Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    20.8.2014

    Achja, die Kleinmarkthalle. Wenn ich mal was ausgefalleneres oder einfach nur Super Lebensmittel haben will, ist die erste Adresse meist die Kleinmarkthalle. Also ab aufs Rad und rein in die Innenstadt! Mit dem Auto würde ich mir das wohl nie antun. ;)
    Nichts geht über einen Besuch in dieser Perle der Stadt. Schon beim Eintritt in diese andere Welt von Frankfurt, verfällt man sofort dem Charme der Location.
    Der erste Weg geht meist zum Metzger um eine leckere Gref-Völsings zu schnabulieren, dem Treiben zuzuschauen und dem hektischen Treiben vor den Türen der Halle zu entfliehen.
    Überall werden einem sehr freundlich, kleine Köstlichkeiten zum probieren angeboten und man wird fast schon komisch angeguckt wenn man ablehnt. :)
    Ob es Fleisch, Fisch, Gemüse, Käse, Blumen, Schokolade oder was das Herz auch immer begehrt sein soll, hier bekommt man einfach alles in hervorragender Qualität! Natürlich hat das Ganze auch seinen Preis, kostet ein paar Taler mehr aber das sollte eine gute Ernährung und der Genuss einfach wert sein!
    Ich werde wohl noch in 60 Jahren dort einkaufen gehen und hoffe es gibt sie noch weitere 200 Jahre!

  • 5.0 Sterne
    6.6.2014
    1 Check-In

    Endlich mal wieder nach gefühlten zehn Jahren in Frankfurt am Main.
    Ich weiss nicht,wieso ich diese kleine Perle mitten in der City(200m von der Zeil) noch nicht entdeckt habe.
    Die Markthallen kennt man ja eher aus den südlichen Ländern wie Italien und Spanien.
    Die Frankfurter Kleinmarkthalle besteht schon seit 1870,sie wurde 1944 im Krieg zerstört und ist seitdem Neuaufbau kaum verändert worden.In Frankfurt wird schon seit längerer Zeit über eine Renovierung diskutiert.
    Auf ca.1500qm bieten etwa 55 Händler ihre Waren an.Es ist wirklich alles vertreten was das Herz begehrt,die Atmosphäre ist nicht zu beschreiben,man muss es erlebt haben.
    Die kleinen Imbisstände am Eingang,und die Kaffeetheke im Herzen der Markthalle laden zum längeren verweilen ein.
    Ich könnte mich mit einem guten Buch, den ganzen Tag dort aufhalten.
    Ich komme auf jedenfall wieder.

  • 5.0 Sterne
    13.5.2014
    1 Check-In

    Ich war das erste mal in den Kleinmarkthallen und war begeistert. Ich liebe diese Art von Märkten einfach. Sei es zum einkaufen oder aber einfach nur zum Schlemmen und Wein geniessen mit Freunden.
    Die Qualität, vor allem die de Antipasti ist super.
    Die Preise sind absolut im Rahmen.
    Das Publikum ist eher gehoben.
    Schade, dass nach 18:00 Uhr schon Schluss ist.

  • 5.0 Sterne
    2.3.2014
    1 Check-In

    In der Kleinmarkthalle findet man kleine Marktstände mit frischem Obst, Gemüse, Fleisch und noch mehr.

    Sie befindet sich mitten in der Stadt und ist sehr bekannt für ihr sehr gutes Lebensmittel-Angebot.

    Von bestimmten, exotischen Gewürzen bishin zu türkischen Spezialitäten findet man hier wirklich alles. Doch nicht nur für den wöchtenlichen Einkauf ist die Kleinmarkthalle eine gute Adresse, sondern auch für den kleinen Hunger.
    Ein Leberwurst- oder Schnitzelbrötchen gibt es hier schnell auf die Hand.

    Das gute an der Kleinmarkthalle sind nicht nur die Lebensmittel, sondern auch die kompetenten und netten Verkäufer.
    Sie kennen sich mit ihrem Sortiment einfach bestens aus und vergeben gerne mal den ein oderen Tipp zur richtigen Zubereitung.

    Die Preise sind etwas höher als bei Lebensmittelketten, wie Rewe oder Lidl!

  • 5.0 Sterne
    16.12.2013

    "Meine Güte ist das lange her!"
    Das war mein erster Gedanke, als ich nach vielen Jahren endlich einmal wieder die Kleinmarkthalle betrat. Warum ich so lange nicht dort war? Das kann ich jetzt, wo ich die Luft dieser echten und traditionellen Frankfurter Institution erneut geschnuppert habe, auch nicht genau sagen. Ein Rundgang zwischen den Ständen war jedenfalls schon lange überfällig.

    Die Kleinmarkthalle ist, auch wenn es der Name behauptet, nicht gerade klein. Kleiner als die inzwischen nicht mehr existente Großmarkthalle ist sie aber allemal. Im Inneren reiht sich ein Stand neben den anderen. Von den Seitenwänden bis zum Innenbereich wird der Platz in der Halle geradezu bewundernswert ausgenutzt.

