Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Fechnerstr. 30
    10717 Berlin
    Wilmersdorf
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 86008251
  • Webseite des Geschäfts les3veuves.de
  • 4.0 Sterne
    31.3.2014
    1 Check-In hier

    Hier betritt man - obwohl der Name es vielleicht vermuten lässt - kein französisches Territorium. Eher amerikanisch - aber eigentlich auch das nicht. Die Geschichte um die Entstehung des Ladens bzw. seines Namens ist interessant und steht in der Speisekarte. Kurz: drei Frauen aus dem Friseurgewerbe treffen in USA auf die McDonalds-Brüder. Daher der Name und daher auch die Burger die hier angeboten werden.

    Überrascht war ich von dem vielfältigen Angebot an fleischlosen Burgern (nach denen ich gerne Ausschau halte). Es gibt welche mit Grillkäse, mit Fisch, mit Tofu, mit Antipasti und mit Jacobsmuscheln. Natürlich gibt's auch die Klassiker mit Rindfleisch oder Geflügel. Zu jedem Burger wird ein kleiner Salat serviert, an Beilagen gibt es zB Fritten oder Wedges. Außer Burgern gibt es noch ein paar Pasta-Gerichte und Salate. Insgesamt passen die Speisen auf zwei Seiten der Karte. Da fällt die Entscheidung leichter und die Küche überfordert sich schon mal nicht mit unsinnigen Quantitätsansprüchen.

    Probiert habe ich den Jacobsburger. Obwohl ich den Begriff "Burger" hier irreführend finde. Zwischen den Buns befand sich nämlich kein Patty, sondern eine leckere Mischung aus Tomaten, grünem Thaispargel und saftig zarten Jacobsmuscheln. Das Gemüse war mit einer schmackhaften Marinade angemacht und erinnerte mich mehr an einen Salat. Es waren auch nur die Jacobsmuscheln heiß, der Rest kam mit eher kalt vor. Von daher finde ich die Kategorie "Burger" hier, sagen wir mal, mutig. Wenn man die Buns wegnimmt (die das Gericht für mich auch nicht wirklich verbessern), erinnert mich nichts mehr an einen Burger. Abgesehen davon fand ich es wirklich lecker. Den Spargel fand ich ein bisschen zäh und die Muscheln hätten für mich etwas mehr gesalzen und schärfer angebraten sein können (ich mag es wenn sie eine leichte Kruste haben).  Die Marinade fand ich sehr gut und auch die Salatbeilage hat mir gut geschmeckt. Das Gericht machte auch optisch was her und hat mich satt gemacht.

    Jacobsmuscheln sind nicht billig und so ist auch der Burger mit 11,90€ kein Schnäppchen. Damit ist dieser Burger aber nicht der teuerste auf der Karte. Man kann auch 22,50€ berappen, für den Double Giant mit sage und schreibe 1/2Kg Fleisch! Der günstigste Burger (Classic) den ich gefunden habe, geht für 7,50€ an den Gast.

    Der Service war aufmerksam, die Tische im Freien fand ich ein bisschen wackelig. Drinnen geht's kuschelig zu. In dem nett und sauber eingerichteten Raum haben (wenn ich richtig gezählt habe) an den kleinen Tischen knapp 20 Gäste Platz. Mir hats gut gefallen und ich komme bestimmt wieder.

  • 3.0 Sterne
    10.3.2014

    Im Grunde ein qualitativ hochwertiger Cheeseburger (Classic Burger) mit leckerem Fleisch, das aber durch die Kombination aus durchweichtem Zwiebelring und Cocktailsoße leider nicht optimal ergänzt wurde. Frische Zwiebeln, Ketchup und Mayo würden den Geschmack deutlich aufwerten. Pommes und Käse kosten extra.

    Für mehr Burger im Test bitte bei Facebook unter 'Best Burger Berlin' schauen.

  • 5.0 Sterne
    19.9.2013
    Beitrag des Tages 30.1.2014

    Ach Wilmersdorf. Ich muss ja hier wohnen aber du bist so langweilig. Umso mehr freut es mich wenn ich so ein Laden wie die Drei Witwen finde. Hammer Burgers! Wer hätte das gedacht? Und bei so ein unscheinbarer Platz? Und nicht nur Burger mit Käse, Burger mit Käse und Zwiebeln, Burger mit Käse, Zwiebeln und Chili. Nein! HIer gibt es Burger, BBQ Burger, Tofu Burger, Chicken Burger aber total ausgefallen ausgedacht und liebevoll gemacht. Nicht einfach Burger wegen Burger. Toll! Steht ein Ami in der Küche? Egal, ich will nicht mehr über den best Burger Berlins reden, ich will nur sagen hier stimmt alles total. Danke Les 3 Veuves!

