Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    9.7.2014

    Etwas enttäuscht bei Anna Durkes kein Lakritz-Eis vorzufinden, musste ganz schnell Abhilfe geschaffen werden und was eignet sich da besser als ein Besuch im Lakritzfachgeschäft?!

    Dort angekommen und sofort verliebt in die nostalgische, liebevolle Einrichtung bestaunten wir mit großen Augen die unglaubliche Vielfalt, welche hier gut sortiert feilgeboten wird.
    Nach einer kurzen Beratung bezüglich der eigenen Geschmacksvorlieben wurde uns munter eine bunte Tüte mit Salzlakritz und Salmiak zusammengestellt, die immer wieder eine spannende Überraschung bereithielt und uns gerne wiederkehren lässt!*

  • 5.0 Sterne
    21.6.2011

    Für Liebhaber der schwarzen Köstlichkeit ein absolutes muss. Die Auswahl ist gigantisch.

    FAZIT: Der einzig WAHRE Lakritzladen in Berlin!

  • 4.0 Sterne
    1.7.2010

    Echt schwarz mit einem Hauch von Karamel, Minze, Toffee, Kokos, Schokolade oder den Hunderten von weiteren tiefdunklen Mischungen, die sich im Lakritzfachgeschäft finden lassen. Ob als lose Bonbonware, oder abgepackt zu hübschen Nasch-Tüten, dürfte sich wohl in keinem Geschäft des Landes eine solche Vielfalt an Lakritz-Spezialitäten entdecken. Und wo findet man heute schon noch von Hand gedrehte Lakritz -Schnecken?

    Im Kadó. Der Laden selbst präsentiert sich überraschend nüchtern, in seinen eisblau gestrichenen vier Wänden und voll von schwarzen Leckereien. Der einzige dekorative Akzent bildet die uralte Holz-Kasse mit Drehkurbel aus Großmutters Zeiten. Ein schöner Rahmen also für die begehrte Süßholzwurzel, aus der der viel zitierte "Bärendreck" gemacht wird.

    Derzeit bietet das Geschäft ca. 200 verschiedene Lakritz-Sorten an, und ein Ende der Suche und Sammlung liegt noch immer in weiter Ferne. Laut dem Credo des Ladens "Authentic Flavours", bleibt die Inhaberin stets auf Entdeckungsreise quer durch Europa, um neuen "Flavour" zu finden. Ob süß, mild, scharf, salmiakig oder streng lässt sich das Sortiment noch immer um viele weitere Nuancen vergrößern.

    Es lässt sich also reichlich mit den Geschmacknerven experimentieren... Nun denn, wohl bekomms! Und schwarze Messen lassen sich bald anders feiern...

  • 5.0 Sterne
    23.5.2010
    Aufgelistet in Naschkatzes Paradise

    Kadó ist ein Mekka für alle Liebhaber der schwarzen Süßigkeite, an der sich die Geister scheiden: Lakritz.

    Für die Einen kann Lakritz einfach nicht würzig genug sein und ist in seinem unnachahmlichem Geschmack mit keiner anderen Süßigkeit vergleichbar, geschweige denn davon zu übertreffen.
    Die Anderen jedoch verziehen allein bei dem Gedanken an das süße Schwarz das Gesicht zu einer angewiderten Grimasse.
    Diese letzteren sollten Kadó meiden.

    Für alle anderen gilt: hier gibt es Lakritz, wie ihr es noch nie erlebt habt und zwar in allen erdenklichen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen.

    Man kann sich selbst eine bunte Mischung zusammen stellen und sich einfach mal querfeldein durch den Laden naschen - das pure Lakritz-Vergnügen.

    Wer also vom Süßholz nicht genug kriegen kann und mal was anderes probieren will als die einschlägigen Lakritz-Mischungen aus dem Supermarkt, sollte zu Kadó gehen.

  • 5.0 Sterne
    17.5.2010
    Aufgelistet in Spezialitäten aus Berlin

    Bereits seit 1997 ein Paradies für Lakritzmonster und offizieller Lieferant für Naschtüten in diversen Kinos. Ideal für das kleine Geschenk am Rande.

    Vor geraumer Zeit ist das Kado über die Straßenseite gezogen und hat seitdem sehr viel mehr Platz für das überwältigende Angebot an Lakritze in allen Geschmacksrichtungen, Lakritzschnaps und artverwandtes.
    Man kann schon mal Schlange stehen bis man endlich seine personalisierte Lakritztüte aufreißen darf, aber diese werden noch in klassischer Handarbeit abgewogen und der Charme des Ladens überzeugt in jeder Hinsicht.

