Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    27.7.2014

    Seit ca. 20 Jahren bin ich hier immer mal wieder in unregelmäßigen Abständen zu Gast. Kartfahren macht Spaß und und ist nicht kostenlos. Die Preise hier sind un waren immer angemessen für Berlin.

    Diese Hallenanlage bietet dem Kart-Amateur alles was er braucht.
    Um die nötige Sicherheit kümmert sich das Personal.
    Eine bessere Anlage innerhalb Berlins ist mir nicht bekannt.

    Klar das Outdoor-Strecken mehr Dampf haben und noch mehr Spaß machen.
    Aber die sind eben außerhalb der Stadt und nicht generell überdacht.

  • 4.0 Sterne
    12.5.2014
    1 Check-In

    Ich fahre ja sehr gerne Kart. Da die Strecke auch eine Brücke besitzt, bei der man kurz hoch, um die Kurve und wieder runter düst, hat man einen besseren Spaßfaktor. Die Halle bietet auch sehr gute Möglichkeiten ein Rennen von oben zu beobachten, da eine kleine Brücke für die Zuschauer über der Bahn existiert. Gut ist auch noch, dass man die Sitze der eigenen Größe anpassen kann.

    Was gefällt mir leider nicht so? Die Karts haben nur 6,5 PS und für die Preise bekomme ich anderorts ein Kart mit 13 PS und eine größere Strecke (aber ohne Höhenunterschiede).

    Das Streckenpersonal ist freundlich und, ich muss ehrlich sein, es hat trotzdem viel Spaß gemacht.

  • 4.0 Sterne
    27.11.2011
    Erster Beitrag

    Ich gehe regelmäßig in die Kart-World. Das Team ist nett und die Organisation funktioniert. Es gibt einen ansprechenden Gastronomiebereich mit z.b. der Möglichkeit, hier einen (Kinder-)Geburtstag steigen zu lassen. Beides hab ich aber noch nicht ausprobiert.

    Die Strecke ist mittelmäßig lang im Vergleich zu anderen Bahnen, also völlig i.O. Das Kurvendesign geht auch in Ordnung. Als Schmankerl hat diese Bahn eine Brücke, die man später in einer Unterführung wieder passiert. Pluspunkt! Leider kommt man aus eine Haarnadelkurve auf die Brücke ächz kachelt dann eine Gerade runter und muss in die nächste Haarnadel reinbremsennaja, über Streckendesign lässt sich bestimmt streiten, nur meine Meinung. Die Zielkurve und anschließende Anfangsgerade kann man mit fast vollem Speed nehmen, aber auch hier fehlt ein Fünkchen vom Limit, welches man gerne (länger) ausreizen möchte.

    Die Karts sind absolut i.O., unterliegen den üblichen kleinen Schwankungen (Leistung, Reifenhaftung).

    Für Zuschauer gibt es die Möglichkeit, den Fahrern von erhöhter Position direkt in der Rennhalle zuzugucken. Hab ich zwar noch nicht gemacht (ich fahre ja immer :-), stell ich mir aber interessant vor!

    Von der Lage her ist die Location ein wenig, aber nicht zu sehr ab vom Schuß. Für nicht-Spandauer sowieso, aber für Spandauer Verhältnisse: liegt zwischen zwei U-Bahn-Stationen (Haselhorst/Zitadelle), niedrig frequentierter Bus hält auch nicht direkt. Insgesamt aber nicht weit weg vom Zentrum Spandaus (Rathaus/Altstadt).

    Das Wochenende ist  unvermeidlich  erfahrungsgemäß voll (samstags entweder reservieren oder vor 15/nach 22Uhr einreihen), unter der Woche gibt's dafür gute Aktionen wie z.B. Happy Hour-Preise oder vergünstigte Events (08/15 Rennen, 8min Qualifying, 15min Rennen = 18Euro).

    Die Homepage finde ich auch recht ansprechend und habe dort neu entdeckt, k.A. ob es das schon länger gibt, einen Link zur Bahnbelegung.

    Neu ist, dass es jetzt Schließfächer gibt. Wenn auch noch nicht soviele. Aber dem Personal vertraue ich ebenso.

    • Qype User Elisab…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 25 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.8.2013

    Echt lustig hier in Spandau Kart zu fahren und ich glaube es ist auch die einzige Bahn mit einer Brücke. Leider finde ich die Abgase sehr lästig auf Dauer bekommt man hier Kopfschmerzen! Wer aber nur 1-2 mal fahren will und nicht den ganzen Abend hier verbringt, ist hier sicher richtig!!

    • Qype User steuer…
    • Berlin
    • 17 Freunde
    • 89 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.8.2011

    Wir waren heute mit unseren Kindern dort. Für die Jungs (9,10) war es das erste Mal. Da unser Großer gehandicapt ist, sind wir gar nicht davon ausgegangen, dass er überhaupt fahren kann. Es gibt dort aber einen Doppelsitzer. Ein Mitarbeiter chauffierte ihn dann aber durch den Pacours. Die Mitarbeiter waren alle supernett und hilfsbereit. Alles in Allem ein gelungener Nachmittag und für unseren behinderten Sohn ein tolles Happening!

