Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User triene…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 27 Freunde
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.4.2013

    Das Jaspers  zu finden in einem kleinen Hinterhof in Sachsenhausen  schon ein kleines bisschen versteckt. Man muss wissen, dass sich in dem Hinterhof eine gastronomische Perle verbirgt. Zufällig vorbei kommt man eher nicht
    Schadeden der Laden ist ein echter Geheimtipp.

    Die Küche serviert deutsch-französisch-elsässische Gerichte von bester Qualität. Der Inhaber und Koch des Jasper''s (Michel Bodemann) ist ein echter sympathischer Typ mit stets freundlichem Lächeln und er versteht es perfekt, seine Gäste zu umsorgen, so dass man schon nach kurzer Zeit das Gefühl hat, hier zu Hause zu sein. Seine Art ist authentisch und dadurch entsteht eine echte Wohlfühl-Gastronomie.
    Für mich ist auch immmer wichtig, dass ich mal einen Wunsch äussern kann, der nicht auf der Karte steht ohne gleich mit bösen Blicken gestraft zu werden oder einem genervten: Hmmmmm jjaaaaaa da müsse wa ma schaue.
    Das ist eben der riesen Vorteil, wenn der Chef Inhaber und Koch ist und somit entscheiden kannund nicht erst die Servicekraft in der Küche nachfragen muss ob es machbar ist.
    AlsoSonderwünsche? Für Michel Bodemann absolut kein Problem:
    Nur den Hauptgang aus dem Menü statt das ganze Menü?" Klar, warum nicht.? Machen wir.
    Coquilles St. Jacques (11,60) nicht in Rahmgemüse sonder lieber an Salat? Herr Bodemann: Ja gerne, ich würde ihn mit Feldsalat anmachendas ist eine gute Kombination
    Die Weinempfehlungen waren ebenfalls super auf das Essen abgestimmt.
    Zur Vorspeise Foie Gras mit Brioche und Gelee empfahl man uns einen Süsswein (Muscat) der ausgesprochen gut mit der Vorspeise harmonierte. Hier reichte ein Glas 0,1l.
    Zum Hauptgang gab es dann dann einen Muscat Sec Frankreich Cote de Catalan für 5,80Euro.
    Wir hätten gerne noch ein Dessert genommen, waren aber beide wirklich satt.
    Leider, denn der Bretonischer Pfannkuchen mit gesalzener Karamelsauce (7,20EUR) sind ausgesprochen lecker (ich hatte sie beim letzten Mal) und eine Sünde wert.
    Ich war rundum zufrieden und werde wieder kommen.
    Weiter so und Danke für den gelungenen Abend!
    Eine kleine Sache habe ich allerdings anzumerken: Die rote Beete in meinem Salat war aus dem Glasdiese geriffelte! Die musste ich als Kind immer essen und daher habe ich da ein Trauma

  • 5.0 Sterne
    1.11.2012

    Das Jaspers 'se trouve à lécart', was soviel heisst, wie  weisst Du nicht wo es ist, findest Du es auch nicht.
    Eine annähernd 1:1 Adaption an ein typisches französisches Bistro  reinkommen und Paris fühlen. Das war so mein Gedanke.
    In solch angenehmer Atmo schmeckt es gefühlt ein Sternchen besser.
    Da wir schon vorher u.a. schon tapasspanisch unterwegs waren, schaffte ich gerade mal die Winzerpastete, die recht lecker mit einem kleinen Feldsalatbouquet daher kam.
    (Siehe Foto unten)
    Der erste Wein, ein Moselriesling war für meinen Geschmack etwas flach, der nachgeorderte Sauvignon von der Loire kam dann schon um einiges besser.
    Nettes Restaurant, relaxter Service, ein Kurztrip nach Frongraisch ist anstrengender und teurer ;)

  • 2.0 Sterne
    30.4.2011

    Wer gutes Geld für Essen ausgibt und danach unhöflich darauf hingewiesen wird, dass es nicht möglich ist mit Karte zu zahlen. Anschließend wird weder sein Handy, noch sein Personalausweis als "Pfand" für den Weg zur ca. 50m entfernten Sparkasse zu gehen akzeptiert, sodass eine Person im Restaurant "bewacht" werden konnte, während die andere Person Geld holt - wen mir so etwas passiert wäre, dann wäre ich wohl ziemlich sauer... oh, ist mir passiert!

