• 5.0 Sterne
    21.10.2013
    10 Check-Ins hier

    Die Kölner Seilbahn ist sicherlich einer der Touristenmagneten in Köln.

    Man bekommt ja auch einiges geboten. Blick auf den Rhein, nebst Dom und anderen anliegenden Bauwerken.

    Wer es "nötig" hat kann im Sommer einen Blick in den Rosengarten der Claudius Therme wagen, wo sich hüllenlos gesonnt bzw. gebadet wird.

    Und unter sich dann einer der Hauptverkehrsknotenpunkte in Köln, die Zoobrücke.

    Besonders interessant in Verbindung mit einem Besuch im Zoo, denn die eine Station ist unmittelbar gegenüber vom Eingang. Oder ein Kombiticket für Claudius Therme und Seilbahn.

    Auch wenn ich das Panorama und die Gegend auswendig kenne fahre ich immer wieder gerne damit :)

  • 5.0 Sterne
    12.11.2013 Aktualisierter Beitrag
    6 Check-Ins hier

    Die Kölner Seilbahn ist immer ein Besuch wert! Sie führt vom Zoo zum Rheinpark über die Zoobrücke und den Rhein.
    Bei der Fahrt hat man einen wunderbaren Ausblick über fast in ganz Köln, es lohnt sich am Tag wie in den Abendstunden.

    5.0 Sterne
    30.9.2013 Vorheriger Beitrag
    Die Rhein Seilbahn, immer ein Besuch auch für den Kölner Wert.
    Die wenige Minuten dauernde Überfahrt…
    Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    4.9.2013 Aktualisierter Beitrag

    Bist Du Schwindelfrei?
    Brauchst Du anatomischen Aufklärungsunterricht (FKK Bereich von oben)?
    Möchtest Du den täglichen Zoobrückenstau sehen?
    Willst Du den Rhein lieber von oben als von unten sehen?
    Liebst Du die Gefahr?
    dann fahr mit!

    4.0 Sterne
    4.9.2013 Vorheriger Beitrag
    Bist Du Schwindelfrei?
    Brauchst Du anatomischen Aufklärungsunterricht (FKK Bereich von oben)?
    Möchtest…
    Weiterlesen
    • Qype User krösam…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 32 Freunde
    • 281 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.8.2013

    Was die wenigsten wissen: über den Dächern von Kölle kann man nicht nur schweben, sondern sich dort auch trauen lassen!
    Für große Gesellschaften eher nicht geeignet und auch Trauzeugen sind in der Gondel nicht drin.
    Für das Brautpaar ist es aber ein einmaliges Erlebnis!!!
    Und alles wird sehr professionell organisiert.

  • 5.0 Sterne
    31.7.2013

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Nachdem ich gestern zum ersten Mal mit der Seilbahn gefahren bin, habe ich mich gefragt, warum ich das nicht schon viel früher mal gemacht habe
    Die Aussicht ist einfach Spitze  und man kann gar nicht anders als seine Kamera zu aktivieren und ein paar tolle Fotos von dieser schönen Stadt aus luftiger Höhe zu schießen. Interessant sind sicherlich auch die Nachtfahrten, allerdings werden diese nur an sehr wenigen Tagen angeboten.

  • 5.0 Sterne
    8.10.2013

    Schöne Möglichkeit für einen Ausblick über Köln, ohne auf den Dom hochlaufen zu müssen. Dass man dabei nicht nur über den Rhein, sondern auch über den Saunabereich der Claudiustherme schwebt, scheint im "heiligen" Köln nichts ungewöhnliches zu sein. Immerhin hat man von dem Balkon des Hotel Wasserturm aus auch den Ausblick auf den Saunabereich des Agrippabad. Man muss die heranwachsenden Pänz ja auf den Erwachsenen-Karneval vorbereiten. So schließt sich dann auch wieder der Kreis zwischen Karneval und der kath. Kirche.

