Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    27.5.2014
    2 Check-Ins

    Wir waren bereits einmal mit der Bar-Tour hier und wurden hervorragend bedient.
    Beim aktuellen Besuch wurden wir wieder positiv beindruckt!
    Der James Joyce Burger ist einfach etwas vom besten was es in Zürich gibt! Und das Interieur ist auch ein Original. Für mich ein absolut empfehlenswert Spot!

  • 3.0 Sterne
    26.5.2014
    1 Check-In

    Eigentlich freute ich mich richtig auf mein Mittagessen im James Joyce, doch leider haben möglicherweise meine hohen Erwartungen dazu beigetragen, dass ich etwas enttäuscht wurde.

    Die Portionen sind in Ordnung, jedoch nicht übermässig gross. Das Preis-/Leistungsverhätlnis ist meines Erachtens knapp zufriedenstellend und der Burger war in Ordnung. Ich hätte etwas mehr erwartet für diesen Preis.

    Auch das Servicepersonal, welches sich wohl irgendwo im zürcher Durchschnitt befindet, konnte meine Gesamterwartungen nicht heben...

  • 4.0 Sterne
    4.8.2014

    Das Fleisch des burgers hatte einen sehr würzigen Geschmack, was wirklich was neues war. Dazu am besten noch die röstzwiebeln. 35 franken muss man hinlegen, aber das ist Zürich. Als Vorspeise empfehle ich die Platte mit Schweizer käse und Schinken. Sehr sehr lecker.

  • 4.0 Sterne
    15.7.2013
    1 Check-In

    Wenn ich mich recht erinnere wurde das Interieur des JJ direkt aus einem abgebrochenen Pub in Dublin direkt nach Zürich verpflanzt. Drinnen ist es wirklich sehr schön.
    Daneben hat es aber einen etwas versteckt gelegenen Aussenbereich Richtung Parkplatz im Innenhof.
    Es gibt zum Beispiel grosse Burger, die sehr schmackhaft sind. Leckerer Käse, einen Riesenhaufen Röstzwiebeln, einen saftigen dicken Fleischklops (der dann auch das Brötchen unten völlig durchweicht). Nur Experten schaffen es, den von Hand zu essen!

  • 5.0 Sterne
    23.11.2011
    1 Check-In

    Vorab: Dieser Ort ist nicht günstig! Aber das Essen ist top. Die Portionen sind okay, aber nicht extrem gross. Der Burger kostet hier aber schon 30.- oder mehr. Ab und zu geht das schon, aber ansonsten ist es echt teuer.

    Auch die Club Sandwiches sind sehr zu empfehlen. Eines meiner Lieblingspubs in Zürich!

  • 3.0 Sterne
    14.7.2013
    1 Check-In

    Da der regular Burger aus gemischtem Rind- und Schweinefleisch besteht und daher nur ganz durchgebraten angeboten wird, bestellte ich einen Kalbfleischburger. Das Fleisch war fein verarbeitet und mit Kräutern vermischt, sehr schmackhaft, aber aufgrund seiner Dicke lässt sich der Burger nicht mit den Fingern und auch schwierig mit Besteck essen (was anscheinend sowieso in den USA ein totales No-Go sei, musste ich mich belehren lassen...). Brötli trocken, ein Salatblatt und eine dünne Tomatenscheibe das ganze Gesunde dran und Sauce Fehlanzeige, Mayo gab es extra und Ketchup zu den Fritten. Da ich die grundsätzlich nicht mag, dazu nur, dass sie eine schöne gelbliche Farbe hatten und knusprig waren.

  • 5.0 Sterne
    25.8.2011

    Die James Joyce Bar verdankt ihre Namensgebung dem gleichnamigen, irischen Schriftsteller, der viele Jahre seines Schaffens in der Limmatstadt verbrachte. Ob er jemals tatsächlich diese Bar besuchte, bleibt wohl ungeklärt - sicher aber ist, dass er die hervorragende Atmosphäre des Lokals in seinen Werken leidenschaftlich beschrieb.

