen Reibekuchen wartete: Da wurde neben uns ein Kuchenbuffet aufgebaut und eröffnet, wonach wir ja ursprünglich gefragt hatten! Zu diesem Zeitpunkt war die Bewertung im Geiste schon bei zwei Sternen angekommen. Meine Speise gab mir dann den Rest: DAs waren zwei kleine Reibekuchen, die zu eklig waren (ich vermute altes oder nicht passendes Fett), als dass ich sie hätte essen können; und das für 12€. Kann nur empfehlen, hier einen großen Bogen drum zu machen!

    • Qype User max-he…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 48 Beiträge
    2.0 Sterne
    23.10.2011

    Küche kann nicht beurteilt werden, da wir als Teilnehmer dieses Bauherren-Seminars lediglich das Foyer mit ein paar Stühlen in Anspruch genommen haben. Loft-artiges Ambiente, sehr hohe Decken, viel Holz und Stahl, könnte auch ein Industriegebäude sein auf den ersten Blick.

    Es war nicht geheizt und von draußen zog die kalte Herbstluft hinein, wenn jemand die Tür öffnete. Die Teilnehmer mussten in Jacken und Mänteln den Vorträgen lauschen. Verpflegung für solch ein Event in Form von kalten und warmen Getränken sowie belegten Brötchen war durchaus in Ordnung. Aber wenn man so eine Räumlichkeit vermietet, sollte man schon die Heizung anstellen!

    • Qype User Amaret…
    • Hürth, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.8.2010

    Wie sehr die Meinungen doch auseinander gehen können.
    Ich weiß nicht, in welchem Gut Clarenhof mein Vorschreiber essen war, aber doch bestimmt nicht in dem wunderschönen Gut in der Nähe von Frechen bei Herrn Celentano.

    Wir hatten nach langer Rennerei den Tip bekommen dort einmal zu essen, da wir ein Restaurant für die Feierlichkeiten zu unserer Hochzeit gesucht hatten.
    Trotz unseres etwas temperamentvollen Hundes wurden wir dort mit offenen Armen empfangen und freundlich, zuvorkommend und schnell bedient.
    Das Essen war fantastisch, egal ob man nun eine Pizza, ein Fleischgericht, Fisch oder Nudeln aß und man bekam auf Nachfrage vom Chef persönlich einen passenden Wein empfohlen.

    Beim zweiten Mal Essen wurden wir dort schon wiedererkannt (könnte am Hund liegen^^) und sehr offen und gastfreundlich behandelt.

    Wir haben dort dann auch unsere Hochzeitsfeier veranstaltet und wurden bei der Planung vom Besitzer professionell beraten und unterstützt.

    Am Tag der Veranstaltung selbst lief alles wie am Schnürchen und von dem Buffet hätte locker nochmal dieselbe Personenanzahl satt werden können.
    Das Personal hat den Raum GENAU nach unseren Vorlagen eindekoriert und stand den ganzen Abend trotz zusätzlichem Restaurantbetriebs zu unserer Verfügung und las uns selbst zu später Stunde noch jeden Wunsch von den Augen ab.
    Alle unsere 45 Gäste haben das Restaurant, das Essen und die Weinauswahl von Herrn Celentano in den höchsten Tönen gelobt und werden dort nun selber häufiger einkehren.
    Die Bezahlung lief problemlos ab und man half uns auch am nächsten Tag die verbliebene Dekoration ins Auto zu tragen.

    Alles in Allem 5 wohlverdiente Sterne.

  • 5.0 Sterne
    31.12.2010
    Erster Beitrag

    Vorweg zum Beitrag von essigfabrik:

    Der Gastgeber hat für weniger Personen bestellt und bezahlt als gekommen sind, typisches Knauserproblem, weniger ein Problem des Restaurants!

