Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    6.7.2014
    1 Check-In hier

    Mit seiner Lage zwischen Marienplatz und Stachus liegt das Running Sushi Kaiten Asia sehr zentral und wird daher auch sehr gerne nach einem Einkaufsbummel besucht. Das Kaiten bietet alle möglichen Sushi-Sorten an und dazu eben auch eine breite Vielfalt an Beilagen wie gebratenem Tofu, gekochtem Gemüse, Currys und ähnlichem an. Zum Nachtisch gibt es auf dem Laufband auch Obstsalat, Vanille- und Schokpudding und diverese asiatische Süßspeisen.
    Was ich persönlich am Kaiten sehr liebe sind deren Frischkäse-Erdbeer-Sushi mit Sesam oder Kresse und der freundliche Service. Obwohl es ein Running Sushi ist muss man sich nicht immer nur mit dem begnügen was noch auf dem Laufband zu greifen ist, denn wenn das Restaurant mal nicht überfüllt ist kann man der Bedienung seine Wünsche mitteilen. So gab es für mich schon mehrmals mehr Erdbeer-Sushi oder eben noch mehr Schokopudding :). Ich finde das wirklich sehr aufmerksam und finde das bei einem Mittags-all-u-can-eat-Preis von ca. 11€ echr klasse. Abends kostet das Essen vom Sushi-Laufband ca. 19€ und bietet auch eine größere Bandbreite an Essensauswahl.

  • 2.0 Sterne
    3.5.2014

    Die Auswahl mittags ist nicht befriedigrnd
    Das Personal kümmert sich nicht gut um die Gäste
    Da bekommt man bei vielen anderen Läden für das gleiche Geld mehr geboten

  • 3.0 Sterne
    25.9.2013
    1 Check-In hier

    Das Running Sushi hier kann ich empfehlen. Ich war bisher immer zum Mittagessen hier und mich erwartete immer eine ausgewogene Mischung aus Röllchen mit Fisch und vegetarischen Varianten.
    Auch Nigiri findet man hier im All-You-Can-Eat. Da die ziemlich viel Fisch benötigen sind diese in anderen Running-Sushi zum Festpreis eher selten. Als Kompromiss verwendet man hier nur Lachs für die Nigiri.
    Alles ist sehr frisch.
    Nur im hinteren Bereich des Lokals sieht es aus als wäre man gerade erst eingezogen, da hier eine große Fläche ohne Tische ist.

  • 4.0 Sterne
    6.1.2014

    Running Sushi kann ich empfehlen. Preislich in Ordnung. Das Ambiente ist etwas kühl und man beschränkt sich bei der Deko aufs Wesentliche.
    Das Angebot an Sushi, Nudeln, Fleisch , Gemüse und Süßspeisen ist Durchschnitt. Am Sonntag Abend haben wir 16.80 EUR bezahlt. Das ist meiner Meinung nach fair (Getränk extra). Ich werde wieder hingehen.

  • 4.0 Sterne
    11.4.2014

    Immer dran vorbeigelaufen und nun endlich einmal ausprobiert. Auf jeden fall mittags reservieren! Im vorderen teil ist das restaurant ein typischer sushi laden, im hinteren teil hat man das gefühl, dass der laden noch nicht fertig ist - sehr ungemütlich. Der service bekommt einen stern abzug, weil die getränke zur lunch time schon sehr lang brauchten. Nun aber zum essen: für ein runnig sushi mit all-inclusive preis fand ich die auswahl sehr gut. Sowohl maki, nigiri als auch inside-out, jede menge chinagerichte, frühlingsrollen, algensalat...etc. Große auswahl auch an nachspeisen, sogar erdbeersushi. Obwohl wir am ende des bandes saßen war es immer gut gefüllt und es wurde auch schnell nachgelegt. Natürlich gibt es geschmacklich besseres sushi in münchen, aber man muss schon differenzieren, welchen preis man dann auch dafür zahlen muss. Fazit: den laden kann man sich auf jeden fall merken, wir kommen bestimmt wieder.

