Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Strasse der Pariser Kommune 8
    Postbahnhof

    10243 Berlin
    Friedrichshain
  • Transit Information Route berechnen
  • Webseite des Geschäfts holyshitshopping.de
  • 5.0 Sterne
    12.12.2009
    Erster Beitrag

    Anfangs im Café Moskau und seit Jahren im Postbahnhof am Ostbahnhof präsentieren rund 150 Designer, Künstler und Kreative seit 2004 einen Weihnachtsmarkt besonderer Art: das Holy Shit Shopping. Inzwischen ist die erfolgreiche Veranstaltung auf Wanderschaft gegangen und findet auch in Köln, Hamburg und Stuttgart statt.

    Das Besondere an diesem Design-Weihnachtsmarkt ist seine farbenprächtige Mischung aus Mode-, Schmuck- und Produktdesign, Kunst, Fotografie, Graphik, Comics und Literatur. Viele Aussteller haben auch in den vergangenen Jahren ausgestellt, doch es sind auch neue hinzugekommen, die den strengen Kriterien der Veranstalter entsprachen. Bekannte Labels und jungen Nachwuchs-Designern stellen sich einem riesigen Publikum, das den Postbahnhof stürmt.

    Zu meinen persönlichen Empfehlungen zählen in diesem Jahr Nikoki (kunstblog.blog.de/2009/1…) mit liebenswerten Füchsen, Elefanten und Puppen aus Stoff, bestrickend Schönes von Dachs Dessert (dachsdessert.de) , Kissen, Accessoires und Näharbeiten von My Betty (my-betty.de) , fern gesteuerte Tisch- und Aufziehroboter von Generalrobots (generalrobots.de) , Hemden in Hippie-Design und Paisleymustern von Chenaski (chenaski.de) sowie eine opulentes Hörbuch mit chinesischer Gegenwartslyrik von Fly Fast Records (fly-fast-records.com/fly…) .

    Leider, leider, leider: das Holy.Shit.Shopping findet nur jeweils an einem Wochenende statt. Entsprechend überlaufen ist die Veranstaltung.

    • Qype User Philip…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.3.2011

    Es macht Spass dabei zu sein. Man kann auf kleinstem Raum unglaublich viele schöne Dinge entdecken und sich in lockerer Atmosphäre mit den Nachbarständen austauschen.

    Nächstes Jahr wieder!

Seite 1 von 1