Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    25.3.2014
    5 Check-Ins

    Ich bin kein großer Bahnfahrer.

    Aber seit meiner Kindheit liebe ich es am Hauptbahnhof zu sein.

    "Der Dingens-Zug auf Gleis soundso nach Hamburg Altona fährt gleich ab"

    Dieser Satz hat sich bei mir so eingebrannt, dass ich doch tatsächlich nur deswegen letztes Jahr mit dem Zug nach Hamburg gefahren bin. Kein Scheiß! :-)

    Mangels Bahnhof-Erfahrung fällt es mir schwer, diesen Bahnhof objektiv zu bewerten.

    Positiv ist sicher, dass es hier gefühlt tausende Snack- und Kaffeeschuppen gibt.

    Von den grossen Ketten sind hier Burger King, Subway und Starbucks vertreten.

    Die Zeitschriften-Läden fand und finde ich gut.

    Hier gibt es so viele Zeitungen und Zeitschriften, die man in kleinen Läden oft vergeblich sucht.
    National und international.

    Bücher und Comics gibt es auch.

    Da ein großer Teil des Bahnsteigs überdacht ist, muss man hier selbst im Winter nicht frieren.

    Ich sitze hier tatsächlich ein bis zwei Mal im Jahr nur so auf einer Bank, mit einem Kaffee in der Hand, und geniesse mein Fernweh.

  • 2.0 Sterne
    5.7.2014

    Warum diese wunderschöne Stadt erst jetzt etwas an diesem katastrophalen, hässlichen Bahnhof ändert, frage ich mich schon etwas länger.

    Sicherlich, die Läden dort sind irgendwie ganz nett und so, allerdings ist der Hauptbahnhof zum Großteil runtergekommen, das Personal ist restlos überfordert, weil die Züge andauend woanders einfahren, als sie eigentlich sollten, es ist schlecht ausgeschildert und einfach verwirrend.
    Ich verlaufe mich irgendwie relativ häufig, wenn ich versuche, von der U-Bahn bzw. S-Bahn nach oben zu kommen, zumal ich mittlerweile jedes mal das Gefühl hab, ich befinde mich am Anfang eines schlechten Horrorfilms, wenn ich Nachts dort entlang gehe: Überall Baustelle, schmale Gänge, die irgendwie abgetrennt sind vom Rest, flackernde Lichter.. Nene, danke, da bleib ich dann lieber weg.
    Tagsüber ist das auch nicht besser, schmale Gänge, durch die sich die Massen durchquetschen wollen und irgendwie ist das alles sehr schlecht durchdacht, so wirkt es zumindest.
    Pluspunkte gibt es für die Bücherläden oben, welche ich wirklich sehr gerne mag, denn hier ist auch das Personal unglaublich nett!

  • 3.0 Sterne
    21.6.2014
    2 Check-Ins

    Für mich ein Bahnhof, der seine Funktion erfüllt. Nicht mehr und nicht weniger.

    Sonderlich schön ist er meiner Meinung nach nicht. Dafür liegt er aber sehr zentral und bietet auch ausreichend Gastronomie und Möglichkeiten die Wartezeiten zu überbrücken.

  • 1.0 Sterne
    8.8.2014
    4 Check-Ins

    Schon wieder ein Beitrag über einen Bahnhof...wie langweilig! Ich habe es langsam so satt mit den Baustellen hier! Letzte Woche war hier mal wieder alles zu und die Beschilderung sehr sparsam. Da muss man oft erstmal wieder ganz nach oben um irgendein Umleitungschild zu sehen und sich dann weiter zu orientieren. Hoffe, dass diese ganzen Bauarbeiten bald zur Besserung des Bahnhofs beitragen. Im Moment ist es einfach nur superlästig.

  • 2.0 Sterne
    11.8.2014

    In irgendwas einsteigen und wegfahren. Architektonisch ist der Münchner Hauptbahnhof eine Ohrfeige.