  • 4.0 Sterne
    7.1.2013
    1 Check-In hier

    Dieses Restaurant bietet zum Mittagszeit Sushi auf dem Fließband, "All-you-can-eat" inkl. grossem Getränk für 14,-€ an.
    Ich weiss zwar, dass man an einem Montag keinen Fisch essen sollte, der Sushi war trotzdem lecker um bekömmlich.
    Habe schon besseres Sushi gegessen aber, der Preis ist hier wirklich heiss, zumal es noch andere asiatische Leckereien auf dem Fließband gibt und die Bedienung einigermaßen auf Zack ist.
    Wenig gefallen haben mir die teils nicht ganz sauberen Soya-Sauchen-Schälchen. Deshalb ein Stern Abzug. 5-Sterne-Sushi ist dann doch noch mal ne andere Nummer.

  • 3.0 Sterne
    16.5.2010
    Aufgelistet in YO!*-SUSHI!***

    Meine liebste Abendunterhaltung nach Kino: Sushi go round! Immer wieder extrem unterhaltsam, wie die kleinen Fischröllchen an einem vorbei brettern. Noch unterhaltsamer wenn das Sushi zu guten Preisen serviert wird - und das ist im Kaiden Asia der Fall.

    Außerdem ist das Kaiden das größte Running Sushi Restaurant Münchens! Das Restaurant vereint japanische und chinesische Spezialitäten - beides auf dem Band. In der Happy Hour gibt es Sushi Non Stop für 15,80 Euro. Das Mittagsmenü schon ab 9,80! Dabei sind so feine Kreationen dabei, wie Erdbeer-Frischkäse Sushis durch Kresse gerollt - ein absolutes Muss und mein Fav., weil so halb bayerisch/halb japanisch.

    Zum Sushi empfiehlt sich immer etwas aus der guten Bierauswahl - was auch ganz herrlich zu den Fischröllchen passt. Wir trinken gerne ein japanisches Bier z.B. Asahi. Die Bedienung ist angemessen, flott und man bekommt eigentlich immer einen freien Platz; nur zur Mittagszeit wird es etwas kuschelig. Vorbestellung oder Reservierungen sind nicht nötig.

    Der Restaurantbereich ist sauber und hell eingerichtet. Die Toiletten sind manchmal etwas fragwürdig. Fairer Laden und Stamm-Sushi bleibt der Kaiden dennoch!

  • 4.0 Sterne
    23.5.2010

    Super zentral gelegen und immer wieder lecker ist dieses Sushi Restaurant - mit "running sushi" am Laufband, so dass sich jeder immer wieder was neues raus suchen kann ohne dabei aufstehen zu müssen.

    Die großen Fenster mit Blick auf's Münchner Stadtleben und die moderne, helle Einrichtung passen hier einfach gut zusammen und genau deshalb komme ich immer wieder gerne zurück, wenn ich in der Gegend bin.

  • 1.0 Sterne
    15.3.2009

    Ich freue mich sehr, dass hier viele Fachleute schreiben, dass das Sushi erstklassig ist, oder dass sie zum Sushi-Liebhaber geworden sind hier.

    Tatsächlich ist das Sushi wirklich sensationell gut und billig, wenn man auf Qualität gar keinen Wert legt. Wie bei den meisten Fließband-Restaurants ist alles toll, alles super und hauptsache, man bekommt einen Platz. Wenns billig ist, ists scheißegal, obs überhaupt was mit Sushi zu tun hat.

    Dass die Soja-Sauce so schmeckt, als wäre in den Flaschen keine japanische Soja-Sauce (als ich da war, waren es Yamasa-Flaschen), sondern irgendeine billige chinesische oder so, interessiert nur irgendwelche Leute, die überkritisch auch auf den Geschmack schauen wollen.

    Nein, aber ernsthaft, fürs Kaiten Asia, bei dem ich in den letzten ca 15 Monaten auch 3-4 mal war, gilt das, was für alle Fließband-Sushis gilt: kann man sich den Bauch vollschlagen, wenn man entweder nicht weiß, wie Sushi schmeckt und es auch nicht wissen will.

