Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    30.5.2011

    Nachdem ich ein paar Fußpflegen in einzelnen Fußpflegestudios hatte, die mich allesamt nicht zufrieden stellten: Innerhalb von 8 Minuten 20 EUR loswerden ist klasse :o( und das Ergebnis auch nie so 100% zufriedenstellend war bekam ich den Tipp mit der HBK. Dort sitzt man mit ca 5-8 anderen Kundinnen in einem Raum und die Schülerinnen sitzen einem zu Füßen und machen alles schön. Die Lehrerin kontrolliert währenddessen und auch hinterher ob alles perfekt ist!
    Ich bin seitdem sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Und die Kosten sind super 12EUR für die Fußbehandlung am Freitag da sind die 2. Semester(?) dran und Montags 15 EUR für die 4. Semester. Mittwochs war ich noch nie da!
    Man muss allerdings wissen:

    Es ist keine Einzelspecialbehandlung
    Es dauert ca 1,5h
    und
    Man muss Handtücher selber mitbringen

    Den Punkt Abzug gibt es dafür, dass es teilweise schon wehtun kann, wenn die Schülerinnen die Sensibilität noch nicht für die Füße haben und ihr Werkzeug noch nicht so gut beherrschen...was aber teilweise auch sehr lustig sein kann, wenn der Behandlungsstuhl zusammenkracht, weil der Hebel nicht eingerastet ist :O))))))))
    Und dafür, dass es eben auch sein kann, dass die Schülerin am Ende einfach keinen Bock auf Fußmassage hat (was aber dazu gehört) und dann zack zack Creme drauf und TSCHÜÜÜÜHÜÜÜÜSSS
    Das kann einen schon kurz nerven...ABER dafür zahlt man eben auch weniger.
    Wenig Geld= weniger Service
    Allerdings war das bei den anderen Fußpflegen noch weniger...wie gesagt 8 Minuten= 20 EUR.......mit den Worten: Ach Sie haben ja gar nicht nichts....ja stimmt...aber ne Massage wäre schon nett gewesen!!!!

  • 4.0 Sterne
    22.10.2010
    Erster Beitrag

    Den Tipp bekam ich von meiner Nachbarin. Pediküre für 'nen Appel und 'nen Ei bei der Hamburger Berufsfachschule für Kosmetik. Die Mädels freuen sich darüber, ihr Handwerk an Modells auszuprobieren und man selbst kann sich zum Selbstkostenpreis verwöhnen lassen. Klar, man muss sich schon ein bisschen mehr Zeit einplanen und die angehenden Kosmetikerinnen sind teilweise noch sehr nervös, aber sie machen ihre Sache gut. Ihre Dozentin schaut zwischendurch immer auf die Arbeit und erklärt noch die eine oder andere Besonderheit zum Fuß. Neben Pediküre werden auch verschiedene Gesichts- Laser- und Cellulitebehandlungen angeboten. Termine gibt es relativ kurzfristig. Handtücher und Laken nicht vergessen, sonst wird eine Waschgebühr berechnet.

    • Qype User resiw…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.11.2011

    Bis auf eine längere Wartezeit und manche ungeübten und unangenehmen Handgriffen war ich bei der Gesichtsbehandlung und bei der Pediküre sehr zufrieden! Ich habe meine Ausbildung auch in einem 'Lehrsalon' gemacht und weiß wie wichtig es ist immer mehr praktische Erfahrungen an Modellen zu sammeln. Es ist auch klar, dass nicht immer alles so rund läuft wie man es sich wünscht! Deswegen ist es für mich kein Problem mich zu gedulden und Verständnis zu zeigen!

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Kosmetik
- Ausbildung
- Behandlungen
- Seminare
- Wimpernverlängerung ab 139 €
- Permanent Make up
-Waxing
- IPL
- Sugaring
Ultraschall
Mikrodermabrasion

Firmengeschichte

Hat 1972 eröffnet.

Lore Krüger gründete die Schule und brachte sie zur staatlichen Anerkennung. 2 Jahre Ausbildung in Dermatologie, Anatomie etc und parallel dazu Gesichtsbehandlungen, Maniküre, Fußpflege und Massagen.

Modellkunden werden günstig behandelt.
Seit 2004 leitet Cornelia Harms die Schule, jetzt in der Hoheluftchaussee 108.
Auch Profi-Behandlungen mit Effekt (Anti-Aging) werden angeboten.

Triff den Inhaber

Cornelia H.
Cornelia H. Inhaber

Diplomkauffrau, Schulleitung