    Das Essen war nicht katastrophal - wenn auch überteuert, daher gibt es kein komplett zerstörendes Urteil

    • Qype User MsRobi…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 89 Freunde
    • 190 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.11.2012

    Es war ein toller Abend mit sehr netten Menschen in Paris: Die Qype Night von letzten Donnerstag im Jasper's!
    Neben der bereits gelobten Atmosphäre war der Service sehr gut und kompetent. Die Herrschaften sind mit Herz dabei!
    Die Qualität von Speisen und Wein waren gut. Hier die kurze Zusammenfassung:
    Qualität von Gänsestopfleber und Brioche göttlich. Der Preis von Euro 15,90 nicht billig, aber sicherlich angemessen.
    Das Passionsfruchtmousse auf Marmelade hätte cremiger sein dürfen (ich weiss, es ist eine Mousse und keine Creme, aber dennoch)  leider nicht so meins, aber gar nicht schlimm, die Geschmäcker sind verschieden.
    Der Tempranillo war ein Gedicht von Nase bis Geschmack! Hervorragend!
    Als Anlaß wär ein Geschäftsessen mit Kunden ebenso wie der 5. Hochzeitstag ein guter Grund ins Jasper's zu gehen! Zu empfehlen!

    • Qype User Mainbu…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 127 Freunde
    • 346 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.5.2007

    Selten gibt es Lokale die einen kompletten mit ihrem Charme so in den Bann schlagen können wie das Jaspers. Ein von seinem Besitzer liebevoll geführtes elsässisches Lokal mit einer mehr als ausgereiften Weinkarte und einer immer wieder, den Jahreszeiten angepassten, Speisenauswahl. Selbstverständlich gibt es einige Klassiker der elsässischen Küche die immer wieder gerne genommen werden, wie das Backeöf.

    Egal aus welchem Grund das Jaspers aufgesucht wird, es gibt für alle Gelegenheiten eine entsprechende Sitzgelegenheit, ob es die zweier Tische direkt an der Theke sind, die kleineren Tische an den mit Spiegeln geschmückten Wänden, oder ob eine Gruppe in der Mitte des Lokals verköstigt werden soll, immer findet das Personal im Jaspers eine gute Lösung.

    Mit guter Laune, guten Ratschlägen zu Speis & Trank und einem unaufdringlichen, aber immer anwesenden Service ist das Jaspser eine kleine Besonderheit in immer häufiger werdenden Restauranteinerlei.

    • Qype User jbegha…
    • Zürich, Schweiz
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.10.2010

    Ich mag das Jaspers. Es ist unkompliziert, stilvoll eingerichtet und genau das, was ich nach einer intensiven Woche gerne zum Runterkommen nehme.
    Und es stimmt, was manch ein Vorkommentator geschrieben hat: Es ist etwas eng, die Tische sind klein. Uns ist noch nie etwas heruntergefallen ;-) in den Jahren seit denen wir hier her kommen.
    Vor allem ist es ein Ort, an dem man nicht schräg angeschaut wird, wenn man nur ein Glas Wein und einen Flammkuchen möchte. Wer genießen möchte, ist hier richtig!

