Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • “Denn der Ausblick ist wirklich ein Traum und das Ambiente sehr gediegen und schön.” in 7 Beiträgen

  • “Die Aussicht hat die gute Stimmung unterstützt - auch wenn da meist der Regen davor war.” in 8 Beiträgen

  • “Das Finden und die kostenpflichtige Fahrt mit dem Aufzug ist etwas anstrengend, dafür wirklich eine tolle Location.” in 5 Beiträgen

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    2.11.2013
    1 Check-In

    Das Restaurant liegt am Mönchsberg und man hat wenn man richtig sitzt vom essen aus einen richtig schönen Blick über Salzburg und weit hinaus ins Salzburgen Becken.
    Alleine das wäre schön ein Besuch wert, hier her zu kommen.
    Das Frühstück das ich hier genossen habe war sehr gut und auch ausreichend. Es ist aber jeher ein feineres Restaurant wo schön gehobene Gäste zu finden sind dementsprechend sind auch die Preise.

    Das Personal ist freundlich und zuvorkommend und auch sehr aufmerksam.

    Zu erreichen mit dem Mönchsberg, man braucht nur eine Bergfahrt nämlich man bekommt einen Gutschein für eine Talfahrt wenn man was konsumiert.  
    Mann kann auch zu Fuß hinauf oder  hinunter gehen.

  • 2.0 Sterne
    11.6.2013

    Dieses Café bzw. Restaurant ist nicht zu unterbieten !!!

    War letztens dort zum Frühstücken und wurde sehr sehr enttäuscht. Einfach nur teuer, dafür bekommt man altes Gebäck, saures Joghurt, Kaffee der unter jeder Kritik ist und eine höchst unfreundliche Bedienung. Dies ist meiner Meinung nach definitiv eine Touristenfalle. Einzige Pluspunkte sind die Aussicht und die schöne Terrasse.

    Eine Bekannte von mir war letztens dort zum Essen in einer großen Runde, es wurde Toast bestellt. Jeder zweite Toast war verbrannt. Nach Beanstandung hieß es seitens der Kellner nur: man solle bitte so viel Geld auf den Tisch legen, wie man glaubt, dass das Essen wert war und gehen..... Das sagt doch wohl schon alles!!

    ACHTUNG: Wie das Essen sonst im M32 ist, weiß ich nicht. Ich spreche hier nur vom Frühstück und der Erfahrung meiner Bekannten !!!

    Diese Location überlasse ich gerne allen Japanern & Chinesen !!!

  • 4.0 Sterne
    7.4.2013
    5 Check-Ins

    Das M32 wird von uns gerne besucht. Manchmal einfach nach einem Spaziergang um gemütlich einen Kaffee zu trinken und auch am Abend, wenn es etwas besonderes sein soll. Denn der Ausblick ist wirklich ein Traum und das Ambiente sehr gediegen und schön.
    Das Essen war bisher immer sehr gut, der Kaffee ist ok, aber nichts besonderes.
    Wenn es warm ist kann man auch draußen auf der schönen Terrasse bei einem Drink den herrlichen Blick über die Stadt genießen, wenn man Glück hat und einen Platz bekommt.
    Man kann hier auch am Sonntag brunchen gehen!
    Wichtig noch zu den Öffnungszeiten: Während der Festspielzeit hat das M32 auch am Montag offen.

  • 4.0 Sterne
    31.5.2012

    m32 ist die Abkürzung der Adresse, also dem Mönchsberg 32. Das Lokal mit adrettem Interior und großzügiger Terrasse gehört ebenfalls in die Kategorie Genieße unseren traumhaften Ausblick.  (Siehe Fotos unten)

    Denselbigen kann man jedoch getrost kurzfristig vergessen, während man sich der Nahrungsaufnahme widmet. In meinem Fall ein großes Frühstück, unter anderem Rührei mit Minzspinat und gebackenen Tomaten. Ein Gedicht  Ein satt machendes dazu, wider Erwarten gab es an den Portionen nichts zu meckern. Empfehlen kann ich auch das Minz-Limetten-Wasser.

    Einen Stern muss ich abziehen, da das Essen zeitlich weit auseinander kam, was bei Frühstück nicht so schwer sein dürfte.

