Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Yelper haben diesen Standort als geschlossen gemeldet. Etwas Ähnliches finden.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Natii1…
    • Wien, Österreich
    • 6 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.3.2011

    Also ich war schon des Öfteren im Hopfhaus & war immer voll und ganz zufrieden.
    Das Essen war sehr sehr lecker und die Bedienung immer sehr freundlich.
    Ganz besonders haben es mir das Beef Tartar, die gefüllte Putenroulade und die leckeren Desserts wie Nougatparfait und Schokoladenmousse angetan.
    Die Atmosphäre finde ich (im Gegensatz zu den vorigen Beiträgen) sehr angenehm..ich finds einfach gemützlich..typisches Bierlokalflair.
    Außerdem finde ich es toll, dass der große Bereich doch noch den Rauchern gehört.

    Freu mich schon auf meinen nächsten Besuch im Hopfhaus!

  • 1.0 Sterne
    21.10.2013 Aktualisierter Beitrag

    Lokal hat mit 28. August 2013 ZUGESPERRT....

    2.0 Sterne
    6.11.2009 Vorheriger Beitrag
    leider hat die Qualität in letzter Zeit doch deutlich nachgelassen. Bei vollem Lokal oft irre lange… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    30.9.2013

    So langsam wird Kagran zur Wüste - das Hopfhaus samt lauschigem Gastgarten fällt dem Abriß des Jahrhundertwende-Hauses zum Opfer. Obwohl das Essen nicht unbedingt herausragend war, konnte man hier gemütliche Abende verbringen. Schade drum!

    • Qype User vienna…
    • Wien, Österreich
    • 19 Freunde
    • 159 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.10.2008

    Auch ich war vor kurzem wieder einmal im Hopfhaus. Was ich sehr nett finde ist, dass es immer ein eigenes, vom Lehrling kreiertes Gericht, gibt.

    Ich hatte eine Kürbiscreme-Suppediese war okay, aber nichts Besonderes. Ein Freund bestellte ein Risotto und war nicht zufrieden. Die anderen entschieden sich für Specknockerl und waren sehr zufrieden.

    Wir saßen oben, dort finde ich es etwas düster.

    Freitags und Samstags ist es schwierig, einen Platz zu bekommen. Wer also auf Nummer Sicher gehen will, sollte vorher reservieren.

    • Qype User Wheeze…
    • Wien, Österreich
    • 5 Freunde
    • 87 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.10.2008

    Das Hauptaugenmerk gilt der Fusionsküche, also der Verschmelzung gutbürgerlicher, altwiener Küche und zeitgenössischer Trends. Dabei wird besonders auf die Verwendung regionaler und biologischer Produkte geachtet

    Sieben verschieden Faßbiere, eine gezielte Selektion kleiner Privatbrauerein, unsere umfangreiche Weinkarte mit etwa 40 erstklassigen, nationalen Weinen sowie Edelbrände der besten Brennerein Österreichs runden das Fest der Sinne gebührend ab.

    Wer mal was kulinarisches ausprobieren will bzw Gefallen an der bürgerlichen küche hat, ist hier gut aufgehoben

    • Qype User dj_pla…
    • Hamburg
    • 50 Freunde
    • 68 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.10.2008

    Die Atmosphäre war hier echt angenehm und entspannt. Man ist nicht nur geografisch weit weg vom Touritrubel der Innenstadt. Einzig nervig war, dass wir 10 Minuten nach der Tischwahl wieder weggeschickt wurden, um uns (ohne schlüssige Begründung) nach unten zu versetzen.  Dort war es allerdings fast netter und  für Wien offenbar noch keine Selbstverständlichkeit  rauchfrei!

    Fusionsküche (siehe Wheezer72) trifft es ganz gut. Neue Küche trifft Gutbürgerliches. Die Gemüsegefüllten Schnitzel waren eine gute Antwort auf meine Frage, ob ich am letzten Tag in Wien noch mal ein Wiener Schnitzel essen sollte, oder doch was ausgefalleneres. Eine Sauce zu den Kartoffeldukaten wäre aber auch ganz nett gewesen.

