Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    25.8.2013

    Reservierung mit Wunsch nach einem schönen Platz wurde mit einem Fensterplatz im 1 OG erfüllt. Toller Blick auf den Bremer Marktplatz.
    Service bewerte ich eher Neutral.
    Die Speisen allerdings hervorragend. Wir hatten vom Filetsteak vom Rind, Schweinefilet sowie Fischvariationen. Alles auf den Punkt und in der Qualität sehr gut, das hatten wir so wirklich nicht erwartet.
    Wir kommen gerne wieder denn in der Bremer City ist wenig gutes zu finden.

  • 4.0 Sterne
    25.10.2010

    Wir waren am Freitag Abend dort und hatten telefonisch einen Tisch vorbestellt. Wir konnten den Tisch leider selbstverschuldet nicht um die vereinbarte Zeit einnehmen und riefen erneut an, um die Reservierung zu verlängern. Die freundliche MItarbeiterin sagte uns zu, dass der Tisch selbstverständlich freigehalten wird. Zur Freimarktszeit ein Top-Service, wie ich finde.

    Im John Benton angekommen, hatten wir auch noch einen Tisch direkt am Fenster und einen schönen Blick auf den Bremer Marktplatz.

    Zum Essen:

    Wir bestellten klassisch das große Rumpsteak und Pommes Frites, dazu einen Wein und ein Bier vom Faß.
    Die Getränke kamen, trotz des rappelvollen Lokals, recht zügig. Ebenso das Essen, welches zusätzlich mir Kräuterbutter und Baguette geliefert wurde.
    Die bestellten Medium Steaks waren hervorragend und genau wie bestellt (medium). Das Fleisch war zart und aromatisch, genauso wie es für meinen Geschmack sein muss. Die Pommes Frites waren frisch, knusprig und gut gesalzen.
    Der Wein war keine Offenbarung, aber für den Preis ist das auch nicht zu erwarten. Einziger negtiver Punkt: Das Bier, welche schal und ohne Kohlensäure daher kam. Da hätte man ruhig mal nen neues Faß anzapfen können.

    Alles in allem ein guter Tipp, um mal richtig gut in toller Atmosphäre in der Innenstadt zu essen.

    Wir kommen sicher wieder...

  • 3.0 Sterne
    1.10.2009
    Erster Beitrag

    Es gibt auch sehr leckeren Mittagstisch zwischen 6 und 8 Euros. Sehr sehr kleine Portionen!

    Auf der ersten Etage lässt es sich sehr gemütlich sitzen. Der Service ist gut & freundlich.

    Kann man hin, muss man aber nicht! ;)

  • 5.0 Sterne
    12.6.2011

    Das John Benton Restaurant im "Beck's am Markt" befindet sich schräg gegenüber dem Rathaus mit dem Bremer Ratskeller.
    Vor dem Gebäude befinden sich eine größere Zahl von Tischen und Stühlen, die bei gutem Wetter zum Verweilen auf dem Marktplatz einladen.

    Nachdem wir bereits zweimal dort etwas getrunken hatten, haben wir uns entschlossen, dort auch abends zu essen.
    Da es bereits etwas kühler war, haben wir drinnen im 1. OG (im Erdgeschoß kann man eher nur Bier o.ä. trinken) Platz genommen.
    Wir wurden zügig bedient und mussten nur kurz warten, bis das Essen gebracht wurde. Mein Steak war überraschend groß und sehr zart - absolut lecker. Die Champignons und die Rösti dazu waren auch gut. Meine Frau hatte ein Putensteak, welches ebenfalls nicht zu klein geraten war.

    Alles in allem sehr empfehlenswert und dazu noch in super Lage.

    Die kritischen (negativen) Anmerkungen der anderen Gäste kann ich somit nicht bestätigen.

    • Qype User Phanto…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 7 Freunde
    • 43 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.7.2008

    Auf den ersten Blick wirkte das John Benton ein bisschen wie eine Touristenfalle, so mitten in der Bremer Altstadt auf dem Marktplatz gelegen mit zig Tischen im Außenbereich. Unser Hunger hat uns dann aber doch verweilen lassen, und wir waren ganz zufrieden. Die Kellner waren sehr schnell und freundlich, und mit unserem Essen waren wir geschmacklich und preislich glücklich. Gut war, dass man die Salate in zwei Größen bestellen konnte sowie das dazu gereichte Knoblauchbaguette. Nicht so gut war, dass eine Portion davon einfach vergessen wurde, aber wir waren eh satt Offiziell ist das John Benton als Steakhaus im Branchenbuch untergebracht, davon haben wir nichts gesehen. Kann aber sein, dass es draußen nur eine abgespeckte Karte gab und man die Steakkarten nur drinnen zu Gesicht bekommt (was natürlich irgendwie unverständlich wäre).

    Fazit: Das Restaurant lebt natürlich sehr von der schönen Atmosphäre auf dem Marktplatz (v.a. bei schönem Wetter ein Pluspunkt) und dem netten Personal, ansonsten ist es insgesamt schon ein bisschen von der Stange. Und wieso gab es draußen nicht die komplette Karte? Daher drei Sterne.

