Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Wilhelmsaue 133
    10715 Berlin
    Wilmersdorf
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 89736822
  • Webseite des Geschäfts kriminalmenue.de
    • Qype User la_che…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 63 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.12.2012

    Wir waren zu sechst  zwei Pärchen Mitte zwanzig und meine Eltern, Anfang 60  vor einiger Zeit beim Krimidinner im Oxymoron und hatten einen wirklich sehr schönen Abend.
    Die Rollen wurden nochmal getauscht, nachdem wir darauf hinwiesen, dass meine Mama eher weniger für sowas zu haben ist und eher aus Gruppenzwang mitgenommen wurde. Ich selber und der männliche Part des anderen Pärchens hatten eine größere Rolle und furchtbar viel Spaß dran :)
    Selbst mein Papa, der eigentlich auch eher konservativ ist und anfangs nicht allzu begeistert war, ging ziemlich in seiner Rolle auf.
    Das Essen war okay, ging aber in dem wirklich lustigen und kurzweiligen Theaterstück etwas unter. Die Schauspieler bewiesen meiner Meinung nach auch ein gutes Gespür dafür, wer gerne mitmacht, die wurden eben mehr eingebunden, und wer eher verhalten wirkte, die wurden eben etwas mehr verschont.
    Zum Ende hin entpuppte ich mich als Ehefrau des Mörders :D und wurde noch vom Team für meine 'Leistung' gelobt  mir, und auch denen, die mit mir da waren, hat es wirklich sehr gut gefallen :)

    • Qype User Bad_Da…
    • Kleinmachnow, Brandenburg
    • 30 Freunde
    • 108 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.5.2011

    Seit 2003 habe ich in so manchem Krimidinner von Kriminalmenue.de (aka "Die Auftakter") mitgewirkt und meine Liebe gehört diesen immer wieder neuen, komischen, absurden, herzerwärmenden Veranstaltungen.
    Wildfremde Menschen entdecken im Laufe des Abends den Spieltrieb wieder, den wir als Kinder alle in uns hatten und fügen sich essend und trinkend unmerklich zu einem Schauspielensemble zusammen, bis schliesslich beim Dessert alle eine große glückliche Familie bilden.
    Manche Gäste, die als Gruppe erschienen sind, behalten ihre am Abend erspielten Identitäten und sprechen sich im Reisebüro oder in der Anwaltskanzlei auch nach Jahren noch gegenseitig mit ihren Rollennnamen an.

    Ein wichtiger Bestandteil des Erfolgsrezepts ist sicherlich die Harmonie und liebevolle Zusammenarbeit innerhalb des Ensembles, die sich auf die Gäste überträgt. Dazu kommt die sorgfältige Auswahl der Spielorte, denn Küche und Service müssen topfit sein, damit es im Ablauf des Abends keinen Leerlauf gibt. Ursprünglich im Chalet Suisse (qype.com/place/66999-Die…) angesiedelt, befindet sich die Kriminalmenü-Zentrale jetzt in der Austernbar (qype.com/place/95754-Die…) im Hauptbahnhof. Aber es gibt auch jede Menge andere Spielorte, vom Oxymoron (qype.com/place/5226-Oxym…) in Berlin-Mitte bis zum Carlo615 (qype.com/place/384202-Re…) am Warnowufer in Rostock.

    Zu Beginn bekommt jeder Gast einen Rollennamen und erfährt, in welcher Beziehung er zur Geschichte und den Handelnden steht - dieses Angebot kann er später aufgreifen und sich aktiv ins Spiel einbringen, falls er es nicht vorzieht, sich zurückzulehnen und den anderen zuzusehen. Die Schauspieler greifen die Anregungen der Gäste auf und treiben die Handlung voran. Irgendwann zwischen Salat und Suppe stirbt jemand. Es wird ermittelt, Zeugenaussagen werden gemacht, Indizien werden gefunden. Vor dem Dessert ist jeder Tisch aufgerufen, seinen eigenen Tipp zum Tathergang und zum wahren Täter abzugeben.

    Eigentlich finde ich es ganz schön dekadent, dass Theater und köstliches Essen allein nicht mehr genügen, sondern heutzutage miteinander kombiniert werden müssen, um in unserer übersättigten Zeit dem Publikum noch genügend Nerven- und Gaumenkitzel zu bieten.
    Aber es macht einfach riesig viel Spaß.

  • 5.0 Sterne
    25.3.2013
    Erster Beitrag

    Sternenregen für einen gelungenen Abend in schönem Ambiente im LakeSide-Hotel Strausberg! Tolle Schauspieler, Spannung bis zum Schluss, Momente zum Lachen & Knobeln und einem ausgezeichneten 4-Gänge-Menü. Alles war toll aufeinander abgestimmt und der Service top! Mit knapp 66 EUR erlebt man eine tolle Zeit und wird super unterhalten. Die Schauspieler machen ihre Sache wirklich sehr gut. Leider hatte ich keine Rolle, die mich dazu veranlasste, mit zu machen. Doch vielleicht beim nächsten mal, denn ich bin definitiv bald wieder dabei, wenn es heißt Einmal kulinarischer Mordfall, bitte!

    • Qype User paulan…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    4.11.2012

    Hat uns garnicht gefallen. Jeder muss mitmachen, Schauspieler waren schlecht, Essen zwar ok, aber der gesammte Abend hat sich nicht gelohnt. Ambiente wie im Cluburlaub mit schlechter Animation. Und das zu dem Preis Schade

    • Qype User Nala-M…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.5.2011

    Einfach großartig! Wenn man mal was anderes erleben will, genau das Richtige! Vor allem kriegt jeder Gast eine Rolle und kann so aktiv mitspielen, das ist bei keinem anderen Krimi-Dinner so! Ein absolut gelungenenr Abend und auch als Geschenk eine tolle Idee!!

    • Qype User 7sonni…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.6.2011

    Mal kein langweiliger Abend vor dem Fernseher sondern ein Krimi der besonderen Art. Ein Abendessen, bestehend aus 4 Gängen, eingebettet in eine Abendveranstaltung, jeder kann mitspielen, muss aber nicht

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Kriminalmenü - die kriminellste Art zu essen

18 Uhr 59. Ein Gast im Restaurant schaut unauffällig auf die Uhr. Nicht etwa, weil er hungrig ist. Er ist ohnehin nicht gekommen, um zu essen. Er wird jemanden umbringen. Und er wird einen Fehler dabei machen. Welchen, das können Sie selbst herausfinden.

Das besondere Erlebnis in diesem realistisch inszenierten Mordfall liegt darin, dass auch die Gäste eine Rolle spielen (können): ausgestattet mit neuem Namen und neuer Vita ist man plötzlich mit seinen Tischnachbarn oder Schauspielern verstrickt, besitzt Detailwissen oder konkrete Handlungsanweisungen.

Wem gelingt es, in dem Verwirrspiel aus Verdächtigungen, Indizien und falschen Fährten den roten Faden aufzunehmen, richtig zu kombinieren und den Mörder zu überführen?

Ein mordsvergnügliches Verwirr- und Kombinationsspiel, bei dem sich nicht nur die Frage stellt, wer der Mörder, sondern wer eigentlich Schauspieler ist und wer Gast.

Triff den Geschäftsinhaber

Andreas D.
Andreas D. Geschäftsinhaber

1989 - 2003 Werbetexter
ab 2004 Inhaber Die Auftakter GbR