Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    4.12.2013
    7 Check-Ins hier

    Top Bar mit besonderer Note.
    Gediegenes Ambiente, perfekt gemixte Cocktails vom Bartender.
    Super Empfehlung für diejenigen, die das besondere suchen.

  • 4.0 Sterne
    7.4.2014

    Eine super Bar mit sehr guter Beidenung und Barkeeper.

  • 4.0 Sterne
    18.6.2013

    Jimmy's ist einfach Kult. Eine der ersten Bars Frankfurts, die es auch über die Stadtgrenzen zu Ruhm gebracht hat. Besonders zu Buchmesse Zeiten ist hier kein Platz mehr zu bekommen, aber auch sonst wird die Bar von Nachtschwärmern gerne frequentiert. Das Ambiente ist gediegen und klassisch. Die Bedienung routiniert, freundlich und verschwiegen ;-). Das Angebot an Drinks und Cocktails ist abwechslungsreich gut. Das Publikum gehoben.
    Zumindest am Wochenende untermalt ein Pianist die Stimmung im Jimmy's Bar. Rauchen ist hier erlaubt. Das passt zur Bar Atmosphäre. Da ich allerdings allergisch gegen Zigaretten- und erst recht gegen Zigarren Rauch bin, kommt ein Besuch hier für mich nicht mehr in Frage.
    Dennoch, wen der Rauch nicht stört, der sollte sich Jimmy's Bar auf keinen Fall entgehen lassen

    • Qype User casino…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.3.2009

    Jimmys Bar ist seit vielen Jahren DIE BAR in Frankfurt,

    Super Getränke, es gibt kein Coktail den Andre nicht kennt!!
    Moderate Preise( Im Bahnhof ist es natürlich billiger)
    Das beste ist natürlich der Service!!!!!!!

    Und das Ambiente ist unschlagbar.
    Selbst in NY. habe ich selten so eine Bar gefunden, 5 Sterne reichen nicht.

  • 5.0 Sterne
    17.3.2007
    Erster Beitrag

    Weit weg vom sterilen post-modernen Ambiente vieler aktueller Lokale einen guten Cocktail genießen? In "Jimmy's Bar" im Hotel Hessischer Hof in Frankfurt ist das noch möglich.

    Das angenehme gefühl beginnt beim "Versinken" in die Ledersessel und setzt sich bei Qualität und Service fort. Die Cocktails sind absolut fachmännisch hergestellt und die Atmosphäre wird durch das Piano unterstützt.

    Mojito und Long Island Iced Tea habe ich vielfach getestet und eine ausreichende Auswahl an Scotch und hervorragenden Zigarren stehen auch zur Verfügung.

    TIPP: Auf jeden Fall mit dem Taxi kommen! Parken ist schlecht und die Drinks sind zu gut...

    • Qype User BlackK…
    • Offenbach, Hessen
    • 6 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.5.2010

    Old school - und immer wieder schön.

    Für mich eine tolle, noble Bar in der man gepflegt und in Ruhe seine Zigarre rauchen und dabei etwas trinken kann.

    Egal ob Champagner, Whisky, Bourbon, Scotch, Cocktail oder Cappuchino. In der Karte ist für jeden etwas dabei. Wahlweise mit oder ohne Alkohol.


    Photo link: imageserver.flauntr.com/…
    Photo link: data.flauntr.com/fa7fcc4…
    Ab 21.00 Uhr gibt es Live Piano Musik. Das Repertoire reicht von Bar-Jazz über Klassiker wie Dean Martin bis hin zu Songs von Sting.

    Das Barteam hat stets alles fest im Griff und sie sind Profis auf Ihrem Gebiet. Hier muss niemand lange vor einem leeren Glas sitzen. Der Service ist stets höflich und zuvorkommend. So wie ich es liebe.

  • 5.0 Sterne
    7.2.2013 Aktualisierter Beitrag

    Diese Bar ist das Beste, was einem auf dem Heimweg von wo auch immer für einen gediegenen Absacker passieren kann! Man klingelt und wird bis kurz vor vier in der Regel auch eingelassen. Sofort fühlt man sich als Mitglied eines exklusiven Clubs, allerdings ohne Tamtam. Jeder ist willkommen und kann an der Bar oder an einem der urigen Tische edle Drinks und beste Zigarren zu den wunderschönen Klängen des Pianos geniessen.

    5.0 Sterne
    9.5.2011 Vorheriger Beitrag
    Diese Bar ist das beste, was einem auf dem Heimweg von wo auch immer für einen gediegenen Absacker… Weiterlesen
    • Qype User ingo…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.5.2010

    Ich war zum ersten mal im Jimmy's und es hat mir gleich super gefallen. Eine Bar im englischen Stil, ein tolles Angebot an Whisky's und warmes Essen bis spät nachts. Stammgäste haben ihre besonderen Flaschen an der Bar deponiert, sehr imponierend.