    Was man in der Kleinmarkthalle kaufen kann? Alles, was der Magen begehrt.
    Von Käse über Wurst, Brot, Obst und Gemüse bis zu Gewürzen, von nationalen bis internationalen Spezialitäten bleiben in dem überdachten Markt kaum Wünsche offen. Dazu sind die angebotenen Waren topfrisch. Kompetente Beratung und ein freundliches Gespräch gibt es an jedem Stand gratis zum Einkauf. Hier liebt und kennt jeder seine Waren und sein Sortiment.

    Ob italienische oder persische Feinkost, ob Frankfurter Wurstspezialitäten oder frisches Bauernbrot, ob getrocknete Früchte oder frisches Gemüse. Die Auswahl und das Angebot in der Kleinmarkthalle sind im Verhältnis zur Fläche (so riesig ist die Halle dann auch wieder nicht) wirklich beachtlich. Wer will, kann hier fast seinen gesamten Einkauf tätigen und unterstützt dabei kleine und regionale Betriebe. Preisgünstiger geht es im Supermarkt auf jeden Fall zu, jedoch zählt bei den Händlern in der Kleinmarkthalle auch die Qualität.

    Wen bei den betörenden Gerüchen, die sich in den Gängen vermischen, der Hunger überkommt, der kann sich direkt in der Halle an verschiedenen Ständen einen Imbiss gönnen (z.B. Frankfurter Würstchen oder Tapas). Etwa in der Hallenmitte befindet sich auch ein Kaffeestand. Im ersten Stock gibt es zusätzlich ein Restaurant.

    Die Frankfurter kennen und lieben ihre Kleinmarkthalle. Ich werde dort in Zukunft auch wieder öfter vorbeischauen. Wer in der Großstadt unterwegs ist und ein bisschen "echtes Frankfurt" erleben möchte, der sollte der Kleinmarkthalle auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

  • 5.0 Sterne
    2.11.2013

    Ich liebe die kleine Markthalle in Frankfurt.
    Es ist immer einen Abstecher wert. Als ich Franktown wohnte war ich regelm dort. Wenn ich jetzt geschäftl in FFM bin, versuche ich wenigstens 15min kurz reinzuschneien. Es ist ein Feinschmeckertempel. Man findet alles dort. Von der ordinären Frankfurter Wurst bis hin zur edelen Salami.
    Frankfurt hat sehr schöne Ecken, eines davon ist diese Markthalle!

  • 5.0 Sterne
    4.10.2013 Aktualisierter Beitrag
    33 Check-Ins Beitrag des Tages 2.2.2014

    Die Kleinmarkthalle besuche ich sehr regelmäßig, schon das Flair der alten Halle (hoffentlich bleibt sie uns in der Form erhalten) ist einfach toll.
    Die Vielfalt von Ständen die liebevoll Käse, Backwaren, Wurst und Schinken, Obst etc anbieten ist kaum zu überbieten, probieren ist i.d.R. auch möglich, die Katze im Sack kauft man so definitiv nicht.
    Auch gibt es genug Möglichkeiten Mittags dort zu essen, die Länge der Schlangen z.b. bei den Ständen mit Fleischwurst spricht für die Qualität.
    Die Preise sind teils gehoben, teils auch vollkommen normal und der Qualität jederzeit angemessen.
    Ich liebe die Kleinmarkthalle

    5.0 Sterne
    29.5.2013 Vorheriger Beitrag
    Die Kleinmarkthalle besuche ich sehr regelmäßig, schon das Flair der alten Halle (hoffentlich bleibt… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    14.9.2013

    Die Kleinmarkthalle in Frankfurt ist in jedem Fall einen Besuch wert. Man findet hier viele verschiedene Lebensmittel aus ganz verschiedenen Kulturen.
    Besonders "einfache" Brotbeläge wie Wurst und Käse haben es mir dort besonders angetan.
    Klar, ist es nicht so preiswert, wie der Schinken im Supermarkt, doch das merkt man nicht nur am Preis, sondern auch am Geschmack.
    Was ich auch besonders interessant finde, sind die verschiedenen Geschmacksrichtungen von Pistazien.

    Die Halle ist sehr groß und besonders an Samstagen ist es sehr voll und die Stände sind auch relativ nah bei einander, doch alleine das Gefühl ist toll, durch dieses riesige Angebot an Lebensmitteln zu laufen.
    Kann ich jedem empfehlen.

  • 4.0 Sterne
    8.6.2013
    2 Check-Ins

    Ehrlich gesagt, sehe ich es etwas so wie rgff.. Die Kleinmarkthalle ist immer so voll, laut und irgendwie auch, hm ja.. schmuddelig. Ist nicht immer angenehm für meine sensible Nase, wenn sich die Gerüche von Käse, Wurst, Gewürzen und sonstigem vereinen.

    Nichtsdestotrotz, die Auswahl ist riesig, hier findet man so ziemlich alles an Essen und Feinkost. An vielen Ständen kann man auch Sachen probieren.

