Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
Jakob von Qype User flohcl…

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Franzl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.5.2013

    Ich habe im Bauchraum viel Zeit verbracht  mit Grit, die Schwangerenyoga macht.
    Und nach der Geburt gibt es bei ihr das wunderbare Mutter-Kind Yoga.
    Wenn ich an mein Schwangerschaft denke, denke ich mit Freude an die schöne weiblich-einfühlsame Zeit mit Grit und meinen Mitschwangeren im Bauchraum.
    Wir hatten es so schön miteinanander-Mantren singend, in sich reinatmend:eine große Sinnlichkeit!
    Vielen Dank Grit, Du erhälst volle Sternenzahl!
    Meine HypnoBirthing Frauen schicke ich gerne zu Dir!
    *****Im the light of the soul,im bountyful, im beautyful, im bliss, im, im*****Namaste*****

  • 5.0 Sterne
    27.8.2012
    Erster Beitrag

    Sehr gute Zusammenarbeit auch mit Gynäkologenpraxen.

    • Qype User Erstes…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.1.2009

    Männer müssen sich nicht auf die Geburt vorbereiten. Das findet zumindest der Gesetzgeber, denn kostenlos ist der Geburtsvorbereitungskurs (24 Lettern hat das Wort!) nur für die werdenden Mütter. Die werdenden Väter finden dagegen, dass sie sich unbedingt vorbereiten müssen (obwohl die meisten anwesenden Männer aus Übersee kommen und kein Wort Deutsch verstehen); kritik- und kommentarlos zahlen sie bar.

    Die Mütter lernen zu stöhnen. Sie sagen OOOh oder AAAh und später rufen sie diese Laute und die ganz mutigen unter ihnen trauen sich sogar zu schreien. Die Männer machen bei dieser Zwerchfellübung ebenfalls - wenn auch etwas verhaltener - mit (sie tun es, um sich besser einzufühlen). Die Mütter lernen verschiedene Entbindungspositionen und das Schimpfwort französische Geburtsposition (liegend auf dem Rücken). Die Männer lernen, wie man für diese verschiedenen Positionen als Wand, Haken oder Klotz fungieren kann.

    Wenn Anna die Vorbereitung gibt, dann erlebt man hemmungslose Showeinlagen. Die werdenden Mütter schweigen dann betroffen, weil sie nicht damit gerechnet haben, dass man so laut tönt. Anna wollte wahrscheinlich mal Schauspielerin werden.

    Am Ende fragt sie die Paare nach einem öffentlichen Feedback. Die Bald-Eltern sagen dann so Dinge wie: Heute war es informativ. Sie haben das Wichtigste verstanden, wenn sie bei einem solchen Satz an Annas Zwischenbemerkungen denken, in denen sie von Ihren eigenen Kindern erzählt oder warum sie Hebamme geworden ist oder wie das früher mit dem Kinderkriegen war (früher, das heißt vor 18 Jahren).

    Es ist wohl unvermeidlich, dass trotz Kurs sich niemand richtig vorstellen kann, wie das dann mit der Geburt sein wird. Sinnlos ist er dennoch nicht, denn er zwingt gestresste Eltern, wenigstens einmal pro Woche an die Schwangerschaft zu denken. Und es ist ein weiterer kleiner Tropfen auf dem Fels namens Krankenhausindustrie. Vielleicht gelingt es ja dann doch den einen oder anderen Mann sich etwas zu merken und die Frau unter der Geburt während der Abwesenheit der Hebamme an dieses oder jenes zu erinnern.

    So wie es im Kurs in Wahrheit nur vordergründig um Eröffnungs-, Übergangs- und Austreibunsphase geht (sondern eher um mentale Antizipation), so geht es auch während der Vorsorge nur vordergründig um Eisenwerte und Urinproben. Eher geht es um die Konfrontation mit banalen und dennoch unangenehmen Rückfragen: Wer ist bei Ihrer Frau in der ersten Woche, wenn Sie ausgerechnet dort auf Geschäftsreise gehen wollen, Herr X? Wollen wirklich Sie, dass Ihr Mann bei der Geburt dabei ist oder haben Sie über diese Modeerscheinung nur noch nicht nachgedacht, Frau X?

    In die Vorsorge investiert Nella, die Inhaberin (die zweite Inhaberin ist Hendrikje) des Bauchladens eine Stunde pro Termin. Sie nutzt das Gespräch, um die Gäste zu spiegeln. Nur akzentuirend setzt sie Kommentare. Wichtig ist ihr, dass die heranreifenden Eltern auf eigenen Beinen stehend, die für sie richtigen Entscheidungen treffen (nur bei Faktor Rhesus Negativ wird sie dann doch mal medizinisch eindeutig in ihrer Wortwahl).

    In der Nachsorge öffnet sie dann doch mal auch ihr eigenes Herz und man erfährt, dass sie einen bayrischen Bub als Sohn hat (dessen Namen man dann erfährt).

    Ich sende die liebsten Grüße an den Bauchraum.

    • Qype User lyma…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.8.2013

    5 Sterne deluxe für Grit und ihre Yoga Kurse. Egal ob während der Schwangerschaft oder danach mit meiner kleinen. Die eine Stunde in der Woche mit Grit war immer Entspannung pur. Danke dafür!

    • Qype User meisen…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.11.2011

    Ich kenne die Hebammen nicht persönlich, da ich dort nur den Schwangerenyogakurs und den Rückbildungsyogakurs besucht habe/besuche. Aber die Räumlichkeiten sind toll und die Kurse sind spitze und sehr zu empfehlen. Wenn ich nicht schon eine Hebamme hätte, würde ich sie dort suchen.

    • Qype User paetzy…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.4.2012

    Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt. Vor allem die Nachsorge war super! Sehr kompetent, einfühlsam, vertrauensvoll! Es hätte nicht besser sein können! Danke!

Seite 1 von 1