    Gute Auswahl an Cocktails, die zudem sehr lecker sind.

    Zum späteren Abend gibt es live Piano Musik.

    Einziger Nachteil für mich ist, dass abends recht viel geraucht wird - ist aber wohl eine Vorraussetzung für eine Bar in diesem Stil.

  • 5.0 Sterne
    25.1.2011

    Nach sehr langer Zeit kehre ich ins Jimmys wieder ein, und staune man fragt wie ob ich mein Gin and Tonic immer noch so trinke.
    Ich kann da nur sagen, Sensazionell

  • 5.0 Sterne
    5.2.2011

    Edle, altehrwürdige Inneneinrichtung ohne jedes Moderne. Im Publikum sieht niemand aus, als wäre er arm und die Preise lassen das ebenfalls vermuten. Zigarrenraucher, Pelzträger. Und wir vier ohne Pelz und Zigarren mitten drin an der Bar. Und haben trotz allem nicht das Gefühl, irgendwie beäugt zu werden. Das tut man hier nicht.
    Stillvolle Bedienung, die das nicht erst seit gestern macht. Und sensationell gute Cocktails.
    Frankfurt, nimm Dir ein Beispiel hieran.

  • 5.0 Sterne
    29.8.2011

    Wo kann man nachts um 3 noch hervorragendes Essen genießen, während der Piano Spieler Dein Lieblingslied spielt und die Investment Banker am Nebentisch die Vocals beisteuern?

    Nirgendwo außer hier.

    Besser geht nicht.

    Danke Jimmys :-)

  • 5.0 Sterne
    13.2.2013

    Top Laden. Der Service ist ausgesprochen aufmerksam und freundlich. Man kommt sich ein bisschen wie ein Gast in einem reinen Männerclub vor, aber das sollte einen nicht abschrecken. Das Barpersonal scheint mir sehr gut ausgebildet und berücksichtigt alle Wünsche sogar eigens kreierte Drinks werden einem hier auf Anweisung angefertigt und schmecken auch so gut wie daheim. Nächstes mal werden wir mal die Zigarren Auswahl testen. Bis dahin kriegt Jimmy's Bar wohl verdiente 5 Sterne und viele viele Props von mir.

  • 5.0 Sterne
    4.8.2011

    Das Jimmy's ist eine klassische Piano-Bar wie sie im Buche steht. Dunkle Holzeinrichtung, Ledersessel, gute Zigarrenauswahl und super Cocktails von erfahrenen Barkeepern. Der Service ist vorbildlich, der Pianist gut, die Preise angemessen und der Einlass mit Klingel hat etwas Verbotenes ;-)

    Ob die Tatsache, dass man hier keine Damen findet, gut oder schlecht ist muss jeder selbst entscheiden. Ich hab mich auf jeden Fall wohl gefühlt.

  • 5.0 Sterne
    11.8.2007
    5 Check-Ins hier

    Der Klassiker schlechthin in Frankfurt - ruhig, niveauvoll, gut. Das erste mal vor etwa 15 Jahren war ich sehr beeindruckt - und hatte doch keine Ahnung von guten Cocktails; die es dort gibt, und die man in den schweren Ledersesseln bei einer Zigarre genießen kann. Gemischtes Publikum jeder Art, immer wieder gut.

  • 5.0 Sterne
    7.5.2007

    Ein Traditionshotel mit einer Traditionsbar... gelegen an einer Ausfallstrasse würde man das hier gar nicht vermuten... aber für den richtigen Frankfurter gehört Jimmys Bar einfach dazu. Kein Monat ohne. Hier kann man noch wie in den 60er-Jahren in Ledersessel versunken gut gemixte Cocktails trinken, Nüsse gibt es ohne zu fragen, dazu, - während ein Pianospieler für die Gesprächsuntermalung sorgt. Das hat Stil. Hier hat nicht nur das Hotel 5 Sterne verdient, auch die Bar. Frankfurter VIPs sind hier relativ häufig anzutreffen.

    • Qype User NickCg…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 33 Freunde
    • 213 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.1.2008

    Ich war letztens durch Zufall in Jimmys Bar im Hotel Hessicher Hof und war begeistert. Miir als " Nicht-Frankfurter" war die Bar bislang leider noch kein Begriff. Als Hotelgast nutzten meine Begleitung und ich die Hotelbar zum Ausklang des Abends und wir waren begeistert. Ein stilvoll klassische Bar wie es sie kaum noch gibt. Super Atmosphäre in der Bar, angenehmes Publikum (Hotelgäste und Frankfurter) und erstklassige Drinks. Vom Stil her vergleichbar mit einem englischen Herrenclub, sehr elegant eingericht. Ausserdem ist das Hotel Hessischer Hof an sich auch sehr empfehlenswert zum übernachten.

