Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    9.7.2014
    2 Check-Ins

    DER Biergarten schlechthin!
    Der größte und trotzdem einer der schönsten Biergärten in München überzeugt nicht nur durch das hervorragende Bier (Augustiner), sondern auch durch gutes Essen, schöne Ecken im Biergarten und einen einzigartigen Charme, wie man ihn nur in München finden kann.

    Wer mehr auf gemütlich und klein "steht" ist hier allerdings falsch.

  • 3.0 Sterne
    19.7.2014

    Der Hirschgarten ist vor allem eines: groß genug, um in Betriebsausflug-artiger Aufstellung zu kommen.

    Aktuell findet das Magdalenenfest - nach Maria Magdalena - statt, daher gibt es neben dem normalen Biergarten-Angebot den Rummelplatz mit diversen Fahrgeschäften für groß und klein, Schaubuden, Ständen an denen Zuckerwatte & Co. verkauft werden etc.

    Im Angebot für Kinder gibt es generell eine Kletterwand, Rutsche, und neuerdings die Wasserspiele - dies alles befindet sich im Park selbst, da muss man noch etwas vom Biergarten weg laufen. Mit Kindern ist es sinnvoll, am hinteren Ende des Biergartens das Basislager aufzuschlagen, so dass sie am Anfang des Parks Fußball kicken können o.ä. und in Sichtnähe bleiben.

    Der Biergarten selbst ist wie gesagt groß. Sehr groß. Hier braucht es detektivische Fähigkeiten oder ein GPS, um sich zu finden, wenn man nicht gut navigiert wird.
    Das Essensangebot ist ok: super Hendl (wir haben nur das probiert), Currywurst, Spareribs.... alles da, was man sich so wünscht. Achtung: Schnitzel gibt es nur im Bedienungsbereich, also Kindern keine Versprechungen machen ;-)

    Bier gibt es ausschließlich in Maßkrügen, die vorher selbst ausgewaschen werden müssen. Dann geht es an die Ausschank, mit Selbstbedienungs-Getränkespender für die Radler-Limo. Bier wird dann vom eher ruppigen Personal beigemischt. Bier oder Radler in 0,5l übrigens nur im Bedienungsbereich, und für alkoholfreie Getränke gibt es eine separate Ausschank.

    Wenig benutzerfreundlich ist an diesem Biergartenerlebnis, dass sie keine Tabletts anbieten. Man steht also mit seinen Tellern, zwei Brezn am Arm und zwei Maß in der Hand da, nur um zu hören, dass der Biergarten Tablett-freies Terrain ist. Viel Spaß beim jonglieren.

    Anfahrt geht gut mit der Tramlinie 16, dann zu Fuß vom Romanplatz. Die 16er-Tram ist übrigens eine Nachttram - für diejenigen, die noch kurz im Park den Rausch ausschlafen müssen..

  • 3.0 Sterne
    17.5.2014
    1 Check-In

    Wir waren zum Dine&Crime hier. Essen und Krimi-Theater. Die Vorstellung war schön und kurzweilig.

    Leider hat uns das Essen und der Service weniger überzeugt. Die Melone mit Schinken war lieblos angerichtet. In der Suppe schwammen drei einsame Markklößchen die nach Pistazie schmecken sollten. Die Lende vom Rind war perfekt auf den Punkt gebraten aber nicht gewürzt. Sauce gut, Spätzle aus der Packung.

    Vielleicht macht der Biergarten mehr her.

  • 4.0 Sterne
    18.8.2014
    1 Check-In

    Größter Biergarten in München. Verschiedene Ausschanke, was dazu führt das keine sehr lange Schlangen entstehen. Brotzeit selber mitbringen, frisches Bier & warme Bretzen kaufen. Genus platzt an den runden, oder Biertischen für kleine und große Gruppen. Tolles Ambiente mit den großen Kastanien und Hirschen im Hintergrund. Wir hatten ein super Nachmittag / Abend hier im Biergarten. Schliesslich sind die Preise im Vergleich mit andere Biergarten (Aumeister, St. Emmeran, usw) relativ normal. Ich werde sicherlich wiederkommen