    • Qype User HansWe…
    • Göttingen, Niedersachsen
    • 145 Freunde
    • 132 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.7.2009

    Ob der Name "M32" jemals den Namen "Elektrischer Aufzug" oder gar "Cafe Winkler" nahekommen wird, ich denke nicht.

    Das "M32" muß man sich leisten können, die Preise sind sehr weit oben angesiedelt. Wer "sparsam" auf dem Mönchsberg seinen "Melange" genießen möchte und dabei die wohl gigantischte Aussicht auf die Altstadt von Salzburg genießen möchte, der sollte nicht einzeln bestellen, sondern die preiswerteren Gedeck-Angebote wählen. Oder aber man entscheidet sich für ein "Kunstpaket". Darin enthalten ist der Eintritt ins Museum, die Berg- und Talfahrt mit dem Lift und ein "Kunstfrühstück" oder ein "Kunstsnak". So ein "Kunstpaket" kann auch als Gutschein verschenkt werden und kostet 12,50 EUR. Für Mitglieder der Hörfunk-Clubs "Ö1" gibts übrigens Tickeermäßigungen bis 33 % - Austrianer habe da also eine besondere Möglichkeit, zu sparen.

    Das "M32" ist eine Location im "Musem der Moderne" auf dem Mönchsberg. Noch heute kann man dort hinauf mit einem Aufzug gelangen, der 1890 zum 1. Mal an einem Tag 4.000 Besucher rauf und runter befördert hat. Selbstverständlich ist es nicht der Aufzug von damals, er wurde immer wieder modernisiert und wird heute modernsten technischen Anrprüchen gerecht.

    Wer gut zu Fuß ist und auch dabei eine unvergleichliche Aussicht auf die Dächer von Salzburg genießen möchte, wählt den Aufstieg, er beim "Großen Festspielhaus" beginnt.

    Die Hauptattraktion vom Mönchsberg ist natürlich heute nicht das "M32", so, wie früher das Cafe Winkler, sondern das Museum. Münchner Architekten haben es so harmonisch modern entworfen und verwirklicht, dass der "Wasserturm" trotz der Größe des Museums DER Blickfang blieb und ist. Das Museum bietet auf über 2.000 qm Ausstellungsfläche, verteilt über 4 Ebenen, internationale zeitgenössische Kunst.

    Mehr dazu hier: museumdermoderne.at

    Ein Tipp für Romantiker: Man sollte sich von einem Fiaker zum Fuße des Mönchsbergs kutschieren lassen, zunächst also die Altstadt von Salburg "unten" genießen, um dann nach einem gemütlichen Aufstieg "von oben" die Aussicht zu genießen. Kultuerelle rundet man so einen Tagesausflug im Museum ab. Wieder unten angekommen rate ich zu "Salzburger Nokkerln", ein Schaumgericht, das wohl jede Hausfrau zur Verzweiflung bringt, denn es ist mit Eiweißschaum nicht leicht, dieses Schmankerl zu kreieren.

    • Qype User Weini3…
    • Bad Schallerbach, Österreich
    • 12 Freunde
    • 34 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.5.2008

    Das Cafe bzw. Restaurant ist schön eingerichtet und man hat eine schöne Aussicht.
    Der Service war etwas unkoordiniert aber freundlich, dass essen war gut wenn auch meiner meinung etwas zu kleine Portionen; Alles in allem = Am Nachmittag bei einem Kaffee die Aussicht genießen ist zu empfehlen. Extra da hoch zu fahren um zu essen kann ich nicht empfehlen. Weiters find ich es etwas komisch das man die Auffahrt extra bezahlen muss wenn man im Restaurant ist.

  • 4.0 Sterne
    21.11.2008

    In jenen Städten, welche die Welt gesehen haben muß und die sich deshalb vor Besuchern nicht retten können, freuen wir uns als Mitverursacher und Beteiligte des Spiels, wenn wir ein Plätzchen finden, an dem noch nicht jeder sein Bierchen getrunken, sein Erinnerungsfoto aufgenommen hat.

