Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User massel…
    • Berlin
    • 17 Freunde
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.10.2011

    Ich hatte nach einigen wirklichen Horror-Erlebnissen bei Zahnärzten jedes Vertrauen in diese Zunft verloren und nur noch in absoluten Notfällen eine Praxis dieser Fachrichtung betreten. Angelockt von der sagenhaften Innenarchitektur kam ich ins KU64 und wurde in jeder Hinsicht geheilt. Mit äußerster Geduld und der notwendigen Hartnäckigkeit wurden mir die erforderlichen Behandlungsschritte erläutert. Bei jedem Termin war Frau Lehmann, Paula als ihre Assistentin und auch Frau Kunkel als Prophylaxe-Fee derart gut gelaunt, freundlich und professionell, dass ich mich schon nach zwei Terminen anfing, auf den weiteren Behandlungstermin zu freuen.

    Wer das besondere Zahnarzt-Erlebnis sucht, ist hier genau richtig. Tolle Atmosphäre, tolles Ambiente, serviceorientierte Behandlung und zahnmedizinische Top-Leistung  das gibt es so nur hier!

  • 5.0 Sterne
    28.2.2014
    2 Check-Ins

    Oase. Das soll ein Zahnarzt sein? Unglaublich. Es wirkt wie eine Chill out Area mitten auf dem Ku'damm über den Dächern. Alles was dein Zahn begehrt, wird er hier bekommen. Schmerzfrei.

  • 1.0 Sterne
    14.12.2013

    Ich kenne den Chef der Praxis noch aus seiner Zeit in der Praxis in der Gasteiner Str. da lief alles noch ein bisschen anders.
    Leider hat sich die Behandlung um einiges verschlechtert. Zwar ist das ganze "drum-herum" erst einmal ziemlich beeindruckend aber falsche/fehlerhafte Diagnosen zu stellen, um abzukassieren, dann ist alles andere als akzeptabel und seriös!
    Ich kann nur dringend raten, unbedingt vor einer Behandlung eine Zweitmeinung einzuholen. Weiterhin kann ich die Praxis KU64 nicht weiter empfehlen!

  • 1.0 Sterne
    11.3.2014

    Ich habe hier sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
    Fehlbehandlungen, arrogante Ärzte und hohe Kosten.

    Karies wurde nicht erkannt,  obwohl sie schon so auffällig war und zum anderen bereits schmerzhaft.  Dafür wurden teure Wurzelbehandlungen angeboten-das hat System.

    Hier nie wieder! !!

  • 2.0 Sterne
    16.8.2010

    + schicke Praxis
    + freundliches Personal

    - überhöhte Rechnungen (hab's überprüfen lassen)
    - sehr schnell mit teuren Behandlungen, obwohl unnötig

    Fazit: irgendwoher muss das Geld ja herkommen, um Promi-Party's zu finanzieren.

    • Qype User arosh…
    • Berlin
    • 150 Freunde
    • 57 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.7.2011

    Die Bewertungen hier habe ich mehrfach gelesen und mich entschlossen auch zu berichten:

    4 x war ich in der Praxis KU 64.

    Die Innenarchitektur ist klasse und sucht ihresgleichen, jeder Winkel ist durchgestylt. Im Wartebereich, drinnen oder auf dem Balkon mit Ausblick, gab es neben Zeitschriften auch kostenloses Wasser, schick angeboten in großer Karaffe mit Zitronenscheiben. Die Wartezeiten waren sehr kurz.

    Für Patienten angenehme Sprechzeiten: Mo - Fr von 8 bis 20 Uhr, Sa + So von 9 bis 19 Uhr (aktuell lt. Website).

    Die Angestellten waren sehr freundlich, die Formalitäten wurden schnell und diskret erledigt  was bei einem offenen Tresen nicht ganz einfach ist. Eine Erinnerung an Folgetermine werden auf Wunsch per Mail verschickt, das finde ich sehr praktisch und habe es in Anspruch genommen. Die Erinnerung erfolgten pünktlich, es gab keine Werbemails o.ä.  klasse!

    Die technische Ausstattung ist hochwertig und  wie mir erläutert wurde  auch auf dem allerneusten Stand. Die Behandlungsstühle sehr bequem.

    Jedes Mal hatte ich eine andere Ärztin. Das muss man mögen, mir machte es nichts aus. 3 waren sehr angenehm bei Beratung und Behandlung, bei einer  s.u.  war ich nicht zufrieden.

    Super war, dass ich bei einem Notfall  Freitag, abends, Zahnschmerzen 2 Tage vor einem Auslandsflug  für Samstag einen Termin erhalten habe. Zahn konnte repariert werden, kein Wochenendaufschlag, normale Kassenleistung

    Insgesamt war ich so zufrieden mit Atmosphäre und Ablauf, dass ich die längere Anfahrt gerne in Kauf genommen habe.

    Der letzte Termin lief befremdlich ab: Leichter Zahnschmerz über mehrere Wochen. Beim Termin äußerte sich die Ärztin entsetzt über den Pflegezustand meiner Zähne. Ich fühlte mich in dem Moment wie bei einem Automechaniker, der die Motorhaube öffnet und kinnreibend sagt Uiuiui  das wird aber teuer! Mein Gebisszustand wurde noch nie bemäkelt, im Gegenteil, aber man wird ja älter und vielleicht ändert sich dadurch was. Die dringende Empfehlung nach der Untersuchung war, dass ein Zahn überkront werden müsse, möglicherweise sogar komplett ersetzt. Der Kostenvoranschlag für die Krone, den ich per Post erhielt, war im oberen 3-stelligen Bereich und ich entschloss mich, noch zu warten um zu Geld anzusparen.

    Rund 5 Wochen später akuter, stechender Schmerz. Da ich wenig Freizeit in dieser Phase hatte, entschloss ich mich zu einer fußläufig erreichbaren Praxis zu gehen. Das Untersuchungsergebnis war: Der Zahn brauchte keine Krone, lediglich die Wurzel starb lauthals vor sich hin. Nach 3 Behandlungsstunden war ich schmerzfrei, der Zahn blieb in Gänze erhalten. Das beste an der Prozedur war: Komplette Kassenleistung, Zuzahlung keine!

    Nebenbei bemerkt: Meine Zähne wurden als sehr gut und gepflegt bezeichnet ...

    Wenn mich eine Fehleinschätzung durch Ärzte einen so hohen Betrag kosten (in diesem Fall: gekostet hätten) und kostbare Zahnteile bei einer nicht notwendigen Behandlung verloren gehen würden ist meine Wertung mag ich nicht mehr  um im Qype-Jargon zu bleiben.