  • 3.0 Sterne
    30.5.2014

    Die Bewertung betrifft nur das Gasthaus, nicht den Biergarten. Seit der Renovierung vor ein paar Jahren, ist meines Erachtens etwas vom Charme der alten Räumlichkeiten verloren gegangen obwohl die Gasträume im Grunde ansprechend und gemütlich gestaltet wurden. Teilweise wurden leider die alten Vertäfelungen entfernt und durch eine "neubayerische", hellere Tönung ersetzt. Der Hirschgarten ist sowohl im Aussenbereich als auch im Restaurant ein "Massenbetrieb", vergleichbar mit den bekannten Lokalitäten in der Innenstadt. Dafür ist sowohl Service als auch die Qualität der Speisen erfreulicherweise über dem Niveau vergleichbarer Gasthäuser anzusiedeln. Wir sind immer wieder mal dort, wenn sich Besuch von außerhalb (meistens Norddeutschland) ankündigt. Als Münchner bin ich dann zufrieden aber nie begeistert. Es gibt bessere aber auch wesentlich schlechtere bayerische Gastronomie in München.

  • 2.0 Sterne
    11.2.2014

    Im Winter sitzt man drinnen und es ist ziemlich ungemütlich und hell. Der Service war etwas verplant aber freundlich und das Essen war mittelmässig und okay. Das Tatar war fad, Fischgerichte sind auch nicht empfehlenswert also lieber bei den bayerischen Klassikern bleiben und auf Nummer Sicher gehen.
    Im Winter ohne Biergarten gehe ich garantiert nicht nochmal hin.

  • 5.0 Sterne
    24.9.2013

    Wohl einer der Klassiker und das zu Recht!
    Ich muss mich als Biergartenmuffel outen und gestehen dass ich am liebsten im Bereich mit Bedienung sitze und auch eigentlich nur diesen Bereich bewerten möchte. Den Biergarten sollen Profis bewerten ;-).
    Die Gerichte kommen immer sehr schnell und sind in 90% der Fälle perfekt. Manchmal gibt es kleine Makel, aber nichts was nicht von dem freundlichen Personal behoben wird.
    Ausgezeichnet sind hier die Dampfnudeln mit Vanillesoße!!! :-)
    Und in den Biergarten verschlägt es mich manchmal für eine frische "Auszogne" die kann ich auch jedem der keine Angst vor Kalorien hat empfehlen.

  • 5.0 Sterne
    2.8.2013
    3 Check-Ins

    DER Biergarten in München.
    Extrem groß (lt. eigener Aussage 8000 Plätze), schön schattig, immer was los aber man findet eigentlich regelmäßig gut Platz.

    Nirgendwo sonst "darf" man sich seine Krüge selber holen und ausspülen oder gar die "Verdünnung" fürs Radler selber machen.

    An Bieren gibts hier natürlich Augustiner sowie Tegernseer und Kaltenberger.
    Wenn es hoch her geht, werden noch "Notschänken" eröffnet, damit keiner lange Durst leiden muß.

    Für Leute die kein Bier mögen gibt es auch Wein, alkoholfreie Getränke oder auch Kaffee

    Große Auswahl an Biergartengerichten, die Spareribs sind hervorragend!

    Für die Süssen gibts hausgemachten Eis oder 1a Auszogne... noch warm!
    Spielplatz für die Kleinen ist in der Nähe und Auslauf haben sie auch genug ;)
    Vorteil: kaum Touris, auch wenn es voll ist findet man immer einen Platz
    Nachteil;: wenn man sich dort verabredet muss man sich einen guten Treffpunkt aussuchen - bei der Größe findet man sich sonst nicht

    Mein absoluter Lieblingsbiergarten!

  • 5.0 Sterne
    21.8.2013

    Der Hirschgarten ist von den großen Biergärten Münchens wohl DER Nicht-Touri-Biergarten. Natürlich gibt es die dort auch, aber er hat wohl einfach nicht den Namen oder die Nähe zur Innenstadt wie der Biergarten am Chinaturm oder vom Hofbräubiergarten am Gasteig. Natürlich gibt es auch Touris im Hirschgarten, aber das schadet ja nicht. Macht das Publikum umso interessanter. Es ist aber auffallend deutlich, wie viele Einheimische, insb. Familien und ältere Personen, sich für einen Nachmittag im Hirschgarten entscheiden.

    Platz ist also fast immer zu finden. Schön schattig, mit genügend Schenken, um die Meute zu befriedigen. Das Highlight des Hirschgartens ist natürlich der Ausschank mit selbstgeholten und gespülten Krug und das Selbstzapfen der Mischlimo fürs Radler. Dazu ist es auch noch Bier vom Augustiner... a Traum.

    Das Essen ist ebenfalls sehr lecker, vom Obazdn über die Hendl zum Fleischpflanzerl. Bassd.