  • 2.0 Sterne
    18.7.2014
    2 Check-Ins

    Auch hier wird leider immer wieder außerhalb der Zonen geraucht, ohne das Angestellte die Raucher ansprechen. So macht das keinen Sinn

  • 2.0 Sterne
    28.1.2014
    7 Check-Ins

    Puh, der Münchner Hauptbahnhof. Ich habe ne Weile zwischen 2 und 3 Sternen geschwankt und habe mich dann doch für 2 Sterne entschieden.

    Das Gebäude selbst ist nicht gerade ein Hingucker. Die Umgebung selbst kein Münchner Vorzeigeprojekt. Die Verbindungen zum ÖPNV empfinde ich als wirr und unfertig. OK, es ist nach wie vor alles im Bau. Oder auch wieder nicht und keiner weiß so richtig, wann was fertig wird.

    Die Aufteilung und Organisation der Läden ist auch nicht unbedingt gelungen, aber es gibt den allg. gültigen Standard mit einer vielleicht höheren Dichte an Bäckereien als anderswo. Aber ansonsten tut der Bahnhof was er soll: Viele Verbindungen, viele Gleise und man kommt überall hin.

  • 2.0 Sterne
    9.1.2014
    1 Check-In

    Wieder mal hat die U2 Richtung Messe Verspätung bzw. fällt heute aus.
    Entweder überfüllt von Messehanseln oder Verspätung oder schlechte Taktung.
    Naja es gibt nicht viele Alternativen.

    Oben der Hauptbahnhof sieht zwar immer besser aus nach den Umbauten, allerdings dauert es nun ewig und das nervt schon, besonders die verhängten Gänge wo sich Hunderte gleichzeitig durchpressen müssen.

  • 3.0 Sterne
    19.11.2013
    43 Check-Ins
    Aufgelistet in Bahnhöfe

    Der Münchner Hauptbahnhof ist ein Fall für sich. Von der Verkehrsbedeutung her sehr wichtig, vom Ambiente und der Aufenthaltsqualität jedoch stark ausbaufähig. Das Stationsgebäude stammt unübersehbar aus den 50er Jahren und ist in die Jahre gekommen- andernorts (z.B. in Bochum) hat man die Altlasten von damals bereits aufgehübscht, in München ist die große Modernisierung in vollem Gange. Und irgendwann soll es sogar ein neues Gebäude geben. Bis dahin ist es jedoch ein weiter Weg- und modernisierungsbedingt sind es momentan z.T. ganz schön weite Wege, die man gehen muss.

    Die Wegeführung war früher sehr unübersichtlich und verwirrend- dank der Fußball-WM 2006 war dies deutlich verbessert worden, eine richtig gute und übersichtliche Wegeführung sieht jedoch anders aus. Aber vielleicht wird das ja alles jetzt mal was.

    Ein bisschen verwirrend war es für mich beispielsweise, als ich Anfang 2001 nach München gezogen war, dass es am Münchner Hbf drei unterirdische Bahnhöfe in drei verschiedenen Ecken (S-Bahn, U 1/2 und U 4/5) gibt.

    Es sieht momentan bei den Läden noch stark nach Stückwerk aus- und insgesamt wirkt der Bahnhof, an dem eigentlich fast immer etwas los ist, doch eher ein wenig schmuddelig. Eine Ausnahme wird sicherlich das neu gestaltete Sperrengeschoss in Richtung der U-Bahnen, das jetzt deutlich heller geworden ist. Auch das Sperrengeschoss zu den S-Bahnen hin wird jetzt aufgehübscht, derzeit sind dort wohl alle Läden "verschwunden".

    Ein negatives Highlight am Münchner Hauptbahnhof: Wenn man nicht zu Yorma's oder Burger King oder dem Müller im Untergeschoss (dort, wo früher einmal ein Friseur war) geht, zahlt man hier sehr ordentliche Preise für Lebensmittel und Getränke, die m.E. über dem normalen Bahnhofspreislevel liegen. München hat wirklich einen schöneren Hbf als diesen verdient. Es gibt Bahnhöfe in kleineren Städten, die im Verhältnis eine wesentlich größere und bessere Geschäfteauswahl bieten.

