Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    8.11.2013 Aktualisierter Beitrag

    Die kulinarische Reise durch den Orient bietet in der Karawane ein wirklich tolles Restaurant Erlebnis.

    Grad wer gern mal was Neues ausprobiert und auch vegetarischen Speisen nicht abgeneigt ist, ist hier wirklich gut aufgehoben.
    Die Reise durch den Orient beginnt mit einem Probierteller auf dem die 9 Gerichte der Woche in kleinen Portionen getestet werden können. Dazu wird Fladenbrot gereicht. Im Anschluss ist es, solange der Hunger reicht, möglich beliebige der 9 Gerichte nachzubestellen.

    Die aktuelle Zusammenstellung der Gerichte ist dabei immer im Internet auf der Homepage der Karawane zu sehen.
    Meistens sind 8 der 9 Gerichte vegetarisch, wobei es auch möglich ist für das letzte Gericht einen fleischlosen Ersatz zu bestellen.
    Wenn man die Karawane häufiger besucht kommt es schon vor, dass sich einige Gerichte wiederholen, aber das finde ich nicht weiter schlimm.

    Für Kinder, die nicht an der kulinarischen Reise teilnehmen wollen, gibt es auch einen Kinderteller mit Pommes.
    Auch für die Erwachsenen gibt es noch ein paar Alternativen auf der Speisekarte und auch die Möglichkeit Fleischbeilagen zur Rundreise dazuzubestellen. Da ich die Alternativen noch nie probiert habe, kann ich dazu allerdings nichts sagen.
    Der Nachtisch soll allerdings sehr lecker, wenn auch oriantalisch-süß sein - dafür war ich selbst vom Hauptgang immer schon zu satt :-)

    Die Bedienung ist freundlich. Wenn es richtig voll im Restaurant ist kann es schon mal etwas lauter werden oder etwas länger dauern bis die Nachbestellung am Tisch ankommt, aber alles im erträglichen Rahmen.

    Je nach Wetterlage gibt es auch Sitzplätze im Außenbereich.

    Wenn man am Wochenende oder in der Vorweihnachtszeit in der Karawane essen gehen möchte, sollte man den Tisch vorab reservieren. Dies geht telefonisch oder per Mail. Im Internet ist außerdem zu sehen an welchen Tagen die Karawane bereits ausgebucht ist.

    Da das Restaurant keinen eigenen Parkplatz hat, muss man Parkmöglichkeiten manchmal suchen. Vor dem Restaurant sind einige Parkplätze, in Richtung der Bahnschienen ist ein kleiner Parkplatz und sonst kann man auch in den umliegenden Straßen Parklücken finden. Bisher hab ich nach kurzer Suche immer einen Platz für mein Auto gefunden.

    Fazit: sehr empfehlenswert

    (überarbeitete Version meines Qype-Berichts)

    4.0 Sterne
    4.10.2010 Vorheriger Beitrag
    Die kulinarische Reise durch den Orient bietet in der Karawane ein wirklich tolles Restaurant… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    17.11.2013

    Wie es funktioniert, wurde hier ja schon zur Genüge beschrieben.
    Da ich wissen wollte, ob auch die Gerichte außerhalb der vielgerühmten "Rundreise" mir gefallen würden, bestellte ich Putensteak mit Reis und Salat.
    Das Steak war sehr gut gebraten, entsprach vollständig meinen Erwartungen. Dazu gab es eine perfekt abgeschmeckte, scharfe Currysauce, Reis und in einem Extraschälchen einen tollen Salat, der extravagant, aber ganz hervorragend gewürzt war. Ich habe das Abweichen vom "Standard" nicht eine Sekunde bereut.

    Meine Freunde am Tisch aßen alle die "Rundreise" und waren sehr angetan von den dargebotenen Speisen. Lediglich das (Fladen)Brot war etwas lappig.

    Das Restaurant war rappelvoll, wir konnten lediglich von 18 bis 20 Uhr reservieren. Danach waren andere Gäste "dran". Dieses System, Tische doppelt zu belegen, finde ich nicht sonderlich gastlich, aber zum Ausprobieren war es okay.
    Drei junge Damen kümmerten sich im Wechsel um uns, alle drei flott, aufmerksam und freundlich.

    Das Lokal ist sehr sauber (inklusive der sanitären Anlagen) und mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn bis Oberkassel Mitte bzw. Oberkassel Nord) gut zu erreichen.

