Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    28.6.2010

    Mein absoluter Favorit unter den "kinderfreundlichen" Cafés. Unser Kind buddelt ja für sein Leben gern, und so kann man auch bei Regenwetter diesem Wunsch nachgeben. Das Café besteht nämlich zur Hälfte aus einem großen Sandkasten und ist meines Wissens das einzige seiner Art in Berlin.

    Demzufolge wird man hier natürlich auch nur auf Angehörige der eigenen Spezies treffen: Kleinkindeltern. Das muss man wissen, und mitgenommene Leute ohne Kinder sind ob des Lärmpegels des Öfteren entsetzt. Meine Freundin wusste z.B. erst einmal nicht, worüber sie sich mehr aufregen soll: den Siebenjährigen, der sie ständig mit dem Bobby Car traktierte und einen ohrenbetäubenden Lärm veranstaltete, oder die Prenzlberg-Muttis, die sich lautstark über den Stuhlgang ihrer Kleinen ausließen. Wenn man es sportlich sieht, kann das aber durchaus unterhaltsam sein. Ein Kind sollte man aber schon dabei haben, sonst wird man seltsam gemustert, glaube ich!

    Das Angebot ist kindgerecht und preislich akzeptabel. Kinder erhalten kostenlose Kekse. Eine wunderbare Einrichtung ist der regelmäßig am letzten Sonntag im Monat stattfindende Flohmarkt für Kinderklamotten und Spielzeug, meiner Ansicht der beste seiner Art in Berlin.

  • 4.0 Sterne
    20.7.2014

    Wir waren hier im Sommer und es war sehr schön, denn Kinder können unbesorgt draußen und drinnen spielen, während sich die Eltern unterhalten und Kaffee trinken können. Die Getränke sind preiswert. Und da neben dem Kiezkind ein wunderbarer Spielplatz ist mit einer Wasserpumpe, wo alle Nakedeis im Sandmatsch spielen können, kann man auch die Kaffeetasse mit nehmen, da es auf jedes Glas einen 1 Pfand gibt. Wir freuen uns schon auf den Winter, wenn die Kids auch drinnen spielen können.
    Ich habe nur 4 Sterne gegeben, weil es ziemlich klein ist und es kann schnell voll werden. Aber sonst ist alles super!

  • 3.0 Sterne
    19.5.2010
    Erster Beitrag

    Das Kiezkind ist ein toller Treffpunkt für kontaktfreudige Eltern mit Kindern. Sowohl drinnen als ach draussen bietet das Kiezkind eine Vielzahl an Möglichkeiten um die kleine Meute bei Laune zu halten. Bei Sonnenschein kann ausgelassen draussen im Sand und bei schlechtem Wetter drinnen im beheizten Sandkasten gespielt werden.

    Während die Mamis und Papis sich bei lecker Kaffee und Kuchen zu erschwinglichcen Preisen untereinander austauschen können. Das Kiezkind bietet zusätzlich viele Kurse und sonstige Mitmachgeschichten an. Klingt alles in allem ganz nett und ist auch nett.

    Nur bei schlechtem Wetter kann die Lautstärke drinnen doch ziemlich stark ansteigen. Das Geschrei und wilde Gewusel ist nicht jedermanns Sache. Mir wird das dann manchmal auf jeden Fall zu viel. Es ist aber toll das es so Einrichtungen wie das Kiezkind gibt und kann das nur unterstützen.

  • 4.0 Sterne
    1.7.2010

    Wer selbst Kinder hat, kennt es nur zu gut: wohin geht man am besten, wenn man seinen Kindern viel Freilauf und Spaß bieten und selbst nicht zu kurz kommen möchte?

    Dieses nette Café mit dem tollen großen Garten und dem üppigen Angebot an Erfrischungsgetränken und Snacks - natürlich alles Bio, wie soll es auch anders sein im Prenzlberg - ist genau das richtige.

    Man kann sich draußen wahlweise an einen Tisch in der Sonne oder den Schatten setzen oder sich auf der Wiese lang machen. Bespaßungsspielzeug gibt es mehr als genug, daher muss man auch nicht bepackt wie ein Muli durch die Gegend rennen und immer auf all seine Sachen aufpassen.

    Ist das Wetter mal nicht so berauschend, überzeugt Kiezkind mit einem Indoorsandkasten. Natürlich gibt es auch eine Wickelkommode, Töpfchen für die größeren und Windeln, die man hier kaufen kann, wenn diese einem ausgehen. Kinderfreundlicher geht es wohl kaum. Ich spekulier ja noch auf Übernachtungsmöglichkeiten und Lagerfeuer für die Mamis nachts draußen auf dem Platz ;)

    • Qype User johels…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.9.2010

    Schöner Laden in Traumlage - die Bobbycars werden rege genutzt und alle Dreiräder im Wechsel ausprobiert.