    Kann daher nicht anders als 4 Sterne zu vergeben, auch wenn ich nicht allzu gern herkomme, aber wer weiß, vielleicht werde ich irgendwann noch zum Kleinmarkthalle-Fan :)

  • 4.0 Sterne
    29.12.2012 Aktualisierter Beitrag

    Feinschmecker fühlen sich hier wie im Himmel! Es gibt alles, was das Herz in kulinarischer Hinsicht begehrt.
    Die Händler sind meist sehr kundenorientiert und freundlich.
    Der Besuch der Kleinmarkthalle ist nicht nur für Touristen ein Muß!

    4.0 Sterne
    26.9.2010 Vorheriger Beitrag
    Feinschmecker fühlen sich hier wie im Himmel! Es gibt alles, was das Herz in kulinarischer Hinsicht… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    28.4.2011

    Die Kleinmarkthalle ist ein Traum. Preislich deutlich teurer als andere Märkte, da der Standort zentral in der Innenstadt liegt, allerdings gibt es nichts, was ich bisher nicht gefunden hätte. Hier findet man geballt heimische, sowie internationale Spezialitäten und Zutaten.

    Der Vorteil, alles auf einem Fleck zu haben, ist gleichzeitig auch Nachteil. Ich kann zumindest hier nicht gut durch rennen. Irgendwo bleibe ich immer hängen und entdecke irgend etwas, was interessant aussieht, gut riecht oder zum probieren verführt. Also, wenn man so stark ist und den Versuchen widerstehen kann, dürfte es den Zeitplan keinen Strich durch die Rechnung machen....die Betonung liegt aber auf WENN.

    In der Kleinmarkthalle gibt's Obst, Fleisch, Wein, Fisch, Wurst, Gemüse, Backwaren und unzählige, eingelegte, geräucherte sowie ausgefallene Delikatessen.

    Ich empfehle definitiv den Einkauf nach dem Frühstück ;)

    Der überdachte Markt zieht sich von der Hasengasse bis hin zum Liebfrauenberg und ist von beiden Seiten aus zu erreichen.

  • 4.0 Sterne
    23.4.2013

    Frau Schreiber, Forellen Burkhard, die Metzger, Bäckerei Huck und einige andere Spezialisten sind klasse; weil auf einem Platz konzentriert. Manches braucht es nicht, und besonderes Flair kann ich dort nach Jahrzehnten des Einkaufens auch nicht finden.
    Aber praktisch und lecker ist es dort.
    Dafür gibt es einen ehrlichen 4er.

  • 4.0 Sterne
    18.2.2011
    9 Check-Ins

    Der größte Nachteil der Kleinmarkthalle ist mein Magen - meist ist er voll und ich sehe weiter Leckereien aus vielen Ländern und aus Frankfurt...

    Beim Schlendern durch die Halle gab es noch nicht einen Tag, an dem ich mit leeren Händen zum heimischen Kühlschrank kam. Da sieht das Steak so gut aus, guck mal hier, der Käse, ohhh, was ist das da? Im Grunde eine Tortur... so viel Essen, so wenig Zeit....

    Mich erinnert ein Besuch in der Kleinmarkthalle immer an das dolce vita anderer Länder, aber nun gut - ein kleines Stück dolce vita haben wir halt auch in Frankfurt in der Hasengasse!

    • Qype User Guente…
    • Dietzenbach, Hessen
    • 2 Freunde
    • 29 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.3.2013

    Ein muss wenn man Frankfurt besucht. Ein Platz um frisches einzukaufen, auch wenn es preislich sich auf höherem Niveau bewegt. Die Qualität ist gut bis hervorragend und man hat eine sehr breite Palette an Auswahl, was Früchte, Gemüse, Obst, Blumen, Fleisch, Fisch etc. betrifft.
    Man kann außerdem verschiedene lokale und internationale Spezialitäten verspeisen. Zu meinen traditionellen Leibspeisen, gehört ein Stück Fleischwurst bei Frau Schreiber.
    Hier und da mal ein paar Austern sind auch mal drin. Also Leute einfach mal hingehen.

  • 4.0 Sterne
    17.2.2011

    Die Kleinmarkthalle, dorthin gehe ich immer wenn ich etwas besonderes suche wenn ich Gäste eingeladen habe und was besonderes kochen und essen möchte.

    Hier findet man alles von koscherem Essen über italienische und griechische Stände die das ihrem Land typische anbieten. Man kriegt von allem fast alle vorstellbaren Variationen, Fleisch, Obst und Gemüse,  frisch gebackenes Brot in den unterschiedlichsten Geschmacksarten. Ich gehe nie ohne massenhaft Oliven, Papayas und Süßkartoffeln nachhause.

    Der Nachteil: es ist wesentlich teurer als woanders...

    ... aber es macht Spass durch die Gassen zwischen den Ständen zu schlendern und sich inspirieren zu lassen! Für alle die, die intenationale Lebensmittel schätzen und an anderen Orten vermissen.

    Ach ja, mann nennt es auch das "Herz Frankfurts", es besteht schon seit den 50er Jahren.

  • 5.0 Sterne
    3.4.2011

    Das ist das Schlemmerparadies.

