Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
    • Qype User kw…
    • Wien, Österreich
    • 1 Freund
    • 27 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.1.2010

    Sehr nettes Gasthaus, das schon seit sehr langer Zeit auf Huhn (speziell Backhuhn) spezialisiert ist. Das Backhuhn wird auf Wunsch ohne Haut serviert. Zur warmen Jahreszeit hat der schattige Gastgarten offen (natürlich kann man auch im Lokal speisen).
    Die Bedienung ist prompt und freundlich.
    Das Speiseangebot beschränkt sich nicht nur auf Huhn, wenngleich das die Spezialität des Hauses darstellt. Zum Trinken gibt es neben Bier (Fassbier) auch gute Weine.
    Eine Tisch-Reservierung ist empfehlenswert - nicht nur am Wochenende.
    Das Lokal befindet sich ca. 18km südlich von Wien (Stephansplatz) und liegt nahe der S-Bahn, ist aber auch gut mit dem Auto zu erreichen. Das Lokal bietet Parkplätze gleich davor.
    Zuletzt besucht am: 14.Sep.2009

    • Qype User vienna…
    • Wien, Österreich
    • 1 Freund
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.10.2010

    Naja, wir waren jetzt das 2te Mal dort...schon beim ersten Mal war es mittelmäßig...

    Backhendl war ok (da gibt`s ja net viel zum falsch machen...wenn man die notwendigsten Parameter berücksichtigt...), dann die Rindsuppe dunkelbraunst und sehr lau, fast schon etwas säuerlich, Leberknödel fast kühl, hart und irgendwie kümmerlich...das Ambiente bekommt diesmal (wir saßen drinnen) 3-4, Raumtemperatur auch recht lau, stinkt bis zum Eingang nach Fritierfett...und der Überdrüberhammer aus meiner Sicht:

    Der Vogerl-Erdäpflsalat..."bitte mit Kernöl"...ok, Salat wurde serviert...und dann kam die Kellnerin mit einer 1l Flasche Kernöl...UND...ich weiß nicht was das war, aber KERNÖL WAR DAS DEFINITIV KEINES. Möglich das diese Flasche mal ein paar Tage neben einem richtigen Kernöl gestanden ist...oder irgendein billiges Salatöl wurde mit Keröl "parfümiert"...oder was was ich...das grenzt eigentlich schon an Rufschädigung sowas als Kernöl zu verkaufen !!!!!

    Never again !!!!!!!!!!!

  • 5.0 Sterne
    9.11.2012
    Erster Beitrag

    Perfekte Backhendl

    • Qype User stepha…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.6.2010

    Das Essen ist wirklich sehr, sehr gut - die Bedienung hat die Nase ein wenig zu weit oben und drängt sehr aufs Geschäft. Wenn ein "Wenigesser" aus der Gruppe zur Hauptspeise ein Carpaccio wünscht ist das wahrlich kein Grund pikiert die Nase zu rümpfen.

    • Qype User danist…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.7.2011

    waren heute dort, das schnitzerl ist schön zart und lecker. backhendl natürlich auch sehr gelungen. Der salat war reichlich und das bier köstlich. Preise etwas höher als sonst aber man wird sehr freundlich und willkommend begrüßt. Empfehlenswert!

    • Qype User mariak…
    • Wien, Österreich
    • 2 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.9.2010

    nachdem die ehemalige backhendlstation in thallern vom mödlinger chefkoch des florians, einem genius sondergleichen, übernommen wurde, kann man sich getrost wieder in das wunderschöne, alte gasthaus wagen, das ausserdem dezent renoviert wurde und nun nicht mehr den charme einer bahnhofsgaststätte ausstrahlt. die backhenderl gibt es immer noch - mit und ohne haut goldbraun, knusprigst paniert und mit einem köstlichen, säuberlich abgeschmeckten erdapfel-vogerl salat kombiniert. insofern ist man sich fast treu geblieben; freilich erlangten die zuvor angebotenen salate nie die qualität des aktuellen angebotes... die karte wurde originell neu gestaltet und erweist sich als dreigeteilt - für wanderer, geschäftsleute, die einen businesslunch suchen und wahre genießer, die eher bei der gehobenen küche zu hause sind. natürlich steht es einem auch frei, wild aus allen drei bereichen zu kombinieren. nach einem campari-orange geht es ans bestellen: es finden sich herrliche vorspeisen - gefüllte paprika, die sich der quantität wegen eher als hauptgericht erweisen, geschmacklich jedoch voll überzeugen, sodann ein wundervolles carpaccio von ausgezeichneter qualität (davon hätt ich auch gern zwei portionen gegessen... doch leider wollte auch noch ein fischlein meinen magen heimsuchen.) und ein kalbskopf, wie ich ihn besser noch nie gegessen habe. bei den hauptspeisen hat man wieder die herrliche qual der wahl - doch am liebsten kommt man öfter wieder, so wie ich, und isst sich die karte rauf und runter. das rindfleisch war übrigens auch für die essgewohnheiten meiner mutter geeignet, die nun doch schon auf mitte achtzig zugeht. mit einem überzeugenden spinat und knusprigen gerösteten hat es auch mich überzeugt, zumal apfelkren und schnittlauchsauce auch zu hause nicht besser schmecken. die fische kann ich ebenso getrost empfehlen - man hat hier eine gute hand beim einkauf, kein zweifel. auch die nachspeisen - allen voran eine mousse au chocolat von bitterschokolade mit einer reduktion von weichseln - hat mir ein lächeln auf die lippen gezaubert. doch ein warnung kann ich mir trotz all des lobes nicht verkneifen: man vermeide um himmels willen jeden gedanken an die cremeschnitte des hauses! meine frau mama tat dieses nicht und verlebte anschließend eine gramvolle nacht. wegen all des fetts der schnitte hat mich das auch nicht weiter gewundert - das ding ist monströs und schmeckt, ich musste es leider kosten, nach fast nichts. süss ist sie. und fett. doch dieses manko soll nicht darüber hinweg täuschen, dass die backhendlstation sonst - bis auf die schnitte - wahrlich wundervolle gerichte anzubieten hat und wohl jede altersstufe dort glücklich wird. das personal ist freundlich, flott und sehr engagiert. man ist willkommen, fühlt sich wohl und das ambiente ist, wie gesagt, sehr angenehm. im sommer locken die kastanienbäume im schanigarten.

Seite 1 von 1