Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    14.5.2013
    Erster Beitrag

    Herzliche Gourmet-Überraschung an unvermuteter Stelle!
    Spontaner Besuch in Freiburg Anfang Mai. Um 19.00 Uhr gerade noch den letzten nicht reservierten Tisch bekommen. Überrascht von der herzlichen Begrüßung des Mitinhabers und davon, dass er diesen rieisgen Gastraum als einziger bespielt. Dies macht er perfekt und unaufgeregt. Er hat einen schönen Blick für die Bedürfnisse der Gäste, kennt die Gerichte auf der Karte und empfiehlt passende Weine, ohne dabei belehrend zu sein.
    Die Speisekarte führt  wie bereits in der vorherigen Bewertung beschrieben  nur die Zutaten auf, was eine gewisse Spannung erzeugt. Sie ist modular aufgebaut, so dass sich der Gast selbst ein zwei, drei, vier oder fünf-Gänge-Menü zusammenstellen kann. Zwischengerichte können gegen Aufpreis ein Upgrade zum Hauptgang erhalten.
    Die Weinkarte bietet eine hervorragende Auswahl regionaler offener Weine von Top- Weingütern. Die Preise sind allerdings für Freiburger Verhältnisse am obersten Limit. (EUR 7,20 für ein Viertele Spätburgunder Qba habe ich bisher glücklicherweise noch nirgends bezahlt).
    Zum Brot werden ein exzellentes sizilianisches Olivenöl, eine Tapinade und eine Thymianbutter gereicht. Lecker.
    Als Gruß aus der Küche gibt es eine Gazpacho von Gurke und Paprika im Glas serviert. Klingt jetzt nicht gerade aufregend, war es aber!
    Zur Vorspeise ein Salat von grünem Spargel und Rucola mit gehobeltem Parmesan und pochiertem Ei. Auch dieser war geschmacklich sehr gut. Man hat eine solche Kombination aber auch bereits anderswo gegessen und speziell an dieser Stelle erschien mir der Preis recht hoch.
    Als Süppchen Spargelcreme mit Auster oder eine Pilzconsomee. Letztere war ok, aber nicht umwerfend. Der Pilzgeschmack war sehr fein herausgearbeitet, die Einlage (rohe Pilzscheiben, die vor dem Auge des Gastes mit der Suppe überbrüht wurden) interessant. Insgesamt aber kein wow-Erlebnis. Im Gegensatz dazu war die Kombination aus Spargel und Auster der Hammer! Großes Kompliment für eine mutige Kombination.
    Als Hauptgang Lamm-Hals bzw. Kaninchen. Beides butterzart gebraten und mit einer feinen, kräftigen Jus serviert. Die Beilagen (Polenta bzw. Kartoffeln) und das Gemüse (Romanesco, der als Brokkoli auf der Karte stand, bzw. Spargel) fand ich eher langweilig, aber durchaus passend. Lamm-Hals hatte ich zuvor noch nie gegessen und war überrascht von der Konsistenz, die mich ein wenig an Spanferkel erinnert hat. Eine gelungene Entdeckung!
    Dieser Abend hat meiner Begleitung und mir sehr gut gefallen. Wir haben neue kulinarische Entdekungen gemacht, eine aufgeräumte uznd dennoch gemütliche Gaststube kennengelernt, einen höflichen Gastgeber erlebt und uns insgesamt sehr wohl gefühlt. Danke hierfür!
    Ich habe lange überlegt, was ich zu den Preisen schreiben soll. 39 Euro für das beschreibene Dreigangmenühalte ich für absolut angemessen. Ein Wermutstropfen stellen in meinen Augen die Getränkepreise dar. Wohl wissend, dass sich die Gastronomie hierüber finanziert, kommen für zwei Personen mit je 2/4 und 2/8 einfachen Weins, 2Fl. Wasser und einem Aperitiv nochmals fast 50 Euro an Kosten hinzu. Das sollte man jedenfalls bei einem Besuch einkalkulieren.
    Insgesamt eine Top-Empfehlung. Es würde mich nicht wundern, wenn dieser Laden vom Geheimtipp zum must go aufstiege.

