Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Ludwigkirchstr. 6
    10719 Berlin
    Wilmersdorf
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 8821361
  • Webseite des Geschäfts restaurant-hamlet.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    25.7.2014

    Ein sehr schönes Restaurant mit recht guter Küche. Leider wird seit einiger Zeit die Homepage nicht mehr aktualisiert -- immer noch Gänsebraten und Weihnachtsessen, obwohl die Spargelsaison mittlerweile auch schon vorbei ist und nun gerade Pfifferlinge in aller Munde sind. Schade, so kann man sich leider vorher nicht informieren, welche Leckereien der Küchenchef sich so ausgedacht hat. Die Bedienungen sind alle superfreundlich und man fühlt sich wirklich wohl.

  • 5.0 Sterne
    22.4.2013

    Das Hamlet ist eines unserer Lieblingsrestaurants. Super gelegen am Ludwigkirchplatz, mit einer tollen Einrichtung versehen und leckerem Essen.
    Evergreens für uns sind auf jeden Fall das tolle Wiener Schnitzel (super Größe!), das Geschnetzelte vom Kalb und die Tomaten-Ingwer-Suppe.
    Bedienung ist aufmerksam und höflich.
    Wir kommen immer gern hierhin!

  • 4.0 Sterne
    20.2.2013

    War da heute zum Business-Lunch eingeladen: Whow!
    Das Mittagsgericht  Fisch  für 8,50 war lecker, reichlich und schön dargeboten. Sehr aufmerksam  blond und schwarz  die beiden Bedienungen (hätte mich kaum entscheiden können - grins!). Bis auf einen beringten Nouveau-Riché im Bohlen-Outfit auch angenehmes Publikum.
    Uneingeschränkte Empfehlung und weiter so!

  • 4.0 Sterne
    25.8.2012

    Das Hamlet ist umgezogen. Von der Uhlandstr. gegenüber in die Ludwigkirch. Es war mal sehr gut, wurde dann immer schlechter und ist jetzt, nach dem Umzug, besser denn je. Wir haben gefrühstückt. Das Italienische. Aber nur eins. Das für zwei war uns zu riesig. Topp Qualität, Preise moderat, Bedienung sehr freundlich und schnell. Ambiente top. Dann noch Samstags Pianomusik. Eben "Next Generation". Bis zum nächsten Mal.

    p.s. Es gibt natürlich nicht nur Frühstück, sondern auch eine Tages- und Abendkarte.

  • 2.0 Sterne
    12.5.2008

    Sehr nette Bedienung. Leider wird noch geraucht.
    Das Couscous kommt fertig gemixt auf dem Teller mit einer dicken roten Soße extra. Keine Sensation aber OK. Die Zutaten, die in der Speisekarte beschrieben werden, findet man nur mit Glück alle auf dem Teller wieder. Da fehlt im Salat schon mal die angekündigte Brunnenkresse und woanders die beschriebenen getrockneten Tomaten. Das Kaninchen mit Pflaumen konnte - allerdings nach Vorwarnung - nur als Huhn kommen, die Pflaumen hätten wir fast übersehen

  • 3.0 Sterne
    28.12.2012

    Essen ist ok, preise sind für die Lage auch ok, ist aber bestimmt nicht als Stammladen zu betrachten

  • 4.0 Sterne
    29.11.2013

    Super Essen. Sehr lecker, klasse Atmosphäre und sehr viel Charme. Hier fühle ich mich sehr wohl.

  • 4.0 Sterne
    6.12.2013

    Gutes Restaurant, gehobene Küche, nette Atmosphäre, gute Bedienung. Wir hatten einen sehr netten Abend. Vor allem die Karotten Zitronengras Suppe und das Charolais Filet haben uns geflasht. Gerne wieder.