    Hier gibt es frische, tropische Früchte, edlen Wein aus Italien, Oliven aus Spanien und Gewürze aus dem Orient. Das ist wie ein kleiner Basar, den man ja auch aus anderen Ländern kennt. Gerne komme ich hierher, weil man sich inspirieren lassen kann und vor allem darf man von allem auch etwas probieren. So habe ich hier schon Wildschwein Salami, Wasabi Nüsse und leckere gefüllte Weinblätter gekostet. Alles schmeckt echt lecker und verführt meinen Magen. Leider sind die Spezialitäten relativ teuer und deswegen gönne ich mir einen Einkauf nur an besonderen Anlässen. Trotzdem muss man hier vorbei schauen und sich von den Leckereien etwas mitnehmen. Genial!!

  • 3.0 Sterne
    21.4.2011

    "Orangen! Frische Orangen!" Es gibt nicht viel, was ich mehr hasse, als Marktschreier und hier in der großen Kleinmarkthalle hallen sie auch noch so schön wieder. (Oh je, das waren jetzt aber ein bisschen viele schlechte Wortspiele auf einmal.) Außerdem riecht es hier so intensiv nach Fleisch, dass mir als Vegetarier beinahe ein bisschen schlecht wird.

    Zum Glück gibt es da noch die Früchte. Denn die Marktschreier haben Recht: Ich finde hier nicht nur Orangen, sondern auch jede Menge sonsige frische Früchte von der ganzen weiten Welt. So ein gesunder Snack zwischendrin hat was.

  • 5.0 Sterne
    25.6.2011

    Die Kleinmarkthalle weckt bei mir schöne Erinnerungen.

    In den ersten Jahren, als meine Familie und ich hier hingezogen sind, waren wir sehr oft in der Stadtmitte Frankfurts und auch gerne haben wir uns einen Besuch in der Kleinmarkthalle gegönnt. Da meine Eltern sich sehr für Lebensmittel interessieren, gerne mal Neues sehen und probieren - wurden mir solche Märkte sehr familiär.

    Hier gibt es wirklich alles! Fischgerichte, Fleisch-und Wurst Waren, Käsespezialitäten, Backwaren und unzählige Variationen eingelegter Feinkost!

    Hier werden einfach alle Sinne beansprucht. Schon beim durchlaufen riecht, sieht und schmeckt man schließlich so viele Spezialitäten, sowohl regional als auch international Zubereitete Gerichte.
    Das klingt etwas komisch, aber ich finde die Geräusche auf dem Markt irgendwie angenehm :)

    Ich bin ein Fan von eingelegten Sachen und Brotwaren, sowie Pasta und schmackhaft zubereiteten Fischgerichten und delikatem Fleisch! Ok, ich esse eigentlich so gut wie alles ;)

    Aber die Sachen sind hier ausgesuchte Delikatessen, denen man nur schwer widerstehen kann.
    Ich würde deswegen jedem raten NICHT mit hungrigen Magen hier einzukaufen! - Sonst würdet ihr am liebsten ALLES mitnehmen.
    Für einen leichten Snack immer wieder gerne!

  • 4.0 Sterne
    27.4.2009
    2 Check-Ins

    Ein wenig südfranzösisches bzw. spanisches Flair durchströmt die Kleinmarkthalle mitten in der Frankfurter Innenstadt. Die verschiedenen Gerüche und das Gedrängel um die besten Köstlichkeiten lassen bei mir schon kleine Urlaubsgefühle aufkommen
    Oftmals nur durchgebummelt und probiert und getestet, in letzter Zeit auch öfter richtig geschlemmt. Mir gefällts :) (auch wenn man sicherlich viele der Waren mittlerweile in ähnlicher Qualität auf den Wochenmärkten oder in Spezialitätenläden günstiger bekommt.)

  • 5.0 Sterne
    27.6.2013

    Wer als Besucher ein vollständiges Bild von Frankfurt gewinnen möchte, sollte die Kleinmarkthalle nicht auslassen. Von regional-bodenständig über mediterran bis exotisch ist eine sagenhafte Vielfalt und Atmosphäre geboten. Eine kulinarische Oase, die ich gerne nachhause mitgenommen hätte.

    • Qype User Matthi…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 46 Freunde
    • 89 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.11.2006

    Nur ein paar Minuten von der Hauptwache findet man neben einem überwältigenden Angebot von "normalen" Lebensmitteln insbesonderen auch die besonderen Sachen, die man im normalen Handel kaum findet.

    Ihr wolltet z.B. schon immer mal selbst Orangenmarmelade machen, habt aber nirgends die Bitterorangen dazu auftreiben können? Hier gibt es sie!

    Oder die Trippa alla fiorentina aus dem Toskana-Urlaub nachkochen? Hier findet Ihr die Kutteln, die es dazu braucht!

    Das Ganze wird dann abgerundet von verschiedenen Ständen mit Spezialitäten aus Südeuropa, dem Nahen und Ferneren Osten und natürlich auch aus biologischem Anbau.