    In Salzburg, wo es vor Deutschen, Italienern, Japanern und Chinesen nur so wimmelt, bietet sich mit dem Café des Museums der Moderne ein Ort, an dem sich der Kulturtourist in Salzburg einmal nicht wie ein Stück Vieh sondern noch wie die Krone der Schöpfung fühlen kann. Das Ambiente ist hyperstylisch wie in den coolsten Bars von Zürich oder Berlin, die Möbel chic und bequem.
    Von der Terrasse genießen Gäste einen herrlichen Ausblick über die alte Bischofsresidenz und die mächtigen Alpen. So avantgardistisch die Architektur, so klassisch zuvorkommend ist der Service hier oben: Der Herr Ober ist sofort zur Stelle. Wir ordern einen Cappuccino und einen Milchcafé, die zusammen 7,70 Euro kosten. Ein Preis, der für diese Lage in Ordnung geht.

    Stundenlang mag der Reisende hier verweilen, schauen, plaudern, Zeitung lesen. Wer bereits weiß, wie quälend eng es in Salzburgs Gassen ist, wird das Café im MdM für den attraktivsten Platz der Stadt halten.

    • Qype User kuaipt…
    • Ansbach, Bayern
    • 0 Freunde
    • 42 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.4.2013

    Schickimicki-Absteige. Die Preise sind sehr hoch. Wahrscheinlich zahlt man hier einfach den Ausblick. Satt wird man hier unter 50EUR niemals.
    Aber um ne feine Dame auszuführen ist das bestimmt eine gute Adresse mit dem nötigen Kleingeld.

    • Qype User piaggi…
    • Salzburg, Österreich
    • 3 Freunde
    • 50 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.2.2009

    Im m32 serviert man kräftigen Kaffee, köstliche Mehlspeisen begleitet von einer traumhaften Aussicht.

    Auch das Museum davor ist für Freunde der Moderne und solche die es werden wollten ein wahrer Genuss

  • 5.0 Sterne
    18.6.2010

    Wir waren vor wenigen Tagen mit einigen Freunden im M32 und fanden es dort sehr angenehm. Der Service war professionell und freundlich, das Essen sehr gut.

    Die Aussicht hat die gute Stimmung unterstützt - auch wenn da meist der Regen davor war.

    Eine ausgefallene Location, die nicht das übliche Museumscafé ist, sondern auch als eigenständiges Restaurant durchgeht.

    • Qype User Estenh…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 69 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.9.2008

    Teuer und daher nicht meine 1. Wahl zum Essen!
    Allerdings fantastischer Blick über die Stadt - also einfach auf ein Getränke auf die Terrasse!

  • 5.0 Sterne
    12.5.2012

    War am 05.05. erstmalig hier  nach kurzer Fahrt mit dem Aufzug erreicht man dieses interessante Restaurant hoch über Salzburg gelegen  phantastischer Ausblick über Salzburg.Eine sehr interessante Innen- wie Außenarchitektur gepaart mit freundlichem, zuvorkommend flinkem Service und einwandfreier Qualität runden diesen Platz ab !
    Volle Sterne !

    • Qype User tomm…
    • Salzburg, Österreich
    • 2 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    6.9.2008

    Als Limousinenservice-Unternehmer war ich vor kurzem von meinen Gästen im M32 zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Der Kaffee und die Mehlspeisen waren hervorragend und das die Aussicht über die Altstadt von Salzburg wirklich atemberaubend ist braucht man glaube ich nicht zu erwähnen. Wer das Geld für den Aufzug sparen will kann auch von mehreren Seiten zu Fuß auf den Mönchsberg gelangen.

    Am schönsten finde ich den Weg beim Stiegl-keller hinauf zur Festung, durch den Bogen durchgehen und immer der Straße entlang. Ein Abstecher zur Stadtalm lohnt sich allemal da der Ausblick auch hier über die Dächer von Salzburg (aus einem anderen Blickwinkel) seine Reize hat. Danach geht man ca 100m zurück und dann nach rechts durch einen weiteren Torbogen immer der Straße entlang. Man kommt direkt zum M32 mit der wunderbaren Terrasse und den Blick über Salzburg.

