Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Torstr. 58/60
    10119 Berlin
    Prenzlauer Berg, Mitte
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 28046495
  • Webseite des Geschäfts kaffeeburger.de
  • 4.0 Sterne
    15.3.2014

    Das Kaffee Burger muss man einfach mal besucht haben wenn man in Berlin ist. Fast jeden Tag eine Liveband...super Stimmung...Russendisko eben...

  • 4.0 Sterne
    17.10.2013

    Wer einen Club in Berlin sucht, der weltoffen ist, in dem jeden Abend etwas los ist, in dem viel Livemusik gespielt wird und wo immer ein paar nette Leute anzutreffen sind, der sollte ins Kaffee Burger gehen.

    Ein Blick in das Wochenprogramm zeigt gleich, wofür der Club steht: Für ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles musikalisches Programm. Ob nun Elektronic Jazz, Indie & Elektro, Balkan Swing, Baladesque Rock, Romantic Retro, Balkan Brass, Chanson oder New Folk - hier wird so ziemlich alles geboten, was gefällt. Die Künstler kommen nicht nur aus Deutschland, sondern Ungarn, Griechenland, Israel, Spanien, Kanada, den USA oder Australien... Ein absolut spannendes und interessantes Programm. Nicht zu vergessen, die Partyabende mit DJ. Ganz oben an die Russendisko mit unserem Lieblingsrussen Wladimir Kaminer.

    Auch literarisch wird hier einiges geboten. So findet nicht nur das wöchentliche Lesebühnentreffen der Reformbühne Heim und Welt statt, sondern auch Poetry-Slam-Veranstaltungen oder regelmäßige Lesungen.

    Von außen ist das Kaffee Burger eher unscheinbar. Auch wird drinnen zunächst der Eindruck erweckt, der Club ist in den 60ern stehen geblieben und seither wurde nichts mehr gemacht. Aber genau dafür steht der Club. Die Wohnzimmertapete und die Gardinen sind Programm und man hat das Gefühl sich im Wohnzimmer einer alten Babuschka in Russland aufzuhalten. Alte Erinnerungen an Russichschulstunden werden wach.

    Die Preise sind für Berlin fast unschlagbar. Konzerte gibt es ab 5,- Euro, DJ-Partys ab 2,- Euro, Lesungen teils sogar mit freiem Eintritt. Getränkepreise sind sehr moderat. Da kann sich jeder sein Bierchen leisten.

    Einziger Nachteil des Clubs. Er ist beliebt - bei Einheimischen wie auch bei Touristen. Warteschlangen, Türsteher und wenn man dann drinnen ist, ein Gequetsche und Geschiebe. Aber gut, da muss man wohl durch, wenn man gute Musik hören will.

  • 4.0 Sterne
    27.9.2013
    1 Check-In hier

    Kaffee Burger, oh du alteingesessenes Refugium an der Torstrasse. Ja, ich mag dich. Wie man ein altes, schon etwas zerschlissenes, aber unendliche bequemes und voller Geschichten steckendes rotes Leder-Sofa mag.

    Du bist das Gegenteil von steril, kühl und zurückhaltend, du bist warm und ein wenig ranzig und immer da. Montags zum Beispiel, wenn ich spontan Lust auf Poetry Slam habe. Dann kann ich hier für 5 Eure gute, lustige Texte hören. Charmant präsentiert wie damals vor zehn Jahren an vielen Orten in Berlin.

    Ich bekomme Bier an der Bar und wenn ich möchte sogar eine Kirsch-Schorle. Zum Glück wird nur draussen geraucht an diesen Abenden, sonst wäre die Luft wahrscheinlich nach Minuten schon unerträglich. So aber gibt es Raucherpausen, in denen man alte Bekannte wiederentdeckt, die man Jahre nicht gesehen hat, und man erzählt sich Geschichten von damals. Danke, Burger!

    PS: Wieviele fragen hier eigentlich nach Burger?

  • 4.0 Sterne
    27.10.2012

    Der Mundpropaganda nach, hatten wir mit dem schlimmsten gerechnet. Um so überraschter waren wir als wir dann dort waren und kaum etwas davon eintraf.
    Der Laden sieht von außen wie innen zwar sehr abgeranzt aus, aber irgendwie hat das auch was. Es ist halt kein "Watergate" oder "Weekend" und das ist auch gut so. Trotz des ewig alten Inventars, ist es sauber. Das gilt auch für dir Toiletten.