  • 5.0 Sterne
    5.11.2012

    Nett da. Wirklich nett. Die Bedienung ist natürlich freundlich. Der Chef des Hauses storcht durch die Gegend und witzelt auf eine angenehm augenzwinkernde Art.
    Der Wein wird auf DIN A4 präsentiert, die Speisenauswahl auf zwei großen Kreidetafeln. Mehr gibt es nicht.
    Das ist gut so. Ich hatte ein 24 Stunden geschmortes Ochsenfleisch mit Rotwein-/Balsamicosauce dazu gab es hausgemachte Tagliatelle mit Biss. Das war mein bestes Stück Fleisch dieses Jahr. Satt wurde ich obendrein.
    Nur stellt sich die Frage ob es sich nun wirklich ein französisches Lokal handelt. Die Karte ist französisch/europäisch zweifelsfrei. Aber die Damen am Tische hatten als Getränk einen Trempanillo und der ist bekannterweise spanischer Herkunft. Vor 20 Jahren wäre der Lieferlaster noch an der französisch-spanischen Grenze abgefackelt worden  werden die Franzosen etwa lasch? Da würde ich echt was vermissen.
    Richtig authentisch hingegen ist die Toilette: Dort riecht es französisch und zwar nach Chlorreiniger.
    Fazit: Ganz große Klasse für kleinste Gruppen: Deux.

    • Qype User Calvi…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 126 Freunde
    • 376 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.2.2007

    Schönes Hinterhaus-Restaurant mit französischem Charme und ebensolchen Spezialitäten. Die Weinauswahl ist sehr gut und das Essen wunderbar. Die Preise sind gehoben, aber angemessen. Der einzige Makel für mich waren die etwas eng stehenden Tische, die bewirken dass man mit dem rauchenden Nachbarn quasi den Glimmstengel teilt.

    • Qype User danda…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.3.2013

    War nun schon öfter im Jasper's. Das Essen war immer gut; wenn auch die Portionen etwas klein sind. Herren essen am besten drei Gänge, was man später aber auch an der Rechnung bemerkt.
    Die Weine im unteren und mittleren Preissegment sind leider sehr unaufregend; obenrum wird es aber interessant.
    Die Atmosphäre ist großartig, die wechselnde Bedienung immer freundlich; allerdings kam es mehrere male vor, daß ich trotz Reservierung an einem Katzentisch im Durchgang gesessen habe; obwohl der Tisch nebenan den ganzen Abend unbenutzt war.
    Für hundert Euro Umsatz pro Person möchte man nicht für jeden, der im Lokal auf Toilette geht seinen Stuhl wiederholt nach vorne rücken.

  • 5.0 Sterne
    27.7.2012

    Warum hat das Jaspers bis dato nur 3 Sterne? Genau, es gibt einige die angeblich überhaupt nicht zufrieden waren. Wenn man sich die Bewertungen genauer ansieht findet man 3X1 Stern von Qype Mitgliedern, die genau EINEN Beitrag jemals geschrieben haben. Alle 3 Beiträge beginnen mit Nie wieder Jaspers. Was ein Wunder ;)
    Man sollte diese Leute nicht ernst nehmen, denn das Jasper's ist echt gut. Ja, es mag sehr versteckt sein und Ja, wirklich günstig ist es auch nicht, aber Speisen, Weine und Service sind wirklich gut.
    Als Vorspeise gab es eine franz. Fischsuppe mit Käse und Croutons. Zum Hauptgang gab es Hechtklöschen und als Nachspeise Creme Brullee, Schoko-Kuchen und köstlichen Käse. Uns hat alles absolut überzeugt. Auch die Weinempfehlung war ein Traum. So Positiv wie das bisherige Feedback war, müsste jetzt eigentlich etwas negatives kommen. Mitnichten; der Service war TOP und die Location erinnert an ein liebevoll eingerichtetes Bistro/ Restaurant aus Frankreich.
    Wir kommen wieder.

    • Qype User Rapunz…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.1.2012

    Ein super schöner Abend; in einem sehr stilvollen und trotzdem urgemütlichen Restaurant.
    Wirklich nur zu empfehlen: toller Service, exzellentes Essen (auch für Vegetarier!) und sehr guter Wein (pinot noir).
    Wir kommen ganz bestimmt wieder!