    • Qype User Puitep…
    • München, Bayern
    • 41 Freunde
    • 57 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.6.2008

    Das Kaiten Sushi liegt ein wenig ab vom Shopping-Trubel der Neuhauser Straße, definitiv ein Pluspunkt!

    Für mich ist es eine Anlaufstelle zum Mittagessen. Mit 9,80 EUR ohne Getränk für das Mittags-All-you-can-eat jedoch leider keine Option für jeden Tag.

    Auf den Laufbändern kommen für den Preis dann aber auch recht viele recht leckere Sachen vorbei. Das Sushi ist gut, aber nicht sehr gut und nur ein Teil des vielfältigen Angebots. Es gibt ein paar sehr ausgefallene Versionen mit Obst, aber ansonsten ist das Sushi-Angebot eher eingeschränkt - viel Lachs, viel Gemüse, etwas Ei, kein Tunfisch, kein Aal, usw. Außer Sushi gibt es dann noch jede Menge anderer warmer und kalter Gerichte. Viele davon sind eigentlich eher chinesisch als japanisch (das Kaiten Asia wird auch von Chinesen betrieben) und schmecken sehr gut. Vor allem die Mini-Dampfnudeln mit Milchsoße kann ich sehr empfehlen. :)

  • 5.0 Sterne
    21.8.2007
    Erster Beitrag

    Ein sehr schönes, großzügiges Kaiten-Sushi Restaurant mit zwei übereinanderlaufenden Laufbändern. Es gibt reichlich Auswahl an verschiedenen chinesischen und japanischen Köstlichkeiten, wobei das eigentliche Sushi fast in der Masse der Gerichte untergeht. Es gibt dann auch keine besonders grosse Auswahl an Sushi, auch wenn einige ganz besondere (z.B. ein fruchtiges Ananas-Kiwi-Maki-Sushi) dabei sind. Aber dafür gibt es viele warme Gerichte, ebenfalls in kleinen übersichtlichen Portionen auf den kleinen bunten Tellerchen. Ausserdem eine ganz gute Auswahl an Nachspeisen. Es schmeckt alles einiegermaßen gut, auch wenn deutlich bessere Sushi-Restaurants in der Münchner Innenstadt gibt.

    Der All-you-can-eat-Preis ist mit 11,80 EUR (bzw. in der Eröffnungzeitzeit 9,80 EUR) sehr Ok. Das Personal ist ebenfalls Ok und sehr entgegenkommend (stammt übrigens aus China).

  • 4.0 Sterne
    25.1.2010

    Anscheinend haben die sich die Kritik zu Herzen genommen, denn wir waren heute hier zur Mittagszeit, es gab eine redliche Auswahl an chinesischen Spezialitäten (alle schöne heiß, wirklich so das es dampfte) sowie japanische.
    Ganz besonders ausgefallen, z.B. ein Sushie mit Erdbeeren, Frischkäse. Die Wok-Gerichte soll ich von meinem Sohn noch schreiben, waren wirklich sehr gut und lecker. Super waren auch die div. Gemüse in Tempura Teig sehr fein.

    Zum Thema Glutamat da ich total empfindlich bin und Herzrasen und Schweisausbrüche bekomme, da war zumindest bei mir keines drin.

    Der Fisch war ausserordentlich frisch eine große Auswahl Tuna, und Lachs (nicht für mich aber für andere also der Lachs), allerlei Meeresfrüchte, zb. super der Tintenfisch von guter Qualität
    tolle Nachspeisen, z.B. die Dampfnudeln, und vor allem echt selbst gemachten Dim-Sum. Div. Säfte auf der Karte, Wasser, Wein und Bier. Beim Wein nix aussergewöhnliches aber ok. Die Wirtin war extrem auf unser Wohl besorgt und hat sich sehr gekümmert, die Bedienung hat den Tisch zwischen drin sauber gemacht. Also alles in allem sehr zufrieden für den Mittagstisch. Abends würde ich nicht reingehen, da ziehe ich den a la carte Service vor auch beim Asiaten.
    ps. bitte die 4 Punkte auch in Relation sehen, ich gehe von einem Essen für 10 Euro aus, dafür wirklich top...