    Punktabzug gibt es für eine Weinpfütze, in der wir saßen und den verkohlten Palatschinke und den angebrannten Kaiserschmarrn zum Nachtisch.

    Insgesamt aber auf jeden Fall empfehlbar. Auch der Service war sehr zuvorkommend und höfflich. Nirgendwo sonst (aber das mag auch am österreichischen Sprachgebrauch liegen) wurde sonst meine Speisewahl je mit Sensationell, eine schöne Wahl, ganz bestimmt, Sie werden es nicht bereuen! Herzlichen Dank! kommentiert.

    • Qype User amuse_…
    • Wien, Österreich
    • 2 Freunde
    • 11 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.11.2012

    Das Bier im Hopfhaus ist gut. Die Küche auch, aber nicht außergewöhnlich. Das Schnitzel gefüllt mit Zucchini war schmackhaft, jedoch ein bisschen fad. Der Hopfburger mit Dukatenchips bestach durch viel Gemüsebeilage, aber auch durch leicht verbranntes Fleisch. Dieses erinnerte im Allgemeinen eher an einfache Fleischleibchen, als an einen Burger.
    Die Bedienung war nüchtern bis unfreundlich. Dies ist ein bisschen enttäuschend, da es so schien, als würde viel Wert auf einen guten Service der sogenannten Hopflinge gelegt. Als ich meinte, ich hätte meinen Burger gerne medium, kam mir Unverständnis im wahrsten Wortsinn entgegen. Letztendlich bekam ich ihn natürlich durch. Charmant war jedoch die Speisekarte auf wienerisch. Trotz allem ist das Hopfhaus für mich eher ein Bierlokal als ein Restaurant.

    • Qype User Amater…
    • Wien, Österreich
    • 16 Freunde
    • 60 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.11.2008

    Ich gehe immer wieder gerne ins Hopfhaus. Hier kann man ausgezeichnetes Essen in gemütlicher Atmosphäre genießen. In der warmen Jahreszeit steht ein Gastgarten im Innenhof zur Verfügung.

    Leider ist es hier immer sehr voll und die Bedienung daher dementsprechend langsam.

  • 4.0 Sterne
    26.9.2010

    Das Hopf-Haus habe ich durch einen meiner Brüder kennengelernt. Seine Frau hat hier einen runden Geburtstag gefeiert. Kann mich erinnern, dass die Atmosphäre ziemlich nett war und die Bedienung sehr freundlich und zuvorkommend. Sie haben hier auch Räumlichkeiten für Feste und einen tollen Biergarten. Das Bier ist übrigens ausgezeichnet. Hier gibt es auch Weitra-Bräu.Ich verstehe gut, warum mein Bruder Stammgast ist.
    Das Essen ist auch nicht zu verachten. Sie führen saisonale Spezialitäten. Jeden Oktober gibt es auch hier ein Oktoberfest. Natürlich mit sehr guten Bieren und Open-End. Danach gleich Kürbis- und Wildwochen. Zwischendurch eine Edelbrand-Verkostung und immer wieder neue Highlights. Hier werden auch regelmäßige Vorträge zum Thema gesunde Ernährung abgehalten. Ich finde, die Besitzer vom Hopf-Haus bemühen sich wirklich sehr und bieten ihren Gästen immer wieder interessante Neuigkeiten.