  • 4.0 Sterne
    12.11.2012

    Der Laden in der Nähe der Haltestelle Fehrbelliner Platz ist zunächst einmal klein. Wir haben mit Glück einen der wenigen Tische erwischt.
    Wir waren zu Dritt dort, und jeder bestellte einen anderen Burger. So konnte reihum probiert werden  der Fischburger, der Asia Burger und der Classic Burger. Die Burger waren allesamt phänomenal, der Service war nett und unaufdringlich. Klare Empfehlung.

  • 4.0 Sterne
    2.1.2012

    Aktualisierung: Und ich habs mir doch noch mal angetan und kann trotz des Ärgers über die drei vergeblichen Besuche die schlechte Bewertung nicht so stehen lassen.
    Ein verkaterter Magen hat mich heute wieder in diesen Laden getrieben und man kann es drehen und wenden, wie man will, aber die Burger sind einfach verdammt lecker. Vielleicht ein bisschen klein für den Preis, aber sau lecker. Mit Abstand die besten Burger in der City West, wenn nicht gar in ganz Berlin.
    Beim nächsten Mal probier ich den U.S. BBQ Beef Burger Angus Rind (!). Wenn das mal nicht sexy klingt, dann weiß ich auch nicht!  
    Kleine Kritik: Die Salatbeilage zum Mitnehmen ist winzig. Vielleicht sollte über etwas größere Behältnisse nachgedacht werden, damit die Portionsgröße der Salatbeilage im Restaurant ein bisschen näher kommt.

    Alter Beitrag: Leute, gute Burger hin oder her. Wie wärs denn mal mit transparenten Öffnungszeiten? Zum Beispiel auf einer eigenen Internetpräsenz?
    Auf der Facebook-Seite werden die Öffnungszeiten mit "Mo.-So. 11.30-22 Uhr" angegeben. Der Status für den heutigen Tag ist "geöffnet". Bin heute zum dritten Mal hinter einander hingefahren und es war zum dritten Mal hinter einander zu (die beiden Male vorher war ich am Wochenende da).

    Das tue ich mir in Zukunft echt nicht mehr an.

    • Qype User KenLe…
    • Berlin
    • 9 Freunde
    • 69 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.8.2011

    Also nun waren wir doch hier um die Ecke. Einen standardburger mit cheddar, den angus-beef-aktionsburger begleitet von pommes und wedges. Letztere sind sehr gut, da Self-made. Mit den Burger waren wir nicht so zufrieden, wobei der normale und wahrscheinlich auch selbstgemachte deutlich besser schmeckte als der 10EUR angus Burger, der sehr nach fertigfleisch schmeckte und dafür viel zu teuer war.

    Negativ kommt hinzu dass der Burger mit ziemlich viel Gemüse daher kommt und die Verbindung von Hitze und Sauce alles ziemlich matschig werden lässt. Der Salat als Beilage ist nett, Kohlenhydrate wären allerdings besser. Über das etwas zu schwarz gebräunte Brötchen sehen wir großzügig hinweg, finden aber dennoch dass die Preise der Qualität nicht angemessen sind. Zumindest nicht 10EUR für einen Burger Ohr jegliche Beilagen außer einem Salat.

    Referenzburger in Deutschland/berlin bleibt das Bird auch wenn die das brotchenproblem endlich mal vernünftig lösen sollten.

    Einen letzten Versuch werden wir dem 3 veuves dennoch irgendwann mal geben, Inder Hoffnung dass es uns dann besser schmeckt.

  • 5.0 Sterne
    22.9.2012

    Sehr leckere, hausgemachte Burger. Umfangreiche Karte mit vielen Variationen verschiedener Fleischsorten und auch ein vegetarischer Burger. Lecker auch die hausgemachten Pommes. Zu jedem Burger gibt es noch einen kleinen Salat. Die Preise sind absolut angemessen für die sehr gute Qualität und der Service ist sehr freundlich. Kurz: Wer Burger mag, sollte hier mal einen probieren. Ich war schon zweimal dort und jedesmal begeistert.