    Da der Königliche Hirschgarten preislich auch noch ein wenig unter den anderen Biergärten eingesiedelt ist, ist er für einen Biergartenbesuch sicherlich einer der besten Orte im nicht gerade alternativlosen München.

  • 1.0 Sterne
    6.8.2013

    Gut das es in München viele andere Biergärten gibt Hier gehe ich jedenfalls äußerst ungern hin.
    Schön ist der Biergarten ja, auch wenn er für einen Giesinger etwas weit weg ist.
    Was aber überhaupt nicht geht, sind die unverschämten Angestellten am Ausschank. In keinem Biergarten wird so schlecht eingeschenkt wie hier. Und wenn man dann reklamiert wird man barsch abgewiesen!
    Hinzu kommt noch das die Gläser oft sehr schmutzig sind
    Nicht mein Biergarten!

  • 5.0 Sterne
    4.9.2013

    Waren kürzlich im Restaurant (!!) beim Essen und waren absolut begeistert. Das Personal mehr als freundlich, zuvorkommend und vorallem auf zack, das Essen (Tafelspitz und Brotzeitteller) wirklich richtig gut und eine große Portion, der Apfelstrudel als Dessert hat das ganze perfekt abgerundet. Und das zu einem wirklich akzeptablen Preis was man in München ja nicht oft behaupten kann.
    Wir kommen wieder!

  • 1.0 Sterne
    17.6.2013

    Der Biergarten schön,
    das ist aber das einzige was ich da positiv berichten kann vom Hirschgarten.
    Das Personal an den Schänken könnte unfreundlicher und unprofessioneller nicht sein.
    das MAXIMUN an UNVERSCHÄMTHEIT -
    - Das Bier wird so miserabel eingeschänkt, dass man statt einem Liter nur 0,75 im Krug hat
    . Bezahlen muss man aber den 1 Liter
    wenn man was sagt wird man blöd und frech beschimpft vom Schankkellner.
    SO ETWAS GEHT HEUTZUTAGE GARNICHT ABSOLUTES NOGO

    Das Essen:
    Hatten Ente
    Ente war kalt , Knödel patschik geschmackslos und kalt
    Soße aus dem Päckchen (minderwertigste billigste Qualität)
    Steak war zäh und faßrig (konnte man nicht essen)
    Wildtopf war kalt und für das Geld eine absolute Frechheit (mehr möchte ich garnicht mehr erwähnen)
    Werde in Zukunft nur noch in den Biergarten gehen wo man bedient wird und ein gemütliches Weisbier trinken
    !!!!!!! ABER MEHR NICHT MEHR !!!!!!!
    Ich kann da jeden nur abraten die Küche zu testen (NICHT EMPFEHLENSWERT)

  • 4.0 Sterne
    26.6.2013
    3 Check-Ins

    Was macht der Flo, wenns die größte Hitze hat ?

    GENAU ! Er geht in den Biergarten.Bloß dumm, daß er nicht alleine war mit der Idee.

    RAPPELVOLL der Laden !  Und wenn sie noch 3 Ausgaben hingestellt hätten, an denen wäre es genauso zugegangen.

    Nix desto Trotz schmackhaftes Essen (DIE SPARERIBS ! ) und a guads Bier. ;)

    ... und wenn man Glück hat -und weiß wie man fahren muß- bekommt man einen Parkplatz an der Wirtschaft. ;)

  • 5.0 Sterne
    11.3.2013
    1 Check-In

    Ich liebe den Hirschgarten!

    Zum Glück ist meine Arbeit gleich nebenan und ich freue mich schon sehr auf den Sommer. Nach der Arbeit in den Biergarten setzen und die Sonne genießen.
    Ein kaltes Bier in der Hand und Brotzeit mitbringen. Nebenan ist das Gehege mit Rehen und Hirschen drinnen. Sehr nett für Kinder aber auch für Erwachsene.
    Man sollte aber unbedingt aufpassen, dass die Tiere nicht an den Müll kommen. Also auch den Mülleimer treffen! Es kommt oft vor, dass die Tiere Plastik im Gehege haben und das ist ja für keinen gut.

    Oder mit Freunden auf einer Decke und die Slackline auspacken. :-)
    Es gibt auch Flächen wo man grillen darf.

    Wie kann man einen Tag besser verbringen?

    • Qype User stepha…
    • Donauworth, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.9.2013

    Bier wird unter aller Kanone gezapft.
    Nach dem Käseteller für 9,80EUR hat man echt Hunger (siehe Bild).