  • 4.0 Sterne
    1.7.2007
    Erster Beitrag

    Wolfgang Nieblichs Kunst ist auch hier verbindendes, sublimes Verbindungsmoment der Lokale rund um die Pfalzburger Strasse und den Ludwigkirchplatz. Feine Bistroküche und charmanter Service sind wie im Scarabeo und im Weyers offenbar ein Markenzeichen dieser Gegend. Auch auf dem Fußweg, leider nach Norden, sitzt man und frau sehr nett. Empfehlenswert ist in der Nachbarschaft der wunderbare Zigarrenladen von Dr. Maximilian Herzog un die Tapas-Bar "Bellas Artes" in der Pfalzburger...

    • Qype User numric…
    • Berlin
    • 42 Freunde
    • 81 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.8.2012

    Wegen der netten Kellnerin hätte ich mir gewünscht, hier eine gute
    Kritik schreiben zu können. Und auch weil es einfach ein ruhiges
    sonntägliches Frühstück mit zwei Freunden werden sollte. Ich kam etwas
    zu spät, nachdem schon der Groupon- oder DailyDeal-Gutschein abgegeben
    wurde  seine Einlösung stellte offenbar kein Problem dar. Allerdings
    wusste ich, dass die Reservierung mit dem Gutschein etwas langfristiger
    geplant werden musste. Ein Klavierspieler war da und spielte angenehme
    Alltime classics, der Kaffee war okay, ABER dann kam die
    Frühstücksplatte. Erstmal ist das eine feine Idee, denn man erspart sich
    das Büfett, wo alle gierig in den Salaten und Aufschnitten rumwühlen
    und dann die Hälfte auf den Tellern bleibt, und hat stattdessen eine
    schöne Auswahl an Wurst, Schinken, Käse, Marmelade, Honig, zwei Eiern,
    etwas Hühnchensalat (mit gebratener Ananas und Pilzen  originell!) und
    einem Schälchen Joghurt mit Obst. Alles war verziert mit Salatblättern,
    Erdbeeren und Melonen. Dazu natürlich Brötchen und Brot  wirklich okay.
    Aber schon mein erster Bissen in ein eine mit Roastbeef belegte
    Brötchenhälfte war seltsam und der zweite wieder und ich guckte mein Gegenüber an und der kaute auch zweifelnd und dann sprach ich es aus: Ich wittere Morgenduft
     das Essen schmeckt nach Parfüm! Wir konnten es erst nicht glauben,
    aber tatsächlich probierten wir dann zu dritt verschiedenen Bestandteile
    aus verschiedenen Ecken des Tellers und das meiste schmeckte intensiv
    und anhaltend nach einer Art Deo  es war echt widerlich! Natürlich
    haben wir darüber beratschlagt, was wir jetzt machen und dann mit der
    gebotenen Höflichkeit und der vom Berliner Service uns anerzogenen
    Devotheit die nette Kellnerin informiert. Tja, und die hatte nun leider
    niemals eine Schulung für den Umgang mit Reklamationen erhalten, sondern
    glaubte uns rundweg gar nicht und bestritt, dass so etwas sein könnte.
    Aber warum sollten wir einen gemütlichen Sonntagvormittag damit
    versauen, aus der Luft gegriffene Vorwürfe zu erfinden? Wir ließen uns
    vertrösten, aber das essen wollte nicht mehr schmecken. Natürlich macht
    man sich Gedanken, wie so ein hartnäckig im Mund bleibender Deo-Geruch
    auf das Essen kommt. Die harmlosere Vorstellung war, dass der Koch oder
    sonstwer in der Küche so etwas versehentlich auf die bereit stehenden
    Platten gesprüht hat oder eine automatische Raumduftanlage in der Nähe
    stand. Die weniger appetitliche Vorstellung drängte sich auf, als wir
    feststellten, dass die Melonenscheiben am stärksten betroffen waren und
    das Parfüm-Aroma auf die benachbarten Speisen abgaben: Möglicherweise
    hatte die Kaltmamsel vor dem Melonenschälen das Deo angewendet und die
    Hände nicht ordentlich gewaschen. Bäh! okay, wir wissen nicht, wie es
    zur Kontamination gekommen ist und ich meine: In der Gastronomie kann  
    wie überall  jederzeit ein blödes Missgeschick passieren und ich würde
    daraus auf keinen Fall auf die gesamte Hygienelage im Hamlet
    rückschließen wollen und den Schluss auch keinem Leser nahelegen. Unser
    Appetit war einfach weg und so sprachen wir die Kellnerin nochmal, noch
    eindringlicher an, selbst etwas zu probieren oder daran zu riechen: Etwas ist faul im Staate Dänemark!
    Sie nahm zeternd die Platte, brachte sie in die Küche und kam kurz
    darauf mit ihr und der Botschaft zurück: Der Koch kann nichts
    feststellen. Ich frage Sie, den Leser: Ist das nicht doof gelaufen?! Ich
    halte das Verhalten der (wie gesagt netten) Kellnerin für extrem
    unprofessionell und mies. Durch die Blume gab sie mir zu verstehen, sie
    könne da auch nichts machen, wenn der Koch so entscheidet. Offenbar ist
    die Geschäftsführung hier nicht auf Kundenbindung aus und gibt diese
    Devise auch an die Kellner aus. Aber ganz ehrlich: Wenn ein Gast einen
    Mangel reklamiert  und deutlich kein Querulant, Dauernörgler oder
    Wahnsinniger ist  dann sollte man doch einfach versuchen, ihm
    irgendeinen Ersatz zu verschaffen und ihm so das Gefühl zu geben, dass
    er dem Wirt wichtig ist. Wir wollten ja gar keine neue Platte, sondern
    ein paar neue (nicht parfümierte) Scheiben Aufschnitt! So standen wir da
    wieLügner oder wie verhinderte Zechpreller. Es war alles krass
    unangenehm und wie sich jeder vorstellen kann, werden weder ich, noch
    meine beiden Begleiter jemals wieder einen Fuß ins Hamlet setzen und die
    Unglaublichkeit dieser ganzen grauenhaften Episode wird jetzt natürlich
    im Freundeskreis intensiv besprochen und verarbeitet. Schade für uns
    alle. Nur eins hoffe ich: Dass der kritikresistente Koch diesen Hinweis
    liest und dafür sorgt, dass nie wieder Deo auf seinen Frühstücksplatten
    landet. Und der Rest ist Schweigen

