Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User sari04…
    • Worpswede, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.12.2011

    Ich finde es schade, dass die Hammehütte zuletzt so negativ bewertet wurde. Ich habe gestern Abend eine ganz andere Erfahrung gemacht.
    Zum einen ist es ein uriges und gemütliches Lokal. Zum anderen bekommt man dort viele regionale Gerichte. Darauf scheint man auch grossen Wert zu legen. Das Essen war super und die Preise sehr fair. Wir hatten Ente, Rumpsteaks und Schnitzel bestellt, dazu noch Desserts und waren damit sehr zufrieden!
    Der Service war sehr freundlich und aufmerksam ohne aufdringlich zu sein. Auch Sonderwünsche wurden selbstverständlich erfüllt. Dafür gibt es von mir fünf Sterne!
    Danke für den schönen Abend!

    • Qype User Nordli…
    • Ahrensburg, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 25 Beiträge
    2.0 Sterne
    29.7.2013

    Auch unser Besuch in der Hammehütte war nicht überzeugend.
    Ich hatte z.B. die Teufelsbratwürste mit Bratkartoffeln, Spitzkohl und Soße.
    Würste und Kartoffeln waren frisch und gut, aber das Gemüse und die Soße schmeckten doch sehr nach Tüte und lagen entsprechend schwer im Magen. Ich wäre gerne bereit, 2-3EUR mehr für ein rundum frisches Essen auszugeben!
    Der Service könnte zudem etwas flinker sein.
    Mit wenig Aufwand könnte aus der Hammehütte ein echtes Kleinod werden, die Lage gäbe es jedenfalls her.

  • 4.0 Sterne
    18.4.2009

    (Siehe Foto unten)
    Gutes Bier, rustikales reichliches Essen und eine Sonnenuntergangsathmosphäre für die Gänsehaut.
    Dauerbrenner aus der Speisekarte:

    Moorbraten, mit Pfeffersoße, Salzkartoffeln und dicken Bohnen

    10,50
    Rinderroulade mit Rotkohl und Salzkartoffeln
    10.20
    Knipp mit Bratkartoffeln und Gurke
    8.80
    Beutelwurst mit Bratkartoffeln und Gurke
    8.20
    Knipp und Beutelwurst mit Bratkartoffeln und Gurke
    8.50
    Sülze mit Remoulade und Bratkartoffeln
    8.50
    Bauernfrühstück Teufelsmoor mit Gurke
    8.50
    Rühreier mit Bratkartoffeln und Gurke
    6.50
    2 Spiegeleier mit Bratkartoffeln und Gurke
    6.50
    2 Spiegeleier mit Schinken, Bratkartoffeln und Gurke
    9.50
    Lammknipp mit Bratkartoffeln und Remoulade
    10.50
    Frischer Granat mit Rührei und Bratkartoffeln
    14,00
    Lammbratwürste mit Spitzkohl und Bratkartoffeln
    9.50
    Buchweizenpfannkuchen mit geräuchertem Schinkenspeck und Apfelkompott
    9.00
    Brathering mit Zwiebeln und Bratkartoffeln
    7.50

    Grünkohlgerichte

    Grünkohlsuppe (vegetarisch)
    3.50
    Terrine Grünkoheintopf mit Kochwurst
    6.50
    Grünkohlauflauf
    9.50
    Grünkohlhackfleischbällchen mit Bratkartoffeln
    9.50
    Welsfilet auf Grünkohl, dazu Salzkartoffeln
    13.00
    Brataal mit Grünkohl und Salzkartoffeln
    16.50
    Grünkohl klassisch mit Kassler und Pinkel
    10.00
    Grünkohl komplett mit Kassler, Pinkel, Kochwurst, Speck und Salzkartoffeln
    13.80
    Meine Empfehlung: Anreise mit dem Torfkahn, Heimfahrt mit dem Taxi.

    • Qype User kapsel…
    • Worpswede, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.7.2013

    Wir waren seit Jahren das erste mal wieder dort, nachdem wir aufgrund des gebotenen Preis-Leistungsverhältnis lange nicht mehr dort waren.
    Eines vorab. Es war das beste sich eher Richtung OHZ zu orientieren.
    Nachdem der Service uns 15 Minuten ignoriert hatte und auch mehrmalige Ansprachen offensichtlich störend empfand, fragte ich selber im Restaurant am Getränketresen nach.
    Die freche und arrogante Art des jungen Angestellten, der uns mitteilte, dass es nicht sein Job sei, motivierte uns doch noch die Strecke nach Osterholz zu Tietjens Hütte zu fahren.
    Ein Restaurant, welches preislich, qualitativ und vor allem vom Servicegedanken eine ganz andere Welt ist.
    Schade, dass eine so schöne Location so inkompetent geführt wird und dabei so verkommt.

  • 3.0 Sterne
    21.5.2009

    Neu Helgoland ist für mich Heimat. Mit Vaddern war ich hier oft Einkehren nach Spaziergängen im Moor. Besonders im Winter nach dem Schlittschuhlaufen mit den alten Holländern.

    Den Sonnenuntergang über der Hammeniederung von Mai bis Oktober auf der Terrasse zu erleben, ist einfach göttlich. Die Küche war nie sternewürdig. Dafür war Preis/Leistung auch schon unter den Vorbesitzern meist in Ordnung.