  • 4.0 Sterne
    18.6.2013 Aktualisierter Beitrag

    Liebe Kölner, Ex-Kölner, Neu-Kölner oder Touristen...
    Wer kennt das nicht, man sieht was und denkt, musst Du mal machen und was wird oft draus --- NIX !!!
    So geht es mir mit unserer guten alten Seilbahn, die vom Zoo aus den Rhein überquert und im Rheinpark an der Claudius Therme endet (die Nackischten kann man aus der Gondel sehen :-)
    Nach vielen Jahren habe ich mich gestern mal wieder aufgemacht, um die Reise över minge Rhing mitzumachen. Eine Gondel für mich alleine, denn es war nicht viel los und ab gings. Eine tolle Aussicht rheinaufwärts und -abwarts über den Rheinpark Richtung Dom lohnt die 4.50 €, die für die Fahrt (einfach) hingelegt werden muss.
    Es ist noch wie früher, jedesmal wenn die Gondel einen der Poller überquert, gehe ich automatisch mit hoch und mache die Schaukelbewegung mit ;-) Leider ist die Fahrt viel zu schnell vorbei ...
    Und nach dem Spaziergang durch den Rheinpark gings zurück zum Dom mit der Fähre, ein schöner Ausflug !!!
    Solche Touren sollte man viel öfter machen, das Leben ist noch lang genug fürs Sofa....

    5.0 Sterne
    18.6.2013 Vorheriger Beitrag
    Liebe Immer-schon-Kölner, Ex-Kölner, Neu-Kölner oder Touristen
    Wer kennt das nicht, man sieht was und…
    Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    11.4.2012

    Bald geht es wieder los, jeder sollte mal mit der Bahn fahren. Die Aufsicht ist grandios und der Preis von EUR6,- ist ok, für hin und zurück.
    In Verbindung mit dem Zoobesuch macht das auch Sinn !

  • 4.0 Sterne
    22.8.2010
    Aufgelistet in KÖLLEFORNIA

    Die Rhein-Seilbahn schmückt sich damit Europas erste Seilschwebebahn über einem Fluß zu sein. Dabei hat sie solche Superlative gar nicht nötig, denn es gibt kaum etwas entspannteres, das man in Köln an einem ruhigen Sonntagnachmittag tun könnte.

    Viele KölnerInnen scheinen die Seilbahn noch gar nicht benutzt zu haben, und meistens schaukeln Touristen in den bunten Kabinen gemächtlich über Vadder Rhein. Aber da haben sie etwas verpasst! Der Ausblick auf den Rhein, den Dom, die Zoobrücke und das Stadtpanorama ist einfach unschlagbar. Wer Adleraugen hat, kann man sogar einen pikanten Blick in den Saunabereich der Claudiustherme wagen.

    Für Höhenängstliche ist das natürlich nichts, obwohl die Seilbahn das sicherste Verkerhsmittel der Stadt ist. Seit 50 Jahren ist nichts passiert und immerhin hat die Seilbahn schon 15 Mio. Fahrgäste sicher auf die andere Rheinseite gebracht.

  • 5.0 Sterne
    16.8.2010
    Aufgelistet in Pänz in Kölle

    Schwindelfrei? Dann solltet Ihr unbedingt mit der Kölner Seilbahn fahren! Meine letzte Fahrt war irgendwann in Kindertagen und deshalb habe ich die Erinnerung diesen Sommer endlich wieder aufgefrischt. Los geht es unweit des Kölner Zoos. Eine längere Wartezeit sollte man einplanen und nicht wie ich erst kurz vor Betriebsschluss losfahren, denn sonst gibt es leider nur eine einfache Fahrt. Die Gondeln sind für zwei bis vier Personen. Die Gondel, in der ich saß, wurde von dem blauen Elefanten aus der Sendung mit der Maus "bewacht" und das war dann doch vertrauenseinflößend - und schließlich fährt die Seilbahn schon seit den 50ern unfallfrei und auch ohne zu Schaden gekommene Elefanten. Wenn man da an eine andere Stadt in NRW denkt... Das Rattern und Knattern wenn sich die Seilbahn langsam in die Lüfte begibt, sollte einem also keine Angst machen.

    Die Aussicht von oben über den Rhein ist großartig und so geht die Fahrt viel zu schnell vorbei. Auf der schäl Sick kommt man dann direkt im Rheinpark neben der Claudiustherme an, sodass man sich entweder von der abenteuerlichen Fahrt in der Saunalandschaft erholen oder sich einen langen Spaziergang im Park gönnen kann. Übrigens gibt es auch Nachtfahrten, in diesem Jahr im August sogar an jedem Samstag!