  • 3.0 Sterne
    15.3.2010

    Als Touristenfalle dieses Restaurant zu bezeichnen, ist nicht korrekt. Eher ein in die Jahre gekommener Laden der Auffrischung braucht.

    Sind hier schon einige Jahre Gast und in von anfänglicher Freude zu, na ja ging schon besser, übergegangen.

    Zum Steak oder Rippchen essen ist es hier ok, aber mehr auch nicht.

    Am besten sind aber immer noch die Fensterplätze, besonders für Bremen-Touristen die sich an Dom und Rathaus nicht satt sehen können.

    • Qype User caprio…
    • Bremen
    • 3 Freunde
    • 9 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.3.2009

    Essen war wirklich sehr lecker, service war sehr freundlich und schnell. jedoch waren die portionen sehr klein, auch für eine frau!!!
    ich kenne im vergleich die portionen vom john benton in ulm, die um einiges größer sind. ansonsten war am essen nichts zu bemängeln.
    aber da man in diesem restaurant von einer normalen portion nicht satt wird, ist es keine empfehlenswerte adresse.

    • Qype User KlausU…
    • Bremen
    • 2 Freunde
    • 117 Beiträge
    2.0 Sterne
    17.3.2013

    Hallo,
    wir waren auf einen Samstag Abend im John Benton. Das Restaurant war sehr gut besucht, was wir im Vorfeld aber bereits wußten und deshalb einen Tisch für 19:00Uhr reserviert haben.
    um 18:55Uhr waren wir dann da. Am Telefon sagte man uns, dass wir einen Tisch im EG bekommen würden, als wir Vorsprachen wußte die Dame zunächst von nichts und ging mit uns nach oben und ließ uns dann stehen um alles zu klären. Da standen wir dann auch ohne das mit uns weiter gesprochen wurde. Nach etwa 3min sprach uns ein Herr (vermutlich der Chef) an, ob er etwas für uns tun könnte, da wir wohl einen etwas verlorenen Eindruck machten. Wir erklärten die Situation und weitere 5min später bekamen wir unseren Tisch. Hier die ersten dicken Minuspunkte wegen dre Kommunikation mit dem Kunden, geht so gar nicht.
    Unsere Bedienung war ähnlich freundlich wie es einige vor uns hier beschrieben haben.
    Bezüglich des Essens viel unere Wahl auf: großer Ripps Teller, John Benton Steak, Putensteak.
    Für mich war das Putensteak bestimmt, hier nahm ich glücklicherweise die Pommes als Extra. Ich war einfach nur enttäuscht. Das Steak mit 180gr kam mir regelrecht verloren auf dem Teller vor neben dem Salatblatt und der Kräuterbutter, ohne die Pommes wäre mein Mahl in 2min beendet gewesen. Und darauf hatte ich eine 1/2 Stunde gewartet. Geschmacklich wirklich nichts Tolles 3***
    Der große Teller Ripps war auch überschaubar dazu kein Knochenteller, keine BBQ Sauce, kein Lätzchen und keine Frischetücher für die Hände.
    Das Benton Steak hatte ich probiert, warf mich geschmacklich aber nicht um, Hier stimmte aber wenigstens die Portiongröße für den Preis (Steak, Salat und Folienkartoffel).
    Zwischendurch wurden wir ebenfalls nicht gefragt, ob alles ok ist, wir noch etwas wünschen etc.
    Auf Anfrage bekamen wir die rechnung, aber es kam niemand zurück um zu kassieren, woraufhin wir das Geld auf dem Tisch liegen gelassen haben und gegangen sind.
    Unser direketer Weg ging nach Burger King, wo es den King des Monats für 3,99,- gab um endlich satt zu werden.
    FAZIT: Essen Durchschnitt, Bedienung nicht besonders freundlich, nach meinem Geschmack preislich überteuert, ich würde zum Essen nicht noch einmal hier einkehren !!!

    • Qype User Evelyn…
    • Bremen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    3.0 Sterne
    3.6.2011

    tolles essen aber seltsame bedienung. beispiele: knallt "reserviert"-Karten auf Tische an denen Leute noch sitzen und essen und sagt auf Anfragen "erst ab 18 Uhr!" (das war in einer 3/4 Stunde), setzt so Gäste unter Druck obwohl noch ausreichend andere Tische frei und unreserviert waren. bei Frage nach Brot für die Wartezeit vor der Hauptmahlzeit bekommt man immer wieder Nachfragen, statt einfach Brot zu bringen, außerdem wird immer wieder betont dass das nun extra kostet und ob man das Brot das später zum Essen serviert auch noch haben will oder doch nicht. das macht alles sehr kompliziert und mir als Gast wird suggeriert dass Bitten als Last empfunden werden. ich erwarte einfachen und guten Service ohne ein kompliziert machen von einfachen Vorgängen.
    Aber das Essen wiegt das alles auf, deshalb trotzdem 3 Sterne.

Seite 1 von 1