Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karneval der Kulturen hat vorübergehend geschlossen. Öffnet voraussichtlich am 1. Juni 2015 wieder.

Karte
Bearbeiten
  • Kreuzberg
    10965 Berlin
    Kreuzberg
  • Telefonnummer 030 609770-22
  • Webseite des Geschäfts karneval-berlin.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    17.6.2010

    Karneval der Kulturen, ist eine großartige Veranstaltung und jedes Jahr aufs Neue ein Muss.
    Über 400 Gruppen und Wagen ziehen jedes Jahr an Pfingstsonntag durch Kreuzberg 61. Der Karneval ist wunderschön bunt und an der Brasilianischen Carneval angelehnt.
    Die einzelnen Gruppen stellen ihre, über das Jahr liebevoll gestallteten Wagen und Kostüme zur Schau und werden am ende bewertet.
    Drei Tage lang gibt es auf verschiedenen Bühnen am Blücherplatz multikulturelle Konzerte, dazu verschiedene Stände mit Kunstwerken, Schmuck, internationale Köstlichkeiten etc.
    Von überall her reisen die Menschen an, um sich dieses Herz und Seele erfrischende Spektakel nicht entgehen zu lassen.
    Ich liebe es, mit meinen Freunden und einem leckeren Caipirinha in der Hand durch die Strassen zu laufen und den Kilometer langen bunten Zug glücklicher und ausgelassener Menschen zu feiern.

  • 4.0 Sterne
    10.6.2014

    Der Karneval der Kulturen ist so mit das geilste und coolste, was diese Stadt an Veranstaltungen zu bieten hat.
    Vielfalt ist diese Stadt - Vielfalt zeigt auch der Aufzug durch die Stadt des Karneval der Kulturen.
    Die meisten ehrenamtlichen Amateure aus aller Welt stellen ein wunderbares Ensemble an Tanz, Musik, Kostüme und Show da.
    Besonders einprägsam und faszinierend fand ich die Leute aus/für Kamerun, Angola, Sierra Leone, Palästina, Nepal, Irland, Peru, Bolivien, Korea und Sri Lanka.
    Diese Gruppen hatten auch die größten Reaktionen beim Publikum.

    Was eine reine Männergruppierung für Pakistan nur mit einer Fahne, ohne Darstellungen, weiß ich nicht. Das Patriarchat war deutlich erkennbar  und mit Freiheit und Vielfalt hatte das wenig zu schaffen.

    Dazu fand ich den Auftritt der Krishna-Sekte, der Technomusik mit den Mangaclub und den Wagen der Berliner Veganer einfach nur fraglich und nur lustig.

    Kritisch sehe ich die vielen Gruppen von Berliner Trommlern, die offensichtlich den KdK als Auftrittsort für ihre reinen Trommelshows missbrauchen, ohne wirklich eine Message darzustellen oder einen Migrationshintergrund aufzuführen. Klar, Trommeln ist cool, aber doch bitte dann mit Show und Inhalt.

    Auf die teuren Calpi- Stände kann man verzichten. An dee Strecke befinden sich genug günstige und gute Alternativen.

    Fazit: Berlin, Berlin...du bist die Vielfalt der Welt oder auch die Hauptstadt der trommelnden Muttis;-)

  • 4.0 Sterne
    10.6.2014

    Wie jedes Jahr, war auch in deisem Jahr an Pfingsten wieder Karneval der kulturen. Es war mal wieder ein tolles Fest mit vielen fröhlichen und auch verkleideten Menschen.
    Die Wagen waren wieder toll dekoriert und alle Mitwirkenden haben ihr Bestes gegeben.
    Ich geh immer wieder gerne zum Straßenumzug und schau den Künstlern zu.

  • 4.0 Sterne
    9.6.2014
    1 Check-In hier

    Der Karneval der Kulturen ist schon ein Highlight welches man sich nicht entgehen lassen sollte. Es ist schon toll, die Vielfalt der Völker und Kulturen in Musik , Essen und Getränken erleben zu können. Teilweise ist es natürlich etwas laut, aber das gehört nun einfach dazu.

  • 3.0 Sterne
    21.5.2013

    Immer zu Pfingsten verwandelt sich Kreuzberg in ein Menschenmeer.
    Es ist unglaublich viel los und die Stände und Märkte sind sehr sehenswert.
    Vom Umzug war ich ein wenig enttäuscht.
    Ab 19 Uhr sind auch die meisten Leute ziemlich gut abgefüllt.

