Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Ronald…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 10 Freunde
    • 192 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.8.2011

    Den Laden habe ich in dieser Woche gesehen. Gut, er ist auch schlecht zu übersehen :-)) Tipp: es ist der alte Karstadt!!
    (Siehe Foto unten)
    Von der Aufmachung her kommt das sehr nach IKEA. Die Auswahl fand ich gut und die Preise ebenfalls. Die Lage ist toll (mitten in der City). das ist ein großer Pluspunkt gegenüber IKEA .
    Ein paar Eindrücke von drinnen:
    (Siehe Foto unten)
    (Siehe Foto unten)
    Und hier noch die Übersicht:
    (Siehe Foto unten)

  • 2.0 Sterne
    14.5.2013
    1 Check-In Erster Beitrag

    Ich war ja so gespannt auf den Mömax. Was für ein Aufwand da getrieben wurde, als der Karstadt abgerissen und dieser neue (nebenbei gesagt: genauso hässliche wie Karstadt) Gebäudekomplex errichtet wurde.
    Der Laden ist großzügig angelegt und erinnert tatsächlich an IKEA. Aber die Qualität der Waren ist bedeutend schlechter als bei IKEA.
    Beim Schlendern durch die Gänge habe ich so viele bereits defekte Ausstellungsstücke gesehen, dass ich zum Schluss kam: Das muss ein IKEA für Arme sein. Die Qualität lässt sehr zu wünschen übrig - aber dafür sind die Preise trotzdem noch zu hoch!
    Ich habe im ganzen Laden nichts gefunden, was mich angesprochen hätte!

    • Qype User stroem…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    7.10.2011

    Als dieses Möbelhaus eingeweiht wurde, wollte ich natürlich ebenfalls einmal sehen, was dort geboten wird. Schon beim Betreten fällt das Abkupfern des IKEA-Konzepts auf: oben die Ausstellung, unten der SB-Bereich, in Richtung Ausgang immer mehr Nippes, weil man mit Kleinvieh eben auch Mist, also Geld, machen kann. Ich habe einen billigen Falthocker (billig, nicht günstig) gekauft und ein Bambustablett. Die Unfreundlichkeit und Inkompetenz des Personals war frappierend auffällig  man hatte allerorten im Möbelhaus den Eindruck, dass keiner der Angestellten sich auskennen oder ein Beratungsgespräch führen könnte.

    Das hätte Warnung genug sein können, doch dann versuchte ich tatsächlich einen Möbelkauf. Ein Sitzsack sollte es sein, der in der Ausstellung ganz ordentlich wirkte. Nach der Bezahlung muss man einmal ums Haus zur Warenausgabe, was einem an der Kasse erst auf Nachfrage mitgeteilt wird  auch hier hat das Personal offenbar keine besondere Schulung im freundlichen Umgang mit Kunden genossen. Selbiges an der Warenausgabe. Der einzige dort auffindbare Angestellte unterhielt sich lieber mit zwei jungen Damen, statt sich um die Kundschaft zu kümmern, trank Kaffee und redete kein Wort mit mir, als ich ihm die Rechnung zwecks Aushändigung der Ware in die Hand drückte. Der Sitzsack ist mittlerweile durchgesessen, die Füllung verteilt sich nur schwer wieder in ordentlicher Weise  nach gerade einmal zwei Monaten!

    Damit nicht genug, waren auch die Lampenfassungen, die ich gekauft hatte, absoluter Schrott, da die Abdeckung nicht am Kabel hält. Gekauft und weggeworfen. Dieses Konzept könnte Mömax sich patentieren lassen.
    Ich werde dort jedenfalls nicht einmal unter Zwang jemals wieder einen Fuß hineinsetzen und empfehle der Unternehmensleitung striktere Qualitätskontrollen bei den Produkten und bessere Schulungen der wahrscheinlich unterbezahlten Mitarbeiter, die man auch angemessen entlohnen sollte, vielleicht würde das ja die Motivation steigern.
    Einziges positives Erlebnis: Fackelmann-Produkte kann Mömax verkaufen. Aber die sind ja auch anderswo gut

Seite 1 von 1