Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    4.10.2013

    Der Duisburger Innenhafen bietet sich für einen schönen Sonntagsspaziergang an.

    Dieser Hafen ist 1 Industriedenkmal. Wo heute der Innenhafen ist, floss vor vielen Jahren der Rhein. Im 19. Jahrhundert war erstmalig eine Verbindung zum Rhein möglich.

    Der Aussenhafen wurde bis zur Marientorbrücke ausgegraben. Zuerst besiedelte die Holzindustrie dieses Gebiet. Ende der 80er Jahre wurde das Wohngebiet Corputiusplatz gebaut.

    Dadurch bildete sich ein Ort für Wohnen und Freizeit. Die Industriewahrzeichen blieben aber im Hafen erhalten. Die gesamte Umgestaltung nach dem Masterplan von 1994 erfolgte durch den Londoner Architekt Norman Forster der durch den Bau der Reichstagkuppel bekannt wurde.

    • Qype User Himmel…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.7.2013

    Bei einem Spaziergang rund um den Innenhafen in Duisburg erlebt man eine herrliche Kulisse.
    Regelmäßig findet hier beispielsweise ein Drachenbootrennen mit einem gleichzeitigen mittelalterlichen Markt statt. An verschiedenen Ständen kann man sich mit Leckereien versorgen. Das in einem alten Steinofen gebackene Brot mit einem Aufstrich aus Knoblauch und Kräutern hat mir besonders gut geschmeckt.
    Es befinden sich daneben noch zahlreiche Restaurants sowie auch zwei Museen am Hafen.
    Die Museen bieten Einblick in die alte Industriekultur. Bei schönem Wetter macht es nur einfach Spaß hier spazieren zu gehen, oder sich in einem Biergarten niederzulassen und die Aussicht zu genießen. Mitten in einer Großstadt vermuten nur wenige einen so idyllischen Ort.
    Gruß Simon

    • Qype User Regenb…
    • Herford, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 302 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.5.2013

    Dieser Bereich war vor Jahren einmal die größte Baustelle Deutsclands . und die Bautätigkeit hat sich gelohnt. Alte Fassaden und moderne, ansehnliche Architektur und die Wasserflächen bestimmen das Bild. Bei der Vielzahl der Restaurants müsste für jeden etwas dabei sein. Die Preise sind größtenteils günstig, das mag an der Konkurrenz liegen.

  • 4.0 Sterne
    4.10.2010

    Sicherlich ein positives Beispiel für gelungenen Strukturwandel. Die Veränderung ist sofort präsent. Leider gelingt es nicht dem Innenhafen am Tage mit Leben zu füllen.

    So fühlt man sich bei einem nachmittaglichen Spaziergang wie in einer Geisterstadt. Der Gastronomie fehlt jegliche Individualität. Die Franchise Ketten genügen sicherlich auch gehobenen Ansprüchen (Va Piano & Co grüßen), tragen aber auch nicht dazu bei dauerhaft hier einzukehren. Hafenforum und Faktorei sind die wenigen positiven Lichtblicke im Gesamtkonzept.

    Mit Küppersmühle und Lichtspiel am Abend reicht es dennoch knapp zu 4 Sternen, da das Potenzial auf jeden Fall vorhanden ist und nur ausgeschöpft werden müsste.

    Auswärtige Parken am besten den ganzen Tag im Conti Parkhaus (Münzstraße 53) für 2,50 EUR! Von dort gehen auch die soliden, aber unspektakulären Hafenrundfahrten ab und man ist mit einem Schritt in der Fußgängerzone Duisburgs, in der leider wirklich gar keine interessanten Geschäfte zu finden sind.

  • 5.0 Sterne
    12.10.2006
    Erster Beitrag

    Wer diesen Platz nicht kennt, der hat .... verpennt!
    Bilder ansehen und umgehend mit dem Origial vergleichen.
    Diese Location ist welteit einmalig.
    Hier gibt es Restauration in allen Variationen, Discotheken, und jede Menge
    Wasserambiente.

