Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    7.4.2014
    1 Check-In hier

    Ich geb es zu, ich bin Jacques-Fan.
    Zugegeben , dieser liegt etwas versteckt. Bin an der Einfahrt vorbei gerauscht. Das Weindepot liegt nah an der Ausfahrt Herrenhausen . Sehr praktisch , um schnell ein Notmitbringsel zu erstehen .
    Parkplätze gibt es dann vor dem Eingang in ausreichender Zahl.
    Das Sortiment ist üppig und das Personal sehr nett und fachkundig. Hatte eine gute Riesling-Beratung.
    Bin hier sehr gern gewesen und komme wieder.

  • 4.0 Sterne
    23.11.2010
    Erster Beitrag

    Hannover hat mittlerweile 5 Depots von Jacques. Hier, in Hannover-Stöcken, bin ich sehr gern. Der Inhaber hat profunde Kenntnisse in Sachen Wein, es macht einfach Spaß mit ihm zu plaudern und dabei auf immer neue Weine bei der Verkostung zu kommen.
    Das ursprünglich aus dem Vertrieb für französische Landweine entstandene Prinzip des Verkaufs mit der uneingeschränkten Probiermöglichkeit hat mittlerweile Erfolg und Schule gemacht.

    Nach der Erweiterung auf andere französische Spezialitäten und auch gehobenere Weine (die Kundschaft wuchs wohl mit), wird mittlerweile die gesamte Welt des Weines hier angeboten.

    Der ursprüngliche Sinn und Charme sind dabei ein wenig auf der Strecke geblieben, wobei das jetzt nicht für dieses spezielle Depot gilt. Aber die schönen Zeiten, wo irgendwo am Stadtrad auf einem idyllischen Bauernhof ein J.-W.-Depot war, sind leider etwas Geschichte geworden. Seinerzeit hat die Atmosphäre viel zum Wohlfühl-Charakter dieser Depots beigetragen.
    Ich erinnere mich an sagenhafte "Hoffeste", damals in Hannovers einzigem Depot in Hannover-Wülferode,...dort habe ich vor gefühlten dreihundert Jahren meine erste Flasche Wein gekauft. Also irgendwann Anfang der 70iger ;-).

    Nun, das Depot in Hannover-Stöcken liegt auch ein wenig idyllisch. Ignoriert man die Nähe des VW-Werkes, der Stadtbahn und des brausenden, nahen Autoverkehrs auf der Bundesstraße 6...was aber auch gelingt, sobald man das scheunentürgroße Depot-Tor hinter sich geschlossen hat und eintaucht in den typischen Geruch eines der älteren Depots - es riecht einfach gut nach Wein...

    Der Depotleiter, Herr Mitschke, findet immer sehr zielsicher für jeden Kunden das richtige zu einer Probenauswahl zusammen, hat man ihm seine Vorlieben und Wünsche mitgeteilt.
    Deshalb komme ich seit über zwanzig Jahren gern hierher. Wenn auch heute, zugegeben, nicht mehr so häufig.
    Mittlerweile haben eben viele Mitbewerber, bis hin zu den uns allen bekannten Diskountern, in Sachen Wein qualitativ sehr stark aufgeholt.
    Und: Jacques Wein Depot ist bedauerlicher Weise auch nicht mehr das, was es ursprünglich und erfolgreich war: Der Anbieter guter, ehrlicher Landweine (Vin de pays) für wenig Geld.

Seite 1 von 1