    • Qype User berlin…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 68 Beiträge
    1.0 Sterne
    20.9.2013

    Bei der Suche nach einem neuen Zahnarzt bin ich auf KU64
    gestoßen. Nachdem mir eine Krone rausgefallen war, habe ich mir einen Termin
    dort geben lassen um mal zu testen. Die Kommentare hier habe ich mir vorher
    nicht angesehen (hätte ich wohl besser mal).
    Zugegeben: Alles sehr chic, sehr nobel und elitär. Aber
    eigentlich ist es mir egal ob ich beim Zahnarzt Capuccino serviert bekomme und
    mich auf der Dachterrasse sonnen kann. Mich interessiert letztlich nur die
    Behandlung und die hat mich nicht überzeugt.
    Ich wollte die Krone wieder eingesetzt bekommen, und eine
    Vorsorge mit Zahnsteinentfernung, Zahnreinigung, Flouridierung und ein Angebot
    für Überkronung eines anderen Zahnes.
    Meine Behandlung verlief dann ungefähr so:
    So billige, minderwertige Kronen wie ich habe, gäbe es hier
    nicht. Meine Kronen sind ja nur Keramik verblendet. Hier gibt es nur
    Vollkeramikkronen. Für Zahnfüllungen sind grundsätzlich von Kassenpatienten
    Zuzahlungen zu leisten, da hier nur High End verarbeitet wird. Für das Geld,
    das die Kasse bezahlt ist das nicht zu machen.
    Die meisten meiner Füllungen sind angegriffen und nicht
    mehr ganz gut. Es wäre also sinnvoll die alle zu ersetzen und somit eine
    Gebisssanierung durchzuführen. (wörtlich von der Ärztin) Aber so wie ich Sie
    einschätze wollen Sie das sicher nicht machen lassen.
    Natürlich nicht, schon gar nicht wenn ich so von oben herab
    angemacht werde!!
    Bei der Untersuchung (Röntgen) stellte sich dann heraus, das
    der Zahn, bei welchem die Krone abgefallen war, an der Wurzel vereitert und
    entzündet ist. Es sei ein Wunder, dass ich keine Dicke Backe und keine
    Schmerzen hätte. Das Ganze sähe nicht gut aus. Auch der Nachbarzahn sei schon
    angegriffen und vereitert. Ob der überhaupt noch zu retten ist, ist fraglich.
    Das muss sich aber die Wurzelspezialistin ansehen, die entscheidet das und kann
    mich dann auch gleich über die weiteren Möglichkeiten beraten. Ein Termin bei der Wurzelspezialisten sollte ich in 14 Tagen
    bekommen. Nachdem ich insistierte und darauf hinwies das es ja angeblich so
    sehr entzündet und vereitert wäre bekam ich einen Termin für drei Tage später. Einen
    weiteren Termin, wieder bei einer anderen Ärztin für die Prophylaxe, 2 Wochen
    später und nochmals einen bei der Zahnärztin, bei der ich gerade war, für die
    weitere Behandlung. Puuuhhhh, was für ein Terminstress.
    Auf dem Nach Hause Weg wurde mein Ärger über die Art und
    Weise dieses Ladens immer größer. Ich hatte das Gefühl, dass man weniger an
    meiner Gesundheit, als an meinem Geld interessiert war. Möglichst viel Geld aus
    mir als Patienten rausquetschen durch zusätzliche Termine bei zusätzlichen
    Spezialisten und möglichste gleich eine gesamte Gebisssanierung verkaufen. Ne
    Danke..
    Zu Hause angekommen habe ich alle Termine bei KU64 storniert
    und mir einen Termin bei meiner früheren Zahnärztin für den nächsten Tag geben
    lassen. Die hat den vereiterten Zahn geröntgt, dann aufgebohrt, den Eiter
    abgesaugt, ausgespült und provisorisch wieder verschlossen damit das Ganze
    abheilen kann. Nächste Woche nochmal nachschauen wie die Heilung verläuft und
    evtl. noch mal spülen und Eiter absaugen/ablassen. In weitern zwei Wochen (so
    alles normal verläuft) verschließen und Krone wieder drauf. Keine Panikmache,
    keine Rede davon, dass der Zahn vielleicht gar nicht mehr zu retten wäre, etc..
    Aber anscheinend zieht die Panik- und Angstmasche bei vielen
    Menschen. Die trauen sich dem Gott in Weiß dann wohl nicht mehr zu
    widersprechen, oder haben Angst als geizig dazustehen, wenn sie es wagen einer High-End
    behandeln zu widersprechen (siehe oben).
    Nach den Kommentaren die ich hier jetzt gelesen habe, bin
    ich ja schon auf die saftige Rechnung gespannt.

    Stephan Z.
    Kommentar von Stephan Z. von KU64 Dr. Ziegler & Partner Zahnärzte
    Inhaber
    12.2.2014 Sehr geehrter qype/yelp-User,

    vielen Dank für Ihr offenes und ehrliches Feedback.

    Es tut mir…
    Weiterlesen
    • Qype User superb…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 58 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.1.2008

    Der Service war super: mir ist noch nie bei einem Zahnarzt aus der Jacke geholfen worden und einen Kaffee habe ich auch zum ersten mal angeboten bekommen.

    Aber: wehe dem, der Kassenpatient ist.

    Mal abgesehen davon, dass die Zahnärztin so schnell gesprochen hat, dass ich anschließend nur die Hälfte mitbekommen hatte: unterm Strich befindet man sich hier bei einer Werbeveranstaltung. Es geht nur darum, was ich mit Zuzahlung alles für tolle Dinge bekommen kann. Von Kassenleistungen kann man weder den Service noch das Design der Praxis bezahlen (mir gefällt die Inneneinrichtung nicht, aber über Geschmack kann man bekanntlich streiten). Da ich nur Kassenleistungen in Anspruch nehmen wollte, kam ich mir hier vor wie ein Bettler, da nützte auch meine teure Designerjeans nichts mehr.

    Es scheint durch jedes hier aufgesetzte Lächeln durch: wir heissen Sie willkommen, aber wenn Sie nicht privat versichert sind, gehen Sie doch bitte beim nächsten mal woanders hin.

    • Qype User bkamit…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.7.2008

    Ich hatte an einem Samstag Abend einen Termin zur PZR/Prophylaxe-Behandlung.
    Zur Praxis an sich muss man nix sagen, einfach grandios.
    Der Empfang war freundlich und ich wurde sofort bedient.
    Die Behandlung war tadellos, fehlerfrei und angenehm.
    Das Ergebnis hat mich absolut überzeugt!