  • 5.0 Sterne
    21.5.2013

    Ich liebe ihn einfach  den Karneval der Kulturen. Wobei der Zug für den einen oder anderen sicherlich das Highlight ist. Dabei sollte man nicht vergessen, dass auch der Kinderumzug wahrlich sehenswert ist, auch wenn er in diesem Jahr sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist.
    Daneben lockt rund um den Blücherplatz ein wundervolles Straßenfest. Gaukler, Händler, Wahrsager und der bekannte Rasen in Aktion sind eine phantastische Kombination, die sich wirklich sehen lassen kann. Wenn es dann auch noch so richtig heiß ist, dann ist teilweise kein Durchkommen mehr und die Straßen sind proppevoll. Da sollte man sich die Zeit nehmen, vor den vier Bühnen zu verweilen und den unterschiedlichen Künstlern zu lauschen. Für Experimentierfreudige gibt es ein reichhaltiges kulinarisches Angebot zu angemessenen Preisen. Einfach sehenswert!

  • 4.0 Sterne
    17.6.2010

    Jedes Jahr zu Pfingsten kann man in Kreuzberg ein buntes, weltoffenes Treiben beobachten. Viele reisen extra zu diesem Event in die Hauptstadt. Auf dem Karneval zeigt sich wie vielfältig die Kulturen sind, die in Berlin zusammen leben.

    Gegen mittag setzt sich der kunterbunte Umzug in Bewegung und mit den Jahren sind immer mehr Wagen und Zuschauer dazu gekommen.

    Afrikaner stellen ihre Trommelkünste unter Beweis, Inder begeistern mit Tanzdarbietungen, die man nur aus Bollywood-Filmen kennt und ansässige Sportvereine zeigen ihr Können. Das sind nur einige Beispiele...

    Die Kostüme sind so bunt, dass einem irgendwann die Augen flimmern und die Leute oft so schön und fröhlich, dass man sich die Tränen verdrücken muss.

    Ein tolles Event, zumindest der Umzug. Es gibt über die gesamten Pfinsttage nämlich auch ein Straßenfest in der Blücherstraße. Mit seinen vielen Ständen ist es mit den Jahren aber sehr kommerziell geworden, wie ein Schützenfest. Hier geht es kaum noch um Begegnung zwischen den Kulturen- Schade!

  • 4.0 Sterne
    17.6.2010

    Wie isser groß geworden, der Karneval. Und voller. Klar. Anders geht es kaum bei Veranstaltungen, die sich über ganze Straßenzüge hinweg ziehen. Jedenfalls ist er zu einer festen Berliner Größe geworden.

    Und die Stadt zeigt sich so, wie sie sich so gern nach außen hin präsentiert.
    Wenn sich dann sogar der Einheimische unter das Volk wirft, statt nur "Touriveranstaltung" zu muffeln, ist das Fest angekommen.

    Mittlerweile kommen Busladungen aus allen Ecken zum Karneval der Kulturen. Ist halt so.

    Über den gesamten Veranstaltungsbereich mit Ständen, diversen Livebühnen sollte man sich nicht in Grüppchen bewegen.
    Lieber zu zweit durch die Straßen, statt ständig auf jemand anderen zu warten, und dann vor einer der Bühnen oder Schankstände zusammenrotten.

    Schöne Dinge gibt es allemal zu sehen. Und zu essen. Und zu trinken. Und zu hören.

    Über den Umzug wurde hier schon ausführlich geschrieben, da schließe ich mich einfach an.

    Wenn das Wetter stimmt: Super Sache.

  • 4.0 Sterne
    17.6.2010

    Ganz großes Kino!

    Seitdem ich in der ersten Reihe wohne, bekomme ich das ganze Geschehen von vorne bis hinten mit. Und als mein Freund in diesem Jahr ebenfalls einen Wagen hatte, bekam ich auch mit, wieviel Arbeit dahinter steckt und dass es für diejenigen, die wirklich mitmachen nicht einfach irgendein Umzug ist.

    Man sieht viele Kulturen in den schönsten Kostümen gekleidet, die zu der für ihr Land typischen Musik tanzen und das Publikum begeistern. Ich finde jeder sollte mindestens ein Mal diesen Umzug von vorne bis hinten miterleben, denn es ist ein ganz besonderes Ereignis!

