Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    25.6.2012

    Es war ein äußerst gelungenes Überraschungsessen !
    Meine Freundin und ich laden uns regelmäßig zu den Unterschiedlichsten Restaurants ein.
    Gerne probieren wir auch malö etwas außergewöhnliches, und diesmal war es ein Volltreffer in JEDER Hinsicht !
    Wir kamen etwas zu früh und sofort war man darum bemüht uns nicht Draussen in der Kälte stehen zu lassen (dass Restaurant ist gemütlich eng und kuschelig), sondern geleitete uns in die nebenan gelegene Bar welche mit rustikaler Einrichtung und herzlicher Stimmung glänzte.
    Wir nahmen einen entspannten Drink und genossen, trotz vieler Besucher, die Zweisamkeit.
    Man fühlt sich unheimlich heimisch und wer mag bekommt auch einen angenehmen Gesprächspartner.
    Der Chef persönlich geleitete uns dann ins Restaurant und nahm galant unsere Mäntel ab und entgegen.
    Wir hatten das wunderbare Glück das ein Gitarre-spielender Künstler den Gästen den Abend mit passender Musik versüsste.
    Das Angebot war überschaubar und für unsere ungeübten Gaumen schon fast exotisch, da wir die französische Küche bis zu diesem Zeitpunkt nicht kannten.
    Ich kann nur jedem die Zwiebelsuppe empfehlen, selten war mein Gaumen so überrascht wie geschmacksintensiv eine einfache Suppe sein kann.
    Die Preise würde ich durchaus als gehoben aber auch gerechtfertigt sehen.
    Die Bedienung war mit Abstand die beste die mir in einem Restaurant je untergekommen ist.
    Immer aufmerksam und nie aufdringlich.
    Der Wein den man uns empfahl passte hervorragend zum Essen.
    Fazit: Hier kann man einen romantischen Abend zu zweit oder auch in der Gruppe genießen.
    Wir kommen wieder !!!

  • 3.0 Sterne
    13.11.2013

    Nun habe ich es endlich ins "La Raclette" geschafft und meine Erwartungen wurden nur bedingt erfüllt. Das Essen ist gut, allerdings hat es mich auch nicht vom Hocker gerissen und ich finde es definitiv zu überteuert. Das Restaurant an sich ist klein, aber sehr geschmackvoll eingerichtet. Die Bedienung war höflich und relativ aufmerksam, aber auch das kann man verbessern. Alles in allem ist das La Raclette Durchschnitt.

  • 5.0 Sterne
    22.7.2008
    Erster Beitrag

    Ich war im Sommer da, deshalb haben wir auf das Raclette verzichtet. Der Nachbartisch aber nicht, und das sah echt gut aus. Wir hatten das 3-Gang-Menü:Ziegenkäse auf Salat, Lamm in einer Rotwein-Schalotten-Sauce und natürlich: Creme brulée.

    Die Preise sind in Ordnung, der Champagner und der Käse gut, die Bedienung freundlich und das Enterieur ist passend.

    Habe mich sehr wohl gefühlt. Da das Lokal sehr klein ist, muss man allerdings damit rechnen, dazu gesetzt zu werden. Was in unserem Fall zu einem sehr witzigen Gespräch geführt hat.

  • 4.0 Sterne
    31.3.2010

    Also ich bin nach all den schlechten Beiträgen hier sehr skeptisch ins La Raceltte gegangen. Es war der Geburtstag meiner Freundin und was konnte es besseres geben als ein gemütliches kleines Französisches Restaurant mit Kamin um das zu zelebrieren.

    Als wir da ankamen war der Laden voll, voll!! Nur 2 Stühle in der Mitte genau vor dem Kamin warn frei. Unsere. Ok dacht ich mir, so wird ihr wenigstens nicht kalt. Es war laut, fröhlich und das Feuer flakkerte munter vor sich hin. Die zwei sehr netten Bedienungen machten einen guten Job. Einzig das männliche Helferlein im Laden kam mir ein wenig durch vor. Er war derjenige der das Holz nachlegte und ansonsten half wo er benötigt wurde. Servieren konnte er nicht aber dafür machten ja seine Kolleginnen auch die Hauptarbeit.

    Das es teuer werden würde war mir nach den Berichten hier ja klar. Und ich fand. Es geht. Wir haben ein Raclette für zwei mit Gemüse und Fleisch bestellt, sowie jeder 2 Gläser Wein + 1 Flasche Wasser. Das Fleisch und das Gemüse war rechlich, genug Käse gab es auch. Wir schafften nicht alles. In der Hinsicht genial. Die kleinen Raclette Öfen und der gesamte Laden gaben dem ganzen einen wunderbaren touch. Ich war zwar der einzige im Laden der halb ausgezogen war (Kamin, unser Öfchen, hinter mir, seitlich noch mehr Öfchen - mir war heiß!).