  • 5.0 Sterne
    14.3.2009

    Auch wenn's vielleicht schon so oft gesagt wurde, aber - das KU 64 ist schon die etwas andere Zahnarztpraxis.

    Das Ambiente ist wirklich toll - doch nimmt es nicht mal das mehr als unangenehme Gefühl bei der Infiltration der Anestetika

    Doch die Betreung ist absolut gut, hier ist jeder bemüht. Und ich scheine mit meiner PA-Problematik gut zurecht zu kommen.

    Also, wenn Ihr einen guten Zahnarzt sucht, geht mal hin. Dort nimmt man sich Zeit - auch am Samstag und Sonntag

  • 1.0 Sterne
    5.11.2013

    Diese Zahnarztpraxis kann ich definitiv nicht weiterempfehlen - es werden immer die teuersten Behandlungensmethoden empfohlen (natürlich weil sie die besten sind) und auch immer den 2,3- bzw. 3,5-Satz berechnet, ob begründet oder nicht. Außerdem hat die Praxis eine unglaublich hohe Mitarbeiter-Fluktuation (zumindest im Kinderbereich) - bei jeder Prophylaxe und jedem Check-Up war da eine Neue. Das die Front Office-Mitarbeiter alle super aussehen, freundlich sind und einen leckeren Latte machen nutzt mir alles nichts wenn die Behandlung auch nicht auf hohem Niveau abläuft. Mit meiner Tochter gehe ich definitiv nie wieder hin, und da meine Ärztin Frau Lehmann auch nicht mehr da ist, sind wir beide zu einer m.E. weit besseren Praxis gewechselt. Da gibt es zwar kein Internet und keinen Latte, aber dafür einen tollen Zahnarzt der selber drei Töchter hat und eine bestens ausgestattet Praxis.

    Stephan Z.
    Kommentar von Stephan Z. von KU64 Dr. Ziegler & Partner Zahnärzte
    Inhaber
    7.11.2013 Lieber Patient,

    die gute Nachricht vorweg: Zahnärztin Christiane Lehmann, jetzt Dr. Christiane John…
    Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    29.11.2008

    Also diese Zahnarzt-Praxis (soweit die Bezeichnung überhaupt noch passend ist) ist eine Wucht. Ultra-nettes Interieur - sicherlich von einem Innenraum-Spezialisten gestaltet. Alles in freundlich orange/gelb. Nette Liegen im Warteraum. Kurze Wartezeiten. Kaffee + Tee in der Zwischenzeit. Super freundlicher Service. Komplett elektronische Kundenverwaltung. Termin-Erinnerung via SMS.

    Beste bisher erlebte Prophylaxe-Leistung, die auch Sachen anspricht, die häufig nicht so gerne erwähnt werden. Sehr gute Geräte. Video-Anzeige der Problemstellen. Professionelle Zahnreinigung deluxe. Gute Erklärung bei Fragen und sehr zuvorkommend.

    Vergessenes Rezept war gleich einen Tag nach der Behandlung im Briefkasten. Schneller E-Mail-Kontakt.

    Besser geht's nicht! 5-Sterne + Bonus!

    Einziger Nachteil: Man braucht danach eine Weile um sich wieder mit geraden Wänden abzufinden ;)

    • Qype User MmChen…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.5.2010

    Bei Zahnarztphobie nützt ein Gang in die Kudamm-Filiale ku 64. Hier wird man von einem kompetenten und diskreten Team beraten und behandelt.
    Nie fühlte ich mich in einem Wartezimmer derart wohl, dass ich nun gern häufiger zu Routineuntersuchungen komme.
    Ebenfalls vorteilhaft ist das interdisziplinäre Umfeld, sodass weite Wege zu Prophylaxe, Radiologie und MKG entfallen. Dadurch weiß jeder in der Kette über den Patienten bescheid, und man fühlt sich sicher betreut.
    Zum Preis sage ich nur, man muss Prioritäten setzen. Ist mir meine Gesundheit weniger wert als mein Sommerurlaub? Mir fällt da die Entscheidung nicht schwer und ich investiere gern in mein wichtigstes Vehikel: nein, nicht den Mercedes, sondern meinen Körper!

    • Qype User SDBerl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.11.2010

    Ich bin ein wenig hin und her gerissen, was meine Meinung zu dieser Zahnarztpraxis angeht. Ich war mittlerweile drei mal wegen Dingen wie Zahnreinigung und Karies hier. Was die Organisation angeht gab es nichts zu beanstanden und die Ärzte machten auf mich einen durchweg Kompetenten Eindruck. Allerdings stören mich zwei Dinge stark. Zum einen wechselt der Arzt der einen behandelt und zum anderen wirken die Ärzte immer sehr gestresst und nehmen sich kaum Zeit.
    Was die Preise angeht denke ich sollte man schon realistisch bleiben, Qualität kostet eben ein wenig mehr, daher finde ich die Preise hier ok.

    • Qype User seya81…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.4.2011

    Naja war einmal da und nie wieder.

    Die Zahnärtzin oder was auch immer sie war hat immer so viel Werbung für Tom Cruise gemacht.

    Ich glaube die war bei Scientology !

    Als ob mich solche Sprüche wie Tom Cruise hatte auch ne Zahnspange überzeugen könnten.

    Ganz komischer Laden.

    Auch die Person am Empfang, so was von künstlich. Ich hasse solche Läden.

    Und ob ich eine Zeitung lesen will oder einfach nur ins leere staaren möchte ist ja wohl mir überlassen.

    Scientology Style!

    • Qype User gumlur…
    • Halle, Sachsen-Anhalt
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.12.2011

    Da bei mir (nicht von mir) immer darauf geachtet wird,dass immer der selbe Arzt, die selbe Assistentin etc. bei mir Hand anlegen, brauche ich eigentlich nie mehr was erklären.
    Atmosphäre top, Preise hoch und Rechnungen nicht immer korrekt. Dafür Punktabzug.

    • Qype User Behapp…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.2.2013

    Die Praxis ist mehr Schein als SEIN!!!
    Viel zu hohe PreiseÄrzte sich auch nicht so der Knüller!

    • Qype User Bumsfa…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 46 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.9.2011

    Leider habe ich die Kategorie Null Sterne nicht gefunden, damit ich diese Wertung abgeben kann.

    Aus einer Zahnarztpraxis ein Designpalast zu machen scheint ja in den letzten Jahren das absolute Muss gewesen zu sein, um sich in der Szene zu behaupten. Doch leider versteckt sich das Ku64 hinter seiner mittlerweile ziemlich mitgenommenen gelben Fassade und glänzt nur noch mit ja, womit eigentlich?