    Auch wenn die Preise manchmal ein bißchen höher sind als bei Aldi, lohnt es sich, mal vorbeizuschauen.

  • 5.0 Sterne
    16.3.2007
    Erster Beitrag

    Kaum zu glauben: Noch vor ein paar Jahren sollte die Kleinmarkthalle abgerissen werden. Glücklicherweise ließen sich die Verantwortlichen vom Sturm der Entrüstung umstimmen und daher wird die Halle - wirklich ein Juwel - auch strukturell wieder auf Vordermann gebracht.

    Ein Besuch in der Kleinmarkthalle ist wirklich fast wie Urlaub. Jeder, der Frankfurt besucht, sollte hier Station machen!

    • Qype User Dul…
    • Hamburg
    • 53 Freunde
    • 136 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.12.2007

    Die gute alte Kleinmarkthalle. Ich mag sie sehr, weil man nahezu alles bekommt, was das Herz begehrt. Frisch und in meist sehr guter Qualität. Meine Lieblingsstände sind ein Gemüsestand mit fast ausschließlich regionalen und damit saisonalen Produkten, Mika am Markt, für Käsefans ein Muss, mit außerordentlich kompetenten freundlichen Käsefans hinter dem Verkauftresen, der Fischstand, in der Mitte der Galeri, die Frau ist einfach gut und kocht dazu auch noch lecker. Sie ist die Verkäuferin meines Vertrauens in Sachen Fisch. Teo's fand ich auch mal sehr gut, ich geh allerdings nicht mehr hin, weil das Personal ausgetauscht wurde (ich nehme an verbilligt) und der Service und auch die Darbietung dessen was mein eingepackt bekommt nicht mehr das ist, was es mal war.

    Das schönste an der Kleinmarkthalle ist für mich jedoch der Gutsausschank außen auf der Galerie. Hier herrscht nach Einkauf oder Feierabend immer fröhliches Treiben, man trifft sich auf ein Glas Wein oder zwei, hat ein paar Leckereien dabei, oder holt sich noch schnell welche unterhält sich und kann ganz entspannt den Abend einläuten.

    Schade finde ich, dass am Wochenende die Kleinmarkthalle zur Touristenattraktion mutiert. Ich gehe dann lieber auf die Konstabler zum Wochenmarkt.

  • 4.0 Sterne
    30.3.2008

    Um das ganze noch abzurunden - ich schließe mich natürlich vorbehaltlos den positiven Aspekten die meine Vorredner (oder Vorschreiber?) erwähnt haben an - möchte ich noch sagen, daß man hier die Dinge bekommt, die man in den Standardläden halt vergeblich sucht, daher ist die Halle ein muß wenn man was anderes als Pizza, Pommes und Schweinebraten kochen will.

    Das kann man übrigens gleich dort auch schon so haben, im Restaurant der Halle, und das war gar nicht mal schlecht. Aber die gegrilten und sonswie Würstchen sind ja auch klasse.

  • 4.0 Sterne
    19.7.2008

    Alleine vom Flair her ist die Kleinmarkthalle einen Besuch wert.

    Wer Gedrängel scheut sollte allerdings nicht gerade Samstag dort antanzen oder vormittags.

    Viele verschieden Stände - von Fleisch- und Käsetheken über Fisch sowie Süßigkeiten und Pralinenstände bis hin zu exotischen Lebensmittel, Feinkost und diversen Gourmettheken - ziehen sich durch die große Halle und den Besucher in den Bann. Bunte Obst- und Gemüsetürme, Konfekt, Nüsse, Gewürze, Pasten, Gebäck man kann sich gar nicht satt sehen.

    Wenn man exotische Lebensmittel sucht und seinen Einkauf möglichst an einem Ort zu Ende bringen will, ist man hier genau richtig. Alle erdenklichen Delikatessen auf einem Platz vereint - wo kriegt man das sonst?

    Mal abgesehen von der Vielfalt, sind die meisten Verkäufer auch sehr nett und freundlich. Natürlich habe ich nicht überall was gekauft, aber beim Vorbeischlendern bekommt man das Verhalten mit.

    Negativ aufgefallen ist mir, dass bei einigen vermeintlichen Exotik-Ständen Dinge wir Nüsse und orientalische Süßigkeiten aus gewöhnlichen Verpackungen entnommen, in Vitrinen zurecht gelegt und als frische Ware zu erhöhten Preisen verkauft wird.

    Ein persischer Stand, wo die Bedienung sehr nett und freundlich ist und einem gerne ein Glas Ingwer-Tee gratis gibt, während man sich umschaut, ist leider so ein Kandidat. Das Angebot ist groß und man bekommt getrocknete Berberitzen, Nüsse und Tee und allerlei Baklawa, gefüllte Feigen etc. Ich habe mir auch Berberitzen sowie Safran geholt und einige Süßigkeiten. Der Preis war hoch, aber ich dachte mir, Qualität kostet eben mehr.

    Irrtum. Die Berberitzen und der Safran waren okay, aber die Süßigkeiten schmecken arg trocken und so als lägen sie schon ne Weile dort. Da bekommt man in einem türkischen Laden viel leckereren Lokum z.B., weil dieses noch in der Verpackung frisch gehalten wird.