    Da die Tische recht dicht an dicht stehen und alle Plätze belegt waren, war es im Lokal sehr laut. Das gibt Abstriche bei meiner Bewertung, weil ich Krach nicht so angenehm finde (ebenso die doppelte Belegung der Tische im Lauf des Abends).

  • 5.0 Sterne
    20.10.2013
    1 Check-In hier

    Sehr empfehlenswert , Die kulinarische Rundreise ist eine spitzen Idee.
    Man bekommt eine Auswahl an 9 kleinen Gerichten. Danach kann man 3 seiner Lieblingsspeisen nachbestellen so oft man will. Dafür zahlt man 17,50 Preis/Leistung stimmt.  
    Schmackhaft, abwechslungsreich. Echt orientalisch.
    Ach ja, die Lammbratwürste sind ein Gedicht.
    Kleines Manko: keine Kreditkarte ;(

  • 5.0 Sterne
    5.11.2013

    Ich war gestern das dritte Mal dort. Die kulinarische Rundreise ist klasse und wer hier nichts findet, hat nichts gesucht. Danach kann man seine Lieblingsspeisen aus der Rundreise bestellen so oftmals will. Die Auswahl ist sehr abwechslungsreich. Das Preis/Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet. Ich war bestimmt nicht das letzte Mal dort.

  • 3.0 Sterne
    15.8.2013

    Ich war mit einigen Freunden dort verabredet, für mich war es eine Premiere. Diese Rundreise ist eine tolle Idee, für inzwischen 17,50 E auch nicht ganz günstig. An einem Dienstag Abend war der Laden vollbesetzt, da habe ich gestaunt. Mir haben passende irgendwie exotische Getränke gefehlt, bei den nichtalkoholischen gab es nur die StandardSachen und Tees und Ayran. Schade. Meine Johannisbeerschorle korrespondierte nicht so recht zu den Speisen ;) die Bedienung war mässig freundlich, aber fix. Das Essen war wirklich SEHR lecker, da gibts nix zu meckern, alles andere war ok, aber nicht unglaublich toll. Drinnen war es, da wie erwähnt vollbesetzt, sehr laut und eng.

  • 5.0 Sterne
    12.2.2011

    Kleines Restaurant in Bonn-Oberkassel welches für seine kulinarische Rundreise bekannt ist. Die überrascht auch immer mit schönen neuen Köstlichkeiten.

    Genaueres steht ja schon in den Beiträgen die vor meinem geschrieben wurden.

    Auch unter der Woche sollte man lieber einen Tisch reservieren sonst wird es schwer einen Platz zu bekommen.

  • 3.0 Sterne
    10.10.2012

    Es gibt dort orientalisches Essen. Highlight ist eine Art Tapa-Session mit unterschiedlichen Speisenproben.
    Der Gastraum wirkte auf mich etwas einfach und nicht sehr orientalisch. Außerdem fand ich die Speisen geschmacklich sehr fad. Beides ist natürlich Geschmackssache. Ich persönlich würde den Einstieg in die orientalische Küche jedoch in einem deftigeren orientalischen Restaurant empfehlen.

    • Qype User eftely…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 10 Freunde
    • 142 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.10.2010

    Der Name des Ladens  orientalisch.

    Die Namen der Speisen  auch orientallisch.

    Das Ambiente  nicht nur NICHT orientalisch, sondern auch nicht wirklich gemütlich.

    Das Essen  es hat absolut nichts mit tatsächlicher orientalischer Küche zu tun. Kaum gewürzt..schade..

    Das Konzept ist wirklich gut, die Mitarbeiter sehr nett.

    Man kann alles probieren  muss man aber nicht.
    Orientalisch essen sollte man zum Beispiel in einem libanesischen Restaurant  eine der besten orientalischen Küchen.

    Danach kann man mal mit der Karawane vergleichen..oder auch nicht..
    Nicht zu empfehlen..schade eigentlich..

  • 4.0 Sterne
    11.1.2011

    Die kulinarische Reise in der Karawane ist wirklich zu empfehlen. Jede Woche eine neue Zusammenstellung der Karte - das sorgt dafür, dass es am Gaumen nicht langweilig wird. Wie meine Vorrednerin schon sagt, kann man daher eigentlich jede Woche wiederkommen! :)
    So weit ich weiß, ist der Gastraum jetzt auch renoviert worden, was bestimmt noch zur positiven Atmosphäre beiträgt!

