Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Wilmersdorfer Str. 93
    Inh. Rainer P. S. Schulz

    10629 Berlin
    Wilmersdorf
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 8836664
  • Webseite des Geschäfts kurpfalz-weinstuben.de

Kurpfalz-Weinstuben, Berlin von Qype User Rainer…

Kurpfalz-Weinstuben, Berlin von Qype User Rainer…

Kurpfalz-Weinstuben, Berlin von Qype User Rainer…

  • 5.0 Sterne
    1.4.2013

    Hier kann man hervorragend essen oder einfach mal nur ein Glas Wein trinken. Es gibt eine kleine, wechselnde Karte mit saisonalen Gerichten und Klassikern.

    Die Tomatensuppe, der große Salat mit Schafskäse und viel Knoblauch sowie der Flammekuchen sind ein muss.

    • Qype User brasse…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 1 Beitrag
    2.0 Sterne
    20.10.2013

    Bewertungen ergeben sich für mich aus folgendem System.
    1 Stern = unter aller Sau, d.h. mi0erabler Service und unfreundliches Personal
    2 Sterne = unter Durchschnitt, das war in BilligRestos verkauft wird, welche mit Menus für 7,90 Euro werben
    3 Sterne = Durchschnitt, hier kann man essen, ohne jedoch das besondere erwarten zu können.
    4 Sterne = gutes überdurschnittliche Leistung, empfehlenswert.
    5 Sterne = nur in wirklichen außnahmefällen, der Besuch wird aus überragend und unvergeßlich eingestuft.
    Heute habe ich die Sceptiker Medalie, welche notorischen Nörglern verliehen wird, erhalten.
    Sofern dies gerechtferitgt sein sollte, bin ich hier fehl am Platz und verabschiede mich, um das Feld würdigeren zu überlassen.

  • 5.0 Sterne
    8.1.2010
    1 Check-In hier Erster Beitrag

    Nachdem alle ihr erstes Getränk hatten und unsere Runde vollzählig war, nahm unsere Kellnerin die Tafel mit den Tagesgerichten vom Schrank und machte sich die Mühe, uns jedes einzelne Essen vorzustellen. Sie las erst den Namen vor, nannte dann die Beilagen und beschrieb kurz die Herstellung nebst Zutaten. Diese ungewöhnliche Vorstellung der Spezialitäten des Hauses kam super an und bot jedem Gelegenheit, Rückfragen zu stellen. Obwohl ich zum Gansessen geladen hatte, beschloss ich spontan, mir einen echten Pfälzer Saumagen zu bestellen. Die Chance, einen traditionell zubereiteten Saumagen in einer 75 Jahre alten Weinstube zu bekommen, besteht sonst kaum. Auf den Saumagen-Fotos lässt sich gut die Deftigkeit und Originalität dieses Essens erkennen. Ich war restlos begeistert und nur etwas traurig, dass es saisonal bedingt, kein Rahmsauerkraut dazu gab.

    Meine Freunde am Tisch schwärmten vom Gänsebraten. Immer-hungrig sagte, dass dies sein bester Gänsebraten seit Jahren wäre. Sogar für Veggie schmiss man sich ins Zeug. Auf der Karte standen keine vegetarischen Gerichte. Auf Nachfrage kam aus der Küche der Vorschlag, ihr Semmelknöddel mit Spinat und Parmesan plus Salat zu servieren. Ihr Essen soll hervorragend geschmeckt haben. Das Nachtisch-Highlight war ein Kringel (ähnlich einem Donut), der in Rum eingelegt wurde und mit warmen Erdbeeren und Vanillesoße serviert wird. Geil!

    fast 30 FOTOS  berlinerfresse.de/2010/0…

  • 4.0 Sterne
    26.12.2010

    Schon das Überreichen der Weinkarte macht gute Laune. Wer sich bei einer solch großen hölzernen Tafel mit einer Vielzahl von verschiedenen Weinen leicht überfordert fühlt, kann sich bei der Auswahl ganz auf die freundliche Bedienung verlassen, die wirklich sämtliche Fragen beantworten und Geschmackswünsche erfüllen konnte. So macht das Freude.