    Auch die Preise für den Tee sind zu hoch und keinesfalls gerechtfertigt. 7,90EUR soll eine 180g Packung Instant-Ingwertee kosten. Ziemlich viel, wenn man bedenkt, dass man exakt die gleiche Marke in exakt der gleichen Größe beim Asia-Markt in der Kaiserstr. für 2,30EUR erhält.

    An einem italienischen Antipasti-Stand mit allerlei Köstlichkeiten, sagte mit die Besitzerin, eine Perserin (die einen italienischen Namen hat, hehe), dass sie nur den Kopf schütteln kann über die Aufdringlichkeit ihrer Landsmänner weiter vorne. Ob das Konkurrenzdenken oder berechtigte Kritik war - das ist jedem selbst überlassen.

    Naja. Einen Besuch ist die Kleinmarkthalle immer wert, auch wenn man nur durchschlendert.

    Zu empfehlen ist ein kleiner Pralinenstand am Rand - mit einem sehr köstlichen Sortiment.

    • Qype User smj…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 178 Freunde
    • 771 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.8.2008

    Einkaufen in der Kleinmarkthalle ist auf keinen Fall etwas für den schmalen Geldbeutelschnell wird man kleine Unsummen los, wenn man einfach mal drauflos shoppt!

    Sehr zu empfehlen sind die Italiener auf der Empore. Vor allem der Stand mit dem frischen Fisch. Die Bedienung ist immer freundlich und sehr hilfsbereit. Gerne nehmen sie sich die Zeit, den Kunden zu beraten und den Fisch schon küchenfertig vorzubereiten! Auch die Frischfleischtheken sind 1 A. Alles ist frisch und lecker.

    Das Gemüse bekommt man auch auf den bekannten Wochenmärkten genauso frisch und lecker - nur billiger. Ebenso die exotischen Lebensmittel wie z.B. Thai Zutaten. Da lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch der vielen Asialäden.

  • 5.0 Sterne
    13.4.2010
    3 Check-Ins

    Wer Lebensmittel sucht, die die Vielfalt der meisten Supermärkte übertreffen, ist hier richtig.
    Frisches Gemüse, Fleisch, Wurst, Fisch, Feinkost, Obst, Käse, Weine, Öle, frische Kräuter und so weiter und so fort aus aller Herren Länder aber eben auch aus der Region.
    Die Halle bietet ihren ganz eigenen Flair, ich wurde bisher ausnahmslos freundlich bedient.
    Die Preise mögen dem typischen Discount-Käufer als hoch erscheinen, beachtet man Service, Qualität und die Breite des Sortiments rechtfertigen relativiert sich dies jedoch völlig.
    Ein einzigartiger Ort in Frankfurt.

    • Qype User Saisi…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 50 Freunde
    • 55 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.11.2010

    Wie wunderbar ist doch die Kleinmarkthalle!
    Wenn ich in der Stadt bin, schlender ich gerne auch mal einfach nur des feelings wegen durch die Gänge. Oft bleibt es natürlich nicht beim Schlendern. Dafür gibt es einfach zu viele gute, verlockende Sachen hier.
    Seien es Pralinen, Süßigkeiten, Obst & Gemüse, Gewürze, Fleisch, Kuchen oder einfach nur ein Kaffee - ein traumhafter Wochenmarkt, nur eben täglich.

    • Qype User Nette2…
    • Schwetzingen, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 147 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.12.2012

    Sehr schöne Markthalle mit liebevollen Ständen.
    Was toll gemacht worden ist, sind die Sekt- und Weinstände.
    Jederzeit wieder,

  • 2.0 Sterne
    15.4.2013

    Puh, die Kleinmarkthalle! Wieder so eine Institution, die alle lieben, die man lieben muss und sollte.und irgendwie mag ich sie nicht.
    Letzte Woche habe ich also seit langem mal wieder einen Besuch dort gewagt und festgestellt  es hat sich seit Jahrzehnten nichts für mich geändert. Nein, leider, ist so gar nicht meins. Und als Frankfurterin ist es fast schon ein Sakrileg so etwas zu sagen. Aber schon als Kind wurde ich regelmäßig von meinen Eltern hierhin geschleppt (für ihren geliebten Fisch) und genauso fühlt es sich für mich immer noch an. Eng, laut, nervig, schmuddelig. Die angebotenen Lebensmittel haben zweifelsohne eine gute Qualität (der Fisch sogar überragend, vor allem die Auswahl ist hier wirklich toll. Selten findet man z. B. so frische und gute Palamide). Und das Brot von Huck ist es vielleicht noch, was einen Besuch interessant macht. Aber Obst, Gewürze, Pasta, Blumen usw. finde ich jetzt nicht nennenswert besonders. Obst bspw. finde ich zum Beispiel auch bei Alexandros auf der Fressgasse, wenn nicht sogar noch besser. Käse auf jedem anderen Erzeugermarkt ebenso, Metzgereien sind hier vielleicht in geballter Präsenz vertreten, aber das Sortiment finde ich bei anderen guten Metzgern auch (oder ähnlich).
    Also letztlich ist es dann wohl das vielgerühmte Ambiente, das Flair, das von fast allen schwärmerisch und geradezu als paradiesisch beschrieben wird, das sich mir so gar nicht erschließen will.
    Südfranzösische Markthallen oder orientalischer Bazar? Oder gar Urlaubsfeeling? Nee, kann ich beim besten Willen nicht sehen oder fühlen. Dafür reicht eine Espressobar (leckerer Espresso, zugegeben) an der sich gefühlte 100 Leute drängen nicht aus.
    Also Fans und Freunde der Kleinmarkthalle, verzeiht mir, aber eine einzige nicht ganz so überschwengliche Bewertung dürfte nicht so ins Gewicht fallen ;)