  • 4.0 Sterne
    21.1.2012

    Kleiner und gemütlicher Hamburger-Laden. Schönes Ambiente mit freundlichem Service. Es gibt eine gute Hamburger Auswahl (keine Tiefkühlware, sondern frisch zubereitet) und jeder kommt mit einem kleinen Salat. Die selbst gemachten Fries müssen (gegen Aufpreis) extra bestellt werden und sind hervorragend. Dazu (wieder gegen Aufpreis) eine Sauce und das Menü ist komplett. Rundherum ein schöne und wohlschmeckende Sache. Einen Punkt Abzug gibt es für die Größe des Burgers. Er ist einfach zu klein, um satt zu werden und zu groß/teuer, um einen zweiten zu essen. Die Vernunft siegte und zwei von uns gingen nach dem Genuss einer Auswahl aus den guten Kaffeespezialitäten nicht wirklich satt wieder nach Hause. Schade, 2-3 Zentimeter mehr im Durchmesser und es wären fünf der begehrten Himmelskörper.

    • Qype User eindeu…
    • Mülheim, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 50 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.8.2012

    Wir haben dort heute sehr lecker zu Abend gegessen! Das Personal war freundlich,das Essen kam flott und es war (plus Pommes) genau die richtige Portion,um satt zu werden!

  • 5.0 Sterne
    18.4.2012

    Gute Burger, gutes Ambiente, nette Bedienung. Komme wieder.

    • Qype User Critic…
    • Dublin, Irland
    • 2 Freunde
    • 54 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.4.2011

    Wir probierten den Kobeburger und waren überzeugt! Lecker! Dazu ein appetitlicher Salat, sehr ansehnliche Kartoffelecken mit hausgemachten Dips...mehr braucht der kritische Hamster nicht!

  • 5.0 Sterne
    13.11.2011

    Wow ! Wo kommt dieser kleine Laden aufeinmal her? Die Burger hier sind ja der Hammer. Wir sind sonst immer bis zum The Bird am Falkplatz in Prenzlauer Berg oder auch nach Mitte zum Marienburger gefahren. Jetzt dieses Restaurant im Westen von Berlin. Die Burger sind MEGA. Ich hatte einen BBQ Burger. Dieser war unglaublich lecker. Ich bin schon gespannt auf die anderen Burger im Angebot. Der Laden ist relativ klein mit 19 Sitzplätzen im Innenraum aber trotzdem sehr gemütlich. Absofrt die erste Anlaufstelle wenn es um einen guten Burger geht !

    • Qype User honey2…
    • Berlin
    • 30 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.2.2012

    Super Burger. Tolle Bedienung und schoenes Ambiente. Keep it! B)

    • Qype User eating…
    • Berlin
    • 28 Freunde
    • 52 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.4.2012

    Veuves Value Wilmersdorf  Berlin Burger Les 3 Veuves de Wilmersdorf mit einem Classic Burger. Nach der Karte: Patty aus Freiland-Rind unter Cheddar samt geschmortem Chicorée, Gurke, Tomate, Zwiebeln und Cocktailsauce. Tatsächlich ersetzt Salat den Chicorée. Der Käse indes wunderbar geschmolzen, Patty etwas über einen cm hoch, mediumrosa, doch leicht trocken und körnig und in der Form kleiner als der Bun. Dieser in standard und wunderbar angeröstet. Die Sauce zurückhaltenden im Aroma, mengenmäßig aber weit überspannt, dominiert das Geschmacksbild insgesamt fatal. eatingcheeseburger.blogs…

    • Qype User happy_…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 308 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.8.2012

    Update:
    Mit anderer Bedienung ist gleich alles besser. Frischer Wind, schneller Service, individuelle Wünsche sind möglich. Erhöhe heute von 3 auf 4 Sterne. Und ich komme wieder :-)
    Generell finde ich den Ansatz sehr gut qualitativ hochwertige Burger zu produzieren. Aber dann sollte man auch mit dem gewohnten Angebot der Ketten mithalten können. Hier kann man sich zwar zwischen 3 Sorten Käse (Cheddar, Raclette, Gorgonzola) entscheiden, aber keinen Bacon bestellen. Die Karte wirkte auf mich etwas unüberlegt. Die Tageskarte war teurer als die normale.
    Irgendwie haben wir wohl den falschen Tag erwischt. Der Kellner wirkte wie in Trance und die Küche war halb ausverkauft. Es gab 2 von 3 Käsesorten nicht, ebenso das bestellte Fleisch, nicht mal die Sachen von der Tageskarte. Der Burger war eindeutig besser als bei einschlägigen Ketten, hatte aber deutlich noch Potential.
    Ich werde es wieder versuchen und hoffe die Bewertung noch nach oben korrigieren zu können.