  • 2.0 Sterne
    23.5.2014
    1 Check-In

    Nach einer Woche München ab ins wesentlich ruhigere und beschaulichere Thüringen. Der Hbf trägt dazu bei, sich darauf zu freuen. Gerade hier ist Streß. Menschen, die hektisch ziel- u. planlos umherirren. Schlecht gelaunt ihren "Café To Go" in sich hinein kippen. Ihre "Bagette To Go" oder sonstige Dinge ... To Go in sich hineinstopfen, dass das Magengeschwür sich freut. Und wehe man steht auf der Rolltreppe links. Missachtung. Beleidigungen. Schupsen. Zum Glück wurde die Todesstrafe dafür abgeschafft. .... LEUTE!!!MENSCHEN!!!MÜNCHNER. Eine Bitte. Steht eher auf oder geht eher los. Esst zu Hause in Ruhe oder in den vielen gastronomischen Einrichtungen. Und wenn ich Euch mal anlächle, dann lächelt doch einfach mal zurück. ... In diesem Sinne bis zu meinem nächsten Aufenthalt in dieser schönen Stadt. "Servus".

  • 3.0 Sterne
    11.6.2013
    7 Check-Ins

    Großer Hauptbahnhof mitten im Herzen Münchens. Nur wenige Fussminuten zum Stachus und Eingang zur Shopping Meile sowie zentral gelegen um von hier aus die Stadt weiter zu erkunden etc
    Ich muss sagen, bin auch so kein richtiger Freund der Bahn, dass der HBF nicht viel Esprit oder weit gefehlt einer angenehmen Gesamtsituation entspricht. Im Winter viel zu kalt, zu zugig, zu laut, zu zuviel von allem ;)
    Es gibt ausreichend Verpflegungs- und Gastromöglichkeiten, aber auch hier alles mit überraschend wenig Münchner Herz..die Architektur ist auch nicht schön, so dass ich wirklich sagen muß, dass der Münchner HBF ein ausgeprochen hässlicher Fleck ist. Er macht das was er hoffentlich soll, die Menschen als Personentransport und Umschlagplatz von A nach B zu befördern..that's it!

  • 4.0 Sterne
    25.2.2013
    132 Check-Ins

    Hier am Hauptbahnhof treffen neben den Fernzügen alle S-Bahnen, sowie die U1, U2, U4, U5 & U7 zusammen. Vor dem Bahnhof fahren ausserdem noch Trambahnen und natürlich Taxis ab.

    Der Hbf ist sauber (auch wenn momentan wieder gebaut wird - Zwischengeschoss) und hier ist 24h was los.

    Ganz in der Nähe ist der Stachus und man kann auch bequem und schnell zu Fuss Richtung Innenstadt (Marienplatz) laufen.

    Neben zahlreichen Zeitungskiosken, einem Autoverleih, Drogeriemärkten (Müller), Souvenier- & Ramschläden, verhungert man hier jedenfalls auch nicht.
    Für all die Reisenden, die auf ihre Züge warten müssen, oder die Münchner die hier auf dem WEg zur Arbeit oder nach Hause einen Zwischenstopp haben, ist für jeden was dabei.
    Über Bäcker, Fastfood wie Burger King & Mc Donalds, über italienisch oder asiatisch, bis hin zu einem Kaffee bei Starbucks oder Coffee Fellows...

  • 3.0 Sterne
    22.12.2013
    2 Check-Ins

    Egal wann du in München ankommst, an diesem Bahnhof ist immer irgendwie ein Gewusel an Menschen. Auch ist nie ganz klar, in welche Richtung man den Bahnhof verlassen soll. Von München Hbf verkehren unterirdisch die S-Bahn Linien in alle Richtungen. Die Zugänge zum S-Bahnhof mit den herabhängenden Kabeln von der Decke wirken etwas schmuddelig. Viele Geschäfte im Erdgeschoss. Gleich angrenzend beim Ausgang befindet sich zudem das IC-Hotel.

  • 4.0 Sterne
    19.2.2013
    67 Check-Ins

    Der Hauptbahnhof München!

