Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Unterer Kaulberg 36
    96049 Bamberg
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 0951 5190518

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    27.8.2013

    Sehr schönes Lokal vorallem mit der genialen Terasse!
    Die Bedienung war schnell und freundlich.
    Das Essen war wirklich lecker und auch sehr schön angerichtet.
    Leistung für gehobene Küche war gut :-)

  • 1.0 Sterne
    21.5.2014

    Würde man dem Restaurant ein Arbeitszeugnis schreiben, so müsste man schreiben "sie bemühten sich", jedoch vergeblich. Die schöne Lage und Aussicht gehören ebenso wenig zu den Verdiensten der Betreiber wie das Bestandsmobiliar. Wir hatten hohe Erwartungen und wurden enttäuscht! Die Speisekarte wirkt bemüht innovativ, klingt aber besser, als das Ergebnis. Die Bedienungen sind ungeschult und arbeiten auch so..höflich, aber unaufmerksam. Der Vorspeisensalat wurde uns NACH dem Hauptgericht serviert. Die Speisen wurden zeitversetzt nach 30 Minuten serviert - obwohl nicht viel los war. Es war normalste Kost ohne Raffinesse, der Salat trocken und einfachste Kreation, der Rotwein in falschen Gläsern und für 2 Persnen war ein Standardessen mit Getränken überteuert. Die Betreiber wirken bemüht, an Professionalitt mangelt es erheblich. Leider, denn man hätte wirklich etwas daraus machen können!

    • Qype User Petra6…
    • Gerlingen, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.1.2013

    Etwas abseits, aber mit traumhaftem Blick auf den Dom. Sehr freundliches Personal, gemütliche Atmosphäre. Übersichtliche Karte. Alles frisch zubereitet. Ich hatte Schnitzel und ein Mönchsambacher Lager, super
    lecker, Preis / Leistung ist Gut. Komme gerne wieder, wenn ich in Bamberg bin.

    • Qype User räupl…
    • Bamberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    4.10.2013

    Das LEO Domterrassen hat ein gehobenes Ambiente was die Räumlichkeiten betrifft.
    Wunderlich war für mich dass an einem Freitagabend um 18 Uhr besagte Räumlichkeiten außer unsereins nahezu leer waren.
    Nichtsdestotrotz haben wir uns etwas essbares gegönnt.
    Meines Erachtens nach war das Essen nicht wirklich besonders. Ich hatte Zwiebelbraten mit hausgemachten Kartoffelchips. Diese hatten eine interessante lila Farbe, aber geschmacklich waren dieses doch zu salzig.
    Das Fleisch war i.O., aber das Essen war insgesamt leider nicht sonderlich heiß.
    Mein Gegenüber hatte die sog. Offene Hose mit Spinat und Lachs. Diese war auch i.O. aber nichts wirlich besonderes. Die Bedienung war semifreundlich.
    Alles in allem ist das Preis/Leistungsverhältnis nicht gerechtfertigt.
    Die gehobene Ausstattung und das stylische Ambiente lassen Fantasien entstehen, diese zerplatzen aber wie eine Seifenblase wenn das Essen serviert wird, leider.

    • Qype User arbeit…
    • Bamberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.8.2013

    Sehr schöne und sehr nette Bedienungen. Das Essen ist sehr gut. Die Terasse toll.