  • 5.0 Sterne
    9.10.2010

    Karawane in Oberkassel sollte man reservieren, da es immer recht voll wird.
    Mein 2. Tip ist: früh kommen, weil man dann vor der Tür parken kann. Kommt man später, dann ist das Parken hier eine kleine Sucherei. Fahrt über die Baumstr. (an der Sparkasse) ab, weil die Karawane direkt auf der Ecke zur Adrianstr. ist.

    Ich esse immer: Rundreise für ca. 15,60EUR
    Dort gibt es einen Teller mit 9 kleinen Vertiefungen in denen 9 verschiedene Gerichte probiert werden können. Der Großteil ist vegetarisch (aber IMMER EIN Fleischgericht dabei) und selbst vegane Freunde kommen hier auf ihre Kosten und können zuschlagen und satt werden.

    Man muss sich keinen Namen merken, den man eh nicht aussprechen kann und hat auch nicht das Problem, dass man nicht weiss, ob es einem schmecken wird oder nicht. Man probiert 9 Dinge und dann kommt die Kellnerin und man kann nun 3 Gerichte probieren. Und wenn man dann nicht satt ist, dann kann man wieder 3 Gerichte bestellen und dann wieder 3 und immer wieder.

    Das macht Spaß, ist abwechslungsreich und immer frisch und knackig.

  • 5.0 Sterne
    18.10.2011

    Immer wieder eine spannende Sache. Man bekommt neun verschiede Dinge zum probieren, von denen man immer wieder nachbestellen kann.

    Bisher war dort immer alles sehr lecker, der Service sehr sehr nett. Wichtiger Tipp nicht zuviel Brot essen, das ist auch sehr lecker aber man ist so schnell satt. Preislich liegt das All u can eat bei 15 euro, was völlig angemessen ist und für das man sehr sehr gute Sachen bekommt.

  • 4.0 Sterne
    25.4.2007
    Erster Beitrag

    [update 20131130]
    schon etwas angegrauter text (unten) - paßt aber immer noch! ;-)

    meistens ist es ja so, daß das restaurant vom koch lebt.
    und die gerichte umso authentischer sind, wenn der koch aus dem speisekartenbestimmenden land stammt ...

    nicht so hier!
    betreibe und koch sind von hier.
    waren aber etliche jahre auch in "arabien" unterwegs.
    und bringen das "arabische" besser 'rüber', als in manch anderem orientalischen lokal ...

    die "kulinarische Rundreise durch den Orient" (auf Wunsch auch vegetarisch)
     karawane-oberkassel.de/d…  
    gibs immer noch und kostet (als "all you can eat") aktuell pro person 17,50 €

    der inhaber, Dr. Karlheinz Schonauer, schreibt:
    "Das Restaurant KARAWANE im Bonner Stadtteil Oberkassel ist [] anders als der Rest der gastronomischen Welt. Wir haben eigentlich gar keine Speisenkarte - oder sagen wir es einmal so: In der Karawane kommt die Speisenkarte zum Probieren auf den Tisch. Neun Spezialitäten aus verschiedenen Ländern bilden eine "kulinarische Rundreise durch den Orient". Alles mal kurz probieren und dann bestellen was Sie wollen."

    beim nächsten BN-besuch schaue ich mal wieder rein!

    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    [urtext 20070612]

    Hallo Verkoster,

    wer mal in BN (Bonn) oder in ansatzweiser Nähe ist (ein kleiner Umweg lohnt sich auf jeden Fall!!!!!) ...

    ... MUSS da hier reinschauen!!

    --------------------------------------------------­------
    Zitat "Karawane":
    --------------------------------------------------­------
    Lieber Gast, wir laden Sie ein zu einer
    kulinarischen Rundreise durch den Orient.

    Hierzu servieren wir Ihnen zunächst eine etwas ungewöhnliche Speisenkarte, die Sie nicht lesen sondern kosten können. Es handelt sich um neun Spezialitäten aus der orientalischen Kochkultur, die wir Ihnen heute anbieten. Sie werden Ihnen mit einer gesonderten Tagesinformation erläutert. Kosten Sie in Ruhe mit orientalischem Brot und treffen Sie dann die Wahl für drei dieser Spezialitäten, die wir Ihnen anschließend servieren.

    Wenn Sie zur kulinarischen Rundreise Fleisch essen wollen, wählen Sie bitte aus unserem Grillangebot.