    Alleine die Tatsache dass dieser Bahnhof ein Sackbahnhof ist, stellt für mich seinen hohen Status dar! Außerdem finde ich Sackbahnhöfe wie den Münchner Hauptbahnhof deutlich praktischer für Reisende als Durchfahrtsbahnhöfe.

    Sehr beeindruckend ist die große Bahnhofshalle die mit sehr wenigen Stützen auskommt. Direkt aus dieser kommt man ohne nach draußen zu müssen direkt zu allen Münchner S-Bahnen und auch einigen U-Bahnen.

    Wer sich doch nach draußen traut ist zu Fuß binnen wenigen Minuten in der Münchner Fußgängerzone. Zentraler geht es meiner Meinung nach für einen Hauptbahnhof nicht!

    Im Bahnhofsgebäude selbst finden sich auch zahlreiche Cafés und Essensmöglichkeiten.

  • 4.0 Sterne
    6.6.2010

    Ich muss immer wieder lachen wenn ich am Hauptbahnhof ankomme. Das erste was man sieht ist ein riesiges gelbes Plakat auf dem steht: "Herzlich willkommen" und ein enorm großes Rauchverbotszeichen."Ach so, hier darf man also nicht rauchen, danke für die Info" denk ich mir. Aber ehrlich: der Bahnhof ist super und braucht keinem Vergleich zu scheuen.

    Von außen kommt mir der dieser Stahlklotz pseudofuturistisch und hässlich von. Im Bahnhof selbst erkennt man aber die Modernität und die Klasse der Bauwerks.

    Über 30 Gleise, dazu noch S- und U-Bahn, machen den Hauptbahnhof München zu einem der größten und wichtigsten Deutschlands. Das merkt man auch entsprechend: Tausende hetzende Menschen, unglaublich viele Züge und ein durchgehender Lärmpegel. Für schnelles Essen ist natürlich auch gesorgt: Starbucks, Yormas, McDonalds, zwei (!) Burger King und sonstige kleinere und größeren Geschäfte um den Magen zu füllen.

    Ich bin häufig kurzfristig unterwegs und kaufe erst knapp 30 Minuten vor Abfahrt mein Ticket. Ich kann empfehlen zu den Schaltern bei der S-Bahn zu gehen, da geht es meistens eine Spur schneller als im Hauptreisezentrum.

    Bei Yormas noch ein Salami-Baguette für einen Euro und ab in den Zug.

  • 2.0 Sterne
    18.12.2011
    2 Check-Ins
    Aufgelistet in München!

    Kalt. Das ist das Wort, das mir beim Münchner Hauptbahnhof einfällt. Damit sind wir schon beim Thema: der Bahnhof ist vollkommen offen. Im Winter ist das Warten auf einen Zug ein Alptraum, wer Wärme will, der muss zahlen und sich in eines der kleinen Schnellcafés setzen, und die sind eigentlich alle hässlich und überfüllt.

    Den schlimmsten Aufenthalt hier hatte ich vor einem Jahr, als mein Zug Verspätung hatte und die Ankunft alle zehn Minuten um weitere zehn Minuten verschoben wurde. Anstatt uns gleich mitzuteilen, dass der Zug zwei Stunden zu spät kommt, wurde man gezwungen, in der Kälte rumzuhängen und auf weitere Updates zu warten. Ganz schlimme Kundenbehandlung nennt man das wohl.

    Eigentlich wäre hier fast eine Einsternbewertung fällig, aber die netten Imbissstände (unbedingt das Chilli probieren!) retten einen zweiten Stern.

  • 4.0 Sterne
    27.8.2012
    14 Check-Ins

    Ich finde Kopf-Bahnhöfe richtig gut - man ist richtig nah dran am Geschehen. :-) Ich mag die Atmosphäre - ein Kommen und Gehen - traurige Abschiede und herzliche Begrüßungen, Pendler, Backpacker und Dienstreisende - alles mischt sich.

    Der Münchner Hauptbahnhof ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden: 4 U-Bahnlinien, alle S-Bahnen und viele Tramlinien fahren hier vorbei. Den ankommenden Reisenden wird an der elektronischen Anzeigetafel am Gleis auch gleich angezeigt, in welcher Richtung die S-Bahn und die verschiedenen U-Bahnen zu finden sind.