    Bei meinem ersten Besuch traf ich auf eine kompetente Ärztin, die auf Kinder und Angstpatienten spezialisiert sein soll. Sie wirkte auf mich sehr freundlich, buntes Flimmern lenkte von der zahnärztlichen Untersuchung ab. Bei meinem zweiten Besuch machte die besagte Ärztin mir jedoch ziemlich angst, da sie hektisch mit den Gerätschaften hantierte und Dinge fallen ließ (die sie natürlich danach entsorgte). Eine freundliche Erinnerungskarte machte mich an meine fällige Prophylaxe aufmerksam. Ich folgte der Aufforderung und war somit nicht nur 79 Euro los, sondern auch noch viel Blut. Während ich bei anderen Ärzten immer hoch für meine Hygiene im Mund gelobt werde, war sie nur am meckern und am Quälen (kenne die Prozedur weitaus angenehmer). Noch mehr angst jagte mir jedoch der Herr Chirurg ein. Der redete mit mir wie ein Fremder kurz vorm Überfall meiner selbst, nach dem Motto Eh, jetzt Handy, sonst Fr***.

    Nur wollte er nicht mein Handy, sondern meinen Weisheitszahn, checkte nicht ein Mal meine Zähne und ließ sich dennoch eine Kontrolle aufschreiben.
    Eine Bekannte verdankt diesem Herrn eine dicke Backe, den Weisheitszahn ließ er drin, dafür auch die Bakterien. Er stopfte lediglich die Zahnfleischtasche mit einem Streifen, der eigentlich desinfizierend wirken soll. Schön und gut, diesen Sinn erfüllt er sicherlich nicht, wenn die Wunde nicht ausgespült wird.
    Neben diesen Dingen fehlt mir in dieser Praxis schlichtweg die Hygiene. Muss sich ein Arzt erst ins Gesicht, dann unter den Stuhl, durch die Haare und dann in meinen Mund fassen? Oder permanent die Brille richten?
    Auch muss ich mich nicht von einer Ärztin dafür geradezu anschreien lassen, dass ich meine Weisheitszähne noch habe.

    Traurig auch wenn ein Dentist nicht fähig ist ein abgebrochenes Stück Zahn von Zahnstein zu unterscheiden und dem Patienten somit mangelnde Mundhygiene unterstellt.
    Vielen Dank auch, mit Schmerzen im Kiefer verabschiede ich mich von dieser Möchtegern-Praxis

    • Qype User cielbl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 46 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.9.2010

    Terminvergabe: sehr gut. Schnell. Telefonkontakt: sehr gut.

    Alles sehr profesionell. Man könnte auch sagen: Gewinnoptimieret :)
    Kurz: Die Preise sind gepfeffert.

    Der erste Zahnarzt (in einer andern Praxis) machte mir ein Angebot für 13.000 EUR  Dank Online Ärzte-Vergleich bei medikompass bekam ich ein Angebot für . 4.000EUR ! und ging hier in die KU64 zum Vergleich: 20.000EUR

    Wenn das mal ein Preisunterschied ist! Es war somit noch teurer als bei sehr teuren zahnärzten in der Friedrichstrasse. Das war also kaum noch zu toppen.
    Architektonisch dennoch nett  nur nimmt man die im Mund nicht mit nach Hause. Und die älteren Herren, die hinter den Sprechstundenhilfen hinterher waren, waren auch ..naja..

    • Qype User berlin…
    • Berlin
    • 53 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.2.2007

    Ich kann mich meinem Vorgänger anschließen: seitdem ich in diese Praxis zum Zahnarzt gehe, ist das mir fast eine Freude! Wo ich früher eher ängstlich war (obwohl man mich keineswegs als Angstpatient bezeichnen konnte) gehe ich eher entspannt hin und weiß, dass ich einem kompetenten Zahnarzt ausgeliefert bin. Eine Sache möchte ich allenfalls hinzufügen: große Klasse (zumindest für den Patienten) dass man auch am Wochenende Termine bekommt!!! Das habe ich wirklich noch nirgendwo erlebt! Große Klasse, nur so weiter.

  • 5.0 Sterne
    12.2.2007
    Erster Beitrag

    Zum Zahnarzt geben viele Menschen nur ungern. Allein schon die Klinikatmosphäre flösst vielen Leuten Angst ein. Die Gemeinschaftspraxis KU64 ist für solche, aber auch für alle anderen Patienten, vielleicht die richtige Adresse. Die Praxis ist wundervoll eingerichtet und erinnert gar nicht an eine Arztpraxis. Das Wartezimmer ist eher eine Lounge als ein Wartezimmer. Immer Sommer gibt's sogar eine Terrasse auf der man warten kann. Die Ärzte und das Personal sind sehr freundlich und nehmen sich für ihre Kunden Zeit. An solche Zahnarztbesuche erinnert man sich sogar gerne.

    • Qype User ninade…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.8.2008

    Nun ich auch nochmal mit einem Kommentar zu 'KU 64'. Ich war gestern auf Empfehlung meiner lieben Kollegin dort weil mir eine Krone herausgefallen war. Vormittags angerufen ,am Nachmittag einen Termin bekommen (jajaja, bin privat versichert) und vom allerfeinsten betüdelt worden. Was soll ich sagen, der Laden ist sensationell, ich dachte zunächst ich wäre in einem SPA gelandet. Einfach alles wunderbar dort - Ambiente, Service, Profis am Werk.

  • 5.0 Sterne
    27.6.2009

    WOW, was für eine Zahnarztpraxis.
    Ich war das erste Mal im KU64, ich mein allein schon der Name KU64 GENIAL!!!!
    Ich hab mich superwohl gefühlt, von Anfang an..
    Die Betreuung und die ärztlich Behandlung waren sehr gut, ich wünschte ich würde öfter auf Menschen treffen, die ihren Job so ernst nehmen und diesen dann auch so gut ausführen IMMER WEITER SO. P.S.: Schade das man sich nicht mehr elektronisch aufnehmen konnte, darauf hatte ich mich sehr gefreutkommt das wieder?

    • Qype User kindli…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.3.2010

    KLASSE!
    Ich war auf der Suche nach einem Kinderzahnarzt für meine Kleine und fand auch einen neuen guten Zahnarzt für mich und die ganze Familie: gut, kompetent, superfreundlich und einfach anders als die Zahnärzte, die ich in meinem Leben so hatte - KOMPLIMENT! Kann ich nur empfehlen! Und übrigens, alle die gerne billig zahnersatz brauchen, die sollen tatsächlich weiterschauen - bei dieser zahnarztpraxis kriegst du das wofür du auch zahlst - qualität hat eben ihren preis!