    • Qype User Bupper…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 33 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.1.2009

    All you can eat mittags zu empfehlen. Abends wird es einfach meiner Ansicht nach viel zu teuer.
    Hatten Glück, da es samstags doch recht voll ist. Zu zweit gehts, zu mehreren schlechte Chancen.
    Haben leider nicht sehr viel Fisch-Auswahl, aber ich fands trotzdem lecker. Nach einem Einkaufsbummel einfach eine gute Wahl, da nicht weit abseits, aber trotzdem ruhig gelegen.
    Hab leider keine ungewöhnlichen Makis erlebt (Erdbeer oder Mango), kann aber auch nur den Nachtisch empfehlen! Sieht ungewöhnlich aus, fühlt sich ungewöhnlich an und schmeckt auch anders. Ein Spass.

    • Qype User toujou…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.9.2010

    Ist eigentlich ein ganz netter Laden. Okay, es ist nicht DER beste von allen, doch gut essen und nicht für zuviel Geld kann man hier auch.
    Wir gehen da oft mit Freuden, und die Bedienung ist immer sehr Freundlich.

  • 4.0 Sterne
    1.2.2013

    Wer zur Mittagszeit Lust auf Sushi hat ist hier für 9,80EUR sehr gut bedient für all you can eat. Lachssushi soviel man möchte :)

    • Qype User allesm…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 118 Freunde
    • 237 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.5.2008

    Ich bin im Kaiten Asia zum Sushi Liebhaber geworden. Mindestens einmal pro Woche bin ich dort mit Kollegen und bekomme dann eine Markierung auf meiner Bonuskarte. Die freundliche Bedienung malt dann jedesmal Mittagsmenü mit chinesischen Buchstaben auf die Karte. Höhepunkt ist die Jagd nach dem Erdbeer-Sushi. Das läuft kein zweites Mal vorbei und die wenigen Tellerchen davon sind schnell vergriffen. Nun ist es soweit gekommen, dass ich mich in Online-Foren in Gruppen wie süchtig nach Sushi angemeldet habe. Kein Wunder bei dem Preis für das All-you-can-eat-Mittagsmenü.

  • 1.0 Sterne
    20.10.2009

    Brrrr... hier hat mir nichts am Gaumen gekitzelt. Zum sattwerden und Bauch voll schlagen des typischen AYCE/running Sushi mag man hier wirklich an der richtigen Adresse sein. Wer Qualität sucht, ist hier definitiv falsch! Und zum Mittagessen gibt es in dieser Ecke 1000 bessere Adressen!

    Kurzentschlossen habe ich dem Laden nach einem ersten Fehlgriff noch eine zweite Chance gegeben. Fatal!

    Die KIKKOMAN- bzw. YAMASA-Fläschchen (die wirklich die besten Soyasaucen auf dem Markt sind) waren mit minderwertiger Sauce gefüllt, die mehr nach Geschmacksverstärker als nach typischer Shoyu geschmeckt haben. Die Maki und Nigiri waren reistechnisch von mieser Konsistenz und die Qualität des Fisches unterirdisch - ich habe ein kleines Stück Lachs pur probiert und mir hat es die Haare aufgestellt. Daher habe ich mich am vegetarischen Angebot gütlich getan, das übrigens selten am Band vorbei kommt und bei dem der Reis auch nicht besser ist.
    Von den warmen Speisen war nur ein Teil warm, die Saucen der Fleisch- und Nudelgerichte mehr chinesisch als japanisch (Glutamat-Alarm!). Deswegen wohl die Bezeichnung des Restaurants als japanisch UND chinesisch...
    Einzig die Frühlingsrollen und gebackenen Bananen waren annehmbar - lag aber wohl am Frittieren und nicht an der Qualität.
    Mein Obstsalat enthielt mehr Dosenpfirsich als Apfel. Und das hier bereits gelobte "Erdbeersushi" ist mehr ein Reis-Philadelphia-Brei mit einem Ansatz von (falscher?!) Erdbeere und dem leicht salzigen Geschmack des Nori. Mit Tee geht es gut runter.
    Einzig lecker: die Orangenviertel. Gute Orangen bekomme ich aber auch für weniger als 9,80 EUR...