    Wir waren dort zur "Mischkassettenparty" und haben 5€ Eintritt bezahlt. Die Musik war ganz in Ordnung und 2€ für ein Bier sind auch O.K.
    Rauchen ist in einem separaten Raum erlaubt, aber auch etwas eklig.

    Was mich nicht unbedingt umgehauen hat war das Publikum. Das war zu 50% nett und angenehm aber die anderen 50% waren eher nervig. Damit will ich sagen, das man fast unentwegt angebaggert wurde und das nicht nur mit netter Einladung zum Drink, sondern auch mit plump anfassen etc. Und das trotz männlicher Begleitung.

    Im Durchschnitt ist das Publikum so um die 30, was ich als sehr angenehm finde zwecks des abhanden seins 18 jähriger Teenager.

    Beim Tanzen kommt man sich vor als würde man in Omas Wohnzimmer Anno 1970 abrocken. Das hat Charme und macht Spaß!!!

  • 3.0 Sterne
    14.9.2013

    Definitiv einen Besuch wert!
    Man mag nun in alten Zeiten schwelgen, Gerüchten um die Teilhaberschaft einiger Mitglieder einer bekannten Berliner Musiktruppe lauschen und man kommt sich gar nicht komisch dabei vor. Man könnte alles glauben, denn viel hat sich in den Jahrzehnten, die es den Laden nun schon gibt, nicht verändert. Die selben Menschen hinterm Tresen, ebenso die selben davor, die selbe Tapete und ewig schmutzige Toilletten, die ihresgleichen suchen.
    Erst spät Abends, es geht auf Mitternacht zu oder ist schon weit darüber hinaus, spuckt die U-Bahn an der Station Rosa-Luxemburg-Platz einen langen Faden Menschen aus. Das Burger ist voll mit Leuten, altbekannte Gesichter, die am Einlass weitergewunken werden und junge Mädels und Jungs aus allen Ecken der Welt. Bei der Lage- kein Wunder. Trotzdem hat man nicht das Gefühl in einer Bar wie einer im Simon-Dach-Kiez gelandet zu sein.
    Auch die Preise sind erschwinglich gebliebennur die Türsteher haben hier Kritik verdient. Sie sind zwar physisch anwesend aber de fakto eigentlich nicht da. Bei unserem letzten Besuch wurde ganz dreist ein Rucksack geklaut, der Täter überführt und hinausgeworfen..joar gut und schön. 10 Minuten später war der feine Herr wieder drin. Was die Dame am Einlass getrieben hat ist mir schleierhaft.
    Man muss auf jeden Fall mal da gewesen sein, kann auch öfter mal da sein. Nur sollte man, wenn möglich die Toilletten meiden und immer ein Auge auf seine Sachen haben.

    • Qype User lin4ik…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 43 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.1.2013

    Seit Jahren ein Must-Go an der Torstraße.
    Ich mag den Club wegen der Konzerte, des Publikums und der Stimmung. Nicht umsonst wurde ein Film darüber gedreht :)
    Die Getränke sind bezahlbar, der Barmann in der Raucherlounge absolut süß und die Musik ist in 99 von 100 Fällen toll.
    Den einen Stern ziehe ich ab, weil in letzter Zeit die Musik super leise gespielt wird. Auf Nachfrage erklärte mir der DJ, dass wegen laufender Beschwerden fast auf Zimmerlautstärke zurückgedreht werden müsse.
    Schade!

  • 4.0 Sterne
    8.6.2011

    Dieser Laden ist wie Limitte oder Zitrone....Sie ist sehr sauer,  aber du willst sie immer wieder Essen.....

    Obwohl der Laden ein wenig merkwürdig ist, bin ich in der Vergangenheit gerne hier gewesen...

    Wenn man es locker nimmt, mit halb-betrunkene Damen die Rotwein auf dein Lieblingshemd kippen, oder die Hitze im Sommer....dann kann man hier trotzdem ganz interessante Leute kennenlernen (Wie eine PHD-Biologin aus Wales, oder Pub Crawelers in bester Stimmung aus Sydney )

    Est gibt auch warme  Momente, wie die lustigen Abenden vom russischen Disko, oder wenn mal Alternativ-Bands auftreten.