  • 4.0 Sterne
    18.5.2010

    Man fühlt sich in eine andere Zeit zurück versetzt. Das Kado wirkt wie ein kleiner alter Krämerladen. Hier steht sogar noch eine alte eiserne Kasse. Wenn man durch die Schaufenster lugt, fühlt man sich wie einen kleines Kind, das voller Erwartung und Vorfreude auf das Öffnen der Tür wartet.

    In den Fenstern sind ein paar geschichtsträchtig anmutende Lakritzdosen ausgelegt und natürlich der Stoff aus dem jeder Lakritztraum gemacht ist, Süßholz. Betritt man den Laden wird man umgeben von dem lakritz-typischen Duft, eine Mischung aus Zucker, Salmiak und so etwas wie Minze.

    Man kann aus vielen verschiedenen Sorten wählen oder sich eine fertige Mischung kaufen. Natürlich gibt es hier auch Dinge die einem nicht so geläufig sind, wie Lakritzschnap oder -tee.

    Ich hole gerne die salzigen Fische und Süßholz. Da kann man so toll draufrumkauen und langsam verbreitet sich der feine bitter-süßliche Geschmack im Mund.

  • 3.0 Sterne
    4.6.2010

    Das Kado ist ein kleiner Süßwarenladen in der Graefestraße unweit der U Bahnhaltestelle Schönleinstrasse.

    Als ich mal einen Freund in dem Kiez besuchen
    wollte bin ich über diesen Laden gestolpert. Da
    ich lange Zeit dort in der Ecke gewohnt habe und
    den Laden noch nicht kannte, ging ich rein.

    Allerdings merkte ich doch schnell, dass das kein
    Laden fur mich werden würde, denn alles was nach
    Lakritz schmeckt und riecht ist nicht mein Fall.

    Aber für die Leute, die es mögen hat der Laden glaub
    ich ne ganz gute Auswahl und diePreise sind ok.

  • 4.0 Sterne
    15.6.2010

    Kadó ist das Paradies für Lakritz-Liebhaber.
    Ein schwarzes Meer voller Köstlichkeiten tut sich auf, wenn man diesen Laden betritt und besonders toll sind die Klassiker wie Amarelli, in liebevoller Verpackung statt oller Tüte.
    Ordentlich nach Geschmacksrichtung sortiert, geht es von süß bis salzig, salmiak oder flüssig.
    Jetzt muss ich mir gar nichts mehr aus Holland oder Schweden mitbringen. Hier bekommt man alles.

    Und wer es wirklich ganz besonders exquisit mag, der kann sich auch noch das Lakritzpullver besorgen um die heimischen Speisen zu verfeinern, dass habe ich mich aber nun wirklich noch nicht getraut.

  • 3.0 Sterne
    27.6.2010

    Ich erinnere mich noch ganz genau an meine Kindertage, als ich im Tante-Emma-Laden kleine schwarze nach Anis duftende abgewogene Süßigkeiten aus großen Gläsern für ein paar Pfennige gekauft und diese stolz aus der Zipfel-Papiertüte auf dem Nachhauseweg genascht habe. Zu lange her? Nö, kann ich alles wieder haben. Wenn ich heute den den Geschmack vom edlen Süßholz vermisse, mache ich einen Abstecher in die Gräfestraße. In diesem feinen Lädchen gibt's 400(!) verschiedene Sorten Lakritze aus aller Herren Länder, aufbewahrt in reich gefüllten Gläsern, abgewogen in einer nostalgischen Zeigerwaage und abgefüllt in Papiertüten - so wie damals.

    Für Süßholzraspler aus Leidenschaft bietet das "Kadó" alles, was das Herz begehrt: Lakritze von naturherb über kräftig-salzig bis süß-mild oder mit Salmiak. Mit Schokolade umhüllt, dragiert, gerollt, gefüllt, in schwarzen Stangen, pulverisiert, als Streusel oder als Lakritzsauce - hier bleibt kein Wunsch unerfüllt. Auch die abgepackten kleinen Schachteln und Dosen aus allen Lakritzregionen Europas sind tolle Hingucker und super als Geschenk geeignet. Abgerundet wird das Sortiment durch frische Pfefferminz, Kaffeebonbons, saure Drops, Nougatpralinés und feinstes Karamell. Ein Paradies für Naschkatzen!