    • Qype User Myster…
    • Basel, Schweiz
    • 5 Freunde
    • 61 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.1.2010

    Bin ganz spontan in diese Restaurant geraten.
    Der Service - SUPER.
    Das Essen - einfach spitze!
    Die Zustaten waren frisch und es war einfach lecker. Das Restaurant an sich ist klein und gemütlich - der Service aufmerksam und flott.

    Leider waren wir an Silvester schon verplant das Menü klang lecker.

    • Qype User tho7…
    • Tübingen, Baden-Württemberg
    • 4 Freunde
    • 339 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.2.2009

    Kleines Hotel in einer sehr schönen Lage in der Konviktstraße.
    Zuerst gehe ich kurz auf die Straße ein, die vorallem durch die Blumenbracht sehr schön ist. Im Sommer kann man in einigen Lokalen und Restaurants draußen sitzen.

    Die Möglichkeit bietet auch das Restaurant Kreuzblume, dieses kann ich nur schwer beurteilen, weil ich meist nur ein Weizenbier bei meinen Besuchen im Hotel nach dem Sport mit im Freien gekönnt habe.

    Das Hotel ist klein und die Zimmer eher spartanisch eingerichtet, aber sie sind sauber und die Preise sind auch im Rahmen. Das Frühstück ist einfach aber frisch und man kann bei unter 10 Hotelgäste (mehr waren es bei meinen 2 Aufenthalte nie) auch nicht erwarten das eine sehr große Vielfalt angeboten wird.

    Das Frühstück wird in den Räumlichkeiten des Restaurant angeboten und der Service ist nett.

    Vom Hotel ist man in sehr kurzer Zeit in der Innenstadt (eigentlich ist das Hotel auch in der Innenstadt). Im Schlossbergparkhaus kann man vergünstigt parken bei einem Hotelaufenthalt.

    • Qype User cubus-…
    • Bochum, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.5.2010

    Das Hotel besticht durch sein Personal, keine Frage. Tolle Gastgeber, die sich gern und flexibel kümmern. Mit dem Zimmer hatte ich nicht so ein Glück, das war klein mit Ikea-Lampen und eher unfertigem Chic. Sauber war es aber allemal und das Frühstück hat wieder alles zum Guten gewendet.
    Der besondere Knaller ist das Restaurant: So lecker habe ich selten Gegessen. Wenn man dann noch in die Gasse schauen kann ist die Welt perfekt.

    • Qype User SaltnP…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 86 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.5.2009

    Bei einem Wochenende in Freiburg landeten wir eines Abends in diesem wunderschönen Restaurant. Ich war wirklich begeistert von der Kreuzblume-der Service war ausgesprochen freundlich und sehr bemüht, nicht nur wenn es ums Essen und Trinken ging - wir durften z.B. unsere Fahrräder in den Hausflur stellen usw.. Besonders loben möchte ich das Essen, das wirklich unglaublich lecker war, ein richtiges Geschmackserlebnis - außergewöhnlich, gute Qualität, ganz toll zubereitet und die Menge war auch angemessen. Ich habe wirklich selten so gut gegessen! Der Abend in der Kreuzblume war toll und ich werde bei meinem nächsten Aufenthalt in Freiburg ganz sicher wieder dort essen gehen. Ich hoffe, dass sich das rel. frisch eröffnete Restaurant schnell etablieren kann.

    • Qype User Marion…
    • Freiburg, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.2.2009

    Das Ambiente finde ich sehr schön- modern und trotzdem durch viel Holz gemütlich. An warmen Abenden schöner Blick durch die geöffneten Fenster auf die Gasse.
    Der junge Herr, der uns bedient hat (eventuell ein/der Inhaber?), ist sehr freundlich und bemüht.
    Das Essen liest sich super lecker, ist dann allerdings nur Mittelmass (kleine Portionen, dafür aber nicht günstig, Fleisch zäh, alles nicht richtig heiss). Positiv: Wenn man etwas reklamiert (z.B. den fehlenden Trüffel bei getrüffelten Nudeln), wird nicht nur kurz mit den Schultern gezuckt, sondern man hat auf einmal ein wunderschönes Dessert als Wiedergutmachung vor sich!
    Was ich bei beiden Besuchen als absolutes No go empfunden habe: Fleckige Gläser (wollte mir am leeren Nebentisch ein sauberes holen- dort das Gleiche)! Bitte- saubere Gläser/Besteck sind ein Muss!!!

Seite 1 von 1