    Oh...und die Unfreundlichkeit und "Coolheit" an der Bar, soll man sich nicht zu ernst nehmen.

  • 5.0 Sterne
    2.11.2010

    Oh Gott, wenn ich diesen Laden bei Tageslicht sehe. Dann sage ich, da war ich niemals drin. ich streite alles ab. Aber im Dunkeln habe ich das nciht gesehen.
    Aber tatsächlich fand ich das alles ziemlich abscheulich dort, aber ich wurde genötigt, dort rein zu gehen. Der Eintritt hat unglaubliche ein Euro gekostet! Wieso nimmt man bitte einen Euro????
    Das habe ich bis heute nicht verstanden. Aber für einen Dienstagabend war dort einfach irgendwann die Hölle los? Ich stellte mir nur die Frage, müssen die Berliner nicht arbeiten? Bis 5 Uhr morgens waren wir auch dort.
    Ich war auf jeden Fall begeistert. Okay, ich war auch mit einer lustigen Truppe dort.

  • 3.0 Sterne
    20.5.2010

    Russendisko ist Kult!
    Auch Lesungen stehen auf dem Programm, sonst ist immer Tanzen oder Plaudern angesagt. Kneipe und Tanzfläche zu trennen ist sinnvoll. So kommt jeder auf seine Kosten.

    Generell sind Personal und Türsteher ziemlich freundlich, die Preise fair und die Musik, naja trashig.
    Es wird viel gebaggert und ist voller Touristen, aber wers mit Humor nimmt, hat trotzdem Spaß. Kleiner Tipp: Nicht zu früh kommen!

  • 3.0 Sterne
    11.6.2010

    Seit ich im Kaffee Burger war, habe ich beschlossen kein Wodka mehr zu trinken, auch nicht wenn sonstwer ne Runde ausgibt. Wahrscheinlich war es nicht der Wodka, der mich später würgend im Taxi sitzen ließ, aber trotzdem.

    Das Kaffee Burger ansich mag ich von den Räumlichkeiten, auch wenns hier immer dicke voll wird. Vom Publikum und der Musik bin ich etwas gespaltener Meinung. Einmal war es der Hammer. An dem Abend legte Kaminer auf und die Stimmung super. Ein anderes mal war die Musik zu einseitig und die Männer unangenehm...

    Man muss wohl einen guten tag erwischen, dann kann man so richtig Spaß haben und Abdancen im Kaffee Burger, auch ohne Wodka!

  • 3.0 Sterne
    11.6.2010

    Is alles sehr touristisch da, erinnert mich außerdem immer n bisschen an Klassenfahrtsendfeier. Die Musik ist ok, aber wenn man immer Motor fm hört auch nicht gerade eine Offenbarung.
    Schön finde ich, dass es zwei separate Räume gibt, der eine ist eher Bar und fungiert gleichzeitig als Raucherraum, in dem anderen ist dann die Tanzfläche.

    Ich sitz, wenn ich da bin, eigentlich fast immer im erstgenannten Raum, die Tanzfläche wird, wie bereits gesagt, mir zu sehr von Touris oder 18jährigen okkupiert.

  • 2.0 Sterne
    8.7.2010

    Für neue Leute in Berlin ist der Laden bestimmt ein Happening. Ich als Frau, mit mittlerweile anerkannter Berliner Staatsbürgerschaft, finde das Kaffee Burger echt anstrengend.

    Ich sehe zu, dass ich immer männliche Begleitung dabei habe, weil ich auf ziemlich plumpe Art und Weise angemacht werde. Natürlich oft auch von Ein-Mal-Gästen, die sich eh denken, dass sie nur eine Nacht in Berlin sind und nix zu verlieren haben.

    Also eng angeschmiegt an einen guten Freund, kann man dort einen lustigen Abend verbringen und interessante Menschenbeobachtungen machen. Aber als Dauergast wird man mich dort sicherlich nicht sehen.