    Im Vergleich zu anderen Bahnhöfen in deutschen Landen ist es hier auch sehr sauber und sicher! Ich hatte hier auch zu später Stunden nie ein mulmiges Gefühl.

    Die Gastronomie - naja, wenn man nicht gerade bei einem Laden landet, der zu dem Konzern mit dem großen "R" gehört, kann man sich auch gut verpflegen: z.B. beim Rischart oder Ihle.

  • 3.0 Sterne
    10.12.2012

    Ist halt ein typischer Bahnhof.
    Bin vier mal pro Woche hier  seit fast einem Jahr. Mindestens einmal pro Woche funktioniert die Aufwärtzrolltreppe von dem S-Bahn Bahnhof nicht.
    Auch wenn München 02 City ist, hat man mit 02 im Hauptbahnhof eher schlechte Karten als Empfang.

  • 3.0 Sterne
    11.6.2010

    Ich mag den Münchner Hauptbahnhof.
    Im Gegensatz zu einigen anderen Städten hat er irgendwie Charme. Das kann natürlich auch daran liegen, dass ich einfach in München verliebt bin und für meine Stadt über viele Kleinigkeit hinwegsehen würde :)
    Aber den Hauptbahnhof mag ich....hier trifft man allerhand Menschen aus allerhand Orten und Ländern der ganzen Welt.

    In den zwei, drei Cafés die sich oberhalb des HBFs befinden, kann man sich auch ruhig mal etwas länger niederlassen und einfach dem wilden treiben auf und um die Gleise zusehen. Die Begrüßungs- und Verabschiedungszenen beobachten...
    Also wenn ich jemanden vom Bahnhof abholen muss, dann komme ich, wenn ich mit den öffentlichen unterwegs bin, meist etwas früher um mir diese Szenen noch mitanschauen zu können.
    Komme ich jedoch mit einem fahrbaren Untersatz.....komme ich eine Minute bevor der Zug kommt...da das Parkhaus (das übrigens einen Aufzug für Autos !!!! hat) doch ziemlich teuer ist...

  • 3.0 Sterne
    11.6.2010

    Der Hauptbahnhof ist wie jeder Hauptbahnhof meist überfüllt und um das Areal gibt es Casinos, viele Obdachlose, Rotlicht-"Kabinen" und andere zwielichte Einrichtungen.

    Dennoch fühle ich mich am Münchner Hauptbahnhof - anders wie in manch anderen Städten- sicher und wohl.

    Außerdem ist der oberirdische Teil modern und bietet viele Einrichtungen wie McDonalds, Cafés, Kleidungsläden usw. So kann man sich immer gut die Wartezeit verkürzen.

    Außerdem ist hier alles übersichtlich und man findet sich gut zurecht.

  • 3.0 Sterne
    29.6.2010

    Ich habe total die gemischten Gefühle was die Hauptbahnhofgegend und den Hauptbahnhof selber betrifft.

    Ja einerseits mag ich den Hauptbahnhof, weil hier immer Trubel ist. Leute kommen ein uns aus und das aus ganz Europa. Hier gibt es das Wort Feiertag nicht (oder kaum). Gut für Kinder ist der Bahnhof ein Traum, man kann große ICE Züge ansehen und mal zum Schaffner vorgehen und sich alles zeigen lassen.

    Ansonsten sind am Bahnhof einfach die kaputtesten Leute unterwegs und anzutreffen. Zudem gibt es hier einen Stripladen nach dem anderen. Ist alles so ein wenig verrucht.

    Was aber wiederum ganz cool ist, ist das die Hauptbahnhofgegend Klein-Türkei widerspiegelt. Es gibt Unmengen an türkischen Obst- und Gemüsehändlern und Imbissständen und das finde ich mitten in München obercool!

  • 3.0 Sterne
    1.7.2010

    Der Hauptbahnhof ist einerseits ein toller Ort und anderseits ein irgendwie schmudeliges Plätzchen. Ich kann mich nicht so ganz entscheiden. Wenn ich dagegen den Hauptbahnhof in Berlin sehe, muss ich sagen München macht mal was. Er ist schon wirklich alt und dreckig, aber irgendwie mag ich ihn.