    Das James Joyce liegt zentral gelegen, nahe der Bahnhofstrasse und ist gut zu Fuss zu erreichen. Es lässt sich da wunderbar über Mittag einen Happen essen - im Augenblick am liebsten auf der kleinen Terrasse, sofern es noch freie Plätze hat.
    Die Antiquare Innenausstattung stammt aus dem Jury`s Hotel in Dublin, welche anfangs der 70er Jahren seinen Weg hierher fand. Es ist ein Ort zum Wohlfühlen, und geniessen. Ich gehe gerne abends auf Fish & Chips, ein kühles Bier und für ein ruhiges Gespräch hin. Hier gibt es nebenbei ein breites Sortiment an Spitzenweinen, die einen eingehenderen Blick, und eine Kostprobe wert sind.
    Sehr nette Bedienung, sympathischer Geschäftsführer und Preis/ Leistungsverhältnis ist auch voll in Ordnung.

  • 3.0 Sterne
    3.8.2011

    Um es gleich vorweg zu nehmen, am Service und an der Innendekoration liegt es nicht, dass die Sternenausbeute für dieses Lokal vergleichsweise niedrig ausfällt. Der Service ist gut, nicht bemerkenswert superüberfreundlich und schon gar nicht grottenschlecht, Durschnitt eben.

    Das Ambiente hingegen ist super genial, es fühlt sich (beinahe)  wie ein Pub in Irland an. Die Einrichtung stammt denn auch aus einem traditionellen Pub in Dublin. Irgendwie ganz schön schräg, das Zeug extra übers Meer zu schippern, aber die Wirkung stimmt.

    Das Guinness schmeckt auch fast wie auf der grünen Insel. Doch wiederkommen werde ich wahrscheinlich nicht. Denn bei aller Liebe zur Irland, so scheint die Kundschaft doch eher aus Geschäftsmännern im Anzug beim Feierabendbier zu bestehen, was wie ich finde der gemütlichen Pubatmosphäre schadet.
    Wer sich daran nicht stört wird sich hier jedoch bestimmt wohlfühlen.

  • 3.0 Sterne
    14.8.2011

    Das James Joyce ist wohl das bekannteste Irish Pub in Zürich, auch wenn es für meinen GEschmack viel zu schick dafür ist und sich eher aus Marketing Gründen den Flair eines Irish Pubs erhält, als wirklich einer zu sein..

    Das bets eBEispiel dafür ist die ausgezeichnete Weinkarte, die wohl der Hauptgrund ist, warum viele dort hingehen..Das Essen ist sehr gut, aber etwas zu teuer..Preis Leistung stimmt nicht.. Super Location, um es zu mieten..

    See for yourself..guter Laden..

  • 4.0 Sterne
    2.9.2011

    Die James Joyce Bar ist nicht nur eine Bar, sondern auch noch ein Restaurant.

    Ich hatte bis anhin nur ein Menue bestellt, weil ich so begeistert vom Geschmack bin, dass ich gar nichts anderes bestellen will.

    Ich spreche hier vom Burger, aber nicht von einem Burger, sondern von DEM Burger. Ich bin eigentlich ein Fast-Food-Ablehner, denn will ich meinem Körper diesen Essens-Müll nicht zumuten und schmeckt mir die Variante von Mac Donalds und Co. wirlich nicht.

    Doch hier nehm ich gern mal nen Burger, denn besteht der auch nicht aus Gummibrötchen und fettigem Fleisch, sondern aus feinem Brot und lecker gebratenem Hackfleisch.

  • 5.0 Sterne
    21.1.2011

    Kürzlich mal wieder einen LLL (long liquid lunch) mit einem Freund gemacht. Nice, nice - nur, nachher gings etwas harzig bei der Arbeit... Trotzdem die feinen Club Sandwich nicht klein sind, hatte der Magen zu wenig "Material" zur Abwehr der Prozente.

    Der vorhergehende Gérant Hans B. war ein grosser Weinfreak, so gab es regelmässig Rares aus Oesterreich... aber die Weinkarte ist immer noch sensationell, ein Teil der Weine lagern ja im Carlton. Der jetztige Geschäftsführer Otmar Müggler ging sogar persönlich eine von mir gewünschte letzte Flasche suchen... (Weiss Schwarz von Johann Schwarz, Neusiedlersee, CHF 125). Bis dahin mussten wir halt mit Champagner vorlieb nehmen. Ueberdurchschnittlich gutes Angebot an offenen Weinen.

    Fingerfood, Burger/Club Sandwich/saisonale Küche, Weinkarte (Bier kann ich nicht bewerten, trinke keins), Service, Atmosphäre, Lage, alles stimmt hier. 2 Apéros hatten wir dort schon organisiert und 1 Wein-Degu im Keller, lief immer alles bestens. Eine erstklassige Adresse!

