Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User Dietbe…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    1.0 Sterne
    13.1.2011

    Ich war im September 2010 in der Praxis wegen einer (aus heutiger Sicht) Kleinigkeit am Bein.

    Mir wurde ohne Vorwarnung, ohne Vorliegen von Röntgengenbildern, ohne einen ersichtlichen Zusammenhang mit dem Bein an der Halswirbelsäule herumgerenkt. Kurz darauf wurde mir schwindelig, ich habe Taubheitsgefühle, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Sehstörungen bekommen.

    Ein weiterer Besuch 3 Tage später hat die Situation noch verschlimmert.
    Meine Lebensqualität geht gegen Null. Meinen Sport kann ich nicht mehr ausüben.

    Ich habe bisher über 2.000 EUR für nachgehende Therapien ausgegeben, leider ohne Erfolg. Dem Neurochirurgen sowie dem Orthopäden sind solche Fälle bekannt, helfen können Sie auch nicht. Der Chiropraktiker sowie ein ausgebildeter Osteopath haben die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen als ich davon erzählte.

    Dazu ist noch zu sagen, dass ich noch nie im Leben vorher Probleme mit der Halswirbelsäule hatte und täglich Sport gemacht habe, bis hin zum Leistungsbereich.

    Ich bekomme den Tag nur mit Schmerzmitteln rum (auf die ich zunächst verzichtet habe aber irgendwann geht es halt nicht mehr).

    Ich kann nur sagen: Finger weg von der Halswirbelsäule.

Seite 1 von 1