    Das Essen soll laut Aussage von meinen Kunden sehr empfehlenswert sein. Nur das Personal war meiner Meinung nach etwas überfordert, was allerdings sicherlich auch auf die Anzahl der Gäste (Lokal war voll, Tischbestellung wird allemal von mir empfohlen) zurückzuführen war.

    Ein Echter Tip für den Abschluß einer Sightseeingtour durch Salzburg.

  • 5.0 Sterne
    23.8.2012

    Ich wollte hier einfach nur einen wunderbaren Tag in Salzburg ausklingen lassen eh ich mich auf den 320km langen Heimweg gemacht hab, und was soll ich sagen, es hat wunderbar geklappt.
    Ein traumhafter Ausblick, sehr nettes Personal und schneller Service. So mag ich das. Wenn ich mal wieder in der Nähe bin komme ich sehr gerne wieder. :)
    Vielleicht könnte man sich besser um schreiende Babys kümmern, da findet sich für den Service immer eine kleine Möglichkeit. :) Aber sonst echt TOP.

  • 4.0 Sterne
    21.5.2013

    Gut essen mit herrlichem Ausblick. Selbstverständlich zahlt man Lage und Ausblick (!!) mit. Guter Service, recht gute eher leichtere Küche. Reservieren ist empfehlenswert.

  • 2.0 Sterne
    9.8.2012

    Das Restaurant-Café ist wunderbar gelegen, u.z. oben am Mönchsberg. Die Aussicht ist phänomenal, das Design des Restaurants ebenso.  Und deswegen gibt es auch zwei und nicht einen Stern, aber wirklich NUR dafür!

    Wir kamen an einem Vormittag hin, es war heiss und wir wollten zumindest etwas trinken und eventuell auch eine Kleinigkeit essen. Die überaus schnöselige Dame am Eingang wollte überhaupt abwimmeln, weil 'mir ham heut a Hochzeit und kan Platz'. Dabei war die Hochzeitsgesellschaft nur im Gebäude und nicht auf der Terrasse, wo auch andere Gäste, die nicht zur Gesellschaft gehörten, waren. Gut, die Hürde hatten wir erfolgreich argumentativ genommen. Aber dann die Frage: Essen Sie etwas oder kommen Sie nur auf ein Getränk? Ja, weiß ich das? Trinken würde ich in jedem Fall, aber vielleicht auch eine Kleinigkeit essen. Man gab uns zu verstehen, dass wir uns auch ohne Karte prompt entscheiden müssten. Ok, wir waren sehr durstig - also trinken wir erstmal was. Wir wurden auf den unteren Teil der Terrasse verwiesen. Als wir dann bei unseren heissersehnten Getränken saßen, erlaubten wir uns nach Snacks  zu fragen. Daraufhin gab uns der Kellnerlehrling zu verstehen, dass wir diese nicht haben könnten - da hätten wir eben weiter oben Platz nehmen müssen, wo aber Konsumationszwang in puncto Speisen wäre ...

    So chic und hip die Location auch sein mag und dafür bin ich normalerweise auch bereit ein wenig zu schlucken und auch ein bißchen mehr auszugeben, aber bei M32 muss ich bei meinem nächsten Aufenthalt in Salzburg bedauernd "Danke, nein" sagen. Es gib hoffentlich bessere Alternativen.

  • 2.0 Sterne
    25.5.2008

    Die Location ist einmalig, aber wie so oft hapert's hier am Personal. Dank meiner SalzburgCard konnte ich kostenlos auf den Mönchsberg fahren und dort, wo früher das Café Winkler stand (wer kann sich noch erinnern?) mittags essen und im Anschluss Kaffee und Kuchen genießen. Trotz Schnürlregens war die Aussicht sensationell, und auch die Karte machte Laune. Also wurde es eine Suppe, die schonmal empfehlenswert war. Im Anschlus kam der Kellner, ratterte die Kuchenauswahl herunter und ging wieder. Gut, wir hatten Zeit, bestellten ewig später und bekamen auch das Gewünschte, aber komisch war's schon