  • 4.0 Sterne
    2.11.2011

    Waren heute um 13 da, um zu Frühstücken/Mittagessen. Es wurden Italienisches Frühstück und Wienerschnitzel gegessen.

    Gut. In keinen Fall besser als in Grafiti, Kudamm. Trotzdem das Essen empfehlungswert.

    Das Ambient sehr schön, die Bedienung von zwei Frauen nicht nach meinem Geschmack, Silikonbusen und alzviel Make up passt meiner Meinung nach nicht in seriöse Restaurants. Frauen waren aber ziemlich freundlich, aber auch sehr laut.

    Rauchermitte nett, aber nichts Besonderes.

    Preise: bisschen teuerer, aber noch okay

    • Qype User sonjaj…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.10.2013

    Waren mit unserem Baby zum Frühstück dort. Nette und ruhige Atmosphäre, allerdings 1 Stern Abzug für die etwas zu hohen Preise.

    • Qype User nine-1…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.4.2013

    Essen okay.. die Bedienung beschäftigt sich aber lieber mit Gästen
    die sie anscheinend schon länger kennt! Mussten relativ lang warten,
    und das essen war leider nur lauwarm ansonsten aber okay..

    • Qype User ReneHe…
    • Berlin
    • 17 Freunde
    • 21 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.3.2011

    Das erste mal nach dem Umzug im Hamlet gewesen. Bedienung ist auch bei extremen Stress immer freundlich un versprüht Charme und Esprit. Essen ist lecker. Kurzum vier verdiente Sterne für das Hamlet.