    UPDATE:
    meiner vorherigen Empfehlung: übrigens auch meine Arbeitskollegin war begeistert. Auf meine Empfehlung hin, hat sie eine Prophylaxe vom Feinsten erhalten - nächstes Mal frage ich nach einem Bonus dort :-)

    ÜBRIGENS:
    Ich habs hier echt satt mit den beleidigenden kritiken - ich bekomme leider immer wieder die benachrichtigungen mit und muss reagieren - schließlich habe ich die praxis mit sehr gut bewertet!!!! noch so ein wutbürger oder wutbürgerin, willkommen in berlin, wo alles (angeblich) scheiße ist. sobald etwas überdurchschnittlich gut ist, muss es wieder scheiße sein. ich arbeite nciht in dieser prais und bin auch mit keinem befreundet dort, aber was gesagt werden muss, muss gesagt werdn :-) DIE MACHEN TOLLE ARBEIT IN DIESER ZAHNARZTPRAXIS UND IHRESGLEICHEN SUCHT MAN VERGEBLICH IN BERLIN. dass nicht alle petienten da begeistert ist, mag seine gründe haben, aber sich über Tom Cruise aufregt und darüber, dass das wirklich tolle Empfangspersona sichl um das Wohl und die Unterhaltung der patienten kümmern, ist einfach lächerlich! schönen tag!!!

    • Qype User fedab…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.7.2011

    Hervorragende Öffnungszeiten, vor allem wenn man einen Fulltime Job hat.

    Super Service vor allem auch für Kinder.

    Parkplatz auf dem Hof.

    Alles in allem bin ich immer sehr zufrieden gewesen.

    Was will man mehr.

    • Qype User vp8ba7…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    18.11.2010

    Ich mach's kurz und möglichst emotionsfrei:

    Positiv 1:
    Die Organisation der Abläufe ist wohl nicht zu toppen.
    Wenn ich um 10:00 Uhr einen Termin habe, bin ich tatsächlich spätestens um 10 nach 10 dran.
    Das traurige ist, dass das eigentlich bei jedem anderen (Zahn-) Arzt so sein könnte, wenn man ins Zeitmanagement etwas mehr investieren würde.
    Ku64 hat es jedenfalls super im Griff.
    Einen Tag vor dem Termin erhält man auch noch eine Erinnerungs-SMS.
    Das ist wirklich topp!!!!

    Positiv 2:
    Alle Mitarbeiter bei Ku64 sind wirklich sehr nett.

    Positiv 3:
    Das Ambiente erinnert in keinster Weise an Zahnarzt sondern vielmehr an eine Wellness-Lounge.

    Positiv 4:
    Nur "schöne Menschen".
    Die meisten weiblichen Angestellten dieser Praxis könnten ohne weiteres auch als Model arbeiten.
    Sicher macht gerade DAS und die Nettigkeit der Damen eine ganze Menge des positiven Eindrucks aus. ;-)

    Negativ 1:
    Die Preise sind, das habe ich gerade wieder erfahren müssen, jenseits von gut und böse.
    Eine winzige Zahnhalsfüllung und eine einfache Prophylaxe = 354,- EUR.

    Negativ 2:
    Nochmal die Preise:
    Meiner Frau wurde eine Wurzelkanalbehandlung für 4.000,- EUR angeboten.
    Ein anderer Zahnarzt hat diese Behandlung (mit Erfolg) für insgesamt 250,- EUR Zuzahlung durchgeführt.
    Sowas hinterlässt dann doch einen bitteren Nachgeschmack

    Fazit:
    Wer privat und ohne Selbstbeteiligung versichert ist oder wem das Geld ohnehin sehr locker in der Tasche sitzt oder wem es schlicht egal ist wieviel er beim Zahnarzt bezahlt ist dort bestens aufgehoben.

    Jedem Privatpatienten, der keinen "All-Inclusiv-Tarif" oder eine Selbstbeteiligung mit seiner Kasse vereinbart hat und vor allem jedem Kassenpatienten sei vor der Behandlung die Frage nach den Preisen dringend angeraten.

    Und man muss sich natürlich auch die Frage stellen, ob die o.g. positiven Punkte einen derartigen Aufpreis überhaupt rechtfertigen.

    Ich bin nun seit rund 6 Jahren dort "Patient".
    Und:
    Ich denke wirklich intensiv über einen Wechsel nach.

    Kleine Ergänzung:
    Ich habe mit zwei anderen Zahnärzten Rücksprache in Bezug auf die o.g. Rechnung gehalten.
    Einhellige Meinung: VIIIEL zu teuer.
    Daher habe ich mir erlaubt, die o.g. Rechnung zu reklamieren.
    Mir wurde ein schneller Rückruf versprochen.
    Nachdem der Tag nun langsam zu Ende geht und der Rückruf nicht erfolgte, muss ich die oben so gelobte "Servicequalität" etwas relativieren.

    Wenn Rückrufe nur dann erfolgen, wenn es um's Geld verdienen geht und nicht, wenn man mal eine Reklamation hat, dann ist der "Servicegedanke" wohl doch nur Show.

    Schade eigentlich.

    • Qype User gehrli…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    20.10.2012

    Ach, man soll dem Alten eigentlich nicht hinterherjammern. Ich tus trotzdem, weil ich mich auch über mich ärgere: Ich hätte es wissen können und schon vorher mal mehr googlen.
    Es war die Empfehlung einer Kollegin und ich hatte wirklich Probleme.
    Es sind einfach die Packen voller Papier, die einen völlig fertigmachen: Kosten und Kosten ohne Ende. Zum Glück gibt es Kostenvoranschläge, sonst hätte ich wohl mein Auto verkaufen müssen. Ich bin eigentlich nicht arm, aber da fühlte ich mich, wie sonst nur in der Schweiz: Schöne Aussicht zu gesalzenen Preisen. Es hat mir aber (noch) nicht geschadet, deshalb die Sterne fürs Ambiente.