    • Qype User ScoreM…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.7.2013

    Also wir waren am 01.07.2013 dort um uns nach der Arbeit etwas zu entspannen und das schöne Wetter zu genießen.
    Aber zu dem Hirschgarten kann ich und meine Kollegen nur sagen, das es absolut nichts besonderes ist. Das Essen war ok, aber total unfreundliche Bedienung und Lange Wartezeit auf das Essen. Was besonders nervte: Mein Kollege wollte ein Light Produkt bestellen (ala Cola Light etc.). Daraufhin wurde er von der Bedienung plump angemacht:" Was? So was haben wir nicht" und zischte ab.. Einmal hingehen ok, aber nächstes mal lieber wo anders.

  • 5.0 Sterne
    28.11.2013
    1 Check-In

    Immer wieder gerne im Sommer im Biergarten,  im Winter im Speiselokal mit leckerem regionalem Essen

  • 5.0 Sterne
    6.6.2010

    Wenn ich spontan an den Hirschgarten denke, dann verbinde ich damit folgende Dinge: Das Kinderkarussell, Schnittlauchbrot, Steckerlfisch, Radlermaß, große Brezn, Rehe, Nudelsalat und unsere absolut greislige Tischdecke, die immer für unsere Biergartenbesuche herhalten musste. Und derer waren es viele. Jeden Sommer. jahrelang.

    Als Kind noch mit den Eltern dort gewesen und um Schnittlauchbrote betteln müssen, ist man später einfach mit den eigenen Freunden hingegangen um sich zu viel Bier zuzuführen und heute bringt man die eigenen Kinder an den Zaun, um ihnen die Rehe zu zeigen. Eine Institution ist er schon, der Hirschgarten.

    Wer nicht so gerne biergärtnert, kann sich auch mit Fußball oder Basketball beschäftigen. Oder auf einem der Wasserspielplätze für Abkühlung der Füße sorgen. Oder Spazieren gehen, skaten, sich verlieben, sich trennen... unendliche Möglichkeiten, wobei, grundsätzlich bin ich immer fürs Verlieben!

  • 1.0 Sterne
    6.5.2011

    Location: Sehr schön!
    Essen: Ausreichend bis Mangelhaft
    Service: Pampig bis unverschämt

    Den einen Stern gibt's nur für die Location.

  • 4.0 Sterne
    6.9.2011
    1 Check-In

    Wohl einer der schönsten Biergärten "mitten" in München (naja, nicht ganz in der Mitte. Siehe: Einziges Manko) - und ich schreibe hier von Biergärten und nicht von kleinen Sitzgelegenheiten unter Bäumen vor einem Restaurant. Biergarten schimpft sich ja mittlerweile fast jede Terrasse.
    Nein, dieser hier ist groß und einladend, mit Spielmöglichkeiten und Unterhaltung für Kinder, Selbstbedienung mit großer Auswahl (die Fischer Vroni hat hier auch einen Stand, der einen allerdings tief in den Geldbeutel greifen lässt), vielen schattigen Plätzchen, direkt am Park gelegen, mit eigenem Parkplatz, traditionsreichem Ambiente, bayrisch gemütlich, ohne hektisches Treiben... Eigentlich stimmt hier alles. Da fallen auch die leicht gehobenen Preise nicht zu sehr ins Gewicht.

    Einziges Mako ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch die neue Station "Hirschgarten" ist einen kleinen Marsch entfernt. Aber Biergartenwetter ist ja gutes Wetter, da sollte, nach der ein oder anderen Maß, ein kleiner Spaziergang nicht stören.

  • 5.0 Sterne
    14.6.2006
    1 Check-In

    Was ich am Hirschgarten besonders schätze: man kann auch mal länger sitzenbleiben, weil keine Nachbarn da sind die der "Lärm" stört (im allgemeinen existieren die Biergärten eh länger als die Nachbarn da wohnen ;-)

    Angenehm auch dass man sich das Radler nach im Verhältnis Bier/Limo nach Belieben selbst mischen kann, je nach Wetter und Laune.
    Vom essen war ich schon mehrmals etwas enttäuscht (Obatztda, Spare-Ribs), aber deswegen kann man ja selbst was mitnehmen.

    Sehr gut dagegen immer der Steckerlfisch.

