Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User FrauDr…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 17 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.7.2013

    Einfach klasse, wie man sich hier engagiert.
    Durch meine wiener Zeit habe ich den Tafelspitz sehr zu schätzen gelernt und in München vergeblich gesucht. Als mein Lieblingsösterreicher in der Briennerstrasse zugemacht hat, war ich sehr traurig und betroffen, über das fehlende Stück Wiener Tradition.
    Hier kommt er in mehreren Gängen, auch der kleine Kupferkessel darf nicht fehlen, ist reichhaltig und schmeckt lecker. Dazu bestell ich mir gerne auch einen Salat mit Paradisern.
    In der Harlachinger Einkehr lebt sie wieder auf, bei herzlicher Bedienung, einer zünftigen Mass und jeder Menge BayernPower. Manchmal spielen sogar die Cagey Strings.
    Eine Bitte
    * Weiter So! *
    BaBa!

  • 4.0 Sterne
    29.9.2011
    1 Check-In

    Die Harlachinger Einkehr ist genau das, was man sich unter einem traditionellen, bayerischen Wirtshaus versteht.

    Urige Einrichtung, super schöner Biergarten und deftige bayerische Küche mit großer Karte, auf der alles vertreten ist. Von Schnitzel über Fisch bis hin zu Salaten mit Chickenwings gibt es eigentlich alles, was das bayerische und internationale Herz begehrt. Der Fokus liegt aber natürlich auf dem "Bayerischen und Verwandten" wie sie das nett auf der Seite umschreiben. Mit "verwandt" meinen sie hauptsächlich österreichische Küche.

    Ich hatte gerade "Wiener Revolution". Zwei Schnitzel Wiener Art (also vom Schwein) für 6 Euro. Da kann man wirklich nicht meckern. Preislich also vollkommen in Ordnung. Auch geschmacklich, und das ist bei Schweineschnitzel nicht selbstverständlich, war es wirklich ausgezeichnet. Ebenso der Kartoffelsalat - auch immer so ein Indikator für gute bayerische Küche.

    Alles in allem kann ich dieses urige Wirtshaus nur weiterempfehlen. Ich war kurz davor, 5 Sterne zu vergeben. Und im Sommer ist der Tierpark auch gleich um die Ecke.

  • 5.0 Sterne
    29.5.2010

    Wenn man nach einer traditionellen bayerischen Gaststätte für Familienfeste (Hochzeiten, Taufen, etc.) sucht, dann ist man hier richtig (ich war hier nach der Taufe meines Patenkindes).

    Die Harlachinger Einkehr ist eine große Gaststätte mit Biergarten und Spielplatz (ganz wichtig für meine beste Freundin...). Drinnen ist es super schnuckelig eingerichtet - so eine richtige bayerische Wirtsstubn mit Festsaal.

    Hier lohnt es sich vor allem als Gruppe herzukommen, da man sich hier gut ausbreiten kann und es sich bei schönem Wetter im Biergarten unter den Kastanienbäumen gut gehen lassen kann.

    Die Speisekarte bietet typische bayerische Klassiker an. Wirklich eine top Gaststätte, die vieles zu bieten hat.

  • 3.0 Sterne
    11.8.2010

    War heute wieder mal in der Einkehr! Ich muss vorausschicken, dass ich heute eigentlich nur den Biergarten bewerten kann. Dies hat den Grund, dass ich im bedienten Außenbereich der Gaststätte 15 Minuten saß, ohne das ich die Möglichkeit hatte, etwas zu bestellen (die Bedienung kam nicht einmal in die Nähe unseres Tisches).

    Da ich zwei hungrige Mädels bei mir hatte, setzten wir uns nach dieser Wartezeit einfach nach nebenan in den Selbstbedienungsbereich des Biergartens. Wir waren vor ein paar Monaten in ebendiesem bedienten Bereich, haben dort freundlichen Service und sehr gutes Erssen genossen. Dies und die Tatsache, dass es sich um eine wirklich schöne Gaststätte mit sehr schönem, ruhigen Biergarten handelt, ist auch der Grund warum die Harlachinger Einkehr so gut in meiner Bewertung abschneidet.

    Denn heute im Biergartenbereich war ich sehr enttäuscht. An der Brotzeittheke wurde äußert lieblos bedient und ebenso die Speisen präsentiert. Es gab nur wenig Auswahl (Obatzda, abgepackter Camenbert, Brezn, schrumpelige Radischen, Wurstsalat, Rollmöpse und ganze 2 Steckerlfisch waren noch da und das um 20 Uhr unter der Woche). Die Frage nach einer Fischsemmel wurde mit einem gleichgültigen "Mir ham koane Semmeln mehr" beantwortet. Daraufhin wurde ein eher fader Wurstsalat und ein fetter, geschmackloser Obatzda mit Brezn zum abendlichen Snack.