  • 4.0 Sterne
    18.6.2010

    Beim Karneval der Kulturen denke ich immer: Das ist Berlin wie ich es mag, so müsste es jeden Tag sein. Feiernde lachende Menschen, die zusammen ihre Hüften schwingen, tanzen und singen.

    Ein ganzes Wochenende wird so bunt und multikulti in Berlin gefeiert und die Stimmung trübt das trübste Wetter nicht. Vom Kinderkarneval bis zum großen Karneval, dem drei Tage andauernden Straßenfest wo es Orginalessen aus aller Welt gibt- ist für jeden was dabei.

    Mein ganz persönliches kulturelles Erlebnis hatte ich vor einem Jahr, als meine kleine Familie vor der Lateinamerikanischen Bühne auf dem Straßenfest stand und den Gesängen einer Marachiband lauschte. Mein Liebster war in seinem Element und trällerte lautstark mit. Als dann die Moderatorin jemanden aus dem Publikum auf die Bühne bat, fiel ihr die Auswahl nicht schwer, wahrscheinlich hatte sie vorher schon die Massen beobachtet und gesehen, wer singen konnte und wer nicht.

    So wurde mein Gatte auf die Bühne beordert und gefragt, ob er nicht auch mal für alle ein Ständchen geben möchte.
    Natürlich wollte er...und so gab er ein Solo mit musikalischer Begleitung vom Feinsten...ein Liebeslied welches er mir widmete. Das war wirklich romantisch...also wirklich wirklich und ganz in echt...ich heulte sogar ein bisschen.

    Später konnte man ihn dann auf youtube und rbb bewundern.
    Vielleicht steigt er ja demnächst in diese Band mit ein, Spaß hätte er allemal daran.

  • 2.0 Sterne
    18.6.2010

    Interessant ist ja, dass viele von den Leuten, für die der "normale" Karneval und Fasching ein absolutes Unding ist, dann kurz darauf ganz wild auf den Karneval der Kulturen sind. Dabei ist das genau dasselbe in grün; die Menschen ziehen sich lustige Hütchen auf und lassen die Sau raus. Und für die, die aktiv involviert sind, ist das Ganze wiederum eine ernste und von langer Hand geplante Sache. Auch wie gehabt. Aber sollen sie doch feiern, das ist ja in Ordnung.

    Nicht in Ordnung finde ich es allerdings, dass die komplette Umgebung anschließend derart zugemüllt ist und die ganzen besoffenen Volldeppen zudem mit Vorliebe in die Büsche kacken, obwohl extra ganze Batterien von Dixieklos aufgestellt wurden. Die Fontanepromenade ist zum Beispiel danach tagelang praktisch nicht mehr begehbar. Alles voller Scherben und Fäkalien. Wirklich ekelhaft, wenn man da wohnt oder zum Beispiel einfach nur mit dem Hund lang will. Da ist mir der "normale" Karneval unterm Strich doch lieber. Da tut wenigstens niemand so, als ginge es um mehr als um Spass haben und saufen.

  • 4.0 Sterne
    10.7.2010

    Was für ein buntes, lautes Spektakel! Ich wohne mit meinem Standort an der Hasenheide ebenfalls direkt an der Front. Jedes Jahr ist es schon Tradition, dass meine Freunde sich ganz von selbst auf meinen Balkon im 4. Stock einladen, um sich sonntags den Karneval-Umzug anzusehen.

    Da einige Freunde auch gerne mitlaufen, ist es auch nicht selten, dass sie für eine kurze Verschnaufpause zu mir hoch kommen. Und so stehen wir dann, mit Prosecco oder Caipi in der Hand, oben in der prallen Sonne und jubeln dem Volk zu.

    Die Kostüm-Parade ist jedes Jahr ein wahres Fest für mich. Wenn die Brasilianischen Trommeln erklingen und die Frauen live auf den Wagen singen, dann bleibt keine Hüfte steif. Wir feiern bis der letzte Techno-Wagen mit seiner Schar an tanzenden Lemmingen vorbei gezogen ist und dann brechen wir auf, rennen runter und schließen uns an. Spätestens in der Gneisenau Straße angekommen, haben wir uns dann komplett verloren, Handys hört man bei dem Lärm nicht, so dass wir uns auch nicht mehr finden können.

    Irgendwann landen dann alle vereinzelt entweder bei mir zu Hause oder wir stoßen in einem Biergarten aufeinander. Immer wieder ein lustiges Such-Mich-Spiel. Einfach herrlich der Karneval in Berlin!!