    Besonders viele Rieslinge gabs zur Auswahl, aber der Grauburgunder (leider nur einer auf der Karte) war auch ziemlich gut. Rotweine treten dabei eher in den Hintergrund, aber das wir einen Weissweinabend geplant hatten, störte das nicht weiter.

    In punkto Essen konnte man von der Tageskarte wählen, die allerdings nur 3-4 Gerichte aufführte. Für Vegetarier kann es etwas knifflig werden. Die Käseplatte war ok, allerdings nichts besonderes, Camembert und Gorgonzola und noch ein drittes, das ich vergessen habe. Der Saumagen wurde von unseren Mittrinkern allerdings in höchsten Tönen gelobt.

    Eine wirklich gute Weinstube mit einer etwas altbacken anmutender Einrichtung, aber das macht z.T. auch schon wieder den Charme aus.

    • Qype User Schnor…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 88 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.8.2011

    Hier kann man hervorragend essen oder einfach mal nur ein Glas Wein trinken. Es gibt eine kleine, wechselnde Karte mit saisonalen Gerichten und Klassikern.

    Die Tomatensuppe, der große Salat mit Schafskäse und viel Knoblauch sowie der Flammekuchen sind ein muss.

    • Qype User ABoeh…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.1.2013

    Ich hatte nach einem gemütlichen Restaurant mit guter Weinauswahl gesucht und dieses Restaurant gefunden. Es ist wirklich ein sehr gemütliches rustikales Restaurant und man könnte denken,
    man ist nicht mehr in Berlin.
    Der Service ist sehr freundlich und schnell. Die Weinauswahl ist sehr groß,
    aber leider auch die Preise. Im Schnitt 6 EUR für ein 0,2 l Wein muss nicht sein. Das Essen war gut, aber auch hier hat der Preis gegenüber der Portion nicht gestimmt. Rinderroulade mit Rotkohl ohne Kartoffeln oder ähnliches. Lammauflauf nur Tellerhand groß als Hauptspeise. Zum Schluss die Rechnung auf einen Zettel handgeschrieben geschmiert. Schade

  • 5.0 Sterne
    18.8.2013

    Ein ganz großartiger Insider-Tip versteckt gelegen am Andenquer Platz mit hervorragenden deutschen Weinen (teils alte und gut gereifte), sehr gutes Essen und ganz besonderem Flair.
    Früher war dieses Lokal eine Institution unter einer ganz bestimmen Sorte von Menschen und ich habe das große Glück durch einen älteren Freund hier eingeführt worden zu sein. Es handelt sich um ein super gemütliches, altes Restaurant mit Holzvertäfelungen und auch sonst alten Tugenden in einem verstecktem Winkel von Berlin. Herr Schulz kocht noch persönlich, die Karten gibt es in Form riesiger Bretter auf denen liebevoll mit Handschrift die einzelnen Speisen aufgelistet sind. Schlicht großartig.
    Es gibt nur sehr wenige Plätze und die Stimmung ist toll.
    Hier kann man wunderbar rustikal und gut mit Freunden sprechen, trinken und die Seele baumeln lassen. Man sollte Freude an guter deutscher Küche (bspw. Saumagen und dergleichen mehr) haben und schöne Weine und vor allem Schnäpse genießen. Manchmal gibt es auch ganz besondere Tropfen aus dem großen Keller, wir hatten schon mehrmals das Vergnügen 25-35 Jahre alte Eisweine usw. serviert zu bekommen und das noch zu sehr vertretbaren Preisen.
    Ich liebe dieses Restaurant, auch, weil ich weiß, dass diese Form von Restaurants im Aussterben ist. Leider.

  • 5.0 Sterne
    5.3.2013

    In Sachen Wein ist dieses Lokal weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt, denn man bekommt hier großartige, gereifte Weine zu mehr als fairen Preisen (für eine Flasche Uhlen R 2009 von Heymann Löwenstein ruft das Fischers Fritz 125 Euro auf  hier nehmen sie für denselben Wein von 2002 keine 50). Das Essen ist auch super (wenn auch nichts für Menschen, die auf ihre Linie Wert legen), die riesige Portion sehr guten Saumagens mit 12,90 mehr als fair bepreist. Ansonsten ist hier alles wie früher: Teppichboden, holzvertäfelte Wände, Wagenräder, Hirschgeweihe. Herzige Bedienung. Empfehlung!

Seite 1 von 1