    • Qype User JakeLa…
    • Trier, Rheinland-Pfalz
    • 1 Freund
    • 46 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.11.2012

    Hab schon viele Sushi Restaurants getestet und auch oft besser gegessen. Für den Preis ist es allerdings okay. Sorry, ich weiss nicht wo manche Leute Sushi essen, aber abends all you can eat hab ich weder in Berlin, Hamburg, Trier oder München ein günstigeres gesehen. 15,80Eur. Für 4 Eur mehr gibt's Muscheln, filetierte Lachsstreifen, Aal und noch was. Preislich voll okay. Und genießbar wars auch.

  • 2.0 Sterne
    7.3.2011

    Sushi für einen Euro als Vorspeise okay. Geschmacklich aber eher bescheiden

    • Qype User Kamisa…
    • München, Bayern
    • 4 Freunde
    • 59 Beiträge
    3.0 Sterne
    31.12.2011

    Wir waren Heute so gegen 21:00 Uhr in dem Laden. Das Essen war recht gut und die Auswahl an Speisen auch. Man konnte zwischen zwei Kategorien an Menüs, wenn ich das mal so sagen darf, wählen. Einmal das Normale für 15,80 (soweit ich mich erinnern kann) und dann das zweite für 19 Euro irgendwas. Für das teure darf man sich dann an den roten Teller bedienen welche im Prinzip nur 3 verschiedene Sushis beinhalten (Lachskaviar, Lachs und Aal) Muss jeder für sich entscheiden ob es ihm Wert ist oder nicht.
    Was mir überhaupt nicht gefallen hat, war das Ambiente und die Dekoration im Laden. Hier ist leider nichts mit Wohlfühl- Atmosphäre!
    Die Lichter waren teils ausgeschaltet/nicht vorhanden? (Strom sparen??) und man hatte das Gefühl, dass man in einem kalten Keller speisen würde.
    Die Zubereitung des Sushis sollte auch nicht unbedingt in Augenschein der Kunden stattfinden, da sich dadurch auf der Theke diverse Boxen mit Surimis, Reis etc. stapeln. Auf die Kabel die über dem Running Sushi Laufband raushingen sollte man sich auch ein Paar Gedanken machen. Nicht dass man zum Schluss noch Elektrogebratenes Sushi isst. :p

    • Qype User foto-k…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 25 Freunde
    • 35 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.11.2010

    Also das beste ist es nicht das muss man den Vorrednern schon lassen. Aber ich fand ok. Gut Sauberkeit und Geschmack lässt sich streiten. Das lokal kam mir nun Aug etwas verlassen vor.

  • 4.0 Sterne
    16.12.2010

    Lecker Sushi zu fairem Preis! Abends Freitag und Samstag gibt's immer mehr Auswahl an verschiedenen Speisen. Sobald wenig los ist gibt's leider (aber auch selbstverständlicher Weise) weniger Auswahl. Sonst perfekt!

  • 2.0 Sterne
    30.6.2012

    Ich war vor einiger Zeit abends dort zum all you can eat und muss gleich vorweg sagen: Für den Preis hätt ich mehr erwartet (mittags wesentlich günstiger als abends muss ich vorweg sagen und der besuch ist sicher schon 6 monate her, wir haben jeder 21EUR gezahlt fürs all you can eat!) Nicht nur was die Auswahl anbelangt (vorallem Desserts gab es sehr wenige: Pudding u Obst) sondern auch was die Atmosphäre betrifft. Es ist einfach nur kahl, leer und nicht einladend im Kaiten Asia. Noch dazu wird bei der heizung gespart, wir haben gefroren ohne Jacken Das Sushi ist ok, habe aber auch schon besseres für weniger Geld gegessen. Das Personal hingegen ist sehr aufmerksam und freundlich und das Lokal ist sauber. Trotzdem gilt: Es gibt in München definitv besseres Sushi in schönerer Atmosphäre für weniger Geld!