    • Qype User esther…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.8.2012

    Zuerst eine super nette Bedienung. Wir waren mit einem Gutschein dort, keine negative Sonderbehandlung.
    Keine Wartezeiten auf das Frühstück. Ja, der Klavierspieler kam erst gegen 10.30 Uhr aber das war okay. Das Frühstück war reichhaltig, frisch und abwechslungsreich. Ja, man muss mit Gutschein auf einen Termin lange warten, nun gut, dafür hat man ja dann auch einen Rabatt.
    Insgesamt ein sehr gelungenes Frühstück.
    Einzig negativ zu bewerten: die großen Platten auf denen das Frühstück serviert wurde, hatten Abplatzer. Mindert das Essen nicht aber den optischen Eindruck. So große Platten halt nichts für die Spülmaschine.

  • 4.0 Sterne
    5.8.2012

    Sonntag, der 05.August,
    Haben eben das Piano Frühstück auf Groupon Gutschein beendet .
    Gewiss, lange Wartezeit, bis wir eine Reservierung bekamen. Das kenne ich bei Groupon noch viel schlimmer. Zum Teil werden in der Laufzeit der Gutscheine gar keine Reservierungen angenommen oder es geht niemand ans Telefon oder der Laden existiert gar nicht mehr.
    Die Frühstücksplatte war Super. Exzellente Qualität vom Schinken bis zur Erdbeermarnalade. Die beiden Bedienungen unheimlich freundlich.
    Die Wartezeiten sind tatsächlich etwas länger. Wer schnell abfuttern will, ist hier fehl am Platze. Wer genussvoll mit Muße
    ein leckeres Frühstück einnehmen möchte, wird nicht enttäuscht sein, vor allem im Sommer, wenn die Restaurantfront offen ist und die Markise herausgefahren ist.

    • Qype User ziskin…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.7.2012

    Das Hamlet ist ein charmantes Restaurant mit sehr leckerem Essen. Habe hier bisher nur gutes Essen erhalten. Der Service ist sehr freundlich und zuvorkommend. Werde hier sicherlich öfters auftauchen. Im Sommer eine wirklich feine Adresse. Das Personal ist sehr extrovertiert und kommunikativ.

    • Qype User benjam…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    13.9.2013

    Das Hamlet Frühstück für zwei ist das beste was es an einem Sonntag morgen geben kann. Die Bedienungen sind immer super freundlich und der Service ist klasse. Ich kann das Hamlet was Frühstück angeht nur empfehlen.

    • Qype User infiit…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 53 Beiträge
    3.0 Sterne
    30.1.2009

    Ein nettes Lokal mit gutem Frühstück und gutem Essen.
    Eine Menge Zeitungen zum Lesen und nette Bedienung.

    • Qype User Scos…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.12.2009

    Sehr nettes und zwangloses Restaurant. Das Essen ist gut, speziell die Salate sind sehr gut gemacht.

    Es gibt eine Tageskarte, aber die normale Speisenkarte bietet ebenfalls genügend Abwechslung. Auch zum Frühstück ist das Hamlet eine gute Wahl.

    Die Bedienung ist absolut TOP! Auf seine Angstellten kann der Chef sehr stolz sein - schnell, routiniert und noch dazu immer sehr freundlich und herzlich.

    Schwachpunkt ist unserer Ansicht nach lediglich die recht trostlose Weinkarte. Die offenen Weine sind nur als Notlösung trinkbar (leider alle). Hier sollte unbedingt mal nachgebessert werden.

    Ansonsten ist das Hamlet (schon seit Jahrzehnten) immer wieder eine Topwahl!!