    Ich habe lange in Bahnhofnähe gearbeitet und war somit oft dort. Man bekommt in den allerhand Geschäften wirklich fast alles und das Flair eines großen Bahnhofs hat er auch. Es sollte nur wirklich mal was gemacht werden. Vielleicht laufen dann dort nicht mehr so arg komische Leute rum.

    Von den Gleisen und S Bahnverbindungen ist er allerdings super!

  • 3.0 Sterne
    18.7.2010

    Unser Hauptbahnhof... Irgendwie ein Objekt der Hass-Liebe für mich.
    Einerseits herrscht da dieser massive Stress, weil sich täglich tausende von Menschen dort hindurchschieben, auf der anderen Seite bietet das Gelände auch eine Art "Schutz".

    Da sitzen Wartende auf den Treppen oder in den verschiedenen Cafés, Schnellrestaurants und Backwarenläden, Schriftsteller und Maler, die sich inspirieren lassen vom bunten Treiben beobachten die Menschen dort und Obdachlose finden zumindest in der Bahnhofsmission einen Unterschlupf (ansonsten werden sie vom massiven Polizeiaufgebot dort eher abgeschreckt und bisweilen auch einfach vertrieben... *grrrr*)

    Gemütlichkeit kann man aber dennoch nicht erwarten am Bahnhof. Und zwar nirgends. Dafür sind einfach zu viele Menschen unterwegs. Außerdem ist es sehr laut dort.

    Wer aber nochmal schnell ein Geschenk kaufen, Geld wechseln, vor der Abreise etwas essen oder einfach nur des Nachts ein Dach überm Kopf haben möchte, der ist am Hauptbahnhof genau richtig.

  • 3.0 Sterne
    4.9.2011

    Groß, eher etwas schmuddelig und langsam in die Jahre gekommen.
    Der Münchner Hbf bietet alles, was man zum Reisen braucht. Nicht mehr und nicht weniger.
    Zum Verweilen lädt er nicht ein. Die Gastronomie ist teuer und von extrem durchschnittlicher Qualität

  • 5.0 Sterne
    12.5.2013
    3 Check-Ins

    Der Münchner Hauptbahnhof ist ein typischer Weltstadtbahnhof mit allem, was der Reisende braucht. Der Bahnhof selbst ist sehr sauber. Beeindruckt hat mich auch die hohe Polizeipräsenz und die vielen Geschäfte, in denen man alles bekommt, was man für eine Reise braucht.

    • Qype User Yoshi2…
    • Hamburg
    • 1642 Freunde
    • 589 Beiträge
    2.0 Sterne
    22.2.2008

    Der Münchner Hauptbahnhof ist mir in guter Erinnerung geblieben. Dies ist der einzige Bahnhof, in dem ich von irgendwelchen Zivilpolizisten kontrolliert und durchsucht wurde. So richtig mit Rumwühlen in meinem Rucksack & Reisetasche, alle Hosentaschen ausleeren, Perso-Daten durch die Gegend funken, und so weiter. Das ganze Programm halt. Das ist mir woanders noch nie passiert, aber auf dem Münchner Bahnhof gleich mehrfach.

    Oft genug gings dann im Zug von oder nach Innsbruck gleich weiter, denn da springt dann die Zivilpolizei nochmal zwischen Rosenheim und Kufstein rum, um scheinbar wahllos Fahrgäste im Zug zu kontrollieren. Meistens erwischt es denjenigen im Abteil, der ein Mann ist oder ausländisch aussieht, je nachdem wer halt gerade darin sitzt. Schengen lässt grüßen.

    Außerdem kann ich nur raten, den Hauptbahnhof zu Zeiten des Oktoberfests zu meiden... Es sei denn, man mag betrunkene, laute Menschen in Lederhosen, egal zu welcher Tageszeit.

