Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    13.2.2013
    Erster Beitrag

    Ich kann nicht das Hotel bewerten, da ich da nie vorher übernachtet habe. Ich möchte vielmehr das Restaurant von Hotel Matamba bewerten: das Restaurant Mamba.

    Das Restaurant wurde zufällig entdeckt. Ich war Gast bei der Nachbarhotel "Ling Bao" aber leider das chinesische Restaurant von Hotel der Abend zu war. Ich und mein Arbeitskolleg wollten nicht zu weit entfernt gehen, deswegen entschieden wir uns, das Restaurant von Hotel Matamba zu probieren. Die beste Entscheidung meines ganzen Brühl-Aufenthalt!

    Das Restaurant Mamba, wie das Hotel, ist afrikanisch eingerichtet. Ich war erst sehr skeptisch, da wir die Einzige 2 Kunde waren. Irgendwie hatte so Angst dass die Küche nicht gut schmecken sollte, sonst hätte mich die fehlende Kundschaft nicht erklären können.

    Die Bedienung (in Zahl grosser als die Kundschaft) hat uns warmherzig empfangen und am Tisch begleitet. Ich muss zugeben, ich wurde richtig verwohnt die ganze Abend.

    Das Essen ist sehr speziell und basiert auf die Südafrikanische Küche. Wildspezialitäten wie Krokodile oder Zebra Fleisch sind auf Menu zu finden. Und egal was ich probiert habe, Alles hat immer hervorragend geschmeckt! Ich war so zufrieden, dass am Folgetag wieder da gegessen hab.

    Einzige Nachteil ist der Preis: ca. 40 EUR pro Person (ohne Alkoholika). Aber wenn man die Qualität der Essen und der Bedienung betrachtet, sind wirklich gut investierte 40 Euro, in Gerichte, die man nicht so oft im Leben essen wird :-)

  • 4.0 Sterne
    13.8.2014
    1 Check-In

    Sehr große Auswahl und netter Service.
    Die Preise sind dem Angebot entsprechend und gehören zum gehobenen Mittelmaß. Die Grillstation war wirklich sehr schnell und kompetent - sehr lecker und das Fleisch (Zebra, Känguru, Rinderhüfte) war auch ohne Nachfrage immer "genau bis gerade so richtig".
    Für Kinder gibt es viel Platz und auch kleine Rennwagen werden ohne Murren und Knurren akzeptiert. Das Kinderbuffet war ein Paradies für die Kleinen - allerdings muss man beim Abendlichen Zuckerkonsum vorsichtig sein.
    Außerdem gab es ganz persönlich belegte kleine Pizza und eine Live-Trommel- und Tanzeinlage von sehr kinderfreundlichen Stammesvolk.

    insgesamt waren wir sehr zufrieden - ein toller Abend!

    Wir schauen uns morgen das Frühstück an und sind schon sehr gespannt ob das Niveau gehalten werden kann.

    (mit 5 Sternen bin ich sehr zurückhaltend - daher nur 4)

  • 2.0 Sterne
    25.12.2013

    Wir haben mit der Familie in einem Hotel von Phantasialand übernachtet und hatten ein Abendbuffet im Restaurant Bantu gebucht. Das ganze im Dezember, als 'Winterspecial'.

    Das Ambiente dort war sehr afrikanisch, halt dem Thema entsprechend. Die Beleuchtung war nur für meine alten Augen zu dunkel.

    Die Bedienung war freundlich und zuvorkommend.

    Es hat mich etwas verwundert, daß Wasser und weitere Getränke exclusive waren. Bin von meinen letzten Aufenthalten in diversen Hotels etwas anderes gewöhnt.

    Als Highlight am Buffett war wohl die Grillstation, wo es u.a. Zebra und Känguruh gab, anzusehen. Das Zebra- und Känguru -Fleisch war schon recht trocken. Habe das jetzt mal probiert, war ganz OK. Die Rinderhüfte war normal, der Fisch auch trocken.

    Die Salate waren auch afrikanisch gehalten, haben mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Ich fand sie halt durchschnittlich.

    Alles in allem bin ich dort satt geworden, aber für den Preis hätte ich mehr erwartet. Von Essen her wären 3 Sterne als durchschnittlich angebracht. Allerdings fand ich den Preis dann doch etwas hoch, so führt das Preis / Leistungsverhältnis zu einer 2 Sterne Wertung

  • 3.0 Sterne
    21.10.2013
    1 Check-In

    Afrika ruft. Spätestens seit "Der König der Löwen" wissen wir, dass ein wenig Afrika in uns allen schlummert. Hier kann man und frau es rauslassen und fremdländisch brunchen. Wer sonntags bruncht, darf anschließend (natürlich nur wenn auch alles aufgegessen wurde) kostenlos in den Vergnügungspark "Phantasialand". Pro Person 34,50 und Kinder zwischen 4-11 13,50 EURO incl. freiem Eintritt .
    Beim Brunch gibt es allerdings manche fremde  Kost zu futtern. Also nur etwas für ganze Kerle und unerschrockene Weibsbilder.
    Auch die Zimmer sind afrikanisch eingerichtet. Preise am besten via Internet erfragen und nach Arrangements / Sonderangeboten fragen! Das Hotel hat ***+.
    Wem das nicht reicht, nehme das chinesische Partnerhotel Ling BaO:

  • 5.0 Sterne
    5.1.2014

    Das Restaurant ist sehr schön , ich habe mich heute für das Buffet entschieden  und es nicht bereut , für das essen und den Service gibt es volle 5 Sterne !