    Der Wein ging so, wir wurden auch nicht gefragt ob es eine Auswahl gebe. Das und die horrende Preise für die Getränke geben dem ganzen 4 Punkte. Ich würde dem ganzen eher 3,8 Sterne geben aber geht ja nicht.

    Bei gegebenen Anlass würde ich wieder hingehen. Das Essen ist super - der Preis dafür angemessen, nur die Getränke sind viel zu übeteuert.

  • 5.0 Sterne
    23.10.2010

    Grossartig!
    Neben dem wirklich sehr guten Raclette sind auch die anderen Gerichte sehr zu empfehlen.
    Nettes Personal und tolles Ambiente - besonders in der kalten Jahreszeit!

  • 5.0 Sterne
    3.7.2010

    Die Wände des kleinen Restaurants bestehen aus Ziegeln. In einer Ecke prasselt ein Kaminfeuer, die Tische stehen eng zusammengerückt.

    Der Name des Ladens ist Programm, hier wird der würzige Käse auf den Punkt geschmolzen.

    Zum Start wird erst jeder Tisch mit einem praktischen Käsegrill bestückt. Dazu gibt es einen Teller mit vorgekochten Bio-Kartoffeln, Möhren, Blumenkohl, Schinken und die für Raclette-Essen unabdingbaren Cornichons und Silberzwiebeln.

    Mit einem Messer schabt man sich wie üblich geschmolzenen Käse auf die Zutaten. Dann bleibt einem nur noch übrig zu genießen, ein Schlückchen guten Rotweins zu genießen (empfehlenswert für die Verdauung der großen Menge Käse) und dem Feuer zuzuschauen.

  • 3.0 Sterne
    27.6.2010

    Wer sich gerne zwischendurch ein wenig Französischem Flair hingibt, der ist hier genau richtig. Ein kleines gemütliches Lokal mit Wänden aus rotbraunem Backstein, wenigen kleinen Holztischen und einem sensationellen offenen Kamin - schon mal vormerken für den nächsten kalten Winter. Reinkommen - Hinsetzen - Wohlfühlen.

    Das Restaurant "La Raclette" wurde vor einiger Zeit von Schauspieler Peer Kusmagk und Freund Rhon eröffnet und ist genau das richtige für entscheidungsmüde Zeitgenossen, vorausgesetzt sie sind dem leckeren Schmelzkäse mindestens ebenso verfallen wie die Inhaber - es gibt nämlich nur ein einziges Menü auf der Karte, womit ich auch schon bei der Hauptattraktion wäre, denn : Hier gibt es Raclette! Und was für eins!
    Mich hat hier mein letztes Date hingeführt und ich muss gestehen, der Käse schmolz mehr dahin, als ich. Aber hey, immerhin habe ich ein tolles neues Fleckchen kennen lernen dürfen. Auf meinen nächsten Frankreichtrip begebe ich mich einfach mit den Rad und schlürfe wieder einen Pernod.

    • Qype User Loma…
    • Berlin
    • 13 Freunde
    • 37 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.6.2009

    Ich glaube, das La Raclette liebt man oder man kann damit nichts anfangen. So sollte man nicht klaustrophobisch sein, denn es ist ziemlich eng in dem kleinen Gastraum, resistent gegen Hitze, denn der Kamin brennt auch jetzt im Sommer und was die Toilette (stimmt, es gibt nur eine einzige für alle Gäste) angeht, darf man sich nicht haben, die ist kein Aushängeschild.

    Aber dann ist das La Raclette einfach klasse mit seiner fehlenden Professionalität, was durch viel Charme der einfach zuckersüßen Servicekräfte mehr als wettgemacht wird, mit dem wirklich hervorragenden Essen, das einen die inzwischen tatsächlich sehr hohen Preise vergessen lässt und auch mit einem Peer, den man mag oder nicht, ich mag den Kerl eben.

    Der Ravioli mit Jakobsmuschelfüllung war ebenso gut wie die Jakobsmuscheln von der Plat du Jour, Kaninchenrückenfilets mit hausgemachten Tagliatelle genauso wie das butterzarte und à point gebratene Rinderfilet, lediglich die Crème brûlée war deutlich zu warm, geschmacklich aber auch super.