  • 3.0 Sterne
    26.2.2012 Aktualisierter Beitrag
    1 Check-In hier

    Nach der heutigen Nacht muss ich dann doch einen Stern mehr geben, für 2 Sterne mehr hat es aber noch nicht gereicht. Also, Russendisko macht Spaß und die Musik ist richtig tanzbar, sofern man Russenmucke mag. Das ganz große Manko, der Geruch, bleibt aber. Ich weiß wirklich nicht, woher diese Stinkbomben immer kommen, aber in unregelmäßigen Abständen wird man fast bewusstlos vom Gestank.

    Wenn Russendisko ist, wird es brechend voll und damit auch sehr, sehr warm. Wenn man aber ohnehin in der Ecke unterwegs ist, sollte man schonmal reinschauen, zumal die Getränkepreise herrlich niedrig sind.

    2.0 Sterne
    22.9.2011 Vorheriger Beitrag
    Von außen wie von innen ranzig.

    Also das äußere Erscheinungsbild vom Kaffee Burger bereitet einen…
    Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    21.2.2013

    Wenn du eine echte Russische Partystimmung suchst, geh einfach rein!

  • 4.0 Sterne
    5.9.2012

    War mal zu einem Ska-Konzi hier. War extrem voll, aber coole lockere Atmo. Leider aber viel zu viele Touris, da der Schuppen halt mittlerweile einfach zu bekannt ist.
    Coole und etwas andere Getränkeauswahl zu (noch) akzeptablen Preisen.

  • 3.0 Sterne
    1.7.2012

    Der Laden ist ganz in Ordnungen. Leider wie auch schon vorher beschrieben total überfüllt mit Touristen die sich einfach nur sinnlos betrinken. Wenn man vom DJ hört ne das kann nicht spielen wegen den Touristen ist man doch etwas enttäuscht.
    Die Preise sind in Ordnung und der Barkeeper sehr freundlich. Leider gibt es um 5 Uhr morgens trotzdem kein Kaffee im Kaffee Burger.
    Die Toilette sollte man auf keinen Fall aufsuchen, da ist sogar Misthaufen hygienischer.

  • 1.0 Sterne
    22.6.2010

    Bagger- und Absturzschuppen mit DDR-Ambiente: Direkt neben einem Riesenhostel gelegen und entsprechendes Publikum - jung, besoffen und auf der Suche. Die Musik war auch nicht besonders laut, das erleichtert die (stumpfe) Anmache...

    Achja, der Laden hat übrigens die miesesten Toiletten, die ich seit langem gesehen habe.

  • 5.0 Sterne
    19.7.2010

    Lieber Johann-Wolfgang,
    ich weiß ja nicht, wie es in diesem Kaffee sonst so zugeht. Manche hier meckern über Touris, Musik und Preise, aber ich war gestern bei einer Lesung der "Reformbühne" und muss sagen: einfach super!
    Nette und wohlwollende Atmosphäre, witzige Texte, angenehme Menschen - hierher komme ich gerne wieder.

    Und falls Du zufällig in der Nähe bist: Schau, beziehungsweise hör Dir das mal an. Du wirst Deine Freude haben!

    Grüße von
    Kakanien

  • 4.0 Sterne
    27.10.2012

    MischKassettenparty im Kaffee Burger. Ich war gestern zum ersten Mal dort und muss im Gegensatz zu vielen Bewertungen die ich vorab gelesen habe , das Kaffee Burger loben . Das Ambiente ist eine eine gediegene Mischung zwischen Wohnzimmer und Ostalgie . Es gibt einen Tanzfloor und eine Art Bar Raum in dem auch geraucht werden kann . Das Publikum ist alternativ und zum Glück nicht so jung wie in vielen Bars . Durchschnittsalter 25-45 . Die Toiletten waren überraschender Weise nicht so ranzig wie ich vorab hier gelesen habe . Zum Glück . Getränke Preise absolut legitim und das Bar Personal freundlich . Die Musik war gemischt wie der Name Mischkassettenparty vermuten ließ :) was auffiel war ein bisschen der Männer Überschuss , von denen viele merkbar auf der Suche waren . Ansonsten alles in allen ein netter Laden in dem man entspannt feiern kann .