  • 5.0 Sterne
    5.11.2013
    2 Check-Ins

    Das ist nun seit fast 4 Jahren mein Stammhotel, wenn es ins Phl geht.Die Suite Kongelo is total nett und gemütlich. ...auch die Zimmer mit Balkon sind schön.

    • Qype User lisung…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.4.2010

    Nach dem tollen Erlebnis beim Fantissima-Dinner hat uns das "Phantasialand-Fieber" gepackt und wir besuchten letzten Sonntag das Restaurant im Hotel Matamba und unsere Erwartungen wurden wieder einmal übertroffen!

    Schon beim Eintritt in's Restaurant überkommt einen Urlaubsstimmung. Einrichtung afrikanisch (zum größten Teil sicherlich aus original Dekoteilen, viel Holz, Lodgeänhlich, gemütlich. Im Obergeschoss des runden Baus befindet sich eine Cocktail-Lounge, das Restaurant im Erdgeschoss hat ca 20 Tische.

    Die Begrüßung und der Service mal wieder perfekt aber auch menschlich und herzlich.

    Das Amuse-geule aus der Küche machte schon Appetit auf mehr. Die "Afrikanischen Tapas" aus Samosas, Papadams, verschiedenen Küchlein und Dips waren ein Gedicht!

    Überraschend wurde uns zwischen den Gängen ein erfrischendes Bananen-Sorbet aufs Haus serviert.

    Meine Partnerin aß einen Red Snapper im Bananenblatt mit Blattspinat und Couscous, der ganz hervorragend war (der Spinat exotisch mit Anis und Zimt abgeschmeckt, frisch, noch knackig, perfekt).

    Ich selbst hatte auf den Punkt rosa gegartes Kudu vom Lavasteingrill auf Okraschoten und einer Süßkartoffelmousse, einfach toll!

    Die Getränkekarte war klein aber fein und mit durchaus zivilen Preisen.

    Wir haben uns außergewöhnlich wohl gefühlt und werden sicherlich noch öfter zurückkommen oder die anderen Restaurants in den Hotels des Phantasialands besuchen.

    Vorspeisen zwischen 5,- und 12,- EUR, Hauptgänge zwischen 18,- und 26,-EUR, Desserts zwischen 6,- und 8,-EUR

    Reservierung unbedingt zu empfehlen

    • Qype User erij…
    • Brühl, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 30 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.8.2012

    Ambiente super Essen super Personal super,
    dieses Lokal muß man erlebt haben, wir sind im November wieder mit 25 Personen dort,
    sehr sehr zu empfehlen,

    • Qype User Schult…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.3.2012

    Ich hatte nicht erwartet, dass man hier gut essen kann. Ein paar Freunde hatten mich eingeladen. Es war unglaublich lecker. Ich habe alles probiert. Das Live-Cooking war ebenfalls interessant und gut. Überrascht war ich, dass man reservieren muss. Am späteren Verlauf des Abends war das zu verstehen. Das Restaurant war gerammelt voll. Und doch hatte man gebug Platz und Freiraum. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend. Alles ist Top gepflegt und sauber. Der Aussenbereich am Abend ist sehr schön. Leckeres Essen, sehr gutes Personal, gute Atmosphäre. Kein 0815. Hier hat man sich Gedanken gemacht.

    • Qype User stepha…
    • Rheinbach, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.9.2010

    Wir waren gestern zum zweiten Mal im Bantu und waren wieder absolut begeistert. Nachdem wir beim ersten Mal Kudu und Strauß probiert hatten, haben wir uns gestern an das Fondue gewagt. Ich muss sagen: Spitzenklasse. Nach dem Gruß aus der Küche gab es eine kleine aber feine Vorspeisenplatte mit fünf verschiedenen Leckereien. Das Hauptgericht (Fondue) beinhaltete fünf verschiedene Fleischsorten (Lamm, Hühnchen, Rind, Kudu und Strauß) in kleinen fonduegerechten Stückchen, vier verschiedene Chutneys, zwei Saucen und sechs Beilagen (u.a. Kartoffeln, Süßkartoffeln, Gemüse etc.). Nach einer längeren Pause - die war nach dem umfangreichen Hauptgericht nötig ;-) durften wir dann noch das Dessert geniessen, das aus Amarulamousse, Himbeerparfait und süßen Couscous-Röllchen bestand. Der Preis (39 EUR) ist für dieses Fondue inkl. Vor- und Nachspeisen unserer Meinung nach vollkommen angemessen. Die beiden anwesenden Kellner waren superfreundlich und aufmerksam. Kurzum, ein gelungener Abend, den wir gerne nochmal wiederholen werden.

Seite 1 von 1