    Dies ist sehr schade, da man sich in dem Biergarten unter den großen Bäumen und der von der Straße abgelegenen Lage in Ruhe vom Tag erholen könnte. Und dass dann das Essen nicht passt, kann einen schon aufregen.

    Ich werde der Einkehr sicherlich noch eine Chance geben, allerdings nur im bedienten Bereich (wahrscheinlich mit heftiger Intervention bei mangelnder Ausmerksamkeit der Bedienungen).

  • 3.0 Sterne
    3.6.2010

    Die Harlachinger Einkehr liegt am Hochufer der Isar über dem Tierpark Hellabrunn. Daher u.a. gut für einen Abstecher nach dem Zoobesuch geeignet.
    Aber auch sonst ist das traditionelle Wirtshaus ein sehr schönes und empfehlenswertes Ausflugslokal. Wie auch die unweit gelegene Konkurrenz, die Menterschwaige, lockt auch die Harlachinger Einkehr mit bester bayerischer Küche und einem idyllischen Biergarten. Das Restaurant ist gemütlich und urig eingerichtet. Viel Holz und Hirschgeweihe zieren die Räume. Die Preise sind evtl. etwas übertrieben bei manchen Gerichten, aber wir sind ja schließlich im nobleren Gefielden Münchens und alles ist frisch und auch gut.

    Mit ein wenig Glück trifft man hier sogar auf den einen oder anderen Fußballstar von 1860 oder Bayern, denn die trainieren unweit von hier und genemigen sich schon einmal einen Spezi hier.

    Alles in allem ein sehr schönes Ausflugslokal mit urigem Biergarten, das gerade im Sommer zu einer Einkehr lockt.

  • 4.0 Sterne
    26.7.2010

    Steckerlfisch - ich liebe es! Im Harlachinger Einkehr gibt es einen der Besten.

    ..., aber auch die Auswahl des Menüs und der Biergarten sind ein schöner Anblick. Urig, wohlig und wunderschön mit einem großen Bestand an sonnenspendenten Kastanien und viel Platz zum spielen für Kinder.

    Die Menüs gibt es auch in kindergerechten Portionen auf Wunsch. Wenn dazu auch noch ne gute Musi spielt, dann war die Einkehr ins Harlachinger wieder ein voller Erfolg und ein schönes Erlebnis für die Familie. Wir essen gern dort, weil es einfach gut ist!!

  • 3.0 Sterne
    19.7.2012

    Ganz nett der Biergarten, wenn auch werktags Mittag die Hütten nicht geöffnet hatten. Das heißt: Bestellung bei der Bedienung.
    Das Lunchmenü ist ok und preiswert, besonders die Brotsuppe vorweg und das Dessert sehr gut. Leider dauert der ganze Prozess bis man mit allem bedient wurde und fertig ist viel zu lange für eine knappe Mittagspause. Deswegen nicht zu empfehlen für die arbeitende Bevölkerung (Rentner haben dafür ja mehr Zeit).
    Es zeigen sich gesalzene Getränkepreise (EUR 3,75 für Saftschorle). Der Ober war sehr bemüht aber mit der Vielzahl der Gäste dann auch leicht überlastet. Dazu gabe es lediglich eine weitere bayerische weibliche Bedienung auf der gut besuchten Terrasse, die einmal mit unsouveränen Äusserungen am Nebentisch auffiel.
    Der Parkplatz vor der Gaststätte ist zu klein bemessen.

    • Qype User Keller…
    • Welt, Schleswig-Holstein
    • 8 Freunde
    • 46 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.6.2013