    Die Öffnungszeiten gelten noch bis zum Saisonende am 7. November 2010.

  • 4.0 Sterne
    3.9.2010

    Wenn Köln schon keine Berge hat auf die man eine Seilbahn bauen kann nutzt man doch einfach den Rhein um den fußläufigen Massen die
    sich nicht über eine der Autobrücken quälen wollen die Möglichkeit zu bieten eine idyllische Fahrt in aller Stille zu genießen.

    Über Sinn und Unsinn kann man jetzt diskutieren,als Freizeitprogramm ist die Sielbahn jedenfalls eine nette Alternative.

    Einzig das nackte Fleisch im Sauna-Bereich der Thermen zwingt ab und an dazu den Blick wieder ins Kabineninnere zu richten.Ansonsten bietet sich eine Aussicht über Köln die man so nirgendwo anders zu sehen bekommt.

  • 5.0 Sterne
    7.9.2010

    Als  Wuppertaler weiß ich, schweben der schönste Weg ist sich vorzubewegen.
    Die kölner Seilbahn besticht darüberhinaus noch durch Nostalgie. Es gibt kaum etwas zweckfreieres als mit der Seilbahn zu fahren. Und das ist es was gerade soviel Spaß bereitet. Man stellt sich an, zahlt relativ viel Geld - nur um für ein Paar Minuten in diesem rumpeligen Gerät über den Rhein zu gleiten. Ok, man kann einen Besuch im Zoo anschließen, in den Skulpturenpark gehen oder im Jugendpark an den Strand legen. Die Seilbahn wird dadruch aber nicht sonderlich nützlicher.
    Aber nützlich sind wir ja schon die ganze Woche. Da kann man sich auch ruhig einfach nur mal anstellen und gleiten.

  • 5.0 Sterne
    11.9.2010

    HAHA...die Kölner Seilbahn ist einfach so groß. und großartig. Es ist so ziemlich das spießigste, großmütterlichste und altbackenste, was man in Köln anstellen kann und gerade deswegen ist es so unglaublich gut.

    Zu allererst muss ich sagen: Wir waren jung, gerade 18 oder 19. Es war so einer von diesen unglaublich sinnlosen Sonntagen. Und wir hatten unsere Gewohnheiten, besonders an derart gemütlichen Sonntagen. Meine damalige Freundin und ich haben damals gerne mal ein verdammt lustiges Hörspiel gehört, nachdem man dann gerne viel Süßes ist. So haben wir uns also ein Hörspiel vorbereitet und einen Kassettenrekorder mitgenommen.

    Brav zwischen Omis und Kiddies eingereiht standen wir also und warteten auf unser Schicksal über dem Rhein. Als wir endlich an der Reihe und bald aus dem Blickfeld der Angestellten waren, haben wir das Hörspiel angemacht und so viel Spaß gehabt wie selten. Ich muss lediglich sagen, dass sich mir die Warnung des Mitarbeiters nicht zu viel herum zu schaukeln erst erschloss, als der Wagon bereits derart ins Schwanken geraten war, dass ich uns schon im freien Fall sah.

    Naja, Jugendsünden sind ja dafür gedacht, begangen zu werden. Und ein Hörspiel in der Seilbahn mit Spaß für gerade Erwachsene gehört definitiv dazu.

  • 4.0 Sterne
    15.9.2010

    Ein bisschen ruckelig und unheimlich ist es ja schon, wenn man da einsteigt und die schwere Tür hinter einem verschlossen wird, so dass man nicht rausplumpsen kann während der Fahrt. Nein, man sollte auch nicht unbedingt wollen, den Rhein via der Kölner Seilbahn zu überqueren, wenn man an Höhenangst leidet und oder kein Vertrauen in 50 Jahre alte Techniken hat, denn so alt ist die Seilbahn schon. Doch keine Sorge, so dramatisch ist es dann doch nicht: 2007/08 wurden TÜVgeprüfte Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt.