  • 4.0 Sterne
    28.5.2012

    Eigentlich ein grundsympathischer Laden. Die Burger sind im Prinzip wirklich gut (Empfehlung: BBQ-Burger!), die sonnigen Außenplätze am plätschernden Pilz sehr angenehm, und der Kellner ist total herzig.
    ABER:
    1. Sein Fleisch medium zu bestellen, ist ungefähr so, wie beim Roulette auf die Null zu setzen (meistens gewinnt hier schwarz: durchgebraten).
    2. Ist es mir ein lebensmittelchemisches Rätsel, wie es sein konnte, dass die Pommes neulich dunkelgold waren UND lapprig.
    3. Verkrafte ich Wartezeiten bis zu einer Stunde für einen läppischen Burger selbst an einem sonnigen Sonntagnachmittag nicht, auch nicht, wenn ich es versuche.
    Fazit: Total gut gemeint, aber gut gemacht wär eben besser.

    • Qype User sophia…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 36 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.11.2011

    Seeeeeeeehr guter burger! Grosse auswahl an ausgefallenen kreationen. Dazu eine riesige auswahl an sossen. Ich hatte den burger mit hähnchenbrust und pest in einem echt leckerem

    Brötchen. Nächstes mal mit der lammburger mit pita und couscous probiert!

    • Qype User Marber…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.12.2011

    Die drei Witwen braten einen exzellenten Burger! Die Auswahl ist groß, der Service richtig nett. Ich hatte einen Bacon Cheese: Das Hack frisch, nach Wunsch medium gebraten, abgerundet wurde das Ganze durch den Bacon und den leckeren Cheddar. Die Größe war genau richtig, das Preis-Leistungs-Verhältnis außerordentlich fair. Leider nur wenige Plätze, am besten reserviert man im voraus. Im Sommer sitzt man bestimmt nett draußen, heute abend war's dafür entschieden zu kalt/nass/windig.

    • Qype User gourme…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    7.4.2013

    schlechtes Essen, miese Bedienung, zu teure Preise!
    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Wir waren mit 7 Personen da, ansonsten war der Laden auch nicht sehr voll, da die anderen Gäste fast nur Personal waren, aber anscheinend eine absolute Überforderung.
    Zuallererst war die Hälfte der Karte nicht vorhanden, was bei den Getränken schon sehr peinlich ist, da von allen 6 Säften nur Apfelsaft und Mango da war. Der Kobe Burger war leider auch aus, welches überhaupt unser Hauptgrund war, dieses Lokal aufzusuchen.
    Bei der Bestellung lief etwas schief, und anstatt den kleinen Fehler mit einer kurzen Entschuldigung zu klären, wird die Schuld erst auf den Koch und dann auf uns geschoben!
    Jetzt zum miesen Essen, das Fleisch vom Steak Burger war viel zu sehnig und zäh, die selbstgemachten Pommes extrem labbrig und fettig, der Salat ohne Dressing, der teure Avocado Dip aus der Packung und überhaupt nicht lecker, und nachdem ich meine Kritik der Bedienung kund getan habe, wird dies mit einem Achselzucken abgetan. Die Preise stehen in keinem Verhältnis zu der schlechten Qualität des Essens!
    Und das Beste ist alle Angestellten freuen sich über die gute Kritik im Tagesspiegel, aber keiner kümmert sich um die 7 unzufriedenen Gäste, die nebenan sitzen. Selten so unzufrieden gewesen!

  • 5.0 Sterne
    12.12.2010
    Erster Beitrag

    Erster! :-)

    Ich war nun schon 3 mal dort und habe mich der Burger-Lust hingegeben. Die Burger sind wirklich hervorragend und mal was anderes.
    Zur Auswahl: Es gibt dort ca. 6 verschiedene Burger und alle sind etwas besonderes. Zur Auswahl stehen u. a. Steakburger, Normaler Burger, Jakobsmuschelburger!!!, Burger mit Putenbrust und noch ein paar mehr. Dazu gibts einen gemischten Salat und wählbar für 2 Euro oder so sind selbstgemachte Pommes oder Kartoffelecken. Die Burger fangen an bei so 5 Euro und Enden beim Riesenburger für 11 Euro, den ich leider noch nicht hatte, aber ein etwas rundlicher Freund von mir hatte ihn natürlich schon und war begeistert!
    Getränkepreise sind auch vollkommen OK!
    Das einzige, was wirklich schade ist, ist die größe des Ladens. Er ist echt mini. Reguläre Plätze sind genau 9 vorhanden, plus 2 an der Bar. Ich saß mittlerweile nun schon 2 mal hinten in der Küche "an der Bar". Also dahin lässt es sich zur Not auch ausweichen(max. 4 Plätze) und man kann dem Koch direkt dabei zugucken, wie er den Burger macht. Man riecht danach aber natürlich auch dementsprechend, wenn mand en Laden verlässt.