  • 4.0 Sterne
    10.10.2012

    Das Kaiten Asia ist für mich der beste Anlaufpunkt am späten Wochenendvormittag, wenn man tags zuvor zu viel gefeiert und zu wenig geschlafen hat: Die Mittagspreise sind ein Traum  12 EUR, wenn ich mich recht erinnere  und dafür endloses Sushi-Laufband.
    Klar, auch ich habe schon viel bessere, aber eben auch dreimal teurere Sushi gegessen. Das Kaiten Asia ist kein Ort für den Gourmet. Aber wer Lust auf Sushi, asiatische Kleinigkeit und Süssigkeiten hat und sich nicht am Imbiss-Interieur stört, der ist genau richtig dort.
    Lobenswert finde ich die vielen verschiedenen Nachspeisen (mehr als Pudding und gebackene Banane) und die große Auswahl an warmen Tellerchen: Fleischspieße, Garnelen, gebratene Nudeln, Kimchi, Bohnen, etc. Auch die Sushi finde ich in Ordnung. Und wir waren noch nie da, ohne gefragt zu werden, ob alles in Ordnung sei und ob wir noch gerne etwas hätten, das noch nicht oder nicht mehr auf dem Band ist. Für mich ein überdurchschnittlicher Service.
    Von mir gibt's eine Empfehlung für den Alltags-Sushi-Esser :=)

    • Qype User Fih…
    • Rheinfelden, Baden-Württemberg
    • 3 Freunde
    • 46 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.2.2012

    Sehr aufmerksamer Service, die Sushi gut, aber nciht herausragend.
    Preis- Leistung passt

    • Qype User Beere2…
    • Fürstenfeldbruck, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.5.2010

    Ich war gestern Mittag als Zwischenstop vom Shoppen im Kaiten Asia beim Running Sushi essen.
    Ich fand den Laden nett. Er war sauber und gepflegt. Die Bedienung freundlich. Wir hatten Glück und waren früh dran, denn zum Mittagsansturm ab 12 hätten wir keinen Platz mehr bekommen. Das Sushi war frisch, die warmen Speisen heiß und alles lecker. Die Auswahl war ok. Es gab leider keinen Thunfisch, aber das ist Mittags ja häufiger der Fall. Die Nigiris hätten mit etwas weniger Reis noch besser geschmeckt, aber es war alles anständig gerollt. Der Wasabi war auch gut und schön scharf.Der Ingwer hätte saftiger sein können. Preislich ist das Mittagsangebot mit 9,80 EUR inkl. Misosuppe super.
    Alles in allem kann man sagen, ein guter Laden mit gutem Angebot. Für Sushi-Feinschmecker ist das Angebot eher nichts, aber für den Normalo-Gelegenheits-Sushi-Esser ist es eine nette Sache.

    • Qype User che…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.11.2010

    Ich war hier leider erst zweimal aber ich wahr begeistert! Die Beiträge mit schlechten Bewertungen habe ich mir durchgelesen und musste mich schon darüber wundern. Vielleicht war es mal schlechter aber eine Sache gibt es da die ich sonst in keinem Sushilokal gegessen habe.
    Erdbeersushi ! Oh Mann !!! die schmecken absolut genial, die muß man wirklich probiert haben. Die waren auch immer schnell vom Band genommen.

    Ich kann das Lokal nur empfehlen.