    • Qype User jayham…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 3 Freunde
    • 29 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.10.2008

    Eine Bar, die was von einem klassischen Herrenclub hat. Man geht die Treppe zum Keller hinunter und muss erstmal klingeln. Dann kriegt man die Jacken abgenommen und kann sich in schwere Ledersessel sinken lassen. Die Cocktails sind Spitze und die Atmosphäre sehr edel. Mit Livemusik vom Piano.

    • Qype User umbara…
    • Istanbul, Türkei
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.9.2011

    Unmittelbar am Hessischen Hof gelegen. Eine große Auswahl an Whiskysorten, Coctails und Zigarren. Live Musik. Atmosphäre ist sehr britisch. Gehobene Preisklasse. Ideal, Geschäftspartner einzuladen.

  • 4.0 Sterne
    24.4.2011

    Sehr schöne, traditionelle Bar mit viel Charme.

    • Qype User dernoe…
    • Hanau, Hessen
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.9.2011

    Ruhige, alteingesessene Pianobar. Top Cocktails, sehr angenehme Gäste. Immer wieder gerne, Nachts auf einen Cocktail. Essen jeden Tag bis 3 Uhr Nachts.

    • Qype User maita…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    7.2.2008

    ist ein bar nichts besonderes, teuer und man kann ein Gin Tonic mit ein stück limete auch sonst wo haben und nict fast 10 euro bezahlen

    • Qype User jim_sn…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.1.2012

    Wir hatten uns schon vor geraumer Zeit vorgenommen, diese hoch gelobte Bar in Frankfurt zu besuchen und gestern war es dann soweit. Rein äußerlich erweckte bereits die Außentür bzw. der Eingangsbereich der Bar einen Eindruck von Exklusivität. Man musste klingeln, um hineingelassen zu werden. Gesagt, getan. Kaum waren wir drin, schlug uns intensiver Tabakrauch entgegen. Natürlich war uns bewusst, dass es sich hier um eine Zigarren-Bar handelt, dennoch kann man auch solche Etablissements besser belüften. Die Luft stand wie eine 1. Die nette Bedienung geleitete uns anschließend zu unserem Tisch und teilte die Getränkekarten aus. Wir bestellten verschiedene Cocktails, die jeweils alle durchschnittlich 13,- EUR kosteten. Auf dem Tisch standen zwei nicht-so-exklusive Schalen mit Erdnüssen und Mini-Salzstangen-Brezeln. Die Räumlichkeit an sich ist eher als klein zu bezeichnen gewesen, vielleicht um die 30-40qm. Die im Werbetext gepriesene edle Atmosphäre mit holzvertäfelten Wänden inkl. einer Vitrine mit einer Buddha-Statue (!) wirkte auf mich persönlich richtig billig, frei nach dem Motto gewollt und nicht gekonnt. Schön und gut dachten wir uns, soweit zu den Äußerlichkeiten, aber dafür sind wir ja auch nicht unbedingt hier, sondern wegen der Drinks. Ich hatte einen Mai-Tai, was meine Freunde bestellt hatten, weiß ich nicht mehr genau. Wir ließen die Drinks zum Probieren ein mal reihum über den Tisch wandern. Schon nach einem Schlückchen von meinem eigenen Drink dachte ich mir, ob das ein schlechter Witz sein soll. So einen grottenschlechten Mai-Tai hatte ich seit längerem nicht mehr bestellt. Er schmeckte ungefähr so: 40% billiger Alk, 35% Fruchtsaft, 25% Eis. Au weia, dachte ich mir, vielleicht hab ich einfach nur den Falschen bestellt. Nein, die Cocktails meiner Freunde schmeckten ähnlich schlecht. Der Alkohol war bei allen Drinks völlig überdosiert. Epic Fail, soviel zu den Getränken. Vielleicht noch ein paar Worte zur Klientel dieses Ladens und der musikalischen Untermalung des Ganzen: Das Durchschnittsalter in der Bar schätze ich mal mit mindestens 40 Jahren ein, Jahresgehalt 100.000EUR aufwärts. Dementsprechend abgehoben wirkten die Leute auf mich auch. Genau wie der Laden selbst, machten die Leute dort auch einen verkrampft-unecht exklusiven Eindruck auf mich, irgendwie provinziell. Der Pianist war bestenfalls durchschnittlich, singen konnte er wirklich nicht gut und das lächerliche Schlagzeug Playback im Hintergrund, zu welchem der Pianist seine Stücke vorgetragen hat, fügte der ganzen Atmosphäre noch einen Hauch Softerotik-Film hinzu. Fazit: Ungefähr wie das Jimmy's stelle ich mir eine beliebige Absteige in irgendeiner schmierigen Seitenstraße von Las Vegas vor, die ihre besten Tage schon lange hinter sich hat, sofern es die überhaupt einmal gab und die größtenteils eine Klientel bedient, die ebenfalls ihre besten Tage hinter sich zu haben scheint.

Seite 1 von 1