    • Qype User BOMBer…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.9.2010

    Sehr schönes Restaurant, modernes warmes Ambiente, sehr gute Küche und aufmerksamer Service: einfach zum Wohlfühlen. Der Raucherbereich liegt perfekt platziert, ohne die (wie mich) nichtrauchenden Gäste zu stören. Habe hier bereits mehrfach gefrühstückt und das Dinner genossen und komme gern immer wieder. Und der Flügel an der Bar wird bei regelmäßigen Veranstaltungen auch verwendet. Das ist toll, das es leider kaum noch Restaurants mit Live-Musik gibt!

    • Qype User Berlin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.10.2012

    Wir waren heute im Hamlet mit unserem Groupon-Gutschein frühstücken. Als wir um 10.00 Uhr ankamen, spielte der Piano-Spieler schon. Wir wurden gleich nett in Empfang genommen und bekamen die Getränkekarte. Ein Groupon-Geschmäckle spürten wir nicht.
    Wir hatten jeder einen Latte Macchiato (ist extra zu bezahlen) - schmeckte sehr lecker! Die Frühstücksplatte ließ einen Moment auf sich warten, aber dafür war alles sehr frisch und ansehnlich angerichtet! Die Zutaten haben hier andere schon erwähnt, daher zähle ich das nicht noch einmal auf.
    Ich probierte vorsichtig in Erwartung eines parfümierten Geschmacks Fehlanzeige! Es war alles schmackhaft und schmeckte authentisch. Besonders den Quark mit dem Obst fand ich toll!
    Also, wir hatten entgegen unserer Befürchtungen aufgrund der hier abgegebenen Bewertungen nichts auszusetzen, sondern waren positiv angetan. Liebes Personal: Weiter so!

    • Qype User Emitan…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.5.2011

    -Ambiente zu bunt zusammengewürfelt und teilweise sehr unsauber gearbeitet
    -Essen war geschmackvoll,die Soße excellent
    -die Kellnerin etwas unbeholfen,aber nett

    • Qype User enjoyM…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.7.2011

    Wann immer wir in Berlin sind, das Hamlet ist Programm.

    Wir waren schon im alten Hamlet.
    Jetzt ist es fast noch gemuetlicher. Essen gut, Service gutalles gut.
    Schoen, dass es Euch gibt.

    • Qype User mellan…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.12.2011

    Ich war gestern seit langer Zeit mal wieder im Hamlet und kenne den Laden nur von früher. Ich wollte mit meiner Freundin dort essen gehen, weil es uns immer gut geschmeckt hat dort. Das neue Outfit des Ladens gefiel und ganz gut, aber das Essen war leider nur mittelmäßig. Trotzdem wurden wir nett bedient und fanden den Rechnungsbetrag am Schluss auch angemessen. Fazit: schönes Ambiente, durchschnittliches Essen, nette Bedienung.

    • Qype User ALu…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    12.7.2012

    Zu den kulinarischen Qualitäten kann ich leider nichts sagen. Ca. 10 min. Wartezeit; wir hatten dann inzwischen selbst zur Initiative gegriffen, eine Spreisekarte zu ergattern  
    2 Minuten nach 18 Uhr kam dann  gespickt mit Ausreden  die Kellnerin für die Bestellungsannahme.
    Leider war es dann zu spät für unser Restaurantheft (1 Essen bezahlen, das preiswertere fällt weg), dieser gilt nur bis 18 Uhr.
    Das nennt man wohl Pech gehabt. Von Seiten des Restaurants kam kein Einlenken.

    Die Art und Weise des Personals hat mir nicht gefallen.

  • 1.0 Sterne
    29.7.2012

    Gut, ich gebe zu eine Zeitlang oft Groupon-/Daily-Deal-Gutscheine gekauft zu haben. Auf diese Weise habe ich viele Restaurants kennengelernt, in die ich vielleicht nicht gegangen wäre, weil sie nicht gerade um die Ecke liegen. Manche besuche ich auch ohne Gutschein immer wieder gerne, in andere wiederum werde ich keinen Fuß mehr setzen. Inzwischen kaufe ich keine Gastro-Gutscheine mehr, weil ich überwiegend schlechte Erfahrungen gemacht habe damit.