    Ich kann Leute verstehen, die mit einigen Dingen im La Raclette so ihre Probleme haben, mich stört's nicht, solange Ambiente, Essen und Service gut sind.

    Also werde ich wiederkommen, vielleicht aber erst im Herbst, wenn mir das Kaminfeuer im Rücken keine aufsteigende Hitze beschert ;-)

  • 5.0 Sterne
    24.2.2012

    In einer kleinen Nebenstraße in Kreuzberg gelegen, durch Zufall findet hier wohl keiner hin.
    Es lohnt aber absolut, angefangen beim rustikal-romantischen Ambiente mit offenem Kamin und kleinen Teelichtern, sowie schummrigem Licht.
    Es gibt nur eine handvoll Plätze, die ohne Reservierung sehr, sehr schwer zu ergattern sind.
    Zu empfehlen sind u.a. der warme Ziegenkäse und die Zwiebelsuppe als Vorspeise!
    Das Raclette wir, super urig, direkt am Platz, mit einem kleinen Kohleofen erhitzt. Die Beilagenplatte ist riesig und es kann immer nachgeordert werden. Besonders zu erwähnen: Der Service ist so umwerfend herzlich und freundlich, man fühlt sich wie unter Freunden!

  • 4.0 Sterne
    9.11.2011

    Ich war jetzt bereits drei oder vier Mal mit Freunden im La Raclette und habe jedes Mal einen sehr schönen Abend verbracht. Die Atmosphäre in Restaurant und Bar ist sehr gemütlich und angenehm  auch wenn man sich im dicken Pulli vielleicht nicht so nah an den offenen Kamin setzen sollte. Die Kellner waren bisher immer freundlich, manchmal ein bisschen konfus, aber sympathisch.

    Nun zum Essen. Die Preise sind durchweg eher gehoben (25 Euro pro Person beim Raclette, auch Vorspeisen usw. bewegen sich eher im teureren Bereich), jedoch hat die Qualität jedes Mal überzeugt und auch unsere kleinen Änderungswünsche (keine Wurst, mehr Fleisch zum Raclette) waren kein Problem. Die Fleischmenge ist in der Standardversion beim Raclette nämlich eher überschaubar. Das Raclette an sich ist aber einfach ein Erlebnis (kleine Öfen mit Kohle auf dem Tisch) und macht in einer größeren Runde viel Spaß. Die Beilagen (gegrilltes Gemüse und Kartoffeln) waren sehr reichlich und wir haben es bisher nie geschafft, sie aufzuessen.

    Zusätzlich zu loben ist das sehr gute Brot und das tolle Olivenöl, das vorab gereicht wurde. Auch der Gruß aus der Küche (gab es nicht jedes Mal) war sehr lecker und eine schöne Einstimmung.

    Insgesamt kann ich den Laden wirklich empfehlen, besonders wenn man z.B. mit der Familie etwas zu feiern hat oder einfach einen gemütlichen Abend mit Freunden verbringen will.

  • 5.0 Sterne
    5.1.2012

    Ich mag keinen warmen Käse, aber das Raclette war köstlich! Mehr noch: herausragend! Der Wein war sehr gut, die Vorspeise ein Traum, der Kamin loderte und die Bedienung war sehr nett!
    Doch damit nicht genug, wir nahmen danach noch einen Drink an der Bar: er hätte nicht besser sein können! Ganz ehrlich: besser geht's nicht!

  • 3.0 Sterne
    2.3.2013

    Na ja Glücklicherweise hatten wir einen Tag erwischt, an dem das Restaurant nicht restlos gefüllt war. Ansonsten muss es hier ganz schön eng und laut sein. Die Auswahl an Raclettes hatte mich beim Restaurantnamen etwas verwirrt. Es gibt klassisch und es gibt vegetarisch. Das war's! Meine Wahl fiel auf den Klassiker und hat mich nicht enttäuscht. Es gab einen Spieß mit Geflügel, einen mit (ich tippe mal auf) Rind, einen mit Gemüse, einen mit lecker marinierten Kartoffeln. Dazu einen tollen Wein. Wirklich ausgezeichnet und in seiner Menge völlig ausreichend. Ist doch schließlich kein XXL-Restaurant!!! Der Service war prima, da gibt es nichts zu meckern. Wirklich gestört hat mich die arktische Raumtemperatur trotz anheimelndem Kamin. Ich habe gefroren wie ein Schneider! Und ich bleibe bei meinem Fazit. Bei einem Restaurant dieser Preisklasse ist Cash only ein No Go!