    • Qype User miniwe…
    • Berlin
    • 45 Freunde
    • 211 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.5.2008

    Wir waren dieses Jahr nicht beim Umzug, ABER

    bereits am Samstag beim besten Straßenfest Berlins!!!
    Blücher Str. = mein Top-Tipp für nächsts Jahr!!

    Es weiß nämlich nicht jedeR, dass es ein richtiges Straßenfest davor gibt, viele wissen nur vom offiziellen Umzug

  • 5.0 Sterne
    24.5.2008
    Erster Beitrag

    Endlich mal das richtige Wetter für so einen tollen Umzug.
    Die Sonne strahlte aus allen Löchern, was die vielen Tausend aktiven TeilnehmerInnen dieses Spektakels z.T. dazu animierte, sich karibisch zu kleiden.
    Wie immer an der Ecke Mehringdamm suchte ich mir ein bequemes Plätzchen unter einem Baum, und ließ die Gruppen stundenlang an mir vorbeimaschieren.
    Ich hebe hier niemand besonders hervor, denn alle Gruppen haben die volle Aufmerksamkeit verdient.
    Es hat mal wieder Spass gemacht, selbst im offenen Hemd zuzuschauen, jedenfalls viel mehr, als in den letzten Jahren, wenn man durchaus mal unter dem Regenschirm ausharren mußte.
    Ich freue mich in jedem Fall schon jetzt auf das nächste Jahr.

  • 5.0 Sterne
    30.5.2010

    Eine wunderbare Veranstaltung!

    Das einzige was ich zu bemängeln hab' - DAS PUBLIKUM!!!

    Sorry, Leute, aber der KdK ist umsonst, in den Kostümen steckt super viel Arbeit und die Vorführungen sind auch bei schlechtem Wetter (wie in den vergangenen Jahren) total schwungvoll und dann stehen trotzdem alle Zuschauer drum rum wie n' Reisetrupp aus'm Altersheim auf Valium!

    Dem zufolge....
    Ich wünsche mir mehr Stimmung von Zuschauern im nächsten Jahr!

    • Qype User raven8…
    • Berlin
    • 39 Freunde
    • 227 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.6.2010

    Eine tolle Veranstaltung, aber für die meisten Zuschauer einfach nur dazu da, zu essen und zu trinken.

    Da das Fest als auch der Umzug immer sehr überlaufen sind, kann ich nur raten, den KdK nicht mit Kleinkindern und Hunden zu besuchen, die leider immer wieder mitgeschleppt werden und sehr verstört aus der Wäsche schauen.

    Ansonsten sollte wohl jeder mal dabeigewesen sein und das Flair sowie die großartigen Tänzer miterlebt haben.

  • 4.0 Sterne
    31.7.2008

    Ein Superereigniss der Kulturen aller Länder. Multi Kulti in friedlicher Mission. Ein Umzug der Schrille mit Ruhe und Ausgelassenheit. Jeder sollte einmal dabei gewesen sein.
    Ich bin jedes Jahr begeisterter Zuschauer am Rande.

    • Qype User golem1…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 158 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.5.2010

    Als Neuberliner war ich das erstemal beim KdK und war überrascht, wie groß(artig) dass ganze war.
    Ich mochte die Musik, die Stimmung und die Atmosphäre.
    Da das Wetter mitgespielt hat, haben meine Bekannten und ich eine tolle Zeit auf der Parade gehabt.
    Die letzte Abteilung der knapp einhundert Gruppen schien allerdings ein Überbleibsel der Love Parade zu sein, vielleicht wäre es besser gewesen, die Techno-Wagen mit den internationalen Gruppen zu mischen und nicht massiv hinter einander fahren zu lassen?

    • Qype User alexan…
    • Berlin
    • 13 Freunde
    • 60 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.5.2008

    Eines der ganz großen Ereignisse in Berlin. Vom 9. bis 12. Mai findet das seit 13 Jahren veranstaltete Festival unter Schirmherrschaft des Regierenden Klaus Wowereit statt. An den vier Tagen werden 1,3 Mio Besucher in Kreuzberg erwartet.

    Höhepunkt ist der Umzug am Sonntag. Ab 12:30 Uhr wird die Karawane mit etwa 4.500 Akteuren zwischen Hermannplatz und Mehringdamm unterwegs sein. Toll, dass dieses Jahr auch das Wetter mitmachen will!