  • 4.0 Sterne
    28.12.2011

    Das ist wohl eines der Restaurants in Salzburg mit dem besten Ausblick. Eine großartige Terrasse umgibt das Restaurant mit der großen Fensterfront und man hat einen bombastischen Blick über die Altstadt und Dom bis hin zur Festung. Wir waren vor kurzem zu 4. im m32. Reservierung hat anscheinend sehr gut und schnell geklappt  wir hatten einen Tisch direkt am Fenster (Ausblick inklusive).
    Der Service war sehr gut und die Damen und Herren, die uns bedient hatten sehr freundlich. Obwohl sie ständig präsent waren und sich um alles gekümmert hatten, der Wein war immer nachgeschenkt  gemerkt hat man aber nichts davon  waren sie doch unauffällig und diskret. Das Essen war ziemlich gut. Ich würde fast sagen eines der besten Gourmet-Restaurants in Salzburg. Das Fleisch genau richtig gebraten und extrem zart. Die Vorspeise (auch wenn es eine einfache Flädlesuppe war) perfekt zubereitet und sicher ohne chemische Hilfsmittel zubereitet. Was mich aber wirklich vom Hocker gehauen hat, war der Topfen-Kaiser-Schmarrn. Ganz leicht, luftig und genau so viel, dass er als Nachtisch gereicht hat und nicht zu viel war. Einfach super. Eine kleine Überraschung war dann auch der Preis. Nach dem auf der Karte nur ein Menü für 60EUR pro Person angeboten wurde (was sicher ein sehr fairer Preis ist) konnten wir aus den einzelnen Bestandteilen auch A la Carte essen. Dadurch wurden es zwar etwas weniger Gänge aber leider auch nicht billiger. Man kann sagen, die Preise sind gehoben und nicht für den täglichen besuch gemacht. Sucht man aber mal eine außergewöhnliche Location mit sehr gutem Essen, ist das m32 auf jeden Fall ein Tipp.

  • 4.0 Sterne
    29.12.2007
    Erster Beitrag

    Cafe im Museum der Moderene Salzburg. Trendig eingerichtet, recht ordentliches Essen mit Super-Panorama-Blick über Salzburg, im Sommer auch mit Terrasse. Das Finden und die kostenpflichtige Fahrt mit dem Aufzug ist etwas anstrengend, dafür wirklich eine tolle Location. Leider hatte ich keine Zeit, endlich mal ins neue Museum zu gehen...

    • Qype User DF…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 52 Freunde
    • 72 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.9.2011

    Oh ja, hier war's wirklich schön  und lecker!

    • Qype User genuss…
    • Salzburg, Österreich
    • 3 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.6.2008

    für mich die schönste aussicht auf die salzburger altstadt, den dom und all die barocken sehenswürdigkeiten. die grosszügige terrasse macht laune. der ausblick freude. das ist für mich diesen trip schon wert gewesen.
    das personal war freundlich. der cafe eine sensation (ein illy, whatelse?). mehlspeisen sind zu empfehlen.
    der eingang ist etwas schwer zu finden. am besten nach dem museum der moderne fragen. der lift ist kostenpflichtig. dafür ist ein turbo-WLAN kostenlos.
    die architektur modern, die vielen hirschgeweihe an der decke originell. den besuch des museums der moderne musste dem ausblick diesmal leider weichen. das nächste mal ...
    talwärts ging ich dann per pedes - kann ich jedem nur empfehlen. man gelangt direkt in die altstadt.
    Video link: youtube.com/watch?v=xEDc…

    • Qype User katrin…
    • Nürnberg, Bayern
    • 11 Freunde
    • 49 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.9.2011

    Freitag Abend mit 8 jungen Leuten bei schönem Wetter auf der Terasse des m32. Der Ausblick, den man über den Abend hinweg von dort genießen kann, ist wirklich super schön. Kombiniert mit superleckerem Essen und gutem Wein wurde es ein wunderschöner Abend. Als Hauptspeise hatten wir unter anderem Bio-Rind und Rehnüsschen. Alles sehr lecker!

    Sehr nett auch der Hinweis in der Karte, dass bei well done bestelltem Fleisch keine Qualitätsgarantie mehr übernommen wird. ;-)

    • Qype User Blinds…
    • Burgkunstadt, Bayern
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.11.2012

    Perfektes Personal  perfekter Ausblick  perfekte Stadt  perfekte Einrichtung  perfekter Punsch!
    Ein Muss, wenn man in Salzburg ist!