    • Qype User Fass2…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.10.2013

    Es war ein sehr gelungener Abend in einem gemütlichen Restaurant mit zuvorkommender Bedienung und leckerem Essen. Die Preise sind schon gehoben, allerdings aufgrund der Speisenqualität gerechtfertigt. Allerdings lässt zu späterer Stunde die Luft im Raum ein wenig zu wünschen übrig. Fazit: Für bestimmte Anlässe zu empfehlen.

  • 1.0 Sterne
    21.12.2012

    Tja, so war das tatsächlich: Einer Empfehlung einer lieben Freundin folgend, saßen wir nun vorhin zu viert im La Raclette. Als erfahrener Raclette-Fan lief mir das Wasser im Munde zusammen und ich studierte das Menü auf der Webseite des Restaurants. Da wird nun Raclette für 7EUR (als Vorspeise), 15EUR (Traditionelle) und 23EUR (Kreuzberger Raclette) angeboten. Da fiel es leicht eine Auswahl zu treffen. Der Tisch war fix bestellt (4 Personen).
    Bei Ankunft erklärt man uns, wir hätten nur für zwei bestellt, bekommen trotzdem gnädiger Weise einen Tisch für vier. Dann der große Schock: Auf der Karte stehen nur zwei Raclette-Typen: Traditionelle und Vegetarien aber nicht für 7EUR, nicht für 15EUR, nicht für 23EUR, sondern tatsächlich für 25EUR pro Person bei mindestens 2 Bestellern. Wow.
    Vorsichtig frage ich nach und vergleiche Webseitenangebot mit der Karte. Da muss ich hören, dass ich vielleicht auf einer falschen Webseite war oder auf einer aaaaalten, denn die freundliche aber wenig aufmerksame Bedienung arbeite schliesslich schon seit zwei Jahren im La Raclette und seit dem sind die Preise nicht so. Na ja, ich beschrieb, dass das Nachsehen auf der Webseite HEUTE geschehen ist. Tut mir leid. Ich werd's mal weitergeben.
    Dabei ist es dann geblieben. Großes Erstaunen von Seiten der Bedienung kam dann, als wir jeweils nur eine Vorspeise bestellt haben. Die war lecker (dafür der Stern) aber natürlich auch winzig.
    Wäre man etwas professioneller gewesen, hätte man sich entschuldigt und uns ein Raclette für 15EUR Angeboten. Einfach etwas weniger bringen und gut is.
    Na ja, schade. Gut, dass ich noch etwas Raclette Käse im Kühlschrank hatte. Auf das Brot, in den Grill-Toaster und lecker, lecker, lecker. Home-made-Raclette und in seiner Schlichtheit dem Französischen Original viel näher als das, was ich an meinen sehr nahen Nachbartischen gesehen habe.

    • Qype User dieane…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 55 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.5.2013

    La Raclette Bar,
    wir sind ab und zu in der Raclette Bar auf einen Drink. Dieses Mal haben wir einen köstlichen Rosmarin Daiquiri getrunken, der absolut klasse war. Abgesehen vom angenehmen Ambiente ist die Bar mit (mindestens) einem wirklich gutem, freundlichem Bartender ausgestattet, der das Schüttel und Mix Handwerk aufs Trefflichste beherrscht.
    Chapeau für den Herrn der Drinks und bis zum nächsten Mal.

  • 5.0 Sterne
    27.10.2008

    Klein, aber fein. Wir haben letztes Jahr zu 30. das ganze Restaurant für ein Weihnachtsessen eingenommen. Es war unglaublich eng und warm, aber trotzdem sehr entspannt, das Essen sehr lecker (wir hatten die Luxus-Raclette Variante) und was ich auch super finde: hier wird klassisch der Käsellaib eingespannt, das heißt man bekommt immer einer riesige Portion Käse auf einmal auf den Teller. Das ist genial. Außerdem wurden wir trotz Enge und Hitze nett bedient (mit Akzent), es gibt auch Kronenbourg, das Restaurant ist mit Liebe zum Detail eingerichtet und ich bin bald wieder dort. Chapeau!