  • 2.0 Sterne
    14.6.2010

    Bewertung für das RESTAURANT "Hirschgarten" (nicht den Biergarten):

    Sonntags gibt es im Restaurant "Hirschgarten" einen Brunch, der leider ein paar Wünsche unerfüllt lässt:
    von Frühstück, dem BR(reakfast) in Brunch, ist nämlich leider weit und breit nichts zu sehen. Keine Semmeln, Croissants, Marmelade, Honig, Eier(speisen), Säfte etc.

    Es gibt ein kaltes Vorspeisenbuffet mit Lachs, Matjessalat, Tafelspitz, Tomate & Mozzarella, kaltem Spargelsalat und grünen Salat, wahlweise mit Bohnen, zum Selber-Anmachen, dazu Brot, Baguette und Brezn.
    Das warme Buffet umfasste am 13.6. Gans, Hirschgulasch und Schweinsbraten, dazu Semmelknödel und Blaukraut sowie gratinierten Spargel sowie gebratene Tintenfischspieße ....Wilde Mischung und viel zuwenig Beilagenauswahl, wie ich finde. Geschmacklich war alles in Ordnung.

    Die Atmosphäre im über und über mit Plastikblumen geschmückten Teil des Lokals ist laut und hektisch.

    Der Service war sehr aufmerksam, schnell und freundlich.

    Die WC-Anlage für die Damen im Untergeschoss entspricht nicht meinen Erwartungen: es riecht unangenehm und ist feucht-muffig, aber immerhin relativ sauber.

  • 3.0 Sterne
    13.7.2010

    Der Hirschgarten ist schon ein schönes ruhiges Plätzchen in München! Für klein und auch groß ist hier was geboten! Die Eltern können es sich im  Biergarten gemütlich machen, die Kinder können die Rehe und die kleinen Ziegen füttern.

    Früher kam ich nur ab und an in den Biergarten. Heut komm ich auch öfter Mal im Winter vorbei, da das Restaurant "königlicher Hirschgarten" echt richtig gut ist.
    Oft Brunchen wir hier - die weiblichen Generationen meiner Familie - und lassen uns es so richtig gut gehen! Ein Tag ohne Männer hat da ganz klar seine Vorteile.

    Wer keine Lust zum brunchen hat, der kann eigentlich auf Mittags oder Abends zum Essen reinschauen. Es schmeckt auf jeden Fall gut!
    Zu empfehlen: Die Kasspatzn!

  • 3.0 Sterne
    22.7.2012

    Riesen Biergarten im bekannten Münchner Hirschgarten in der Nähe des Nymphenburger Schlosses.
    Eigentlich sehr schön gelegen, mitten im Park, sogar noch mit Dammwildgehege.
    Leider muss man bei schönem Wetter sehr sehr lange an den Schänken und an der Essensausgabe warten,
    wird dann aber auch nicht vom Preis positiv überrascht.
    Qualitativ sind die Speisen jedoch leider auf einem mttleren Biergartenniveau, obwohl man bei solch einem Durchsatz an Speisen mehr Qualität erwarten könnte.
    Personal ist oft genervt und teilweise unfreundlich, leider!

  • 4.0 Sterne
    7.8.2013

    Der Hirschgarten ist für mich einer der schönsten Biergärten Münchens. Denn man findet immer einen Platz, egal ob man Sonnenanbeter ist oder den Schatten der alten riesigen Kastanien sucht. Wir sind wirklich oft dort, mind. 3x / Monat und wir hatten noch nie zu wenig Bier im Maßkrug. Ja, die Angstellten am Ausschank haben manchmal eine gewisse bayrische Grantigkeit  aber die trifft man leider überall in München. Das Essen ist wirklich lecker und preislich absolut akzeptabel. Hier wird alles frisch gemacht und der Ablauf ist top organisiert  man muss nie lang für seine Maß oder das Essen anstehen. Zu empfehlen sind das Hendl mit Kartoffelsalat (8,80 Eur), Spareribs (um die 9 Eur  sehr lecker gewürzt) sowie der Obatzda mit einer frischen Brezn (die oft noch warm ist). Auch der Steckerlfisch von der FischerVroni ist super lecker.