    Wenn man es dann jedenfalls doch wagt, wird es einem mit einem grandiosen Blick über Köln, den Rhein gelohnt und je nach dem, wie man gerade gelaunt ist, kann man dort entweder romantisch sein - seit 2008 darf da drin geheiratet werden, im allerkleinsten Kreis versteht sich: mehr als die zwei Hauptpersonen, eine Begleitperson und der offiziellen standesbeamtlichen Person passen nicht in eine der kleinen, schwebenden Gondeln -, sich Horrorszenarien ausmalen - eignete sich eine solche Gondel, aus der es kein Entrinnen gibt, doch nicht schlecht für einen großen Hitchcockmäßigen Showdown am Ende eines Kölner Tatort (sicher schon da gewesen) - oder sich einfach an der Welt aus der Vogelperspektive erfreuen.

  • 4.0 Sterne
    22.9.2010

    Da schaukelt man hin und her, schwebt über den Rhein und genießt die Aussicht. Herrlicher kann man nicht vom Zoo in den Rheinpark kommen.

    Für die 1957 stattfindende Bundesgartenschau wurde die erste Schwebeseilbahn gebaut und ist bis heute (nach kurzer Unterbrechung) ein Bestandteil des Kölner Panoramas.

    Alles andere als in die Jahre gekommen, denn immer noch erfreut sich die Schwebebahn großer Beliebtheit bei Touristen und Kölnern.

    Ich finde es hin und wieder großartig mit dem Besuch solche Unternehmungen zu starten, auch wenn es für den Ein oder Anderen etwas langweilig erscheint. Es gibt keine bessere Möglichkeit Köln zu überblicken!

  • 5.0 Sterne
    18.10.2010
    Aufgelistet in Kulturgeile

    Diese Seilbahn ist sooooo super. Ich könnte immer wieder damit fahren. Ich habe sogar das unmögliche geschafft und meinen Lebensgefährten, trotz Höhenangst auf die Bahn zu kriegen.  ;)
    Danach waren meine Hände zwar blau, aber er war auch total begeistert.
    Dieser Ausblick ist einfach beeindruckend und unvergesslich und gerade für Menschen zwischen Beton und Tausenden Autos ist diese Natur wirklich schön.
    Die Bahn ruckelt zwar ein bisschen, aber da solltet Ihr euch nicht beeindrucken lassen :)

    Es gibt immer wieder Sonderveranstaltungen z.B.
    Halloween im Zoo:
    Sonderpreis (höher als normal) für Eintritt im Zoo und auch für unsere Kombikarte.

    Lange Nacht der Kölner Museen:
    Ermäßigter Fahrpreis bei Vorlage eines Tickets für die Lange Nacht der Kölner Museen.

    Also auch gut zu Kombinieren mit anderen Sehenswürdigkeiten.

  • 3.0 Sterne
    22.11.2010

    Mit meiner französischen Austauschschülerin klapperten wir alle möglichen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Köln ab. Obwohl ich große Höhenangst habe, ließ ich mich dazu überreden auf die Seilbahn zu steigen und mit ihr eine Fahrt über dem Rhein zu machen.

    Der Ausblick war recht schön obwohl meine Beine Zitterten und unsere Kabiene die ganze Zeit hin und her schwankte. Es wurde jedoch schnell langweilig und außer der Sensation dass man kurz die Leute beobachten kann, die sich gerade in der Claudius  Therme erholen, gab es nichts mehr was mich wirklich beeindruckte.

    Für Touristen vielleicht etwas interessanter, jedoch gibt es da bessere Sachen f ür die man Geld ausgeben kann.

  • 3.0 Sterne
    1.12.2010

    Die Kölner Seilbahn wird immer als etwas ganz wunderbares angeprießen..jeder Kölbesucher muss damit einmal den Rhein überqueren, es hat schon unzählige Heiratanträge in einer Gondel gegeben und geheiratet wurde darin ebenfalls schon.

    Sodenn: bei meiner ersten Gondelfahrt erwartete ich Großartiges.
    Meine Erwartungen konnte die Bahn allerdings nicht gerecht werden. Denn die Fahrt ist im Nu vorbei. Einmal hin, wenn mal will noch einmal her, alles innerhalb von wenigen Minuten. Der Heiratantrag muss also gut einstudiert werden, jedes Wort muss sitzen!!
    Die Aussicht gleicht dem Anblick wenn man in der Kvb oder im Auto über eine Rheinbrücke fährt.
    Der einzige unbekannte Ausblick, ist der in den Garten der Clausiustherme. Mitsamt den Saunabesuchern!! Hat sich da eigentlich noch nie einer beschwert??