  • 4.0 Sterne
    1.11.2012

    Oft bin ich schon am Jasper's vorbeigelaufen und nun endlich hat es mal mit uns geklappt:) Ist auf jeden Fall kein Ort für alle Tage, eher für den besonderen Anlass, den schönen Abend in ausgesuchter Runde, wenn man sich mal was gönnen möchte. Kaum geht man durch die Tür, ist man in Frankreich  ich hab selten so ein wundervoll eingerichtetes Bistro außerhalb von Paris gesehen. Bis in kleinste Detail alles liebevoll abgestimmt, besonders schön ist die buntglasverzierte Decke gelungen. Der Service ist wirklich erstklassig und passend zum Ambiente  dezent, immer präsent, hilfsbereit und kenntnisreich. Der empfohlene Rotwein war eine Wucht, genauso wie der mit 6 EUR/Glas recht günstige Champagner. Die Speisekarte wird mit Kreide auf eine Tafel geschrieben und enthält eine kleine feine Auswahl an exquisiten Schlemmereien. Meine Wahl fiel auf eine im Geschmack excellente Fischsuppe, die komplett mit Croutons und Rouille gereicht wurde. Die Croutons waren mir ein bisschen zu groß und ich mag's noch lieber, wenn in der Suppe auch noch richtige Stückchen zu finden  aber das ist jetzt wirklich Jammern auf sehr hohem Niveau. Es hat spitze geschmeckt. Zum Nachtisch konnte ich dem Schokoladenkuchen mit flüssiger Mitte nicht widerstehen  ein absoluter Traum, ich kann mit Fug und Recht sagen, dass ich noch nie so wundervolle Moelleux au Chocolat gegessen habe, hmmm. Unbedingt probieren! Der Milchkaffee konnte da leider nicht mithalten und war auch größenmäßig eher ein Cappuccino, aber naja. Der Moelleux hat das wieder rausgerissen:) Mein Fazit zum Jasper's: Hier komm ich absolut gerne wieder her, zu zweit oder in größerer Gruppe, wenn ich was zu feiern hab oder mich von jemand Nettem einladen lassen möchte.

    • Qype User Meerwa…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 11 Freunde
    • 104 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.7.2011

    Das Lokal hat in den letzten Jahren ein paar Verwandlungen gemacht und einige Experimente hinter sich. Vor 2 Jahren etwa wurde zu Beginn noch Brot und Amuse Gueule für alle eingeführt. Dazu eine Flasche Wasser (aus der Leitung, gratis) und plötzlich war nicht nur das Ambiente und die Karte französisch, sondern auch die kulinarische Begrüßung. Nach wenigen Monaten wurden diese Extras wieder eingestellt und die Preise für eine kaum geänderte Karte drastisch erhöht. Nun kommen auch immer mehr größere Gruppen, aus dem Bereich Geschäftskunden und Firmenfeiern, die das Lokal ziemlich gut auslasten und denn Geräuschpegel zwangsläufig irgendwann erhöhen. Der Wirt, Michel Bodemann, kocht aus dem Bauch heraus und hängt sich an die traditionelle französische Küche. Die Zutaten dafür kommen oft aus Frankreich und diese Kombination macht es möglich, daß nicht nur vergessene Gerichte in Frankfurt im Bistro-Stil auf den Tisch kommen, sondern auch zum großen Teil ein urtypischer Geschmack der franz. Küche zu spüren ist. Die Weinkarte ist ein sehr guter Mix aus deutschen Spitzenprodukten und Frankreich. Sonderveranstaltungen der Küche gibt es alle paar Wochen. Zu jedem Anlaß, Jahreszeit oder Thema, läßt sich der Wirt eine Sonderkarte einfallen. Überraschungen gibt es deshalb des öfteren. Ich bin froh, wenn ich Kalbskutteln (13,90) in dieser Qualität bekomme und dazu einen Muscat sec aus Südfrankreich (0,1l, 2,90), der sich hervorragend an diese Geschmacksbombe der Kutteln anpassen kann. Das scheint mir hier immer gut zu gelingen. In einem langwierigen Kochprozess kommen kräftige und feine Aromen wunderbar harmonisch zusammen ohne eine Penetranz zu zeigen. Selten schmecken mir Kutteln so gut wie hier.

