Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User dirste…
    • Paderborn, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.3.2009

    Die petite Galerie gehört zu einem Hotel. zu dem Hotel kann ich nichts sagen, aber das Restaurant ist wirklich Kasse!

    + Leckeres Essen
    + Preislich angemessen, aber nicht ganz billig
    + gemütlich eingerichtet
    + wechselnde Gerichte und Menüs
    + schön auch zum Frühstücken oder Kaffee

    Alles in allem eine Top-Adresse für den etwas geheobenen Anspruch.

    • Qype User jules8…
    • Bochum, Nordrhein-Westfalen
    • 10 Freunde
    • 97 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.6.2011

    War mal zum Frühstück dort. Irgendwie kommt das das Petite Galerie nicht über den Hotel-Charme hinaus. Und so ging es mir auch beim Frühstück. Wirkte wie Hotel-Frühstück, wo man nichts gegen sagen kann, was aber einen gewissen künstlichen Beigeschmack hat. Preislich schlägt sich das eben auch nieder. Lage und Einrichtung sind definitiv außergewöhnlich, das rühstück war gar nicht so meins.

    Leider war der Service äußerst schleppend. Dauerte lange, sowohl, bis man bestellen konnte, als auch bis das Frühstück da war. Dabei war der Laden nicht gut besucht an dem Tag.

  • 5.0 Sterne
    15.7.2010
    Erster Beitrag

    Selten ein so gemütliches, mit so viel Liebe zum Detail eingerichtetes Tapas-Resaturant erlebt! Neben dem Ambiente überzeugt auch die Karte: Eine üppige Auswahl an kalten und warmen Tapas, dazu drei Steaks, ein paar Salate. Dass auch hausgemachte italienische Nudeln angeboten werden, hatte uns erst verwirrt - wenn man aber erfährt, dass der kochende Chef halb Spanier, halb Italiener ist, wird alles klar. Wenn er die Nudeln ebenso gut kann wie die Tapas (vor allem die Schnecken sind ein Gedicht!!), dann seien auch die wärmstens empfohlen. Und einen Preis pro Tapas-Portion um die 4 Euro finde ich auch nicht zu teuer, vor allem nicht bei DER Qualität.
    Es ließe sich von vielen Einzelheiten - etwa der unaufdringlichen, eindeutig spanischen musikalischen Untermalung - schwärmen, erwähnt sei aber auf jeden Fall die kurze, aber ausgezeichnete Weinkarte, zur der die bedienende Chefin kompetent auskunftsfähig ist. Einzig, dass die Crema Catalana, wenn wir's recht geschmeckt haben, ein Vanillepudding mit Cramel-Kruste war, darf als Kleinst-Wermutstropfen gelten, der jedoch den Gesamteindruck kaum trübt. Übrigens, einmal in der Woche gibt es Livemusik mit Büffet, aber da sind wir leider schon wieder weg :-(((

    • Qype User TeamSc…
    • Steinheim an der Murr, Baden-Württemberg
    • 47 Freunde
    • 251 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.7.2010

    Wunderbar ruhig an der Pader liegt die Aussengastronomie. Flammkuchen sind die Spezialität des Hauses. Ich habe mich trotzdem für die Antipasti für 9,90 EUR entschieden. Schmeckt so gut wie es aussieht.

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Wir verwöhnen Sie von früh bis spät mit unserem abwechslungsreichen Angebot, ob zum Frühstück oder mit dem wechselnden Mittagsangebot unserer kreativen Küche, dem köstlichen Nachmittagskuchen aus der hauseigenen Bäckerei oder unseren frischen innovativen Gerichten am Abend.

Genießen Sie unsere außergewöhnliche Atmosphäre in unserer "La Petite Galerie" mit offenem Kamin oder in den heimeligen Teestuben. Bei gutem Wetter servieren wir Ihnen gern alle Speisen auf der Terrasse im Grünen oder in unserem mediterranen Garten.

Auch für Feierlichkeiten finden Sie bei uns einen besonderen Rahmen für unvergessliche Stunden.Gern unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihrer individuellen Vorstellungen.

Firmengeschichte

Hat 1953 eröffnet.

1563 erbaut, wurde unser historisches Gebäude zunächst als Bürger- und Brauhaus genutzt. Im 19. Jahrhundert diente es als Tabaklager. Im Hof liefen Pferde im Kreis und zogen die Tabaksäcke hoch. Das Rad der Seilführung ist noch unter dem Dach erhalten.

Seit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert als Gasthaus und Hotel betrieben, fiel der südliche Teil des Gebäudes den Bomben vom 27. März 1945 zum Opfer. Der Vater der heutigen Eigentümerin kaufte das schwer beschädigte Haus1949, setzte zunächst den vorderen Teil instand und eröffnete wieder ein Hotel.

1991 wurde auch der hintere Teil des Hauses über dem historischen Gewölbekeller wieder aufgebaut und alle Hotelzimmer dem heutigen Standard angepasst. Heute führt die Tochter das Hotel. Sie hat außerdem ein Café und Restaurant eröffnet.

Wir fühlen uns der Tradition dieses Platzes verpflichtet und haben viel Mühe und Energie verwandt, eine gültige Rekonstruktion des Hauses Bachstr. 1 zu erreichen.