  • 5.0 Sterne
    2.4.2008

    Die Kleinmarkthalle sollte abgerissen werden  das wusste ich garnicht  das wäre ein riesengrosser Verlust für FFM gewesen.

    Die Kleinmarkthalle versprüht soviel Flair, Charme und Leben das findet man glaub ich erst in südlicheren Ländern wo solche Märkte an der Tagesordnung stehen, ich wüsste nicht wo ich etwas vergleichbares in Deutschland finden könnte, was diese Auswahl an allerlei Köstlichkeiten, Gewürzen und Weinen verschiedenster Herkunftsländer bietet.

    Klar das die Preise nicht denen im 0815 Supermarkt nicht annähernd gleichen versteht sich von selbst, aber das nimmt glaub ich jeder gern in Kauf der dort einkaufen geht.

    Sehr zu empfehlen der kleine Italienische Weinladen auf der oberen Ebene der neben Weinen auch eine Spitzenauswahl an Ölen und Essigen aus Italien bietet, wir holen dort regelmässig unseren 12 Jahre alten Aceto Balsamico  der schmeckt soo lecker den kann man auch so trinken.

    Aber auch die Obst- und Gemüsestände, Fleisch-, Fisch-, Käsetheken und Feinkoststände sind eine wahre Freude, all die exotischen Früchte, Gemüse, Käse, Schinken, Salame, Oliven und Gewürze - mmhh nur beim drüber nachdenken bekomme ich schon Hunger!

    Kürzlich erst war ich mit ein paar amerikanischen Arbeitskollegen dort und die waren total begeistert da sie sowas aus den Staaten nicht kennen. Also die Kleinmarkthalle sollte auch in jedem Fall zu jeder Sightseeing-Tour in FFM dazu gehören.

    Viel Spass beim einkaufen, probieren und stöbern!!

  • 5.0 Sterne
    28.5.2008

    Leider hatte ich bislang nur einmal die Gelegenheit zu einem Besuch der Kleinmarkthalle, aber das hat sich gelohnt.
    Die Kleinmarkthalle verströmt ein wenig das Flair typischer mediterraner Markthallen, wie bspw. der Mercat de la Boqueria in Barcelona. Es gibt unzählige Stände mit gaaanz frischen Waren, Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch usw. Natürlich kann man auch hier und dort einmal etwas naschen und die Verkäufer preisen ihre Waren teils lautstark an oder sprechen die Besucher ganz gezielt an. Einfach wunderbar.
    Die Preise sind hier etwas höher, aber die Qualität rechtfertigt die Preise in der Regel.

  • 4.0 Sterne
    15.8.2008

    Die Halle ist urig und originell.
    Obststände mit gängigen und auch sehr vielen exotischen Obst- und Gemüsearten in allen Größen und Farben leuchten dem Auge des Betrachters.
    Ansonsten gibt es sehr viele mediterane Stände, mit einem an den Strandurlaub erinnerndem Sortiment von Käse, Salami, Schinken, Brot, Oliven, Dips....
    Auch viele Gewürz/ Nuss/Süßwarenstände sind vertreten, die mit ihren Leckereien zum Probieren verführen. Und natürlich zum Kaufen!
    Auch Bio in verschiedenen Varianten ist dabei.
    Ein großer Pflanzenmarkt beglückt an einem Ende.
    Fleischwaren aller Art sind auf der einen Seite gruppiert.

    So gut wie alles ist ein wenig teurer als im (Super)markt, aber Vieles ist auch kaum anderswo zu bekommen.

    Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle, aber bloß nicht hungrig hingehen, sonst ist die Geldbörse leer!

    • Qype User Maillj…
    • Friedrichshafen, Baden-Württemberg
    • 16 Freunde
    • 80 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.10.2008

    Als Neu-Friedrichshäfler und Hobbykoch tut der Besuch in der Kleinmarkthalle in Frankfurt ein wenig weh. Hier gibt es nämlich ALLES, was man in Friedrichshafen und Umgebung vergeblich sucht. Also habe ich mich (trotz der teils happigen) Preise kräftig mit südamerikanischen und asiatischen Lebensmitteln eingedeckt. Besonders begeistert war ich über die frischen Habanero-Chilis - laut Verkäufer ist ihr Genuss schmerzhaft, aber genial (Schärfegrad: 10 von 10 möglichen Punkten). Ich muss aber gestehen: Hab mich bis jetzt noch getraut, sie zu essen. Dafür habe ich heute die getrockneten Chipotle-Chilis (Schärfegrad 6) in einer Augenbohnen-Suppe mit Chorizo ausprobiert - sehr zu empfehlen!

