Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    28.7.2011
    Aufgelistet in Feines Backwerk, Cafés

    Auch ich bin diesem Laden verfallen. Aber sowas von. Allein das Betreten des limori stellt mich bereits zufrieden.

    In so einer schönen Umgebung kleine, feine Köstlichkeiten zu geniessen, erhöht noch mehr den Geiesserfaktor. Das Interieur ist besonders schön hergerichtet und strahlt Nostalgie pur aus. Die alten Möbelstücke und die fein dekorierten Tische beruhigen mich ungemein und ich kann hier quasi meinen Motor runterfahren. Vor allem, wenn ich gerade viel um die Ohren hatte. Bei grün dampfendem Tee und kleinen Gaumenfreuden bleibt die Zeit stehen. Allein ein kurzer Besuch im limori versüßt mir den restlichen Tag. Tja, so einfach ist das :)

    Oft bin ich nicht hier, aber wenn ich die Zeit finde, zelebriere ich meinen Aufenthalt im limori.

  • 5.0 Sterne
    23.2.2011 Aktualisierter Beitrag

    In der Nähe der Berger Strasse gibt es eine weitere Iimori Filiale, die eine Mischung aus französischer und japanischer Patisserie verkauft. Dieses Cafe ist ein richtiger Geheimtipp, man sollte unbedingt hingehen wenn man in der Gegend ist. Es ist kleiner als die Filiale in der Brauchbachstraße (Innenstadt nähe Römer), aber wie ich finde etwas hübscher und intimer. Die Wände sind mit barocken Tapeten geschmückt und Kronleuchter geben ein stimmungsvolles Licht. Es gibt gemütliche Sofas, Sessel und Hocker - alles wirkt sehr liebevoll arrangiert. Hinter der Kuchentheke steht eine Japanerin mit einer gestärkten Bluse und verkauft die traumhaftesten Kuchen, Gebäck und Sandwiches. Freunde des grünen Tees sollten unbedingt die grüne Tee Törtchen probieren, die grüne Tee Brötchen oder die Kekse mit grüne Tee Geschmack. Ansonsten gibt es auch ganz klassische Tartes und Torten. Ein Traum!

    5.0 Sterne
    23.2.2011 Vorheriger Beitrag
    In der Innenstadt schräg gegenüber vom Frankfurter Hof befindet sich die kleinste Iimori Filiale.… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    7.7.2011

    Wer hat früher nicht gerne mit Blümchengedeck und Spitzenservietten Teegesellschaft gespielt? Ich würde mal stark vermuten, dass es so einige sind und zumindest bei mir bin ich mir sicher, aber das kann alles im IIMORI Pâtisserie Bistro nachgeholt werden. Man fühlt sich hier wirklich wie in einem Puppenhaus, es fällt nur schnell auf, dass die süßen Törtchen, nicht aus Plastik und die Stühlchen etwas größer sind. Zwar könnte ich hier nicht jeden Tag hingehen, aber ab und zu ist ja ein kleiner Ausflug in Alices' Wunderland wirklich schön. Übrigens gibt's hier nicht nur süßes. Die japanische Nudelsuppe habe ich bei der sonst eher französischen Aufmachung zwar nicht erwartet, aber dafür umso mehr genossen.

  • 5.0 Sterne
    19.6.2011

    Ich mag dieses kleine Geschäft in einer Seitenstrasse direkt bei der Bergerstrasse und ich mag hier vor allem die alten Sessel, die mich an meine Kindheit erinnern, da meine Oma auch solche hatte und hier passen diese Möbel ganz großartig hinein.
    Mein erster Besuch war aber doch erst einmal ein Stück weit durch die Stufen erschwert, aufgrund des Umstandes, dass ich mein Kind samt Wagen dabei hatte.
    Doch in dem Cafe angekommen und den Kinderwagen an den kleinen Tischen, die im Raum stehen, vorbei geschoben, war die Welt wieder in Ordnung.
    Schön ist der Laden bedingt durch die alten, nostalgischen Möbel und die Motivtapeten.
    Im Hintergrund liefen Chansons und der ganze Raum duftete nach Tee. Da hat alles gepasst.
    Besonders lecker ist dann hier die Theke, gegenüber vom Eingang, in der allerlei Kuchen und kleine Törtchen zu finden sind.
    Auf der Karte dann findet man diverse Teesorten und für den kleinen Appetit ist ebenfalls gesorgt.
    Hier kann man im Übrigen auch frühstücken, aber da wir am Nachmittag dort waren, hat uns das weniger interessiert und wir sind am Tee hängen geblieben.
    Alles in allem ein schöner, kleiner unaufdringlicher Laden, in dem es den Anschein macht, dass die Zeit irgendwann stehen geblieben ist.
    Das ist schön und aus dem Grund kehre ich heute noch ab und an gerne dort ein, wenn es meine Zeit zulässt.

Seite 1 von 1