    • Qype User hl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    31.7.2013

    Ich war einmal zu einer normalen Kontrolluntersuchung im KU64 und dann zur Weisheitszahnentfernung inkl. zweier Nachkontrollen. Was mich jedes Mal sehr positiv überrascht hat, sind die fast nicht vorhandenen Wartezeiten. Ich bin quasi punktgenau zur vereinbarten Uhrzeit aufgerufen worden. Der Umgang der Ärzte und ihrer Assistenten mit den Patienten scheint mir sehr freundlich und das designlastige Ambiente lädt natürlich zu einem entspannten Aufenthalt ein.
    Das einzige, was mir eher unsympathisch ist, sind einige Spechstundenhilfen, die öfters ziemlich geschmacklos aufgetakelt sind und den sowieso schon extrem durchgestylten Räumlichkeiten einen Neureichen-Flair geben. Sicher ist das Geschmackssache, und es wäre mir wahrscheinlich auch gleichgültig, wenn sie weniger Exzentrik und dafür mehr Service ausstrahlen würden.
    Update:
    Leider muss ich meine gute Bewertung zurücknehmen. Bei meiner Kontrolluntersuchung im KU64 wurde mir gesagt, dass alles in Ordnung mit meinen Zähnen sei, eine Aussage, über die ich mich zwar gewundert, aber sehr gefreut hatte, weil ich aus verschiedenen Gründen mehr als ein halbes Jahrzehnt nicht mehr beim Zahnarzt war. Lediglich die Weisheitszahn-OP wurde mir nach der Untersuchung empfohlen, was ich auch beherzigt habe.
    Nun, einen Monat später, wollte ich mich in einer anderen Praxis einer anderen Behandlung unterziehen, vor der standardmäßig eine Kontrolluntersuchung durchgeführt werden muss. Eine etwas nervige Sache für mich, da ich extra dafür einen Termin vorab vereinbaren musste, obwohl ich sagte, dass meine Zähne erst vor einem Monat als einwandfrei abgesegnet worden sind. Natürlich wollte die Praxis doch selbst noch mal einen Blick drauf werfen  mit dem Befund: Drei meiner Backenzähne sind von deutlicher Karies befallen, einer davon weist schon eine relativ große demineralisierte Stelle auf. Dass dies alles sich in der Zwischenzeit seit der ersten Kontrolle im KU64 entwickelt hat, halte ich für unwahrscheinlich.
    Ich bin ernsthaft schockiert, wie eine Zahnärztin den einfachen Befund von kariesbefallenen Zähnen (es geht bei mir um die Kauflächen, die man deutlich sehen kann) übersehen kann. Ich müsste dafür sämtliche Sterne abziehen, weil die Kariesdiagnostik ja wohl zu den grundlegenden Aufgabengebieten der Zahnmedizin gehört, aber da rund um meinen Weisheitszahn-Eingriff alles bestens gelaufen ist, verbleiben zwei Sterne für Herrn Wegner, der ihn durchgeführt hat.

    • Qype User Charlo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    1.0 Sterne
    3.11.2012

    Ich habe vor etwa einem Jahr die Praxis gewechselt.
    Das Interior Design der Praxis ist sehr schön. Man bekommt Kaffee serviert und wird freundlich behandelt.
    Leider folgt dann das Grauen. Bei fast jedem Termin stellte sich mir einer neuer behandelnder Arzt vor, da der vorherige gekündigt hatte. Es gab also keine Kontinuität bei der Behandlung.
    Karies wurde nicht erkannt, weswegen dann ein 600EUR-Kostenvoranschlag für die Wurzelbehandlung eines Zahns folgte. Der absurde Preis war auch nicht verhandlungsfähig. Für eine temporäre Füllung waren noch einmal 100 EUR fällig.
    Die Zahnreinigung kostete auch über 100 EUR und war so mangelhaft, dass nach dem Praxiswechsel die Zahnreinigung noch einmal wiederholt werden musste. Dort bekam ich die Wurzelbehandlung dann auch kostenlos..

  • 2.0 Sterne
    22.3.2014

    Optisch wirklich schöne Praxis, an sich toll für Kinder...aber hier zahlt man anscheinend das Ambiente durch die Behandlung mit und dazu bin ich persönlich nicht bereit. Berechnung für eine Zahnreinigung für Kinder 60€, mich hat das doch sehr gewundert und da habe ich sowohl bei einer Zahnärztin, als auch bei der Krankenkasse und zu guter Letzt bei einem speziellen Kinderzahnarzt nachgefragt. 2 Mal jährlich wird eine Zahnreinigung von der Krankenkasse übernommen, wir hatten letztes Jahr eine Zahnreinigung durch eine Zahnärztin durchführen lassen, Dauer ca. 15 - 20 Min, Kosten: 0€, nun haben wir einen Termin bei einer speziellen Kinderzahnarztpraxis gemacht und dort kostet es auch nichts! Auch die Krankenkasse wusste nicht was es da zu berechnen gibt und ich denke wenn die Kinder anständig ihre Zähne putzen, wozu man sie ja anhalten muss gibt es keinen Grund 60€ dafür auszugeben! Das Geld kann man besser anlegen und den Latte kann ich mir dann auch bei Starbucks holen, schmeckt auch noch besser! ;)

    • Qype User Ronowi…
    • Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.10.2013