    • Qype User StOr…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 97 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.10.2008

    immer wieder eine empfehlenswerte Veranstaltung, wird auch nach Jahren nicht langweilig.
    Empfehlenswert für Touristen und auch Einheimische die noch nie dort waren.
    Mann sollte einfach mal in die Massen eintauchen und sich überraschen lassen wen man so kennen lernt.

    • Qype User kalle4…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.4.2009

    Eine tolle Neuköllner Erfindung!
    Das ist Neukölln, das ist Berlin, das ist die Welt! Hingehen, es lohnt sich!

    • Qype User Timu…
    • Berlin
    • 15 Freunde
    • 92 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.2.2011

    Man sollte nicht nur "Kulturen" lieben (die Gruppen fand ich meistens sehr sehenswert, bei den Kostümen und Wagen wurde viel Liebe ins Detail gesteckt) sondern auch "Karneval" (das ganz Drumherum war nicht meins, zu dichtes Gedränge, die Gastronomie oft in mittlerer Qualität, die Angebote an den Ständen eher zu teuer - aber in der Menge und Dichte auch mal sehenswert).

    Spannend war definitiv der "Kulturwechsel der Einheimischen" der sich beim Laufen durch entlang der Strecke von Kreuzberg nach Neukölln bot!

    • Qype User MissAl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.5.2013

    Gestern mit meiner Familie hingegangen. Die Ubahnen waren brechend voll, so dass wir bereits an der Yorckstrasse ausgestiegen und die eine Station gelaufen sind. Die Menschenmassen hat man schon von weiter weiter Entfernung gesehen. Überall sah man Caipirinha-Stände. Caipirinha, Corona und Bowle soweit das Auge reicht. Viele Plastikbecher, Glasflaschen und Plastikgeschirr, aber eindeutig zu wenig Mülleimer. Auf solchen Veranstaltungen sollte man Hunde am besten verbieten. Direkt an der Karnevalsumzugsstrecke bin ich einen großen Haufen Hundekot getreten. Auch sehr angenehm. Alles in allem, gab es ein vielseitiges Angebot. Viel Programm, viel Kitsch, viel Farbe und die Sonne hat auch mitgemacht. Wunderbar!

  • 2.0 Sterne
    21.6.2010

    Vielleicht liegt es daran, dass ich einfach schon zu lange in Berlin wohne und deshalb den Entwicklungen so einiger Großveranstaltungen in Berlin sehr kritisch gegenüber stehe. Der Karneval der Kulturen gehört in jedem Fall dazu, in den letzten 5 Jahren hat sich dieser eigentlich nur zurück entwickelt. Was als kulturelle Bereicherung begann ist zu einer kommerziellen Massenveranstaltung mutiert. Das könnte man für den Karneval in Rio vielleicht auch sagen. Der Unterschied ist einfach folgender: eine halbe Million dumm-dödelnder Leute, die nach 12 Caipirinha plötzlich den Brasilianer in sich entdecken, und ganz vergessen zu haben scheinen, dass sie 1. gar nicht tanzen können und sich 2. noch in der Öffentlichkeit bewegen - und nicht in der heimischen Schrebergartenanlage. Oder hast du mal einen Brasilianer mit Socken in Sandalen gesehen?

  • 4.0 Sterne
    17.7.2010

    Der Karneval der Kulturen ist ein Beispiel wie Berlin sich von unten entwickelt - es existiert nicht wegen irgendjemand in der Verwaltung sondern weil irgendjemand in der Community sich dachte, 'lass uns feiern'. Und ein tolles buntes Fest ist der Karneval - man könnte keine bessere Werbung für die multikulturelle Gesellschaft in Kreuzberg, Berlin und sogar ganz Deutschland finden als den Karneval der Kulturen. Ich war selbst dieses Jahr mit meiner Roller Derby Mannschaft im Karneval unterwegs und fand die ganze Erfahrung ganz spannend. Ich komme schon seit Jahren zum Karneval und so ist es für mich normal, dass man Leute aus allen Ecken der Welt sieht. Was neu und ungewohnt ist, dass die Leute aus allen Ecken von Deutschland anscheinend extra nach Berlin kommen um den Karneval zu besuchen. Gut so. Lass tuns nächstes Jahr damit einfach weitermachen!