  • 2.0 Sterne
    26.8.2009

    Hässlich, langweilig, unübersichtlich, lange Wege. Der größte deutsche Bahnhof. Der hässlichste deutsche Bahnhof (der fünf größten deutschen Städte zumindest) Als Kopfbahnhof angelegt mit den üblichen Vor- und Nachteilen, so ist er wenigstens direkt am Rand von Münchens Zentrum gelegen. Das Angebot an Gastronomie und Geschäften ist ebenfalls zufriedenstellend (allerdings auch nicht mehr!) - aber etwas anderes erwartet man wohl auch kaum bei einer Millionenstadt. Bei meinem ersten Besuch wurde ich von einer zugekotzten Rolltreppe empfangen. Irgendwie bezeichnend, auch wenn ich das von München nicht unbedingt erwartet hätte.
    Mal sehen was aus dem Großprojekt "Neuer Hauptbahnhof für München" so wird...

  • 3.0 Sterne
    15.10.2012

    Der Münchener Hauptbahnhof ist ein Endbahnhof. Das wusste ich vorher gar nicht, gleich einmal etwas zu gelernt als ich hier ausstieg. Alle Gleise sind direkt nebeneinander angeordnet. Dadurch wirkt es an sich groß und offen, aber auch schon wieder irritierend.
    Es gibt vielerlei Geschäfte für den täglichen Bedarf. Die Ausschilderungen sind, soweit ich sie benötigte, ausreichend. Da gerade Oktoberfest war, boomte der Bahnhof. Alles sehr voll, aber trotz dem vielen Alkohol ging alles sehr gesittet vor sich her. Polizei war auch anwesend, aber eher zufällig mitbekommen. Die Münchner haben einfach ein anderes naturell als die Hauptstädtler.

  • 4.0 Sterne
    19.10.2011

    Schön ist er nicht der Münchener Hauptbahnhof  aber groß u etwas unübersichtlich. Dafür kann man fast alles für teuer Geld kaufen. Sogar einen Müller gibt es im Untergeschoss.

    Selbstverständlich bietet er vernünftige und flotte Anschlussmöglichkeiten.

    Er ist diskret und streng bewacht und bietet das übliche Flair. Ich bin da gern  es ist aufregend wegen der vielen Gleise und Reiseziele, der eiligen Menschen und der Stimmung die von Aufbruch und Ankunft geprägt ist. Bahnhof eben.

    • Qype User nik91…
    • Berlin
    • 9 Freunde
    • 110 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.9.2012

    Der Münchner Hauptbahnhof ist mit unter einer der besten die ich kenne.
    Die Architektur ist nichts besonderes mehr für heute, aber die sich im Hbf befindlichen Geschäfte, die Übersichtlichkeit und die kurzen Wege machen den Münchener Hauptbahnhof zu einem guten Verkehrsknotenpunkt.
    Eine sehr gute Anbindung an S-, U- und Trambahn sorgen für eine sehr gute örtliche Anbindung.

  • 4.0 Sterne
    9.12.2011

    Großer, etwas älterer Bahnhof.
    Beschilderung okay.
    Gastronomie ausreichend, Preise eher mittelmäßig.
    Gute Anbindung in die City.

  • 3.0 Sterne
    19.2.2013
    5 Check-Ins

    Innen hui aussen pfui wie so sämtliche Hauptbahnhöfe in Großstädten. Es befinden sich einige Essstationen direkt vor den Gleisen sowie auch Autoverleih im OG. Im UG fahren S und Ubahnen den Bahnhof an.

    • Qype User Lokfüh…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.12.2010

    Der Münchener Hauptbahnhof ist meiner Meinung nach etwas in die Jahre gekommen und ich denke, dass ich diese Beurteilung schreiben kann, denn in meinen über 30 Dienstjahren als Lokführer habe ich sehr viele Bahnhöfe gesehen. Vor allem als ICE-Lokführer. Sauber ist der Bahnhof aber auf jeden Fall. Lobenswert ist auf jeden Fall die Freundlichkeit der Angestellten und Bediensteten, obwohl sie keine leichte Aufgabe haben.
    Wenn man wie ich gerne etwas isst, dann ist der Münchener Hauptbahnhof schon toll, denn dort gibt es genügend Läden, bei denen man sich etwas zum Futtern holen kann ;-)