    • Qype User Curiou…
    • Bremen
    • 23 Freunde
    • 60 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.6.2010

    Sehr lecker :) Auch ich war skeptisch als ich diese negativen Bewertungen bei Qype gesehen habe. Freunde von mir hatten mir das "La Raclette" empfohlen, als ich mich beschwert habe, dass ich Silvester 2009 bei der Essenauswahl verloren hatte (ich wollte Raclette - und gehörte zur Minderheit).
    Ich reserviere aus Prinzip immer einen Tisch. Ich kann nicht anders. Und wurde daher schon häufig mit schönen Tischen bedacht. Auch im La Raclette. Das Restaurant ist sehr klein und kuschelig (aber man sitzt dem Nachbarn trotzdem nicht auf dem Schoß...außer man möchte das gern :-)).
    Wir haben uns natürlich für Raclette entschieden. Das gibt es in verschiedenen Varianten (je nach gusto). Dazu einen schönen Wein und Wasser. Das war einfach nur köstlich. Bekamen noch einen Hausschnaps zum Raclette (ich weiß...ein Mythos...aber ich finde, dass ein Schnaps hilft).
    Werde definitiv nochmal im Herbst/WInter vorbeischauen um den schönen Kamin in Action bewundern zu können.
    ...es gibt übrigens auch schöne Menüs...also auch ein Tipp für alle Nicht-Raclette-Freunde :-)

    • Qype User galmut…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.11.2012

    This place was recommended to us. It es from a German actor or something. The atmosphere was quite nice and the food was good, but nothing special. A bit overpriced maybe. The staff was very friendly!

    • Qype User EElisa…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.10.2007

    Das beste Raclette was ich je gegessen habe. Natürlich gibt es dort noch mehr zu essen, aber das war schon fantastisch.

    Auch das Dessert (Fondant au Chocolat und Tarte) ist sehr zu empfehlen.

    Es ist ein sehr gemütliches, kleines Restaurant mit gutem Wein und leckeren Essen. Die Preise sind nicht hoch und man kann locker mehrere Stunden da sitzen und einfach nur genießen. (Der Kamin ist ein echtes Highlight)

    Die gesamte Atmosphäre ist sehr schön. Das Restaurant ist auch sehr romantisch, falls man zu zweit einen netten Abend verbringen will.

    Öffnungszeiten: Mi-So ab 18 Uhr.

    • Qype User stefan…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.9.2010

    Wir waren heute da und hatten das Raclette.
    Location: rustikal, schön
    Athmosphäre: zu laut
    Essen: Käse und Beilagen gut
    Fleisch: entsprach nicht unserem Geschmack
    Bedienung: nett und schnell

    Ein sehr nettes kleines Restaurant. Das Raclette war toll und eine neue Erfahrung. Das Fleisch zum Raclette war uns zu sauer mariniert. Wir hätten gerne höher bewertet, aber die sehr laute Musik ließ keine Stimmung aufkommen. Daher haben wir es genossen, wieder nach draußen zu kommen. Schade, sonst wirklich ein Tip.

  • 5.0 Sterne
    6.9.2011

    Wir kamen zu zweit zufällig am La Raclette vorbei, ein lauer Sommerabend, wir saßen draußen und es war mit einem Wort perfekt!

    Mir ist eben die Kinnlade heruntergefallen, als ich diese doch sehr polarisierenden Bewertungen lesen musste. Überraschend, dass die miesen Bewertungen meist von Qype-Freunden stammen, die auch sage und schreibe gerade einen einzigen Beitrag verfasst haben Da mag sich ja jeder seinen Teil denken, oder?

    Also, hier der Erlebnisbericht vom vergangenen Samstag: Der Aperitiv machte Laune aufs essen, das Amuse Gueule (Jakobsmuscheln) war super, die Hors d'œuvre (Froschschenkel, Austern, Muscheln, Fisch) waren sehr lecker und genau so, wie man sie sich in Frankreich wünschen würde. Das Hauptgericht: Steak medium rare (kam auch auf den Punkt) mit Kartoffel-Pastinaken-Stampf. Super! Die Crème brûlée war toll!

    Der Wein, der uns empfohlen worden war, war relativ jung, aber dennoch voll ausgewogener Tannine und einfach lecker- kostete 32 Euro die Flasche. Der Service unaufdringlich, sehr charmant, alles super.

    Gesamturteil: ein perfekter Abend! Jaaa, es ist nicht ganz billig, aber die Qualität stimmt. Wie hier andere auf grottenschlechte Bewertungen kommen? Ich kann es mir nicht wirklich erklären. Wir wussten nicht, dass Peer Kusmagk der Mitbesitzer ist, was ganz gut war  vielleicht wären wir dann gar nicht hier Essen gegangen, so viel Prominenz muss ja nicht sein. Aber viele, die hier schreiben, scheinen gerade wegen ihm in das Restaurant gegangen zu sein und scheinen erwartet zu haben, dass er ihnen selbst die Flaschen entkorkt und Dschungelgeschichten erzählt

    • Qype User Marber…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.2.2012

    Nette Atmosphäre am offenen Kamin, freundlicher und schneller Service, leckere, gehobene französische Bistro-Küche, ordentliches Preis-Leistungsverhältnis. Bei kleineren Details (z.B. gab's nur Papierservietten) ist noch Luft nach oben. Wer kulinarisch Richtung Gallien tendiert, kann ruhigen Gewissens hingehen. Unbedingt reservieren!