    • Qype User Lakrit…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 101 Freunde
    • 210 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.1.2008

    Der Ort meiner schwarzen Träume -- natürlich in der Hauptstadt, wo ich aus der Provinz im äußersten Südwesten praktisch nie hinkomme. Zum Glück gibt's meine Freundin in Berlin, die mich ein, zweimal jährlich per Care-Paket daran erinnert, daß es das Kadó gibt.

    Für den völlig Uneingeweihten sei gesagt, daß Lakritzschnecken für Anfänger sind. Das Lakritzangebot in deutschen Supermärkten zeigt ein deutliches Nord-Süd-Gefälle; je weiter man nach Norden kommt, desto mehr Sorten liegen im Regal. Dennoch: allermeistens Kinderkram.

    Die nächste Stufe für Süßholzjünger liegt außerhalb der deutschen Grenzen: kennt jemand Spunk, die kleinen, würzig-salzigen Lakritzvögel, in schwarzen Schachteln mit dänischen Witzen drauf? Oder die wunderbaren weichen holländischen Sorten, zoet und zout? Und als Paradies gelten die gelobten skandinavischen Länder, mit Lakritzeis, Lakritzschnaps und allerlei Extremlakritzen.

    Alles das und viele andere schwarze Spezialitäten, die Europa hervorgebracht hat, finden sich bei Kadó. Da gibt es Lakritze kombiniert mit Menthol, Chili, Schokolade, Veilchen, verschiedenen Gewürzen; harte süße Kugeln mit scharfem, flüssigem Kern, zuckerumhüllte Salzlakritzstangen und weiche, milde Drops... Kaum ein Rohstoff scheint eine derartige Vielfalt an Umsetzungen inspiriert zu haben wie das Süßholz. (Und kaum eine Süßigkeit spaltet die Menschen so eindeutig in Anhänger und Hasser.)

    Die schicke Kadó-Webseite präsentiert das Riesenangebot übersichtlich und appetitlich -- und, ja, Kadó verschickt auch; die Geschenkdosen fassen ein Kilo.

    Für ein Dauerlächeln des Beschenkten (mit lakritzschwarzen Zähnen).

  • 3.0 Sterne
    24.3.2009
    Erster Beitrag

    Dieser Laden lässt das Lakritzliebhaber-Herz höher schlagen, weil es Lakritz zum kauen, lutschen und auch trinken gibt. Riechen tut man hier leider wenig; wir hatten einen weniger aufgeräumten Laden mit mehr Platz zum speukern und entdecken erwartet.
    Trotz allem hat dieser Laden eine gute Auswahl von aus der Haribo-Tüte bekannten Lakritzteilen über Bonbons und Toffees bis zu schwedischen gefüllten Lakritzschläuchen viel zu bieten.
    Die Preise variieren je nach Herkunft, die losen Naschwerke kann man sich frei zusammenstellen und Kosten je 100 g zum Großteil 1,60 EUR.

    • Qype User raven8…
    • Berlin
    • 39 Freunde
    • 227 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.12.2009

    Absoluter Suchtfaktor!
    Wer Lakritz mag, ist hier richtig. Nirgendwo in Berlin findet man eine so gute Auswahl. Ob süß oder salzig, flüssig, weich oder fest, groß oder klein: hier findet man alles, was das Herz begehrt.

    Mein absoluter Favorit: Pfeffer-Lakritz mit Schokoladenhülle!

  • 5.0 Sterne
    25.10.2010

    Immer die erste Anlaufstelle meines Mannes, wenn wir in Berlin sind!
    Ohne die Lakritze von Kado geht nix. Zur Not geht natürlich auch die Online-Bestellmöglichkeit. Unerreicht in Sachen Lakritz. TOP!

    • Qype User Gründe…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 35 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.11.2010

    Diese Auswahl ist echt der Hammer. Ich stehe total auf salzige und scharfe Lakritz und kann immer nur ein von dem Bruchteil kaufen, was Kadó davon im Angebot hat.

    Mir haben es besonders die schokolierten Salmiakbrocken (wahlweise mit und ohne Pfeffer) angetan, doch habe ich letzte Woche erfahren, dass dort Menthol enthalten ist, was ich gerade nicht essen darf (homöopatische Behandlung...) Das ist grausam!!