    Zum Wesentlichen:
    Das Gut Clarenhof lebt mit und von seinem Inhaber, Pepe Celentano, charmant und original in seiner Art. Die Küche ist italienisch-authentisch und von sehr hoher Qualität, das Servicepersonal sehr aufmerksam.

    Jeder Besuch bei Pepe ließ bislang keinerlei Wünsche offen. Immer wieder gerne! Meine absolute Empfehlung!

    Grazie Pepe

    • Qype User Sonne_…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.10.2013

    Absolut empfehlenswert!
    Auf diesem Wege möchten wir uns bei Herrn Celentano und seinem Team bedanken!
    Wir haben am 14. September 2013 unsere Hochzeit im Restaurant Gut Clarenhof gefeiert und es war ein voller Erfolg.
    Vom ersten Kontakt bis zum Abholen der Geschenke am Tag danach, wurden wir bestens betreut.
    Angefangen vom Espresso beim Erstgespräch, über die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, die Hilfe bei der Entscheidung der Speisen und allem drum herum, das sehr lecker Essen, bis hin zum Service bei der Feier selbst bis.
    Wir waren rundum zufrieden und können das Restaurant Gut Clarenhof nur weiterempfehlen.
    Vielen Dank! Wir haben uns sehr wohl bei ihnen gefühlt!
    Ralf & Katrin Schooß

    • Qype User maestr…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    22.9.2013

    Unsere Hochzeitsfeier im Gut Clarenhof war ein rundum unvergesslicher Tag.
    Das Team war flexibel und reagierte auf die Wetterlage mit einem etwas vorgezogenem Empfang.
    Die Vorspeise war gesetzt und bestand aus sehr leckeren italienischen Gerichten, wie z.B. Rinder-Carpaccio, mit Gorgonzola überbackenen Champignons etc. und war nach dem Feedback der Gäste kulinarisch ein absolutes Highlight. Die Hauptspeise sowie das Dessert haben auch gut gepunktet. Insgesamt hat alles gestimmt, die Gäste hatten immer frische, kühle Getränke zu trinken, der Raum wurde dem Verlaufe des Abends entsprechend angepasst, sodass nach einem guten Dinner eine starke Party vonstatten gehen konnte
    Für Hochzeitsfeiern definitiv zu empfehlen.

    • Qype User ksaa…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 35 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.9.2009

    Leider muss ich mich meinen Vorrednern weitestgehend anschließen, wobei magenverdrehend wahrscheinlich etwas drastisch ist. Aber die Eigenwerbung, in der auch das Wort Bioprodukte auftaucht, ist in der Tat wenig zutreffend.

    Das Restaurant liegt am Golplatz Gut Clarenhof und hinter dem Hofladen rechts der Einfahrt. Eigentlich ist es sehr idyllisch gelegen und hätte durchaus potential.

    Die Terrasse ist allerdings etwas lieblos gestaltet und auch die Innenräume sind eher ungemütlich und kalt.

    Das Personal war etwas langsam und auch nicht sonderlich freundlich.

    Beim ersten Mal hatte ich einen Salat mit einem einfallslosen Essig-Dressing. Beim zweiten Mal Pasta, die allerdings sehr gut al dente waren. Ein Bekannter hatte allerdings die gleichen Nudeln und seine waren hart.

    Das Bier war auch bei uns lauwarm und hatte einen faden Beigeschmack.

    Insgesamt kein kulinarisches Erlebnis und ehrlich gesagt bestenfalls für eine Fanta und Cola beim Zwischenstopp auf der Radtour zu Empfehlen.

    Schade eigentlich, weil in der Nähe des Golfclubs ein gutes nettes Restaurant gut hinpassen würde. Dann wäre ich sicher auch öfter dort.