    Das Hamlet hat allerdings den absoluten Vogel abgeschossen  dort war ich ohne Gutschein noch nie, hätte es mit Gutschein gerne mal getestet, aber das klappt leider nicht, also in Zukunft gerne weiterhin ohne mich an dieser Stelle.
    Hier die Story: Offenbar hat das Hamlet zu viele Gutscheine verkauft (sowohl bei Groupon als auch bei DailyDeal und das jeweils über mehrere Tage), dann hat man sich wohl gedacht: ach, die Doofies mit den Gutscheinen, die wollen wir eigentlich gar nicht haben im Lokal, nehmen wir Sa/So immer nur ein paar Reservierungen entgegen, die Sache läuft ja nur drei Monate, dann verfallen etwa 80% der Gutscheine, ist doch uns egal.
    Wahrscheinlich denkt man dort, das sei Marketing.
    Gut, immerhin hat man die Gültigkeit dann um 4 (!) Monate verlängert und bei Anruf bekommt man eine Reservierung für in 3 (!!) Monaten (!!!). Jawoll, Monate, nicht etwa Tage oder Wochen.
    Halloooo  wer reserviert schon drei Monate im Voraus für ein Frühstück????
    Zumal  und das glaubt jeder, der schon einmal dort war  am WE zum Frühstück keineswegs der Riesenladen voll ist. Aber dann hätte man von vornherein keine Coupons verkaufen, bzw. auch anderweitig mit Half-Price-Angeboten unterwegs sein müssen.
    Über open-table können auch problemlos Tische für kommendes WE reserviert werden, nur eben nicht mit Coupon.
    Ich finde, das ist eine mehr als fragwürdige Praxis. Für mich sieht es so aus, als habe man die tagelange Werbung auf Groupon und DailyDeal ganz gerne haben wollen, aber den Nebeneffekt, die Einlösung der verkauften Coupons, gerne weitesgehend verhindern möchte. Scheint ja auch zu klappen. Ich hoffe nur, dass die veralberten Coupon-Käufer den Laden zukünftig meiden. Ich jedenfalls werde das tun. Immer und unter allen Umständen. Selbst wenn man mich dorthin einladen würde, ginge ich nicht mit.
    Ein Stern nur, weil es nicht anders geht.
    Noch etwas  interessanterweise findet sich auf der Internet-Seite kein Hinweis auf den Inhaber. Wer weiß, weshalb. Sollte mal jemand abmahnen.

    • Qype User DrDeme…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 103 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.10.2011

    Besonders im Sommer eine sehr gute Adresse. Hier herrscht immer eine entspannte Atmosphäre das Essen ist gut, aber nicht sehr gut, das Personal sehr freundlich, dafür weniger professionell. Dennoch ein modernes und stimmiges Gesamtbild, abseits der ausgetretenen Gastronomiepfade.