  • 1.0 Sterne
    10.1.2013
    Erster Beitrag

    Dieses Restaurant verdient eigentlich NULL Sterne, für die Inneneinrichtung gibt's den Einzigen!
    Vorab: Ich speise sehr oft in Restaurants (beruflich und privat), sowohl im günstigen, durchschnittlichen, gehobenen und hochklassigen Preissegment  die Leo-Domterrassen waren bisher die Krönung meiner gastronomischen Erfahrungen!
    Nachdem wir ein paar herrliche Tage Vorweihnachtsurlaub in
    Bamberg genossen haben, wollten wir uns
    am letzten Tag etwas Außergewöhnliches gönnen und gingen in die Domterrassen,
    die wohl jetzt unter dem Namen LEO-Domterrassen firmieren. Das Ambiente kam sehr
    stylisch daher und ließ eine hervorragende Küche vermuten  letzten Endes blieb
    es auch nur bei der Vermutung denn was uns dort erwartete, spottete jedweder
    Beschreibung. Das Servicepersonal hatte den Charme von Mensa-Mitarbeitern
    auf der Uni, was vielleicht dem Alter der Servicekräfte geschuldet sein möge
    aber ein No-Go in einem Restaurant dieser Preiskategorie sein sollte. Die Karte
    wurde uns leicht genervt auf den Tisch gepackt (ich vermeide hier bewußt das
    Wort 'gelegt') und man ließ uns ausreichend Zeit um unsere Bestellung
    aufzugeben. (In Anbetracht des Verlaufs des weiteren Abends war es das einzig
    Positive und ich wollte es nicht unerwähnt lassen.) Die Getränke wurden nach
    ca. 20 Minuten serviert, obwohl der Laden keinen Gästeansturm bewältigen mußte.
    (Warum zwei Bier einen Arbeitsaufwand von 20 Minuten rechtfertigen sollten
    entzieht sich bis heute meiner Kenntnis.) Weitere 45 Minuten später erreichte
    uns dann unser gewähltes Essen, höchstwahrscheinlich hatte man darauf
    spekuliert das eine weitere Getränkebestellung folgen würde, aber während der
    einstündigen Wartezeit bekam man ohne Weiteres die Lustlosigkeit und das arg
    beschränkte Vokabular des Servicepersonals mit  es erinnerte uns stark an die
    in Jute, Hanf und Grobstrick gewandeten Verkaufskräfte in einem alternativen
    Bio-Laden in der letzten Ecke von Friedrichshain-Kreuzberg  so daß wir von einer weiteren Getränkebestellung absahen. Unser gewähltes Essen bestand aus Käsespätzle und
    Zwiebelrostbraten. Zu den Käsespätzle (9,30 EUR) wäre zu sagen, daß es sich
    hierbei um ungesalzene Spätzle handelte, die in eine Auflaufform gepresst und
    anschließend mit Discounter-Käse überbacken wurden. Der Zwiebelrostbraten (15,90 EUR) wurde mit einer
    Balsamico-Reduktion und Kartoffelchips serviert, wobei die Reduktion sehr gut
    schmeckte und höchstwahrscheinlich DAS Maß an gesunder Nahrung liefern sollte, was die Chips umgehend, bei vollständigem Genuß, wieder zerstören würden. Diese
    waren zu 80 Prozent 10 Minuten zu lange im Ofen und daher fast ungenießbar.
    Unnötig zu sagen, daß dieses Essen, abgesehen von einigen
    Happen (und daran war lediglich der Hunger schuld), unangerührt blieb. Die Servicekräfte
    fragten zwar nach ob uns das Essen geschmeckt hat, ein Blick auf die fast
    unangerührten Speisen hätte diese Frage sofort ad absurdum geführt. Auf unsere
    Beschwerden wurde in keinerlei Weise eingegangen, im Gegenteil: 'wenn es uns
    nicht geschmeckt hat sind wir selber schuld. Andere Gäste hätten sich noch nie
    beschwert.' (Wären wir so clever gewesen und hätten uns Qype auf unseren
    Smartphones aufgerufen hätten wir diese Behauptung sofort widerlegen können
    leider kamen wir nicht darauf. Der Schock über so viel Frechheit saß wohl noch
    zu tief und die Bewertungen bei Qype haben wir leider erst gesehen, nachdem wir
    dort waren. Da kann man mal sehen, wie wichtig eine Vorabrecherche in den
    heutigen Zeiten geworden ist.) Wir bestellten unmittelbar die Rechnung, die uns in einer
    unglaublich prollig arroganten Art präsentiert wurde, daß wir kurzzeitig die
    Hoffnung hegten von der Versteckten Kamera überrascht zu werden  leider blieb
    es bei der Hoffnung. Auf der Rechnung war keinerlei Entgegenkommen des
    Restaurants zu verzeichnen, was eigentlich das Mindeste in solch einem Fall
    gewesen wäre, und um eine lautstarke Auseinandersetzung zu vermeiden zahlten
    wir, was, im wahrsten Sinne des Wortes, gefordert wurde. Bei unserem nächsten
    Bamberg-Besuch machen wir einen großen Bogen um den Laden, oder bringen einen Mitarbeiter
    des Gesundheitsamtes, des Gaststätten- und Tourismusverbandes mit! Glücklicherweise ist Bamberg mit anderen, wirklich
    hervorragenden gastronomischen Einrichtungen gesegnet, so daß eine Schließung
    der Leo-Domterrassen nicht einmal auffallen würde, außer vielleicht auf dem
    Arbeitsamt oder neudeutsch: JobCenter!

    • Qype User Thea7…
    • Bamberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.3.2013

    Nett, schönes Ambiente, allerdings an den beiden Abenden, an denen wir da waren, etwas ungemütlich, da relativ leer. Essen etwas zu teuer für Bamberger Verhältnisse (und die eher abseitige Lage). Im Sommer vielleicht gerechtfertigt wegen der wunderbaren Dachterrasse mit Domblick, im Winter, wenn man die Terrasse nicht nutzen kann, eher nicht.
    Die Gerichte sind frisch und schmackhaft, teilweise recht kreativ zubereitet (der Salat hatte ein interessantes Honig-Senf-Dressing). Die Portionen sind allerdings im Bamberger Vergleich eher klein. Die Speisekarte ist eine merkwürdige Mischung aus fränkischer, gutbürgerlicher und türkischer Küche (letzteres wird allerdings nicht so benannt, die Pide wird auf der Speisekarte etwas vulgär als Offene Hose und verschleiernd als mediterrane Spezialität deklariert). Weitere kleine Gerichte, Brotzeiten o. ä. fehlen. Am empfehlenswertesen ist das Schnitzel (das auch als Indikatorprodukt vergleichsweise günstig ist und im Gegensatz zu den meisten anderen Hauptgerichten sogar eine Salatbeilage hat).
    Die Bedienungen sind sehr freundlich und professionell, etwa so, wie man sie in einem Hotel für Geschäftsreisende finden würde.
    Insgesamt stilvoll und professionell geführt  es fehlt aber etwas die typisch fränkische Gemütlichkeit.

    • Qype User Rudifü…
    • Bamberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.2.2013

    Wir waren zu dritt im neuen Leo und ich muss sagen wir waren angenehm überrascht. Das ambiente ist wirklich gelungen. Essensauswahl ist zwar etwas bemessen aber dafür hat alles sehr gut und frisch geschmeckt. Es hat auch jeder was gefunden ;-) Empfang und Bedienungen waren freundlich und flott. Es gab keine langen wartezeiten weder beim Trinken ( Mönchsambacher) noch beim Essen ( offene Hose empfehle ich ). Also ein rundum schöner Abend. Perfekt wäre es wenn die Parkmöglichkeiten besser wären und die Speisekarte einen tick grösser wäre aber dennoch für mich klare 5 *!!!

Seite 1 von 1