    Daher bin ich dafür, dass der Burgerladen und der Franzose daneben(gehören glaube ich dem gleichen Besitzer) einfach tauschen!;-)

    Noch ein spezieller Tipp von mir: Steht nicht auf der Karte, aber ist echt klasse: Asiamayo als Dipp zu den Pommes!

    Achtung: Angaben oben sind nicht ganz korrekt. Zur Zeit ist der Laden Samstags und Sonntags geschlossen!!!

    • Qype User kami_b…
    • Wien, Österreich
    • 15 Freunde
    • 129 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.1.2012

    Aktualisierung: Und ich habs mir doch noch mal angetan und kann trotz des Ärgers über die drei vergeblichen Besuche die schlechte Bewertung nicht so stehen lassen. Die Burger sind einfach verdammt lecker. Vielleicht ein bisschen klein für den Preis, aber sau lecker. Kleine Kritik: Die Salatbeilage zum Mitnehmen ist winzig. Vielleicht sollte über etwas größere Behältnisse nachgedacht werden, damit die Portionsgröße der Salatbeilage im Restaurant ein bisschen näher kommt. Alter Beitrag: Leute, gute Burger hin oder her. Wie wärs denn mal mit transparenten Öffnungszeiten? Zum Beispiel auf einer eigenen Internetpräsenz? Auf der Facebook-Seite stehen die selben Öffnungszeiten wie hier bei qype: Mo.-So. 11.30-22 Uhr. Der Status für den heutigen Tag ist geöffnet. Bin heute zum dritten Mal hinter einander hingefahren und es war zum dritten Mal hinter einander zu (die beiden Male vorher war ich am Wochenende da). Das tue ich mir in Zukunft echt nicht mehr an.

    • Qype User DrDeme…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 104 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.5.2012

    Zum Draußensitzen am Platz sehr schön, drinnen sehr beengt und vom Interieur eher etwas unambitioniert und abgetragen. Das Essen ist auf jeden Fall einzigartig und eine schöne Abwechslung. Die Pommes sind herrausragend und sehr aromatisch und selbstgemacht, besonders auch mit den Dips (z.B. Asia Majo). Der Antipasti-Burger war lecker, aber und dafür gibts den einen Stern abzug, mit zu viel Fett zubereitet. Für einen gelegentlichen Besuch auf jeden Fall zu empfehlen

    • Qype User lichtb…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 79 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.4.2012

    Womit fang ich nur an? Meinen ersten Kontakt über Lieferheld wollte ich vergessen (damals rief mich der Chef noch an und entschuldigte sich für seinen durchgedrehten Küchenchef, der das Telefon bedienen musste und offentsichtlich keinen Bock auf Online-Bestellungen hatte) Nun aber zum 2ten persönlichen Besuch und das dann mal kurz und knapp (entgegen der Produktionsdauer von 2 bescheidenen Burgern zzgl. Pommes) = gefühlte 25min. und diese dann auch noch kalt und die Pommes (zwar evtl. selbstgemacht) glänzend vor Fett. Das Drumherum: Getränke, Salz&Pfeffer, Speisekarte, Neuland-Fleisch, kleiner Salat alles wunderbar, aber warten, kalter Burger und fettige Pommes, das macht keinen wirklichen Spass bei dem Preis-/Leistungsverhältnis. Am Ende wurde sicherlich sehr zur Freude von Jean-Paul noch was vergessen auf der Rechnung (keine Angst ich habe der studentischen Aushilfe was gesagt) und auf meine Frage ob man auch ausliefere: Ja, irgendwie bei Lieferheld aber man müsse dann selber abholen! WTF:-? Ach ja, das Restaurant ist relativ klein und man riecht danach auch noch frittiert, irgendwie alles sehr liebevoll gedacht, aber irgendwie auch verpeilt umgesetzt P.S. Jean-Paul schick Deine Leute und besonders den Koch mal zu The Bird in Berlin oder Freddy Schilling in Köln! Sonst Gute Nacht Marie

    • Qype User wolyns…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.6.2012

    Als ich da war, war die Friteuse defekt. So gab es Burger ohne Beilage. Gewöhnungsbedürftig, aber dafür war der Burger wirklich gut.

Seite 1 von 1