    • Qype User Schnae…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 106 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.6.2009

    Ein irre schöner Ausblick, schickes Lokal aber vorsicht bei den Preisen: wir haben ein Frühstück bestellt (1 Heißgetränk, Brötchen, Croissant, ein paar Scheiben Brot, Marmelade/Butter und ein frisches Joghurt mit Fürchten - 7,50 EURO) dazu ein Paradeiser (Tomaten)-Spiegelei-Bruscetta zu 4,50 EURO und einen Saft bestellt. Meine Mutter bestellt nur das Fruchtjoghurt zu 4,50 EURO und eine Latte Macchiato zu 4,50 EURO!!! Also lieber ein zusammengstelltes Angebot wählen.

    Die Chefin war SEHR unfreundlich und total genervt, pöbelte auch ihre Kollegen vor allen an. Aber die Kellner waren sehr nett und bemüht.

    Für den Ausblick und die nette Wanderung aber alle mal die Mühen wert! Man kann aber auch mit dem Lift auf den Mönchsberg fahren

    • Qype User twilig…
    • Salzburg, Österreich
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.10.2013

    Wir waren heute  wieder ein mal  im M32, erstmalig zum Frühstück, denn wir hatten von einem (angeblich) tollen Frühstücksangebot (Frühstück/Museum und Aufzug) gelesen.
    Wir hatten reserviert (nachträglich gesehen bei weiteren 2 belegten Tischen nicht notwendig) und bekamen auch gleich unseren Tisch und es lag bereits auf unserem Teller eine Frühstückskarte mit diversen Frühstücks-Menüs. Wir entschieden uns für 2 x das große Frühstück zum Preis von ca. EUR 15,.
    Als nach einer Wartezeit von 18 (!!!) Minuten endlich einmal die Kellnerin vorbeikam (es war zu dem zeitpunkt nur 1 tisch besetzt) und wir unseren Wunsch kunddaten, wurden wir gleich in die Schranken gewiesen, dass dies mit unserem Angebot nicht möglich sei, denn wir müssen jetzt dieses  hierfür bestimmte Frühstück  nehmen (es wurde aber vorher nirgends dokumentiert was der Inhalt ist und dass man nicht umbestellen kann). Nach unserer höflichen Nachfrage, ob es denn bitte nicht möglich sei, die Differenz von 5 oder 6 Euro aufzuzahlen, bekamen wir irgend eine pampige Antwort über deren interne Abrechnung usw. die uns nicht wirklich interessant erschien. Das angebots-Frühstück bestand aus 1 Semmel (hell und aufgebacken) und 1 Croissant (strohig, vom Vortag), 1 Tiegel mit ca. 2 Teelöffel Marmelade und einer Scheibe Butter, Café und einem (stark verkleinerten) Glas Saft. Das wars. Wir mussten eine Aufschnittplatte (ca. 6 Euro), die aus 2 Scheiben Schinken und 4 Blättern EXTRA-WURST (!!) bestand, Eier und 2 x Brot nachbestellen um satt zu werden. In der Summe kostet das Frühstück rund 45-50 Euro (!) was definitiv nicht mal einen Bruchteil davon Wert war. Abgesehen von dem Preis und der unvorstellbar unfreundlichen Bedienung (der 1. Café dauerte nach Bestellung 12 Minuten, das Ordern des 2. Cafés 15 Minuten, weil kein Kellner mehr kam ;-) ) war die Qualität unter jeder Kritik!
    Wenn man nicht die Möglichkeit hat, frische Waren am Sonntag anzubieten, sollte man auch nicht versuchen, ein Frühstück zu verkaufen.
    Es ist schade, denn selbst der Beitzer dieses Lokals (er wurde von der ersten Kellnerin gefragt, was zu tun ist), fand es nicht Wert, eine Lösung zu suchen (klar, der Aufpreis für Schinken & Brot) war natürlich das Doppelte der Differenz des großen Frühstücks.
    Im Nachhinein ärgerten wir uns ungemein, dass wir bereits unten beim Aufzug zum M32 das Frühstücks-Angebot kaufen mussten, so hatten wir nicht einmal mehr die Möglichkeit das Lokal zu wechseln, es gibt in der näheren Umgebung ja viele Möglichkeiten gut und günstig(er) zu Frühstücken als knapp 50 EUR!
    vermutlich hat es sich schon herumgesprochen, dass das nichts ist, denn auch nach 1,5 Stunden (wir waren mit Freunden dort und hatten noch etwas zu besprechen, sonst wären wir schneller weg gewesen), waren immer erst 2 Tische besetzt gewesen
    Schade, die Aussicht ist schön, aber das ist sie in Salzburg fast überall  definitiv kann man das hier nur einem Feind empfehlen.