  • 5.0 Sterne
    15.5.2010
    1 Check-In

    Mit circa 40 Hektar und 8.000 Sitzplätzen der größte Biergarten der Welt. Angelegt wurde er schon 1780 von Kurfürst Karl Theodor als Jagdrevier für Adlige - und als Relikt sieht man noch heute Wild in den Gehegen, das friedlich vor sich hin grast.
    Heute ist der Hirschgarten vor allem wegen des Biergartens, in dem das traditionelle Augustiner Bier serviert wird, dem Grillareal und den Spielplätzen beliebt. Auch Jogger und Hundebesitzer sind häufig anzutreffen. Die Grillwiese ist fest in türkischer Hand - die Türken sind echte Grillprofis. Hat man versehentlich statt Holzkohle die schwer zu entzündenden Briketts dabei, helfen die Nachbarn mit Poweranzünder aus.  Nach dem Essen kann man auch Volleyball spielen oder einfach auf der Wiese ruhen.
    Das angeschlossene Restaurant ist ganzjährig geöffnet - zum Brunchen und bayrische Küche genießen.

  • 5.0 Sterne
    17.5.2010

    Kommt Besuch aus der Ferne - oder Nähe - stellt sich unweigerlich die Frage: was zeigen von München? Und natürlich gehören dazu die Biergärten in München wie der Eiffelturm in Paris (komischer Vergleich, ich weiß)... und wenn ich die Wahl habe, in welchen, sage ich: auf in den Hirschgarten. Nicht selten fragt der Besuch dann verwundert nach, ob wir denn dort einen Garten mit Hirschen haben....nein, haben wir nicht... dafür aber einen riesigen Biergarten  mit Brunchmöglichkeiten an Sonn- und Feiertagen.

    Fast könnte man meinen, dass sich ganz München hier im Sommer trifft - und trotzdem (oder gerade deswegen) fühlt man sich noch wohl.

    Und toll ist auch, dass hier immer noch die alte bayerische Biergartentradition gilt: jeder darf sich seine eigene Brotzeit mitnehmen und dazu ein Helles trinken.

  • 5.0 Sterne
    20.5.2010

    DER Klassiker unter den Biergärten in München ist definitiv der Hirschgarten!

    Oft treffe ich mich hier an warmen Sommertagen mit Freunden und genieße eine kühle Radlermaß zur mitgebrachten Brotzeit. Da dem Duft aus der Küche des Biergartens aber nur schwer jemand wiederstehen kann, teilen wir uns auch hin und wieder einen Steckerlfisch, ein Hendl oder eine Risen-Breze mit frischem Obazda.

    Wem der Platz in direkter Sonne zu heiß ist, kann sich auch einen unter den vielen schattenspendenden Kastanien oder Sonnenschirmen suchen.

    Für Kinder ist der Hirschgarten durch das angerenzende Wildgehege und die vielen Spielmöglichkeiten auf den umliegenden Wiesenflächen sehr attraktiv, da gibt es bestimmt kein Genörgel, wenn die Eltern einen Spaziergang planen!

    Tote Hose? Hier jedenfalls nicht :-)

  • 4.0 Sterne
    27.5.2010

    Die grüne Lunge Laims - der Laimer Central Park sozusagen
    :-)

    Mit einer Mischung aus Erholungsfläche und Gastronomie ist der Hirschgarten einer der beliebtesten Ausflugsziele für alle Münchner und für die Laimer ganz besonders. In dem wunderschön angelegten Biergarten kann man seinen Durst mit Original Augustiner stillen, das Essen kann man zwar wie in allen bayerischen Biergärten selbst mitbringen, aber deutlich unkomplizierter ist es natürlich sich dort was zu Essen zu kaufen. Es gibt alle gängigen Spezialitäten vom Hendl über Wurstsalat bis hin zum Obazdn.
    Zum Essen ist also für jeden was dabei, typisch bayrische Schmankerl und Brotzeiten, dazu eine frisch gezapfte Maß oder zwei.
    :-)

    Der Biergarten an sich ist super schön. Hohe gewaltige Kastanienbäume spenden Schatten - sehenswert ist auch das Damwildgehege nebenan.  Im Park kann man picknicken, sporteln, chillen oder alles andere machen, wozu man nur Lust hat.

    Ein königlicher Hirschgarten eben....

  • 4.0 Sterne
    7.7.2010

    Obwohl der Hirschgarten nicht gerade nebenan ist, zieht es mich immer wieder hier her - es ist halt wirklich einer der schönsten Biergärten Münchens.

    Die Parkanlage, also der Hirschgarten, um den Biergarten ist unsagbar schön: hohes Gras und viele gesunde Kastanien und Buchen. Zum Biergarten kommt man u.a. über einen idyllischen Trampelpfad durch den Park - für die Autofahrer gibt es natürlich auch einen Parkplatz direkt am Biergarten.