    Hier gibt es auch kindergerechtes Essen vom Brei zum Würstchen und sogar die leckeren Splitterbrötchen vom Hackerbäcker. Hier kann Mama in Ruhe einen Soja-Latte trinken, wenn das Töchterchen döst, spielt oder tollt.

    An den zwei Malen, an denen ich da war, war die Bedienung eher barsch - eigentlich sogar echt unfreundlich. Da ist man in Berlin zwar einiges gewöhnt, aber nichtsdestotrotz ist es mir noch aufgefallen. Hei, Ihr seid doch ein Kinderladen...!

    • Qype User lotusl…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.8.2011

    Lecker, laut, fröhlich!
    Das Herzstück vom Helmi ;-)

    • Qype User erdbee…
    • Berlin
    • 34 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.10.2010

    Ach, heute ist ein schöner Tag, Junior und ich gehen ins Kiezkind, ich freue mich jedesmal das kleine Torgitter aufzumachen und dann geht es hinauf zu diesem schönen Haus, mit Regenrinne und Regenrohr, davor stehen meine heißgeliebten Bobbycars und Schaukelpferde, ich liebe sie alle, die mit Augen , die ohne, die mit drei Rädern, aber auch die mit einem, keinem, eben alle....Schnell, lass ich Junior`s Hand los und sitze auf einem grünen Polizeiauto mit Hupe, tuuuut, tuuutt brumm, brummm, Junior ist im Inneren verschwunden, bestellt einen Latte Macchiato und für mich eine kleine Milch mit Schaum, dazu einen Apfelstreuselkuchen. Als ich ins Haus gehe und mich in den großen Sandkasten setze, um mit Hanni und Nanni und Max und Moritz Sandtörtchen zu backen und mich hin und wieder um ne Schaufel streite, sehe ich Junior gemütlich auf einer Bank sitzen, seinen Latte M. schlürfen mit einer Zeitung in der Hand, er schaut mich glücklich an und auch ich lächle zurück und bin sogleich wieder in meinem Sandkasten versunken.
    Irgendwann sagt Junior, Mama jetzt gehen wir, er zieht mir die Jacke an, wir gehen hinaus, ich schließe das Torgitter und Junior sagt, Morgen kommen wir wieder....

  • 5.0 Sterne
    23.8.2011

    Laut ist es, oft voll und trotzdem toll. Mit Kindern bis 2/3 ein netter Ort, an dem die Kleinen spielen und die Großen n Käffchen genießen können!

    • Qype User Mathia…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.2.2011

    Sonntag ist bei uns Kiezkindtag! Bobbycar fahren, lesen, spielen.

    • Qype User Katari…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    29.4.2012

    Wenn man durch das obere Törchen an der Bärenskulptur hinein geht, merkt man noch gar nicht, dass man sich im Kinderkiez-Areal befindet. Man freut sich über einen abgesperrten, kotfreien Bereich und eine Liegewiese, die zum Verweilen einlädt.
    Wir sind gleich hinein gegangen, weil es Bänke und einen freien Bereich gab, in dem Lütt sein Laufrad ohne Besenken nutzen kann, gab. Als wir uns ein hübsches Bänkchen ausgesucht hatten, wunderten wir uns über die vielen Dreiräder. Lütt hat sich gleich eins geschnappt. (Doofe Eltern erste Gedanken: 'Kann er das einfach?!?')
    Irgendwann merkten auch wir, dass es hier ein Konzept gab:
    super leckeren Kuchen, Kaffee & Zeitung für die Großen, Bobbycar, Dreirad, Schaukelpferd, Bagger und Indoor-Sandkasten für die Kleinen.
    Überall entspannte Leute. Besser kann ein Sonntagnachmittag nicht verbracht werden!

    • Qype User agentb…
    • Berlin
    • 173 Freunde
    • 663 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.4.2008

    Jana Hensel, Autorin aus Leipzig meinte kürzlich in der Morgenpost zum Thema Helmholzplatz: Hier ist Berlin auf eine New Yorker Weise urban, ein bisschen kommt man sich vor wie im East Village. So habe ich das noch nie gesehen, aber ich war ja auch noch nicht in New York. Auf jeden Fall gibt es auf dem Helmholzplatz einen großen Kinderspielplatz und gegenüber ein Café für Eltern und Kinder. Der Clou dessen, ein großer Teil des Cafes besteht aus einem Indoor-Sandkasten ( super bei Regenwetter, wie Frühjahr 2008 ), bereits reichlich gefüllt mit dem entsprechenden Spielzeug. Hier kann man seine Kleinen absetzen und mal für eine halbe Stunde fast vergessen, Kaffee oder Kakao schlurfen und ein Stück Kuchen essen. Man trifft Eltern mit gleichen Problemen und kommt schnell ins plaudern wo es einen guten Kinderarzt gibt, wo man die neusten Gummistiefel gekauft hat, welcher Prominente in den Kiez gezogen ist. Eben ganz wie in New York.

Seite 1 von 1