    • Qype User de-te…
    • Kürten, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 21 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.1.2010

    Auf den Innenhafen Duisburg bin ich zufällig bei meinem Besuch des Legoland Discovery Centers ( qype.com/review/1173123 )gestoßen. Trotz klirrender Kälte und gefrorenem Innenhafen hat mir die Örtlichkeit sofort zugesagt. Mir gefiel sowohl die Restaurierung und Zweckentfremdung der alten Hafengebäude, als auch der Neubau auf der gegenüberliegenden Seite. Ich vermute mal dass es an warmen Tagen viel belebter dort ist. Insbesondere an warmen Sommerabenden. Ich könnt mich dort öfters verlieren wenns bei mir um die Ecke wär. In meinem Augen sicher ein gelungenes Beispiel für den Strukturwandel. Witzig fand ich auch das Teile des Innenhafens in der Miniaturwelt des Legoland Discovery Centers nachgebaut waren.
    Den Rest lass ich meine Bilder sprechen.

  • 5.0 Sterne
    1.6.2012

    Der Innenhafen steht auf jeden Fall auf meiner Top-Ten-Liste der nettesten Plätze in Duisburg.
    Gerade im Sommer kann man hier tolle Stunden verbringen und die Atmosphäre genießen bei Sonnenuntergang hat es ein bißchen was von Urlaubsfeeling  Herrlich. Einfach mit einer mitgebrachten Flasche Wein ans Wasser setzen und die Stimmung erleben, da gibt es (fast) nichts schöneres!

    • Qype User Zebraf…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.3.2010

    Der Duisburger Innenhafen ist wirklich eine geniale Kombination aus alten Industriegebäuden und moderner Gastronomie. Hier gibt es wirklich für jeden Geschmack etwas, wobei sicherlich das Bolero die in meinen Augen beste Location ist.

    Im Sommer haben nahzu alle Bars eine Außenterrasse und bei guten Wetter ist ein freies Plätzchen fast schon Glücksache.

    Zusammengefaßt ist es hier wesentlich angenehmer, als dies z.B. im Düsseldorfer Medienhafen der Fall ist. Weniger Snobs und mehr normale Leute machen einen Besuch immer zu einer wirklich angenehmen Angelegenheit.

    • Qype User Zooke…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.8.2009

    da mein Mann im Innenhafen arbeitet, und ich ihn öfter mal abhole, habe ich Zeit, mich ans Wasser zu stellen und einfach nur die Boote oder auch die vielen Enten zu beobachten. Wenn die Sonne scheint, ist es einfach wunderschön. Selbst ein verregnetes Drachenbootrennen macht aber noch so viel Spaß, dass man nicht nach Hause gehen möchte.

    Meiner Ansicht nach ein absolutes Muss bei einem Besuch in Duisburg.

    • Qype User safar…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.8.2011

    Super gelegen  

    Tolles Gesamtbild der Umgebung

    Viele Möglichkeiten einen tollen Abend zu verbringen

    Sehr zu empfehlen :)

  • 5.0 Sterne
    27.9.2012

    Wer in Duisburg was essen oder trinken gehen will kommt um den Innenhafen fast nicht herum Vielfältige Restaurants wie das Vapiano, das Mongos, das Chllis und weitere machen den Innenhafen zum kulinarischen Highlight von Duisburg. Dazu kommt der Charme des Mixes aus Industrievergangenhet und Designmoderne immer wieder gerne vor allem im Sommer bei einem Kühlen Getränk direkt am Wasser

  • 3.0 Sterne
    17.7.2011

    Schick, was man aus einem Hafenbecken und ein paar alten Industriebauten doch machen kann! Hier kann man schön flanieren, hier und das was trinken und natürlich essen, tags Sonne genießen und bei (einbrechender) Dunkelheit die Lichtspiele auf dem Wasser genießen. Top Location, allerdings muss ich meinen Vorrednern zustimmen  gibt's nicht schon genügend Vapianos auf dieser Welt? Auch die Bauruine des  wie man so hört  teuersten Museums Deutschlands stört am Ende der Schlenderrunde etwas das Ambiente. Von daher ausbaufähige dreikommairgendwas Sterne, ich komme gerne jederzeit zum Nachrechnen wieder:-))

    • Qype User Frosch…
    • Jever, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.11.2012