    Möchte die Fahrt niemanden mieß machen, hat auch was schönes diese schwankende, alte Gondel über dem Rhein: aber nachher nicht enttäuscht sein!

    • Qype User Cinzia…
    • Hamburg
    • 11 Freunde
    • 190 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.8.2012

    Die Rheinseilbahn ist ein echtes Muss für jeden Kölner und Kölnbesucher. Es lohnt sich selbst für Schisser. Meine Besucher müssen alle mal hin und zurück und niemand hat es bisher bereut.
    Bei Schissern achte ich allerdings darauf, dass es ein windstiller Tag ist.
    Es soll ja niemand sagen ich sei herzlos.

  • 5.0 Sterne
    22.8.2010
    Aufgelistet in Cologne Guide

    Auch wenn die Seilbahn schon in die Jahre gekommen ist, ( technisch natürlich auf dem neuesten Stand, keine Sorge.)
    Grade dies macht auch den besonderen Charme der Rheinseilbahn aus.
    Absolut toll mit der Rheinseilbahn den Rhein und Zoobrücke zu "überschweben"

    Geniale Aussicht , hier sieht man Köln.

    Fahre immer wieder gerne, ein Erlebnis.

    • Qype User Jacque…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 121 Freunde
    • 181 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.4.2008

    Ich liebe es, mit der Seilbahn zu fahren - und bei der Langen Sommernacht im Zoo und in der Flora auch immer ein Muss.

    Die Fahrt dauert zwar nicht lange, aber der Ausblick (wenn es nicht gerade regnet) ist toll.

    Meine Eltern haben sich früher immer einen Scherz daraus gemacht, die Gondel zum schaukeln zu bringen, so dass meiner Schwester und mir ganz mulmig wurde.

    Auch heute bin ich noch ein bißchen skeptisch - aber ich weiß, dass die komplette Anlage erst unlängst wieder durch den TÜV geprüft und abgenommen wurde. Also keine Sorge.

  • 5.0 Sterne
    27.12.2008

    Die Seilbahn ist eins der Herzstücke in Köln. Ihre Silhouette gehört einfach zum Stadtbild.

    Man kann wunderschöne Fotos der Altstadt machen und gerade während der langen Sommernacht im Zoo ist eine Seilbahnfahrt mit anschließendem Zoobesuch eigentlich Pflicht.

    Es gibt kaum etwas romatischeres.

    • Qype User KV…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 114 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.8.2010

    Absolut toll mit der Rheinseilbahn den Rhein und Zoobrücke zu "überschweben"

    Geniale Aussicht , hier sieht man Köln.

    Fahre immer wieder gerne, ein Erlebnis.
    5 Sterne !!!

    • Qype User Mair…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 71 Freunde
    • 360 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.8.2010

    Eine Fahrt mit der Seilbahn sollte jeder in Köln unbedingt einmal gemacht haben!
    Die Gondeln sind richtig toll retro bemalt und man fühlt sich in Kindertage zurückversetzt. Bei unserem Besuch spielte vor dem Eingang sogar ein Blasorchester! ;) Da gibt man sich Mühe!
    Der Ausblick ist natürlich einfach unvergleichbar - auf den Dom, den Rhein, manchmal auch auf die Nackedeis der Claudius-Therme! ;)
    Langweilig wird es einem sicher nicht. Schade, dass die Reise dann doch so kurz und leider etwas teuer ist. Gruppentickets bieten sich an!

  • 5.0 Sterne
    31.1.2012

    Die Rheinseilbahn ist nicht nur ein besonderes Verkehrsmittel, sondern gehört irgendwie auch zu den Wahrzeichen oder Symbolen in Köln. Gebaut wurde die Bahn 1957 anlässlich der Bundesgartenschau in Köln und hatte in diesem Jahr schon rund 14 Mio. Fahrgäste. Sie ist die einzige die einen Fluss überquert. Und Gott sei Dank gibt es sie noch heute. Eine Fahrt ist schon etwas besonderes. Man kann hier auch heiraten, was allerdings in der 4 Personen Gondel nur noch einen Gast zulässt :-). Ich denke auch, dass die Zeremonie recht kurz ist. Eine Überfahrt dauert nur wenige Minuten. Es gibt - 50 Kabinen
    - 935 m Fahrtweg
    - Stützenhöhe linksrh. 36,4 m
    - Stützendhöhe rechtsrh. 50,3 und 34 m. Beim Einfahren in den Rheinpark überquert man die Nacktbadewiese der Claudius-Therme  naja. Bisher ist die Bahn völlig unfallfrei und damit sehr sicher! Es können pro Stunde max. 2.000 Personen befördert werden.

