Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User schous…
    • Regensburg, Bayern
    • 52 Freunde
    • 258 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.8.2006

    Zugegeben vieles im Möbelum sieht auf den ersten Blick bieder und recht gewöhnlich aus, also quasi Möbel, wie sie sich meine Oma ohne Zögern in ihre Wohnung stellen würde.

    Große Designluftsprünge darf man nicht erwarten. Dennoch finden sich im Echtholz-Angebot von Möbelum auch grundsolide Stücke, die sich nahtlos in bestehende Wohnungseinrichtungen einfinden und dabei richtig edel wirken.

    Da hier alle Stücke aus echtem Holz sind, haben sie einen ganz besonderen Glanz (wie schon Wolfgang_1975 erwähnt hat) und v.a. aber auch einen ganz besonderen frischen Holzgeruch.

    Die Preise für die Möbel sind vielleicht etwas höher als in anderen Möbelhäusern für vergleichbare Stücke aus Kunststoff und gepresstem Holz, dafür ist bei den Möbeln von Möbelum einfach alles erstklassig verarbeitet und wirkt so, als wären die Möbelstücke für die Ewigkeit gebaut.

    Der Laden in der Rollnerstraße ist zwar schon verhältnismässig groß, das ganze Spektrum des Möbelum Katalogs kann er dennoch verständlicherweise nicht ausstellen. Gerade der Katalog ist daher absolut empfehlenswert. Meine Freundin und ich haben dadurch eine wirklich edele Vitrine für unser Wohnzimmer gefunden.

    Die Bestellung lief wunderbar, die Angestellten von Möbelum sind sehr freundlich und hilfsbereit. Nach einer Anzahlung von (anscheinend pauschalen) 100 Euro, hieß es nur noch auf die Anlieferung der Vitrine in der Rollnerstraße warten.

    4 Wochen später folgte dann der Anruf. Also mit dem Auto hin, einladen. Da die Stücke aber aufgrund des Holzes sehr schwer sein können, bot uns einer der Lagermitarbeiter sofort freundlich und ohne, dass wir ihn darum gebeten hatten, seine Hilfe an, das Paket mit den Teilen zum Selbstzusammenschrauben, mit ins Auto zu hieven.

    Dieses Angebot haben wir natürlich aufgrund des enormen Gewichts gerne angenommen.

    Die Vitrine lies sich im Übrigen recht gut zusammenbauen, auch wenn die Zeitangabe um 50% überschritten wurde.

    Der Vitrinenschrank macht sich seitdem ausgezeichnet in unserem Wohnzimmer. Durch seinen ganz besonderen Glanz fällt er oft Besuchern sehr positiv auf.
    Auch qualitativ scheint er sehr hochwertig verarbeitet zu sein, kein Schleifen, keine gelockertern Scharniere oder anderen Fehler, die sich mit der Zeit einstellen.
    Und auch der frische Holzgeruch ist nach über einem Jahr immer noch angenehm präsent, wenn man sich vor der Vitrine befindet.

    Das Möbelum hat geschätzte 20-30 Parkplätze, was die meiste Zeit für den normalen Besucherstrom ausreicht. Zu Stoßzeiten (z.B. Samstag vormittag) könnten die Parkplätze allerdings schon knapp werden. Man versucht daher besser sein Glück auch beim angrenzenden minimal.

    Desweiteren hat das Möbelum vor Ort nicht nur Möbel zu allen erdenklichen Zimmern von der Küche bis hin zum Kinderschlafzimmer zu bieten, sondern auch Küchenutensilien, Sitze, Hocker und auch noch einige andere Accessoires.
    Die Küchenutensilien sind aber mit Vorsicht zu genießen, da es sich auch hier um unbehandeltes Holz handelt, das schnell mal splittert oder u.A. im Geschirrspüler schnell Schimmel ansetzen kann...

    Wer nicht immer nur möglichst billig Kunststoff-Möbel von IKEA will, die am Ende jeder im Freundeskreis auch in seiner Wohnung stehen hat, und welche eine Halbwertszeit von 5 Jahren haben, der sollte sich mal aufmachen und dem Möbelum einen Besuch abstatten!

    • Qype User Roma…
    • Fürth, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    3.12.2008

    Miese Qualität und unmögliche Mitarbeiter -Finger weg!

    Es mag vielleicht sein, daß Möbelum eine akzeptabele Wahl ist, solange es keine Probleme gibt und die Ware o.k. ist. Sobald das aber nicht der Fall ist, zeigt Möbelum ein ziemlich häßliches Gesicht.

    Da ich denke, daß auch das bekannt sein sollte hier mein Erfahrungsbericht:
    Ich habe kürzlich in einer der Filialen ein durchaus nicht billiges Bücherregal gekauft, bei dessen Zusammenbau sich leider herausstellte, dass das Regal extrem instabil ist und nicht wie vorgesehen mit Büchern gefüllt werden konnte ohne sich in einem 20- 30°-Winkel nach rechts oder links zu neigen.
    Auf meine telefonische Nachfrage beschied man mich mit der Antwort, ich solle das Regal zur Stabilisierung an der Wand befestigen. Als ich erklärte, dass dies aufgrund des Umstands, dass den Wänden meiner Wohnung RiGips-Platten vorgeblendet sind, unmöglich sei, erhielt ich zur Antwort, dann müsse ich mir eben ein Stabilisierungskreuz schreinern. Ich empfinde diese Antwort, gelinde gesagt, als eine bodenlose Frechheit.

    Mein daraufhin geäußertes Ansinnen, das Regal aufgrund Sachmangels zurückzugeben, wurde von der Mitarbeiterin, mit der ich gesprochen habe, ebenso wie von der Geschäftsführerin der Filiale mit Verweis darauf, dass ich das Regal bereits aufgebaut hätte, strikt zurückgewiesen. Stattdessen wurde mir seitens der Geschäftsführerin angeboten, das Regal in Ihrer Möbelfundgrube zum Verkauf anzubieten und mir den eventuellen und selbstverständlich im Vergleich zu dem von mir gezahlten Preis erwartbar niedrigeren Kaufpreis auszubezahlen. Auch dieses Angebot kann man wohl nur als Frechheit bezeichnen.

    Mittlerweile habe ich mich von einem Anwalt beraten lassen, der sich fast darüber kaputt gelacht hat, daß Möbelum allen Ernstes meint, damit durchzukommen. Schauen wir mal, wie die Sache weitergeht.

Seite 1 von 1