Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • 75001 Paris
    Frankreich
    Palais Royal/Musée du Louvre, 1er

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User aarp6…
    • Nürnberg, Bayern
    • 1119 Freunde
    • 915 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2012

    Wer kann sich nicht an die frühen Achtziger erinnern, als Namen wie Ronald Reagan, Maggie Thatcher, Valéry Giscard d'Estaing, François Mitterrand, Lech Wałęsa, Leonid Breschnew und Ruhollah Chomeini die politischen Nachrichten dominierten? (Siehe Foto unten) Die Karikaturen des Zeichners Kris Adzel Haërdé haben die Wahl Ronald Reagans zum US-Präsidenten am 4. November 1980, den Jungfernflug der Raumfähre Columbia vom 12. bis zum 14. April 1981, den ersten Jahrestag der Geiselnahme von Teheran (4. November 1979 bis 20. Januar 1981) am 4. November 1980, den Hungerstreik der IRA-Gefangenen (1. März bis 3. Oktober 1981) im Gefängnis von Long Kesh mit 10 Toten, die Hochzeit von Prinz Charles und Lady Diana am 29. Juli 1981, den Wahlsieg von François Mitterrand über Valéry Giscard d'Estaing bei den französischen Präsidentschaftswahlen am 10. Mai 1981 sowie den 1. Landeskongress der Solidaność in den Monaten September und Oktober 1981 zum Thema. Die Karte zum Wahlsieg Reagans über Jimmy Carter spielt auf den Western von 1939 La Chevauchée fantastique (engl. Stagecoach, deutsch Ringo) an und zeigt Ronald Reagan als Cowboy auf Khomeini reitend und ihm mit den Händen die Gurgel zudrückend mit einem Bild des Apachenanführers Geronimo auf dem Boden davor liegend. (Siehe Foto unten) Die Karte mit Bezug auf den Wahlsieg Mitterrands zeigt Giscard d'Estaing mit seiner Frau auf Koffern sitzend, wobei er auf ihre Aussage mon cher Valery cette fois ci, ils vous l'ont bien Mitterrand! mit der Aussage antwortet pourtant j' aurais bien crus que ça allait Marchais. Das Wortspiel besteht hier in der Ersetzung von mit à la terrain (geerdet) durch Mitterrand und marcher (funktionieren, klappen) durch Marchais. Georges Marchais (1920  1997) war als Kandidat der kommunistischen Partei an der Präsidentschaftswahl 1981 beteiligt und Giscard d'Estaing hoffte wohl auf seine indirekte Unterstützung beim Zweikampf gegen den Sozialisten Mitterrand. Die Zeichnung zum Erstflug der Raumfähre Columbia mit Kommandant John Young und Pilot Robert Crippen zeigt in zwei Sprechblasen die Texte Tu vois, Crippen, avant ma hantise c'était d'oublier de couper leau, le gaz et lélectricité quand je partais de chez moi. Maintenant, avec la navette, plus de problèmes von John Young und Allo! Young! ici..TOUR.. DE.. CONTROLE VOTRE FEMME AFFIRME QUE VOUS AVEZ OUBLIÉ DE SORTIR LA POUBELLE RENTREZ DE SUITE!!!Messageterminé der Bodenstation. (Siehe Foto unten) Die Karte zum Thema Polen zeigt eine Chimäre mit dem Kopf von Lech Wałęsa und dem Körper des weißen polnischen Adlers, die mit einem Kreuz und dem Spruch Vade retro satana (Weiche, Satan!) einen von Osten auffahrenden sowjetischen Panzer zu stoppen versucht.(Bildquelle: delcampe.net )

Seite 1 von 1