    • Qype User Klein_…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.6.2012

    Finde die Strecke nicht so toll, aber mag das Personal und die Lage Die Preise sind so lala also günstig ist anders, aber dank BVG-Abo geht das noch.
    Gehe da also oft hin und war auch schon auf anderen Bahnen, aber gerade am Juliusturm gehe ich doch öfter hin. Außerdem viel mir auf, dass ich auf anderen Bahnen oft gar nicht gefragt werde, ob ich nochmal ne Einführung brauche oder so.
    Also Sicherheits-technisch ist die Bahn am Juliusturm echt top

  • 4.0 Sterne
    16.8.2012

    So ein Kart-Rennen ist schon eine aufregende Sache und macht noch mehr Spaß als ich im Vorhinein sowieso schon angenommen hatte. Die Bahn scheint die längste und abwechslungsreichste in Berlin zu sein. Das Personal ist freundlich und umgänglich und die Preise scheinen mir dem allgemeinen Aufwand angemessen. Nicht so sehr gefiel mir die Aufnahme der persönlichen Daten mittels Formularen und der unangenehme Benzin- und Gummigeruch, der anfänglich gar Kopfschmerzen hervorrufen kann. Das ist in einer Indoor-Anlage aber wahrscheinlich nur schwer zu vermeiden. Insgesamt nehme ich einen positiven Eindruck mit und kann das Erlebnis nur empfehlen!

    • Qype User yummy_…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 14 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.5.2013

    Ich war am Mittwoch mit meinem Freund auf der kartbahn und ich war wahnsinnig aufgeregt. Wir beide waren das letzte mal vor über 10 Jahren dort und hatten demnach das meiste an regeln vergessen. Dort angekommen wurden wir sehr nett empfangen und von einer jungen Dame beraten (daher der eine Punkt!)
    Auf der Kartbahn angekommen wurden wir so arrogant von den beiden Männern, die dort arbeiten behandelt! Wir wurden weder begrüßt noch eingewiesen, obwohl wir die beiden einzigen dort waren. Auf die frage hin ob wir die Helme selbst aussuchen sollen, wurde nur schnäppisch geantwortet ob wir uns die regeln nicht durchgelesen hätten, die an der Tür stehen, anstatt einfach ja zu sagen.
    Als wir zuruckliefen um uns die regeln durchzulesen, wussten wir nicht so recht was wir davon halten sollten da waren nur die Flaggen und ihre Bedeutungen.
    Als wir dann aufgefordert wurden uns in die Karts zu setzen, wurde uns weder irgendwas erklärt noch wurden wir eingewiesen! Das verhalten der Mitarbeiter war einfach absolut unprofessionell, so sollte ein Dienstleistungsunternehmen das bestimmte Verantwortungen hat nicht sein! Wir fuhren also unsere Runden und gingen wieder nach 3 Runden, bei denen wir zwar Spaß hatten aber das ganze Ambiente einfach nicht stimmte. Auf jeden fall eine ENT-pfehlung ! Ich empfehle niemanden dort hin zu gehen

    • Qype User Monaco…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.5.2013

    Was wir damals erlebt haben war eine der größten Frechheiten, die mir je bei einem Dienstleister widerfuhr.
    Waren Anfang 2009 in einer Gruppe da(ca. 10 Leute) und hatten ein Rennen mit Qualifying gebucht. Im Anschluß wollten wir meinen Gutschein(Wert 60 Euro) noch verfahren(weil eine Berechnung des Gutscheins für ein Rennen nicht ging).
    Wir wurden eingewiesen und konnten auch schon losfahren. Wie üblich wurden wir darauf hingewiesen, dass wir nicht Autoscooter fahren sollten, sondern uns benehmen müssen. Auch selbstverständlich.
    Schon in der dritten oder vierten Runde fuhr das einzige Mädchen in einen Reifenstapel und durfte nicht mehr weiterfahren. Hinterher wurde ihr vorgeworfen einen Schaden von über 1000 Euro verursacht zu haben(ja mei die sind doch wohl versichert?!). Wir wurden während des Rennens mehrere male ermahnt langsamer und behutsamer zu fahren. Daich mittlerweile schon auf anderen Strecken fuhr, weiß ich, dass wir nicht unbedachter fuhren als woanders auch. Jedenfalls wurde uns nach Ende des ersten Rennes davon abgeratet weiter zu fahren da wir, und jetzt kommts: Einfach zu blöd sind um zu fahren!.
    Der Typ war vielleicht 20 Jahre alt und sprach sowas von herablassend, dass ich echt dachte ich bin im falschen Film. Darauf hin wollte ich den Geschäftsführer sprechen, jener war nicht da und vom stellvertretenden Chef bekam ich auch noch Hausverbot. (Hab mich logischerweise über die Art der Bahandlung echauffiert)
    Das Hausverbot war eh sinnlos, da ich nie wieder einen Fuß in den Laden setzten werde.
    PS. Ich rief logischerweise später nochmal den Chef an, hatte mit ihm auch ein angenehmes Gespräch bei dem er sich entschuldigte, auch wenn er eine andere Geschichte von seinen Mitarbeitern übermittelt bekam!

    • Qype User Moku…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 72 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.12.2012

    Das macht schon richtig Spaß. Wir haben das schon öfter als Vater /Sohn Event gemacht. Die Qualität der Karts ist aber recht unterschiedlich, es gibt gute aber auch ziemlich schlechte. Bringe deine eigene Haube mit.

  • 4.0 Sterne
    15.7.2012

    Der gebuchte Kindergeburtstag war ein voller Erfolg, die Kids hatten riesigen Spass. Das Personal war freundlich und vor allem war alles gut organisiert, keine unnötigen Wartezeiten. Ein wenig mehr Aufmerksamtkeit für das Geburtstagskind hätte ich mir gewünscht.

Seite 1 von 1