Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Brienner Str. 50
    80333 München
    Maxvorstadt
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 089 523550

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    21.3.2013

    Ich war zum 2ten Mal (das erste Mal war zu Schulzeiten mit ca. 16  Die Leiden des jungen Werther in der Staatsoper. katastrophe) in einem Theater.
    Wir waren in Besuch der alten Dame von Dürrenmatt.
    Kurz und bündig: ich fand es sehr gelungen, mitreissend und unterhaltsam.
    Meine Skepsis ist Vergangenheit, ich werde (meinem Alter entsprechend) künftig öfter ins Theater, insbesondere ins Volkstheater gehen!
    Als Tipp: Anreise mit den Öffentlichen (U-Bahn Stiglmaierplatz) ist ratsam, mit Parkplätzen sieht es eher mau aus.

  • 5.0 Sterne
    29.11.2012

    Eines der modernen Münchner Theater, zwischen Stiglmaierplatz und Königsplatz gelegen!
    Anfang der 1980ger Jahre wurdes dieses doch sehr moderne Gebäude, im Hinterhof gebaut, von der Strasse aus, nur an dem grossen Schild zu erkennen, ansonsten fährt man auch schnell mal daran vorbei.
    Grosse Front aus Metall, Beton und viel Glas, somit sehr hell freundlich.
    Gezeigt werden wunderbare alte Stücke, die neu aufgepeppt werden, sowie auch moderne neue und auch traditionelle bayrische Volksbühnenstücke wie derzeit der Brandner Kasper!

    • Qype User cgonli…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 38 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.3.2013

    Tolles Theater, mit guten Inszenierungen und gemischtem Publikum.
    Als Student für nur 8,50EUR ganz vorne sitzen  das nenne ich mal günstig!

  • 4.0 Sterne
    4.1.2012
    Erster Beitrag

    Tolles Theater  war positive überrascht. Wir haben hier den Vortrag von Mark Benecke besucht. Schräge, interessant, irre !!!

    • Qype User plusmi…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 56 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.12.2008

    Schönes Theater in der Maxvorstadt mit hauptsächlich jungem Ensemble. Die Spielplanzusammensetzung ist in Ordnung. Sowohl Klassiker, neu inszeniert, als auch Gegenwartsliteratur, Filmadaptionen und neue Stücke werden gespielt. Auch schön, der Biergarten im Hof des Theaters. Hier kann man nach dem Besuch noch gemütlich in Liegestühlen sitzen udn sich ein Getränk zu Gemüte führen und das Gesehene noch einmal wirken lassen.

    • Qype User sebior…
    • Eichstätt, Bayern
    • 4 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2009

    Schönes Theater mit einer wirklich guten SchauspielertruppeAuch die inszenierten Stücke finden meist großen Anklang bei dem Publikum..
    Vor allem der  Brandner Kasper ist schon Monate davor ausverkauft.
    Für Schüler und Studenten gibt es ein Abo: 3 Stücke für 15EUR!!

    • Qype User couchl…
    • München, Bayern
    • 7 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.2.2009

    Auch wenn mein werter Deutschlehrer seine bedenken gegenüber der modernen Auslegung der Stücke geäußert hat, fand ich die Darstellung sehr interessant - und eben zeitgemäß. Insbesondere die musikalische Untermalung einiger Szenen durch Post-Rock a la Godspeed You Black Emperor wirkte äußerst überzeugend.

    • Qype User khu…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 93 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.6.2013

    eigentlich sind wir seit vielen Jahren immer wieder positiv beeindruckt aus diesem kleinen Theater gekommen und haben Stückls Regie genossen (z.B. Branner Kaspar!!). Was er sich aber jetzt mit Geschichten aus dem Wienerwald leistet, ist nur noch unprofessionell und peinlich. Die ersten Reihen ersticken (hustend) im Disco-Nebel, der wohl den Klamauk pubertierender Knallchargen etwas cachieren soll, aber Sinn und Text des Originals von Horvath gehen in diesem Trashniveau völlig unter, die Sprüche sind nur platt und blöd, die Kostüme billig und kitschig, Musik und Bühnenbild albern. Schade um die Zeit!

  • 5.0 Sterne
    30.1.2013

    War vollkommen überrascht, wie sich das Volkstheater entwickelt hat. Recht günstig, aber mit sehr guten, ambitionierten Stücken und ausgesprochen engagierten Darstellern. Nach diversen Besuchen (u.a. Dantons Tod) nun das erste Mal auf der Kleinen Bühne in Felix Krull gewesen - und ich war völlig hingerissen von der Spielfreude der Schauspieler, der Inszenierung, den vielen guten Einfällen und den Improvisationen im Stück. Nicht nur, dass man dicht dran ist an den Schauspielern, denn der Saal ist sehr klein, der Preis mit 17EUR pro Karte in der ersten Reihe in München ein Schnäppchen (allerdings schwierig, diese Karten zu bekommen), und man hat einen wunderbaren Theaterabend erlebt. Etwas merkwürdig finde ich immer, dass im Volkstheater die Säle erst 5min vor Vorstellungsbeginn geöffnet werden, und man teilweise von (nicht lesekundigen?) Abreissern durchgewunken wird

    • Qype User philip…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.1.2010

    Die Inszenierung von "Hamlet" (Shakespeare, Regie: Christian Stückl) habe ich besucht und war begeistert. Eine tolle Aufführung des jungen Ensemble. Besonders gut fand ich Jean-Luc Bubert (König Claudius) und natürlich die Hauptbesetzung Friedrich Mücke (Hamlet). Ein toller Abend. Ich freue mich schon über den nächsten Besuch im Münchner Volkstheater.

  • 5.0 Sterne
    29.6.2013

    Im Münchner Volkstheater tauche ich jedes Mal erneut in eine völlig andere Welt ab, denn die Schauspieler sind unglaublich talentiert. Es ist auf jeden Fall ein Besuch wert und einige Stücke werde ich mir auch noch ein zweites Mal anschauen.

Seite 1 von 1