    • Qype User pierr…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.5.2006

    Floors: 2

    Die Räumlichkeiten des Kaffee Burger lassen die bewegte Geschichte dieses Clubs erahnen. Erstmals in den 20er Jahren als Cafe Lido zu Weltruhm gelangt, bietet die Location auch heute durch seine kultige Ausstattung mit historischen Velourstapeten und Holzverkleidungen. Ein sehr charmanter Ort, um Berliner Tanzathmosphäre zu schnuppern. Angesagte Partyreihen wie Russendisko und der Karrera Klub geben dem Club sein musikalisches Gesicht.

    Burger Bar

    Freitag, Sonnabend und zu besondern Anlässen dient die Burger Bar als Einlaßschleuse und Ruheraum der oft doch sehr quirligen Tanzwirtschaft Kaffee Burger.

    Von Sonntag bis einschließlich Donnerstag kann die 80 qm-große Burger Bar "gemietet" werden, vorzugsweise für Feierlichkeiten von bis 80 Persönlichkeiten. Mietkosten fallen bei einen Getränkemindestumsatz von 400 Euro nicht an. Die Gastronomie obliegt dem Kaffee Burger. Für ein Buffet kann gesorgt werden.

    Musikunterhaltungsgerätschaften sind für eine (geringe) Pauschale zu haben.

    The rooms of Kaffee Burger allow you to guess its exciting history. Firstly well-known as Café Lido in the early 20ies, nowadays this location still exhibits its slightly infamous character. Adorned with ancient velour wallpaper and wood panelling, Kaffee Burger is a really enchanting place to party.
    Hip party series like?? russendisko?? and karrera klub?? give this venue its musical face.

    • Qype User Loca_…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.12.2009

    Russendisko?
    Der Abend startet slow. Du brauchst einen Anlass zum Saufen? Willkommen!

    Sorry, aber bei den Preisen ist Vorglühen Pflicht.

    Ab jetzt geht es los:

    Rein da, aus der Kälte hinein in den Mief, der geschwängert ist von Notgeilheit, Alkfahne, abgesessenen Holzstühlen, Teenager-Dopamin, ungewaschenen Hemden und viel zu wenig chemischen Drogen. Aber die brauchste nicht; dafür gibt's den Vodka aus obszön großen Gläsern.

    Das Klo ist zum Ficken da, die Tanzfläche zum Auswählen.

    In der Russendisko geht es spätestens ab zwei Uhr ungeschminkt um das, worum es überalk geht: Ficken.

    Für soviel un- oder freiwillige Ehrlichkeit gibt's saubere 5 Sterne.

    NASTEROVJE!

  • 4.0 Sterne
    28.2.2011

    Zum Partymachen ein polarisierender Laden, für nen Absacker total in Ordnung. Einfach um 6 Uhr hingehen, sich an die Theke setzen (oder an die Tanzfläche) und den letzten verzweifelten besoffenen Kerlen beim Balzen zusehen.
    4 Sterne gibts trotzdem, weil es zum Ersten eine der letzten Absackerlocations in Mitte ist (dafür kann man nicht genug danken) + ich trotzdem verdammt viele nette Nächte verbracht habe.

    • Qype User fran…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 64 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.1.2013

    Wer in der Torstrasse unterwegs ist, sollte auf jeden Fall mal auf das Programm vom Kaffee Burger achten! Es lohnt sich immer mal vorbei zu schauen, gibt schon sehr schöne Partys dort!

  • 5.0 Sterne
    18.2.2013

    Im Kaffee Burger wird alles geboten, was zu einer erfolgreichen Nachtgestaltung gehört: Bier zu erträglichen Preisen, ein Dancefloor mit überwiegend guter Partymusik, eine illustre Gästemischung aus aller Herren Länder, Sitzplätze, lange Öffnungszeiten auch unter der Woche und neuerdings auch wieder die Raucherlaubnis. So wird jeder Besuch hier zu einer guten Erinnerung, vorausgesetzt natürlich, die Musik trifft den jeweiligen Geschmack.

  • 4.0 Sterne
    5.7.2010

    Das erste Buch, was ich auf Deutsch gelesen habe, war 'Russendisko' vom Wladimir Kaminer. Ein Freund hat es mir empfohlen - als ich sagte, dass ich noch nichts auf Deutsch gelesen hatte, sagte er 'Probier Wladimir Kaminer, der ist auch Ausländer. Natürlich freute ich mich, endlich etwas auf Deutsch gelesen zu haben, aber mich begeisterte auch der Inhalt - ich fand es schön, das Russisch-Ausländische-Berlin, was er beschrieb und was einige Ähnlichkeiten mit meinem Englischsprachigen Berlin hatte, aber wo doch viel Neues zu entdecken war. Entdeckt habe ich es selbst nur einige Wochen später als ich mich in der richtigen Russendisko im Cafe Burger wiederfand. Wild, frei und halt ein Riesenspaß. Unvergesslich.....