  • 5.0 Sterne
    16.2.2012

    Quelle chance d'avoir trouvé ce restaurant par hasard! Diese Perle französischer Kochkunst liegt fast versteckt in einem Hinterhof in Sachsenhausen. Wir hätten es wahrscheinlich nie entdeckt, wenn es sich nicht bei Groupon mit einem 3-Gänge-Menü für Zwei angemeldet hätte. Ich zögerte zunächst einen Gutschein zu kaufen, erst nachdem ich die Webseite des Restaurants besuchte, entschied ich mich dafür und es war ein Volltreffer! Schon beim Betretten des Restaurants hatte ich das Gefühl, alles richtig gemacht zu haben: ein wunderbar im französischen Bistro-Stil eingerichtetes Lokal mit leiser, französischer Hintergrundmusik, heißt den Gast willkommen. Das in warmen Naturfarben gehaltene Interieur mit großen Spiegeln und schlichten Wandlampen, die gedämpfte Lichtfacetten auf der orangenen Decke spiegeln, versetzen den Gast mitten in Paris. (Schade, dass mein Handy keine so gute Fotos schießen konnte). Die nette weibliche Bedienung begrüßte uns, bestätigte unsere Reservierung und zeigte uns den Tisch. Gleich danach kam der Besitzer, brachte den Champagner (gut gekühlt und erfrischend) und erkundigte sich nach unseren Wünschen bezüglich des Hauptgerichts und der Getränke. Das angebotene Menü bestand aus 2 Gläsern Champagner, einer Vorspeise: Winzer Pastete, Preiselbeeren und Salatbouquet, einer Hauptspeise: Lachs, Blattspinat und Linsen oder Steinpilztortelloni,Trüffelöl und Parmesan und einem Dessert nach Wahl (Preis 40,00 EUR statt 82,00 EUR). Wir entschieden uns für den Lachs als Hauptgericht und bekamen gleich danach die sehr gut sortierte Weinkarte (eine ausgezeichnete Auswahl an französischen und deutschen Weinen). Wir bestellten einen weißen Sancerre. Statt dessen überraschte uns der Besitzer mit einer Flasche von Markus Molitor, einem herrlich fruchtigen Weissburgunder, von hervorragender Struktur, den wir bis dahin nicht kannten und uns positiv überraschte. An dieser Stelle ein Hinweis für die sonst einwandfreie Bedienung: wenn der bestellte Wein ausverkauft ist, sollte man zunächst den Kunden darüber informieren und erst dann einen anderen Wein bringen. Was in userem Fall glücklich und zufriedenstellend ausgegengen ist, hätte auch nach hinten losgehen können Kurz darauf kam unsere Winzerpastete mit Preiselbeeren auf Feldsalat: klein und fein, harmonisch im Geschmack und optisch einwandfrei. Der Lachs wunderbar gegrillt und gewürzt, saftig und zart, er zerging buchstäblich auf der Zunge. So stelle ich mir den perfekt gegrillten Fisch vor. Für Überraschung sorgte das Linsenpüree, mit einer würzigen Note aus Knoblauch und Zwiebel, es schmeckte köstlich. Das Blattspinat, fast in jedem Restaurant eher neutral im Geschmack, hier würzig und wohlschmeckend. Die Krönung eines perfekten Abends ist für mich immer das Dessert, hier wurde ich nicht enttäuscht: der Schokokuchen innen flüssig mit Vanilleeis war einer der besten, den ich bisher gegessen habe. Wunderbar gelungener luftiger Teig, mit zart schmelzendem, fantastisch schokoladigen Kern, einfach nur herrlich.. Eine wahre Gaumenfreude! Der stellte das nicht so glücklich ausgewählte Vanilleeis komplett in den Schatten (mein einziges Kritikpunkt, was das Essen angeht). Die Crepes mit Orangensauce und Vanilleeis waren auch gut, wenn auch nichts Überragendes (wir sind vom Chalet Dix-Huit mit besseren verwöhnt worden). Der zum Schluß bestellte Frapin Cognac für meinen Freund erwies sich als ein sehr guter Tropfen mit feinem Bouquet, schönen Dank für die Empfehlung. Hier wird mit Leib und Selle gekocht und gekauft, man schmeckt es mit jedem Biss. Frisch und gekonnt zubereitet, ohne lange Wartezeiten kommen die Speisen, schön angerichtet auf den Tisch. Ausgezeichnete Weine runden die perfekt zubereiteten Speisen ab. Der Service war professionell und aufmerksam, nie aufdringlich, immer da, wenn man ihn brauchte. Wir haben die Speisekarte nicht gesehen, lediglich die Tagesempfehlungen auf der Tafel: eine ausgezeichnete Mischung aus französischen und elsässischen Köstlichkeiten, die wir erst endecken werden. Un grand merci à Monsieur Bodemann pour ce delicieux repas de ce soir et a très bientôt! Fazit: ein kulinarisches Highlight im wunderschönen Ambiente, ein Muss für alle Liebhaber französischer Küche!