    Neben dem sehr feinen Steckerlfisch gibt es hier die üblichen Biergartenschmankerln und natürlich a kühle Maß Bier. Das alles kann man herrlich in Nähe des nahegelegenen Hirschgeheges genießen.

    Was mir im Hirschgarten ein kleiner Dorn im Auge ist: der bizarre Bauzaun um den Biergarten und die Sicherheitskräfte, die einem Taschen und Rucksäcke am Eingang durchsuchen...

  • 4.0 Sterne
    8.7.2010

    Leider etwas weit außerhalb für einen innenstadtverwöhnten Faulpelz wie mich, der die drei S-Bahn Halte scheut, die es zurückzulegen gilt. Dabei hätte der Hirschgarten sogar mittlerweile seinen eigenen, sogar nach ihm benannten Halt an der Friedenheimer Brücke. Die Anreisezeit ist damit um einiges kürzer geworden.

    Vielleicht komm ich dann echt mal wieder bewusst öfter hier vorbei, da der Hirschgarten zwar der größte, aber auch einer der unaufgeregtesten Biergarten Münchens ist. Und der einzige, der traditionsbewußt die Gäste ihre Krüge noch selber waschen lässt.

    • Qype User jalope…
    • München, Bayern
    • 4 Freunde
    • 69 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.12.2012

    Ich habe das Buffet Waidmanns Heil probiert  Hirschsteaks, Hasenkeule, Wildragout und Hirschpflanzerl mit Beilagen kann man beliebig auswählen, danach gibts Apfelschmarrn mit selbstgemachtem Eis.
    Die Speisen waren alle sehr frisch und lecker und wurden stets nachgefüllt  der Nachtisch war auch sehr gut. Und der Preis ist sehr günstig.
    Der Ober war super freundlich und hat sich bestens gekümmert.
    War ein gelungener Abend  es empfiehlt sich, zu reservieren.

    • Qype User Hilfsa…
    • Dresden, Sachsen
    • 117 Freunde
    • 60 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.4.2007

    Du möchtest Deinen Geburtstag feiern? Du möchtest 30 Leute einladen und Dein Appartment ist etwas unterdimensioniert? Wenn Dein Geburtstag nicht in der allzu kalten Jahreszeit liegt, bietet sich der Hirschgarten geradezu an! Öffentlich gut erreichbar, relativ zentral! Jeder bringt genug zu Essen mit und losgehts! Keine ewigen Vorbereitungen! Keine Getränkekistenschlepperei! Und erst recht die Getränkekosten! Jeder soll sich sein Bier selbst holen! Die Totalrenovierung der Wohnung und das lästige Geschirrspülen entfällt selbstverständlich auch, da jeder Gast sein eigener Spüler ist ;oD
    Und auch die Gäste, die stets kein Ende finden, sind so kein Problem! So wird Dein Geburtstag nicht zum lästigen Organsationskraftakt und Du kannst Dich voll auf Deine Gäste konzentrieren!

  • 5.0 Sterne
    31.5.2007

    Hier gibt es noch richtiges Augustiner aus dem Holzfaß!

    Übrigens gehört zum Hirschgarten auch ein Restaurant (z. B. bei Regen oder im Winter sehr praktisch). Leider war ich hier bisher nur einmal drin, obwohl ich schon immer mal auf die kulinarische Reise (fast jeden Abend All-you-can-eat-Buffet zu wechselnden Themen) gehen will.

    • Qype User le_gou…
    • München, Bayern
    • 335 Freunde
    • 412 Beiträge
    2.0 Sterne
    29.8.2007

    der königliche Hirschgarten im Münchner Westen gelegen, etwas zwischen den Stühlen, d.h. mitten zwischen den Straßen und nicht direkt angepeilt, das macht ihn zu einem Geheimtipp für örtliche und Insider. Früher war sicherlich eines der beliebtesten Ausflugsziele für Opa und Oma, Vater und Mutter der heutige Besucher.

    Man konnte am Wochenende hierhin leicht und einfach ausgehen, aus einem früheren königlichen Jagdrevier war eine Brotzeit- und Bewirtungsanlage geworden,

    hier konnte man sich eben in Park, auf der Wiese und im grünen erholen. Hirsche gab es hier wohl schon damals nicht mehr.

    Eigentlich ist das hier nur einer der grössten Massenabfertigungs-Läden in München, die ich kennen lernen durfte.