    • Qype User chili_…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.10.2009

    Ich kann die Beiträge hier absolut nicht nachvollziehen. Ich habe gestern im Gut Clarenhof meine Hochzeitsfeier veranstaltet und alle meine Gäste waren einstimmig der Meinung: Schöne Interieur, tolle Tischdeko, Essen von italienischem Brunch bis warmen Buffet über Kuchen und Dessert hin top und frisch. Die Bedienung war freundlich, schnell und zuverlässig, und das zwölf (!) Stunden lang. Auch die vorherige Planung war unkompliziert und höchst professionell. Ich würde dort jederzeit wieder essen gehen oder eine Feier planen.

  • 1.0 Sterne
    4.3.2011

    Ich war mittlerweile 2x hier Essen, einmal zu einer Hochzeitsfeier, einmal in einem größeren Kreis. Beide Male sind wir hungrig raus gegangen, wobei das Essen bei der Hochzeit ganz gut schmeckte. Zum 2. Essen kann ich nur sagen: Absolut für jede Diät geeignet:

    Das Essen wird fast ohne Fett, Salz, Pfeffer, Gewürze, leider auch ohne frischen Kräuter und mit wenig Lebensmittel zubereitet.

    Auch wenn ich beide Male eingeladen war, nochmals werde ich dieses Restaurant, auch auf Einladung hin, nicht mehr aufsuchen.

    • Qype User vera31…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    1.0 Sterne
    11.6.2009

    Das Restaurant fanden wir nicht so toll! Die Hochzeitsfeier, die dort abgehalten wurde, mußte ich früher verlassen, nachdem ich irgendwas frittiertes oder fettiges gebratenes gegessen hatte und sich mir der Magen umdrehte.

    • Qype User glesen…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.4.2010

    Ich war mit meiner Frau dieses Wochenende im Restaurant Gut Clarenhof essen und muss sagen, dass die Vorspeisen und auch die Hauptspeisen sehr gut waren. Es gab zum einen ein sehr zartes Rinderfilet mit Scampis und Hummersauce und eine Pasta, die al dente und geschmacklich sehr
    gut war.

    Bier habe ich auch getrunken und kponnte, bis auf das es Gaffel Kölsch war nichts bemängeln.

    Alle anderen Gäste schienen auch sehr zu frieden zu sein, weswegen ich die negativen Bewertungen nicht verstehen kann.
    Der Service war auch sehr gut, bis auf das wir beim bezahlen 2 Minuten warten mussten.

    Positiv war auch der Hofladen, in dem man fast alles aus eigenem Anbau kaufen konnte und Bioprodukte (nicht wie vorher geschrieben Biorestaurant, sondern Bio im Hofladen) er hatte sogar Sonntags geöffnet.

    Der Aussenbereich müsste bei schönem Wetter auch schön sein, zumal es einen Kinderspielplatz für die kleinen gibt, so dass diese nicht im Restaurant bleiben müssen.

    Daher von mir und meiner Frau die volle Punktzahl.

    • Qype User daniel…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.1.2011

    Es war kalt, teuer, ich bin nicht satt geworden und das bestellte durchgebratene Filet kam leider Medium, das Personal ist unfreundlich aber es war lecker!

    • Qype User mobbim…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    7.5.2011