  • 4.0 Sterne
    8.4.2013

    Die Rhein-Seilbahn in Köln  ein Hingucker!
    Seit 1957 schweben hier kleine Gondeln über den Rhein und bieten eine unglaubliche Aussicht in alle Himmelsrichtungen. Beim nächsten Köln-Besuch liefern wir auch Bilder von oben ;)

    Eine Fahrt kostet 4,50EUR
    Hin- und Rückfahrt 6,50EUR
    Kinder 2,50EUR / 3,70EUR
    Die Preise finden wir für 3 Minuten bzw. 6 Minuten ziemlich gehoben und es dürfte gern länger gehen aber die Aussicht ist einfach klasse und man sollte es auf jeden Fall mal gemacht haben!! Mit 10km/h schwebt man die insgesamt 930m lange Strecke entlang.
    (Siehe Foto unten)
    (Die Stützen sind linksrheinisch 36,4 Meter, rechtsrheinisch 50,3 und 34,0 Meter hoch)
    Geöffnet ist ab 15. März bis 10. November (2013) von 10-18 Uhr. An bestimmten Tagen macht die Bahn auch eine Ausnahme und fährt bis spät in die Nacht.
    Ja  auch heiraten kann man dort oben! Es gibt extra eine Gondel, die etwas mehr Platz bietet. Die normalen Gondeln bieten Platz für 4 Personen. Zum Glück sind sie nicht größer, denn wenn ein hoher Andrang ist, sitzt man natürlich mit fremden Leuten in der Gondel und nicht alle nutzen die Zeit dort oben um zu genießen ;)
    Wenn Ferien und gutes Wetter ist, ist dort natürlich auch viel los.
    Bei den Preisen würden wir aber niemals bei schlechtem Wetter fahren  das Warten lohnt sich!

    • Qype User mimeca…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 47 Freunde
    • 172 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.4.2007

    Meine Kinder lieben es: Ab und zu muss ich da durch und Seilbahnfahren (als gäb's keinen Winter und keine Skigebiete). Abe naja, was man halt so alles macht. Meistens, um nicht am Zoo einen Parkplatz suchen zu müssen, steigen wir auf der Schälsick ein, an den Clauduisthermen findet sich leicht ein Stellplatz für die Familienkutsche.

    Vor dort aus muss man zunächst einmal noch nicht einmal bezahlen und es ist eigentlich auch immer leer.

    Dann geht's hinauf, schöner Blick über den Rheinpark, über den Saunab ereich der Claudiustherme (tja..) und dann über den Rhein, noch schnell das obligate Foto vom Dom (ich glaub' ich habe schon tausend) und nach ca. 15 Minuten und der Spaß ist schon halb vorbei.

    Auf der anderen Seite wird man dann doch zur Kasse gebeten und dann muss man sich für die Rückfahrt doch ein wenig anstellen. Aber schön ist's und den Kindern gefällts wirklich.

  • 5.0 Sterne
    1.10.2010

    Die Rhein-Seilbahn macht Riesenlaune. Trotzdem bin zumindest ich nach vollendeter Fahrt wieder froh Boden unter den Füssen zu haben. Die Vorstellung im Rhein oder irgendwo mitten zwischen Saunierenden in den Claudius Thermen zu landen - Ohgottohgott. Es kann einem schon mulmig werden, wenn der sehr süß angemalte Wagen (die Sendung mit der Maus lässt grüßen) plötzlich weit über der Zoobrücke anfängt komische Geräusche zu machen.