    • Qype User Genio2…
    • Barcelona, Spanien
    • 0 Freunde
    • 85 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.7.2012

    Klein aber fein, Macht Spaß dort bei Dennis etwas zu trinken .

    • Qype User sheila…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.10.2008

    Jetzt kommt die Jahreszeit in der es draussen naß und kalt wird, genau die richtige Zeit für das kleine aber feine Restaurant. Am offenen Kamin vom unglaublich leckeren Raclette Royal die traditionelle Käsekruste abkratzen und dazu einen wunderbaren Rotwein munden lassen  gibt es da noch etwas besseres? Ich glaube kaum. Wichtig dabei.. nur CASH ist gewünscht was auch ein altes Plattencover an der Wand verdeutlicht. Ich freu mich auf den nächsten Besuch ach und unbedingt reservieren!!

    • Qype User 00jule…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.10.2010

    @johnboyboy: Ich kann mich Mayonne nur anschließen:
    - sehr gutes Essen
    - sehr aufmerksamer, freundlicher Kellner
    - sehr guter Wein
    - tolles Ambiente mit dem Kamin

    Ich war in den letzten 1,5 Jahren vier mal da und die Qualität war konstant. Mich überrascht die große Varianz in den Bewertungen.

  • 5.0 Sterne
    1.2.2011

    Wir sind spontan am 28.01.2011 in die Cocktailbar vom La Raclette gegangen und wir waren alle besgeistert! Diese kleine Bar strahlt ein tolles Ambiente mit seinem Kamin aus. Der Kellner war super nett, sehr aufmerksam und seine Cocktailvorschläge haben unseren Geschmack zu 98% getroffen! Einige Cocktails wurden in Einmachgläsern serviert, was wir absolut witzig fanden - tolle Idee. Auch die Kleinigkeiten, die wir gegessen haben, kann ich positiv bewerten. Wir werden sicher bei Gelegenheit dort wieder einige Cocktails trinken gehen.
    Vielleicht werden wir dann auch das Restaurant testen, obwohl die Kritiken hier teilweise nicht so positiv sind. Meine Kollegin war jedoch begeistert.

    • Qype User palpel…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.12.2011

    Ich finde das La Raclette einen sehr netten, gemütlichen Laden, der vor allem durch sein tolles Ambiente besticht (Kamin und so). Die Preise in der Cocktailbar sind vollkommen okay  eher im Gegenteil: Für die Gegend, in der der Laden ist, sind sie sogar recht günstig. Ich gebe einigen meiner Vorkommentatoren Recht, dass die Preise für die Speisen recht happig sind. Da ich diese aber noch nie gekostet habe, nehme ich das einfach mal so hin und hoffe, dass die Qualität entsprechend ist. Grundsätzlich alles vier verdiente Sterne: Hier kann man jederzeit hingehen, um einen gepflegten Cocktail im kuscheligen Ambieten zu trinken!

    • Qype User Mayonn…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.9.2010

    Ich staune über alle schlechten Erfahrungen, die ich hier lese, aber vielleicht hat man im LA RACLETTE ja daraus gelernt.
    Gestern waren wir zum ersten Mal dort und komplett begeistert von der Atmosphäre, dem extrem netten und kompetenten Service und sämtlichen Speisen incl. einem traumhaften "Gruß aus der Küche" und einem Marillenschnapps auf's Haus am Ende.
    Außerdem gab's Live-Musik von einer zauberhaften Sängerin, die auf ihrem Akkordeon schöne melancholische französische Walzer spielte und teilweise sang. Das Kaminfeuer duftete himmlisch, alles in allem fühlte sich der Abend an wie ein Kurzurlaub - und wir waren uns einig: Das machen wir wieder.
    Die Preise fanden wir angemessen ob der Qualität und auch die Portionen waren absolut reichlich.
    Ein unvergesslicher Abend!