    Mitten in der Großstadt Duisburg bietet der Innenhafen eine imposante Kulisse alter Industrie-Architektur. Eine gute Stunde muss man einkalkulieren, wenn man um den See laufen möchte.
    Neben zahlreichen gastronomischen Einrichtungen liegen am Weg zwei Museen. Sie bieten Einblicke in die Geschichte Duisburgs und auch in die Vergangenheit des Innenhafens. Das alljährlich stattfindende Hafenfest sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen.
    Spannende Drachenbootrennen und gleichzeitig der mittelalterliche Markt bieten Abwechslung für Groß und Klein. Das Entenrennen mit niedlichen Quitsche-Entchen ist ein besonderes Highlight während dieser Tage. Es handelt sich dabei um eine Benefiz-Lotterie, die dem Verein für Mehrfachbehinderte in Duisburg zugute kommt.

    • Qype User empira…
    • Aachen, Nordrhein-Westfalen
    • 11 Freunde
    • 75 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.11.2008

    Auch wir treiben uns ab und zu im Innenhafen rum und genießen den einen oder anderen Cocktail oder besuchen die Restaurants. Besonders wenn man was Unternehmen will Nachts aber nicht unbedingt gerad hart feiern gehen will lohnen sich diese Cafes oder Restaurants, je nachdem wie man es nennen mag. Wenn man einfach nur in einer netten Umgebung quatschen will (auch wenns zugegebener massen meist sehr laut ist) ist es ideal auch wenn die Preise meist schon recht hoch sind. Aber z.B. zur Happy Hour im Efendy kosten Cocktails nur 4EUR was schon ein relativ guter und bezahlbarer Preis ist.

    • Qype User sandka…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 6 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.6.2008

    Der Innenhafen ist die Afterwork Location in Duisburg hier tummeln sich viele in der Altersgruppe 20-30 in den Bars bekannter ketten dementsprechend sollte man auch das nötige Kleingeld haben. Ein Rundgang um den Innenhafen ist es immer wert bei sonnigen Wetter es passiert eigentlich immer etwas ansonsten kann man auch selber verschiedene Wasserspiele benutzen welche aufgebaut wurden. Es Auswahl an Tagesangebote wie all you can eat. Der Innenhafen selber ist sauber und bietet eine entspannte Atmosphäre für einen Flirt, treffen von freunden oder einfach das zweisame Abendessen wenn einen zuhause die Decke auf dem Kopf fällt.

  • 5.0 Sterne
    24.8.2010

    Perfektes Ausflugsziel mit vielseitiger Gastronomie, besonders Abends zu empfehlen wenn die Grachten/Brücken beleuchtet sind.

    • Qype User randya…
    • Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 61 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.11.2008

    Wir besuchen den Innenhafen meist wenn es dort ein Fest gibt und finden es jedes Mal toll wie sich das Gebiet entwickelt hat. Die Feste dort sind gut organisiert und man bekommt etliche zu sehen. man kann auch gut an den Ufern spazieren gehen und die Gestaltung des Wohnumfeldes lädt zum bummeln ein. Gastronomie gibt es im Innenhafen in großer Menge und jeder Geschmack wird bedient. Es ist schön auf den Terrassen zu sitzen und dem bunten Treiben zu zu sehen. Die Brücke über den Innenhafen ist sehenswert und wenn sie hochgezogen wird ist das ein beeindruckender Anblick.

    • Qype User Lilliy…
    • Essen, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.11.2008

    Der Innhafen ist einfach ein Muß. Macht Spaß, und ist im Sommer sicherlich eine gute Anlaufstelle für ein paar schöne Stunden. In der Nähe kann man auch eine Hafenrundfahrt machen.

    • Qype User -Maxi…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.3.2009

    Kleiner Spaziergang am Innenhafen macht gute Laune. Immer frische Luft und gutes Essen. Heute war es besonders schön, die Sonne schien und man konnte schon draußen sitzen und den Kaffee schlürfen. Ich freue mich auf die nächsten Marinamärkte.

    • Qype User AufSte…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    3.0 Sterne
    30.6.2009

    Freunde treffen, Essen, einen kleinen Rundgang - alles direkt am Wasser. Zugegeben: Eine Rheinuferpromenade, an der dies möglich gewesen wäre, wäre schöner gewesen. Man kann jedoch nicht Alles haben.