    Trotzdem ein MUST in Köln, wenn man nicht gerade unter schlimmer Höhenangst landet. Die Fahrt kostet 6 Euro für Erwachsene hin- und zurück. Wem nach der Hinfahrt schon schlecht ist, der zahlt weniger. 4 Euro Oneway. ;-)) Soweit ich weiß, gibts sogar Rabatt in den Claudius Thermen, wenn man das Ticket vorlegt.
    In dem Fall liegt man wie Adam oder Eva auf der Wiese, guckt der Seilbahn von unten zu und winkt den Schaulustigen.

    • Qype User hahnt…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 225 Freunde
    • 261 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.6.2011

    Tolle Aussicht und auch für Kölner die es noch nicht gewagt (keine Angst, ist kein riskantes Abenteuer) haben eine klasse Sache.

    Auch Kinder finden es mal spannend Köln von oben zu sehen!

  • 4.0 Sterne
    22.10.2011

    Das macht echt Spaß! Einmal hin und wieder zurück und zwischendurch noch etwas spazieren gehen im Park!
    Gerade der alte Flair der Gondeln macht das ganze zu einem schönen Erlebnis!

    • Qype User Karl-H…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 51 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.8.2012

    Ein Muss für Städtereisende.
    Die Fahrt macht Spaß und der Preis für hin und zurück ist fair (6EUR).

  • 5.0 Sterne
    1.9.2008
    Erster Beitrag

    Ich bin vor ein paar Wochen mit meinem kleinen Sohn in der Rheinseilbahn gefahren und hatte bis dahin fast vergessen, wie schön das ist.
    Mit der Rheinseilbahn in Köln fahren, ist wie eine Zeitreise in die Kindheit. Sie hat immer noch nichts an ihrem faszinierenden Reiz verloren. Auch in Zeiten von Computer, Internet etc. ist es für Kinder immer noch ein großes Abenteuer das 1.Mal mit der Seilbahn zu fahren.

    Die Faszination, die von diesen Oldfashion Gondeln ausgeht ist schon fast magisch. Man hat das Gefühl, die Zeit ist hier stehen geblieben. Es hat etwas schönes behäbiges, wenn man in das Seilbahngebäude kommt.

    Alles sieht noch nach alten (aber gepflegen) Maschinen aus. Kaum Hightech. Die Gondeln sind noch so, wie man sie als Kind in Erinnerung hat. Nichts spektakuläres, sondern einfach nur nostalgisch schön. Sowas sucht man heute und findet es leider kaum noch.

    Die Fahrt an sich biete einem das wunderschöne Kölnpanorama bei einer Geschwindigkeit, bei der man es genießen kann. Kein schnelles fahren mit dem Auto über die Rheinbrücken, bei dem dieser Anblick viel zu schnell vorbei ist. Keine Hektik. Kein Stress. Man schwebt schön langsam, fast lautlos über Köln, über den Rheinpark, die Claudius Thermen, den Rhein. Man kann rund herum das wunderschöne Panorama von Kön genießen. Meiner Meinung nach hat Köln eigentlich das schönste Panorama von allen Großstädten Deutschlands. Ups, hoffentlich habe ich mir jetzt nicht viele Feinde hier gemacht.

    Es lohnt sich, die Gondelfahrt in Verbindung mit dem Zoo zu machen. Nicht nur, dass man so einen schönen Tag verbringen kann, nein, es spart einem auch noch Geld, da die Kombination günstig ist.

    Ich glaube die Rheinseilbahn ist ein kleines Erlebniss für jung und alt. Jeder entdeckt etwas anderes, was für ihn den Reiz dieser Fahrt ausmacht.

    Meiner Meinung nach ein Muss für jeden Kölner und Touristen.
    Video link: youtube.com/watch?v=0miS…

  • 5.0 Sterne
    25.11.2008

    Ein tolles Erlebnis, nicht nur für Touristen. Ich bin letztens bei einer Sonderaktion gefahren und konnte so Köln bei NAcht aus schwindelnder Höhe erleben. (21 Uhr) Es war ein tolles Erlebnis.
    Die Gondeln sind schon etwas älter und vermitteln ein Vintage-Gefühl, aber trotzdem Sicherheit.

    Fazit: Sollte man mal gemacht haben, wenn das übliche Touri-Programm noch Zeit lässt oder man sowieso gerade im Zoo war.