    • Qype User zweinu…
    • Berlin
    • 76 Freunde
    • 213 Beiträge
    1.0 Sterne
    28.3.2008

    .. irgendwas hat der laden sonst wäre er ja nicht immer bumsvoll  meine ex
    sagt immer kaffee burger - restef**en - ich finde sie hat recht - wenn
    schon gar nichts mehr geht mit frauen - im burger bestimmt  - ach so blos
    nicht nach vier uhr rein gehen - sonst stolpert man vielleicht noch über die
    herunterhängenden pe*saugen von besoffen herumhängenden männern! fg

    • Qype User einfac…
    • Berlin
    • 11 Freunde
    • 59 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.2.2012

    Tanzwirtschaft Kaffee Burger  Weltklasse Die Bar ist sehr gut ausgestattet und das Personal schnell, aufmerksam und freundlich. Die Musik ist sehr trashig und besonders geil ist auch die Russendisko hier. Alles in allem ein klasse Laden it super Preisentrashiger Musik (wer sowas mag) und geiler Stimmung.
    Das Pilsner Urquell vom Fass ist super auch wenn es besser gezapft sein könnte. Aber bei 2,50EUR für ein großes Glas kann, darf und soll man sich nicht beschwehren. Der LAden ist mal wieder ein Beweis für die ausgeflippte und abwechslungsreiche Szene Berlins.
    Unbedingt mal ausprobieren. Alkohol aus riesigen Kelchen, Notgeilheit wo man hinschaut und überall riecht es nach Pheromonenwie sie da stehen und Ihren Balztanz üben
    da könnte man Stundenlang zuschauen, wenn dann noch die absolut vergessenen und niemal bekannt gewesenen Hits aus den Lautsprechern schallen sich Licht und Rauch vermischen dann weiß man das man die typische Berliner Party gefunden hat.

  • 3.0 Sterne
    6.6.2013

    Man hört ja so einiges  gepusht vor allem durch Herrn Kaminers Romane aber die Realität war dann doch eher ernüchternd. Billig sind die Preise, leider auch etwas der Laden gegen 3-4 liegen etliche Betrunkene schlafend auf ihren Stühlen am Rande der engen Tanzfläche, während die noch wache Hälfte zu recht merkwürdigen Klängen zappeln, die nicht recht was mit Russendisco zu tun hat (meine Frau ist Russin). Wer's mag

    • Qype User mari…
    • Madrid, Spanien
    • 11 Freunde
    • 27 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.2.2008

    hier ist abschleppen angesagt. der club hat ewig auf u wenn man nach einer disconacht oder kneipentour morgens gegen 5 oder 6h noch lust aufs tanzen hat, ist dies eine der besten adressen.
    nur achtung, viele grapscher sind hier unterwegs! altersdurchschnitt 30
    musik ist meist gut und stimmung immer super!

    • Qype User Bärlin…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 40 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.5.2011

    Das Kaffee Burger ist ein echt witziger Laden, besonders die Russendisco ist schwerstens zu empfehlen.

    • Qype User pixelr…
    • Berlin
    • 11 Freunde
    • 29 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.7.2007

    ein kleiner klub, oft viel zu voll, viel zu viele touristen. zum saufen zu teuer. die musik ist anderswo sicher besser. und überhaupt.

    ich bin da gerne. viele nette menschen und so richtig voll macht eine tanzveranstaltung auch nur sinn. die touris können wenigstens tanzen im gegensatz zu vielen verkrampften berlinern. die preise sind anderswo höher und die musik schlechter. hingehen. unbedingt.

    manchmal sind auch lesungen und sowas. also vorher informieren.

    • Qype User chross…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.1.2010

    super zu abrocken, wer Laune mit bringt, kann alles andere zuhause lassen. Einfach freunde mitnehmen die gerne zum spass tanzen gehen wollen und du hast ein super Wochenende.