    Update: Ich habe die Habanero heute verwendet. Bereits beim Schneiden und Anbraten haben meine Augen getränt und ich musste heftig niesen. Im Essen waren sie echt ziemlich scharf und wir sind ganz schön ins Schwitzen gekommen.

  • 3.0 Sterne
    2.2.2009

    Ergänzung 31.08.2011

    Es gibt Highlights und Downlights!

    Schön sind die Metzergeien, Frau Schreiber, der Fischhändler, der Weinländer  der Rest (Gemüse, Obst, Blumen, Tee, Cafe) ist keinen Besuch wert (u. U. schön anzushen), teuer und sehr, sehr aufdringlich
    Fazit:

    Bedingt empfehlenswert, dennoch bitte als Tourist besichtigen!
    Super Lebensmittel  Einkaufsmöglichkeit in Frankfurt.

    Waren am Samstag als Touris zu Gast und es hat uns gefallen. Riesenangebot an Obst, Wurst, Fleisch, Käse, Wein, zu leicht erhöhten Preisen. Probiermöglichkeiten zahlreich vorhanden. Samstag war sehr viel los, so dass man durch die sehr schmalen Gänge geschoben wurde.

    Unter der Woche bestimmt noch schöner.
    Fazit: Absolut empfehlenswert!

  • 5.0 Sterne
    29.6.2009

    Hier gibt es feine Sachen.
    Nur zum guggen fast zu schade!
    Aber man kann auch lecker essen.
    Blumen, Samen ,Obst ,Gemüse, Fleisch, Brot, Fisch, Veggie, Bio!!! Alles da!
    Beste Qualität! und schön zu sehen!!!

  • 5.0 Sterne
    19.9.2009

    Little Italy in Frankfurt!

    Sie können am Samstag in die Kleinmarkthlle gehen und ein paar schöne Stunden verleben oder sich stressen lassen, das hängt ganz von Ihnen ab!
    Ich gehe nur auf die erste Variante ein:
    Schlendern mit ausreichend Zeit an den Marktständen vorbei und hier und da mal was gekostet, dann einen Espresso und ein kleinen Imbiss. Der Imbiss kann wahlwiese beim Italiener erfolgen, an einer der Kaffee- und Kuchentheken, mit Austern und aneren Meerestieren, mit "ner Wurscht uff de Hand" oder Bio Dynamisch -alles vorhanden.
    Dann Gewürze, Tee und getrocknete Früchte einkaufen und zum Abschluß ein Glas Wein oder Sekt.
    Viel Spass und Entspannung.
    Tipp: das gleiche Programm - allerdings in der Woche, denn da ist es ruhiger und noch entspannter!

  • 5.0 Sterne
    22.3.2011

    Ich liebe vor allem die Atmosphäre, die in der Kleinmarkthalle herrscht.

    Ein Herzstück Frankfurts, wo noch "richtige" Frankfurter dominieren. Ein gutes Gefühl, dort ein Teil des Geschehens zu werden.

    Man bekommt dort alles, was man für eine ausgewogene und gesunde Ernährung benötigt. Sowohl regionale Produkte als auch exotische Früchte sind dort zu haben.

    Ich könnte jedes Mal ein Vermögen dort ausgeben...

  • 5.0 Sterne
    8.4.2008

    Einkaufen mit Charm.
    Dem Flair der Kleinen Markthalle kann ich mich nicht mehr entziehen. Spätestens seit im TV das Perfekte Dinner ausgestrahlt wird, muss ich auch für Familie und Freunde außerhalb Frankfurts hier einkaufen, denn nur in der Kleine Markthalle finde ich essbare Blumen, die exotischsten Früchte, Miniobst und alles, was der Feinschmecker braucht.
    Die Preise mögen höher sein, als im Laden um die Ecke  aber es zwingt mich ja keiner, dass was ich auch draußen bekomme in der Markthalle zu kaufen. Ich hab meine Preise im Kopf und nutze die Markthalle, um die Dinge zu kaufen, die ich draußen nicht bekomme. Die Kleine Markthalle, eine Welt für sich!

    • Qype User roland…
    • Delbrück, Nordrhein-Westfalen
    • 22 Freunde
    • 97 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.8.2008

    Dies vermisse ich seit meinem Umzug ins westfälische besonders hart. Wenn ich nur gedanklich durch diese Halle gehe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Es gibt fast nichts, was es hier nicht gibt. Eine solche Vielfalt an Waren, ob frischen Fisch oder frisches Fleisch, frisches Obst, Käse, Backwaren, Hammel, Rinder, Ziegen, Wild.......etc.
    Einfach Klasse. Da kann kein Wochenmarkt mithalten.

Seite 1 von 3