    Ihr sucht ein Lokal im
    traditionell-bayrischen Stil mit Biergarten? Gleichbleibend gute, ja sehr gute
    Küche, die bezahlbar ist? Freundliches, bemühtes Personal  ?
    Hier, in
    der Harlachinger Einkehr werdet ihr es vorfinden.
    Bereits schon mehrfach und seit
    längerer Zeit besuche ich dieses Lokal. So wie in der H.E. gekocht
    wird, möchte ich essen: gut und ehrlich, mit ausgesuchten Zutaten,
    einfallsreich und gutem, kräftigen Geschmack. Egal ob preiswerte
    Kleinigkeiten für zwischendurch oder ansprechende Fleischgerichte
    als Hauptmahlzeit. Die österreichische Ausrichtung der Speisen ist
    unverkennbar. Freilich, der Service ist mal aufmerksamer, mal widerum etwas
    weniger. Aber freundliche Leut sind es allemal. Der eine Teil der
    Gaststube mit viel Holzvertäfelung ist rustikal und stimmig
    eingerichtet. Dort ist es meistens auch recht voll. Im ebenfalls sehr
    schönen neutraleren Seitenraum (kein kleines Nebenzimmer!) bekommt man dafür meistens immer
    einen Platz und sitzt räumlich recht großzügig bemessen.
    Für dieses Lokal und dessen Speisekarte kann ich guten
    Gewissens eine Empfehlung aussprechen; ebenfalls für den
    dazugehörigen, recht ordentlichen Biergarten. Eine Happy-Hour für die Freunde des
    Gerstensaftes gibt es zudem auch.

  • 4.0 Sterne
    28.1.2014

    Ein sehr nettes bayrisches Lokal. Die Zirbelstube ist urgemütlich ! Hier kann man wirklich sehr gut Essen  und das zu vernünftigen Preisen.  Der Service ist freundlich und aufmerksam. Der Biergarten (auch der SB-Bereich) ist mit Heizstrahlern ausgestattet, was bei kühleren Abenden sehr angenehm ist. Das Angebot bei der Selbstbedienung ist voll ok.

  • 4.0 Sterne
    15.9.2012

    Waren heut Nachmittag im Harlachinger , es war richtig schön. Es gab draußen Heizstrahler , damit's bei 13 Grad noch auszuhalten ist . es gab auch ne Blaskapelle , von der wir (Gott sei Dank) net viel zu hören bekommen haben , da es recht laut war und sie dann ne Pause gemacht haben. Das Essen war Super lecker, ich hatte Schwammal mit Knödel und Petersilie (ca.12EUR) . Das Essen kam wahnsinnig schnell . Der einzige Stern der nicht erfüllt wurde , ist der , das wir nach gute 15 Minuten auf die Rechnung gewartet haben ! Aber ansonsten kann man nix bemängeln !! Alles tip top . Die Bedienung sind mega freundlich und super nett !! Sehr empfehlenswert !!!!

  • 4.0 Sterne
    16.11.2008
    Erster Beitrag

    Wow wie hat sich das Lokal gemausert. Was war das früher für eine Borzn und jetzt?: Im Sommer unschlagbar schön zum Sitzen. Aber auch innen recht gut renovoert. Am Essen nichts auszusetzen. Hingehen. In jdem Fall Siebenbrunn vorzuziehen

  • 4.0 Sterne
    3.11.2012

    Mich hat hier nur eines überzeugt und das ist die Umstellung von Löwenbräu auf Augustiner, deshalb 4 Sterne, die Küche ist gerade mal Durchschnitt und die Bediener auch. Das P/L geht gerade noch !

  • 3.0 Sterne
    17.5.2011

    gute lokale Küche, relativ teuer, Service je nach Tagesform....Biergarten schön gross und im Sommer sehr angenehm durch Bäume beschattet. Thekenservice in Abhängigkeit von Temperatur und Ansturm der durstigen und hungrigen Gästeschar von genervt bis sehr freundlich und zuvorkommend. In der Gaststätte habe ich durchweg positive Erfahrungen gemacht. Besonders das Tafelspitz-Angebot ist sehr empfehlenswert und lecker, aber auch der Schweinebraten mit Kraut und Knödel....wirklich gut!!...Ambiente angenehm, rustikal...bayrisch. Alles in Allem kann ich die Einkehr empfehlen, sowohl Biergarten als auch Restaurant!

    • Qype User ulfiul…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.11.2012

    Freitagabend im November. Wir haben zu zweit einen Platz im Saal gefunden, da im Stüberl schon alles belegt war.
    Bestellung Zwiebelrostbraten und Kalbsschnitzel, jeweils mit Salat. Beides war wunderbar zart, der ZRB innen mit rosa Kern und das Schnitzel handpaniert. Dazu noch ein sehr freundlicher Kellner, der sein Handwerk versteht  was will man in einer Wirtschaft mehr!
    Fünf Sterne für tolles Essen und 1a Service!