    Aber bevor ich in Tränen ausbreche, nehme ich einfach ein paar von den sauleckeren Lakritztoffees oder von den Totenköpfen oder den Hexenheulern oder den gefüllten Fröschen oder den salzigen Fischen oder Häusern oder DZ-Dreiecken oder oder oder

  • 4.0 Sterne
    14.6.2013

    Ein sehr schöner Laden und durch die etwas apothekenmäßige Einrichtung kommen einem die Lakritze noch viel wertvoller und erlesener vor. Einziges Manko: Man kann sich seine Tüte nicht selber zusammenstellen, sondern muss damit einem der Angestellten auf die Nerven gehen und kann auch irgendwie nicht so richtig in Ruhe gucken und überlegen. Dann fühlt man sich wieder in Kinder-Kiosk-Zeiten zurückversetzt: Ein paar von denen bitte, 2 von denen, und 3 von denen.
    1,60 Euro für 100g kann man wahrscheinlich heutzutage dafür veranschlagen, ich find's aber auch nicht soo günstig.

  • 5.0 Sterne
    24.7.2010

    Ein Traum für Liehaber des schwarzen Goldes. Man stelle sich vor: ein ganzer Laden nur für Lakritz - und das in allen nur erdenklichen Sorten und Variationen! Dazu die stilvolle Einrichtung einschließlich alter mechanischer Kasse. Einfach zauberhaft.

  • 5.0 Sterne
    18.6.2010

    Und da wären wir wieder, beim Thema Nische: Ein Lakritz-Laden! Ist das nicht sweet! Nein, nicht unbedingt. Die Auswahl an Lackritz hier reicht von süß über salzig, zu bitter, zu sauer und bis hin zu lustig. In allen Formen und Farben und aus allen Ländern, die irgendetwas mit der schwarzen Köstlichkeit zu tun haben, ist das Lackritz hier zu finden.

    Wenn man es als Geschenk haben möchte, wird es in hübsche Tütchen verpackt, der Service ist super freundlich und irgendwie fühlt man sich nach einem Besuch hier ein klein bisschen verzaubert.

  • 5.0 Sterne
    11.6.2011
    1 Check-In

    Wie oft habe ich versucht Lakritz zu mögen, aber es hat einfach nicht geklappt (mal abgesehen vom finnischen Salmiakki-Schnaps). Als meine Freundin nun zu mir meinte, dass wir unbedingt mal in den Lakritzladen müssten im Gräfekiez, hielt sich meine Begeisterung eher in Grenzen. SIcher, der Laden sieht schon niedlich aus und die Schaufensterdekoration ist wirklich einfallsreich, aber deswegen mag ich trotzdem noch kein Lakritz.

    Oder vielleicht doch? Das Innenleben des Ladens ist wie aus der juten alten Zeit mit antik wirkenden Waagen und einer Kasse, an der man seitlich kurbeln muss, dass sie mit einem fröhlichen "pling" aufspringt. Ich wurde noch niemals so ausführlich und nett beraten. Als ich etwas verloren und desinteressiert umher lief, wurde ich schnell von einer Verkäuferin angesprochen. Ich machte ihr schnell klar, dass ich Lakritz nicht mag, aber wenn sie etwas aus Lakritz da hat, das nicht nach lakritz oder Salmiak schmeckt.... (es sollte eine unmögliche Aufgabe sein...). Sie stellte mir ein paar Lakritz-Fruchtmischungen vor, erzählte mir viel über die Herkunft, die Unterschiede in der Lakritzproduktion, die Lakritzvorlieben verschiedener Nationen und so weiter und ließ mich ein paar Variationen probieren. Und siehe da: es gibt Lakritz, das nicht danach schmeckt. Ich ließ mir eine kleine Tüte von Frucht-Lakritz zusammenstellen, erstmal eine kleine Portion. Ich war preislich schon auf alles mögliche gefasst, als dann aber der Preis von 0,80 herauskam, war ich schon erstaunt. Im positiven Sinne, versteht sich!

    Wenn hier selbst jemand, der Lakritz nicht mag glücklich wieder rauskommt, möchte ich mir gar nicht ausmalen, wie es den Verehrern den schwarzen Gummizeugs erst geht. Ein wahres Lakritz-Nirvana!