    Ich machte den Fehler, zu KU 64 zu gehen, weil man mir gesagt hatte, daß da so gearbeitet wird, daß es nicht schmerzt (also den berühmten Haken zum Zähneziehen nimmt man da nicht). Problematisch waren bei mir die beiden oberen hinteren Weisheitszähne, die laut KU 64 von Karies befallen wären. Ich wollte diese Zähne gerne erhalten, doch erklärte man mir, daß da nicht mehr viel zu machen sei, aber in jedem Falle müßte ich die Behandlung für die Sanierung selbst bezahlen, die Krankenkassen würden für Weisheitszähne nicht bezahlen, nur ihre Ziehung sei auf Kasse abrechenbar.
    Auch hätten meine Zähne zuviel Zahnstein, der müsse dringend entfernt werden. Der Arzt machte auch Bilder meiner Zähne und zeigte sie mir, das sah nun auch nicht gerade toll aus. Die Zahnsteinentfernung würde etwa 200 (oder 300? weiß es nicht mehr genau) Euro kosten. Warum denn das nicht auf Kassenleistung ginge, fragte ich. Weil die Kassenzahnärzte nur den sichtbaren Zahnstein enfernen, den unter dem Zahnfleisch nicht. Dazu braucht es extra viel Zeit und Mühe, also eine Stunde (200 Euro).
    Ich ließ mir also einen Termin zur Zahnsteinentfernung geben (das machte dieser Arzt nicht) und kam dann auch hin. Die Dame sagte, es wäre hier doch soviel Zahnstein, daß ich mehrere Sitzungen (von je 200 oder 300 Euro) benötigte, mindestens 3, eher aber 4 Stunden. Ich kam auf einen Betrag von über 1000 Euro nur für die restlose Entfernung des Zahnsteines. Da wurde ich mißtrauisch und sagte der Dame: Das ist mir zu teuer, ich möchte bitte nur die Kassenleistung, also die Standard-Zahnsteinentfernung. Antwort: Das machen wir gar nicht. Sie war dann auch noch sauer, als ich ging, da sie nun in dieser Stunde keinen andern Kunden hatte und damit eine Leerlaufzeit.
    Ich ging zu meinem gewöhnlichen Zahnarzt, der entfernte den Zahnstein kostenlos auf Krankenkasse und behandelte beide hinteren Weisheitszähne mit Füllungen, auch auf Kassenleistung. Daß eine Krankenkasse nicht für die Weisheitszahnrettung bezahlen sollte, hatte er (30 Jahre Berufspraxis) noch nie gehört, und meine Krankenkasse, die ich auch noch angerufen hatte (um mich ggfls. zu beschweren), dementierte das auch.
    Fazit: KU 64 ist eine Gemeinschaftspraxis, die sich speziell an reiche Menschen wendet. Ihr Konzept besteht darin, den Patienten möglichst viele Termine und Zusatzleistungen anzubieten, zu verkaufen, denn die Einnahmen durch die Kassen sind ihnen zu wenig. Deswegen gib es auch falsche Beratungen (wie das mit der Weigerung der Kassen, für Weisheitszähne zu zahlen) und Angstmache (Zahnstein-Gruselbilder). Hauptsache die Kasse stimmt. Um betuchte Kundinnen zu bekommen, wurde dort auch eine Folge von Das Aschenputtel-Experiment gedreht.
    Ich rate allen, die sich dorthin begeben wollen, dringend ab. Aber wer es tut sollte darauf bestehen, daß nur die Kassenleistungen ausgeführt werden. Hier unterstelle ich den KU 64-Ärzten nicht, daß sie das nicht oder nur schlecht könnten.

    • Qype User Epheme…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.12.2009

    Komisch: Am 15.12. schrieb ich einen moderat-kritischen Beitrag zu dieser Praxis, in der vieles mehr Schein als Sein ist.
    Mir kommt es eher auf die Qualtät der ärztlichen Behandlung an und da gibt es - auch nach dem Echo der Privatkasse - durchaus Anzeichen, daß vieles der Show und der Profitmaximierung dient.
    Die professionelle Zahnreinigung etwa dürfte eine der teuersten überhaupt sein...
    Die hier geäusserte Kategorie: Endlich habe ich einen gutaussehenden Zahnarzt..' karikiert sich selbst.
    Komisch war: Die Praxis meldete sich umgehend nach der Kritik bei mir, mit der Verdächtigung, ich sei wohl von der Konkurrenz - und nun ist dieser Qype-Beitrag gar gelöscht - sehr seltsam das alles.

    • Qype User alena0…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    23.2.2011

    Ich kann leider nur einen Stern vergeben. Bei mir wurde eine Füllung ausgetauscht und ich wurde im Vorhinein NICHT über die Kosten aufgeklärt. Dann flatterte eine saftige Rechnung ins Haus! Als der Zahn erneut behandlungsbedürftig wurde, fand mein neuer Zahnarzt noch Karies unter der sehr teueren Füllung!!! Da kann ich nicht bestätigen, dass man für eine teuere Behandlung etwas für seine Zahngesundheit tut!
    Keine Empfehlung!

    • Qype User marijo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.3.2011

    Ich kann mich nur johanna75 anschließen:

    ich war an einem Sonntag dort, weil meine Brücke sich gelockert hatte und meine Stammärztin mind. 2 Wochen Wartezeit für einen Termin hat. Als sich die Ärztin alles ansah, fand sie zig Dinge, die angeblich nicht in Ordnung waren und DRINGEND gemacht werden müssen. Dabei war beim letzten Kontrolltermin bei der Stammärztin im Sommer noch alles vollkommen in Ordnung! Die Brücke wurde nur provisorisch wieder befestigt.

    Sie empfahl mir sofort sehr kostenintensive Maßnahmen und hat gleich 2 Tage später einen Kostenvoranschlag angefertigt, Summe im 4-stelligen Bereich. Und das war erst die vorrangigste Maßnahme, der ganze Rest, den sie während der Behandlung festgestellt haben will (und das war eine ganze Menge), käme noch hinzu.

    Ich war heute bei meiner Stammärztin, die mir die Brücke wieder endgültig befestigt hat und nicht einen einzigen Befund des KU64 bestätigen konnte. U.a. war angeblich ein Zahn unter der Brücke kariös, tatsächlich war er nur etwas verfärbt. Da stelle ich mir doch die Frage, ob die Ärztin im KU64 nicht kompetent genug ist oder es darauf hinauslaufen sollte, mir teuere Behandlungen zu verkaufen.

    Da so eine große Klinik mit viel Personal direkt am Ku'damm sehr hohe monatliche Kosten verursacht, vermute ich ganz klar letzteres.

    • Qype User Ute_7…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.3.2011

    Die Praxis sieht toll aus. Sehr bedacht eingerichtet. Das Personal ist sehr freundlcih. Aber ich denke, dass man eine "normale" Zahnbehandlung anderswo mindestens genauso gut und dafür sogar noch WESENTLICH günstiger bekommt.
    Manchmal denke ich, es dreht sich alles nur noch um eine schnelle Abfertigung der Menschen und eine Geldbzocke.
    Preis-Leistung = DURCHGEFALLEN

    • Qype User gera3…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    19.10.2012

    Ich bin seit vielen Jahren Patientin bei KU 64. Mittlerweile fühle ich mich aber nicht mehr gut aufgehoben.
    Die Betreuung hat stark nachgelassen, obwohl ich Privatpatient bin und die Rechnungen für die Zahnprophylaxe wirklich gepfeffert sind, hatte man es nicht mehr nötig, mich von einem Wechsel bei den Zahnhygienikern zu unterrichten. Nach dem Motto Friss oder stirb, ist doch egal, wer dich behandelt, hat man mich einfach ungefragt an eine andere Kollegin weitergereicht. Mir ist das ehrlich gesagt nicht egal, zumal die Qualitätsunterschiede erheblich sind.
    Wie hier auch schon vielfach geschrieben wurde: Bitte nicht hinter die (ehemals) schöne Fassade schauen!