    Vor 1 1/2 Jahren besuchten wir das Restaurant im Gut Clarenhof zum ersten Mal. Die Räume sehr nüchtern und kalt eingerichtet, Service erfolgt nur auf Zuruf oder Handzeichen, daß Essen eine einzige Katastrophe. Das Carpaccio mit wurstdicken Scheiben. Die Kräuterkruste meines Lammrücken war verbrannt, das Fleisch außen durch und innen halb roh. Auf die oberen Salatblättern etwas Dressing geträufelt, der Rest war natur.
    Noch nie so schlecht für so viel Geld bei einem Italiener gegessen. Nie mehr sagten wir uns damals.
    Heute, 07.05.2011, haben wir es dann doch noch einmal versucht.
    Der Inhaber empfängt seine Gäste mit der Zigarette in der Hand und reicht alle, die er nicht persönlich kennt, an die Kellner weiter. Man bekommt einen Tisch mit verschmutzter Tischdecke und wackeligen Stülen ohne Sitzkissen. Mehrere Kellner laufen immer wieder an unserem Tisch, ohne eine Bestellung aufzunehmen oder gar ein Speisekarte zu bringen. Nach 15min schaffe ich es einen Kellner festzuhalten und unsere Getränke zu bestellen. Das Weizenbier bestand zu 1/3 aus Schaum , die Apfelschorlen erhielten nur Spuren von Kohlesäure. Nach weiteren 15min holte ich mir 2 Speisekarten. Wir wählten unsere Speisen aus und legten die Speisekarten geschlossen auf den Tisch. Für jeden Kellner überall auf der Welt ein eindeutiges Zeichen, daß die Gäste ihre Wahl getroffen haben und man die Bestellung aufnehmen kann. Nicht so in diesem Lokal. Immer wieder suchte ich Blickkontakt mit einem der Kellner. Keine Chance. Erst nach lauten Rufen bleibt einer der Kellner stehen und nimmt die Bestellung auf. Das Carpaccio geschmacklich in Ordnung, jedoch sehr wenig. Ich hatte Lammrücken bestellt. Mir wurde ein Teller hingestellt auf dem sich ein großes Stück Knochen befand an dessen einem Ende ein außen verbranntes, innen blutiges Stück Fleisch klebte, umgeben von einer wässrigen und schmierigen Flüssigkeit. Der Fischteller meiner Frau roch sehr stark und penetrant nach Fisch. Ein sicheres Zeichen dafür, daß hier keine frische Ware verarbeitet wurde. Der Salat wies auf den oberen Blättern Spuren von Dressing auf. Unser Versuch nach der Hauptmahlzeit ein Dessert zu bestellen, war erfolglos. Zunächst wurden wie wieder nicht beachtet, dann wurde uns gesagt, daß wir eine Dessertkarte erhalten würden, sobald eine frei ist.
    Ich bin seit 20 Jahren im Außendienst und habe schon in vielen Restaurants gegessen, aber ein solch unterirdischer Service und ein so schlechtes Essen ist mir noch nie untergekommen. Jede Pizzeria bittet besseren Service und Essen. Von den stark überhöhten Preisen ganz zu schweigen.
    In diesem Lokal stehen andere Dinge im Vordergrund. Offensichtlich ist in, wer drin ist. Zahlreiche Gäste sind mit dem Inhaber und den Kellnern per Du und werden deutlich zuvorkommender bedient.
    Leute, die einfach nur gutes italienisches Essen geniessen wollen, sind hier völlig fehl am Platze.

    • Qype User luotu…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    15.9.2012

    NICHT EMPFEHLENSWERT! Besuch vom 12. September 2012
    Immer wieder überraschend, wie manche Restaurants sich so halten können. Liegt wahrscheinlich an dem netten Umfeld und dem attraktiven Biergarten. Oder vielleicht ist es die Toiletten-Kunst im Porno-Stil oder gar Andrea Bocelli auf Dauerrepeat?
    Der Service ist konsequent nachlässig und arrogant bei ungepflegtem Äußeren, das Essen trotz bewusster Auswahl einfacher Gerichte äußerst durchschnittlich (Bruschetta und Pilz-Antipasti) bis miserabel. Wer möchte schon bei Spaghetti an Zitronensauce bei jedem 2. Bissen auf Zitronenkernen herum kauen??? Ganz zu schweigen von dem schon an sich grenzwertigen Geschmack etwas ältlicher Zitronen
    Umso interessanter die Reaktion des desinteressierten Obers auf unseren Hinweis auf die vielen Kerne: Und, hat es Ihnen geschmeckt?
    Bin ich froh, dass ich wohlweislich auf Fisch bei diesem ersten Besuch verzichtet habe!
    Ein ganz klares: NIE WIEDER!

Seite 1 von 1