    • Qype User Enligh…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.11.2010

    also ich war jetzt nach zahlreichen Empfehlungen, meiner vor Ort wohnenden Spezis auch mal im La Raclette und muss sagen, es ist ein rundherum gelungener Abend geworden.
    Nicht nur dass es einfach Spaß macht echtes Slow-Food im Freundeskreis zu sich zu nehmen, auch die Atmosphäre ist gelungen.
    Die Kritik die manch-einer äußert kann ich zwar nachvollziehen, aber wie so oft, ist das Glas eben halb voll, oder halb leer. Ich kann mit der Ambiente, auch wenn sie teilweise schon etwas sehr gewollt ist durchaus etwas positives anfangen - andere können das nicht.
    So ist das, deswegen gibts ja auch so zahlreiche Küchen und Restaurants! ;)

    • Qype User Genuss…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 20 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.1.2013

    Ich finde es super im La Raclette. Der Laden ist wirklich mehr als eine X-beliebige-B-Promi-Butze. Supernettes Personal, gemütliche Räumlichkeiten, das Raclette kommt mit kleinen gußeisernen Apparaturen an den Tisch, in denen echte Kohle glüht. Die Vielfalt an Dingen, die man zum Käse gereicht bekommt ist großartig und kaum zu meistern. Gott sei Dank verfügt das La Raclette auch über ein üppiges Obstschnaps-Sortiment, mit dem man den Käse im Bauch wieder besänftigen kann. Das Weinangebot ist überschaubar, nach meinem Geschmack könnte man auch noch ein paar bessere Weinflaschen auffahren, aber der Laden macht ja 1. Landküche und 2. ist die Rechnung dann auch nicht so schlimm. Wenn Herr Kusmagk dann irgendwann  mit ordentlich einem im Tee  aufkreuzt und seinen Bedienungen erklärt wie der Hase läuft, ist es Zeit in die Bar rüber zu wechseln. Da stehen ein paar echt kompetente Jungs hinterm Tresen, das Publikum ist lässig-entspannt und man darf rauchen. Perfekt für einen Abend mit guten Freunden!

    • Qype User sushif…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    13.4.2013

    Wir waren zu Viert (Kollegen) und hatten natürlich einen Tisch vorbestellt. Wir waren überrascht wie klein es eigentlich ist, aber die Atmosphäre war echt toll, besonders der Kamin, aber auch die Architektur des Raumes (Wand aus Ziegelsteinen). Cooles Feature, in der Wand stand ein Teelicht, in einem vorher rausgeschlagenen Ziegel.
    Ok nun zum eigentlichen. Die Bedienung war sehr nett, wir waren alle recht unwissend und dem Französischen (ohne Smartphone-Hilfe) nicht mächtig. Sie hat uns alle Gerichte von der Tafel erklärt.
    Wir entschieden uns dann aber doch für den Klassiker das Raclette. Die Damen nahmen natürlich die rein vegetarische Variante und die Herren die traditionelle (mit Rindfleisch, Pute, Garnele, etwas Entenbrust und Schinken incl. Kartoffel und Gemüsespießen). Dann kam das Raclette und es war natürlich ganz anders als wir dachten. Man hat halt die Deutsche Variante mit Teflonpfännchen und Steinplatte im Kopf, aber so war es nicht, es war sehr interessant. Es ist ein, mit glühender Kohle, beheizter Eisengrill. Auf dem (etwas kleinen) Rost kommen die Spieße und daneben wird der gute Raclettekäse rangestellt. Diesen schabt man dann runter, wenn er anfängt zu schmelzen. Nach etwas Übung hat dann alles gut geklappt.
    Nun zum Fazit, alle waren begeistert (was ja selten vorkommt) und vor allem waren alle satt, es war sogar noch etwas Käse übrig. Also die Kommentare dass es zu wenig war konnten wir nicht nachvollziehen. Dann soll man zu McDonalds oder ins XXL-Restaurant :-)
    Und der Preis (25,- EUR) ist angemessen. Man zahlt ja nicht nur die Spieße sondern auch den Käse und das ganze drumherum, wie den Eisengrill und die Atmosphäre. Und Sorry wie sind auch in einem französischen Restaurant. Der Chef (Peer) war auch da und hat uns in der Bar nebenan auch gefragt wie es war und uns sogar, als er ging noch einen schönen Abend gewünscht (macht er nicht mit allen Gästen, hi hi).
    Ein Kritikpunkt doch, gleicher Preis für vegetarischer Spieß und Spieß mit Fleisch?