    • Qype User JBBerl…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.9.2010

    Also, ich war auch in dieser schicken Praxis. Dass mann Champagner vor einem Zahnarztbesuch serviert bekommt und auf einer Sonnenterasse die Wartezeit mit Drink und Hochhglanzzeitschrift überbrückt, entschädigt nicht für die absolut übertriebenen Rechnungen. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass eine solche Praxis finanziert werden muss - aber im Grunde wollten die einen Kleinwagen von mir haben. Zu meinem großen Erstaunen: Hat eine andere ebenfalls kompetente Praxis die gleiche Diagnose mit anderen Kosten bezoffert. Insofern - wenn das Geld keine Rolle spielt und das Image bei KU 64 gewesen zu sein wichtiger ist als das Vertrauen zu einem Doc ist man dort gut aufgehoben. Denn: Man hat nicht immer den gleichen Zahnarzt sondern wird an den "gereicht" der Zeit hat. Die haben also ein super SRM-System aber keine persönliche Kundenbindung. UND: Sie üben durch Panikmache ("Das muss aber sofort gemacht werden und kann gar nicht mehr länger warten, wieso wollen Sie überhaupt noch eine zweite Meinung einholen?") Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Ganz praktisch: Das Dentallabor ist gleich mit ihm Haus - das führt dazu dass die gar nicht über Füllungen nachdenken sondern knallhart alles überkronen was geht! Wenn Sie eine gute Praxis empfohlen haben wollen: Schreiben Sie mich an: Ich habe einen Geheimtipp. (siehe auch: Praxis Dr. Adler)

  • 3.0 Sterne
    17.10.2012

    Suchte lange nach einem guten Zahnarzt und einmal passierte es am Freitag spätnachmittag, dass mir eine Füllung ausgefallen ist. Durch Zufall bei der Praxis angerufen und sofort Termin bekommen. Respekt!
    Als ich mit dem Aufzug nach oben kam, war mein Staunen unendlich. So was Tolles und Angenehmes, Vielseitiges, Bequemes habe ich noch nie erlebt. Also Respekt zum zweiten Mal!
    Die behandelnde Ärztin hat super gearbeitet und war sehr freundlich.
    Aber, ich gehe nicht mehr dorthin, suche einen neuen Zahnarzt.
    Weil  trotz Modernität, gibt es da keine Lokalanastäshie The Wand, den Zauberstab, was mich echt gewunder hat!
    Ohne The Wand lasse ich mich aber nicht mehr behandeln.
    Ich bekam auch so einen Kostenvoranschlag auf den ersten Blick  etwa 4.000 Euro, was mich fast vom Stuhl geschmiesen hat, da ich bereit vor zwei Jahren alles machte. Aber die Ärztin war nicht zufrieden, würde am liebsten alles neu machen (ich verstehe sie auch, weil nach zwei Jahren war eine teuere weiße Füllung draußen und ich zahlte damals schon sehr viel Geld dafür, sie meinte, so was sollte nicht passieren).
    War da bei der Zahnreinigung da  100 Euro. Auch sehr zufrieden.
    Leider bekam ich weitere Termine nicht mehr so leicht und das störte mich sehr.
    Und  the Wand fehlt einfach, in so einer modernen Praxis ist so was ein MUSS!

    • Qype User berlin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.10.2009

    Qype sei dank habe ich einen neuen tollen (sehr gutaussehenden und trotzdem kompententen) Zahnarzt in Berlin :-)))) Danke liebe Qyper! (TIPP: Bei youtube gibts auch Videos davon!!!)

    • Qype User Hefne…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    23.3.2013

    Plage mich schon seit Tagen mit wachsenden Schmerzen wegen eines entzündeten Weisheitszahn herum und gestern Nacht wurde es unerträglich. Also heute morgen gleich in die Praxis ums Eck, die auch Samstags offen hat: KU64. Zuvor laß ich hier einige Kommentare, dachte mir aber, ich will ja nur einen Zahn los werden, da wird das schon irgendwie.
    Die Ärztin war sehr freundlich und nahm sich auch Zeit mir einiges zu erklären. Leider ging es dabei mehr darum, mir einen kompletten Sanierungsplan vorzuschlagen. Aber ich wollte ja nur meine Schmerzen, bzw. den Übeltäter los werden. Dennoch wurden meine Zähne immer wieder schlecht gemacht, ich hätte da ja Flöhe und Läuse, da MUSS man ja nun endlich mal, man könne das gar nicht verstehen, usw.. Einen Termin beim Chirurgen zwecks ziehen des Zahns bekam ich dann am 3.4.2013. Den Prophylaxetermin, den man mir zigfach nahe legte und mir dann an der Rezeption auch ohne Nachfragen einfach aufdrücken wollte, hätte ich schneller bekommen. Mit einem Rezept für Antibiotikum und Ibuprophen ging ich dann wieder. Abends wurde es dann trotz der Mittel unerträglich und ich ging zum Notdienst. Öffnungszeit 20 Uhr, eingelassen wurde man schon um 19:30. Die erste und einzige vor mir kam 10 vor 20 Uhr dran und ich sofort darauf. Der Doc hörte sich kurz an um was es ging, erklärte dass eine Extrahierung dort nicht gemacht werden, aber erklärte mir die Möglichkeiten. Also machte er eine Wurzelkanalbehandlung und das in 20 min. Super eingespritzt, super freundlich und korrekt, viel erklärt, sehr auf mich eingegangen. Mein Zahn gibt Ruhe und ich bin sehr zufrieden mit Herrn Dr. Hertel. Das nur als kleine Empfehlung.
    Des weiteren wurden mir bei Ku64 5-6 Sitzungen (inkl. Implantaten) nahe gelegt, und pro Zahn für eine Wurzelkanalbehandlung eine Stunde bräuchte. Für das Provisorium wohl gemerkt, fertig ist der Zahn dann ja noch nicht. Warum man die nicht einfach gleich bei meinem entzündeten Zahn macht, ich weiß es nicht. Insgesamt hatte ich den Eindruck, der Samstag dient eher dazu, Kunden zu akquirieren und zu binden.
    Alles in allem sehr freundlich, sieht auch nicht wirklich nach Praxis aus. Ob man das braucht, ich weiß es nicht. Einheiten sehr modern, digitales Röntgen, Musik und Fernseher zur Ablenkung, alles da. Aber wer das bezahlen soll, steht auch fest. Schade, aber die Kommentare hier treffen es doch recht gut.
    P.S. Als Bestandskunde/patient bekommt man Tee, Latte Machiatto usw en masse, als neuer nur ein Wasser. Und das ging nicht nur mir, sondern auch einem anderen Schmerzpatienten so.
    Die weitere Behandlung wird dort nicht stattfinden.

Seite 1 von 2