    • Qype User danien…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.2.2013

    Top und 1 A für Running-Sushi , mehr gibt es nicht zu sagen , immer reservieren vorher , Preise normal

    • Qype User pelika…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.1.2012

    ich war mittags im Kaiten Asia, da kostet das Bufett nur 9,80 Euro. Es gibt eine große Essensauswahl, von Sushi über Gemüse (grüne Bohnen, grüne Sojabohnen), Hühnerspiesschen, Nudelgerichten, Algensalat, Kim Chi, Obstsalat, Puddings, Sagospeise und noch einiges anderes. Alles ist frisch gekocht und lecker. Das Drehsushibufett wird regelmäßig nachgefüllt, und nach einer Stunde Sitzen am Bufett kann man immer noch neue Essensvariationen entdecken. Dieses Restaurant besuche ich nun schon seit Jahren und war bis jetzt immer zufrieden mit dem Essen und dem Service.

  • 1.0 Sterne
    3.3.2012

    wer schon mal gutes sushi oder ein gutes running ausprobiert hat, den schüttelt es hier in jeder hinsicht gewaltig. so lieblos zusammengepantschtes essen hab ich noch nie erlebt. das frisch gekochte zeug ist eine einzige pampe, vor fett triefend und meist kalt, weil dann doch keiner zugreift und dazu mit glutamaten vollgepumpt. die sushisachen kann man nicht liebloser und ungeschickter zusammenpampen, das ist physikalisch unmöglich. klar, wer nur auf den preis schaut und sich auf die schnelle mit irgendwas vollballern will und auf das gefühl steht, in nem sehr großen kühlschrank zu essen (heizung kostet wohl zu viel), für den passt es. weiterhin viel spaß dabei. mich hat der laden nach dem ersten mal (beim ersten mal tats gleich weh) schon gesehen gehabt. ach ja, noch ein tipp: schaut mal die teller VOR dem essen ein bisschen genauer an, so ein bisschen hochhalten und drehen und dann die ränder anschauen, an denen vermeintlich kein essen ist. hmmm, lecker! von den gläsern red ich schon gar nicht. ich hab mein getränk stehen lassen, den herpes von dem typen vom nachbartisch brauch ich nicht.

    • Qype User banane…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 29 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.3.2009

    Leider muss ich mich meinem Vorredner, bigredx, anschliessen. Ich war zwar selbst noch nicht in Japan, aber ich habe mal eine Reportage von einem Sushi Meister gesehen der in Deutschland war. Er meinte damals, das er es eine Frechheit findet was hier als Sushi verkauft wird. Er meinte auch, das wer einmal in Japan Sushi gegessen hat es in Deutschland wohl nicht mehr essen wird. Das gleiche gilt leider auch hier. War früher öfter da. Aber nichtmal da war das Sushi richtig gut. Es ist halt wirklich so: Reingehen, sich den Wanzt vollschlagen und wieder gehen. Mit japanischer Esskultur hat das aber wenig zu tun. Der chinesische Einfluss ist halt doch extrem spürbar und ich denke der Sushizubereiter hat das auch nur aus dem Buch gelernt und es schmeckt halt irgendwie doch danach. Das warme Essen ist immer wieder kalt was man dann nicht mehr unbedingt essen mag. Ansonsten hat es sich schon sehr gut etabliert. Kartenessen kann man ohne bedenken Essen. Sushi ess ich dort (und allgemein auf unserer Erdhalbkugel) nicht mehr. Evtl. finde ich noch irgendwo ein richtiges japanisches Restaurant wo wirklich ein Sushimeister die Röllchen zubereitet. Wenn ich mich recht erinnere war der Onkel aus fernost in einem Restaurant wo der Sushi angeblich auch seinem Gaumen gemundet hat. Evtl. finde ich nochmal die Doku und besuche mal den Laden. Ansonsten spare ich noch etwas und düs nach Tokio.. Da wurde es erfunden. Das Kaiten ist halt ein Restaurant für die Standartleute die von Sushi soviel Ahnung haben wie ein Japaner von Weißwürstl. Es ist ok, aber nichts besonderes mehr!

Seite 1 von 1