  • 3.0 Sterne
    29.8.2009 Aktualisierter Beitrag

    die bar war immer eine art schattiger spiegelentwurf zum kaffee. leider lieblos & bewußt altsozialistisch angedacht, sitzelemente aus lederimitation, dafür ohne charme, gestrig, sarkastisch, unnötig - dekadent, r/eine verschwendung - so gesehen: gelungen..

    5.0 Sterne
    14.3.2008 Vorheriger Beitrag
    bier vom hahn, solider schankwein, wodka und andere. salzige nüsse für nen euro.

    ehemalig, jetztig,…
    Weiterlesen
  • 2.0 Sterne
    16.5.2010

    Meistens wird ja in Berliner Clubs eher cool zu Elektronischer Musik getanzt, wie man dabei aussieht ist besonders wichtig. So richtig schön danebenbenehmen kann man sich hingegen im etablierten Kaffee Burger (so richtig bekannt geworden durch Vladimir Kaminers "Russendisko"). Ein Laden in Berlins Mitte mit Absturzgefahr und ungnädig dreinblickenden Bouncern vor der Tür! Aber jeden Hangover wert.

  • 2.0 Sterne
    7.6.2010

    Was hat das Kaffee Burger, was andere Clubs in der Stadt nicht haben? Warum kommt auch noch Madonna dort vorbei, um sich im Rahmen ihrer Regiepremiere einzumieten? Eines hat das Kaffee Burger schon mal nicht, nämlich ein "gutes Konzept" oder eine "nette Einrichtung". Auch keine "freundliche Bedienung". Trash meets Ostalgie, wenn überhaupt. Vladimir Kaminers Russendisko scheint da gerade noch so reinzupassen, wo früher Intelektuelle Systemkritik übten. Heute steht das Kaffee Burger in jedem Touristenführer als "Geheimtipp". Dem einen oder anderen sieht man es kaum an, dass er nur hier ist, um "zufällige Bekanntschaften" zu machen. Und deshalb ist das Kaffeebruger auch ein beliebter Single-Treff nicht nur von Frauengruppen. Ziehen wir es deshalb nicht ganz so in den Dreck, da es morgens um vier nunmal in jedem Club der Stadt so aussieht. Unappetitlich ist schließlich nur das, was der Einzelne daraus macht.

    • Qype User berlin…
    • Berlin
    • 83 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.5.2010

    naja wer im Vorfeld schon genung getrunken hat der findet es dort bestimmt lustig aber dort muss ich nicht wieder hin....Sonderevents mit Lesungen mal ausgenommen:-)

    • Qype User guilia…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.11.2012

    Ein netter Laden, um sich mit Freunden warm zu trinken. Allerdings ein bisschen touristisch überlaufen

    • Qype User oHenke…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.11.2012

    Ein muss. Bezahlbar, voll, lustige Abende und bunt gemischte Gäste.

  • 5.0 Sterne
    27.10.2007
    Erster Beitrag

    mitte-gut. best place for writers and dancers. slam ahead!

    • Qype User apir…
    • Berlin
    • 12 Freunde
    • 108 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.11.2009

    Ogottogott. Ich war sieben Jahre nicht hier gewesen und traf zufällig als erstes die Dame, die auch das letzte Mal dabei gewesen war. Umgehend stürzt sich eine Schar junger, aber durchaus hübscher Erasmusstudentinnen wie Fliegen auf alles, was irgendwie männlich ist. Die Bar ist gut ausgestattet, das Personal schnell, aufmerksam und freundlich. Das Pilsner Urquell vom Fass ist ein klarer Pluspunkt, könnte besser gezapft sein, aber hier entscheidet Schnelligkeit, und bei 2,50 für ein großes Glas kann, darf und soll man nicht meckern. Die Musik ist advanced Trash. Also ziemlich schlecht, allerdings wissen die DJs das, die Leute freuen sich und kriegen sich auch um sechs Uhr morgens nicht ein. Alles in allem so etwas wie die Ostvariante des Kumpelnestes, eine Legende, die schon längst bei niemandem mehr ernsthaft auf der Agenda steht, aber durchaus Spaß machen kann. Unter keinen Umständen vor 02:00 kommen.

Seite 1 von 2