Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
    • Qype User bischo…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.8.2010

    Für mich gehört die kleine Komödie schon immer zu den "besonderen Events". Mein erster Besuch war als Firmling, später als Firmpate, dann "einfach so".

    Gespielt werden leichte, fröhliche Boulevard-Stücke mit bekannten Schauspielern. Der Inhalt der Stücke ist fast austauschbar (nicht negativ gemeint), bringt aber den ganzen Saal jedes Mal wieder dazu Tränen zu lachen. Besonders das Erlebnis einen aus Film&Fernsehen bereits bekannten und geliebten Schauspieler live zu erleben macht jeden Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Auch im Publikum findet man immer wieder das ein oder andere bekannte Gesicht. Als "Dresscode" empfiehlt sich nicht gerade Schlabberjeans und T-Shirt, alles ab "Bewerbungsgespräch" passt.

    Regelmäßige Highlights sind in der Weihnachtszeit die Feuerzangenbowle sowie Weihnachtslesungen.

    Für mich ist jeder Besuch bisher eine bleibende Erinnerung gewesen und kann nur jedem halbwegs interessierten empfehlen einmal dorthin zu gehen. Es lohnt sich!

  • 3.0 Sterne
    19.8.2013

    Leider hat die kl. Komödie stark nachgelassen.
    Wir waren Abonnenten, aber leider wurde die Stückauswahl immer flauer, man flüchtete sich in billigere Produktionen, das Publikum wurde dementsprechend weniger und anspruchsloser.
    Wir kommen nur noch ab und zu für ein Highlight her.
    Das letzte Highlight war noch ganz oder gar nicht.
    Aber Produktionen wie sie das Metropol oder die Kammerspiele hervorbringen, sucht man hier meist vergebens. Der 3. Stern ist geschmeichelt.

    • Qype User Cars1…
    • Fürstenfeldbruck, Bayern
    • 103 Freunde
    • 133 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.11.2007 Aktualisierter Beitrag

    Wie schon im Beitrag zur Komödie im Bayerischen Hof erwähnt hatten wir die Gelegenheit eine Aufführung dort wahrzunehmen, nämlich Till Eulenspiegel.

    Wie zu der Tageszeit um 15:00 Uhr und zum Stück das als Kinder-Musical eingestuft wurde nicht anders zu erwarten war sind auch eine Menge Kinder Vorort gewesen. Bis auf wenige kurze Ausnahmen und auch zu Zeiten an denen es nötig war, waren die Kinder allesamt ruhig und haben dem bunten Treiben auf der Bühne gebannt zugesehen. Wäre ja auch schade gewesen, hätte man die Kleinen bei einem solchen Stück gar nicht gehört hätte, es war ja auch für sie geschaffen worden.

    Was auf der Bühne zu sehen war ist als bunt, rasant, schrill, kurzweilig zu beschreiben. Kurzum einfach toll. Eine Mischung aus Theater und Musik-Theater, eben ein Musical.
    Die Bühnenausstattung und auch die Kostüme der Darsteller waren allesamt einfallsreich, bunt und mit witzigen Details, wie z. B. grober Stoff und deutlich herausgeprägten Nähten.
    Die Darsteller sorgten stetig selbst für die Bühnenumbauten, in dem Stühle und Figuren an die Decke gehievt wurden und wenn nötig eben wieder von oben geholt wurden.
    Bühnendetails wurden herein und wieder herausgetragen, was dem lustigen Treiben aber keinen Abbruch tat, sondern fließend in das Geschehen miteinbezogen wurde und somit auch passte.

    Alle Darsteller haben ihre teilweise unterschiedlichen Rollen sehr gut ausgefüllt und auch stimmlich gerade während der Gesangsphasen hörte sich alles sehr wohlklingend an.

    Eine bunte Mischung, sehr gut aufbereitet. Kurzweil garantiert!

    Wer also auch mal wieder kindliches Vergnügen spüren möchte, selbst vielleicht sogar Kinder hat, dem ist das Stück nur wärmstens zu empfehlen.

    4.0 Sterne
    18.11.2007 Vorheriger Beitrag
    Die Komödie im Bayerischen Hof war schon immer mal ein Ziel das ich ansteuern wollte. Jetzt war es… Weiterlesen
    • Qype User Keller…
    • Welt, Schleswig-Holstein
    • 8 Freunde
    • 46 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.3.2012

    Vor einigen Wochen besuchten wir hier die Vorstellung Der eingebildet Kranke. Eine entspannende, kurzweilige Inszenierung eines Bühnenklassikers von Jean Baptiste Molière. In der Hauptrolle gibt Nicolaus Paryla bravourös den leidenden Aragon, der sich widerstandslos den kostspieligen Anordnungen seiner Ärzte unterwirft. Die kleine Komödie ist eine großartig-nostalgische Münchener Einrichtung, welcher wir zukünftig mehr Aufmerksamkeit schenken werden.

  • 4.0 Sterne
    22.8.2011
    Erster Beitrag

    Immer einen Besuch wert. Schöne Boulevard-Stücke mit guten Besetzungen, immer gutes Arrangement.

    Schönes gemütliches Theater, wir sind oft hier und wurden noch nie enttäuscht.

    Sehr zu empfehlen.

Seite 1 von 1