Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    22.11.2010
    Erster Beitrag

    Die Firma Kräuter-Kühne ist ein altes Berliner Unternehmen mit einem inzwischen überregionalen Filialnetz. Die überwiegende Zahl der Einzelgeschäfte bzw. -shops sitzt in Berlin (14 Filialen). Weitere in Hannover (1) und München (2).

    Man könnte, wenn man nur wollte, das Leben ordentlich würzen, um es dann zu genießen. Denn eventuell besitzt es vorher zu wenig Stammwürze. Etwas nachhelfen! Mit Hilfe einer mannigfaltigen Auswahl von verschiedenen Kräutern kein Problem. Das Unternehmen wurden in den Fünfziger Jahren gegründet. "Heilkräuter aus aller Welt zu volkstümlichen Preisen", lautete das Credo des Unternehmensgründers. Offenbar mit gutem Erfolg.

    Das erste Filialgeschäft von Kräuter-Kühne befindet sich auch heute noch in der Friedenauer Rheinstr. und ist in einem weiteren Qype-Beitrag gesondert beschrieben. Rufe dazu den Platz auf.

    Aktuell wird das Geschäft in von zwei Geschäftsführern, Jeanette und Hubertus Kühne, geführt (Stand November 2010)

    Der Firmengründer von Kühne, Hans-Joachim Kühne führte ein langes Leben, geboren Juni 1918 und verstorben im Mai 2009. Der Impetus ist dabei, dass Bewegung nur möglich scheint, wo und so lange eine Kraft dort wirkt. Er war der spirituelle Impetus der Firma und die "Seele des Geschäfts" und wäre ein solch langes Leben nicht auch eine Art Visitenkarte für jeden anderen, der mit Heilkräutern und Gewürzen handelt? Der Impetus wirkt weiter, so lange sich die Nachfolgergeneration auf die historischen Kernkompetenzen von Firmenführung, Geschäftsleitung und Wirken versteht, denkt man einen Moment. Der Gedanke muss nicht stimmen. (Dieser letzte Absatz erscheint auch bei Kräuter Kühne - Friedenau, dem Erstgeschäft bei Firmengründung)

    • Qype User Tijost…
    • Berlin
    • 30 Freunde
    • 90 Beiträge
    2.0 Sterne
    10.2.2011

    Ich habe online bei KK etwas bestellt und gebe meine Bewertung in dieser Filiale ab, da sie im Impressum als Kontaktadresse steht.

    Die Auswahl ist groß, die Preise sind völlig in Ordnung und doch ringe ich noch mit mir, ob ich demnächst nicht woanders bestelle. Es kommt drauf an, wer den Ringkampf gewinnt: Mein gekränktes Kundenego oder die Einsicht, dass sie auch mal einen schlechten Tag haben dürfen. Etwas genauer liest sich das so:

    Ich habe bestellt, die Bestätigungsmail gelesen, neun Tage auf die angekündigte Versandmail gewartet, nachgefragt, kommentarlos am nächsten Tag ebenjene im e-mail-Briefkasten gehabt. Päckchen abgewartet, auch keine Zeilen darin und dann per Mail mein Verständnis darüber geäußert, dass mal etwas vergessen wird, aber auch den Wunsch geäußert, zwei Zeilen dazu zu lesen. Bin abgewatscht worden, dass es nicht vergessen wurde, sondern für jeden Kunden einzeln abgewogen wird und es deswegen dauert. Hm, auch hier macht der Ton die Musik.

    Ich erwarte keinen Versand am selben Tag, aber wenn bei den Kräutern "sofort lieferbar" vermerkt wird und in der ersten Nachricht der "schnellstmögliche Versand" angepriesen wird, freue ich mich über eine Nachricht, wenn's dann doch 1 1/2 Wochen dauert, bis die Ware auf die Reise geht. Und da ich mich über die letztliche Reaktion von KK geärgert habe, gebe ich zwei Sterne.

    *
    update: Die zwei Sterne verfestigen sich. Ich habe in einer Kräuterpackung ein Stück Plastik gefunden und KK dies schriftlich mitgeteilt. Dankenswerter Weise war es rot und gut erkennbar... Antwort: Das kann schon bei der Ernte passiert sein und laut dem europäischen Arzneibuch dürfen 2% Fremdbestandteile in den Kräuterverpackungen enthalten sein. Ob der Gesetzgeber damit wirklich Plastik meinte?

    update2: Nö, Plastik ist nicht gemeint, sondern sowas wie Erde und fremde Pflanzen, Insekten etc..

Seite 1 von 1