  • 5.0 Sterne
    3.8.2009

    Vorsicht! Hoher Suchtfaktor! Ich habe von meiner Mutter die Vorliebe für Lakritz geerbt - am liebsten herbes, mürbes leicht salziges Lakritz; ich bin aber experemtierfreudig. Mit Kadó habe ich 2001 mein Paradies gefunden. Musste ich mich früher immer in rauhen Mengen in Holland eindecken, so kann ich dies einmal im Monat nun bei Kado erledigen wenn ich Dienstreisenmässig in Berlin bin. Der Tip kam übrigens damals von einer Kollegin die in der Brigitte von Kado gelesen hatte. Frauenzeitschriften sind also doch zu was gut :-))
    Ich habe inzwischen meine ca. 10 Stammsorten Lakritz, probiere aber immer 1 - 2 neue Sorten und wechsele auch mal. Der Laden ist Kult, im Tante Emma Stil. Das Lakritz befindet sich in offenen Schütten und großen Gläsern an der Wand aufgereiht, Probieren ist kein Problem und wird auch angeboten. Die Bedienung ist nett und zuvorkommend. Nicht alle haben die umfassende Ahnung wie die Inhaber, aber es wird. Vor allem nach dem Umzug auf die andere Strassenseite hat die QUalität der Beratung im Laden zugenommen.
    Die Preise sind auf den ersten Blick hoch (1 kg Lakritz = 14,50EUR), aber wenn man sich den Aufwand der Beschaffung, Lagerhaltung etc. anschaut - geht es ok. Man ernährt sich ja nicht ausschließlich von Lakritz :-) Vor oder nach dem Besuch des Kadó gehe ich dann noch auf einen Milchkaffee in die Zitrone nebenan, da kann man gerade im Sommer das Kieztreiben gut beobachten und entspannen.

    • Qype User Erna_k…
    • Berlin
    • 38 Freunde
    • 39 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.11.2009

    Bei Kado in Kreuzberg erwerbe ich besonders gern meine lecker Lak - Ritze, es hat sie dort in sehr schönen Dosen und mit oder ohne Süße.
    Immer sehr gerne dort bei den freundlichen Menschen.

    • Qype User Nachti…
    • Berlin
    • 69 Freunde
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.8.2007

    Jeder Einkauf ist in diesem wunderbaren Laden ein Genuss. Esst mehr Lakritz!

    • Qype User yulk…
    • Hamburg
    • 6 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.11.2007

    Wir hatten ein originelles Problem: Meine Frau isst in Dänemark immer Softeis mit Lakritzstreuseln drauf. Komischerweise kann man die in Dänemark nicht einzeln kaufen, diese Streusel. Nach einer Hilfe-Such-Mail bekamen wir sofort den supersüss aufgemachten Katalog UND eine Gratistüte der Streusel geschickt.
    Heute ist jetzt unsere erste Grossbestellung eingetroffen.
    Superliebevoll verpackt und so schnell da, daß wir uns fragen, ob das Paket am Ende sogar schon vor Geldeingang verschickt wurde? ;-)

    Wir sind ab sofort Stammkunde. Jawoll!

  • 5.0 Sterne
    1.5.2011

    Einer meiner Lieblingsläden mit dem Charme eines alten Tante-Emma-Ladens. Feine Schokoladen, aber auch Lakritz für Erwachsene. Freundliche und kompetente Beratung.

    • Qype User Krit…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 90 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.10.2011

    Das einzige was mich ECHT aufregt, ist, dass ich IMMER vorbeikomme wenn Kado grade in Sommerpause ist. Ansonsten kann selbst der nörgeligste Lakrizliebhaber hier nix meckern, denn wie in den über 30 anderen Beiträgen geschrieben gibt es hier alles.