    • Qype User twin…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.1.2013

    Schöne Atmosphäre, gemütliche Stimmung durch Kamin, klein & intim. Angeschlossene Bar ist eine super Ergänzung, dort ebenfalls in dem Ambiente des Restaurants aber entsprechend lebhafter.
    Zum Restaurant: Bedienung etwas hölzern und wortkarg, zum Ablauf des Raclette-Verzehrs gab es sehr sparsame Informationen mit exotischem Akzent. Zu Dritt war die Portion zu wenig und wir wurden alle nicht satt. Als der Käse dann verzehrt war, stammelte die Bedienung noch was von nachbestellen  keine Ahnung, was das heißen sollte, aber wir waren nun auch innerlich schon darauf gefasst, dass wir satt sein sollten, auch wenn der Magen sich noch dagegen zu wehren versuchte :-)
    Alles in allem war es dann mit 120,- Euro zu Dritt definitiv zu teuer (Flasche Wasser für 7 EUR  muss das sein??!!) und insofern für mich keinen weiteren Besuch mehr wert.
    Die Bar: sehr schöne Cocktailkarte, sehr sympatische Barkeeper, ausgefallene Cocktails und Highballs  sehr zu empfehlen!

    • Qype User Jadelu…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.4.2009

    Ich war gestern zum ersten Mal im La Raclette und war begeistert. Serviert wurden Salat mit Ziegenkäse, der auf der Zunge zerging, Dorade auf einem Reisbett an einer herrlichen Tomaten-Limetten-Sauce und zum Abschluß flambiertes Apfel-Tartelette. Alles war köstlich. Dazu gab es einen exzellenten weißen Bordeaux. Das Ambiente ist sehr intim, obwohl der Innenraum sehr klein ist und man eng beieinander sitzt. Es stehen aber auch einige Tische draußen auf der Lausitzer Straße. Die Hintergrundmusik war erstklassig und unaufdringlich. Im Hintergrund prasselte ein romantisches Kaminfeuer. Die Preise sind angemessen, wenn auch nicht ganz billig. Ein ideales Restaurant für ein Rendezvous. Ich geh wieder hin.

    • Qype User david-…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.2.2011

    Super Restaurant, mit wechselnden Karten, die es sowohl geschmacklich als auch preislich in sich haben! Dafür erwartet man natürlich dann einiges.. Und die Wünsche werden erfüllt!!! So gute Küche, mit entspanntem Ambiente, tollem Kaminfeuer und freundlichem Personal ist einfach zum geniessen. Waren als Paar hier und hatten einen tollen gemeinsamen Abend, der an der Bar mit zwei empfohlenen Cocktails endete. Ein gelungener Abend, in einer tollen Location. Prädikat: EMPFEHLENSWERT!!!

    • Qype User showtu…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.6.2012

    Super essenkann man jedem empfehlenein kulinarisches unglaubliches geschmackserlebnis und tolle atmosphäre.immer wieder gerne:-)

    • Qype User Jusche…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.10.2011

    Die Bar ist super! Macht Spaß dort etwas zu trinken!

    • Qype User Gourme…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.1.2009

    Wir waren am 2. Januar im La Raclette und es war echt nett ! Nach einer ernüchternden Erfahrung 2 Tage vorher in einem anderen Schuppen war es insbesondere der Service, der überzeigte: man konnte verlangen was man wollte und sooft man wollte, die Kellner waren immer mehr als engagiert, einem jeden Wunsch zu erfüllen ! Sogar Kippen hätten sie uns am Büdchen um die Ecke besorgt. Das Essen (wir hatten 3 Mal Raclette und ein Mal Geflügelteller) war lecker. Man bekam einen Teller mit verschiedenen Raclette-Acessoirs, die man dann nach Gusto auf einen kleineren Teller verteilen konnte, der dann vom Keller mit Käse versetzt und raclettiert wurde. Leider war es etwas zugig und kalt, da die einzigen Wärmequellen der offene Kamin (das ist echt supergeil!) und die Racletteflamme waren; wir bekamen aber Decken und frieren musste keiner. Zu späterer Stunde wurde dann die Musik lauter und man hätte dort bestimmt auch noch Party machen können. Die Preise sind stolz aber nicht übertrieben, auch wird im Zweifelsfall eher mal ab- als aufgerundet.

    • Qype User Lakrit…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.4.2010

    wir waren zu dritt hier und haben natürlich auch das raclette bestellt und es geliebt! war super lecker und definitiv auch reichlich, kaum zu schaffen. es gab vorweg ein feines amuse geule und lecker rotwein zum runterspülen. die bedienung war reizend und der koch kam sogar noch zu mir, um mir das rezept für die vorspeise zu geben. da muß man, glaub ich, in anderen restaurants auf knien drum betteln...alles in allem ein sehr schöner, unterhaltsamer abend.

Seite 1 von 1