    Falls Sie Ihre orientalische Rundreise ausdehnen möchten, bestellen Sie einfach weitere Speisen aus den neun Spezialitäten oder etwas, was Ihnen besonders gut geschmeckt hat, einfach noch einmal. Der Preis für die Rundreise bleibt unverändert.
    --------------------------------------------------­------

    Mehr verrate ich nicht...
    ... selber testen macht schlau!! ;-)

    • Qype User EveCyb…
    • Hamburg
    • 53 Freunde
    • 81 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.10.2008

    Dieses Restaurant ist wirklich etwas besonderes und nicht unbedingt das, was man in Oberkassel erwarten würde. Die Speisekarte wechselt jede Woche und besteht aus einer kulinarischen Reise durch den Orient. Dafür zahlt man 13,85 EUR und erhält 9 Teller mit kleinen Portionen von orientalischen Gerichten (wahlweise vegetarisch oder mit Fleisch). Danach kann man nach Lust und Laune größere Portionen von den Gerichten, die besonders lecker geschmeckt haben bestellen. Dazu gibt es gutes Fladenbrot. Und das alles ist in den 13 Euro inbegriffen. Das Essen ist wirklich gut (auch wenn ich leider nicht sagen kann, ob es authentisch ist) und besteht aus einer bunten Mischung aus tunesischen, libanesischen, türkischen, irakischen, kurdischen, marrokkanischen etc. Gerichten. Wie gesagt, die Speisekarte wechselt regelmäßig, so dass man eigentlich jede Woche wieder her kommen kann :)

    • Qype User Alex-P…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.12.2008

    Das Konzept der Karawane ist echt super. Man bekommt verschiedene Kleinigkeiten, wenn man die Rundreise bestellt. Aus denen kann man dann das auswählen, was einem am besten geschmeckt hat und bestellt es nach. Und das kann man dann so lange machen, bis man satt ist. Und das ist man meisten sschon nach dem zweiten Nachbestellen. Ein Besuch der Karawane lohnt sich auf jeden Fall!

    • Qype User Ur…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.5.2010

    Die Karawane in Oberkassel sit definitiv eines Meiner Leiblingsrestaurants in Bonn, und immer einen Besuch wert.
    Die Kulianrische Rundreise ist einfach grossartig, all you can eat Arabische Spezialitäten für ca 16EUR, Wöchentlich wechelnde 9 verschiedene, ist einfach unschlagbar. Das Restaurant selber ist recht unscheinbar, und von der Inneneinrichtung auch eher Schmucklos bis zweckmäsig, aber alleione die Tatsache das man zwingend Reservieren sollte, da der Laden immer rappelvoll ist spricht für sich, das er dort gut ist wo es drauf ankommt: Beim Essen!

  • 3.0 Sterne
    18.6.2011

    Das Konzept der "Orientalischen Rundreise" wurde in den anderen Beiträgen ja schon ausreichend beschrieben. Die Variation an Speisen hat mir gefallen. Dass die meisten vegetarisch waren, hat mich nicht gestört. Die Größe der Portionen ist ein Nachteil, wenn der Laden voll ist, da man dann schon mal lange warten muss, bis man wieder etwas auf dem Teller hat. Der Vorteil ist die Vielfältigkeit und Frische der Speisen.
    Die Räumlichkeiten haben uns nicht gefallen, da es uns zu eng war. Wir wollten eigentlich etwas privates besprechen. Da wir aber das Gefühl hatten, unsere Tischnachbarn können jedes unserer Worte verstehen, aber wir das nicht getan.
    Fazit: Essen und Service ist nicht überwältigend aber schon in Ordnung. Das Ambiente ist ungemütlich.

    • Qype User JeFl…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.3.2012

    Leider ein dickes (-) !
    Ich habe den Laden des Öfteren besucht, das Essen fand ich immer sehr köstlich, die Preise dazu leider viel zu hoch. Das letzte Erlebnis war leider sehr negativ. Wir reservierten für 9 Personen (Stammkunden wohlgemerkt), leider kamen 3 sehr kurzfristige Absagen dazu, so dass wir leider nur zu 6 Personen auftauchten. Der Chef der Karawane brüllte uns (ungelogen) danach an, was er nun für einen Gewinnverlust hätte und stelle uns so vor den anderen Kunden bloß. Das war sehr schockierend, da wir uns freundlichst entschuldigten und wirklich nicht mehr die Möglichkeit hatten, die Resevierung um 3 Personen zu mindern. Das war somit der letzte Besuch von meinen Begleitern und mir in der Karawane. Später hörte ich auch noch von anderen, dass solche Vorkommnisse dort wohl nicht selten sind!

Seite 1 von 1