    • Qype User drachi…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.6.2012

    Hamlet: DEFINITIV NICHT ZU EMPFEHLEN.
    Wir haben einen Groupon Gutschein gekauft und wollten ein Piano-Frühstück genießen. Wir haben reserviert. Auf dem Gutschein stand, dass das PIANO-Frühstück von 9 bis 15 Uhr buchbar ist. Wir waren um 9:30 da. Aber kein Klavierspieler. Nach einer halben Stunde, das Frühstück war noch nicht fertig, habe ich nachgefragt, ob es nicht Live Musik geben sollte. Es hieß, der Klavierspieler kommt gleich. Wir haben einen Kaffee bestellt. Einer der schlechtesten Kaffees, die ich jemals getrunken habe. Hektoliter Milch und Tonnen Zucker konnten die Säure nicht übertönen. Das Frühstück, eine kalte Platte, kam nach ca. 40 Minuten. Der Kaffee war schon sehr kalt. Frühstück- eher Durchschnitt, aber nicht schlecht. Uns war aufgefallen, dass Nutella fehlte. Nicht schlimm, aber wir haben trotzdem nachgefragt. Es kam wo wir die Rechnung bestellt haben. Kurz zuvor hat die Kellnerin durch das ganze Restaurant nach ihrer Kollegin gebrüllt, ob sie die Bestellung von Nutelle entgegengenommen hat. Da wir schon fertig waren wollten wir jetzt auch keine mehr. Staune, in dem Augenblick bekommen wir ein Schälchen und frische Brötchen
    Zurück zum Klavierspieler. Der kam. 10:30! Während des gesamten Frühstücks kam keine der Kellnerinnen auf die Idee nach Getränken zu fragen. Isst und verdurstet. Anscheinend. Bei der üblichen Nachfrage, ob alles in Ordnug war, habe ich meine Bemerkungen mitgeteilt. Ich durfte erfahren dass:
    - der Klavierspieler immer so spät kommt. Wieso wurde es bei der Reservierung nicht gesagt? Antwort: Hätte man vielleicht machen sollen (wortwörtlich)
    - Zubereitung des Essens brauche halt seine Zeit- es ist eine kalte Platte, wir haben reserviert, am Anfang gab es kaum Gäste
    - die Kellnerinnen können sich nicht um alle Gäste kümmern, da es so voll ist. Zugegeben, es waren viele Gäste, aber das Restaurant hätte mehr aufnehmen können
    Ach so, zum Schluss noch das Kommentar: Ja, sie dürfen natürlich eine eigene Meinung haben, aber wir haben sooo viele Stammkunden (dass wir Sie als Gast nicht unbedingt brauchen)
    Zusammenfassend:
    Durchschnittliches Essen
    Überteuert ( 35 Euro pro 2 Personen Fühstück)
    schlecht ausgebildete Bedienung
    Chaos
    Ich rate nur: GEHT DA NIEMALS HIN.

    • Qype User Joseph…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.7.2012

    Bei Hamlet gibts kein gutes Omlet!Daran müsste man noch arbeiten aber die Preise sind vollkommen akzeptabel.Weiter so und dran arbeiten.

    • Qype User susi-…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.11.2010

    wirklich sehr gutes essen und das servicepersonal in der abendschicht ist super. es gibt jeden tag wechselnde speisen.

    -Leider habe ich nur bei der eröffnung erlebt das der Flügel genutzt wurde Schade

    • Qype User Manjas…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    12.10.2012

    Ich habe mit einer Freundin dort gefrühstückt (mit Groupon-Gutschein) und war sehr positiv überrascht! Sehr leckeres, frisches Essen, nette Bedienung (die Kellnerin hat sogar das Wasser für den Hund und eine Vase für die Blumen mitgebracht). Morgen gehen wir wieder hin zum Frühstück, diesmal ohne Gutschein.

    • Qype User masoti…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.6.2012

    Auf Empfehlung des Betreibes aus der Trilogie ins Hamlet gegangen. Guter Mittagstisch, schicker Laden mit sehr vielen gestressten und sehr beschäftigten Gästen. Von der Atmosphäre her, wie eine noble Mittagskantine. Sonst super lieber Service, aufmerksam und die Speisen von sehr guter Qualität! Wir werden es auch mal Abends versuchen, demnächst! Sonst haben wir als Neu  Berliner die Trilogie ins Herz geschlossen

    • Qype User pompin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.1.2011

    gehe oft und gerne frühstücken. doch das hamlet frühstück ist von allen läden die ich bisher aufgesucht habe, das mit abstand leckerste. super vielfältig, frisch und lecker. da keine getränke inklusive sind, vllt. ein bisschen teuer, wenn man aber bedenkt das auch locker drei leute davon satt werden, relativiert sich das ganze wieder. alles in allem top!

Seite 1 von 1