  • 3.0 Sterne
    22.1.2010

    Ich bin von dem Essen nicht ganz so begeistert, wie meine Vorschreiber. Der Leberknödel in der gleichnamigen Suppe schmeckte recht langweilig (so kann ich ihn in jedem Supermarkt kaufen), die Brühe war allerdings hervorragend. Der Tafelspitz ("mit Salzkartoffel im Teller") war sehr zart, einwandfrei! Ganz sicher ist der Kren wie versprochen frisch gerieben worden, irgendwann mal. Aber bestimmt nicht unmittelbar bevor das Essen an den Tisch gebracht wurde, sondern vermutlich schon einige Tage vorher. Denn von Schärfe war rein gar nichts zu spüren, schade. Daß es anders geht, davon sollte sich der Koch mal im Franziskaner, Perusastraße überzeugen - da bleibt einem die Luft weg. Außerdem kam alles nur warm und nicht heiß auf den Tisch.

    Die Bedienung ist superfix und freundlich. Sehr gemütliche Einrichtung. Wenn man in der Zirbelstube sitzen möchte, was ich nur empfehlen kann, sollte man unbedingt reservieren.

  • 3.0 Sterne
    8.11.2010

    Die Harlachinger Einkehr ist eigentlich ein gutes Restaurant, man kann dort gut bayerisch Essen, meistens zumindest ich war in diesem Jahr 2 mal dort zu Gast wobei beim 1. Besuch alles wunderbar ablief. Beim 2. Besuch dann war eigentlich auch kein Grund für große Kritik an der Küche außer das der leicht konfuse Kellner erst die falsche Beilage zum Wiener Schnitzel vom Schwein servierte und anschließend noch das deutlich teurere Kalbsschnitzel bonnierte. Für solche Glanzleistungen gibts natürlich weniger Trinkgeld was er als Grund zum Anlass nahm unser "Auf Wiedersehen" dezent zu überhören. P.S. Die Brezen und Semmeln sind abends teilweise steinhart, vermutlich liegen Sie den ganzen Tag rum.

    • Qype User foto-k…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 25 Freunde
    • 35 Beiträge
    2.0 Sterne
    15.11.2010

    Location war zur Weihnachtszeit schön dekoriert, dass war es Aber leider auch schon. Das essen und personal war leider nicht der Hit. Lieber wo anders essen gehen wenn man vom Zoo kommt.

    • Qype User Bolly1…
    • München, Bayern
    • 7 Freunde
    • 63 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.12.2010

    Die Einkehr kenne ich seit 1975(!). Damals war das ein richtig mieser Laden, schlechtes Licht innen, Flipperkasten im Eingangsbereich, tierisch stinkende Toiletten usw. Seitdem war ich trotzdem immer wieder mal dort, wenn ein neuer Wirt draufkam. Die Location an sich ist nämlich nett und ausbaufähig, der Biergarten gar nicht übel. Die meisten Wirte floppten aber gleich, manche waren am Anfang ganz gut, ließen dann aber schwer nach. Der Tiefpunkt war vor ca. 10 Jahren, als eine Art jugobayrische Schnellküche mit lausigen Bedienungen dort ihr Unwesen trieb. Zwischendurch gab es ein Hoch mit besserer Küche und weißen Tischdecken, aber sehr hohen Preisen, was dem Publikum vor Ort eher entsprach.

    Der aktuelle Stand ist aber wieder eine Katastrophe, mittelmäßiges bis sehr schlechtes Personal im Service, in der Küche steht ein buntes Völkchen aus Schwarzafrika, was jetzt BITTE NICHT RASSISTISCH verstanden werden soll; aber wer was von einem Küchenbetrieb versteht, der weiß, dass dafür eine fundierte Ausbildung notwendig ist, die ich bei dieser Personalbesetzung beim besten Willen nicht voraussetzen kann. Man bekommt nicht unbedingt das, was man bestellt, und es ist auch nicht in der Qualität, die man bei den durchaus hohen Preisen erwarten könnte. Was immer läuft, ist der Biernachschub, darauf ist das Personal offenbar getrimmt. Das Interieur ist deutlich besser als früher, aber im Detail immer noch ein bisschen gammlig. In der Biergartensaison muss man allerdings froh sein, eine Bedienung aus der Ferne zu sehen. Hygienisch betrachtet, ist der Biergarten auch übel, schmutziges Geschirr steht oft länger auf Wägelchen direkt neben den Gästen, ein Beutel Brezen fällt schon mal auf den Boden, aber die Hälfte davon landet trotzdem auf dem Tisch. Apropos Brezen: Die kommen aus Holland, sind van gestern. Was mir wirklich fehlt, ist der Flipperkasten.