    • Qype User Frankf…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 68 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.9.2012

    Ich hatte auch einen Groupon Gutschein. Habe vorher immer Gutes gehört vom Jaspers und mich gefreut über dieses Angebot. Der Laden ist schnuckelig eingerichtet und das Essen war toll! Bedienung war nett und auch der Koch/Chef kam mal zu uns an den Tisch. Gerne wieder

    • Qype User FraDav…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 5 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.5.2011

    Ich bemühe mich mal um eine ausbalancierte Meinung: Gut gefallen hat uns das Ambiente, das drum und dran. Jugenstildeko, relativ konsequent durchgehalten, kleine quadratische Tische, keine Tischdecken - gibt einem das Gefühl eines größeren und stilvollen französischen Bistros. Ziemlich eng und laut insgesamt - ich muss allerdings auch sagen, dass uns eine Party von 14 Personen an einem Samstag Abend im Rücken saß. Insgesamt aber recht nett, hat mir gut gefallen. Der Service war in Ordnung, bemüht, teilweise vielleicht ein wenig überfordert aufgrund der erheblichen Auslastung des Restaurants - es hat teilweise ein wenig gedauert - aber alles im akzeptablen Rahmen. Das Essen war ganz gut wenn auch keine Topqualität. Nichts wirklich zu meckern aber auch nichts dabei woran ich mich heute, zwei Tage danach, noch besonders erinnern kann. Leider war Sonder-Spezial-Tapas-Wochenende als wir dort waren - was auf der Webseite nicht angekündigt war. Schade, denn wir waren vor allem gespannt auf die französischen Spezialitäten auf der Karte, auf die wir uns schon gefreut und eingestellt hatten, die dann aber nicht zu bekommen waren.

    Zusammenfassend ist dies ein atmosphärisch schöner Laden in dem man einen netten, angeregten Abend verbringen wird bei dem das Essen aber nicht ganz an die Erwartungen der (teilweise) außergewöhnlichen Karte heranreicht.

  • 4.0 Sterne
    26.7.2011

    Ich gehe immer mal wieder und sehr gerne ins Jasper's. Ich kenne kein Restaurant mit so einem schönen und gepflegten Ambiente. Das Essen ist auf hohem Niveau, aber Abweicher nach unten gibt es immer mal wieder mal, aber auch die schmecken noch okay. Der Wirt ist sehr nett auf eine Art und die Weinkarte kann sich sehen lassen.

    • Qype User kittyc…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.1.2012

    das essen ist herrlich, der service immer charmant und zuvorkommend, das ambiente ein traum! man merkt einfach, dass hier herz drin ist und nur profis am werk. ich liebe das jasper's!

Seite 1 von 1