    Einziger Unterschied, während z.B. ein Hofbräuhaus Ziel der Fremden ist, so kennen diese in aller Regel den Hirschgarten nicht. Entsprechend sind hier die Gäste die eingeborenen und ihre Familien.

    Abgesehen von dieser einschränkenden Vorrede, der Park ist sehr schön, besonders Kinder können hier gut und weit frei herumlaufen, die meisten Besucher lieben diese grosse Parkanlage.

    Problem könnte allenfalls sein, dass sich die lieben Kleinen in so einem riesigen Gelände verlaufen könnten. Mir ist das Ganze hier etwas zu riesig, zu unübersichtlich geraten. Da würden sich heute sogar die Hirsche verlaufen, so sie denn wieder vorbei kämen.

    Die Preise sind weder hoch noch niedrig, einfach irgendwie mitten drin, vom Hocker haut das ganze mich jedoch nicht, da kenne ich einige Orte die mir hier vor Ort im Umfeld besser zusagen würden.

  • 5.0 Sterne
    3.4.2008

    Ein wunderbarer Platz. Natürlich sollte man wissen, dass man u.U. mit 8000 anderen Begeisterten hier sitzt.

    Toll für Familien mit Kindern, und es steht einem ja auch noch eine hübsche Radtour bevor, um wieder in die Stadt zu kommen

    • Qype User smj…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 178 Freunde
    • 771 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.6.2009

    Am besten man reist mit dem Fahhrad an! Einen legalen und guten Parkplatz rund um den Hirschgarten zu finden, ist schon wirklich schwierig und kostet ein paar Nerven!

    Und so kann man sich wenigsten ein paar Maß Bier schmecken lassen und das Fahrrad zur Not nach Hause schieben!

    Ich finde den Hirschgarten optimal. Man findet immer einen Platz. Auch mal als große Gruppe kann man Glück haben - schließlich ist er mit über 8000 Plätzen eines der grössten Biergärten Europas.

    Schon öfters haben wir in grösserer Gruppe dort gefeiertganz Bayrisch natürlich! Mit mitgebrachter Brotzeit im Selbstbedienungsbereich und einer frischen Augustiner-Maß! Prost!

    • Qype User joerg…
    • München, Bayern
    • 30 Freunde
    • 240 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.7.2010

    Massen-Biergarten, nichts besonderes aber auch nicht übermäßig dreckig. Durch die Lage (umliegende Massen-Grillplätze, meist genutzt durch südländische Großfamilien) entsprechendes Publikum, aber für eine Maß reicht es dort immer.

    Essen durchschnittlich, aber nicht schlecht. Sehr beliebter Biergarten, aber genug Tische und schattige Lage

  • 4.0 Sterne
    4.9.2006

    Der Hirschgarten ist ein urgemütlicher Biergarten, trotz seiner schieren Größe. Das Hirschgehege am Biergarten ist eine Schau, Kinder sind fast automatisch beschäftigt. Es stimmt, die Bedienungen (vor allem an den Schänken) sind teils unfreundlich. Wie kann jemand nur nicht wissen, dass hier der Maßkrug selbst gespült werden muss!! Mei, so sind sie halt die Bayern. Mein Tipp: Brotzeit mitbringen, Tischdecke auf einen der vielen, schönen, alten Holztische und ein lecker Augustiner aus dem Holzfass dazu. Und schon ist man den ganzen Abend prima aufgehoben.

    Das Restaurant "königlicher Hirschgarten" lässt seit Jahren leider kontinuierlich nach. Das Essen lohnt nicht, da lieber in den Biergarten und an die Stände dort.

    • Qype User simi19…
    • München, Bayern
    • 15 Freunde
    • 112 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.3.2008

    Der Biergarten punktet für mich nur durch seine schöne für mich sehr nostalgische Umgebung.
    Hier hab ich meine Mutter um immer noch mal 50 Pfennig angebettelt um mit dem Kettenkarussel fahren zu können, hab die Rehe gefüttert, mich ewig nicht vom Spielplatz wegzerren lassen und mit der Grundschulklasse gegrillt.
    Der Biergarten selbst ist aber meiner Meinung nacht nicht unbedingt der Hit. Das Bier hatte schon mehr als einmal nen Spüli-Nachgeschmack und der Steckerlfisch ist total versalzen.
    Zum Hirschgarten zum Grillen oder Rehe gucken, ja, aber wenn man zum Biergarten will sollte man doch mindestens sein eigenes Essen dabei haben.

Seite 1 von 3