  • 4.0 Sterne
    6.12.2012

    Wir waren am 01.12.2012 zum Mittagessen im m32.
    Da es ein eher kurzfristiger Entschluss war im m32 zu essen, hatten wir (2 Personen) leider nicht reserviert.
    Dies war aber Gott sei dank, kein Problem, und wir wurden, nachdem uns unsere Winterjacken an der Garderobe abgenommen wurde, zu einem zweier Tisch gebracht.
    Wir studierten die, gar nicht so kleine (5x Vorspeise, 3x suppe, 1x Zwischengericht/Vegetarisch, 3x Fisch, 6x Fleisch, 5x Dessert und ein 3-gängiges Menü), Mittagskarte und entschieden uns für:
    Gebratener Branzino auf Limetten-Chili-Risotto
    und
    Entrecôte vom salzburger Naturrind mit Erdäpfelgratin und Stangensellerie
    Sowie für zwei große Apfelsaft gespritzt, welche kurz darauf in schicken Riedelgläsern serviert wurden.
    Auf unsere Hauptspeisen warteten wir, das Restaurant war etwa zur Hälfte besetzt, eher überdurchschnittlich lange.
    (Es traf kurz nach unserer Bestellung eine etwa 20 köpfige Hochzeitsgesellschaft ein, welche aber augenscheinlich nur einen kleinen Sektempfang inkl. Fingerfood gebucht hatten)
    Beim servieren der Hauptspeisen, durch die zuvorkommenden Servicemitarbeiter, erahnten wir schon, dass wir für die doch etwas längere Wartezeit entlohnt werden würden.
    Der auf den Punkt - mit knuspriger Haut  gebratene Branzino harmonierte toll mit dem gut abgeschmeckten Limetten Risotto das von einer Spur aus süßlich-scharfer Chili Essenz umgeben war.
    Das große Stück Entrecôte vom salzburger Naturrind war ebenfalls auf den, vom Personal zuvor erfragten Garpunkt (medium), gebraten. Obwohl es der Koch, bei der Fleischqualität, auch sehr einfach hatte ein zartes Stück auf den Teller zu bringen.
    Dieses zarte Stück Fleisch war auf dem eigentlichen Star des Gerichtes gebettet. Das auf der Speisekarte als simpel bezeichnetem Stangensellerie, entpuppte sich als Ragout vom Stangensellerie, welches den zarten Geschmack dieses Gemüses hervorragend wiederspiegelte.
    Das, großzügig bemessene, Erdäpfelgratin war den Erwartungen entsprechend sehr gut.
    Beim bezahlen der Rechnung rundeten wir da gerne die 56,20 großzügig auf. Obwohl das Preisniveau doch eher hoch liegt. Dieser Preis steht aber in guter Relation von Qualität und auch Quantität am Teller.
    Wir werden gerne wieder ins m32 gehen. Das nächste mal sicher mit Bestellung und sicher auch mit mehreren Gängen

    • Qype User DRUl…
    • Bamberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    28.12.2012

    Frühstück quantitativ nicht dem Preis entsprechend! Servicepersonal unaufmerksam.

    • Qype User mannam…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 137 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.12.2011

    Hier stimmt alles. Sehr individuelle Einrichtung, freundliches Personal, angenehme Gäste, wunderbare Lage, stimmige Preise, fantastisches Essen. Perfektes Restaurant in einer Stadt, in der man auch häufig mal reinfällt.

Seite 1 von 1