    • Qype User maryli…
    • Troisdorf, Nordrhein-Westfalen
    • 5 Freunde
    • 95 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.12.2008

    Die Seilbahn ist wirklich gut :D
    da hat man natürlich seinen Spass und man kann die Aussicht von gaaaaanz oben genießen, doch nur wer schwindelfrei ist.
    Eine Familie hat auf jedenfall ihren spass wenn sie dorthin gehen würden.

  • 5.0 Sterne
    11.10.2010

    Eine Fahrt mit der Seilbahn ist immer ein Erlebnis.

    In Köln hat man einen tollen Ausblick auf den Rhein/ über den Rhein zum Dom.

    Wir haben eine Hin- und Rückfahrt gemacht. Das Ticket kann man auch kombinieren mit dem Zooticket.

    • Qype User stromg…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 40 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.1.2011

    Köln ist eine tolle Stadt, und die kann man
    vonhieraus sehr gut sehen!
    Leider TEUER !

  • 4.0 Sterne
    31.5.2011

    Für mich persönlich immer eine Riesenherausforderung, denn ich habe Höhenangst, sehr zur Belustigung meiner "Mitreisenden". :o)
    Es ist aber, gerade wenn man Gäste hat, ein originelles Erlebnis. Macht Spaß, der Blick auf den Dom und das Rheinufer ist unbezahlbar und am Schluß gehts immer noch über die Saunalandschaft der Claudiustherme, hi hi!
    Einen Wunsch habe ich jedoch, die Herren, die einem die Gondel zuweisen, könnten doch hie und da mal lächeln! Einmal!

    • Qype User Le__ve…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 8 Freunde
    • 64 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.1.2011

    Mit der Seilbahn bin ich bis jetzt zweimal gefahren, einmal mit Besuch aus Frankreich. Es war sehr heiß an diesem Tag und in den kleinen Gondeln gab es einen richtigen Treibhauseffekt. Den Blick fand ich verglichen mit dem Blick vom KölnTriangle nicht so spektakulär.
    Das zweite Mal bin ich im Rahmen der Museumsnacht spät abends mit der Seilbahn gefahren und das war wirklich ein Erlebnis und ein wunderschöner Ausblick aufs nächtliche Köln.

  • 5.0 Sterne
    28.4.2013

    Nach längerer Zeit bin ich wieder einmal mit der Seilbahn gefahren.Ein Ausflug,mit einer Gruppe von behinderten Menschen in den Kölner Zoo statt auf dem Programm.Schnell alle ins Auto gepackt,und los ging es.Unsere Fahrt führte uns von Bergisch Gladbach bis zu den Claudius Thermen.Dort ließ ich dann mein Auto stehen,und ab ging es zur Haltestelle der Seilbahn.Nach kurzen warten ging es dann auch sofort los,hinein in die Gondel,und die Fahrt konnte beginnen.Auf unserer kurzen Reise hatten wir einiges zu sehen.Nackte Saunabesucher,den Rheinpark,viele Schiffe,die Autos auf der Autobahn,und natürlich den Rhein selbst.Toller Anblick einmal die Stadt von oben zu sehen.Nur das wackeln der Gondeln fanden wir nicht so sprickelnd.Naja egal,es ging ja schnell vorbei.Endlich an der Haltestelle vom Zoo angekommen,lösten wir noch die Karten(es gibt ein Kombiticket für Zoo und Seilbahn),und dann freuten wir uns auf die Tiere im Zoo.Am Ende des Tages fuhren wir dann erholt und mit vielen Eindrücken im Gepäck zurück in die Werkstatt.

    • Qype User Maurit…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 39 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.9.2010

    Es ist schon etwas länger her, das ich die Zeit gefunden habe, mit der Bahn zu fahren. Als Kind damals fand ich die Fahrt über den Rhein. Denn eine Seilbahn in einer Stadt ohne Berg ist schon was besonderes. Auch der Blick auf die Stadt und den Rhein ist nicht nur für Erwachsene schön. Anschließend kann man entweder durch den Rheinpark spazieren oder den Kölner Zoo besuchen. Oder beides ;)
    Hängt davon ab, von welcher Seite man startet. Lohnenswert alle mal. Für klein und groß. Schon allein der Ausblick begeistert!

Seite 1 von 2