  • 4.0 Sterne
    28.7.2011

    James Joice Pub

    An einem Abend, in dem ich mit Freunden im Kaufleuten einen von uns heiss geliebten DJ anhören wollte und dies auch tat, wurde im Kaufleuten langsam unser Geld knapp, also gingen wir auf der Suche nach einer preiswerten Alternative in der nähe des Kaufleuten auf eine kleine Entdeckungstour und wurden im James Joice Pub fündig. Es war zwar extrem voll, aber man wurde doch nach einer nur kurzen Wartezeit bedient und die Preise waren sehr viel akzeptabler als im Kaufleuten.
    Für unsere Long-Island Ice-Teas zahlten wir zwar ein wenig mehr als in unserem kleinen Kaff, aus dem wir uns speziell für diesen Abend herausschleichen konnten, jedoch waren diese aber auch sehr lecker und hatten genug alkoholische Hummeln im Hintern, dass wir bereits nach einem Drink wieder gestärkt ins Kaufleuten zurückkehren konnten. Hätte an diesem Abend aber nicht gerade ein genialer DJ im Kaufleuten aufgelegt, wären wir sicher noch länger im Irish Pub Namens "James Joice Pub" geblieben, denn die Stimmung war wirklich sehr gut.

  • 4.0 Sterne
    15.9.2011

    Also James Joyce - ich bezweifle, dass er diese Bar vorgezogen hätte. Damit will ich ihr überhaupt nicht unrecht tun, aber wenn man weiss, dass Joyce anscheinend ein ziemlicher Rüpel und Trunkbold war, gibt es berechtigte Zweifel, dass er sich in so einer eleganten Bar wohlgefühlt hätte.
    Zu diesem Schluss kam ich, weil mich natürlich der Name in dieses Lokal gelockt hat. Mir hats gefallen, ich finde die Sitze bequem, obwohl sie mir dann doch zu tief sind um mit meinem Gegenüber ein Gespräch zu führen. Solche Sessel sind mir generell ein Mysterium, wie soll man da drauf sitzen um eine gesunde und elegante Haltung zu bewahren - nicht nur für 5 min, sondern länger!
    Ansonsten ist das Lokal irgendwie lustig, weil es eine elegante Nachahmung eines Pubs ist. Man vermisst irgendwie den penetranten Geruch von Alkohol gröhlenden Junggesellen. Naja, gefallen hats mir trotzdem, mein Glas Wein hat mir da gut gemundet.

  • 4.0 Sterne
    15.9.2011

    ich bin in der unglücklichen lage, dass ich ganz einfach nicht genug geld habe, um mir solche spässe zu leisten, wie zum beispiel in der james joyce bar einen zu gönnen.
    eine schön eingerichtete bar, die aber leider nicht besonders viel mit dem namesgeber zu tun hat. leider wurde sein bekannter name einfach gebraucht, aber was die bar mit dem schriftsteller zu tun hat, habe ich bis jetzt noch nicht durchschaut.
    die bar ist schön, schön eingerichtet, und es lässt sich ganz gut leben hier, aber halt nur mit entsprechendem portemonnaie.
    wir sind mit der gesamten abschlussklasse am maturstreich hierher um einen zu trinken, und die leute schauten schon nicht schlecht, als eine horde von verkleideten maturanden sich auf der terasse breit machten.
    das war dann auch das erste und letzte mal, das ich hier war, die bar hat aber einen durchwegs positiven eindruck hinterlassen.

  • 4.0 Sterne
    6.1.2010
    Erster Beitrag

    Ich muss sagen, die Getränkekarte der Bar ist ein Hit. Die Speisekarte ist auch nicht übel, verspricht aber mehr als sie halten kann. Das Essen war lecker, aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis her (unter Berücksichtigung der Züricher Verhältnisse) eher zu teuer. Die Bar ist im Stile eines Pubs sehr urig und gemütlich. Die Bedienung ist unscheinbar zurückhaltend, das ist sehr von Vorteil. Leider darf in Zürich in den gastronomischen Betrieben noch geraucht werden, das empfindet man seit den Gesetzesänderungen in Deutschland als störend.

    • Qype User Lesen_…
    • Darmstadt, Hessen
    • 4 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.9.2010

    vor einiger Zeit hatte ich diese Bar für ein Event 'gemietet': einfach klasse, super Service, klasse Food, total aufmerksame Bedienung!
    gerne, immer wieder!

    also: wenn ihr so was sucht: absolut empfehlenswert!

Seite 1 von 1