    • Qype User mor…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    2.0 Sterne
    2.3.2011

    Etwas schmuddeliger und in die Jahre gekommener Bahnhof in der bayerischen Hauptstadt. Die Beschilderung ist okay. Leider gibt es kaum Aufenthaltsplätze ohne Konsumzwang, dafür jede Menge sehr teure Gastro-Stände. Ich habe an mehreren konsumiert, hat eigentlich nie geklappt (man bekommt zB kalte Pizza oder ein nicht bestelltes Getränk serviert). Wer's mag kann natürlich auch diverse Gastroketten besuchen (Starbucks, BurgerKing, ...).
    Für mich einer der unsymphatischeren Bahnhöfe.

  • 3.0 Sterne
    19.1.2013
    51 Check-Ins

    Großer Bahnhof mit allerlei Geschäften und regem Treiben der Reisenden. Da es sich hier um einen Kopfbahnhof handelt, gehen die Züge alle in eine Richtung raus, was in meinem Falle - ICE eher in Richtung Westen - zeittechnisch kein Problem darstellt. Alles in allem ist der Bahnhof verhältnismässig ordentlich und sauber, trotz der ganzen Leute, die ihn täglich nutzen.

    • Qype User TOBiI…
    • Lienz, Österreich
    • 60 Freunde
    • 119 Beiträge
    2.0 Sterne
    26.7.2010

    Netter Bahnhof nicht so modern wie in Hamburg aber für Bahnliebhaber sicher einen Besuch wert!

    und nach einer Modernisierung sieht er sicher sehr Modern aus!

  • 4.0 Sterne
    24.10.2012 Aktualisierter Beitrag
    15 Check-Ins

    Ich mag ihn einfach, diesen Bahnhof, die Stadt und die bayerische Gemütlichkeit.

    4.0 Sterne
    11.8.2012 Vorheriger Beitrag
    Übersichtlicher Bahnhof und gute Geschäfte.
  • 3.0 Sterne
    2.7.2010

    Eins muss man dem Hauptbahnhof lassen: er sieht schöner und sauberer aus als die Bahnhöfe einiger weltbekannter Städte, die ich bisher besucht habe. Schön geräumig, jeder Laden steht in geordneter Reihen neben dem anderen und hier stehen mehrere Shoppingläden und Imbissstands.
    Ich bin aber keiner, der an einem Ort steckenbleibt, sondern dauernd in Bewegung ist. Und dieser Hauptbahnhof bietet leider wenig Anreizmöglichkeiten, um hier zu chillen. Dafür ist hier ständig viel Menschenverkehr.Hier kommen und gehen die Züge, die U-Bahnen, S-Bahnen. Hier kommt kein Liebesfeeling wie aus der Szene mit dem Pärchen am Bahnhof wie in Jerry Bruckheimers
    "Pearl Harbour" auf.
    Und dennoch muss ich sagen ,dass ich mich hier öfters blicken lasse. Ich mag die Shops, den Burger King, die Kaffee Bar, aber auch die Untergeschossbereiche besuche ich oft.
    Ich habe hier öfters Zeitgenossen getroffen, die sich nach 4 oder 5 Uhr sich im Hauptbahnhof zusammentreffen, um auf dem Boden zu schlafen. Eine Schlaflocation für betrunkene Partyleute wäre eine tolle Idee.Wer weiß, vielleicht werden Träume wahr.

  • 4.0 Sterne
    20.9.2012
    3 Check-Ins

    Im Gegensatz zum Karlsruher Bahnhof, von dem ich angereist war ein moderner Bahnhof mit gutem Dienstleistungsangebot, Geschäften und Restaurants. Einigermassen in Schuss ist der Bahnhof auch.

  • 4.0 Sterne
    18.7.2011

    Typischer grandioser Altbau mit Charme des vergangenen Deutschlands. Zum Glück beginnt der Umbau demnächst. Ansonsten findet man hier alles zum überleben von A wie Aloe bis Z wie Zehenknipser

Seite 1 von 2