    • Qype User emilil…
    • Wien, Österreich
    • 40 Freunde
    • 143 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.1.2010

    Unter Nachsicht aller Taxen, zwei Sterne.
    Im Lokal ist es im Winter a*hkalt und sehr verraucht. Da wird in der Speisekarte mitgeteilt, dass 2009 eine neue Abluft installiert wurde, während die Kleidung nach allerlei Küchendunst riecht.
    Die Einrichtung könnte einen neuen Anstrich vertragen. Dabei könnte auch der verdörrte Ficus Benjamin entsorgt werden. Im Eingang steht Ende Jänner ein Tafel, wann über Weihnachten 09 geöffnet ist. Die Speisekarten sind grindig! Die Küche hoffentlich sauber ....
    Die Speisen werden noch in kreativer Schreibweise wie vor 20 Jahren angepriesen. Da ist ein Schnitzel noch herzhaft, Kartoffeldukaten knusprig (was sonst) und das Gemüse am Teller entspricht der (Iglo)-Saison. Da wird erklärt, wie man Bruschetta richtig ausspricht, was man mit Ruccola-(falsche Schreibweise in der Karte)samen noch macht.

    Der Nichtraucherbereich befindet sich im oberen Stockwerk, wo sich der Rauch des Untergeschoßes raufzieht und sammelt. Danke! Man hat den Sinn eines Nichtraucherbereiches nicht verstanden. Ein nichtrauchender Konsument will in einem mehr oder weniger rauchfreien Bereich sitzen, auch wenn es der Gastronom nicht glauben will.

    Großes Plus: Es gibt Sonnentor-Tees! Wenn man genau da an der Qualität ansetzt, dann könnte das ein nettes Lokal werden.

    • Qype User eberha…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 3 Freunde
    • 63 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.8.2011

    Sehr schöner sommergarten, die Bedienung war freundlich und auf Zack. Die grillvariation kam auch frisch von Holzkohle Grill und war extrem lecker. Absolut zu empfehlen

    • Qype User Kabona…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.2.2011

    Im Rahmen eines Wien-Jobs, komme ich einmal im Jahr hierher. Gestern war es das dritte mal. In sofern kann ich den letzten Beiträgen zustimmen. Es lässt nach. Obwohl gestern zumindest die Bedienung super freundlich war und das Essen schnell kam und lecker war.
    Die Sanitäreinrichtungen gehen aber langsam "vor die Hunde". Hier sollte schon mal wieder etwas investiert werden. An der Karte hat sich nicht viel geändert. Es gibt immer noch das Monatsbier. Insgesamt war alles ok.
    Das man in Österreich als Nichtraucher immer noch "nach" hinten irgendwo gesetzt wird, gut, daran kann man sich fast gewöhnen :)
    Bierpreise: 3,30-3,50 für 0,5L.

    • Qype User markus…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.1.2011

    leider hat das Lokal in der letzten Zeit sehr nachgelassen,
    die Portionen wuden wesentlich kleiner (v.a. der heißgeliebte Fingerteller mit frittiertem Huhn, Zwiebeln und Dukatenkartoffeln sowie dreierlei Soßen).
    besonders gut ist die Barbaque-Sauce, aufgrund der elektronischen Bestellung ist es kaum möglich nur diese zu bestellen.
    Das Lokal hätte eine Grundrenoverung dringend notwendig
    Im Winter verraucht, im Sommer ein sehr schöner Garten.
    Sehr unansehnlich sind die Unmengen an Taubenkot, die sich am Gehsteig vor dem Lokal seit Jahren häufen
    Ist denn das noch niemandem aufgefallen?
    Dennoch für "Transdanubien" (21. und 22 Bezirk) ein akzeptables Lokal

    • Qype User Frim…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.10.2009

    leider sehr wechselhafte Qualtät beim Essen. Service ok, aber das Lokal wird immer schmuddeliger

    • Qype User beli…
    • Wien, Österreich
    • 2 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.5.2009

    angenehmes Bierlokal mit nettem Gastgarten, ich gehe sehr gerne hin, ist man jedoch zu oft dort, kennt man die Speisekarte schon auswendig bei diversen Sportveranstaltungen werden diese auch übertragen, wodurch es leider sehr laut werden kann!

Seite 1 von 1