  • 5.0 Sterne
    13.5.2012

    Wenn Endlich begriffen wird, dass so unser Leben aussehen könnte. Bunt und miteinander, dann würden viele ihre Gedanken in einem neuen Licht betrachten müssen.Wir haben jetzt einen ehemaligen Bundespräsidenten, welcher doch diese Kulturelle Welt bezahlen könnte, wozu braucht er ein Büro, eine Sekretärin, Bodyguards und ?Was hat er geleistet für diese Bezahlung, wir brauchen etwas für Integration, für ein miteinander und dieses hatte er sich doch auf die Fahne geschrieben, oder sehe ich das falsch?

    • Qype User sincer…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.10.2008

    Ein super festival!! ich war bisher 2mal auf dem Karneval, die leute sind einfach super drauf, einfach mitreissen lassen und sich an einem wagen dranhängen, dabei lernt man immer wieder nette leute kennen und hat viel spass! auf jeden fall ein unbeschreibliches erlebnis!!;D (selbst bei regen)

  • 5.0 Sterne
    30.6.2010

    Jedes mal wieder unglaublich beeindruckend. Hier sieht man die Vielfalt unserer Erde kompakt in einem bombastischen Straßenumzug an einem vorbeirauschen. Tolle Stimmung, tolles Essen, viele interessante Menschen - ein Berliner Sommermärchen. Muss man auf jeden Fall mal erlebt haben!

    • Qype User claude…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 164 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.1.2012

    Genial! So was muss viel öfters sein. So sieht man die Menschen die ihr Leben leben und trotz der Unterschiede keinerlei Probleme haben was oder wie es andere machen. Im Gegenteil es verbindet auch. Während meines Projektes verbrachte ich das komplette WE mit einer HD Cam und Stunden vor Ort. Das Ergebnis unterlegte ich mit damals aktueller House Musik und schon war die ganze Welt in Berlin:) Leider finde ich es schade das viele das als Podest für dumme Propaganda verwenden. Peace

    • Qype User Davo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 49 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.8.2012

    Toll, dass bei all dem Rassismus und Faschismus heutzutage so ein multikulturelles Fest veranstaltet wird. Es ist ein Fest, bei dem jeder und jede willkommen ist und alle zusammen eine große Party feiern.

  • 5.0 Sterne
    21.5.2013

    Phantastisch, bei diesem bunten Treiben mitten drin dabei zu sein. Egal ob beim Umzug, am Festplatz oder auch etwas abseits in den Nebenstraßen. Hier feiern tatsächlich alle Kulturen friedlich miteinander. So viel Lebensfreude auf einmal tut gut. Störend sind die Unmengen von Glasflaschen, die überall herum liegen.

    • Qype User Rinald…
    • Berlin
    • 109 Freunde
    • 124 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.5.2007

    Als ich noch in London lebte und jährlich Ende August den Karibischen Karneval am Nothinghill Gate besuchte, träumte ich von Karibik, genüsslichen Cocktails, Bondfilmen and more. Die körperliche Ekstase erzeugte Endorphine bis zum Anschlag, wenn ich tanzte. Tanzte mich nassgeschwitzt durch die Nacht bis ich vor Erschöpfung irgendwo in einem Bett landete. Als ich nach Berlin zog fehlt mir etwas. ich trauerte dem Karibischen (obwohl niemals in der Karibik war) hinterher. Eines Tages starteten ein paar Mutige den Karneval der Kulturen in Berlin-Kreuzberg. ich fühlte Heimatklänge in meinem Herzen. Und diese schlugen sogar von jahr zu Jahr höher, denn dieser Karneval wuchs von Jahr zu Jahr. Bis vor 2 Jahren arbeitete ich noch im Kulturmanagement HeiligKreuz-Passionskirche mit und hatte die Veranstalter in der HeiligKreuzKirche hautnah im Haus. Die machen ihren Job wirklich gut und stellen jedes jahr Großartiges auf die Beine. Kompliment! Heute freue ich mich schon auf Pfingsten, auf schönes Wetter und gute globale Musik.

    • Qype User hansen…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    2.0 Sterne
    14.10.2012

    .yeah go for the multicultural food .choose it well though!! a lot of the rest is kitsch

  • 5.0 Sterne
    2.6.2011

    Der Karneval der Kulturen ist ein großartiges Festival. Man kann nicht nur Freunde treffen und Spass haben, sondern auch Leute aus verschiedensten Kulturkreisen treffen und kennenlernen. Das Highlight ist der große Umzug.

Seite 1 von 1