  • 5.0 Sterne
    9.7.2012

    Kritze Kratze Lakritzeein Paradies für Fans des schwarzen Goldeseine beeindruckende Auswahl auch an ungewöhnlichen internationalen Sorten ( Chilli / Ingwer / usw.).Natürlich gibts auch altbewährtes aus heimischen Gefilden ( Haribo und Co ), aber der Kenner kann über solch schlappe Sorten nur müde lächeln.
    Das Vergnügen ist nicht ganz billig, eine Runde von und hier und noch den da und dieses da,. Ruckzuck kostet das Tütchen 15 EUR.
    Man gönnt sich ja sonst nix und keiner kommt hier jeden Tag vorbei ( oder doch ?? )
    Am Wochenende wirds oft Proppevoll, weil der Laden offensichtlich im ganzen Land bekannt ist. Auch Touris aus dem Ausland stehen staunend vor den großen Gläsern und kaufen eifrig ein
    Der Inhaber ist sehr nett und hilft beim Finden der richtigen Mischung, probieren geht immer und ist auch so gewollt. Ich gehe gerne dort Mitbringsel einkaufen, Lakritzmarmelade, Liköre, erklärende Literatur was auch immer,
    Und für die Schokifans: Nein ihr werdet hier nicht glücklich, das ist hier ne andere Liga, da gehts auch mal salzig zu, mit dem Hinweis für Kinder nicht geeignet., Erfahrungsgemäß mögen Lakritzjunkies keine oder kaum Schokolade, keine Ahnung warum, aber ich kann das nur bestätigen ;-)
    Sehr zu empfehlen und immer wieder gerne !!!

    • Qype User Wendla…
    • Potsdam, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 78 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.5.2006

    Lakritz ist allen Formen und Farben aus ganz Europa, in einem schnuckeligen Laden vereint. Hier findet man auch noch die alt bekannten Lakritzpfeifen, salziges, süßes, hartes, weiches Lakritz, Schlangen, Schnecken, Kugeln, Stäbchen. Für die Experten gibt es Süßholz zum raspeln, dazu leckere Kekse und vor Weihnachten die Bretter Spekulatius. Sämtliche Lakritze stehen in großen Gläsern im Laden und werden in nostalgisch knisternden braunen Tüten auf einer großen alten Zeigerwaage gewogen.

    • Qype User RosaRo…
    • Ibbenbüren, Nordrhein-Westfalen
    • 31 Freunde
    • 17 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.8.2009

    Der Laden ist der Hit! Was für eine Auswahl, unglaublich! Toll auch, was man mit Lakritze alles anstellen kann, für süßen bis pikanten Rezepten, klasse! Eine sehr nette und kompetente Beratung, bin begeistert!

    • Qype User Skoczy…
    • Ense, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 53 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.9.2009

    Dieser Laden ist einfach nur genial, trotz dass er etwas klein und versteckt ist. Das Lakritz in den vielen Sorten schmeckt wunderbar. Außerdem ist die Beratung sehr gut und freundlich.

    • Qype User LadyCr…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 36 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.11.2011

    Man wird kompetent Beraten und die es gibt nichts was das Herz eines Lakritz-Fans nicht höher schlagen lässt.

  • 5.0 Sterne
    30.7.2013

    Lakritz einmal komplett. Für Lakritzliebhaber ein Muß für alle anderen gibt es nichts zu sehen, gehen Sie bitte weiter.

    • Qype User Endles…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.4.2011

    Immer einen Weg wert.

    • Qype User Leucht…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 54 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.7.2011

    Lakritz ist für mich, wie für andere schokolade. Ich liebe es! der laden ist da perfekt für meine bedürfnisse ;-)

    • Qype User Polarf…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 61 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.3.2012

    Super Auswahl an Lakritz aus aller Welt.

    • Qype User dani_b…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.5.2012

    Die beste Auswahl an Lakritz, die es gibt!

    • Qype User slowma…
    • Potsdam, Brandenburg
    • 5 Freunde
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.9.2012

    Ein Paradies für jeden mit nem süssen Zahn. Irre Auswahl an Lakritz und Fruchtgummi.wir latschen da meist mit mem Kilo Suesskram raus. Immer wieder neue Sachen die man woanders nicht bekommt. Lohnt sich.

    • Qype User hapeku…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.8.2008

    Ich kenne die Leckereien von Kadó bisher nur vom Winterfeldtmarkt und aus dem Kino (Odeon). Das beste Lakritz das ich kenne! Mein nächster Weg wird mich auch deshalb in den Graefekiez führen. Danach mehr

    • Qype User Zahnfe…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.4.2011

    Salzige Hartlakritze ist einer der vielen Gründe zum Kadó zu gehen.

    • Qype User MacKlu…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.4.2009

    Ein Muß für jeden Lakritz-Liebhaber, an dem kommt man nicht in Berlin vorbei.

    • Qype User Samer…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.6.2009

    macht total süchtig!! vor allem die lakritze mit weingummi. ich bin schon ein echter junkie geworden,der nervös wird, wenn die vorräte zur neige gehen.

Seite 1 von 1