    • Qype User Sprung…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.8.2009

    Super nettes Lokal, hab nur den Biergarten Besucht, aber der ist wirklich super schön geworden. Bedienung war auch sehr freundlich, da gab es nichts zu meckern. Das Essen war total schmackhaft. Wir hatten zweimal Spareribs (kleiner Tipp: lieber teilen ist eine sehr große Portion) und als Vorspeise eine Brotsuppen (auch sehr große Portion). Die Preise sind Harlachinger Preise, also lieber ein bisschen mehr Geld einstecken, dafür sitzt man in einem wunderschönen Biergarten. Kleiner Hacken, den Apfelstrudel für 4,50 Euro fand ich ein bisschen klein und doch sehr teuer.
    Trotzdem nur empfehlenswert!

    • Qype User monali…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 225 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.6.2013

    in der gegend eines der günstigsten restaurants. biergarten ist in ordnung, gibt jedoch gemütlichere. aber die preise sind sehr günstig im vergleich zu vielen anderen biergärten. im restaurant kann man wirklich gut essen und die preise sind in ordnung. service ist hier sehr gut, besser als in vielen anderen restaurants. wir waren hier schon oft essen und bisher immer sehr zufrieden. tafelspitz schmeckt sehr gut, wie alles andere auch. wir kommen wieder!

    • Qype User walli…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.11.2011

    Sehr netter Service, die Speisen und Salate sehr ausreichend , frisch und insgesamt in Ordnung, Einrichtung und Deko auch sehr angenehm und die Preise sind auch nicht überteuert. Irgendetwas fehlt dem Lokal jedoch, das man heimisch wird und man hat den Eindruck man ist ländlich unterwegs, was ja auch nicht weiter schlimm wäre, aber irgendwie fehlt dem Lokal das Salz in der Suppe. Seis drum  gschmeckt hat's und daher vier Sterne.

    • Qype User Ot2bru…
    • Oberhaching, Bayern
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.6.2012

    Wir waren im Mai im sehr schönen Biergarten. Wir hatten Spargel mit Hollandaise und Kartoffeln zu 11.80EUR. Große Portion und sehr gutschmeckend. Die Bedienung war sehr freundlich. Wir gehen wieder in

    • Qype User biersc…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    1.0 Sterne
    13.3.2010

    die harlachinger einkehr war früher-ich red jetzt nicht von 1705, sondern von 1985-ein ganz normales wirtshaus wie so viele. bayerische küche, aber pommes, maggi aufm tisch und z.t. schon packerlsauce, aber auch charme und charakter. wirtshaus, wirtsgarten und biergarten, die unterschiede kennt heute eh keine sau mehr. es gab kleine essensstandl im biergarten, steckerlfisch, einen spielpatz und alles war gut. irgendwann is die qualität immer schlechter worn, die pommes haben das saure lüngerl verdrängt und die letzten jahre wars eine jugokneipe, die schweinsbraten verkauft hat. nach teuerer und trotzdem geschmackloser renovierung betreibts jetzt der junior vom - ebenfalls früher respektablen - alten wirt von ramersdorf. gleiches konzept gleicher schmarrn: vermeintliche billigangebote mit billigprodukten (TK-Entenviertel oder Schweineschnitzel-die klassischen paraculnarikergrichte halt) ohne beilagen, die kannst dir dann extra dazukaufen. richtig armselig:
    Leberkäs paniert und gebacken mit Erdeäpfelstaberl
    und dazu lätschenbräu für 3,35, mir wird schlecht...

    • Qype User Münchn…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.5.2012

    Eine absolute Katastrophe dieses Restaurant. Der Kellner nervte durch häufiges Nachfragen welche Bestellungen aufgegben wurden und versuchte dies durch lächerliche Sprüche zu überspielen. Das von mir gegessene Cordon Bleu war eine bodenlose Frechheit: Der Käse war bereits komplett entwichen, das Fleisch schmeckte nach Schwein im fortgeschrittenen Alter und eine Beilagenänderung von Ketchup auf Mayo bedurfte dreimaligem Nachhaken, sodass meine Fritten vollkommen erkaltet waren bis sich der Kellner endlich damit an den Tisch bequemte. Bei einem Gericht am Tisch wurde eine komplette Zutat vergessen und es gab keine Information dass diese bereits ausgegangen sei o.ä. Dieses Restaurant ist definitiv keine Empfehlung und gehört beim Preis-/Leistungsverhältnis zum miesesten das mir je untergekommen ist.

Seite 1 von 1