Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Marktstr. 131
    20357 Hamburg
    St.Pauli
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 04393 889
  • 4.0 Sterne
    14.3.2007
    Erster Beitrag

    Wenn die Schanze Little Paris sein soll ist das angrenzende Karolinenviertel in jedem Fall Little London - hier ist alles zugleich irgendwie trashig und hip in Personalunion, so wie London in den 80ern und 90ern. Die Häuser sind weit entfernt vom Sanierungsstandard der ehemals verruchten Schanze, Graffiti an bröckelnden Altbauputz. Die Läden schwanken zwischen gestrigem und morgigem: Bioläden, Goa-Stores, Bierpinten, Falafelbuden, dann wieder massenweise schicke kleine Modemanufakturen mit neustem und noch neuerem, ein Anzugschneiderei für Begüterte, Gourmetlokale und aufstrebend feingeistige Weinstuben, alles wild durcheinander in den engen gemütlichen Gassen hinter dem Schlachthof.

    "Lollo Rossa" ist klein Schreibfehler und zwickt zunächst einmal im Innenohr und den assoziierten Arealen der Großhirnrinde. Eine grammatikalischer Paradoxon. Lädt ein zum Grübeln, gefragt habe ich leider nicht nach dem Ursprung dieser Verbalkreation. Ist Salat eigentlich ein feminines Symbol? Die Farbe Rot prinzipiell weiblich? Das Viertel tendenziell androgyn? Die Gleichberechtigung etwa omnipräsent?

    Egal. Im Inneren erwartete mich die gute Stimmung der echten alten Bioläden. Gleich zwei freundliche Frauen fragten mich nacheinander zwischen den Holzregalen nach meinem Begehr. Glutenfreies Brot hatten sie nicht frisch da, aber man kann es bestellen - schon mal sehr gut. Beim Herumstöbern zeigte sich eine reichhhaltige Bio-Angebotspalette, die auch einige wirklich raffinierte Dinge aufwies, die man sonst nicht so im Standard der Bioläden kennt. Besonders nett: Bio-Scamorza-Käse aus Italien, mehrere kleine fein geräucherte Exemplare in einem Glas - lecker...

    • Qype User ricwe…
    • Hamburg
    • 10 Freunde
    • 79 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.7.2012

    Schön eingerichtet ist es ja im Lollo Rossa, aber so manche Frischware sah schon echt ziemlich verwelkt aus. Dann ist es auch egal ob bio oder nicht, denn alle Nährstoffe sind bereits futsch. Als ich Beratungsbedarf bei den veganen Aufstrichen hatte, wurden auf ein paar gezeigt, wobei einer nicht vegan war, denn dieser enthielt Parmesan.
    Ansich waren die beiden freundlich, duzten mich (ich muss zugeben, das irritierte mich ein wenig, kenne ich sonst immer nur von Leuten in meinem Alter, aber ok, ich soll ja ma nich vergessen, dass ich im Karoviertel bin). Jedoch fehlte es an Lust zum Beraten und an frischem Gemüse. Schade.

    • Qype User einund…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.3.2013

    Freundlichkeit ist hier ein Fremdwort! Schade.
    Im hübsch eingerichteten Laden wird ein umfangreiches Angebot präsentiert, besonders lecker sind Brot, Brötchen und Kuchen  (finde ich). Aber man muss schon Glück haben wer hinter der Theke steht, denn die Auffassung von Freundlichkeit ist sehr unterschiedlich bei den Damen! Ab 17 Uhr bekam ich kein halbes Brot mehr, denn man könne nur ganze Brote retournieren und ich solle beim nächsten Mal einfach eher kommen!
    Und auch auf freundliche Fragen zu Produnkten bekommt man leider nur knapp und kurz angebunden eine Antwort.
    Wenn es im Karoviertel eine Ausweichmöglichkeit gäbe, würde mich das freuen! (Also Jungunternehmer, eröffnet ein Mitbewerber-Unternehmen!)

    • Qype User Karohe…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    31.12.2008

    Mittlerweile präsentiert sich Lollo Rossa aufgehübscht, weg von Kieferregalen und Ökomuff. Klingt nach Verbesserung. Wenn man dann drinnen steht, stellt sich der unappetitliche Eindruck ein, dass sich hier zwei ältliche Schwäbinnen ihren Traum hingebaut haben - und dabei vergaßen, dass Lebensmittel-Einzelhandel in erster Linie mit Service und Freundlichkeit zu tun hat.
    (Un-)lustige Teaser-Schildchen an den Impulskauf-Produkten sind das Äußerste an Humor, ein Lächeln gibt es gratis erst ab einem Einkauf für mehr als 50 Euro, allerdings kein besonders herzliches. Es hat den Anschein, dass die immer leicht verkniffen wirkenden Inhaberinnen gelobt werden wollen für das ästhetische Ambiente, das sie geschaffen haben. Kinder sind hier ein Störfaktor, das ist die logische Konsequenz. Die lieblose Spielecke hat eher den Zweck, die Gören vom Herumschreien und Betatschen der hochwertigen, aber leider nicht schmutzabweisenden Tante-Emma-Einrichtung abzuhalten. Während Mami sich ein Kilo Dinkel zu 4,80 Euro aus dem Hochregal angeln lässt oder 750 Gramm Manufaktur-Brot für 4,50 Euro aussucht.
    Fazit: Der neue Laden passt hier nicht hin, gibt aber womöglich einen bitteren Vorgeschmack auf das Karoviertel der Zukunft. Zu teuer, zu unfreundlich, zu unentspannt.
    Masser&Matthies in der Karolinenstraße haben in ihrem Feinkostladen Bio-Frischwaren zu deutlich angemesseneren Preisen in sehr freundlicher Umgebung. Für preiswertes Bio-Trockenfutter gehts zu Budni und Reformhaus in der Schanzenstraße, nur ein paar Minuten Fußweg entfernt.

    • Qype User majglö…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    3.0 Sterne
    29.1.2011

    Als Mensch der im karoviertel arbeitet bin ich froh hier einen bioladen zu haben. hier kann ich in der Mittagspause einkaufen und kann mich auf die qualität der produkte verlassen. andererseits steht man als normaler mensch vor dem üblichen reformhausproblem: qualität ist teuer. mir fehlt hier in der gegend noch ein biosupermarkt, wo die sachen nicht ganz soo teuer sind.

Seite 1 von 1