    Es ist halt das Gesamterlebnis, was hier stimmt. Überhaupt: dort anzulegen mit dem Ausflugsdampfer aus Vegesack kommend ist wunderbar (der Dampfer und seine Besitzer ist ein Thema für sich). Oder mit dem eigenen Segelboot oder Kanu anlegen nach einer Beeke-Tour (dort Schwimmen und im Modder nach Muscheln und Krebsen tauchen). Oder nach einer Tour von Bargschütt hier Halt machen, aber Bargschütt, ja, das ist wieder ein weiteres Thema

  • 5.0 Sterne
    7.4.2012

    Sehr freundliche und aufmerksame Bedienung! Essen war sehr lecker, frisch und abwechslungsreich angerichtet!

    • Qype User def200…
    • Oldenburg, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 48 Beiträge
    2.0 Sterne
    22.5.2012

    Das war leider nix. Da konnte auch die wunderschöne Lage und der recht gute Service nicht mehr viel retten. Das Essen war, mit viel Wohlwollen, auf Gaststättenniveau und dafür viel zu teuer. Bratkartoffeln, Rösti und Kartoffelnocken waren triefend vor Fett, die Krabben mit Rührei quasi geschmacksneutral und auch die Menge war sehr knapp bemessen.
    Eine von uns ernährt sich vegan, auf der Karte ein veganes Gericht. Bei einem weiteren war lediglich die Sauce nicht vegan, sollte dann aber weg gelassen werden. Bestandteil dieses Gerichtes waren u.a. die gefüllten Kartoffelnocken. Auf die Frage mit dem Hinweis der veganen Ernährungsweise, womit die Nocken denn gefüllt wären, hieß es, mit Spinat  die Überraschung, dass es sich um Rahmspinat handelte, ereilte einen beim ersten Biss. Übrig blieben ein paar Brokkoliröschen.
    Zudem wurde ein Gericht mit falscher Beilage serviert und als dieser Fehler behoben war, waren alle Anderen beinahe mit dem Essen fertig.
    Schade, gerade wegen der hohen Erwartungshaltung, der recht langen Anfahrt aus Oldenburg und dem, was Karte und Preise versprechen!

  • 4.0 Sterne
    15.11.2011

    Schade, ich bin früher immer gern dort essen gegangen  Grünkohl mit Aal zum Beispiel. Inzwischen hat leider alles sehr nachgelassen: Bedienung und Essen. Vielleicht noch mal zum Bier trinken, aber einen schönen Abend mit schönem Essen  dort lieber nicht mehr

    • Qype User Fbria…
    • Bremen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.12.2008

    Allgemein:

    Schön gelegen, rustikal und urig eingerichtet. Sehr freundlicher Service, kurze Wartezeit.

    Das Essen:

    Labberige Bratkartoffeln, sehr fettig, Schnitzel recht zäh und Sauce höchstwahrscheinlich aus der Packung (angerührt) und nicht lecker. Dennoch gut sättigend. Zander gut, Salzkartoffeln ebenfalls gut. Salat in Ordnung. Beim überbackenen Schnitzel Scheibenkäse verwendet. Gutes Angebot: Kartoffeln immer nachbestellbar. Insgesamt niedriger Zutateneinsatz, Preis-Leistung ausreichend. Aufgrund Geschmack und Zubereitung nur zwei Sterne.

  • 5.0 Sterne
    24.4.2007
    Erster Beitrag

    Im früheren Zeiten war die Hamme ein belebter Verkehrsweg, Torf wurde verschifft, andere Güter von Bremen aufs Land gebracht  noch heute gibt es an der alten Klappbrücke einen breiten Anleger, der aber nur noch von einem alten Ausflugsdampfer, der Sansibar genutzt wird, der gelegentlich von Bremen hierher schippert. Die Hammehütte ist ein alter Fachwerkbauernhof, der sehr malerisch direkt am Fluß liegt  hier haben gewiss schon vor hundert Jahren die Ausflügler bei heißer Schokolade auf das Eintreffen des weißen Dampfschiffes gewartet, wahrscheinlich mit weißen Sonnenschirmchen für die Damen, wie bei Monet. Die Frühlingssonne scheint, die Kastanien ragen bemoost und leuchtendgrün in das strahlende Himmelblau, der Fluß plätschert, einzelne Ruderboote legen an und ab, gefüllt mit fröhlichen jungen Menschen in Aufbruchstimmung. Auf der Terrasse am Wasser sitzt man warm und gemütlich, blinzelt in die Sonne  sofern man einen der begehrten Tische ergattern konnte. Die Gastronomie bietet solide Hausmannskost. Norddeutsch, deftig, bodenständig und definitiv nicht überteuert. Beilage: Salz- oder Bratkartoffeln. Drum herum: Kräftige Würste und Speck aus heimischen Höfen, Fische von Zander bis Rotbarsch aus nahen Häfen, frisch, einfach, nur gebraten, ohne viel Gedöns, hinterher grobe Buchweizenpfannkuchen. Und immer alles für einen Hunger der Kategorie Landarbeiter  das heißt Bratkartoffeln gibt es so lang man Nachschlag sagen kann. Demzufolge sollte man hier nach und nicht vor geplanten Aktivitäten auflaufen  hier kann man Boote mieten, Torfkahnfahrten machen und wie gesagt durch die weitläufige Hammeniederung wandern. Nach einer Portion Knipp mit Speckkartoffeln hat man allerdings nur noch das Bedürfnis in der warmen Sonne unter den Bäumen einen ausgedehnten Mittagsschlaf zu machen

Seite 1 von 1