    + viel Auswahl, direkt am Wasser, man kann draußen sitzen, Sauberkeit
    - schlechte Busanbindung, Retortenviertel

    • Qype User anubs…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.1.2012

    Eines der Szeneecken der Stadt! Hier findet jeder was.

  • 4.0 Sterne
    21.7.2008

    Bei soviel Begeisterung der Kollegen trau ich mich ja kaum, Kritisches anzufügen. Prinzipiell freue ich mich über die Innenhafenentwicklung auch, besonders über das MKK. Und die Meile mit Cafés, Bars, Restaurants etc. hatte Duisburg wirklich gebraucht. Für den dem Struktur- folgenden Image-Wandel der Schimanski-Klischee-Stadt von einst ist das sicher ein Riesengewinn. Für uns Wasserviertler ist die Erweiterung unserer Nachbarschaft ebenfalls ein Plus an Lebensqualität - wir nutzen die Strecke um die Becken innerhalb der Woche gern fürs Walking, das man bei schönen Wetter auch gern schon mal für ein Päuschen mit Kaltgetränk unterbricht. - Was mir weniger gefällt, ist das unaufhaltsame (und wahrscheinlich unvermeidbare?) Vordringen einer uniformen, irgendwie seelenlosen Systemgastronomie, die aus einem Laden mit Charme und Stil rasch eine neutrale, unpersönlich Geldeinsammelstelle machen kann. Vielleicht bin ich ja nie zufrieden, aber ich träumte von einer abwechslungsreichen Hafenmeile, bei der sich ein richtig buntes Gemisch kleiner, persönlich gestalteter Bars, Restaurants und Bistros unterschiedlicher Qualität und Preislage sowie dementsprechend ganz unterschiedlichem Publikum aneinander reihen, möglichst noch mit Shops und Läden gemischt. Aber so etwas gibt es halt, wenn überhaupt, nur dort, wo so etwas historisch gewachsen ist. Der Innenhafen-Szene sieht man halt, wenn man genauer hinschaut, ihre Entstehung am Reißbrett an. Aber gut, wollen wir zufrieden sein, daß man uns überhaupt so etwas Interessantes gebaut hat. Erst wollte ich schreiben: Schönes, aber angesichts des neuen Parkhauses (Baah!) und der geplanten Beton-Schuhkasten-Erweiterung des MKK bin ich mit ästhetisch-architektonischen Bewertungen mal vorsichtig. - Ach, was solls: 4 Sterne! PS: Und wer macht mal diese ekligen Algen da weg?

    • Qype User Alexan…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 25 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.7.2008

    Für uns ist der Innenhafen, vor allem im Sommer, fast soetwas wie ein Kurzurlaub. Man kann nach der Arbeit abends einfach mal an der Mole langlaufen, sich irgendeine der vielen Kneipen und Restaurants ausgucken, lecker essen oder einfach nur ein Glas Wein (oder Bier) trinken und das ganze auch noch am Wasser! Wenn dann noch ein netter Sonnenuntergang dazu kommt, ist das Urlaubsfeeling perfekt. Wir nutzen diese kleine Alltags-Auszeit gerne als Paar, um mal ausserhalb der eigenen 4 Wände über das eine oder andere Thema zu quatschen. In entspannter Atmosphäre kommen einem immer die besten Ideen, privat wie geschäftlich. Hier kann man auch mit Freunden oder Kunden immer einen Anlaufpunkt finden, da für jeden Geschmack etwas zu finden ist. Als ich nach Duisburg gezogen bin, habe ich die vielen tollen Kneipenmeilen meiner Unistadt Münster vermisst. Der Innenhafen (und natürlich der Dellplatz) ist dafür (fast) der perfekte Ausgleich. Wenn hier gefeiert wird, kann man auch schnell mal neue Leute kennen lernen. Das finde ich sehr gut.

    • Qype User toniaz…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.12.2011

    In den letzten Jahren hat sich der Hafen zum Mittelpunkt des sommerlichen Nachtlebens in Duisburg entwickelt. Man kann dort die Gastronomie besuchen oder sich auf die Bänke am Wasser setzen und ein mitgebrachtes Bier trinken.

Seite 1 von 1